Vor Hilfeleistung zwingend Finanzamt konsultieren

Vor Hilfeleistung zwingend Finanzamt konsultierenDeutsch Absurdistan: In dieser Bananenrepublik muss nun wirklich alles seine Ordnung haben. Deshalb wird es hier auch niemals eine Revolution geben können, da die Antragsteller, die so etwas in Planung haben, dafür niemals eine Genehmigung bekommen. Nicht viel besser verhält es sich, wenn Unternehmen spontan Hilfe leisten wollen. Sie sind sehr gut beraten, zuvor ihr zuständiges Finanzamt zu konsultieren, um zu erfragen, unter welchen Voraussetzungen sie als Unternehmen überhaupt, ohne steuerliche Nachteile, helfen dürfen.

So ist es einem Unternehmer widerfahren, der etwas zu spontan Teile seiner auf Krisenbetrieb umgestellten Produktion Alten- und Pflegeheimen unentgeltlich zur Verfügung stellte. Keine Ausnahme in der Krise • Unternehmer spendet Desinfektionsmittel an Altenheime – jetzt soll er 5000 Euro zahlen[LOCUS]. Hätte er nur mal seinen Bäcker von Nebenan zuvor gefragt, der bereits ein Lied davon singen kann, wie es ist, wenn man Lebensmittel für die Tafel spendet. Das geht einfach nicht. Vater Staat erhebt in jedem Fall einen Anspruch auf die fällige Verbrauchssteuer und die muss im Zweifel der edle Spender hinterher noch obendrauf zahlen. Selbst Gutmütigkeit muss schließlich einen Preis haben, damit hier in Deutschland ja alles seine Ordnung behält.

Der Staat als weltvergessener Raubritter

Der Staat ist immer der Erste in der Reihe. Der mit dem größten Schluckmaul, wenn irgendwo Werte den Eigentümer wechseln. Diese Bedürftigkeitsreihenfolge sollte jeder Unternehmer bereits vor Unternehmensgründung verinnerlicht haben. Dass solches Finanzamtsverhalten auf der anderen Seite harsche Reaktionen provoziert, kann nicht ausbleiben. Das ist aber dem Finanzamt völlig egal, schließlich hält es sich ja lediglich an Recht und Gesetz und ist somit wesentlicher Teil der bestehenden Ordnung. Nur wegen einer großen Not kann man ja die Ordnung nicht einfach so vernachlässigen oder gar eigenmächtig abändern.

Welchen Fehler hat nun der Unternehmer genau gemacht? Er hat keinen Antrag gestellt. Noch schlimmer, er wollte an der Steuer vorbei einfach etwas verschenken. Hätte er selbige Erzeugnisse doch nur für einen symbolischen Euro an die Bedürftigen verkauft! Hernach wäre ein Streit mit dem Finanzamt, bezüglich der erlittenen Handelsverluste in Reichweite gewesen. Bei einer solchen Auseinandersetzung, hätte er deutlich bessere Erfolgschancen gegen das Finanzamt gehabt, als beim selbstlosen Verschenken von Waren.

Der Staat als weltvergessener RaubritterDie Moral von der Geschicht: “Ohne vorherige Konsultation des Finanzamts hilft man nicht!” Egal wie groß die Not, ohne steuerliche Unbedenklichkeitsprüfung sollte man sich als Unternehmer einfach jeden sozialen Gedanken verkneifen. Sowas ist nicht zeitgemäß und allenthalben geeignet jedes Finanzamt zu irritieren. Die Parole lautet: bis der geäußerte Hilfswunsch in irgendeiner Weise steuerrechtlich qualifiziert und bescheinigt ist … nichts unternehmen und abwarten! Nur so werden heutzutage große Krisen ausgesessen. Und die weitere Moral ist, das wir eigentlich gar keine Moral mehr haben, sondern nur noch Recht und Ordnung, der sich selbst die Moral unterzuordnen hat. Schade, das man von Recht, Gesetz, Ordnung und selbst von Moral nicht satt werden kann.

