Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtet

Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtetBRDigung: Nachdem sich die Maulkorbpflicht für die Bürger der Bunten Republik von Tag zu Tag verfestigt, hatte man unsere Bundesschranze Merkel bislang noch gar nicht mit einem Maulkorb erblicken können. Sowas kann selbst die hartgesottenen Merkel-Fans aus der Ruhe bringen, die sich ernsthafte Sorgen um ihre Verfassung machen. Da braucht es Aufklärung und es muss schon mal erlaubt sein nachzufragen, wie es sich nun mit den Bürgern erster und zweiter Klasse verhält. Immerhin scheinen ja besonders viele Politiker immun gegen diese Hygienetracht zu sein.

Deshalb ist es für viele Menschen im Lande ein überaus beruhigender Anblick, wenn sich die Kanzlerin einmal mit Maulkorb ihren Untertanen zuwendet. Noch größere Freude hätte vielleicht ein dazu passender, formschöner Satz Handschellen gepasst. Aber man kann schließlich nicht fortwährend alles auf einmal im Leben haben. Immerhin ist es ein versöhnlicher Anblick und selbst die Botschaft, die sie damit vermittelt, ist mehr als nur vertrauenerweckend, sie ist überaus aufmunternd. Sicher, ihr stereotypes Standard-Credo lautet zwar etwas anders, aber wir wollen jetzt nicht päpstlicher als der Papst werden. Seit sie soviel mit Wirrologen zu tun hat, muss man selbst etwas heller sein, um ihre (W)Irrungen in ganzer Tiefe nachempfinden zu können.

Hmm … wo war jetzt der Fehler

Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtetNatürlich war das jetzt ein übelster Scherz und dazu eine kindliche Fotomontage. Merkel würde niemals auf die Idee kommen einen “völkischen” (dem Volk verordneten) Maulkorb zu tragen. Das ist unter ihrer Würde und wahrlich nur was fürs zu beherrschende Fußvolk. Besonders für diejenigen, die sich auf die Angst einlassen, die man ihnen flächendeckend von amtlicher Seite macht. Es ist nicht abwegig, dass die Angst in wenigen Wochen bezüglich der Todesursache das Virus überholt. Aber selbst das würde man, zur Aufrechterhaltung des Status quo, sicher korrekt unter Corona verbuchen. Durch diese kosmetische Bürgerdressur lässt sich kein Virus von irgendwas abhalten. Viren sind tausendfach kleiner als Bakterien. Und jetzt auch das noch: Sprechen kann wohl Virus verbreiten[Rheinpfalz]. Demnach droht uns vermutlich eine Redeverbot in geschlossenen Räumen, oder wir müssten den Alltag zukünftig ausnahmslos in Überdruckschutzanzügen meistern und so durch die Gegend hüpfen.

Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtetNun, wir sind ja “Fachblatt” und nicht wie die BILD lediglich “Faltblatt” und Klopapierersatz. Deshalb wissen wir immer etwas mehr (dazu zu sagen). Selbst unser erster Grüß-August, der Frank-Walter Steinmeier, hat zu diesem Thema dieser Tage einen ganz wesentlichen Beitrag geleistet. Wir erlauben uns, den unterhalb dieses Absatzes einzublenden. Völlig vorschriftsmäßig gibt er sich der Öffentlichkeit vor der laufenden Kamera preis, exakt nach der verordneten Bürgerdressur.

Sobald die Kamera offiziell abgestellt ist, interessieren ihn auch die umstehenden Personen nicht mehr. Der Maulkorb muss runter. Nicht einmal die weitere Umgebung interessiert ihn. Da sind noch Krankenbetten in der Nähe und wohl eine insgesamt klinische Umgebung. Spätestens da hätte er einen Aluhut aufsetzen sollen, um effektiv vor späterer Kritik geschützt zu sein. Das möge man jetzt einmal in Relation zum Link aus dem vorherigen Absatz setzen. Virenverbreitung durch Dummschwätzen.

https://youtu.be/7HhGN5GIA94

Die Vollendung der Doppelmoral

Nachdem wir nun bereits um Merkels persönliche Maulkorb-Allergie wissen und auch Steinmeiers Doppelstandards verkosten durften, kommen wir zum Dessert in Sachen Maulkorb-Gerichte. Kein geringerer als dieser: Unbelehrbar im Wahlkampf • Trump besucht erneut Medizinunternehmen ohne Maske[Der LÜGEL]. Also wenn einer zu seiner Maulkorb-Aversion steht und nichtmal ansatzweise dazu herumheuchelt, dann ist es dem Lügel schon mal einen Satz medialer Prügel wert. Und bitte immer daran denken. Beim LÜGEL geht es allzeit nur um ausgewogenen und kritischen Journalismus, nicht etwa um Stimmungsmache oder einseitige Berichterstattung.

Bei soviel ehrlicher Aufrichtigkeit in Politik und Mediensumpf ist man nun doch wirklich schnell geneigt sich eine Vollmaske zu besorgen. Allein schon, um nicht dauernd diesem elenden Lügengestank ausgesetzt zu sein. Als kleiner Bürger-Kacker sollte man sich selbstverständlich auf Bußgelder einstellen, wenn man es machte wie Merkel, Steinmeier oder Trump. Hohe Politik schützt offenbar grundlegend vor Corona, wer hätte das gedacht. Und jetzt bitte das Hirn abschalten, bevor sie noch auf üblere, verbotene Gedanken zum Thema Doppelmoral und Maulkorb kommen.

Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtet
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2608 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

55 Kommentare

  1. Meinsteier sollte erst mal lernen, beim Sprechen sein Esswerkzeug zu bewegen. Wer nicht mal dessen fähig ist, gehört neu aufgezogen, ab Altersstufe von,sach ma, zwei Jahren.

    Ja. Das war sinnlose Polemik.

    Sinnvoll ist: Leute, welche in Gestalt von Menschen auftreten, wie das hier vorgezeigte Subjekt, gehören auf eine einsame Insel, ausgestattet mit Höschen und Hemdchen. Mögen sie dort kreativ werden und lernen, welche Baumrinde ernährt.

    • Thom Ram, sinnvoll sind Sofortmaßnahmen um die Politikschranzen auszuschalten.
      Ich gönne mir täglich einen erholsamen Mittagschlaf. Heute wurde ich durch einen unerträglichen Gestank vorzeitig daraus gerissen. Es roch so bestialisch nach Scheiße, daß ich fluchtartig meinen Wohnwagen verließ. Geht es mir jetzt so wie Opa, der sich wie neugeboren fühlt, dachte ich zuerst. In seinen letzten irdischen Tagen verkündete er:
      Ich fühle mich wie Neugeboren – kann mich nicht selbst füttern und fortbewegen, keine Haare auf dem Kopp, keine Zähne in der Gosch und eben in die Windel geschissen.
      Mitnichten. Es war nur ein Traum. Ein Traum, den ich gerne verwirklicht sehen würde. Hier ist er:
      Ich hatte die Macht, den Corona-Wahnsinn urplötzlich zu beenden und fragte den Schöpfer, wie ich das bewerkstellen kann. Du hast freie Wahl mit deinen Maßnahmen, meinte er. Bedenke aber die Konsequenzen. Gut, dann will ich mal tätig werden.
      Ab sofort ordne ich an, daß jeder Politiker und dessen Hilfstruppen aus den Qualitäts- Medien, die den Satz – wegen Corona müssen wir… – in dem Mund nehmen, sofort Dünnschiß und Darmkrämpfe vor laufender Kamera bekommen. Weiter ordne ich an, daß diese Verordnung auch für jeden Mitmenschen gilt, der sich eine verordnete Maske aufsetzt. Denunzianten aus meiner Nachbarschaft wird eine zusätzliche Maulsperre gegönnt. Polizisten, die friedliche Demonstranten aus Kadavergehorsam niederknüppeln wollen, bekommen auch zusätzlich Wadenkrämpfe und Hexenschüsse verordnet.
      Den Geldgierigen in dieser Welt soll es so ergehen wie Midas, der alles zu Gold machen wollte, das er anfaßte.

  2. Betr. Trump als ”Lügel”. Nun, ich bezeichne diesen Politclown als ”Trümpel”, das beinhaltet all das, denn die Endung ”el” weist auf eine fleg”el”hafte Person hin: Rüppel, Sürmel, Fidel, Fickel, Fummel, Gackel. Geckel, Gockel, Schimmel, Schnarrel, Schnokel, Schmockel, Zockel u.v.a. dessen einziger Verdienst es war, d i e Clintonfrau & deren meineidige Umgebung verhindert zu haben. (15.05.20)

  3. Durch die ständig ins Gehirn geprügelte Lügenorgie
    ist bei fast Allen ein nicht mehr zu reparierender
    Kurzschluss entstanden! Sie sind zu Ferngesteuerten
    Zombis verkommen, die wie aufgezogene Roboter,
    jeglichen Logischen Gedankens beraubt durch die
    Strassen torkeln! Das automatische zurechtrücken Ihrer
    Maske, wenn Ihnen Einer zu nahe kommt, gehört schon
    zum Ritual Ihrer eingeprügelten Angst!
    Gut verborgen unter Ihren Hemden, auf den Rücken
    befindet sich das Loch für den Aufzugsschlüssel, den die
    Medien und Politiker unter ständiger Spannung halten,
    unbemerkt von einer Hirnlosen Masse gutgläubiger Idioten,
    werden Diese diesen Maskenball auch dann noch verteidigen,
    wenn im Sommer die Themeraturen die 40 Grad erreichen
    und die Viren schon längst Tot von den Bäumen gefallen sind!
    Ihre zu Brei geprügelte Hirnmasse, erlaubt Ihnen auch nicht
    darüber nach zu Denken, warum Diese “Maßnahmen” ausgerechnet bis zum 31 August dieses Jahres Gültigkeit haben sollen!
    Sie kommen einfach nicht darauf, das dann ja bereits die
    nächste Grippesaison eingeläutet wird und die “Maßnahmen”
    DANN, alles übertreffen werden, was Sie so bereitwillig bis
    jetzt haben über Sich ergehen lassen!
    Es könnte Sein, das man ihnen das tragen der Maske auch
    während des Schlafens verordnet! Aber na ja Schlafen tun Sie
    ja jetzt bereits schon!

