Überbietungswettkampf beim Spritz-Wettbewerb

Überbietungswettkampf beim Spritz-WettbewerbSpritzparadies: Großbritannien zeigt gerade, wie so viele Nationen dieser Welt, zu welchem Irrsinn sie beim Spritz-Wettbewerb fähig sind, ein wahrer Überbietungswettkampf. Dazu hatte Gesundheitsminister Sajid Javid seinen großen Auftritt im Unterhaus. Mit martialischer Tonlage verkündete er den Expertenrat, den er selbstredend vollständig akzeptiert habe. Nur leider geht es in Großbritannien, ähnlich wie bei uns, hart an der Realität vorbei und man scheint sich nur noch um die Absatzziele der Pharma-Industrie zu sorgen. Wäre das nicht der Fall, wäre eine ganze Batterie weiterer Fragen zu beantworten, die allerdings in diesen Kreisen keine Rolle (mehr) spielen.

Sajid Javid im Unterhaus … hier die kurze Rede übersetzt

„In den nächsten Wochen planen wir sechs Millionen Booster-Impfungen allein in England durchzuführen. Aber vor dem Hintergrund dieser neuen Variante wollen wir weiter und schneller gehen. Deshalb habe ich das JCVI, die unabhängigen Expertenberater für Impfungen der Regierung, gebeten, dringend zu überprüfen, wie wir das Programm erweitern können und ob wir die Lücke zwischen der zweiten und der dritten Impfung verringern sollten.

Das JCVI hat seinen Rat in der letzten Stunde publiziert.

    • Erstens empfahl es, dass den Mindestdosis-Intervall für Auffrischungsimpfungen von sechs Monaten auf drei Monate zu halbieren.
    • Zweitens, dass das Auffrischungsprogramm auf alle verbleibenden Erwachsenen ausgeweitet im Alter von 18 Jahren und darüber erweitert werden sollte.
    • Drittens, dass diese Auffrischungsimpfungen nach Altersgruppen in absteigender Reihenfolge angeboten werden sollen, um diejenigen zu schützen, die am anfälligsten für das Virus sind. Daher liegt die Priorität vorrangig bei älteren Menschen, Erwachsene und Menschen über 16, die gefährdet sind.
    • Viertens, dass stark immunsupprimierte Menschen im Alter von 16 Jahren oder älter, die bereits drei Primärdosen erhalten haben, jetzt auch eine Auffrischungsimpfung erhalten (Vierter Schuss). Schließlich die Kinder im Alter zwischen 12 und 15 sollten eine zweite Dosis erhalten 12 Wochen nach der ersten Dosis

Ich habe diesen Rat vollständig akzeptiert.“

Realitätsferne, Grundvoraussetzung für solide Politik und Spritz-Wettbewerb

Unfassbar was da läuft. Der Spritzintervall soll also in England schon mal auf „drei Monate“ reduziert werden. Wenn die sogenannte Impfung schon nicht hilft, muss man sie nur intensiv genug wiederholen. Wir dürfen darauf wetten, dass die Diskussion und die Spritzintervallverkürzung recht bald auch in Deutschland ankommt. Die Tatsache, dass sich die mehrfach Gespritzten immer häufiger mit COVID-fremden Symptomen auf den Intensivstationen wiederfinden, muss man einfach mal eine Weile ausblenden, das Ziel nicht aus den Augen verlieren. Schließlich kann es da keinen Zusammenhang geben, wenn die Politik diesen nicht erkennt oder bestätigen kann.

Jetzt soll dort präventiv schon mal alles „geboostert“ werden was zwei Beine hat und älter als 18 Jahre ist. Das Absatzproblem der Pharma muss beängstigend sein, zumal statistisch nachgewiesen ist, das jüngere Leute eher Schaden an der Spritzung denn an COVID-19 nehmen. Naja, es ist halt ein Akt der Solidarität, dass man geimpft erkrankt, Überträger wird oder auch hospitalisiert wird. Ein Schutz durch die Impfung ist faktisch nicht gegeben, selbst darüber ist man sich in weiten Teilen einig. Nicht einmal ein schwerer Verlauf lässt mehr ausschließen.

Diese Solidarität geht soweit, dass man bereit ist immer mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene totzuspritzen, siehe Datenbanken VAERS, EMA und PEI. Die Politiker haben nur noch das von Bill Gates aufgerufene Ziel vor Augen sieben Mrd. Menschen durchzuspritzen. Keine Debatte über alternative Heilmethoden, keine Debatte über Sinn oder Unsinn der sogenannten Impfung, Überfahren aller statistischen Haltesignale für die „Fixe“. Letztlich gibt es keinen offenen Diskurs mehr zum Thema und das ist nicht nur in Großbritannien der Fall. Es gibt nur noch einen sich verschärfenden, einzuhaltenden Fahrplan, der letztlich nicht ohne einen neuen, weltweit gelebten Faschismus auskommt. Also dann, Augen zu und durch. Sajid Javid ist ein ausgezeichneter Wegbereiter dieser neuen Stoßrichtung.

