Ü-Eier und das Ende der Fascho-Fahnenstange

Ü-Eier und das Ende der Fascho-FahnenstangeBRDigung: Wir finden wirklich super gute Seiten, die fachlich sehr beeindruckend darlegen, in welch großer Gefahr sich derzeit die weltweite Nutzmenschpopulation befindet. Da kann man es mit der Angst zu tun bekommen. Sicher, wir sind frei das so zu sehen. Und man kann es auch als alleinig-seligmachende Meinung so stehen lassen. Das wird vorzugsweise in den Mainstremmedien auch so gemacht. Bedauerlicherweise werden fachlich versierte “Andersdenker” aus dem Bereich der Wissenschaft ausgeblendet und wenn sie sich dennoch über alternative Kanäle zu Wort melden, spontan als Verschöungstheoretiker diskreditiert, obgleich sie in ihrem Fachbereich über Jahrzehnte hervorragende Jobs machten.

Wie kann denn sowas angehen? Warten da noch dickere Ü-Eier im Sinne von Überwachung auf uns? Muss man da womöglich über politische Entscheidungen im Hintergrund reden? Warum lassen politische Entscheidungen zum Gesundheitsbereich keine anderen Meinungen mehr zu? Weshalb schließen solche Entscheidungen einen förmlichen Diskurs in der Öffentlichkeit zu den sich ergebenden gesellschaftlichen Problemen aus? Ganz einfach. Es gilt die Herde und deren Nutzbarkeit vor allen bösen Einflüssen zu schützen, physisch als auch mental. Da kann man leider keine Rücksicht auf Individuen oder individuelle Meinungen nehmen. Da ist es wichtig, dass einer verbindlichen Meinung gefolgt wird und die wird eben auf politischer Ebene festgelegt und vom Staatsfunk gern verbreitet. Die Politik bezieht sich auf die Fachleute, die selbstredend nur die richtigen Meinungen vertreten, sodass das große Entscheidungsbild zu den Maßnahmen mit den medizinischen Ansichten korreliert.

Sachsen plant Psychiatrie für Wahnsinnsverweigerer

Immerhin erreicht die COIVID-19-Mortalität fast schon die einer ungewöhnlichen Grippewelle. Sicher, darüber könnte man ebenfalls einen intensiven wissenschaftlichen Diskurs führen, aber angesichts der Not können wird uns auch den zur Zeit leider nicht erlauben. Wir sind im Krieg und deshalb muss gehandelt werden. Es ist ein wenig wie zu Anfang der 40er Jahre, nur damals nannte man den Widerspruch von unten Wehrkraftzersetzung und wurde entprechend geahndet. Heute geht das alles ein wenig moderner. Alles zusammen Grund genug den Laden fein sauber herunterzufahren und auf ein eisernes Herdenschutz-Programm zu drängen. So wird schon niemand bemerken, dass das Wirtschafts- und Finanzsystem sowieso gerade im Begriff war zusammenzubrechen. Bitte folgen sie ausschließlich den amtlichen Lautsprecherdurchsagen und vermeiden sie dringend eigenständiges Denken, das ist zur Zeit nicht erforderlich, die Regierung wird, wie gewohnt, für sie denken und handeln.

In Sachsen ist man zumindest gedanklich schon einen enormen Schritt weiter. Sowohl unter Adolf als auch unter Ulbricht und Honecker waren die aus dem Tal der Ahnungslosen stets die Musterschüler. Diesen Rang möchten sie dort offenbar behalten und überlegen ernstlich, Leute, die sich den Lautsprecherdurchsagen widersetzen wollen, in die Psychiatrie zu stecken … welch ein Fortschritt. Da kann man den Verweigerern dann, selbstverständlich nur zu ihrem Besten, ein wenig Gewalt antun. Und wenn der richtige Impfstoff da ist, sie zwangsimpfen und danach wieder geheilt auf die Straße schicken. Deutschland ist und bleibt genial, besonders wenn es um die Parole geht, wie schon Napoleon anmerkte.

