Drei verbotene Atombombentests in den USA?

Doch verbotene Atombombentests in den USA?Atomonopoly: An sich sind Atomwaffentests seit 1963 ziemlich geächtet. Darauf haben sich zumindest mal einige Staaten, darunter auch die USA, verständigt. Das hier ist so eine Einstiegslektüre zur vermeintlich weniger atomar verseuchten Erde: Vertrag über das Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser[Wikipedia]. Alles außerhalb dieser Regelungen gilt als durchweg unterirdisch. Natürlich ist das alles sehr viel komplexer und von schwierigen Auslegungsfragen durchzogen.

So mussten viele Länder immer wieder sehr viel Hirnschmalz darauf verwenden, wie man so blödsinnigen Hemmnisse bei der Erforschung eines kostengünstigen Massenvernichtungsmittels umgehen konnte. Und wie immer, fanden sich für die destruktivsten Geister unter ihnen passende Auswege. Heutiges, überraschendes Thema sollen drei unerlaubte Atombombentests im Jahre 2001 in New York sein. Genauer noch, fanden die in Manhattan statt. Wie es ausschaut, hatten die einen so durchschlagenden Erfolg, dass es in letzter Konsequenz allerhand bösartige Folgen nach sich zog.

Sogar der „Krieg gegen den Terror“ geht auf diese unerlaubten und wohl bis heute einzigartigen Versuche zurück. Darüber hinaus gilt es unter Fachleuten als überaus „tricky“, unterirdische Atombombentests auf fremden Grund durchzuführen. Das setzt allerhand Dreistigkeit voraus. Und wie nicht anderes zu erwarten, geht sowas nur in Disney-Wonderworld oder eben im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, also in den USA. Das beantwortet aber auf den ersten Sitz noch nicht, wer diese unerlaubten Atombombentests tatsächlich durchführte. Lassen wir zunächst einmal die theoretische Faktenlage als Nachweis dieser Tests über die Mattscheibe flimmern.

A-Bomben Tests fallen nicht unter „Terror“

Ergo werden wir jetzt erst einmal die Wogen ein wenig glätten. Nur weil bei dem Test einige Gebäude eingestürzt sind, muss man das ja nicht gleich als Terror begreifen oder an die große Glocke hängen. Das ist eine sehr unglückliche Darstellung der hier zu verhandelnden Vorkommnisse. Vielleicht hat man gerade die Darstellung wählen müssen, weil es unfahrplanmäßig so viele Tote dabei herumkamen. Aber wer hätte sowas zuvor schon wissen können, dass, wenn man Atombomben zündet, dabei Mensch und Material zu Schaden kommen könnten. Gut, als Glücksbringer sind die A-Bombentests nicht gerade verschrien, aber kümmern wir uns jetzt mal um die Urheber dieser Schweinerei. Die USA scheiden eigentlich schon aus, weil die sich niemals selbst schädigen würden. Das wäre ja völlig widersinnig … und False-Flag Aktionen machen eigentlich nur die F®einde.

Zunächst einmal fällt der Blick damit unweigerlich auf die Saudis. Das aus folgendem Grund: Nach bisherigem Kenntnisstand haben 19 Teppichmesserfritzen, überwiegend Saudis, vier Flugzeuge entführt, um sich dieses Spektakel aus der Luft ansehen zu können. In Ermangelung ernsthafter Flugkünste sind dann zwei Saudi-Flieger unmittelbar in die World-Trade Center gekracht. Das ist ausgesprochen bedauerlich, und hätte an sich den harten Stahlkonstruktionen nicht wirklich etwas antun können. Noch nie haben Cola-Dosen mit Unterschallgeschwindigkeit dicke Stahlplatten durchschlagen können. Wir bemerken also schon, dass da noch was anderes im Spiel war.