  4. wg.: “… Kanzlerin einmal mit Maulkorb ihren Untertanen zuwendet …”
    > Ein wenig Ablenkung, Geklimper und Gaukelei muss JETZT schon sein. Ansonsten gerät diese Influenza-Version zur Lachnummer.
    DIE haben sozusagen absolut überreagiert und nie zu verzeihende Fehleinschätzungen, Fehlalarme und Fehlentscheidungen ausgelöst bzw. getroffen. Besessen von unersättlicher Gier, sich gegenseitig mit immer neuen Verboten und Lockerungen zu übertreffen. “Verstand” wurde zur Bückware. Selbst der hinterletzte Ordnungsbürgermeister und Kommunalpopel macht wie er lustig ist und entscheidet was bis 12 Uhr verboten und danach erlaubt ist.

    Das gesamte Land haben SIE in Angst, Schrecken und Panik versetzt.
    Außerdem Wirtschaft, Arbeitnehmerschaft, Familien bzw. Gesellschaft überhaupt massiv und nachhaltig geschädigt.
    Ferner die Bevölkerung teilweise gespalten, zum Kampf gegen Antidemokraten, Verleugner, Verschwörer, Mischpoke und zur Denunziation aufgerufen.
    All das wird u. a. aber auch die Folge haben, dass weggeschlossene und vereinsamte Menschen u. a. künftig an Depressionen leiden. Andere an Geldnot und Zukunftsängsten. Hier fällt dann “konsumieren / investieren” zunächst aus.
    Solche Folgen werden SIE natürlich nie zugeben.
    Ebenso kein Thema: die zunächst fehlende Notfallorganisation/-planung und kaum Bevorratung von Standard-Hygieneartikeln.
    Ein kompletter Regierungsrücktritt wäre dann die logische Konsequenz.
    Daher bügeln sie ihre Fehlfunktionen ab.
    Diese Regierung hat sich blamiert.
    Deshalb auch jetzt die scheinbar “lockere”, aber recht zügige, Aufhebung irgendwelcher Verbote und Sperrmaßnahmen.
    >Nachdenk, Nachdenk:
    Bis vor ca. 2 Wochen waren Spielplätze, die Geräte und Bänke dort, noch eine Bedrohung für die Gesundheit. Ein Ort des Todes und Bänke des Grauens.
    Verstärkte Infektionsgefahr, da das Virus an den Geräten ANHAFTET und auch nach Tagen noch “aktiv” sein könnte. Lt. Experten. Das galt bis Dienstag. Ab Mittwoch durften dann in reduzierter Stückzahl Kinder, jedoch mit Social-Distancing, hier wieder spielen. Demnach haftet das Virus also Dienstag u. U. noch an Geräten/Bänken an, am Mittwoch jedoch nicht mehr. Gefahr ab Mitternacht gebannt! Welch ein Glück, keine Lebensgefahr mehr.

    Medien: Allesamt haben sie uns als Meinungs- und Manipulationsverstärkeranlage in Endlosschleife Politikeraussagen, Infektions- und Todeszahlen, Expertenaussagen, Heilmittelentwicklung, Pandemieverleugner usw. gebetsmühlenartig vorgekaut und wiederholt.
    Aber eben das, was die Regierung hören und sehen will. Andersdenkende sind einfach Antidemokraten und Verschwörungstheoretiker.
    Investigativer Journalismus,
    also umfassende, eigene Recherchen finden kaum noch statt. Offenlegen konträrer Meinungen und anderslautender Forschungsresultate auch nicht.
    Das werden SIE freilich nie zugeben, denn dann hätten auch die Medien sich einmal mehr blamiert.

    Entwicklung von Impfstoffen:
    Was entwickeln die denn jetzt noch an einem Impfstoff für Corona-Covid-19 herum, bzw. verballern Milliarden dafür?
    Dieser mögliche Krankheitserreger bzw. -begünstiger ist da und bleibt für immer da. So wie auch Krankheitserreger / Viren vieler anderer unguten Erkrankungen, die böse ausgehen können. Ebenso die der Vorgängermodelle Corona-1 bis -18.
    Viren mutieren sowieso, ab September 2020 ca. kommt ann außerdem Corona-Doofit-20, der neue influenza(ähnliche) Krankheitserreger/-begünstiger. Der Tod macht keine Mittagspause, er erntet immer, weil der jetzt zu entwickelnde Impfstoff bei Corona-Doofit-20 evtl. nicht schützt.

    Influenzawellen 2017, 2018, 2019 mit je nach Jahr 170-220tausend Toten in D: Eigenartig, dass bei diesen Erkrankungswellen kein Großalarm, -e Maskenpflicht und anderes Gekasper ausgelöst wurde. Obwohl schon immer bekannt, wurde hier nie aufgerufen sich durch “dies, das, jenes” besser zu schützen.
    2020 wurden wohl normale Influenzapatienten u. a. gleich zu den Corona-Covid19-Kranken hinzuaddiert – oder?

    Meine Hausarztpraxis, ca. 70 Patienten pro Tag, hatte von Februar bis Mai 1 tatsächlich an Covid19-Erkankten. Die nebenliegende Klinik 4 Fälle, wo die Patienten nicht AN, sondern MIT Covid-19 verstarben.