Totale Sicherheitsgesellschaft

Jeder Mensch in Deutschland möchte doch nur in Sicherheit leben. Das hat seinen Preis, den uns die Regierung gerade vorrechnet. Unsere Sicherheit ist derzeit auf hygienischer Ebene massiv gefährdet. Da muss man leider die Freiheiten beträchtlich einschränken, um zumindest die Sicherheit über die Runden zu retten. In einem künftigen Hygienestaat (auch Meinungshygiene), der sehr auf die Herdengesundheit bedacht ist, kann das schon beträchtlich an die Freiheit gehen. Aber genau dafür haben die Deutschen 1933 den Adolf gewählt und in der vierten Legislaturen nun die Merkel. Beide wussten und wissen ziemlich genau, wie man richtig mit der Herde umgeht. Was sagt eigentlich das Grundgesetz dazu, wenn man mal dagegen auf die Straße gehen will?

Grundgesetz Artikel 8
(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

Damit ist dann ja alles völlig klar. Der Satz zwei ist das alles regulierende Element dieses grundgesetzlich verbrieften Versammlungsrechts. Leider überblickt kaum mehr jemand die ganzen Bestimmungen und Gesetze, die dann den Satz (1) auch ganz praktisch ad absurdum führen. Schließlich haben wir heute das Seuchenschutzgesetz, was an sich vorsieht, die Erkrankten zu isolieren und eben nicht den Rest der Population. Jetzt hat es sich aber als effektiver erwiesen, das einfach umzukehren. Das nennt man kreative Auslegung des Gesetzes.

Das hat die Politik in unserem Namen nun mal so entschieden. Dauerthema ist und bleibt die Volks- und Herdengesundheit. Und damit wir “ganz sicher” sind, kippen wir auf diese Weise mal eben für die Hygiene das Grundgesetz. Das ist so genial, dass man sich fragen muss, warum bislang noch keine anderen Potentaten auf so eine geniale Idee gekommen sind. Zugegeben, die konnten sich bislang die WHO noch nicht kaufen.

Es geht nur um ein paar Details

Man darf hier durchaus von endzeitlichen Zuständen reden, wie sie uns bereits durch die Offenbarung übermittelt wurden. Damit entfernen wir uns für einen Moment aus dem Lager der Verschönerungstheorie, hin in den Bereich der Religion, der ja nicht minder abzulehnen ist. Jetzt hat Bill Gates, der die WHO aber nur zu 15 Prozent gekauft hat … ähh … finanziert, ganz tolle Ideen. Er macht die künftigen Impfstoff-Fabriken zumeist selbstlos auf, weil man damit auch ausversehen Milliardengewinne einfahren kann. Und wenn wir den Status Quo, mit dem Lockdown noch bis zur Zwangsimpfung aufrecht halten können, dann hat die Menschheit endgültig gesiecht.

Für diesen Fall meint der Bill, sollte jeder seine Impf-ID bekommen und die kann man natürlich mit vielen schönen anderen Gadgets verbinden. Zum Beispiel Zugangskontrollen zu bestimmten Veranstaltungen und Bereichen aber auch zur universellen, digitalen Geldbörse. Damit wäre dann jeder Mensch ziemlich individuell abschaltbar, um zumindest etwas individuelles am Menschen zu retten, den Aus-Knopf. Natürlich ist der Bill nicht dumm und hat ebenso eine Meinung zum öffentlichen Leben und unter welchen Kautelen man die Menschen davon ausschließen sollte: Bill Gates: Keine Massenversammlungen ohne globalen Impfstoff mehr![Cashkurs]

Im Buch der Offenbarung (13:16-17) gibt es diese Passage, welche die Vorstellungskraft nicht nur unter Gläubigen in der Menschheitsgeschichte fleißig beflügelt hat. Vielleicht gilt dies aus heutiger Sicht mehr als jemals zuvor:

„Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens …”

Letzte Posaune

Tja, man möchte meinen, wir lebten ganz exklusiv in der einmaligsten Endzeit die wir uns nur denken können. Die Offenbarung sagt ja ebenfalls, dass wenn es soweit ist, es alsbald ganz vorbei ist. Die Wahrscheinlichkeit steht gar nicht so schlecht. Demnach erleben wir den Endkampf, um die individuelle Freiheit. Um das Menschsein schlechthin. Um  die Zukunft des angeblich nach einem göttlichen Ebenbild geschaffenen Menschen. Na, das ist doch mal eine Hausnummer. Insbesondere für die, die felsenfest glauben, lediglich ein Stück evolutionär intelligent gewordenes Stück Schlamm zu sein, einzig zum Zwecke der Humusbildung auf diesem Planeten.