Zwei weitere Flieger, ebenfalls von saudischen Laien und Lebenskünstlern gesteuert, kamen irgendwie gar nicht am Ort des Geschehens an. Einer der Flieger krachte versehentlich ins Pentagon, in die Abteilung, die gerade den Verlust von gut zwei Billionen Dollar zu untersuchen hatte. Dort verschwand es spurlos in einem drei Meter großem Loch und mit ihm leider auch sämtlich Akten, den erwähnten Vorgang betreffend. Um das Flugzeug passender erklären zu können, hat man schließlich schnell noch die ganze Fassade weggemacht, damit das alles chic aussah. Das vierte Flugzeug verschwand spurlos in einem riesigen Erdloch bei Shanksville. Weder Trümmer noch Leichen konnten jemals geborgen werden, Alles wurde dort von Mutter Erde verschluckt. Somit gingen auch diese Zuschauer des Atom-Event aufgrund ihrer miserabler fliegerische Künste verlustig.

Man hat sich wohl doch an die Konventionen gehalten

Also generell von einem Stopp der Atombombentests zu reden, ist wohl doch etwas zu weit hergeholt. Aus welchem Grunde auch immer, haben die USA im Jahre 2012 nochmal mit einem offiziellen Atombombentest durchgeführt, damit wollten sie wohl belegen, dass die unterirdischen eben nicht verboten sind. Wie man das mit den drei Tests aus dem September 2001 in Einklang bringen muss, ist schwer zu sagen. Immerhin belegt ja die oben ausführlich dargestellte Testreihe, dass irgendwer zu dem Zeitpunkt ein größeres Bedürfnis nach atomarer Betätigung verspührte. Blöderweise scheint heute niemand mehr ein größeres Bedürfnis danach zu haben, aufzuklären, wie es sich mit 11. September 2001 tatsächlich verhielt. Selbst die Saudis hüllen sich ehrenwert dazu in Schweigen und die deutsche Versicherung die den Schaden bezahlt hat, wittert noch nicht einmal Versicherungsbetrug. Letzteres vielleicht deshalb, weil sie anerkennt, dass die gesamte USA eine einzige, riesige Terrororganisation ist.

In dem oben gezeigten Beitrag wurde nun zaghaft der Vorschlag gemacht, doch mal die Unglücksstellen in Manhattan anzubohren. Sollte es sich tatsächlich um entsprechende Atombombentests gehandelt haben, könnte man sicherlich noch über lange Jahre strahlendes Beweisgut unter der Erde finden. So in etwa zwischen 50-100m Tiefe. Aber natürlich, diese These ist so abstrus, dass man sich jede Probebohrung dazu nun wirklich ersparen kann. Das ist so irre teuer, dass Geld würde heute mit Sicherheit beim Kampf gegen den (Ground-Zero)Terror schmerzlich fehlen, wie schon die Gelder für die Untersuchung des Vorfalls. Immerhin hat der daraus folgende Krieg nun schon bald 6,4 Billionen Dollar verschlungen hat. Auf derlei duselige Ideen, wie in dem Film dargestellt, können aus Sicht der korrekt seitens der öffentlich-rechtlichen Propagandaanstalten aufgeklärten Menschen natürlich nur Aluhutträger kommen, weil die strahlungsaffin ist.

Drei verbotene Atombombentests in den USA?
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2388 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

15 Kommentare

  1. Zunächst einmal die Frage :
    Sind A- Bomben keine Energie Waffen ???
    Aber ja. Man ist lange über die schnöde A-Waffen Technik hinaus.
    Gegen die neuartigen Energie Waffen sind die wie die Steinschleuder zum Scharfschützen Gewehr….
    Aber auch bei diesen Waffen stellt sich das gleiche Problem wie im Beitrag dargestellt am Beispiel der Atomwaffen : Auch wenn es zu den Energiewaffen noch keine lästigen Konventionen gibt, wo und wie teste ich die Waffe ?
    Anscheinend hat man das Prinzip erfasst (wo her auch immer die Technologie stammt . Stichwort Area 42 oder so)
    Wenn man ganz bösen Verschwörungstheorien glaubt , experimentieren ja einige Kriegshumanisten schon längere Zeit mit dieser Technologie. In 10 km Tiefe, auf plattem Land.
    So sollen zB die Kohlen Flöz Brände in China, die Torfbrände in Russland, die Waldbrände rund ums Mittelmeer solche Experiments sein. Und die Waldbrände in Kalifornien sind Putins Rache…
    Oder war da was mit ner Bahntrasse ?
    Ach egal….. Wo es brennt und Bebt und Tsunamied : alles Experimente zum wohl der Menschen auf dem Weg zu unblutigen Kriegen…

