Zwangsimpfung für Regierung (k)eine große Hürde

Zwangsimpfung für Regierung (k)eine große HürdeBRDigung: Während sich die geschundene Herde in endlosen Diskussionen und verordneten Maßnahmen zur Volksgesundheit aufreibt, plant die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten das weitere Schicksal derselben. Dabei zeigt sich einmal mehr, wer die Propaganda fest in der Hand hält, ist der Sieger. Der hält nämlich auch die Bildung der sogenannten “gesunden Volksmeinung” in der Hand. Es wäre hochgradig unfair und sicher reine Verschönerungstheorie, hier von einer Meinungslenkung reden zu wollen. Sowas hat es selbstverständlich immer nur in bösen Regimen gegeben. Bedauerlicherweise stellte man das, außer bei Feindstaaten, für die eigene Regierung immer erst dann fest, wenn es deutlich zu spät war. Und uns Deutschen kann sowas schon gar nicht mehr passieren, wir sind ja nach dem WK II alle korrekt dagegen geimpft.

Jetzt begab es sich zu einer Zeit, da folgendes stattfand: Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020[Bundesregierung] • Beschluss TOP 2 • Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss. Wir machen es uns ganz einfach und zitieren daraus die Passage 17, die uns besonders verdächtig vorkam:

Eine zeitnahe Immunität in der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 ohne Impfstoff zu erreichen, ist ohne eine Überforderung des Gesundheitswesens und des Risikos vieler Todesfälle nicht möglich. Deshalb kommt der Impfstoffentwicklung eine zentrale Bedeutung zu. Die Bundesregierung unterstützt deutsche Unternehmen und internationale Organisationen dabei, die Impfstoffentwicklung so rasch wie möglich voranzutreiben. Ein Impfstoff ist der Schlüssel zu einer Rückkehr des normalen Alltags. Sobald ein Impfstoff vorhanden ist, müssen auch schnellstmöglich genügend Impfdosen für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Selbst die CDU gibt sich wenig amüsiert

Vorweg muss man sagen, dass selbst der Fraktionsführer der CDU im Bundestag, der Ralph Brinkhaus, sich von solchen Alleingängen der Kanzlerin irgendwie genervt fühlt[Onvista]. Ob es daran liegt, dass das nicht besonders demokratisch ist, das gesamte Parlament hier nicht zu beteiligen. Sicher, für Angela Merkel, in ihrer hochherrschaftlichen “Alternativlosigkeit” kein Novum. Zumindest, solange sie den Kritikern hernach immer noch irgendwie das Maul stopfen kann. Bislang hat es immer wunderbar funktioniert. Das ändert aber nichts daran, dass das alles irgendwie ein “Gschmäckle” hat und mit richtig demokratischen Vorstellungen nicht sonderlich kompatibel ist.

Parallel dazu werden wir auch schon mit der richtigen, bzw. einer Merkel- und Gates-kompatiblen Meinung geimpft: Exklusive Umfrage • Das denken die Deutschen über eine Covid-19-Impfpflicht [T-Online]. Und wenn wir an derselben Stelle ein wenig tiefer bohren, landen wir hier: Sollte es Ihrer Meinung nach eine Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland geben, sobald ein Impfstoff entwickelt worden ist?[CIVEY]. Das muss man sich einfach mal geben. Das schöne dabei ist, jeder kann sich die Mehrheitsmeinung da offenbar aussuchen. Repräsentativ ist was Merkel sich so vorstellt, sprich die Impfpflicht. Die Rohdaten, also die Mehrzahl der Teilnehmer, scheint das allerdings nicht herzugeben. Ist das jetzt Verwirrungs- oder Volksverblödungstaktik? Da ja hier zumindest beide Werte ersichtlich sind, ist das natürlich ziemlich ehrlich und logischerweise zitiert man stets nur Repräsentatives, gelle.