    Und nun ist es an der Zeit, dass die Höflinge und Posaunenengel aus Bund, Ländern und Kommunen wieder auftreten und ihr alljährliche Narretei vortragen:
    – Erhöhte bzw. Maut überhaupt auch für PKW-Fahrer
    – Auto fahren muss teurer gemacht werden (Kfz-Steuer?)
    – Anpassung Altersrente zum 01.07. um 6 Monate verschieben / um 1 Jahr aussetzen
    – Anwohnerparkkarten und Parkgebühren erhöhen
    – neue Grundsteuerregeln umsetzen und in Rechnung stellen
    – Solireduzierung/-streichung überdenken
    – Grundrente erneut in Frage stellen, nicht finanzierbar
    – SPD-Esken: Steuererhöhungen erforderlich
    Wie üblich. “AUSPLÜNDERN”, das Universal-Heilmittel für leere Kassen.
    Ja, ja:
    Merkel hat doch aber gesagt, dass es zum jetztigen Zeitpunkt bis 2021 (Wahlen?) keine Steuererhöhungen gibt. > Mag sein, dann kommt vielleicht einen “Seuchen- und Gesundheitssoli”.

    > Üblich auch, dass DIE durch Inkompetenz, Starrköpfigkeit, Macht-/Profilierungs-/Eigensucht und womöglich Korruption regelmäßig unermeßliche Schäden verursachen, die WIR dann ausgleichen müssen, bzw. für die WIR haftbar gemacht werden.
    Die Herrschaften ticken nicht sauber.
    DIE müssen einfach weg!
    Sparen können sie z. B. durch Streichung der Anschaffung von 50 US-Hornet-Kampfflugzeugen und -Growler-Aufklärungs- und Bodenkampfdingens, sowie mehreren Dutzend neuen Eurofightern. Nur diese Hornets kommen 10 Milliarden + Umbau/Anpassung, Preisanpassung und laufende Kosten. Binnen 12 Monaten sind diese Dinger sowieso unbrauchbar, weil keine zölligen Radmuttern verfügbar sind und die Feuerlöscheinrichtung nicht durch den TÜV kommt. Die nukleare Teilnahme muss dann leider ausfallen.
    Streichungen könnten sie auch bei zwei anderen Einzelposten, 30 und 60 Milliarden/Jahr. Dürfte bekannt sein, worum es sich hierbei handelt.

    Sonderkredite bzw. Schnell-Vergessen-Darlehn Deutsche Bahn, Lufthansa u. a.: Wohl nicht ganz dicht.
    Altmaier, Scholz & Co. brauchen einen kühlenden Kopfwickel und wirksame Medikamente zu ihrer Erhellung.
    Jahrzehntelang haben sie Steuern hierzulande vermieden. Das darf nicht noch mit weiteren Milliardengeschenken belohnt werden.
    Im Gegenteil: Sonderzusatzsteuer u. a. für Lufthansa und Deutsche Bahn JETZT. Nämlich für ihre 65 bzw. 40 Tochterbetriebe, für die sie in D über Jahrzehnte hinweg keine Steuern bezahlten. Und woanders teilweise überhaupt nicht, oder nur wenig.
    Ist natürlich alles kein Thema.

    • B.Irne.
      Besser kann man das was Du geschrieben hast nicht erläutern!!
      Mit Demokratischen Mitteln werden Wir diese Parasitären Banditen nicht mehr los! Diese Kreaturen haben sich im Fleisch des Volkes derart festgebissen, das, so muß ich sagen, Sie leider nur noch durch eine Gewaltkur,ähnlich der des Zeckenbefalls zu entfernen sind!

      Wir haben zu lange zugeschaut und geduldet, das, Das kaum noch
      zu Reparieren ist. Die “Demokratie”, wenn es denn jemals Eine gab, hat auf der Ganzen Linie versagt!
      Die Köpfe dieses Perversen Systems müssen ausgetauscht werden, aber ALLE!!

  5. ODer Artikel ist wieder mal herrlich sarkastisch. Der Winkaugust hatte wirklich nichts Eiligeres zu tun, als sich der- dem Pöbel vorbehaltenen- lästigen Maske zu entledigen. So kann man gut Herr und Gefolgschaft unterscheiden!

    • Angeblich hatte er laut Presse einen Grund 😉 Zitat “Das Abnehmen der Maske war so vorgesehen, damit der Bundespräsident bei dem abschließenden Statement besser verständlich ist, sagte eine Sprecherin.” Und Zitronenfalter sind jetzt fleißig dabei, Zitronen zu falten.

        • Wahrscheinlich stört dann so ein Ding vor der Gusche. Ach, wie ich die alle ins Herz geschlossen habe.

          • Eben wieder mal bei Klonovsky reingeschaut:“Warum soll sich ein ganzes Land in Erb- und Kollektivschuld wälzen, während Personen, die nun definitiv Vermögen geerbt haben oder davon profitieren, die im Dritten Reich entstanden sind, nicht darauf angesprochen werden?”
            Z. B. die Remmtsma- Erbin, die gern mal über den notwendigen Umbau der Gesellschaft schwafelt, sich dabei selbst in Wohlhabenheit räkelt.