24e265eab3894ab8bfcece00a282d820
Überbietungswettkampf beim Spritz-Wettbewerb
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für WiKa
Über WiKa 3189 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

46 Kommentare

    • fehlt was, @Stefan

      1. Das du in viele Länder nur umsiedeln kannst mit Geld etc, ist schon
      2. Warum lassen die alle hier rein, weil die Deutschen noch echtes eignes Vermögen haben(Das auch komplett zu verbrennen), wie ist das gemeint. Nun nehmen wir USA, dort arbeiten alle nur für Raten, weil die alles auf Pump kaufen. Da gehört alles den Banken der FED, 99% gehört nix, ist hier etwas anders, bzw noch !!!
      3. Der gesamte Beamten, Rentner bis HArz 4 Kreis verbraucht mittlerweile mehr als „Gewerbe“ – Steuern Lohnsteuer….. überhaupt noch einbringt. Die kaufkraft der einen ist sehr gering, die der anderen auch, die horten sind sparsam.
      4. Nur wie Stefan richtig schreibt, Technisierung werden bei gleicher Menge immer weniger Arbeiter gebraucht, dadurch weniger Einnahmen(Lohn etc, weniger Kaufkraft) und wieder mehr Sozial Ausgaben, kommen da noch Zinsen zu ist noch schlimmer. Der Sozialstaat wird auch bald implodieren…., jeder mit BRD Ausweiß haftet für die Schulden.
      5. Das mit der Bibel Jahwe und Erbschuld, ob man das so sehen kann, kanns so und so ausdrücken
      6. Es sollte doch nun genug warnung sein, was Zinseszins anrichtet, ich leihe 10 Menschen 100€ zu 10% bekomme 110€ zurück. Damit ich das zurückbekomme, dann muss einer alles verlieren Pleite gehen, damit ich mein Geld bekomme, die gesamte Arbeitsleistung dieses Bürgers ist weg, alles umsonst. So brachten die meißte an sich, enteigneten die Bewohner.
      Neuere Form wurde dann, Bürger arbeiten bekommen Lohn dafür, der wird so gehaltn das es gerade reicht mit abzügen. Die wahren Gewinne bekommen nur die Aktionäre Vorstand etc. So nimmt man allen die Arbeitskraft für die gute Lebenszeit 20-70 weg und bereichert sich damit.
      7. zb. Staatsanleihen, Bürger ist doch ne tolle Absicherung, ne isses nicht, die erhöhen zb die Steuern und die Dividenden zahlen die Bürger sich selber. Nur bei Deinflation geht das nicht mehr, dann müssen die Gelder woanders herkommen.
      Auch da hat Stefan völlig recht, Kneulchen bis zur Klimalüge

      —- Einzige Lösung alle nicht benötigten Menschen entsorgen —-
      —- Bevor die auf dumme Ideen kommen —-
      —- und fordern oder sich alles geklaute zurücknehmen —–

      Wegen der Ki und Roboter Technik, reduzierte man die 500 millionen auf 200 Millionen. 97% Reset entspricht, entsprechen würde, deswegen meine Randbemerkung Irlmeyer wäre noch der sauberste weg, aus Bürgersicht gesehen.
      Da bleiben von 50% 1/3 etwa, gute Milliarde

  1. Die Trennlinie zu Hinrichtungen für die Zielerfüllung der Bevölkerungsreduzierung, wird immer dünner.
    Die Zahl von 500 Millionen Menschen weltweit, ist oft genug und von verschiedenen NWO-Verbrechern geäußert worden.
    In zehn Jahren ist das ohne die Aufgabe der bisherigen Zurückhaltung nicht zu machen.
    Da verwundern solche Vorstöße absolut nicht.

    Zumal auch die Heroldine, von den Laien, nun entgegen ihrer eigenen Aussage vom Oktober diesen Jahres, in der sie die EU Resolutionen 7.3.1. und 7.3.2. bestätigte, jetzt ganz unverhohlen die Impfpflicht mit fordert!

    Wir werden jeden Tag schlimmer belogen und betrogen, nicht wie kleine Kinder.
    Unsere eigenen politischen Führer (ja, auch in Anlehnung an die Geschichte Führer) behandeln uns wie Dreck, den man sich nur schnell vom Hacken klopfen will.

    Wann geht’s also los, das man die Leute (zuerst die „Dummen und Nutzlosen“) aus ihren Wohnungen und Häusern zerrt?

    Ein frohes und gesundes Sterben in 2022 wünschen sie sich!