Vor Hilfeleistung zwingend Finanzamt konsultieren
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2467 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

28 Kommentare

  1. Einen wunderschönen guten Morgen,

    Sie nennen es Finanzamt und nennen sich Politiker was soll das. Wir werden jetzt den Globalismus jetzt verbrennen und all die Handlanger und Räuber (Finanzamt), Energieräuber. ES IST VORBEI

  2. Die Fälligkeit der Akzise ist ja wohl das Mindeste. Genau genommen sollte der Spender auch die entgangene Vergnügungssteuer bezahlen und im Grunde gehört er sogar wegen Alkoholmissbrauch bestraft. Wie kann man nur solch edle Zutaten zu Desinfektionsmittel degradieren?! Am Ende benutzt jemand das Zeug noch zum Reinigen anstatt den wirklich Hilfebedürftigen damit den Tag zu versüßen.
    Bleibt zu hoffen, dass wenigstens die Behälter bestimmungsgemäß etikettiert und der Inhalt zum Verzehr freigegeben waren.

  3. Unsere Fesseln der Bürger sind vielfältig.
    Irgendeine Lobby denkt sie sich aus,
    Irgendeine Politikerclique wird damit beauftragt.
    Die Massenmedien machen sie uns schmackhaft
    und Behörden wenden das Werkzeug dann an.

    In dem Fall muß man dazusagen:
    Das Gesetz was die Steuer rechtfertigen soll, gilt für Alkohol zum trinken.
    Das war hier nicht der Fall.
    Der ablehnende Beamte war zu dieser Erkenntnis unfähig.

    Die Firma “Deutsche Spirituosen Manufaktur” sitzt in Berlin.
    Zumindest mir ist klar: es gibt nichts geldgierigeres als diesen RRG-Senat.
    Der berliner Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz/SPD sollte seinen Laden zum Besten der Bürger führen.

  4. Die Gute Nachricht vorweg!
    Krise ist für beendet erklärt.

    Klopapier wieder in ausreichendem Maße verfügbar!
    Allerdings wird ab 01.05.2020 jede kaufbare Rolle mit RF-ID chip ausgerüstet sein (pro Blatt), damit wird gewährleistet das erstens kein illegal verwendetes, das Finanzamt umgehende Billig-produkt aus China verwendet werden kann und zweitens wird bei jedem -wisch- eine Datenspende über das Smartmeter der Waschraum-Heizkörper gespeichert und ausgewertet.

    Damit dürfte die Klopapier-Pandemie in den Griff zu bekommen sein.
    Es fördert die Digitalisierung, heimische Wirtschaft und wertet das Produkt unmittelbar auf.

    Produktionsfertigungsstraßen der Hersteller, wissen dann ganz genau, wann das letzte Stück verbraucht ist und sein wird und können dementsprechend für reibungslose Versorgung von Bürgern und Bedürfnisanstalten sorgen.

    Einzig zu befürchten wäre eine Virus-Epedemie— bis hin zur einer geistigen Dünnschiss-Pandemie, welche flächendeckend Durchfall verursachen könnten welcher zur Folge hätte, dass die Medien und Politmarionetten die Kontrolle verlieren und sei es nur über den geordneten Totenabgang von Personen, der Anzahl, der Höhe und der Wahrheit nach.
    Darum bittet ihre Regierung dringend die Datenspende-App zu installieren. Damit wird gewährleistet das auch Die Politiker inform (iert)
    bleiben und auch bei unerwartetem ABGANG sofort reagieren können.

    Zu beziehen ist die APP auf der Homepage von Dr. Wolfgang Wodarg.
    Es wird empfohlen das Betriebsystem EUthanasie zu verwenden

    • Ja, was tun?
      Na am besten gar nichts. Nur so viel für andere arbeiten, dass es für einen selber reicht, oder von der Stütze leben. Konsum auf das Sinnvollste beschränken, keine Rechtsstreitigkeiten, kein Geld für werbefinanzierte Medien. Nichts ansparen außer Gesundheit und Lebensmut.