Mediale Einstimmung auf den Super-Impfgau

Und schon stimmen uns die Medien darauf ein, dass das alles noch ein wenig dauern kann. Jagd nach dem Impfstoff • Forscher entschlüsseln Coronavirus – doch für einen Impfstoff braucht es noch Zeit[LOCUS]. Und bis es soweit ist, können wir uns ja alle mental auf den Piks und die Nadel vorbereiten. Dass die Impfung selbst nichts mehr bringt, weil das Virus alsbald mutiert, muss man ja nicht hinzu erwähnen. Deshalb setzt Gates und Merkel auch lieber auf die zweite Welle. Es soll einfach den durchschlagenden Erfolg der Pharmaindustrie nicht bremsen. Jetzt gilt es abzuwarten, womit man das dann noch kombinieren kann, um den kollateralen Nutzen für eine schöne neue Welt zu erhöhen.

Vielleicht sowas wie das hier: Bill Gates Masterplan: Totale Kontrolle via Kryptogeld & Deines Körpers – und wie Trump das durchkreuzt[Connectiv]. Er hat das zwar in der Tagesschau gesagt, dass er gerne 7 Mrd. Menschen durchimpfen möchte, aber das ist natürlich nicht glaubwürdig. Warum man ihm dann unkommentiert und unhinterfragt 10 Minuten Sendezeit in der Tagesschau für so ein Statement einräumt, sollte vielleicht nochmal extra beleuchtet werden. Oder wir akzeptieren einfach, das die Tagesschau inzwischen zur Märchenschau geworden ist. Also man sollte das schon als böse Verschwörungstheorie abtun, solange bis Merkel was anderes sagt. Es wäre ja geradezu so, als hätte uns ein Phantast in 2019 versucht weiszumachen, dass man Deutschland in 2020 für ein Virus über Monate komplett herunterfahren würde. Das ist doch einfach unglaubwürdig und völlig undenkbar.

Die Zwangsimpfung zwinkert uns gemeinsam mit Merkel zu

Tja, bemühen wir uns mal realistisch zu bleiben. Demnach ist das alles also Kokolores und lediglich böse Phantasie. Aber warum schreiben dann Kanzlerin und MinisterpräsidEnten so einen angedeuteten Unfug in ihre Protokolle? Wenn sie es doch gar nicht so meinen. Ja, da wäre tatsächlich Klärungsbedarf. Umso mehr eigentlich, desto sinnloser der Shut-down über die Zeit mit immer fragwürdigeren Argumenten aufrecht erhalten wird. Ja, das ist jetzt wirklich übel. Da kann es nur von Vorteil sein, wenn man jemanden hat, der einem das Denken abnimmt. Merkel ist sich dafür nicht zu schade, meint sie doch sehr genau zu wissen, was der Herde frommt. Aber lassen wir zum Schluss einen Schwindel-Ambulanzer zu Worte kommen, der hat auch noch ein paar interessante Ideen, denen man ja nicht in Gänze abschwören muss. Es sind interessante Überlegungen darunter.

Zwangsimpfung für Regierung (k)eine große Hürde
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2505 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. Ich bedanke mich bei der “hohen Politik” für ihre Überreaktion, die die Zinsgeld-Ökonomie beendet hat, bei allen Systemtrotteln für ihren Glauben an das Hirngespinst “Corona-Pandemie” und bei allen Dummköpfen, die den Stuss mitgemacht haben. Der Point of no Return ist längst überschritten; der Stuss kann beendet werden (wie ein Idiot mit Maske rumlaufen, geht zu weit), da die weiteren Ereignisse unabhängig davon passieren, ob der Stuss noch weitergeht:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/04/der-stuss-kann-beendet-werden.html

    • Lieber Stefan,
      die Kommunikationstelle Demokratischer Widerstand e.V Berlin-Nichtohneuns
      bringt nun auch Zeitungen an das Volk.
      Ich werde die auch in frischer Luft hier in Stuttgart verteilen.
      Was denen aber in ihrem Blatt noch fehlt,wäre eine Darstellung des Silvio Gesell und deiner Ausführungen. Es geht wirklich auch um Wirtschaft und faire Bedingungen.Du könntest der Mann der ersten Stunde sein 🙂
      Ich habe etliches gelesen,traue dir wirklich zu,dieses Konzept mal transparent in deren Zeitung zu veröffentlichen.Das Wunder von Wörgl ist durchaus einigen ein Begriff.
      Ich halte dich für mehr als fähig,das auch einem breiten Publikum plausibel zu erklären.
      Derzeit versteht es die Masse schlichtweg nicht-von daher müsste es transparent für den Durchschnittsbürger erarbeitet werden.
      Um Beton in den Köpfen abzubauen braucht es Aufklärungsarbeit und eine Sprache,die jeder verstehen kann.