  6. Was der Artikel leider vermissen lässt:
    Merkels Gefasel ist wesentlicher Bestandteil zur Dauerberieselung der Schlafmichel. Sie darf nicht mit Mundschutz vor die Kamera und erst recht nicht mit Maulkorb. Dann würde ihre Hypnose nicht wirken, was wiederum zu einer Gefährdung der allgemeinen Verblödung, äh halt, öffentlichen Ordnung führen kann. Man sollte daran auch nicht rütteln, denn es gibt nichts Zerstörerisches, als ein aufgeschrecktes Dummvolk, das nach einem Anflug von Selbsterkenntnis aus Angst und Orientierungslosigkeit hysterisch alles niedertrampelt, was es eigentlich zu bewahren gilt.
    Zu solch existenziell wichtigen Grundpfeilern gehört auch das regelmäßige Einnorden der deutschen Unschuldslämmer durch ihren Bundespapi, der in Verkörperung ewiger Demut lehrreich aufzeigt, dass hier nichts anderes zählt als Buckeln und Büsen. Aber auch das ließe sich nur schwer vermitteln, wären die dazu mühsam eingeübten, tief hängenden Mundwinkel nicht weithin sichtbar.

  7. ;-)) Danke für den Artikel WiKa. Starker Kommentar von B.Irne .

    Die Uhr tickt … die Verschwörungs-Praktiker machen immer mehr Fehler.

    Danke für Eure Wachsamkeit, für die investierte Zeit und die Kommentare. Alles wirkt … irgendwie an einer Befreiung mit.

  8. Eine der folgen, reinkopiert kurz und bündig, da laufen wir rein(nächsten Monate) gerade.

    —————————————————————————-

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bringt Unruhe in die Eurozone. Ein geplanter Absturz? Ohne Tourismus kann Südeuropa nicht bestehen. Doch der Knall wird wohl aus den USA kommen, die trotz riesiger QE-Programme in eine Depression stürzen, die die 30er Jahre klein erscheinen lassen wird. Fast 40% Arbeitslose, während gleichzeitig die Preise für Lebensmittel steigen. Global könnten bis zu 1,6 Milliarden Menschen arbeitslos werden, was besonders die Entwicklungsländer trifft. Es drohen gesellschaftsverändernde Ereignisse und immer mehr Menschen erkennen das falsche Spiel hinter C19.

    —————————————————————————-

    Denke erübrigt sich da noch was bei zufügen…..
    – Staatspleiten
    – soziale unruhen
    – Nahrungsmittel werden knapper dadurch immer teuer
    – ………
    – ………

    rechne mit 1sten 100% sichbaren Anzeichen für jeden, ca Aug – Sep alles knapper wird, wo die Medien ja behaupten, och von allem genug da, nicht wirklich.

    Wer noch Computer(Destops und Lappis wollen die e weg haben, es gibt nur noch Schnittstellen, gespeichert wird alles im Netz) braucht oder andere Artikel derart, jetzt kaufen, könnte in 4 Monaten schon beim 3 fachen liegen, weils nimmer produziert wird. Diverse Luxus und spiel Artikel werden verschwinden……

    – Saatgut kaufen, hält in der Regel 1-3Jahre
    – Für Bewässerung größere Lagertanks besorgen länge trocken Perioden zu überbrücken(Blumen Beete und CO) zur not für Tolettenspühlung….
    – …..

    könnte man ne menge anführen, noch kann man handeln, wenns beginnt wirds vieles nimmer geben, dann sagt man sich nur so oft hätte ich mal…..

    sollte jeder für sich noch überlegen was sinn macht, oder möglich ist.
    Es wird nicht besser nur noch schlimmer, Schritt für Schritt werden wirs alle miterleben.

    • Osiris, vermutlich wird es Stück um Stück noch schlimmer. Das ist eine realistische Vermutung und das bleibt sie auch: eine Vermutung.
      Wenn man schon auf Strassen mit verstopfter Kanalisation laufen muss, nutzt es da den Tsunami aus allen Klärwerken zu predigen?

    • Osiris.
      Wie willste Deine Kartoffelbeete und Rübenparzellen
      bewachen, wenn der Große Kohldampf kommt??
      Besorg Dir lieber ne AK47 mit 5000 Schuss Munition
      und ein Liter feinstes Waffenoel!
      Das ist die beste Lebensversicherung! und Du kannst
      Dir damit alles holen ,was Du brauchst!

      Kleiner Makabrer “Scherz”am Rande des Untergangs.

  9. Ich möchte an dieser Stelle auch etwas Positives schreiben.
    Die unmögliche Situation der Wanderarbeiter und ihrem Kampf um die tägliche Reisschüssel.
    Gerade ein Land, von dem ich es am wenigsten erwartet hätte, (auch ich bin noch in Wertung 🙁 )hat aber folgendes gemacht.
    Pakistan hat den Lockdown genutzt,um mit den arbeitslosen Wanderarbeitern (auch Frauen darunter ) das Aufforstungsprogramm enorm fortzusetzen.Hier wurden quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    Das Existenzminimum gesichert und gleichzeitig sinnvolles im Sinne von Klima und Bodenerosion zu tun.

  10. @HArdy hast ja recht auf der einen Seite, aber in welches Klärbecken man auch geht, es umleitet, nach anderen Klärmethoden ausschau hält, geht nix mehr, das unausweichliche kommt.

    Derzeit hilft man ja zb. Communen wegen der Gewerbesteuer Ausfälle bevor sie ihre Beamten entlassen müssen…., nur auch diese Milliarden nehmen die Otto normal am Ende zusätzlich weg…., da rollt ne Jauche zusammen die 1000 Klärwerke nimmer schaffen. Viele meinen toll, ist doch Geld da, nein ist es nicht, es wird nur Zeit gekauft sonst nichts. 2008 schloss man einige öffendliche Einrichtungen die immer im minus fahren, Schwimmbäder, Parks, Volkseinrichtungen und co für Freizeitaktivitäten des Volks.
    Diesmal, nun ja……

    Italien will Deutschland aus der EU haben, toll oder, nun meisten Staatsanleihen haben wir gekauft von Italien. Das ganze wird immer bunter und heftiger.