  5. Zu beanstanden ist, dass bis hin zum Oberbefehlshaber in der Oberfinanzdirektion oder GZA, niemand befugt ist, Ausnahmeregelungen zu erlassen. Am einfachsten wäre es natürlich, dem vorg. Oberbefehlshaber direkt mit seinem Spendengesuch auf den Keks zu gehen. Der niedere Angestellte bzw. Sekretär von FA oder ZA wagt natürlich nicht, abweichende Regelungen, ist ihm untersagt, daher rollt die Kugel weiter in die Bundeslandregierung hinein. Hier werden dann der Landesminister der Finanzen, Gesundheit, deren STellvertreter und Assistenten etc. gar nicht begreifen können, worum es geht. Wie jetzt, Schnaps verschenken? Der Einfachheit halber wird von hier angewiesen werden ” nein, genau nach Dienstvorschrift, kein Handlungsspielraum”. Mitgeteilt durch das Sekretariat oder sonst arbeitslosen Meldegänger nach 2-16 Wochen. Und deswegen versuchen die niederen Dienstgrade nicht, abweichende Regelungen überhaupt erst anzufragen. Die Antwort steht von vorneherein fest. = NEIN!

    Vom Grundsatz her ist das mit den “5000 Euro Alkoholsteuer” voll korrekt. Egal, wofür die Plempe verbraucht wird. Auch bei eigentlich geplanter Herstellung von 17%-Sahnelikör oder 45%-Pennerglück-Fusel ist anteilmäßig jeder Tropfen Ethanol99% rechnerisch ermittelbar, muss bei Verbrauch bzw. Veredelung, Weiterverkauf verzollt/versteuert werden.
    “Musterware” von neuen Alk-Mischungen ist im Nachhinein sogar ungenießbar zu machen und restlos wegzuschütten. Kostet ansonsten fettes Zoll-/Steuer- und Ordnungswidrigkeitenverfahren.

    So ist das auch bei Rauchwarenherstellern. Tabakeingangsgewicht und Tabakwarenauslieferungsgewicht werden penibel abgeglichen bzw. mit fälliger Tabakwarensteuer belegt.
    (Gibt noch mehr Varianten mit Zollfreilager usw.., zu kompliziert, schon Jahrzehnte her als ich beim HZA verzollen bzw. versteuern musste.)

    Ähnliche Späße auch mit Import+Weiterverarbeitung + verkauf von mineralölhaltigen Erzeugnissen, der Wertermittlung, Verzollung und Versteuerung von Schmuck- und Industriediamanten. Großer Spaß, aber so habe ich früher chefbefreit ganze Tage im Hauptzollamt verbracht und viel über Betrugsmaschen schäbiger Unternehmer erfahren.

  6. Mutti hat das Grundgesetz begraben, aber auf die Finanzgesetze ist weiterhin verlass, denn die Beamten wollen pünktlich im Vorraus ihren Lohn erhalten und da versteht der Staatsbedienstete Null Spaß. Es ist nicht nur so, dass das Finanzamt im Gegensatz zum Vampir noch weitersaugt, wenn das Opfer bereits tot ist, auch wird Steuerhinterziehung härter bestraft als Totschlag, denn der Staat hat kein Geld, sondern zieht nur welches ein.
    Was ist Steuerverschwendung gegen Steuerbetrug – genau nichts und ist auch nicht strafbar. Zwar wollen Rechtsextreme wie die AfD die Steuerverschwendung bestrafen, aber deshalb sind es ja auch Rechtsextreme.
    Wir dürfen uns bereits über die weiteren Einschränkungen der Freiheit freuen, dabei ist Zwangsimpfung und Bargeldabschaffung eine super Sache, die das furchtbare Denken weiter überflüssig macht. Und wer meint, die Eliten werden sich selbst einsperren, sollte, wird bald aus seinem Traum aufwachen.