  2. “Zwangsimpfung für Regierung (k)eine große Hürde” :

    Die Masken wurden früher hergestellt, um Bakterien zu stoppen. Bakterien sind hunderte Male größer als die vermeintlichen Viren. Alles von der Größe eines “Virus”, wie z.B. ein Luftmolekül-Cluster, geht direkt durch sie hindurch! Umgekehrt würde eine Maske, die ein “Virus” stoppen könnte, nicht genügend Luft zum Überleben einatmen lassen. – 5G verwendet 60 Gigahertz als Hauptübertragungsfrequenz. Dies ist die gleiche Frequenz wie das Sauerstoffmolekül. 5G verzerrt die Elektronenaktivität des Sauerstoffmoleküls, was die Aufnahme durch Hämoglobin erheblich erschwert. 5G ist ein Teil des geplanten globalen Überwachungssystems, das auf den RFID-Chips basiert, die uns mit dem “Corona-Impfstoff” injiziert werden sollen.
    https://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/messias-1.html

    29.11.2004 – Rückatmung von Kohlendioxid – Zusammenfassung (Seite 43) Da Hyperkapnie verschiedene Hirnfunktionen einschränken kann, soll diese Studie Hersteller von chirurgischen Operationsmasken aufrufen, Filtermaterialien mit höherer Permeabilität für Kohlendioxid zu verwenden. Dies sollte dazu führen, dass eine verminderte Akkumulation und Rückatmung von Kohlendioxid bei medizinischem Fachpersonal gewährleistet wird. Solange muss der Einsatzbereich der OP-Masken kritisch diskutiert und definiert werden, um unnötige Tragezeiten zu vermeiden.
    https://www.harmonyenergyconsultants.com/doc/Impfen/Gesundheitsgefahr_durch_Atemmasken_-_Universitaet_Muenchen.pdf

    Wie in der oben erwähnten Doktorarbeit deutlich gemacht wird, führt das Tragen chirurgischer Masken zu Sauerstoffmangel. Die Dissertation wurde am 29.11.2004 bei der Technischen Universität München eingereicht und durch die Fakultät für Medizin am 11.05.2005 angenommen.

    • Ja,die Masken sind wirlich auf allen Ebenen der blanke Horror.
      @ Wika-darf ich dein Logo -Gib Gates keine Chance … nutzen.
      Das ist wirklich der Kracher schlechthin.
      Ich möchte dich aber noch auf folgendes aufmerksam machen.
      Hier ist folgendes bei qpress verlinkt:
      In Mannheim und Heidelberg kommt das digitale Klassenzimmer
      Gesponsert wird das von der Dietmar Hopp Stiftung (SAP) und damit des Mannes, der Bill Gates mit der CureVac Tübingen an die Börse bringen wird.
      Tja, die sogenannten Gutmenschen der Milliardäre unter sich.
      Schon mehr als schräg, wer hier in der Corona Krise punktet.
      Allen hier möchte ich trotzdem sagen, ich finde es nett, hier vorbeigeschaut zu haben und nur über mailkontakt durchaus eine tiefe Verbindung zum ein oder anderen gespürt zu haben.
      Hat also durchaus einen Erfahrungswert im angeordneten social distancing.
      Alles Liebe und weiter Krone-Corona oben halten – Naomi

      • Liebe Naomi, das Bild mit Gib Gates keine Chance steht zu Deiner freien Verfügung … qpress. steht ja mit drin 🙂 Solltest Du eine Spezialversion von der Größe oder was auch immer benötigen … einfach melden.
        Und ja, der Link zu dem digitalen Klassenzimmer kommt in diesem Fall über den eingebetteten Net News Express von Jens Blecker. Hab mal reingesehen, der Beitrag ist von Netzpolitik.org und es wird auch gesagt das der Hopp da seine Finger mit drin hat … aber gut zu wissen, wo wieder die Strippen gezogen werden.