  2. Einige afrikanische Staaten haben den für sie bestimmten Stoff abbestellt. Deshalb wurde mal schnell ein Omikron nachgeschoben. China und Russland haben eigene Impfstoffe (die auch unwirksam sein werden). Die Inder fallen als Großabnehmer für den Dreck auch aus. Somit dürfte geklärt sein, dass KillBill sein Ziel niemals erreicht. Jetzt sollen wohl überwiegend Amerikaner, Europäer, einige asiatische Länder und Australien den Absatz sichern.

    Beeindruckend sind besonders Gibratar und Irland. Mit ihren extrem hohen Impfquoten und andererseits hohen Raten positiv auf Corona getesteter Personen sind diese Länder ein Beweis dafür, dass die „Impfung“ unwirksam ist. Von einer Impfung erwartet man nämlich, dass man die Krankheit, gegen die man geimpft wird, nicht bekommt. Nicht nach der x-ten, sondern der ersten oder seltener zweiten Impfung. War aber schon klar, dass die „Experten“ eher den Absatz ihres „Stoffes“ wünschen.

    Wenn man die Mords-Ideen von KillBill berücksichtigt, sind genau die „bevorzugten Länder“ besonders ungeeignete „Impflinge“.

  3. Es sterben nicht alle Menschen aus.
    Nur die sich zu einem freiwilligen Selbstmord nötigen lassen,
    denen man als genügend Angst durch gezielte Fehlinformation machen kann.

    Wie sagt man in den USA: Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge.
    Da fragt sich, was eine ausgerufene Pandemie mit Todesopfern wie bei Grippe soll.

    Wobei selbst die angeblichen Cora-Todesfälle nicht hinterfragt werden dürfen, sonst stürzt das Lügengebäude derzeitiger Machthaber noch schneller ein. Normal sterben in D jährlich 1 Mio Nasen.) Das ganze zeigt aber: unsere Regierung ist nur der Handlanger der echten Machthaber wie Wellcome-Trust oder die BMGF. Dass die auch Kindesopfer fordern und vor Völkermord nicht halt machen, sieht man ja.

  4. Wir leben in harten Zeiten, die erfordern auch harte Maßnahmen. Der Intelligenteste Beitrag zur Bevölkerungsreduzierung und somit zur Erreichung des NWO- Ziels ist zurzeit vermutlich sich nicht impfen zu lassen. Ein Cousin von mir – seltsamerweise ein hartnäckiger NWO und KillBillGegner – ist diesen heldenhaften Weg bereits gegangen.
    Aber man muss nicht mal unbedingt selber einen zählbaren Beitrag zu dieser Zielerreichung leisten. Es reicht schon wenn man krank genug wird um möglichst lange ein Bett auf einer Intensivstation zu belegen, das eigentlich für Organtransplantationen, Herz-, Krebs-, und vielen anderen dringenden Operationen benötigt wird. Da an Corona schwer Erkrankte zurzeit als Patienten erster Klasse behandelt werden, ist das also auch ein sicherer Weg die Bevölkerung um einige ansonsten schwer Erkrankte zu reduzieren. Gleichzeitig reduziert man dadurch die Kosten im Gesundheitssystem; und so eine Herz OP oder eine langwierige Krebstherapie nach der OP sind nicht gerade ein Schnäppchen.
    IMPFUNG VERRINGERT DIE CHANCE AUF EIN INTENSIVBETT

    Übrigens in ganz Irland sind -Stand heute- nur 76 Intensivbetten mit Corona Patienten belegt. Von ein paar Ausnahmen abgesehen selbstverständlich alle ungeimpft.Das kriegen wir in Deutschland besser hin!

    • Hermann, Hermann. Du hast mit allem Recht. Lass dich nur Impfen. Wir werden Dich vermissen. Plötzlich und unerwartet!

      • Der letzte Satz, zeigt eigendlich auf, er gehört dazu System oder Looge.
        So eine Arroganz legen nur die an den Tag.

        Zitat : Das kriegen Wir (wer) in Deutschland besser hin !

        Können wir uns ja geehrt fühlen….., @Willi nu biste nicht mehr so unbedeutend, wir Nerven wohl.

        • Ich war der Meinung, dass in diesem Blog Satire gern gesehen ist, und noch vor einigen Tagen haben WIKA und noch ein anderer versucht Heinz damit zu beruhigen. Nun kriegt ihr Satire und dem einen oder anderen ist es wieder nicht Recht.

          • @ Hermann/Fidik/Heinz
            Och nööö lassen se das mal mit der Satire, … da sollten Sie noch ein paar Nachsitzstunden beim Gerhard Polt nehmen – was er sicher unter Vorauskasse von viel Schmerzensgeld macht. Da würde ich ja gerne zuschauen. 😉

      • @ Einstein
        Ich spendiere eine Schleife für den Kranz: „Schliesslich fand ER doch noch sein Forum.“
        – Die weissen Engel haben immer die passende Jacke dabei.