  7. ziehen wir Bilance anders rum,

    NWO Ziele nach Protokollen
    – Medienkontrolle erfüllt
    – Regierungen aller Länder übernehmen fast erfüllt
    – Nur noch Monopole der NWO Kartellfirmen wirds geben Läuft gerade alle kleinen und Mittleren Untnehmen werden zerstört
    – Endrechtung Der Bürger läuft auch
    – Bargelt weg bis zum chip zu vollenden Läuft auch
    – Enteignung und Handlungsunfähig herstellen allen Diktieren zu können Ressesion ist vorstufe dazu
    – Gesundheitssystem zerstören, um über Gen Pflanzen sterblichkeit zu steuern
    am laufen
    – für genug twist sorgen das Ihre Herren, wo sie Vertrag mit haben (finsteren seite), die negative energie der Menschen brauchen hier um zu existieren
    Das ist mit Matrix gemeint. Wenn alle Menschen ihre Fronten vergessen würden, und alle einander helfen würden so 6 Monate, würden die Herren der Illus alle sterben. Dadrum gehts hier auf der Erde, die können nicht alle umbringen sterben sie selber, weil nur Menschen neutrale energie in positive oder Negative umwandeln durch unsere Gedanken…….

    sollte es durch die gewollten wirtschaftszusammenbrüche zum weltweiten B Krieg kommen, dann wird soviel energy frei das die Ihren Antichristen manifestieren können….., so funktioniert das. Es gibt 20 verschiedene erklärungen, wie das funktioniert, aus dem Kreis muss die Menschheit raus.

    Hier mal eine, wodrums insgesamt eigentlich geht, ich kenne es sinnlich genauso aber anderer Form und Ausdrucksweise, durch die Lehre von der Leere.

    Das sollte jeder mal lesen, muss nur halt auf seine Denkschematas ummünzen, sinnlich kann man das in vielen Ausdrucksformen und Paralelen ausdrücken.
    Alles was diesen Geistwesen Energie gibt, ist automatisch Karmaschuld, so hängt das zusammen. Denke wird Zeit das die Menschen erkennen, warum dieses Scenario abläuft…., ist halt nur paar Ebenen höher von wo das gelenkt wird, Bürger ebene merkt man nur immer die Auswirkungen dessen, solange alle brav mitspielen und sich hetzen lassen.

    https://www.pravda-tv.com/2019/11/verbotenes-wissen-vor-rund-8-000-wurde-die-erde-mit-dem-untergang-von-atlantis-durch-schwarzmagie-in-ein-dunkles-zeitalter-gestuerzt-dunkle-herrscher-haben-seither-die-kontrolle-ueber-die-m/

    Diese versuche, haben mit einer Künstlichen Merkaba erschaffung zu tun, ging auf dem Mars auch schief. Merkaber künstliches Wissenfeld, Gedanken Matrix in die man alle Menschen einsperrt und mit falschen füttert, das sie nicht entfliehen können und gleichzeitig durch Zorn Hass etc genug neutrale energie umwandeln in negative energie das die Geistwesen hier leben können. Deswegen auch immer Kinder, die wandeln am besten neutrale energie um, weil sie unbefangen sind. Deswegen die ganze Kinderfresserei und qäulerei.

    Der Geistige Gesamtzustand aller Menschen wird drüber entscheiden was kommen wird. Deswegen ist es ein Geistiger Kampf.

    Damit wurde alles gesagt….. Weltenpuzzel schließt sich.

  8. Ostern auf der Erde ist doch echt Mist.
    Wo sind denn die Aliens wenn man sie mal braucht?
    Scotty ist auch in Rente.

    Sonntag dann: “In jedem 7ten Ei ist ein Virus mit dabei”! Die Kleinen sollen ja auch ihren Spaß haben.
    Wenn nicht an Gott “Glauben” können weil Pope Franziskus Glocken nicht geläutet(ert) werden können, dann schon wenigstens an den Hasen.
    Für die Erwachsenen gibt es ja den (follow the) White Rabbit.

    Von K-pax aus empfehle ich “alway’s look of the bright side of life”, schön wäre das natürlich LIVE auf dem Petersplatz! https://www.youtube.com/watch?v=Bm8UWmXCMAg

    Aber bitte versteuern und ohne Obduktion.

