Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht?

Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht?BRDigung: Ein Thema, welches vielfach an den bereits zutiefst eingeschläferten Wählern vorbeigeht. Man möchte sich allein die Möglichkeit gar nicht vorstellen, dass uns dergleichen widerfahren kann. Und deshalb unterbleibt der Diskurs zu dieser Betrachtung. Wir dürfen allerdings spätestens seit November 2020 gewarnt sein. In den USA tobt nach wie vor die Schlacht um möglicherweise manipulierte Wahlen. Allerdings wird diese Petitesse hüben wie drüben vom Mainstream weitestgehend mit Verve ausgeblendet. Das macht die Botschaft nicht besser verdaulich.

Erfrischend ehrlich kommt jetzt tatsächlich – man mag es kaum glauben – ein Medium unseres Mainstreams auf den Trichter dieses Thema in den Raum zu stellen. Die Bundestagswahl kann manipuliert werden … [ZEIT], lautet ein neuerlicher Aufmacher der Zeitung. Die Kritik an einer dominant verwendeten Wahlsoftware (PC-Wahl) ist schlichtweg vernichtend. Selbst die professionellen Hacker vom CCC kommen zu demselben Ergebnis. Inzwischen laufen zwar die Landeswahlleiter wie die kopflosen Hühner durch die Gegend, aber die Scheunentore zur Manipulation der Wahlen bleiben derweil weit geöffnet. Es lohnt sich den zuvor verlinkten Beitrag über seine kompletten drei Seiten zu lesen. Es ist das verstörende Zerrbild einer Nation in der digitalen Steinzeit.

Problemlösungen nicht in Sicht

Die aufgezeigten Sicherheitsmängel sind in der kurzen verbleibenden Zeit einfach nicht zu stopfen. Der jetzt betriebene Aktionismus allein wird hier nicht ausreichen, um für das erforderliche Maß an Sicherheit bis zum Wahltag sorgen zu können. Der verheißene Notnagel zur Sicherung der Ergebnisse für den Wahltag ist ein überaus merkwürdiger. Bildlich gesprochen sollen die Kommunen für den Tag der Entscheidung “berittenen Boten” bereithalten, um die Originaldaten, gegebenenfalls abseits der digitalen Trampelpfade, an die summierenden Stellen zu expedieren. So zumindest liest sich der Zeit-Bericht mit Blick auf die vorerst finalen Maßnahmen mit der man etwaige Betrügereien im letzten Moment doch noch zu verhindern gedenkt. Hmm … sofern denn ein ehrliches Interesse daran bestünde.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht?Wie zurecht in dem Artikel angemerkt wird, dürfte das für Vorabmeldungen und mögliche Unannehmlichkeiten am Wahlabend kaum ausreichen. Weiterhin wird darauf verwiesen, dass es ein Problem sein dürfte bestimmte Ergebnisse zu verlautbaren, wenn sich am Ende doch noch dramatische Korrekturen ergeben sollten. Das kurze und vertrauensselige Fazit lautet: nichts ist sicher bei der kommenden Bundestagswahl. Ebenso wenig geht der Artikel darauf ein, wie es sich mit der übrigen Wahlsoftware verhält, die ja auch noch eine Rolle bei der Wahl spielt. Wer derweil noch Wahlprogramme hören mag, der sollte in Erwägung ziehen die rechte Abbildung näher zu analysieren.

Völlig falsche Blickrichtung auf mögliche Täter

Hier steigt die Zeit selbst wieder auf den alten und müden Feindbild-Klepper auf. Wenn einer manipulieren sollte, können es wie selbstverständlich nur die Russen gewesen sein … gähn. Womöglich sind sie aaber am allerwenigsten an der Manipulation unserer Wahlen interessiert. Zumindest nicht mehr als unsere Dienste an der Manipualtion der Wahlen in Russland. Aber für den Fall der Fälle ist es selbstverständlich überaus hilfreich den passenden Schuldigen bereits in der Hinterhand hat.

Ein Blick in die USA wäre vielleicht hilfreicher. Hier warten wir seit geraumer Zeit auf Ergebnisse einer “wirklich forensischen Untersuchung” aus Arizona zur Präsidentenwahl 2020. Diese Prüfung kann zumindest für die USA als Blaupause für zukünftige Wahlprüfungen angesehen werden. Dort deutet sich ein größeres Fiasko an als bislang angenommen. Können wir über diesen Vorgang am Ende lernen, dass die Manipulateure gar nicht in Russland oder China sitzen, sondern vielleicht doch mehr in den eigenen Reihen zu suchen sind. Ihre digitalen Standorte können sich die Manipulateure heute mit Leichtigkeit selbst aussuchen. Und das tun sie auch, um ihre Spuren zu verwischen oder grundlegend falsche Fährten zu legen.

Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht?Vielleicht mag in diesem Zusammenhang jemand mal die Frage beantworten, warum Wahldaten aus den USA beispielsweise in Frankfurt/Main gehostet werden mussten? Die Zugriffe von dort sind dokumentiert. Wie noch nie gehört? Na dann hat unser Mainstream wohl geschlafen oder es rundweg verheimlicht. Alles in allem eine schlimme Verdächtigung nicht wahr. Sich allerdings blauäugig auf das klassische Feindbild zu verlassen, wäre noch sehr viel weiter am Ziel vorbei. Die aktuelle Politik belegt, dass man der eigenen Regierung nicht einen Meter über den Weg trauen kann. Mal wieder an der ZEIT die eigene Blauäugigkeit ein wenig in den FOCUS zu rücken. Viel Freude am Wahltag … und vielleicht auch mal über eine forensische Prüfung der Wahlen in Deutschland nachdenken, um das Vertrauen in die schon arg geschundene, indirekte Demokratie wiederzubeleben.

Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht?
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2895 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

33 Kommentare

  1. Ich denke nicht, dass die Russen an unserer sogenannten Wahl interessiert sind (man könnte es auch Blähung nennen, denn angeblich soll das Plenum mit 1000 Pappnasen gefüllt werden). Die scheinen nicht mal an ihrer eigenen Wahl interessiert, die schon nächste Woche stattfindet. Es hängen so gut wie keine Wahlplakate – sehr angenehm. Und überhaupt sollte man mal erlebt haben, wie die Russen mit Masken, Abstand und ähnlichem Unfug umgehen. Da könnten die heimischen Angstparanoiker noch einiges lernen. Nur noch 5 Tage in Freiheit – schluchz

    • Das sagt es perfekt:
      https://www.youtube.com/watch?v=TlQFGixWSac

      Wenn tatsächlich mehr als 5% Grüne, die als Menschheitsfeinde bezeichnet werden müssen, wählen, wirft das ein übles Bild auf Deutschland. Das nennt man Wohlstandsverblödung.

      Da andere Völker das Recht auf “Demokratie” haben, steht es uns auch zu. Die “Demokratie” hat als solche nicht wirklich etwas mit dem ursprünglichen Begriff zu tun.

      Theoretisch wäre ein Politikwechsel nur bei einer absoluten Mehrheit der AfD möglich. Selbst bei denen agiert Meuthen als Spaltpilz. Dagegen stehen die “Nationale Front” aus Linken, Grünen, SPD, CDU/CSU und FDP, sowie die meisten Sonstigen. Von daher muss man abwägen, welches Land eventuell besser wäre. Das ist zur Zeit durch den Corona-Unfug und die “Maßnahmen” dagegen eher schwierig.

      Auf jeden Fall sind Parlament und Regierung seit vielen Jahren eine Schande für Deutschland. Im Dienste der Konzerne, die immer noch glauben, der Euro sei eine funktionierende Währung. Die verkaufen ihre Waren für Target Salden, also für aus der Luft geschaffenes Geld der Bundesbank, dem keinerlei Waren und Dienstleistungen gegenüberstehen (werden). Bezahlt mit Inflation.

      • @Michael: ich glaube inzwischen, Wahlen bringen gar nichts. AfD – ist konrollierte Opposition. Es geht um römisches Recht, was bei uns durch den Vatikan umgesetzt ist.
        Was das bedeuted siehe das Symbol Fascis. Die superreiche Elite könnte “den Staat Deutschland” mit Portogeld einfach kaufen.