    Neuen Bakterien Stamm in der Jauche ansiedeln, alle alten umgekippten Bakterien zu neutralisieren.
    Die abhängigen Bakterien von den Ober Bakterien werden das verhindern, weil sie meinen noch bissel länger in der Jauche überleben zu können.
    Alle Bakterien die die Jauche zersetzen könnten begehen gerade Harakiri und Verjauchen noch mehr, anstatt sie zu reinigen.

    Es gibt hier und da, natürlich Positives aber meist nicht mal der Berühmte Tropfen auf den heißen Stein, leider.

    Aber hast schon recht , negatives gibt es genug, folgen wir Naomi suchen noch die paar positiven Effekte raus, die bleiben. Auch wenns Augen wischi waschi ist.

    • Apropos Jauche. Kommt da zusammen was zusammen gehört? https://www.anonymousnews.ru/2020/05/17/verfassungsrichterin-borchardt-akl/
      Das sagt Wiki über sie “Borchardt trat im Jahr 1976 der SED bei und blieb auch nach der Wende Mitglied der PDS, deren stellvertretende Kreisvorsitzende sie von 1990 bis 1999 in Strasburg war. Seit 1990 war sie Mitglied im PDS Landesvorstand, später stellvertretende Landesvorsitzende. Von 1990 bis 1994 war sie zudem Fraktionsvorsitzende der PDS im Kreistag Strasburg. Von 1997 bis 1998 war sie Sprecherin der Landesarmutskonferenz. Bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 1998 wurde sie ins Landesparlament gewählt, dem sie vom 26. Oktober 1998 bis zum 22. September 2002 erstmals angehörte. Bei der darauffolgenden Wahl konnte sie nicht erneut einziehen und war die nächsten zwei Jahre erwerbslos. Sie war während dieser Zeit von 2002 bis 2003 Mitglied des Parteivorstandes der PDS und von 2003 bis 2004 Mitglied des Erwerbslosenbeirates. Am 2. Dezember 2004 rückte Borchardt in den Landtag nach, auch bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2006 konnte sie über die Landesliste der Linken erneut ins Parlament einziehen. Ihre Kandidatur im Landtagswahlkreis Parchim II blieb erfolglos. Von Juni 2005 bis Februar 2006 war sie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss der Regionen und von November 2006 bis Oktober 2011 war sie Vorsitzende des Petitionsausschusses. Seit November 2011 ist sie stellvertretende Ausschussvorsitzende. Borchardt war Sprecherin der Fraktion Die Linke für Europa- und Rechtspolitik.

      Kritik
      2011 sorgte Borchardt für Aufsehen, als sie bei einer Gedenkminute zum 50. Jahrestag des Mauerbaus zusammen mit zwei weiteren Abgeordneten demonstrativ sitzen blieb.[5] Im Zusammenhang mit ihrer Berufung zur Verfassungsrichterin wurde sie dafür kritisiert, Mitglied der Organisation Antikapitalistische Linke zu sein, die vom Verfassungsschutz als linksextrem eingestuft und beobachtet wird.[6] Borchardt war dort Mitglied im Sprecherrat.[7]” Sehr aufschlussreich.

      • Heidi,
        da kann man nur noch abkotzen,das macht fassungslos.
        Ich habe das gerade mal in Ruhe gelesen,ist mir absolut neu,dass so etwas überhaupt geht…..

        • Naomi, ich war ebenso entsetzt, als ich das las. Es wundert mich allerdings nicht. Der Filz der Etablierten ist mittlerweile so dicht, dass selten etwas an die Öffentlichkeit dringt.

          • Jahrzehnte lang wurden die Linken ins Visier genommen, mit Berufsverboten belegt, bei Demos verprügelt und verhaftet, während bei den Rechten beide Augen zugedrückt wurden, bis hin zur Unterwanderung des Verfassungsschutzes durch Rechts.
            Nun hat sich das Ganze um 180° gedreht. Man ist links blind und läßt die machen, während man nach rechts ganz genau hinsieht und oft übertrieben reagiert.
            Die Linken sind weitestgehend ins politische System integriert und der Feind steht nun Rechts! Wie man aktuell bei der AFD sehr gut beobachten kann, läuft dort noch die Entscheidung über Integration oder eben nicht. Wer sich (politisch) nicht integriert wird schikaniert! So war das schon immer.

            • FidiK, dass siehst Du nicht ganz richtig. Es war die linke Strömung aus der die RAF entstand und ihr Unwesen jahrelang trieb. Die 68er waren Linke und aus der Bewegung sind auch die Grünen entstanden. Asta und SDS sind per se links orientiert. Recht hast Du, wenn Du sagst, dass früher die Rechten mehr “geschützt” waren. Wahrscheinlich resultierte das aus den Politikern, die aus der NSDAP kamen und in Ehren wieder Ämter erlangen konnten. Das, was sich heute in der Antifa manifestiert, gab es schon in den 60er Jahren. Das man aber öffentlich Steuergelder für diese Terroristen fordert, schlägt dem Fass den Boden aus https://www.youtube.com/watch?v=y-Xx_NZupms
              Den Radikalenerlass fand ich übrigens gar nicht so schlecht, denn ich hätte mich sehr dagegen gewehrt, wenn meine Kinder in der Schule indoktriniert worden wären.