    • @ wie beim letzten mal
      Ja,was Satire alles vermag ,zu veranschaulichen und zu verdeutlichen 🙂
      Jetzt biste aber richtig in der Frankfurterschule drin,sollte ErnieJul deinen Kommentar lesen.
      Ich würde sehr gerne auf dem Petersplatz singen,aber ich denke,die anwesenden Christen würden uns lynchen…

    • Hatte vorhin auch tränende Augen, bzw. Augenbrand.
      Da beten sie uns tagtäglich etwas von Lagerkoller, zunehmender Aggression und häuslicher Gewalt vor.
      Statt in den Medien die Todgeweihten, schon im BRD-Sarkophag bzw. Todeslager befindlichen Deutschen aufzuheitern, bringt
      WELT
      einen kommentarlosen 20-Min-Film (mehrfach am Tag)
      CORONA – Deutschland im Stillstand
      Mit dramaturgischer, depressiver / frustierender Weltuntergangsmusik*, kaum Filmsequenzen mit Sonnenschein, fast nur bewölkt mit oft Grautönen und sowieso menschen- und verkehrsentleert.

      Dieser WELT-Sender, bzw. seine Macher, sind hirnentleert.

      * Depressiv machen klappte bei uns nicht. Nach genauem Studium des Bußgeldkataloges und der kommunalen Anordnungen stellten wir fest, dass wir an Ostern im Kleingarten ausgiebige Gelage und Grillfeten in Gesellschaft feiern dürfen. Einzige Auflage: der Sicherheitsabstand.
      Frohe Ostern.

    • @ wie beim letzten mal
      Danke für die Inspiration
      Ich weiss nun wie Generation Game Boy über Corona aufzuklären ist
      Simpsons (coronavirus) wurde schon 2.500.000 fach angeklickt. Da kann Merkel nicht mithalten 🙂
      Hab meinen Sohn darauf aufmerksam gemacht

  9. Ich sehe die Entwicklungen mittlerweile nur noch furztrocken:
    Nach dem Chinavirus, welches die Bevölkerung sehr erfolgreich von allen anderen Themen ablenkt, kommen vor allem nach den BTW Steuererhöhungen, die wirkliche Weltwirtschaftskrise, Hyperinflation samt Geldabwertung.
    Die jetzt eintretende Rezession wird m. E. noch keinen Kesselzerknall auslösen. Der Kesselüberdruck ist noch nicht groß genug.
    Sie drucken sowieso schon längst nur noch Geld, dass es eigentlich gar nicht gibt und am Tage X nur noch den Tages-Kilopreis bei der Altpapierannahme wert ist.
    Mit nicht tilgbaren, z. Zt. offiziell 2 Billionen Staatsschulden, ist der Staat pleite und betreibt eigentlich Insolvenzverschleppung.

    Eine Bankengruppe in D windet sich schon jetzt palavernd herum, größere Summen vom privaten Spar-/Anlagevermögen in Cash bzw. bar auf die Tatze auszuzahlen oder Überweisungen an andere Banken auszuführen. BRD-Haftungsgrenze bekanntlich 100TD€. Das regt zum Nachdenken an. Testen. Ganz im Hintergrund “tanzt der Rebbe”; der weiß, wo “der Barthel den Most holt”.
    Dann:
    Kennt denn jeder die Geschäftsbedingungen für Kontenführung / -verwaltung samt den vielen Unterpunkten? Ich behaupte NEIN. Auf Kto-Auszügen steht doch manchmal “ab dem xx.zz.yyyy treten geänderte …bedingungen in Kraft. Prüfen, fragen, klären, staunen sie …”. Ein anderes Geldhaus reduzierte auf diesem Wege, also durch geänderte Bedingungen, die wahrscheinlich 1 Nase von 10000 vollständig prüft, die maximalen Abhebungssummen an Automaten und am Schalter. Nicht widersprochen, nicht gekündigt bedeutet O.K. einverstanden. FOLGEERSCHEINUNG: Sie kommen u. U. noch beschränkter an ihr Bankvermögen, wenn das Maximum für Abhebungen z. B. von 2000 auf 1500/Monat abgesenkt wurde. Kenntnisse in den Grundrechenarten erforderlich. 😉

    Überdies freut sich z. B. schon jetzt der zum Kurzarbeiter gewordene “Willi”, dass er künftig kaum noch die Tilgungsrate für seinen “billigen Hausbaukredit” erbringen kann.