      • Naomi, bei kenFM kamen bei den Kommentatoren auch schon Vorschläge, wie man “seine“ Maske wohl individualisieren könne. Ich hatte mich für die 3 Affen entschieden, die ich zum Druck in Auftrag gegeben habe. Tun wir Etwas!

        • Sehr gut Petra 🙂 Ist doch nett,wenn man sich in diesem Affentheater mit Humor aushilft.
          Wenn es easy wäre,würde ich mir für die Spaziergänge sogar noch einen Metallrock-Krinoline zur Wahrung des social distancing basteln.
          So bleibt es nur mit Schild auf dem Rücken und “netten” Maulkorb.

          • @Naomi
            Witzig, so ein Abstandshalter 🙂
            Ja, weißt ja, warum ich mich für die 3-Affen entschieden habe: nichts hören, nichts sagen, nichts sehen. Typisch für diese Zeit, wie ich finde.

    • Wir sollen – laut BRD-Regime – die Masken aus “gesundheitlichen” bzw. “präventiven” Gründen tragen…

      Das ist aber nur der Vorwand: Tatsächlich wird hier gerade ausgetestet, wie weit man ein Volk unterjochen kann, um ihm schließlich alle Rechte und Freiheiten zu nehmen!

      Wenn wir uns nicht wehren, werden die satanischen Globalisten bald die Weltherrschaft (nicht nur im Finanzsektor) übernommen haben…ausserdem dient eine Maskentragepflicht uns “gesichtslos” und “uniform”, also zu Sklaven, zu machen!

    • Ne, B.Irne: Nano-Mikrochips in Impfstoffen, mit denen wir die kontrolliert bzw. manipuliert werden sollen?
      Das ist mir zu dicht am Alu-Hut gedacht. Wir sind doch bereits fast alle digital vernetzt und damit völlig transparent für jeden, der uns ausspionieren will.
      Zumal wir auch schon ohne RFID-Chips unsere persönlichsten Daten freiwillig herausposaunen, ob über Facebook oder andere soziale Plattformen.
      Mir machen in so einer Impfung viel mehr die sog. Wirkverstärker Sorgen. Denken wir nur mal an die vielen Gerichtsprozesse wegen der beängstigenden Nebenwirkungen der Schweinegrippenimpfung, wie der unheilbaren Narkolepsie, die heute noch nicht abgeschlossen sind. In Schweden wurde 2016 ein Gesetz verabschiedet, dass den betroffenen Patienten ermöglicht, bis zu eine Million Euro Entschädigung einzufordern. Bei uns in dieser Höhe sowieso eine Utopie.

      • @ Petra Moldenhauer:
        – Ich, bzw. wir hier, posaunen unsere persönlichsten Daten garantiert nicht freiwillig hinaus. Smarthome, Smartauto, Smartphone, Facebook & Co., Online-Banking, Zahlung mit Karte bzw. E-Cash, Pay-Pal, Dokumenten-Dateien-Uploads u. v. a. sind für uns seit jeher, im Prinzip ein absolutes No-Go. Ebenso unnötig aktivierte Handys oder Navis.
        Für bestimmte Kommunikationserfordernisse werden der “altmodische” Postbrief oder maximal Fax verwendet. Betreffend rund 15 Personen im Familien- und Bekanntenkreis, in dem alle gleich denken und handeln.
        Müssten verblödet, gleichgültig oder unwissend sein, freiwillig mehr Daten als nicht vermeidbar preiszugeben. Krass gesagt.
        Sind eigentlich google, Alexa, ytube, Facebook, Twitter & Co. echt lebensnotwendig? Kann man da auch ne Pizza oder eine Klappleiter gewinnen?
        Computerbezogen leider 2 Stellen kein Anony möglich.