      • Die traut sich Mal wieder was, die BILD – auch wegen der Nebenwirkungen. Die Tage kursierte ein Satz:
        „Wenn die P(l)andemie so tödlich ist, …kommen die alle zum Sterben zu uns?“

  5. @Hermann Dein letzter Absatz, deine Wortwahl sagt alles aus. Vorallem der letzte Satz.

    Das was du schreibst stimmt im Zusammenhang aber nur Oberflächlich, aber warum stehen viele Betten leer, weil die Corona reserviert sind und weils dafür Bonus gibt diese bereitzustellen, kassieren die Krankenhäuser und sparen Kosten und Personal,
    bringt mehr als sie mit anderen Kranken zu belegen. Das haste verschwiegen ! Die nicht mehr stattfindenden OPs sind nur eine Lüge und verdrehung von Tatsachen als Mittel zum Zweck. Dazu kommt noch der Merkwürdige Abbau von Betten….., Kostenoptimierung bei maximalem Gewinn auf Kosten der Kranken würde ich das nennen, was dort passiert.

    Deswegen werden die „Corona“ Patienten ja auch so gut behandelt, die werden ja für vielerlei Dinge zum Vorzeigen gebraucht……., das zb 3/4 ungeimpfte 1/4 geimpfte sind, wohl eher 1/5 auf Geimpfter Seite, gut reiner Schätzwert. Weil ja Grippe a+b auch als Corona Registriert wird, laut Bundesgesetzblatt. Somit hat man immer mal ungeimpfte die dann offiziel Corona nicht Grippe typ a zb haben.

    • Ehrlich gesagt war ich über die ersten Kommentare auf meinen Beitrag angenehm überrascht, wegen der großen Sachlichkeit anstatt des sonst üblichen Rumpöbelns. Wie Osiris richtig sagt geht es in den Krankenhäusern um Kostenoptimierung und maximalen Gewinn auf Kosten der Kranken; das müsste dringend reformiert werden. Richtig ist wohl auch, dass die Krankenhäuser an den Corona-Intensivpatienten ganz gut verdienen. Hier stellt sich nun allerdings die Frage, warum Krankenhäuser ihre Coronapatienten in einigen Bundesländern freiwillig – zum Teil gleich im Sechserpack – an andere Krankenhäuser in anderen Bundesländern abgeben. Sicher nicht, um ihnen das einmalige Flugerlebnis zu ermöglichen, oder weil sie keinen Bock mehr auf Profit haben. Da ist es doch wahrscheinlicher, dass der Grund dafür die volle Auslastung ihrer Intensivstationen ist. Und das, obgleich andere verschiebbare Behandlungen, die Intensivpflege erfordern, bereits verschoben wurden.

      Das merkwürdige am Bettenabbau ist, dass während der ersten und zweiten Welle die Anzahl der Intensivbetten künstlich und mit hohen Subventionen hochgepuscht wurde, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, wer denn diese Betten betreiben soll. Eine Vorgehensweise, die bei Politikern nicht unüblich ist. Diese Betten sind mittlerweile alle wieder aus dem Register verschwunden. Außerdem haben sich in den letzten zwölf Monaten etwa 1000 Intensivpfleger von ihrem Beruf verabschiedet, so dass weitere Betten nicht betrieben werden können; alles in allem etwa 4000 Intensivplätze weniger als auf dem Bettenhöhepunkt.

      Die vermutete Quelle für die Corona-Intensivpatienten in Irland ist richtig. Richtig ist leider auch, dass die Zahl vom 5. Nov. und nicht vom 1. Dez. ist. Ich muss zugeben, da habe ich nicht genau hingesehen. Die Aktuellste Zahl, die ich an anderer Stelle (https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/irland/) gefunden habe ist vom 21. Nov. und beträgt 125.

      In den Beiträgen wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Geimpfte sterben. Im Sommer hieß es in diesem Blog noch, dass im Herbst alle Geimpften Sterben würden. Das hat sich und wird sich auch nicht bestätigen und war vermutlich nur die größte Sorge einiger Impfgegner. Aber es sterben tatsächlich Geimpfte. Die meisten von ihnen zählen zur sogenannten Risikogruppe. Also Menschen mit Vorerkrankungen, die dann geimpft wurden um sie vor dem erhöhten Coronarisiko zu schützen. Da hat die Impfung nicht in allen Fällen helfen können. Einige Geimpfte sind ihrer Krankheit erlegen, ohne sich zu infizieren, andere mit Infektion.
      Die nächstgrößere Gruppe gestorbener Impflinge ist die der Alten. Hier hat die Impfung gezeigt, dass sie keine generell lebensverlängernde Wirkung hat. Und dann bleibt noch ein ganz kleiner Rest von Impflingen, der tatsächlich an den Folgen (Nebenwirkungen) der Impfung verstorben ist.