    Spanische Grippe: um 1920 herum – Chinavirus 2020 – 100 Jahre.
    Hyperinflation: 1923
    Weltwirtschaftskrise: 1929
    Wiederholung 2023 bzw. 2029 zum 100sten gefällig?
    Nachdem nicht nur die Währung abgewertet, sondern vorher auch die Privatvermögen entwertet bzw. geplündert wurden, lässt man den Euro verschwinden und die neue
    elektronische Buchgeldwährung
    NEURO
    wird für die VEE (= Vereinigte Europäische Emirate) erschaffen. Damit wäre die moderne Sklavenhaltung perfektioniert.

    Bevölkerung abgelenkt. s.o. ??? – Wieviele haben denn mitbekommen, dass vorgestern/gestern auch über ein (einheitliches?) Arbeitslosengeld für Europa gesprochen bzw. verhandelt wurde?
    Das mit Altschulden-Tilgungsfonds, EU-Bonds (diese können freilich auch anders benannt werden), intensivierter Umsiedlerimport u. a. haben 1 Million von 84 Millionen Bevölkerung in D sicher SCHON begriffen. Die Geschäftfähigen unter den restlichen 83 Millionen gehören in die Psychiatrie für misshandelte Kuscheltiere.

    • Ihre berechtigten Sorgen vor dem bevorstehenden finanziellen (und ökonomischen) Supergau und seinen sozialen und soziologischen Folgen in allen Ehren, nur, Sie verorten die Ursachen hierfür in der falschen Richtung, wenn Sie das – sicher objektiv vorhandene – Flüchtlingsproblem bemühen.

      • Für mich ist nur interessant, was aus den vielen politischen / gesellschaftlichen Einzelereignissen, Manipulationen bzw. Themenbereichen, im Endeffekt als gesamtes Resultat, als gesamtes Endergebnis ensteht. Und mit welchen Konsequenzen für Freiheiten, Leib, Leben und übersichtliches – aber selbst erarbeitetes – Eigentum. Innerhalb von Jahrzehnten musste ich nur ein einziges Mal für 4 Monate als Sozialschmarotzer auftreten. (Sozialschmarotzertum ist das, was heute breitflächig, teils über Jahrzehnte hinweg, als selbstverständlich, als Volkssport, betrieben wird.)

        Endergebnis / Konsequenzen: Dabei geht es gar nicht mal unbedingt nur um die klingende Münze, sondern u. a. um die totale Zerrüttung von Staat und Gesellschaft. Natürlich auch um die Neuerrichtung des perfektionierten Sklaventums, das systematische Ausplündern des “niederen” Bürgers. Natürlich auch um die zwangsübergestülpte “Umvolkung” mit Millionen von nicht gebrauchten Migranten.***
        Der Merkelismus samt Aussitzertum und Schweigen hat viele Mißstände erschaffen. Seit 15 Jahren flicken sie notdürftig ein Loch nach dem anderen und begehen Menschenquälerei am eigenen “niederen” Volk. Flicken eine Stelle, reißen 2, 3 Löcher neu auf.
        Und dennoch kommt Jubelstimmung auf; von dämlichen Bevölkerungsdeppen ausgelöst, die es nie raffen werden:
        “76% mit Merkels Krisenmanagement sehr zufrieden”, lächerlich, 15 Jahre vorheriges Mißmanagement und schwere Fehler sind schlagartig vergessen, sobald die Führerin in 4 Wochen 5 Mal vor die Kamera tritt und pastorale / beschwörende Reden, bzw. von der Kanzel herab, an die Herzen der Bevölkerung richtet.
        So leicht lässt sich die Stimmungslage umkehren und der enthirnte “besorgte” Bürger manipulieren.
        “Heil-Merkel” nach 15 Jahren des Aussitzens und Versagens, nur weil sie dem Volk Dinge verkündet, die eigentlich selbstverständlich sind. Schon alleine der gesundet Menschenverstand gebietet in allen Bereichen des Lebens verschiedene Verhaltensregeln. Ohne das diese wieder und wieder von der Kanzlerin und ihrem Ensemble heruntergebetet werden müssen.