              • Die RAF würde ich erst mal außen vor lassen. Die haben sich nur anfänglich auf Demos sehen lassen, bis sie in den Untergrund gegangen sind. Mit den Grünen sehe ich dass etwas anders. Das waren längst nicht alles Linke wie etwa Petra Kelly. Im Westen waren dabei jede Menge ökologisch Konservative, sogar ein General (der Lover von Petra Kelly).
                Im Osten ist die Partei zu einem guten Teil aus der Friedensbewegung hervorgegangen. Ob die nun links war oder nicht, lasse ich mal offen.

                SDS ist sicher IMMER links, aber nicht jeder ASTA. Da gab es auch welche, die vom RCDS dominiert waren. Und die haben hinterher garantiert einen Job bekommen im Gegensatz zu den SDSlern.

                Und an Indoktrinationsversuche von einem meiner Lehrer kann ich mich noch sehr gut entsinnen. Der war allerdings ein alter NAZI und hat mit dafür gesorgt, dass ich die 13. noch mal machen durfte.

                Aber wie diese Dinge nun auch sein mögen steht fest, dass (aus amtlicher Sicht)der Feind jetzt rechts steht, nachdem er jahrzehntelang links stand.

              • FidiK, Petra Kelly und Gerd Bastian fand ich sogar richtig gut. Die Geschichte mit dem erweiterten Selbstmord stinkt zum Himmel. Das habe ich nie geglaubt und glaube es bis heute nicht. Der Staatsanwalt hat auch damals sehr schnell die Ermittlungen eingestellt und Tote können nicht reden. Auch Ulrike Meinhof war keine Radikale bis sie auf Andreas Baader traf. Der AStA ist per se links, der RCDS distanziert sich von denen. http://rcds-niedersachsen.de/pm/universitaeten-als-brutstaette-fuer-linksextremismus/
                Es geht aber noch besser https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1569942/osnabruecker-uni-asta-wegen-stoffbeutel-spruch-in-der-kritik#comments-jump-to
                Was diese Einstellung bewirkt, sehen wir an heutigen Gallionsfiguren der Grünen. Wie heißt doch der Spruch? “Wer mit 20 kein Sozialist ist, hat kein Herz, wer es mit 40 noch ist, hat kein Hirn” oder so ähnlich. Das schrieb der “Focus” am 28.04.2018 Zitat “Der einstige Strafverteidiger von Mitgliedern der terroristischen Rote Armee Fraktion (RAF), Hans-Christian Ströbele, weiß nach eigenen Worten von vermeintlichen Terroristen, die zu Unrecht verurteilt wurden.

                „Das Problem ist, dass ich vieles als Anwalt erfahren habe. Und die anwaltliche Schweigepflicht gilt weiterhin. Ich weiß zum Beispiel von Fällen, in denen Angeklagte zu Unrecht verurteilt worden sind – weil ich weiß, wer es wirklich war. Aber ich darf es nicht sagen“, betonte der spätere Grünen-Politiker im Gespräch mit der „Berliner Zeitung“ vom Samstag.
                Auf die Frage, wie groß die Geheimnisse seien, die er aus der RAF-Zeit mit sich herumtrage, erwiderte Ströbele: „Da gibt es schon einige.“ Die Frage, ob er sie mit ins Grab nehme, beantwortete der 78-Jährige mit den Worten: „Das überlege ich noch.“ Zitat Ende Außer Ströbele waren da noch Mahler, Otto Schily und das Sozialistische Anwaltskollektiv, dem Mahler und Ströbele auch angehörten. Bis auf Mahler machten sie auch Karriere. Wiki “Hans-Christian Ströbele wurde Bundestagsabgeordneter und Parteisprecher der Grünen, Klaus Eschen bekleidete von 1992 bis 2000 das Amt eines Richters am Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin und Ulrich K. Preuß wurde Jura-Professor”.

              • Heidi,
                dein Kommentar zu Petra Kelly 8.23 Uhr.Nur über Petra Kelly habe ich damals mein Kreuzchen für die Grünen gemacht.Ich glaube auch nicht an die Verselbstmordung….
                Wäre gut, Ströbele würde mal aus dem Nähkästchen plaudern.
                Denn ein Attentat auf Alfred Herrhausen gerade Ende 1989 durch angeblich RAF halte ich ebenso für unglaubwürdig.
                Herrhausen stand wohl eher anderen im Weg.
                Sein angedachter Schuldenerlass für Drittländer hat etliche Banker weltweit erzürnt. Das Jahr 1989 war in vielerlei Hinsicht richtungsweisend….

      • Da fällt mir nur noch Michael Klonovsky ein (danke Petra für den Hinweis):
        Die Linken sind nicht gegen Kapitalismus, sie sind dort Parasit.