      Ich freue mich schon jetzt auf weitere Diskussionen zum Thema gestorbener Impflinge in einem Jahr und natürlich auch noch in zwei Jahren. Bis dahin sollten ja wohl ausreichend Zahlen vorliegen.

  6. @ Hermann
    Ist die Quelle für: „Stand heute- nur 76 Intensivbetten mit Corona Patienten belegt.“ etwa dieser Artikel:
    https://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/6056677/Irland_Trotz-hoher-Durchimpfung_Raetsel-um-Inzidenz-im-irischen

    Der ist aber vom 05.11.2021 und dort wird der Impfstatus auch nicht erwähnt. Hier ist auch ein Quellenverweis aber hier kann ich auch keine näheren Informationen zum Impfstatus finden.

  7. Weißte was dem ganzen dann noch die Corona Krone, doppel Krone, aufsetzt.

    Dann ist das Gesundheitssystem überlastet, weil sich zu wenige schnell genug Boostern lassen, deswegen erkranken an allen möglichen Dingen. Das alles durch die impfe selber ausgelöst wird, wird so bis totspritzung weiter umlogen, schauen wir mal wie lange das noch gut geht.

    Das diese Begründung kommt , liegt ja auf der Hand, weil jeder der Booster abstand nicht einhält automatisch wieder als ungeimpft gilt, welch eine Willkür und Unmenschlichkeit,Frechheit und Arroganz dahinter sitzt, schon der Hammer.

    Auf jede Aktion, folgt früher oder später eine Reaktion, nicht wahr.

  8. Immer positiv denken.
    Die Rentnerschwemme lässt sich jetzt problemlos abbauen. Entweder mit Corona oder durch eine Herz- und Schlaganfall auslösende Spritze.
    Eine echte Win-Win-Situation.

    • In Griechenland müssen jetzt alle Rentner, welche sich das Corona-Blutgerinnungs-Mittel nicht spritzen lassen, monatlich 100 Euro Strafe zahlen.

  9. @Das Absatzproblem der Pharma muss beängstigend sein,
    nein – das ist sekundär. Es ging immer – und zwar primär – um die mRNA-Spritze.
    Mit dieser Technik wird experimentiert – dien Humanresourcen stellen nur die Laborratten !

  10. Was mich wundert ist, dass die Politik diese Maßnahmen vorschlägt, obwohl es in GB eine gute Statistische Erfassung gibt und diese eindeutig zeigen, dass es keinen Unterschied macht, ob man geimpft ist oder nicht.
    In Deutschland ist man da besser aufgestellt. Hier werden kritische Daten nicht erhoben und stattdessen gibt es in diesem Bereich einfach nur Behauptungen.
    https://reitschuster.de/post/bisher-noch-nicht-erfasst-welche-patienten-auf-intensivstationen-geimpft-und-nicht-geimpft-sind/
    Auf der Bundespressekonferenz hat der Reitschuster schon mehrfach gefragt, ob Daten erhoben werden, wie groß der Anteil der Ungeimpfen zu den Geimpften auf den Intensivstationen mit einer Corona Erkrankung sind. Die Antwort lautet immer wieder, diese Daten werden nicht erhoben.
    Es wird aber immer behauptet, dass die Intensivstationen mit Ungeimpften gefüllt sind.
    Wenn ich in einer Diskussion das anbringe, werde ich für einen Spinner gehalten. Es kann sich keiner vorstellen, dass diese Daten nicht erhoben werden und von der Politik aber immer wieder behauptet wird, dass hier vor allem die Ungeimpften liegen.
    Ich habe auch 2 x im Abstand von 3 Monaten nachgewiesen durch einen Antikörpertest, dass ich immun gegen diese Krankheit bin. Ich bin der einzige auf der Arbeit, der diesen Test hat machen lassen. Meinen geimpften Arbeitskollegen habe ich sogar teilweise angeboten, diesen Test auf meine Kosten zu machen. Das Angebot hat keiner angenommen. Ich bin der einzige, der jeden Tag mit einem Schnelltest seine Gesundheit nachweisen muss, da meine Erkrankung mehr als 6 Monate zurückliegt. Meine Kollegen, die durch die Impfung nicht geschützt sind und diese Tatsche auch durch einen Antikörpertest nicht nachweisen wollen, nicht.
    Wir leben in einer Zeit, in der ein gesunder Ungeimpfter einen geschützten Geimpften anstecken kann. Selbst logisch denkende Menschen merken nicht den Wiederspruch in diesem Satz.

  11. Södolf will jetzt alle ab 12 Jahren abspritzen.
    In ein paar Monaten werden dann die Kleinkinder folgen.
    Er will Platz schaffen für die Neubürger.