        76% jubeln: Deswegen muss Mutti 2021 u. U. als ewige Kanzlerin noch mal ran. “Danke Merkel – Heil Merkel”, so eine glorreiche Pharaonin hatte D noch nie! Die Wenigsten blicken hinter die Kulissen. Das sich D weiterhin in großzügiger Geberlaune am stärksten neuverschuldet, interessiert kaum. Bei heutigen ca. 2 Billionen Staatsschulden kann man anhand der Gelddruckerei bzw. zugesagten Hilfspakete schon heute ausrechnen, dass im Dezember 2,9 Billionen entstanden sein sollten. Dem Kesselzerknall wieder ein Stückchen näher; und somit auch dem sozialen Unfrieden.
        Darüber sollten angefangen beim Grundschüler bis zum 100jährigen Greis alle heftig nachdenken. Tun sie aber nicht. Mit Themenbereichen wie NWO u. ä. beschäftigen sich auch nur die Wenigsten. Eher hält man “EnWeOh” für ein neues Kinderbuch oder eine neue Speiseeissorte.

        *** Nein, den Begriff “Umvolkung” gab es schon vor 1900. Und “JA”, mich göbelt diese Doktrie an, schon wenn ich am Karfreitag früh am Morgen aus auf der Straße aufgestellten Boxen den Muezzin jodeln höre. (Moscheen offiziell geschlossen.)

        • der Muezzin ruft aber wenigstens nur 5 mal am Tag. Das konnte ich während meines Einsatzes im Kosovo locker ertragen.
          Die Kirchenglocken vom katholischen Pfarramt Sankt Bonifatius hier gegenüber läuten jedoch alle 15 Minuten und übertönen meine Lautsprecher sogar, wenn diese auf Konzertlautstärke hochgefahren sind!

          Im übrigen wurde deshalb die Baugenehmigung nur mit der Auflage erteilt, dass besondere Schallschutzmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Dreifachverglasung hilft auch wirklich gut gegen Verkehrslärm. Aber wehe, du musst mal Fenster aufmachen:

          Hast Freude im Herzen,
          und Zwiebeln im Bauch,
          dann kannst du gut Scherzen,
          und stinken tut’s auch!

          (Mein Nachbar hört jetzt Nightwish. Ob er will, oder nicht!)

  10. @ B.Irne
    Berliner Zeitung
    Zeitenwende /Eigentum des Volkes :Lehre aus dem Zusammenbruch
    In diesem Artikel wird gerade die Wende bestens beschrieben und was nach Corona ansteht. Den Bericht fand ich mehr als ehrlich,gerade für den ostdeutschen Teil der Bevölkerung.
    Lufthansa soll verstaatlicht werden,Lufthansavertreter war spannenderweise auch bei Event 201 anwesend.
    Ja, und bingo, das mit der Insolvenzverschleppung trifft ja wohl auf etliche Staaten zu. Der Druck im Kessel ist schon da,deshalb sollen ja alle schön die Füsse still halten.
    Spätestens ab Sommer 2020 wird es die Massen auf die Strasse treiben

    • Bingo – Bingo: D verschuldet sich im Verhältnis zu anderen Einzelstaaten aber überproportional stark, um neu, um noch mehr vor allem an die Dauerpleitestaaten und die EU geben zu können. Also so gemeint, im Zeitraum wo Italien z. B. 150 Milliarden Neuverschuldung aufnimmt, nimmt D ca. 350 Milliarden neu auf. Oder Griechenland werden 500 Milliarden Restschulden erlassen, plus 120 Milliarden Neuverschuldung und D nimmt 350 Milliarden neu auf. Das ist schon ein kleiner Unterschied.
      Aber egal, sowieso alles Geld was es nicht gibt.