Ob die Menschheit jetzt endgültig auf eine reine, satanische Nutzviehherde degradiert werden kann, oder ob wir mal in die Größe kommen, die der menschliche Geist gemäß einem göttlichen Plan erklimmen könnte, wenn er sich nicht dauernd wie Vieh benähme und drangsalieren ließe. Wie es aussieht sind wir mitten drin in diesem Kampf. Die Messer sind gewetzt und die Impfspritzen in Vorbereitung. Um sich allerdings gedanklich nicht belasten zu müssen, ist es womöglich besser den Autoren hier als Verschönerungstheoretiker zu brandmarken und schnellstens zum nächsten Blog zu huschen, der die offiziellen Lautsprecherdurchsagen besser repliziert. Wer noch Nerven übrig hat, noch nicht ausgestiegen ist, der kann hier mal reinhören, denn viel besser kann man das Drama gar nicht in so wenigen Minuten subsummieren.

Ü-Eier und das Ende der Fascho-Fahnenstange
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2522 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

47 Kommentare

  1. “Um sich allerdings gedanklich nicht belasten zu müssen, ist es womöglich besser den Autoren hier als Verschönerungstheoretiker zu brandmarken

    Tja – 666:

    [GEJ.02_077,02-03] Nimm die Zahl 666, die in guten und schlechten Verhältnissen entweder einen vollendeten Menschen oder einen vollendeten Teufel bezeichnet! Teile du die Liebe im Menschen gerade in 666 Teile; davon gib Gott 600, dem Nächsten 60 und dir selbst 6! Willst du aber ein vollendeter Teufel sein, dann gib Gott sechs, dem Nächsten sechzig und dir selbst sechshundert!
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/GrossesEvangeliumJohannis2.html
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/

    “Wie es aussieht sind wir mitten drin in diesem Kampf”

    Es war immer so, denn:

    [HGt.02_121,14-23] … Hindernisse sind der Grund alles Seins und Fortbestehens! … Fände der lebendige Geist nichts, daran er sich stoßen möchte, so hätte er auch kein Bewußtsein und somit auch kein Leben. Da Ich aber zulasse, daß da sind für den Geist selbst eine Menge Gegensätze überall und allzeit, gute und schlechte, – die schlechten für die guten und die guten für die schlechten, – so stoßen sich die Geister gegenseitig einander und erwecken sich gegenseitig zum Leben. Die Guten werden dadurch stets lebendiger, und die Schlechten werden endlich durch die Guten auch geweckt und nehmen dann eine andere Richtung und gehen über ins wahre Leben und werden dann stets freier von einem Hindernisse, darum sie übergehen in das andere des wahren Lebens.
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/HaushaltungGottes2.html

    und :

    [HiG.02_42.07.30,03] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben…
    (“Lorber”)

    Nochmal: “Um sich allerdings gedanklich nicht belasten zu müssen, ist es womöglich besser den Autoren hier als Verschönerungstheoretiker zu brandmarken”

    NEIN! – Adrenochrom:

    [GEJ.02_178,07-08] … Die Pharisäer machten darauf eine förmliche Jagd, wie und wo sie nur konnten, auf die Kinder der Samariten und tun dasselbe noch heutzutage. Solche Kinder von ein bis zwölf Jahren werden in die bewußte Befruchtungsanstalt geschafft, dort eine Zeitlang gut genährt, besonders mit Nährstoffen, die zur Vermehrung des Blutes taugen. Zeigt es sich, daß so ein Kind voll Blutes ist, so wird es der Kleider entblößt, in die Schlachtkammer geführt und dort den eigens bedungenen und bediensteten Schlächtern übergeben. Diese unterbinden den unglücklichen Kinderchen mit starken Bändern knapp am Leibe Hände und Füße, dann knebeln sie die also unterbundenen Kinderchen an einen Pfahl, der in der Mitte einer Wanne angebracht ist, verbinden dazu den Armen die Augen und schneiden dann den also himmelschreiend Zubereiteten an Händen und Füßen die Adern auf. Während die Armen also verbluten und natürlich nach dem Verlaufe von wenigen Augenblicken zu Leichen werden, lassen es sich die ,Apostel Gottes‘ aus Jerusalem, der Stadt Gottes, so ganz mir und dir nichts wohl geschehen. Die entseelten Leichname der also gemordeten Kinder werden dann in einem eigens dazu erbauten großen Ofen verbrannt und ihr also gewonnenes Blut entweder frisch oder aber auch im beschriebenen getrockneten Zustande für den bewußten Zweck verkauft. Die Hölle muß dieses überhöllische Mittel gesegnet haben; denn die Weiber, die solches Blut genießen, sollen im Ernste nun fruchtbar sein!
    http://jesusoffenbarungen.ch/Lorber/GrossesEvangeliumJohannis2.html