  12. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun! Denn es gibt keine „Pandemie“. Noch nicht einmal in der frechen Neu-Definition durch die WHO (als wenn diese die Macht hätte Begriffe unserer Sprache zu definieren!), nach der ein leichter Fälle-Anstieg bei irgendeiner Krankheit schon als „Pandemie“ zu bezeichnen wäre: „A disease epidemic occurs when there are more cases of that disease than normal“ („Eine Krankheitsepidemie tritt auf, wenn es mehr Fälle dieser Krankheit als normal gibt„)

    Derzeit ist aber NOCH NICHT EINMAL ein „Anstieg“ bei Atemwegserkrankungen zu bemerken!
    Denn wenn man nämlich auf die Seite https://grippeweb.rki.de/WeeklyReports.aspx
    des RKI geht und die pdf für die 46.Woche (dritte Woche des Novembers 2021) geht, dann kann man sich die Tabellen für „ARE“ (= Zahl der Atemwegserkrankungen allgemein) und für „ILI“ (ILI, definiert als ARE mit Fieber) ansehen und einen Vergleich zu den Vorjahren ziehen.

    In Großbritannien dürfte die Lage nicht anders sein, so daß sich diejenigen die Lockdown- und andere Covid-Maßnahmen einfach anordnen dort (UK) wie auch hier auf einem strafrechtlich relevanten Terrain bewegen im.

  13. Omikron-Hysterie – in Südafrika kein Grund zur Panik

    https://www.compact-online.de/omikron-hysterie-in-suedafrika-kein-grund-zur-panik/

    von Harald Sitta

    Vor gut zwei Wochen haben südafrikanische Virologen eine neue Mutation des Coronavirus bemerkt und begonnen, es zu untersuchen.

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte nichts Besseres zu tun, als dem Kind einen mysteriösen Namen zu geben – und die Hysterisierung begann.

    WHO-Strafaktion für „Impfverweigerer“ Südafrika?

    Interessant ist, dass – ebenfalls vor circa zwei Wochen – die südafrikanische Regierung mitteilte, dass weitere Bestellungen der sogenannten Impfungen, in Wirklichkeit toxische Autoimmunreaktionen auslösende Spritzen, nicht notwendig seien.

    Die Strafaktionen sind offenbar eine Retourkutsche der Impflobby.

    Plötzlich, nach dieser Strafaktion, die schwere wirtschaftliche Schäden verursachen kann (Tourismus), ist nunmehr auch in Südafrika von einem Impfzwang die Rede. Zweck erreicht? …ALLES LESEN !!!

  14. Stiko-Chef würde eigene Kinder nicht gegen Corona impfen lassen

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/stiko-chef-wuerde-eigene-kinder-nicht-gegen-corona-impfen-lassen-a3656937.html

    Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, würde angesichts fehlender Daten eigene kleine Kinder derzeit nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Das sagte er in einem Podcast der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe).
    .
    Mertens sagte, es gebe jenseits der Daten zu den Kindern aus der Zulassungsstudie des Impfstoffs „keinerlei Daten“ zur Verträglichkeit des Impfstoffs in der Gruppe der Kinder zwischen fünf und elf Jahren. ….. ALLES LESEN !!

  15. Post alus 911 mit Video aus USA

    https://vm.tiktok.com/ZM8t63TyF/

    Die Regierungen in USA wollen ihre Polizisten zur Impfung zwingen, aber immer mehr verlassen die Polizei, kündigen !!

    Jetzt steht die Sicherheit der USA auf dem Spiel, bei steigenden Verbrechen !!

    EIN GUTES BEISPIEL FÜR DEUTSCHLAND & EUROPA !!!

  16. LESE und lese und lese. Viele kluge Sachen. Aber, Freunde, wo gibt es einen Fluchtweg für den Irrsinn??? Ja doch, die Klugen verlassen das Land. Die, die es sich leisten können. Aber selbst da….. werden sie früher oder später von der Pharma-Welt-Elite eingeholt. Also, was tun??? Bitte um Vorschläge. Ich sehe für mich nur den Status, den im Mittelalter die von der Pest Verfolgten hatten: Den unabwendbaren Untergang feiern. Exzessiv.

    • Lebe doch einfach dein Leben. Dem Irsinn entflieht man, in dem man ihn ignoriert (zugegeben, nicht einfach). Denke positiv, wir alle müssen einmal sterben. Frage dich für was du dein Leben einsetzt. Es sollte schon etwas mehr bleiben als exzessiv zu feiern. Setze dir Ziele, was du unbedingt noch machen willst. Habe Freude am Geschaffenen. Tausche dich darüber mit Gleichgesinnten aus. Wenn du Angst verspürst, dass man dich irgend wann abholen würde, sei vorbereitet. Denn sie wissen nicht was sie tun.