  2. Die Atombombe ist eine Fiktion für Menschen, die glauben, nur weil sie lange nichts von ihr gehört haben, ist sie eine surreale Waffe, genauso wie die Grünen für den Frieden sind und das genau sind die definitiv nicht.
    Dekarbonatisierung ist die Beseitigung des Menschen oder des Lebens, weil Lebewesen nun mal aus Kohlenstoff bestehen. Diese Verklauselierung könnte auch heißen: Wir töten euch alle, weil wir es können „. Atomwaffen sind einfach zu gefährlich für die Aktivisten der Klimabewegung, die ja auf keinen Fall selbst drauf gehen wollen. Es stirbt sich eben einfacher glücklicher im Namen des Klimas, obwohl das Klima nicht einmal davon etwas mitbekommt. Aber das war immer der Ausweg des Turbokapitalismusses, erst kaputt machen und töten, danach gibt es wieder Bedarf ohne Ende. Und wer immer noch glaubt die Grünen wollen die Welt retten – nein, die wollen uns alle beseitugen, wie sie auch die Russen beseitigen wollen.
    http://blauerbote.com/2020/01/22/die-gruenen-lieben-manchmal-nazis/
    Ich glaube, wenn die Deutschen erst tatsächlich auf der Schlachtbank liegen, sind sie wach, dann aber ist es zu spät.
    Wer jetzt gar nicht weiß, was los ist, muss sich nur die Großmanöver anschauen, die demnächst mit deutschen Soldaten an der russischen Grenze stattfindet werden. Heisst die Menschen haben die Wahl zwischen dem 30 – Minuten – Tod oder dem langsamen Klimatod ohne Tabletten nach den Vorstellungen der irren FinanzologarchInnen. Die Entscheidung wird Ihnen glücklicherweise garantiert abgenommen, hoffentlich nicht von den Grünen oder der Mutti.

  3. Ich muss mich einfach noch mal melden.
    „Jason Mason“ hat in seienen 3 MiB Büchern, so ziemlich Alles beschrieben,
    wie man uns voll verarscht. Aber der spirituell philosophische Anteil an diesen Büchern, bestärkt nur meinen Optimismus, den ich seit Anbeginn hatte.
    Liest diese Bücher, entwickelt Euch weiter.
    Bei Bedarf kann ich auch gern den link zum freien pdf download hier einstellen.

  4. Die tickende Zeitbombe, die Neue
    9/11 Theorie und der Aluhut-Träger 2020:

    4 Thesen des Videos, die der Wahrheit bzw. Wahrheitsfindung dienen können.

    Meme dienen hier der Suggestion von „Verschwörungstheorien“ und gleichzeitig unterstützen sie die Denunzierung und Manipulationen von Fakten und schlüssigen Wissenschaftlichen Analysen.
    Die Logik bricht aber nicht an der Wahrheit oder der Irrationalität oder Lügen, sondern an der Unwissenheit der Masse, wie Goethe seinerseits damals schon feststellen durfte: “ … der Irrtum ist bei der Masse obenauf!“

    1. Die Bombe ist eine Zeit-tickende …
    Sadismus getarnt als Genialität und Allmachts-Phantasie.
    Ein Gesamtkunstwerk.