        – Dust-RfiD finden sich u. a. auch in TV, Möbelstücken, Schuhen.
        Die Dinger gibt es gar in diesen Abmessungen als noch dünnere Folie, dafür aber in größeren Abmessungen.
        FRAGE: Sind eigentlich die Chips im Führerschein u. Personalausweis unempfindlich gegen alles? 😉 Dann müsste ich nicht immer mit einer Fotokopie herumlaufen.
        – Ich begrüße und beglückwünsche übrigens die hirnentleerten Passanten, die in einer gefakten TV-Sendung in der FuZo nach ihrem vorbestellten E-Passierschein, der Zutrittsberechtigung, für 2 Stunden Shopping im E_KZ gefragt wurden. Verwunderung. Aber 6 von 8 Befragten, Altersgruppe 20-50 Jahre, würden dies als praktisch und erleichternd begrüßen, bzw. für denkbar halten.

        Gewissen Geistern muß man ihre Idiotismen lassen.

        – Nano-Chips in Impfstoffen erlauben jederzeit eine exakte Standortbestimmung und -verweildauer. Ebenso machbar in Blutinfusionen.
        Die heute 20jährigen werden m. E. auch erleben, dass man mittels solchen Dust-Chips/Tags überflüssig / unerwünscht gewordene Menschen ganz und für immer außer Betrieb nimmt.

        – Narkolepsie + Impfung 2009: In Schweden, Norwegen, USA konnten 2/3 aller Antragsteller einen glaubhaften Zusammenhang zur Erkrankung mit der Impfung darstellen. “Wirkverstärker” sind sogesehen u. U. auch in jeder Müslipackung und Millionen anderen Produkten enthalten.
        – In D Narkolepsie hinsichtlich Anerkennung der Erkrankungsursache und Auswirkungen der absolute Ausnahmefall. Läuft unter Mitwirkung von Ärztekammer, Schwerbehindertenstelle, Sozialverband, mehreren Gutachtern, Psychologen, versierten Anwalt braucht man auch, zunächst vieles auf eigene Kosten finanzieren. Durchschnittliche Verfahrensdauer 2-4 Jahre. Vor allem der Sozialverband und Hersteller-/Vertreibergutachter sind Ihre ärgsten Feinde.
        ( Gab aber vor dieser fragwürdigen Impung auch schon 35.000 Narkoleptiker. Ferner gibt es andere Mangelerscheinungen, die ohne Fremdzutun zu fataler Dauermüdigkeit führen. )

        ES SOLL IN ASOZIAL-DEUTSCHLAND EINFACH NICHT SEIN,
        dass Erkrankte mit 250 – 400€ steuerfreier Zusatzrente / Monat + ggf. Ergänzung des GdB erhalten. Deswegen haben Politikerpack und die obigen Instanzen die Hürden fast unerreichbar hoch angesetzt.

        Alle Gesundheits- und Sozialminister seit 2000 bis heute dürfen als Kandidaten fürs “Hexenbrennen” eingestuft werden.

        Nur nicht der Medizin- und Pharmalobby einen reindrehen. Ein milliardenteurer Dominoeffekt entstünde. S. “Valsartan”. Gesonderte Einmalentschädigungen in größerer Höhe gibt es in D sowieso nicht.
        Allerdings waren vor der Impfung mit PANDEMRIX in 2009 auch schon ca. 35.000 in D an Narkolepsie erkrankt.
        Ich kenne nämlich diese Müdigkeit seit Pandemrix in 2009, breche aber nicht zusammen, schlafe aber bei jeder Gelegenheit sitzend oder liegend ein. Außer beim Home-Office (seit 2012) und Autofahren bis zu 2 Stunden.
        Reicht insgesamt nicht für eine erfolgreiche Klage.

  3. Ich bin ja mal gespannt wie die mit dem Statement von Experten klar kommen, dass überhaupt nicht sicher ist, dass wer die Corona Hölle durchgemacht hat, immun für eine zweite Runde ist. Oder sind die geimpften Vieren etwa von höherer Qualität als die in freier Natur? wohl kaum! Also wozu dann das Risiko einer Impfung, wenn der Nutzen nicht feststeht? Da wird man die Experten in den nächsten Monaten noch richtig einnorden müssen.

