Anti-Terror ist selbst als Placebo ein gutes Geschäft

Bad Ballerburg: Genau genommen dominiert uns das Geschäftsmodell “Anti-Terror” bereits seit dem 11.September 2001. Sogar die nachgeschobene und beabsichtigte Intensivierungs-Mission, “War on Terror“, verfehlt dabei keineswegs die gesteckten Ziele. Seitdem allerdings das noch profitablere Add-on namens “Flüchtlingskrise” diesen Komplex signifikant bereichert, entwickelt sich der Sektor zusehends zum ultimativen Kassenschlager. Die gesunde Kombi-Nation aus Terror, Flucht und Sicherheit sind auch geeignet die Herde gut in Bewegung zu halten.Anti-Terror ist selbst als Placebo ein gutes Geschäft

Spätestens seit man Volksfeste aller Art mit Betonsperren, Radpanzern und militärisch anmutenden Polizeiaufgeboten sichern und begleiten kann, bekommt das Land einen völlig neuen Charakter. Genau den, den man benötigt, damit sich auch die ganzen Neuankömmlinge, Siedler und zugereisten Facharbeiter richtig sicher fühlen können. Eben so sicher wie in ihrer originären Heimat auch. Das ganze An- und Aufgebot rangiert unter dem Oberbegriff “Anti-Terror“. Bedauerlicherweise entwickelt dieses “Business” über die Zeit einen ganz unangenehmen Duft, den unverbesserliche Kritiker heute eher als Staatsterror wahrnehmen. Zugegeben, das sind natürlich nur die Verschwörungstheoretiker und die muss man gar nicht ernst nehmen. Einzig Mutti verspricht uns da wahre Worte.

Inzwischen sind einige ganz kritische Geister darauf gekommen, die sogenannten neuen Sicherheitsmaßnahmen partiell unter die Lupe zu nehmen. Das bedeutet nichts anderes, als sie einem harten Crashtest zu unterziehen. Der besondere Fokus lag dabei auf den wundersamen Beton-Pollern, die seit geraumer Zeit zum Erscheinungsbild eines jeden Volksfestes gehören. Diese wunderlichen Blöcke, die vermutlich auch für einen neuzeitlichen Pyramidenbau geeignet wären, sofern wir nicht gerade den Turmbau zu Babel damit betreiben. Nicht ganz ohne Mutterwitz werden diese Klumpen schon als “Anti-Terrorgestein” in der Bananenrepublik verherrlicht.

Der angestrengte Test fiel ziemlich ernüchternd aus, wie das verlinkte Video des MDR diffamierend belegt. Seither kann man mit ruhigem Gewissen behaupten, dass besagte Betonklötze mehr oder minder die bundesdeutschen Globuli gegen den Terror sind. Offensichtlich bewirken sie nichts, sind aber wunderbar anzusehen und machen ein supergutes Gefühl und das ist die Hauptsache. In einem mediterranen Farbton bemalt, bestens noch mit roten Herzchen verziert, dürften sie gar doppelt so effektiv sein. Dazu sollte man schnellstens ein psychologisches Gutachten nachschieben, um den Umsatz mit den Teilen nicht zu gefährden.

Die neue Kultur will gelebt werden

Anti-Terror ist selbst als Placebo ein gutes GeschäftUnd wieder einmal ist ein Stück neuer “Terror-Kultur” vorzeitig entzaubert und gerinnt zu Merkel-Beton, den sich unsere Flinten-Uschi besser mit in ihre Frisur mixte. Umso beeindruckender ist dieser Beleg, dass mit Placebos nach wie vor beste Geschäfte gemacht werden können. Der “Anti-Terrormarkt” ist und bleibt auch innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ein milliardenschwerer Wachstumsmarkt, den man keinesfalls versäumen darf. Freuen wir uns einfach alle gemeinsam auf die nächsten “Anti-Terror-Gadgets“, die diesen Markt ebenso bereichern werden und uns ein gutes Gefühl gegen harte Euros liefern.

Anti-Terror ist selbst als Placebo ein gutes Geschäft
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

4 Kommentare

  1. Mit der Bitte um umgangreiche Weiterverbreitung

    Welt-imperialistischer Teil des tiefen Staates der USA: Ziehen Sie sich und Ihre obsolete NATO zurück aus Eurasien

    Welt-imperialistischer Teil des tiefen Staates der USA: Ziehen Sie ihre Atomwaffen ab aus Westeuropa in Ihr eigenes Territorium damit Eurasien zur Ruhe kommen kann und damit die polypolare Menschheit eine koexistent friedliche Konföderation werden kann, denn erstens ist Unipolarität aufgrund der universell bipolar Materie austauschenden multipolar-polypolaren Struktur physisch bedingt unmöglich und somit ist Durchsetzung des Welt-Imperialismus ein auf menschlichem Irrtum des auf Religion-Ideologie des Monotheismus basierend induzierter Wahn und zweitens ist es im Atomwaffenzeitalter akut selbstgefährdend dies zu ignorieren.

    Wenn Sie weiterhin glauben sollten Sie würden ungeschoren davon kommen können mit Ihrem Versuch Ihrer groß angelegten false-flag-operation Europa (EU und Russische Föderation) in einen Atomkrieg zu manövrieren, weil Sie wähnen “einzig unverzichtbar” zu sein, dann irren Sie fatal, denn tatsächlich ist es so, dass Sie dann einzig verzichtbar sind.

    B61-Test: USA rüsten sich für „begrenzten Atomkrieg“ in Europa – Experte https://de.sputniknews.com/politik/20170829317225792-usa-wappnen-sich-fuer-lokalen-atomkrieg-gegen-russland/

    Wuppertal 31. August 17, im Namen der polypolren Menschheit, Andreas Jahannes Albertus Berchtold (Knittel)

  2. http://www.globalresearch.ca/video-cia-agent-whistleblower-risks-all-to-expose-the-shadow-government/5606120
    Unsere “liebsten” Freunde sind doch die Amis, sie sind so fortschrittlich im Kampf gegen den Terror, und das muss unsere Merkel-Junta nachmachen, Israel ist für sie ‘Staatsräson’ und darf hier nicht wie drüben nicht angetastet werden. Die Merkel-Junta ist ja nicht souverän, sie untersteht dem Shadow-State Washingtons. –
    Schaut euch den Link an: ein ehemaliger CIA-Offizier, Kevin Shipp erklärt einem Publikum wie die US-Regierung gegen die Amerikanische Verfassung agiert, und das ist ein Verbrechen. In DE ist es ebenso. Der Shadow-State steht oben an, sagt er, darunter der Deep State vom CIA kontrolliert, der die Außenpolitik bestimmt, der souveräne Länder destabilisiert, sie über den globalen Finanzmarkt mit Falschgeld flutet, dazu kommen die Sanktionen. Millionen Dollar fließen an Abgeordnete im Kongress, von Großunternehmen, meist aus der Militärindustrie, aber auch aus dem Silicon Valley. Frank und frei erzählt er alles, was Aufgeklärte, die nach der Wahrheit in den Medien suchen, schon mal vernommen haben, als Verschwörungstheorie abgetan.
    Ich wünschte mir so einen deutschen oder EU-Whistleblower. Sie riskieren ihr Leben und das ihrer Familie, soweit ist die Gesellschaft verkommen, aber wie gut, dass es sie dennoch immer mal wieder gibt, die Wistleblower.

1 Trackback / Pingback

  1. Anti-Terror ist selbst als Placebo ein gutes Geschäft | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*