    Ground Zero … Memorial … Brunnen!?
    Die Konstruktion der Atombombe ist der Brunnen selbst ( wie vorher die Zwillings-Türme und deren Architektur, sowie WTC 7) und hier wurde die innovative Waffen-Technologie durch die direkte Verbindung von der Physik mit der Architektur erschaffen (Integrale Bestandteile) – als Gesamtkunstwerk!
    Das Wasser der Lösch-Anlagen dient der zusätzlichen Stufe zur Umwandlung von Wasser in Wasserstoff-Energie und erhöht somit die Atomisierungskräfte des Stahlwerks (Material + Konstruktion dienen gegenseitig der Stabilität), diese wurde auf jeder Seite somit 2-fach gebrochen und zerstört.
    Der strukturelle übergeordnete Atombomben-Plan hatte zur Folge, alle physikalischen Bauwerkstrukturen miteinander auszuhebeln und sogar diese zu missbrauchen und zu verwandeln, so dass die Effizienz der Bombe sich steigerte und überhaupt funktioniere, weil sie von vornherein in der Konstruktion der Bombe inklusive Architektur-Funktionen sozusagen integriert und beachtet wurde, die Tarnung.
    Ein Langzeitplan ist ja heute, kein neues Model des Wissens und deren Umsetzung – nur die Vielfalt der Kriegsführung verändert sich mit dem Fortschritt, dieser wird jedoch vor uns geheim gehalten – bis er dem kriminellen System dienen kann und wird.

    2. Die physikalischen Elemente dienen der Effizienz und werden in ihrer energetischen Wirkung potenziert durch Kaskadenhafte Kräfte differenzierter Energien in Art und Funktionsweise.
    Erinnere hier an WW2 und den „Höllensturm“ das war
    die gezielte Bombardierung in Stufen durch verschiedene Arten von Bomben und das mehrere Tage hintereinander und mehrfach auf ein gezieltes Objekt, erst dadurch wurde die Wirkkraft derartig gesteigert und maximal erhöht, dass sie die Wirkkraft eines normalen Hochofens weit überschritten, so dass alle Elemente zur Waffe selbst wurden. Die Luft war so heiß, dass Leben – also Menschen und Tiere, sich sofort pulverisierten – und sich die Hitze weit über die 2 000 – 3500 Grad Celsius sich in Elementar-Staub verwandelte (Atomisierung). Die Erde und Strassen wurden zu Lava-ähnlichen Strömen, in denen Menschen versanken und lebendig verbrannten und feststeckten. Den Rest besorgte die heiße und giftige Luft und deren Ströme und Verwirbelung gleichzeitig zu vielen Todbringenden Stürme, die die Großstädte zum unausweichlichen
    Moloch machten? Das sind lebendige Brandopfer für Baal gewesen und somit ein Extra – „Holocaust-Programm“ für Deutschland. Übrig blieb nur Schutt und Asche …
    Alles Lebendige wurde vernichtet, vor allem war eindeutig das Ziel die Zivilbevölkerung.

    3.’tens, Wahn und Allmacht und die Lust am Leid der anderen Menschen !

    Irrwitziger Weise, verstehen die wenigsten die Fratze der Gewalt und die Maske der Niedertracht, denn ihr eigentliches Element ist immer die Zerstörung. – Nichts anderes ist gewollt und wird angestrebt und vorangetrieben.

    Die Wahrheit ist, dass sich ein gesunder Geist damit nicht identifizieren kann und auch gar nicht will!
    Naivität und Unwissenheit paaren sich hier, leider zum Unglück der sich selbst Unbewussten, weil sie ihrer natürlichen Wahrnehmung und Abwehrkräfte nicht nur durch die Propaganda- Maschinerie und deren Effekte – beraubt werden und wurden.
    Das sind nicht nur psychologische Tricks, sondern auch die Zerstörung der anderen sensiblen Sinne und Organe, mit allen ihren Parametern zur Verifizierung der Realität, die dem Leben und Überleben der Schöpfung dienen, und nur im Zusammenspiel logischerweise optimal funktionieren können. Wäre da nicht die Perversion der Satanisten und Psychopaten und deren Teuflische Falle(n), sich auch der Genialität der begnadeten Erfinder, Kreativen und Wissenschaftler sich zu bedienen, wie hinterhältig und gemein.