      In D die Massen auf die Straße treiben???
      Lächerlich – natürlich nur meine Meinung.
      Seit Ölkanzler Schröder Fahrradkette tönt es Jahr für Jahr, also über 20 Jahre hinweg, mehrfach “… die Massen gehen auf die Straße…”. Beschwör – Verschwör. Und was ist, nichts ist, der gehorsame deutsche Untertan bleibt auf dem Sofa. Gut, ein paar tausend Demo-Teilnehmer finden sich zur arrangierten Gewerkschafts- oder verpönten Pegidashow ein. Oder werfen beim nächsten G7 wieder mit Brandsätzen, oder fackeln eine Polizeiwache in Leipzig ab.
      Das wars. Auch 2020.

      Verstaatlichen??? Fehler seit Kanzler Birne war, dass immer mehr entstaatlicht wurde. Post, Bahn, AB + Raststätten, Lufthansa, Elektrizität / Wasserversorgung, Gesundheitssystem / Klinikbetrieb. Überall hat sich der Bund herausgezogen. So wälzt er Verantwortung, Leitung und Haftungsübernahme auf andere private Betreiber und Konzerne ab, die uns wiederum ausplündern.
      O. a. Dinge gehören m. E. in Staatshand. Nie hätte in diesem Umfang privatisiert und ausverkauft werden dürfen.

  11. Das Finanzamt nur zu konsultieren kann schief gehen. Zaehlen tut nur eine rechtsverbindliche Auskunft und die kostet!Alles andere ist Glueckssache.

  12. Profi gründen eine Stiftung.
    Dann ist alles steuerfrei.
    Und die Schmiergelder sind Spenden, für wohltätige Zwecke.
    Bertelsmann, Körber, Bill Gates usw.

  13. In dem Maße, wie der Staat auf die Mittel der (direkten und indirekten) monetären Staatsfinanzierung (Schulden machen) zurückgreift, in dem Maße gibt er seine gesellschaftlich akzeptierten Grundlagen zur Erhebung von Steuern auf. Der Staat spielt mit dem Feuer und die Flamme der Fiskalpolitik brennt sehr heiß, wie das Beispiel des ehrenwerten Spenders zeigt..Seine Protagonisten um Cum Cum Liebhaber Scholz & Konsorten sind kurz davor, sich kräftig die Finger zu verbrennen.

    • Fred,
      die angesengten Finger sind bei Brandstiftern doch der eigentliche Reiz an der Sache. Alles andere bedeutet ihnen ja nichts und deshalb zerstören sie woran andere hängen.

      Staaten haben fertig, sobald ihre Leistungsträger reich geworden sind und die Beine hochlegen, wie derzeit beispielsweise die Babyboomer. Wenn man ausgerechnet die sozial Stärksten in Rente gehen lässt, gibt’s im Zuge von Klassenerhalt und Wertschöpfung nichts mehr abzuzweigen oder umzuverteilen. Damit es dann doch irgendwie weitergeht, müssen die Fähigen enteignet, indem man ihnen u. a. die Hütte anzündet, oder mittels Notstandsgesetzen oder Kriegsrecht erneut zur Arbeit gezwungen werden. Berufspolitiker und Beamte zahlen dafür jeden Preis und Geld spielt dann erst recht keine Rolle.

  14. Reichsdeutscher,
    mit Mut kann man einiges erreichen. Das ist jedoch nur wenig im Vergleich zu dem, was aus Übermut gelingt, insbesondere wenn dieser aus Verlustängsten resultiert. So wie man Ratten in die Enge treiben und plötzlich von ihnen angegriffen werden kann, sind auch Menschen aus purem Überlebensinstinkt zu schier Undenkbarem fähig. Genau das wird derzeit jedoch angestrebt. Die Untertanen sollen aus Übermut die eigene Welt zerstören und damit Platz für Neues machen.
    Noch fragst du nach dem Arsch in der Hose, aber du wirst staunen, was abgeht, wenn erst der Schiss drin ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*