      • Zur Causa Borchardt:
        Erika Steinbach, bei der ich auch manchmal mitlese, schrieb dazu:“Eine Linksextremistin als Verfassungsschützerin!
        Da kann man auch einer Wildschweinrotte den Zierrasen anvertrauen.“

    • osiris.
      Ein Türkisches Sprichwort sagt:::::.
      Wenn Du von einen Liter Milch,einen halben Liter Milch in
      einen Liter Pisse schüttest.dann hast Du eineinhalb Liter Pisse
      und noch einen halben Liter Milch!
      Wenn Du von zwei Liter Pisse einen halben Liter Pisse
      in einen Liter Milch kippst, dann hast Du zwei Liter Pisse!

      Da helfen selbst die besten Klährwerke nicht mehr!!

  11. Hardy,
    herzlichen Dank für angezeigte Infos 🙂
    Spannend und wohltuend,was sich da in Afrika zeigt.
    Die Ansprache von Ghanas Präsidenten ist hervorragend und auf den Punkt gebracht.
    Gerade auch was die Flüchtlings-und Asylindustrie seitens Merkel anbelangt.
    Das 4 Video ist vom Netz genommen worden,weiss der Kuckuck,was da an “Verschwörung” gelöscht werden musste.

  12. @Heidi 19.05. 08:23
    ja, die beiden fand ich auch ganz symphatisch. Und auch ich glaube nicht, dass ihr Ableben den offizioellen Darstellungen entspricht.

    Zum Asta: Wie die Mehrheitsverhältnisse in den Studentenvertretungen aller deutschen Unis heute sind, kann ich tatsächlich nicht genau sagen. Zu meiner Zeit gab es jedoch ein paar Unis, in denen der RCDS tatsächlich die Mehrheit hatte; und vor den 68ern soll das angeblich sogar die Regel gewesen sein.

    Aber wir schweifen ab. Das eigentliche Thema war ja, dass der Focus auf die politisch Missliebigen in den letzten Jahren von links auf rechts geschwenkt ist. Eigentlich erst mit den Erfolgen der AFD und den Misserfolgen der bürgerlichen Mitte.

    • FidiK, das stimmt. Leider gibt es immer noch genügend Wahlvieh, welches an denen klebt, wie die Fliege am Fliegenfänger.

  13. @heidi
    Hab gerade mal versucht mir einen Überblick über die studentenpolitische Landschaft an deutschen Hochschulen zu verschaffen. Ist gar nicht und einfach und bin auch noch nicht wirklich vorangekommen. Was den RCDS betrifft steht aber fest, dass er noch vor weniger als 5 jahren den Asta in Oldenburg geführt hat. https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwi42KqCzr_pAhVECuwKHQ5ZBscQFjAAegQIARAB&url=https%3A%2F%2Fwww.oldenburger-rundschau.de%2F2016%2F05%2F03%2Fder-rcds-asta-wurde-abgewaehlt%2F&usg=AOvVaw19fZxTZji_OPp4Hscg1s8f. In Wuppertal ist er aktuell im Asta vertreten. Wahrscheinlich sind die meisten Studentenvertretungen tatsächlich links dominiert, was aber nicht ausschließt, dass der RCDS da ganz außen vor ist.

  14. Nein, der RCDS ist auch nicht außen vor, aber gibt sich jetzt moderat. Wahrscheinlich ist der AStA selbst denen zu links. Erinnert mich fatal an den Anfang der Studentenunruhen im Juni 1967.

    • Wann war denn der RCDS mal nicht moderat? Das ist die studentische Abteilung der CDU! Und ein Asta ist doch immer nur so links, wie die Listen, die in ihn von den Studenten gewählt wurden. Und wie kann dem RCDS der Asta zu links sein, wenn er selbst dort vertreten ist oder gar die Mehrheit hat. Irgendwie reden wir aneinander vorbei.

      • Der RCDS muss sich vom AStA aus dem von Dir genannten Grund distanzieren, studentische Abteilung der CDU. Mittlerweile tobt der Kampf zwischen RCDS und ASta ganz offen. Ich habe weder dem AStA noch dem RCDS angehört, weil ich mich weder für die Einen noch für Anderen begeistern konnte. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_86635446/kulturkampf-an-deutschlands-unis-zwischen-rueckschritt-und-revolte.html

        https://www.youtube.com/watch?v=-0AB6wh5m_c

        • Hallo Heidi,
          es gibt nicht den Asta (Allgemeiner Studentenausschuss, Studentenvertretung) ODER den RCDS (Ring Christlich Demokratischer Studenten. Der RCDS ist eine der politischen Gruppierungen, wie auch der SDS, die Jusos usw. die sich für die Studentenvertretung zur Wahl stellen.Und wenn der Kampf zwischen RCDS und Asta irgendwo tobt, dann ist das exakt genauso, wie wenn die AFD oder irgendeine andere Oppositionspartei gegen die Regierung wettert.

          Und du kommst auch gar nicht in den Asta, wenn du nicht dem RCDS oder einer anderen Wahlliste angehörst.

          • Mögen diejenigen, die nach Bildung streben obsiegen und nicht die, die den Lehrbetrieb durch ihre Dummheit aushebeln. Die, die das in den 60ern gemacht haben, sitzen heute ohne Abschluss bei den Grünen.

  15. “Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtet”

    Eigendlich völlig uninteressant und eines Artikels nicht wert…interessant wirds erst wenn sie 1,80 tief im Kiefernmöbel versenkt worden ist,das wäre dann sogar ne Doppelseite wert.

Kommentare sind deaktiviert.