    • Das hört sich nach einer Angststörung und Panikattacke an. Ich würde zum Arzt gehen und mich für die nächsten 10 Jahre krank schreiben lassen.
      Bei Weigerung Klage vor dem Sozialgericht (ist kostenlos) einreichen und erklären, dass man durch die staats-terroristische Gewaltherrschaft traumatisiert ist.

  17. Problem ist, das tag täglich Menschen zu schaden kommen, behaupte mal, dabei auch einige verblendet sind oder nicht, die redlich ihren Job machen keinem was tuen, und ihren Teil zur Gemeinschaft beitragen. Selbst die werden ja dadurch einfach fertig gemacht.

    Ok , haben zuviele Mäuler gehts nimmer, wir entsorgen die einfach lösen das Problem, solange es keiner von uns ist. Das ist Anmaßung was besseres zu sein ! Das Wiederum deutet auch auf extremste Ego Steuerung hin. Krasse Gegenstück, wäre Selbstopferung anderen ein weiter leben zu ermöglichen. Die Profitgier hat meißte ausgelöst, da gegen könnte man sehr wohl was tuen.

    Aber dafür müssten sich alle Machtverhäldnisse etc ändern komplett auch Wertesystem aufbau, genau das werden die nicht zulassen, vernichten die lieber alles. Deswegen ist die Lage ingesamt so Gefährlich. Doomsday Uhr 90sek vor 12, wie man das auch bewerten mag.

    Flucht weg, gute Frage

    – entweder aussitzen
    – oder System vernichten und verhindern das etwas noch schlimmeres anti leben kommt
    – Keiner macht mehr mit, das schließe ich persönlich aus(zuviele Mitläufer). Wenn keiner mehr mit macht müssen die Zugeständnisse machen. aber man lässt dehnen die Chance ihr Gesicht zu wahren ohne alles zu vernichten. Gefährlicher Spargat.

    Dauert es aber zulange, schlägt die Natur zurück bis die Menschen sich einigen wie machen wirs nun. Finge an von chemtrails über E stoffe bis Spritzmittel, verkappen, alles sofort unter Strafe gestellt, das setzt der Natur am meißten zu. Alles wird unter Maya Gesetze gestellt(bedeutet, kein Baum mehr als 30cm durchmesser fällt mehr, keiner darf Müll produzieren den er nicht Naturell selber entsorgen kann. usw)

    Das 2 te wird ohne gewaltige Opfer kaum möglich sein, das andere schützt nur einzelne wenige der Rest geht drauf oder zerfetzt sich im überlebenskampf selber(Natur des Menschens).

  18. Zusatz, lange Zeit damals war im Gespräch, alles vergessen, keiner wird verfolgt und man macht einen fairen neustart für alle auf der erde. Nur ist das lange ausgeschlossen, weil die höhergestellten die Arbeiterkaste als minderwertig ansehen. Funzt nicht, es sei denn man könnte sie zwingen. Da dreht man sich im Kreis.

    Man sehe sich zb mal Erbfolge schlachten an, jeder meint mir steht alles zu, und versucht anderen der auch erbt zu diskreditieren, als was schlechtes dazustellen, der nix verdient hat. Nun das ist im kleinen wie im großen. Daher muss grundlegend erstmal ein umdenken passieren, von ganz oben bis ganz unten, zumahl die wenig haben meist schon viel weiter sind im Bewusstsein.

    Die Natur des Menschen muss sich ändern, um wirklich was zu ändern für alle Zukunft. Wie die Vergangenheit zeigt und auch die Gegenwart, ist keiner bereit dazu. Im Gegenteil die Methoden werden immer mieser gegen alles Leben, hauptsache mir gehts gut, alle haben mir zu dienen. Das hat noch nie funktioniert und wird immer seinen Tribut fordern und wenns nimmer geht epochenreset auslöst, weil sich nichts geändert hat, selbe wieder passiert.

    Jetzt wollen genau die, die mit Hauptschuld tragen, aber nicht alleine, einen Reset machen, nach Ihren Vorstellungen, wird nicht funktionieren, es wird die selber mit vernichten. Wer ein Schwert in die Hand nimmt kommt selber dadurch um. Das ist Realweltlich wie auch Geistig gemeint. Die Impfung ist ein Schwert von vielen

  19. Der „Stern“ schreibt
    „Corona-Pandemie Der Antikörper-Skandal: Deutschland kaufte hochwirksame Therapien – doch sie werden kaum genutzt
    Sie helfen nachweislich gegen COVID, wurden für 400 Millionen Euro gekauft, doch nun drohen sie zu verfallen – warum hochwirksame Antikörper-Therapien in Deutschland kaum zum Einsatz kommen.“ Rest des Artikels hinter der Bezahlschranke, aber der Titel langt schon.