    Die Anti-Aging macht vor makaberen Methoden nicht halt. Adrenochrom entsteht, wenn das in der Nebenniere gebildete Hormon Adrenalin an der Luft oxidiert. Adrenochrom ist also ein Zerfallsprodukt von Adrenalin. Und wie erhöht man am besten den Adrenalin-Spiegel im Körper eines Menschen bis auf das absolute Maximum? Indem man ihn bis zum äußersten foltert! 2017 bestätigte der Ex-CIA-Mitarbeiter Robert David Steele, dass der globalen Kinderhandel genau diesem abgrundtief grausamen Zweck dient! „Es ist der zentrale Teil des Tiefen Staates und wie dieser die Eliten zusammenhält. Es ist aber auch die Achillesverse des Tiefen Staates.“ Schnell verbreitete sich die Nachricht von den regenerativen Kräften des Adrenochroms in der wissenschaftlichen Weltgemeinschaft und der globalen Elite und löste eine massive Nachfrage nach dem Erholungsgebrauch der Substanz aus, unabhängig von der Art der Gewinnung, durch die Reichen, Mächtigen und skandalös Reichen, die immer wieder davon besessen sind, Wege zu finden, um die Lebensdauer zu verlängern und ihren Griff nach irdischem Einfluss und Vergnügen zu verlängern. Die Elite soll weltweit massive Kinderhandelsringe betreiben. Im Jahr 2018 meldet das NCMEC jedes Jahr über 424.000 vermisste Kinder in Amerika. Tatsächlich ist das Adrenochrom genauso süchtig machend wie Heroin. Donald Trump scheint der Mann zu sein, der diesen Sumpf trockenlegen wird.
    https://www.pro-hominibus.de/sheep/adrenochrome/
    https://freie-medien.tv/adrenochrom-anti-aging-ein-grund-warum-kinder-entfuehrt-werden-und-ritualmorden-zum-opfer-fallen/
    https://www.contra-magazin.com/2020/04/ein-licht-am-ende-des-tunnels-fuer-millionen-verschwundener-kinder/
    https://hartgeld.com/media/pdf/2020/Art_2029-417_Demokratten-Kinderschaender.pdf

  2. Ich genieße deine spöttische Rhetorik in vollen Zügen, Wika, auf ganz ähnliche Art habe ich auch mal gebloggt, es aber im zunehmenden Meinungseinheitsbrei wieder gelassen, da eh keine Sau zuhört, ausser jenen die eh schon selber denken und innerhalb dieser neuen deutschen Ungenießbarkeits-Pampe das vermeintlich Hohe Gut der “Freien Meinungsäusserung” zum Kuckucksei verkommen ist, welches man sich vorzugsweise gegenseitig ins Nest legt.”Freie Meinungsandrohung” trifft es sicherlich besser.
    Ja die guten alten Naziparolen vom “Wehrkraftzersetzer” und “Volksschädling” kommen mir ob der autoritär dahinfabulierenden Virus-Hysteriker ebenfalls direkt in den Sinn.
    Immerhin kann ich aus Berlin vermelden, dass hier noch relativ relaxter Umgang gepflegt wird, von Zeitgenossen mit ängstlich aufgerissenen Augen hier und da abgesehen, die aus den verordneten 1,5 Meter Abstand am Liebsten 15m machen würden – aber ok, es gibt ja auch Risikogruppen, das will ich nicht leugnen.
    Liegt vielleicht auch an den rund 100 Jahren vergangener Berliner Jeschichte, die sich ins kollektive Bewusstsein einjebrannt hat – also imma mit die Ruhe, wa ?
    Was mir aber regelmäßig in den Sinn kommt wann immer wieder terroristische, virologische, finanzpolitische oder millitärisch-industrielle Säue durchs globale Dorf getrieben werden, ist folgendes Zitat :

    David Rockefeller, Sr., Gründer der Trilateralen Kommission (und Bilderberger):

    “Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen.
    Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”

    „Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten. Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationelen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”
    “Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.” (Juni 1991)
    Letzteres bitte ich als hervorgehoben zu betrachten.