  2. Ich denke, also bin ich Wähler?
    [falsche Flagge] -….also seit ihr, heißt es richtiger Weise!
    Steigerung von Richtig? Na, bitte Goggle fragen!
    Hier ein Beispiel unser Geistigen Elite:
    https://bastiansick.de/kolumnen/fragen-an-den-zwiebelfisch/tot-toter-am-totesten/
    Ich denke ja nicht (-:=), meine Person erst recht nicht.
    Wer soll denn hier wählen, Du oder deine “eidesstattliche Versicherung an Eides statt)?
    Das Ergebnis der BRD-[Qual] kannten schon G.Orwell und die anderen Spin-doctores.
    Das habe ich ihnen schließlich gesagt -damals, weil, (OK ihr wollt es ja unbedingt wissen),
    —-ihr werdest aber es nicht Glauben, aber das war schon immer euer [unser] Problem!
    Anfangen zu sein, nicht Glauben.
    (Hier sollte jetzt die Wahrheit stehen, aber -Zensurbalken-).

    Nö, das schicke ich nicht ab…,HALLO wer drückt denn hier auf Enter?

    Ps. ich versuch gerade mein 1-Pimmel zu verstecken, aber die Bulle*in kommt einfach nicht.
    Totaler Schweinkram mit den Sternchen*innen

    Nochmal drüber nachdenken gut, dann kann ich das ja später noch manipulieren?

    Ich muss zusehen das ich mein Adjektiv wieder klein kriege, wäre ja noch schöner*innen

    “Hätte ich bloß eine Wahl”

  3. Ich möchte hier mal einen Leserbrief zitieren dem ich voll zustimme:
    (tobias x schreibt als Leserbrief 185 zum Artikel auf Zeit-Online)

    Unseriöser Aufmacher der Zeit!

    Es geht hier nur um die Software, welche die *vorläufigen* manuell ausgezählten Wahlergebnisse an den Bundeswahlleiter übermittelt.

    Lediglich die vorläufigen Ergebnisse könnten bei der Übermittlung manipuliert werden. Aber schon hier würde ein einfacher Abgleich vom örtlichen Wahlbüro mit den vom Bundeswahlleiter veröffentlichten Daten für den Wahlkreis jede Manipulation sofort auffliegen lassen.

    Die offiziellen Wahlergebnisse werden mit der Software nicht übermittelt und sind davor also sowieso sicher.

    Und die manuelle Wahlauszählung wird von der Software auch nicht gestört.

    Es handelt sich um peinlichste Software, die auch zur Übertragung vorläufiger Wahlergebnisse besser nicht eingesetzt werden sollte, das ist richtig.

    Nun aber hier gleich eine Gefahr für die Demokratie zu konstruieren, ist doch nun wirklich albern.

    Diese maßlose Übertreibung ist zwar gut für Klickzahlen und Zitate in anderen Medien, verspielt aber auch das Vertrauen in die Seriösität der Zeit. Bei mir zumindest

    ————————————–

    Die wirklichen Potenziale zur Wahlfälschung sind unter dem Kapitel Briefwahl zu finden. Diese hat bisher den Löwenanteil der Wahl-Fälschungs-Beschwerden. Immer schon.
    Auf Heise.de und den dortigen Leserbriefen findert man jede Menge Konstrukte für eine Sichere Wahl vom PC. Banking ist auch vom PC ziemlich sicher. Eine (natürlich sichere) Wahl vom PC aus wäre wünschenswert. Billiger als Urne oder Brief und schneller ausgezählt. Wobei das Letzte ziemlich unwichtig ist.

  4. [Schon mal über manipulierte Wahlen nachgedacht? sic.]

    Klar, aber mir fällt keine Methode ein die mir mein gewünschtes Ergebnis bringt!

    Ist die “CDU Mittelsachsen” auf dem richtigen Weg?
    -Sparen Sie Zeit
    -Sparen Sie Toner und Papier
    -Kosteneffizient
    -Verbundenheit (CDU)
    -NFC Lesefunktion und BSI-Zertifikat
    https://elwa-wahlen.de/

    Erinnert irgendwie an das Steuerprogramm ELSTER

    • So passend bekomme ich heute einen Brief (ohne Absender, sowas schmeiße ich eigentlich immer weg, falls ich mal keine Lust habe ihn an den Absender wieder zurückzusenden (geht ja nicht weil kein Absender drauf) also in die gelbe Urne mit dem Posthorn!
      Anthrax und Viren nein Danke!

      Aber da ist ja was drin? Also geöffnet und siehe da “Neue EC-Karte” mit NFC-Chip.
      Klasse nehme ich gleich mit zu Wahl (-:)

      Keiner fragt mehr um Zustimmung, was soll ich mit dem ……!