    • Abweichler von der vorgegebenen Linie werden wie immer verunglimpft. Manchmal überkommt mich so ein Fremdschämgefühl, wie man mit Fachleuten umgeht, die noch nicht “eingenordet“ sind 🙁

    • Binnen 3 bis 24 Monaten im Eilverfahren aus dem Boden gestampften Impfstoffen geht man sowieso aus dem Wege.
      Eine Neuauflage des Virus-Schreckens könnte aber auch durch z. B. den Marburg-Virus, Lassa- oder auch Gelbfieber. Oder eine heftige Magen-Darm-Infektionswelle mit fataler Stuhlhalteschwäche / Stuhlinkontinenz. Muss ja nicht immer Corona sein.
      Neue Kontaktsperren und Bewegungseinschränkungen sehen DIE womöglich nicht ungern.

  4. Talk Spezial: Mediziner Dr. Bhakdi bezeichnet Maßnahmen als “sinnlos und selbstzerstörerisch”

    https://www.servustv.com/talk-spezial-bhakdi-corona-sinnlos-selbstzerstoererisch/

    Dr. Sucharit Bhakdi verfasste einen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Darin äußerte er seine Bedenken an der Vorgehensweise der Regierung. Doch diese „andere“ Einschätzung der Corona-Krise sorgt dafür, dass der Wissenschaftler angefeindet und in ein Eck mit verschiedensten Verschwörungstheoretikern gestellt wird. Warum bekommt der Mediziner kein Gehör?

    Wer glaubt eigentlich wem?
    Viele Regierungen haben seit Wochen einen Lockdown verhängt. Das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ihrer Länder wurde komplett heruntergefahren. Führende internationale Experten, wie Dr. Bhakdi, weisen jedoch darauf hin, dass die Maßnahmen zur Eindämmung völlig überzogen seien.

    Doch viele klassische und insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien ignorieren die Expertisen dutzender renommierter Fachleute. Stattdessen versucht man, Wissenschaftler wie Dr. Sucharit Bhakdi als „fragwürdig“ darzustellen…UNBEDINGT ANHÖREN !!

  5. Es wird nun immer offensichtlicher, welche Agenda hinter dem Corona- Gedöns steckt.
    https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-farce-der-universellen-abriegelung-27-04-2020/
    Es geht um nichts Anderes wie um das Erreichen einer totale Kontrolle der Menschheit bei gleichzeitiger Bevölkerungsreduzierung.
    In Anbetracht dessen, dass am 15. Mai im Bundestag der generelle Impfzwang beschlossen werden soll, bekommen diese zusammenfassenden Informationen eine außerordentliche Brisanz.
    Die Deagel- Liste lässt grüßen.
    http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

  6. Das schreibt die Sächsische Zeitung Zitat “Apple und Google wollen eine Corona-App pro Land unterstützen

    Apple und Google wollen ihre Schnittstellen für Corona-Warn-Apps grundsätzlich für jeweils eine Anwendung pro Land verfügbar machen. Das solle dafür sorgen, dass mehr Nutzer sie installieren sowie einen Flickenteppich aus verschiedenen Apps verhindern, wie die Unternehmen am Montag erklärten. Wenn jedoch ein Land beschließt, verschiedene Apps für einzelne Regionen aufzusetzen, sei man bereit, sie dabei zu unterstützen.
    Die Corona-Apps sollen helfen, Ansteckungen nachzuverfolgen, wenn die Ausgehbeschränkungen gelockert werden. Sie sollen erfassen, welche Smartphones einander nahegekommen sind – und Nutzer warnen, wenn sich später herausstellt, dass sie sich neben infizierten Personen aufgehalten hatten.” Zitat Ende Außerdem diese Schlagzeile: Kretschmer: Keine Corona-Impfpflicht für Sachsen

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Corona-Update – Aktion Mutante – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
  2. Michels korrekte Corona-Einkaufs-Führer-Mütze | QPress › Opposition 24

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*