    • Dann sind die Finanziers und Steuerer der NYT & WP die Herren der Welt. Wie bei und die MSM bzw der ÖR (der Bürger bezahlt seine ideologischen Fesseln!). Erinnert sei an den Fall Gary Web (Putzlitz-Preisträger) der auf das Betreiben der WP, NYT und LAT Suicid begang. Er schoß sich zur Sicherheit gleich zweimal in den Kopf. Wie ein höriger Staatsanwalt feststellte.

  3. Der Art 8 GG erlaubt Einschränkungen. Aber die müssen zwingend im einschränkenden Gesetz mit Artilel Nummer genannt werden. Das erfordert der Art.19 GG und das wird natürlich nicht eingehalten. Insofern ist die Anordnung von Frau Petra Köpping (SPD/Sachsen) GG-widrig und nichtig.

    Den Art 19 GG sollte man mal lesen – kein Gesetz das Grundrechte einschränkt berücksichtigt ihn!

    Grundrechte werden bei uns nicht nur angetastet und verbogen.
    Sie sind scheinbar total entsorgt. Jedenfalls aus den Gehirnen der Politiker.
    Sie stehen offensichtlich auch auf dem Index von Redakteuren der MSM.

    Natürlich ist es sinnvoll sich nicht mit Grippe anzustecken. Dazu sind allerdings ganz einfache Maßnahmen erforderlich. Die machen Bürger die sich nicht anstecken wollen ohnehin. Maßnahmen die Politiker uns hier vorschreiben sind überflüssig, überzogen sinnfrei, überzogen.

    • Zudem können nur Versammlungen unter freiem Himmel per Gesetz eingeschränkt werden. Für Treffen in Räumlichkeiten gibt es keinen Vorbehalt. Man kann sich jederzeit als Deutscher mit anderen Deutschen versammeln, solange es nicht unter freiem Himmel ist, beispielsweise im Bahnhof, im Tunnel, unter der Brücke oder auf’m Amt.

    • “Artikel 19 (4) Wird jemand durch die öffentliche Gewalt in seinen Rechten verletzt, so steht ihm der Rechtsweg offen.” Meinst Du, dass Du auch nur einen Richter findest, der die Klage annimmt? Sie wird schon gar nicht zugelassen aus dem Grund, dass mangelnde Aussicht auf Erfolg besteht. Ob Erfolg oder nicht besteht liegt im Ermessen des oder der Richter, die natürlich “unabhängig” sind. Ich glaub’ mein Schwein pfeift.
      Genau so ist dieser Artikel eine Farce “Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
      Art 20
      (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
      (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
      (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
      (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.”
      Vor allem der letzte Satz verdient Aufmerksamkeit Um dem “Volk” gleich irgend welche dummen Gedanken abzugewöhnen, traf man in den Lissabon-Verträgen Vorsorge und was ein Aufstand bestimmen selbstverständlich unsere “Eliten”.
      “Erläuterungen zu Art. 2 Abs. 2 Europäischen Menschenrechtskonvention:

      „Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
      a) jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
      b) jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
      c) einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen“

      • Interessant ist in diesem Zusammenhang §38 des Richtergesetzes (DRiG), der Amtseid der Richter. Die schwören nämlich auf das GG. Woran man erkennen kann, ob D überhaupt ein Rechtsstaat ist. Der Richter-Eid ist genausoviel wert wie Merkels Amtseid.

        Ironisch kann man nur sagen: Deutschland ist ein Rechtsstaat,
        ein Staat in dem die rechtsprechende Kaste “gut und gerne lebt”.