  5. Wahl kann frau ja nur Wahl nennen, wenn unterschiedliche Dinge zur Wahl stehen, was bei den gleichgeschalteten Parteien mit Fraktionszwang und Listen oder Lobbyismus oder Angst überhaupt nicht der Fall ist. Wenn Wahlen also etwas ändern würde, wären sie verboten sagte bereits Twain oder Tucholsky u.v.a.m.. Aber der viel zu lange hier Lebende kommt sowieso zu spät, die Marionette Baerbock wurde bereits von der anderen Schwabmarionette ausgewählt, will heißen, die Wahl ist bereits gelaufen. Aber wer nichts Besseres zu tun hat, kann es ja mit Tucholsky halten, wie hier https://tucholsky-gesellschaft.de/2017/09/24/ein-aelterer-aber-leicht-besoffener-herr/

  6. Idioten wählen Berufsidioten, um sie idiotische Dinge tun zu lassen.
    Selbst ohne Berufsidioten könnte das Volk im gegenwärtigen (Un)Bewusstseinszustand keine Volksherrschaft ausüben. Es wüsste einfach noch nicht, um was es geht:
    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/09/das-selbstandige-denken-lernen.html

    Im Konjunktiv, weil derlei Gedankenspielchen angesichts der zeitlichen Realitäten eigentlich überflüssig sind:
    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/09/die-aktuelle-situation.html

      • wg.: wähnt sich wahrscheinlich noch in seiner alten DDR.:
        Na, dieser ex-DDRler wirkte schon zu Lebzeiten leicht angegriffen und lernte als St. Senilius täglich neue Menschen und neue Länder kennen.
        Vielleicht rühren seine Unverschämtheiten, evtl. auch nur wirres Gerede, aus früheren Defekten oder seiner früheren hauptamtlichen Tätigkeit im schwarzen Talar her.
        (Egal, Bundespräsidenten dürfen alles sagen,
        was Steinmeier vorgestern losgelassen hat, hat hier auch niemand mitbekommen oder gar aufgeregt.)

        Und die angebliche Wählermehrheit wünscht sich nun wohl den Sozialismus und womöglich eine DDR 2.0 zurück. Weil dort “Jeder auf Jeden” aufgepasst hat, alles so sicher und billig war und Alles Allen gehörte.
        30 Jahre Vergessen reichen; versuchen wir es doch noch einmal mit dem einzig wahren Sozialismus, der Vollkontrolle und der Aushöhlung bzw. Abschaffung von (Grund-)Rechten samt Individualität und Identität.

        Über dieses tägliche Wählermobbing
        von Grinseköpfen an Laternen, Printmedien und TV, dieses krampfhafte verkaufen wollen von stinkendem Brei, 90% Wahlprogrammthemenwiederholung alle 4 Jahre,
        sollte man mal nachdenken.

        Und ausgerechnet der Scholz, wenig bis nichtssagend, um den heißen Brei herumredend, ausweichend ist nun “König der Herzen”.

        Kaum Kandidaten gibt es, die wirklich aus tiefsten Herzen heraus ehrliche und realistische Perspektiven bieten. Erfreuliche schon einmal gar nicht.
        Vielmehr leiern sie eben, in unterschiedlich dramatischer Wortwahl verpackt, die gleichen Phrasen herunter wie die Kollegen.
        CDU, SPD, FDP, Grüne zur Einheitspartei machen.
        Name: DRK – Deutschland-Rettungs-Koalition.

        Vorteilhaft wäre für die DRK, wenn sie sich zu den nächsten Wahlen die
        Initiative “Wahlrecht für Alle”
        zueigen machen und
        ALLE
        sich in Deutschland aufhaltenden Landlebewesen zu Wahlberechtigten machen und mit Zweit- evtl. sogar Drittstaatsbürgerschaften um sich schmeißen.

        Wenn schon in den Untergang, dann aber jetzt endlich mit Volldampf!!!

        Setzt DIE auf die Regierungsbank die
        – Oma und Opa durch “Ompa”,
        – Tante und Onkel durch “Tonke”
        – Muttermilch durch “Elternmilch” oder “Menschenmilch”
        und das ernähren mit “Busenfütterung”
        – Vater und Mutter durch Elternteil 1 und 2
        – die gebärende Mutter durch austragendes Elternteil 1 und 2 (auch beide können austragend sein).
        ersetzt wird.

        und außerdem darauf bestehen, dass es auch DAS
        – Islamist*innen
        – Wassermann / Wassermännin (Sternzeichen) und Stier / Kuh
        geben muss.
        (angelehnt an Söder-Rede)

        Idioten an die Macht! Schlimmer gehts immer!