    4’tens. Logik versus Abwertung?
    Die Bohrungen wird verhindert, nicht weil sie zu teuer wäre, das wäre ein Tropfen auf dem heissen Stein im Vergleich der Kosten für die Terror- Maschinerie von jetzt 6,8 Bio. Dollar, sondern weil sie die Wahrheit zu Tage fördern könnte und so untermauern!
    Ausserdem würden sie das Programm: „Kampf gegen Terror“ grundsätzlich in Frage stellen, dass dies paradoxerweise sogar den Terror fördert – wird ja offensichtlich und absichtlich negiert.
    Terror ist ewiger Krieg.

    Wahrheit ist objektiv, Halbwahrheiten sind subjektive Mixturen von Lügen und Halbwissen und Täuschungen gleich Illusionen …
    „Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen“, das stellte schon Nitsche fest und Er hat vollkommen Recht mit seiner Aussage.

    Herzlichen Dank für die Ergänzungen zur Thematik 9/11,
    und Entschuldigung, dass mein Kommentar schon wieder so lang ausfällt, letztendlich geht’s doch um Menschenleben, die uns allen gemeinsam am Herzen liegen.

    • Das Thema 9/11 wird solange nicht aus unseren Köpfen verschwinden, bis die „Rätsel“ aus dem offiziellen Untersuchungsbericht restlos gelöst sein werden. Vermutlich niemals, siehe Kennedy- Attentat. Auch dort war der Untersuchungsbericht nach politischen und nicht nach (nachvollziebaren) logischen und wissenschaftlichen Maßstäben abgefasst.

  5. Zu 2.+3. Potenzialität der Kombination von differenzierten Energie-Arten,
    z.B.:
    Wasserstoff und die freie Energie?

    It runs on water – deutsch – Teil 3/3 – YouTube

    https://www.youtube.com/watch?v=3JckJptO4ho

    Die letzte Aussage im Video 3/3 relativiert sich, denn der Erfinder der Wasserstoff-Energie aus Teil 2/3 hatte ja eine Methode zur freien Wasserstoff-Energie erfunden, die zwar Energetische Leistung erzeugte und dazu um ein Vielfaches mehr als sie selbst verbrauchte, aber keine Wärme – und das Wichtigste daran sogar stabil, was bedeutet man kann mit der Energie auch etwas erwärmen,
    muss es dafür aber nicht ausschließlich verwenden! Das ist die eine Art von Energie, die alle Potenzialitäten befriedigen könnte – ohne destruktive Auswirkungen von vornherein zu verursachen! Man kann immer alles für Waffen-Technologien missbrauchen!
    Damit hätte diese Erfindung ultimative, die beste Voraussetzung gehabt –
    nicht nur freie, sondern zugleich saubere Energie zu gewinnen – der sinnvolle Mehrfach-Nutzen.

    Jetzt wird einem auch bewusst, wie gefährlich diese Erfindung für viele Oligopolisten gewesen wäre!
    Leider wurde der Erfinder umgebracht durch Gift und seine Erfindung gestohlen! Wer?

    Verflixte elitäre Maffia …
    und ihre „Kreative Zerstörung“,
    kreative bezieht sich hier leider auf die Vielfalt der Verbrechen und deren Vielzahl der Methoden, der Fratze der Gewalt und Masken der Niedertracht, das Böse beherrschte viel zu lange schon die Szene, eine globale Kabale.

    It runs on water – deutsch – Teil 2/3 – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=3JckJptO4ho

    Dankeschön und Ihr seid Super drauf, euer Artikel ist lesenswert und regt die Leser zum Selber-Denken an, gleich Eurem Motto!