  20. Was der Uniformwechsler nie verstehen wird.
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus235409984/Polen-Ungebremst-in-den-Corona-Winter.html
    Während in Deutschland die Debatte um eine Impfpflicht an Fahrt aufnimmt, spricht sich die politische Klasse im Nachbarland Polen entschieden dagegen aus. „Ich sage nein, weil ich den polnischen Charakter kenne und ich weiß, dass sehr viele Leute absolut dagegen wären“, sagte Präsident Andrzej Duda am Montagabend im Staatsfernsehen TVP. „Das ist unser Charakter und ich denke, es ergibt keinen Sinn, gegen nationale Charaktereigenschaften anzukämpfen.“

  21. nunja, wir könnten Spahn aus dem Rennen nehmen. Wenn alles öffendlich wird, müssen die den entmachten oder verlieren noch mehr ihr Gesicht. Tropfen auf den heißen Stein. Nur müßte man dazu noch eine Dedektei beauftragen 2 Dingen braucht man erst noch schwarz auf weiß um Antrag auf Befangenheit(Er vertritt wegen seiner Firma Pharma intressen, nicht die der Bürger, das ist Befangenheit Intressenkonflickt aus nidrigen Bewegründen zur Selbstbereicherung) und Amtsmissbrauch zu stellen, dadraus resultieren das die Imunität entzogen wird. Lets Ready to Rumble. Klar viele dort sind in sowas verstrickt, siehe zb Schröder und Gaz Prom….. Bundeskanzler und Energielobby…..

    Mit genug Druck, haben die in dem Fall vielleicht keine andere Wahl den Abzuserwieren.

    @Thomas das zb ist eine Sache, da kannste schießen und eher Erfolg haben. Die BRD Regierung könnte sich gerade jetzt wegen corona, einen Skandal um den Gesundheitsminister gar nicht leisten. Das weise man bei einigen nach, und wirds Volk schon ungemüdlicher werden und murren.

    https://www.youtube.com/watch?v=6J-GMbE3dbs

  22. Zumindest machen wir jetzt keine Weltpolitik mehr sondern „Weltinnenpolitik“ Zitat „Für Werte werben'“
    Die designierte Außenministerin Annalena Baerbock erklärt im Gespräch mit Jasmin Kalarickal, Felix Lee und Tobias Schulze: „Ich verstehe Außenpolitik als Weltinnenpolitik: Krisen wirken über Grenzen hinweg. Sie können nur global und kooperativ bewältigt werden. (…) Dialog ist der zentrale Baustein internationaler Politik. Aber das heißt nicht, dass man Dinge schönreden oder totschweigen muss. Eine die Differenzen in den Vordergrund stellende Außenpolitik führt genauso in eine Sackgasse wie eine, die auf dem Ausblenden von Konflikten basiert. Deswegen ist für mich eine wertegeleitete Außenpolitik immer ein Zusammenspiel von Dialog und Härte.“
    (die tageszeitung vom 01.12.2021)
    https://kurz.bpb.de/ube

  23. @Heidi, genau das ist Global Denken, so wollen es die Eliten ja. Der Mann die Frau aus Eu Land Deutsch ist unwichtig in der gesamt Masse. Alles wird zu Mannöviermasse, wo der einzelne immer unwichtiger entbärlicher wird.

    Sorgevoll um liebt
    So stellt sich jeder eine Gemeinschaft vor. Der Hirte hat, 100 Scharfe, kennt alle beim Namen, wenn einem was fehlt, hilft er so gut es geht usw.

    Eiskaltes Nutzvieh

    Bekommen haben wir, habe 50000 Scharfe, hoffe jedes funktioniert gibt genug Wolle, wenn eins stirbt egal sind genug andere da.
    Ertrag zu erhöhen gibt es weniger Futter , die paar die Sterben egal, dafür spare ich Menge Futter kosten usw. Die alten Scharfe geben keine gute Wolle mehr, also zum Schlachter damit, was die mich an Futter Kosten , sind sie nicht Wert.

    Dadrinne leben wir, tendence immer schlimmer werdend.

    Schaut euch moderne Mastbetriebe an, automatisches melken, Profitauswertung protokoll ob Kuh noch genug Milch erzeugt….dazu muss jede Kuh verchipt sein etc, alles automatisch. Zu so etwas will man die Menschen umfunktionieren, die überlebenden werden so leben müssen, das ist Endziel der Resetung und umformung zur NWO Welt. Die Freiheit, etwa selber aufzubauen, zu tun , wird komplett genommen. Sicherheit gegen die die Freiheit eingetauscht wird, wird nur Sicherheit sein solange der Profit-nutzen stimmt. Danach ablage Schlachtung

    Wenn die Bürger das erkennen ist es zu spät, aber es funktioniert trotzdem nicht, dann kommen die schlimmsten Dinge dieser Endzeit.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Booster-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Booster-Update – Aktuelle Nachrichten

Kommentare sind deaktiviert.