        @ Heidi Walter:
        Das ganze System läuft sowieso falsch.
        WIR müssen bei DENEN Lösungen für unsere*** Probleme bestellen.
        Mit Bearbeitungsfrist von maximal 90 Tagen bis zur Vorlage einer Lösung und Beginn der Abhilfemaßnahmen.
        —> Wer nicht spurt, unsere ihm erteilten Bestellungen nicht erledigt, der wird von der Regierungsbank gekickt.
        Über Jahrzehnte hinweg werden uns immer wieder Lösungen für gleiche Probleme angedeutet und versprochen. Aber nichts passiert!

        *** : Mister Bombastik, Wirtschaftsminister, versprachst uns ab 2014 sinkende Strompreise. Das Gegenteil ist eingetreten. Regel das binnen 90 Tagen und lege uns als Tätigkeitsnachweis die neue stark verbilligte Strompreisstruktur vor.
        Erkläre er uns außerdem, warum Deutschland die höchsten Preise in der gesamten EU hat? Ferner lege er ein Modell vor, wann die privatisierte Stromwirtschaft wieder in das Eigentum des Staates zurückübertragen wird.

        *** : Mister Schmalzlocke, Verkehrsminister, auch Sie wollen einen supitollen Umweltschutz und woll_t_en so wie acht ihrer Vorgänger ab 1993, den Güterverkehr wieder auf die Schiene bringen, Strecken reaktivieren, sichere Bahnhöfe schaffen, Zugverbindungen schneller und preisniedriger machen usw..
        Also, regeln Sie das binnen 90 Tagen, übernehmen die Bahn wieder zum 100%igen BRD-Eigentum und legen uns als Tätigkeitsnachweis die neue Bahnstruktur, das neue Preisschema vor und dokumentieren die ersten Reaktivierungsmaßnahmen..

        Nur mit rigorosen Maßnahmen, mit drastischem Durchgreifen, könnte man diese trägen Windbeutel, Flachzangen und Klappleitern in Bewegung versetzen.
        Aber diese werden natürlich nie erfolgen
        und es bleibt alles so wie es ist,
        bzw. wird weiter verschlimmbessert.

        • Der Bundestierarzt meldet sich mal wieder zu Wort und präsentiert “Überraschendes” https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_90785004/rki-chef-wieler-warnt-vor-problem-bei-grippeimpfstoff.html. Ich bin dafür, dass er für seine tiefgreifenden “Erkenntnisse” das Bundeverdienstkreuz um den Hals gehängt bekommt. Im Grunde interessiert es mich herzlich wenig was dieser Pharisäer Gauck so von sich gibt, dafür hat es andere um so mehr interessiert https://weltexpresso.de/index.php/zeitgesehen/16432-der-mann-den-die-stasi-larve-nannte Ich denke, diese Probleme werden sich über kurz oder lang relativieren, wenn es so weitergeht https://www.bild.de/news/inland/news-inland/ausweisung-nur-theoretisch-iraner-darf-trotz-vergewaltigung-bei-uns-bleiben-77648422.bild.html und noch ein paar gemessert oder sonstwie um die Ecke gebracht werden. Man tut ja schließlich alles dafür. Übrigens, dass sich nichts ändern soll sagte schon die Soze Müntefehring „Es ist unfair, Politiker an ihren Wahlversprechen zu messen“. Merkel wiederholte den Satz fast wortgetreu einige Jahre später, in dem sie sagte “Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ — Angela Merkel
          Dieses stammt zwar von einem Linken, es schadet aber nicht, wenn man sich die Punkte, die er anspricht, noch einmal ins Gedächtnis ruft https://www.andrej-hunko.de/start/aktuelles/29-bilanz-der-grossen-koalition

          • – Der Grippeimpfstoff 2021/2022 für DEUTSCHLAND muss vielleicht weniger wirksam sein, damit es mehr Grippefälle, die dann zu Coronafällen mutieren, gibt.
            Nur so können die Wellen 4-20 generiert werden oder sie schwappen gleich vereint als Tsunami über das Land. Brutal wird es es über uns hereinbrechen.
            Ungeimpfte werden dann weggeschlossen und aus der Gesellschaft verstoßen. Bouffier ist auch mit Restriktionen gegen Ungeimpfte einverstanden.
            Auch egal, wir brauchen Gaststätten und Shopping-Malls nicht zwingend, aber die brauchen uns.
            Corona-Abriegelungsmaßnahmen*** sind eigentlich super.
            Weiter so, das ermöglicht uns mehr Kohle als vor Corona zurückzulegen. Oder wir geben einen Teil davon im benachbarten Ausland aus, wo die Sicherheitsmaßnahmen auf Mindestabstand oder “gar nix mehr” reduziert wurden.
            *** wie demnächst auf den Weihnachtsmärkten (bei uns mit festlichem Metallgitterzaun drumherum)