    Beste Grüße
    Beate

  6. @pedrobergerac kann man so und so sehen, zb. weiß Jahr nicht mehr, wollte man World trade center sprengen. Sie namen Knetgummi mit Knalleffekt, haben raumausdehnung 4-12km pro Sekunde(Semtex, RDX und consorten), es verpuffte nur. Um sowas umzulegen hätten sie Sprengstoff nehmen müssen mit langsamer Raumausdehnung(starke lange Druckwellen), weil Beton zu träge ist. Hätten die TNT genommen hätte es geklappt, der hat nur gut 1km Raumausdehnung pro Sekunde.

    @Beate von der A Theorie halte ich nicht viel, Grund, unter New York ist eine Höhle, wenn die einstürtzt, by New York, das risiko wären sie eingegangen. Das Energieplasma A Waffe Macht aus Erde gläsernen Sand, der nix mehr aushält. Bei richtigem Sprengstoff passiert das nicht. War do it your self, aber wie ganz genau ?. Gibt es Videos soll nen Ufo gewesen sein, bzw Flugscheibe, nu ja seit puh 24 Jahren haben die Rothschilds im Wappen ein UFO auf roten Grund. besagt die Heraldig, sehr mächtig.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rothschild_(Familie)#/media/Datei:Great_coat_of_arms_of_Rothschild_family.svg

    das macht sehr viel sinn, das die die technologie haben. Aber wurde es eingesetzt gute Frage. Sowie am ende die Rauchsäule einen Totenkopf dastellte, sicher kein Zufall, Elektromanetischen waffe sogar einfach zu machen.

    Beim Pentagon ist auch 100% nachgewiesen, das da eine flugträge Boing niemals hätte reingesteuert werden können, ist Hügel vor. Da ist vieles wiederlegt was 911 angeht, aber in dem fall, geht scherlock nicht. „sei es noch so unwahrscheinlich aber was überbleibt muss die wahrheit sein“, es gibt noch locker 10 Thesen die weder wiederlegt noch belegt sind.

    Da enthalte ich mich…..

    • Was mich an dem Video von Judy Wood so verblüfft hat war:
      Man hat es jahrelang gesehen. Die Bauteilstrukturen lösen sich einfach in schwarzen Staub auf und verwehen im Wind. So wie die verlorenen Avengers im dritten Teil am Ende.
      Und es kam jahrelang Niemanden komisch vor.
      Wenn man Etwas besonders gut verstecken will, muss man es vor den Augen Aller plazieren.

  7. Einige andere Gaukler mit Schlips und Kragen haben auch so eine skurrile Nuklear Story versucht zu kolportieren.

    Bush hatte extra eine finanziell gut ausgestattete Behörde eingerichtet, die dafür sorgen sollte, dass möglichst viele verwirrende „Wahrheiten“ verbreitet werden. Von diesen ganzen Verschwörungstheorien erhoffte man sich den Effekt der totalen Verwirrung. Am Ende sollte keiner mehr die profane Tatsache mehr erkennen, dass die drei Türme ganz einfach sach- und fachgerecht gesprengt wurden.

    Diese Spreng-Firma jedenfalls, braucht sich bei der Vergabe von Staatsaufträgen zukünftig keine Sorgen mehr machen. Sie hat ja bewiesen, dass sie absolute Spitze ist.

  8. Die „Art und Weise“, in der Herr Pommer seinen Vortrag hält, macht mich Stolz. Solch einen Mensch wünschte ich mir als Chef. Jemand zu dem man aufschauen kann, der bestimmt hart aber fair und noch humorvoll ist.

    Ein solchen Menschen wünschte ich mir in Funktionen, die für uns Alle eine friedliche und innovative Zukunft bieten würde.

    Nicht dieser Abschaum in Berlin,Brüssel und anderen Ballungszentren von Monstrositäten.

    @wika: Danke auch für diesen Artikel und dies Video. Jetzt schau ich mir gerne noch die Links der Mitkommentatoren hier an.

    Persönlich versuche ich die Mitmenschen ( gibt ja doch überall empfängliche ) mit dem Satz “ 2 Flugzeuge in 3 Wolkenkratzer“ zu ködern.

    WTC 7 ist definitiv das passende „Schlagwort“.

    Alles Gute

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*