  4. Billy boy und Melinda witch haben ihr easter egg diesmal nicht auf Computern versteckt, sondern in der Luft und die gesamte westliche Welt veralbert.
    Wenn frau weiß wie lange in Deutschland die Zulassung eines Medikamentes dauert undzwar so ein bis drei Jahre, kann frau sich ausrechnen wie lange diese Veralberung anhalten wird, denn Mutti sagte, bevor nicht alle zwangsgeimpft wurden, gibt es keine Änderung der Coronamaßnahmen. Dabei kann sich jede für sich ausrechnen, wie lange das Geld noch reicht bis zur Pleite und auch, wenn das Coronavirus nicht tötet, dann bestimmt das Gegenmittel.
    Die Eliten haben total blank gezogen und wollen es jetzt wissen, ob noch die Eliten sind, nachdem Trump, Putin und auch alternative Medien sie herausgefordert haben. Jetzt geht es um alles, ob sie weiter Kinder quälen dürfen, Menschen aufeinanderhetzen und Lugenmafia bezahlen können oder nicht. Nur bezahlen muss frau auch noch können, wenn das Geld nichts mehr wert ist und da fangen die Probleme an. Entweder schaffen sie es uns in willenlose Zombies zu verwandeln, wie die fff Bewegung oder aber das Pack kann sich von dem eigentlichen Pack befreien. Es wird allemal spannend und zu Hause verharren bis der Tod eintritt, ist dabei keine Option zum Überleben oder frau kann auch nach Nordkorea auswandern, wo es noch wesentlich mehr Freiheit gibt als hierzulande.

    • Keine Bange,
      die Coronabedingten Einschränkungen werden auch wieder total abgeschafft.
      Alles der Reihe nach:

      • Zuerst fällt die Steuer zur Finanzierung der kaiserlichen Flotte (die Sektsteuer).
      • Dann fällt die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit.
      • Coronabeschränkungen wurden zuletzt eingeführt und logisch auch zuletzt abgesetzt.

  5. Dieses kleine Virus hat etwas ausgelöst, was wie eine weltumspannende Monsterbombe wirkt. Nun schlagen die Wellen erst einmal hoch, in Form von angstgeprägten Betroffenheitsorgien und als heftiger Regulierungsaktionismus.

    Ohnmacht, im wahrsten Sinne des Wortes, bestimmt auf der einen Seite das Verhalten der Menschen und auf der anderen Seite ermögliche es wenigen die Möglichkeit die bislang verborgenen Herrschaftsfantasien endlich voll auszuleben. Alle im Hintergrund herrschenden kleinen klanwirtschaftlichen Gruppierungen sehen jetzt ihre Chance zur Einführung einer neuen Ordnung, die ihre Interessen auf Dauer sichert.

    • In Spanien vermieten Hundebesitzer ihre Vierbeiner zum Gassi-gehen.
      Auf Sylt muss man für einen Arbeitsvertrag, Geld bezahlen.
      Und in Frankreich gibt’s sogar schon kostenlose Sterbehilfe.

  6. Immanuel Kant war ein deutscher Philosoph in der Zeit der Aufklärung.Nix mit Preußentum!

    “Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!” war also der Wahlspruch.

    Wie man leicht sieht ist das auch heute noch angesagt – für jeden.

  7. Vor Aufregung kannst du ja noch nicht einmal das Wort Preußen richtig schreiben. 🙁
    Und ganz nebenbei – Königsberg war eine Stadt in Ostpreußen. Soviel Zeit muss sein 🙂

    • Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda)
      Königsberg war seit 1724 die Königliche Haupt- und Residenzstadt in Preußen. Bis 1936 hieß die Stadt offiziell Königsberg i. Pr., danach Königsberg (Pr).
      Noch Fragen?

      • Steht Pr. deshalb, weil keiner weiß, wie man Preussen/Preußen richtig schreibt?

        Frohe Ostern allen miteinander, WiKa und Kommenta-Thoren!

        • merxdunix, darum ist es mir nicht gegangen, sondern nur um aufzuzeigen, wie idiotisch sich Kommentatoren verhalten, wenn sie meinen, über anderen zu stehen. Die größten Schweinereien werden momentan unter der Corona-Angstmacherei durchgezogen und nichts ist wichtiger als die geographische Lage einer Stadt oder mickrige Rechtschreibfehler. Kein Wunder, dass es der “Elite” gelingt, uns so schnell über den Tisch zu ziehen, dass wir die Reibungshitze als Nestwärme empfinden und uns dabei so richtig wohlfühlen.

          • Moin Heidi! War auch von mir nicht ganz ernst gemeint.