            – Ähnliches über Gauck habe ich im Laufe der Jahre schon mehrfach nachgelesen. Mich ödete diese Gestalt schon vor seinem zweiten Leben als Zombie an. Habe keine Lust mehr mich mit dem Blechordenverleiher “Silberne Rosette mit Goldhoden am Band”, das schon an drittklassige Trällerbarden vergeben wird, zu beschäftigen.
            Original-Bundesverdienstkreuze mit Urkunde waren übrigens auch schon bei ebay im Angebot.
            Ein Regierungssprachrohr ist er; wie der jetzige Bundespräser auch. Vergangene Woche lobte er anläßlich eines türkischen Einwanderungsfestes wieder die Türken, die Deutschland nach dem Krieg mit aufgebaut haben.
            Dabei haben sie gar nichts aufgebaut.
            1956, wo der Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft weitestgehend abgeschlossen war und der Laden schon tuckerte, kam der erste Italiener. Zu der Zeit wussten Türken überwiegend nicht einmal, wo sie Deutschland auf der Landkarte finden können.
            Bei Italienern, Griechen und Spaniern war das anders. Allerdings hätten Deutsche auch in Italien wahre Aufbauwunder vollbringen können. Zu der Zeit um 1955 herum schleppten die Italiener Baumaterial für begonnene Straßen mancherorts noch in Kiepen auf dem Rücken bzw. mit Maultieren heran.
            Allerdings haben aus der ersten Generation Zuwanderer alle, mehr oder weniger, dafür gesorgt, dass durch Besetzung von bereitgestellten Arbeitsplätzen die deutsche Wirtschaft noch mehr auf Hochtouren lief.
            Aber egal, es war einmal und es wird in diesem Land nie wieder so angenehm sein, bzw. es wird sich hier nie mehr unbeschwert leben lassen.

            – Iraner: Jeder vergewaltigende Balutsche aus xyz darf bleiben. Manche werden freigesprochen oder müssen die ausgesprochene Pro-Forma-Haftstrafe nie antreten.
            Darüber rege ich mich schon gar nicht mehr auf.
            Gehört eben zur bunten und bereichernden Vielfaltswelt deutscher Verblödeter. Deswegen werden Vergewaltigungen, Mord und Totschlag auch alle 4 Jahre erneut gewählt.
            Dumme Sprüche gibt es zu solchen Straftaten:
            “Um Gottes Willen, das hat doch alles nichts mit dem Islam zu tun.”
            Deshalb laufen auch bei uns gegen 560 von insgesamt 2600 Syrern Strafverfahren wegen irgendetwas. Usw..
            Aber ich lasse das, Deutschland will noch mindestens 400.000 dazu haben und dann wird alles gut.

            wg.: “nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt.”
            Das ist seit 1998 verschärft in Mode gekommen. Deutschland hat sich daran gewöhnt, dass die Wahrheiten, die alternativen Fakten, von 80% der Regierungsbankbesetzer immer wieder neu formuliert oder gar ins Gegenteil umgeschrieben werden.
            Auch das lieben deutsche Wähler, indem sie alle 4 Jahre ihre Xchen an der entsprechenden Stelle machen.
            Bzw. Teile der Wählerschaft nehmen Lügereien, Mißwirtschaft und Negativentwicklungen der Politik sabbernd und gleichgültig dahin. Oder interessieren sich nicht dafür.
            Erst, wenn es an den eigenen Geldbeutel geht, ertönt deren Gewinsel.

  7. Die sicherste Wahl ist die persönliche Urnenwahl. Gar keine Frage.

    Wenn wir uns übers Hacken bei so’m Pimmel-Kram wie Wahlcomputer unterhalten, wie sicher ist eigentlich das globale Finanzsystem mit seinen Tausenden Banken, Börsen, Konten? Das funktioniert doch seit Jahrzehnten reibungslos. Oder?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*