            Übrigens sehe ich einen nicht unwesentlichen Unterschied darin, ob man sich des eigenen Verstandes bedient oder der eigene Verstand ist. Ersteres bedeutet, dass man über ihn herrscht, der eigene Verstand also nicht die eigene Person ist und man sich deshalb vom eigenen Denken distanzieren sollte, damit es einem dienlich ist.
            Sich mit dem eigenen Verstand zu identifizieren, macht hingegen einen selbst zum Diener dessen, was man zu denken gelernt hat. Dann herrscht der Verstand über die Person, was bei vereinheitlichten Denkmustern weitgehende Gleichschaltung hervorbringt.
            Sich des eigenen Verstandes zu bedienen, macht Individualität erst möglich.

  8. Schieb Deine Atemmaske beiseite und nimm einen Schluck
    aus der Baldrianpulle, oder Besser noch sauf Die ganz aus!
    Und achte danach auf den richtigen Sitz deiner Maske
    sonst besteht die Gefahr, das Du noch Leute ansteckst!!

  9. Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf,
    wer sie aber eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.

    Das mag Nitsche auch gesagt haben, hörte ich aber noch nie.
    Dieses Zitat wird üblicherweise Bertholt Brecht zugeschrieben,
    der es in seinem Stück: “das Leben des Galilei” verwendet hat.
    Er läßt es ihn sagen, weil es anders in der DDR kaum möglich war.
    Ein hochinteressantes Stück über Wissenschaft, Forschung und Macht.
    Analogien drängen sich auf.

  10. Herrlich, ich schreibe noch ironisch von “Freier Meinungsandrohung” und da kommt dann direkt ein Reichswürger (!?) angedackelt, kann man sich nicht ausdenken sowas…:)

  11. Was bist Du nur für ein Bettnässer!!
    Mit einen Intelligenz Quotient einer Stubenfliege!
    Mit Dir kann man auch nur zweimal weggehen::
    Einmal So
    Und das Andere Mal zum Entschuldigen.

  12. Beeindruckender Artikel, beeindruckender KenFM!
    “Hygienfaschismus”(WiKa),
    “Macht bringt hässliche Seiten zum Vorschein- OhnMacht aber auch!” (KenFM) usw..
    Und das alles für einen Virus, der eine Mortalitätsrate von unter einem Prozent (0,37%) bei uns hat. Dafür lassen sich fast Alle brav wegschließen, mit Drohnen überwachen, bei renitenten Gedanken auch schon mal in die Psychiatrie einweisen (Sachsen hat ja dazu noch rasch die Kehrtwende eingeläutet- war wohl so eine Art Versuchsballon, wieviel sich die Bevölkerung noch so bieten lassen würde), zwangsimpfen (auch das wird kommen, sonst wird der Stubenarrest nie aufgehoben, wird die Obermutti ins Feld führen), enorme Lohneinbußen durch verordnete Kurzarbeit, gar die Gefahr, den Job zu verlieren- das alles nehmen WIR in Kauf!!! Unfassbar!

  13. Gefunden in einem Forum, aber besser kann man es nicht ausdrücken “Ich würde es richtig gut finden wenn die Deutschen das Osterfest nutzen würden um beim Eiersuchen ihre eigenen Eier endlich wiederzufinden!”

    • Was wäre daran gut? Die Deutschen hätten damit doch eh nur Angst, in eben diese getreten zu werden, so wie sie es mit anderen ja auch tun.

        • Wolfgang,
          das ist bei allen Feiglingen so, nicht nur den deutschen. Deshalb regiert ja nun überall die Angst.
          Wer davor steht, alles zu verlieren, kann zwar siegen, aber nichts gewinnen.

  14. Hallo und guten Tag, leider ist wieder mal ein Video auf youtube gelöscht. Nämlich das am Ende des Artikels genannte. “Wer noch Nerven übrig hat, noch nicht ausgestiegen ist, der kann hier mal reinhören, denn viel besser kann man das Drama gar nicht in so wenigen Minuten subsummieren”.
    Gibt es einen Link zu diesem Video bei telegram, Bitchute oder anderswo. Oder einfach den Titel angeben, dann kann ich danach suchen. Das wäre hilfreich. Vielen Dank. Danke auch für Eure Arbeit! Freundliche Grüsse.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*