Saudischer Kinderprinz will russische Armee in Syrien in 3 Tagen vernichten

Saudischer Kinderprinz will russische Armee in Syrien in 3 Tagen vernichtenMekka nich rum: Der jüngst erst drastisch aufgewertete saudische Kinderprinz, Mohammel bin Salami, oder so ähnlich, übt sich derweil im Spucken größerer Töne. Sein Erzeuger, König Salman, ist inzwischen zu schwach oder zu intelligent für solche Spielchen. Mohammel ist bereits zuständig für den Krieg im Jemen  als auch für weitere Destabilisierungen in der Region. Zuletzt hat er sich Katar vorgeknöpft, um diesen Zwergstaat wieder auf eine ihm genehme Fahrspur zu zwingen. Die Ergebnisse dazu stehen noch aus. Augenscheinlich nimmt der kleine Prinz jetzt noch größere Ziele in Angriff, er liebäugelt seit kurzem mit Russland.

Nachdem alle Welt schon weiß, dass die USA zusammen mit Saudi-Arabien die größten Terrorförderer nicht nur in Syrien, sondern weltweit sind, macht es praktisch wie taktisch Sinn, entsprechende Vorwürfe anderweitig zu adressieren. Katar ist eine gute Adresse dafür, aber selbst Russland soll nach seinen jüngsten Erkenntnissen ganz böse sein. Der kleine Prinz hat für Recht erkannt, dass Putin die größte Bedrohung für Saudi-Arabien ist (da kann Russland aber aufatmen). Sowas kann nicht ausbleiben, denn Saudi-Arabien ist mit den USA verbündet. Alles deutet darauf hin, dass der Kinder Prinz nicht umsonst die Fackel in die Hand bekommen hat. Er darf damit zur Freude aller Anrainerstaaten und weiterer kriegswilliger Nationen ein wenig zündeln gehen. Leider wird nicht verraten wer dabei sein Mentor ist.

Nun fällt es schwer die saudisch-kindischen Elfenbeinturm-Phanatsien nachzuvollziehen, weil sie teils sehr weit entrückt sind. Hier wird darüber berichtet: Saudi Arabia won’t “go soft” on Putin anymore, vows to destroy “Russian forces in Syria in 3 days”[Duran]. Der kleine Prinz will aber eingesehen haben, dass es in Syrien allerhand terroristische Gruppen gibt, die es zu vernichten gilt. schließlich seien es die Russen, die den Terrorismus im mittleren Osten verbreiteten. Es sei nicht schwierig sich vorzustellen wie sehr diese Terroristen aufgestiegen seien. Offensichtlich würde Russland ihnen dadurch helfen, dass es die guten FSA Terroristen in Syrien bombardiere.

Damit nicht genug, der kleine Prinz, erwachsen wie er inzwischen meint geworden zu sein, will keinen Schmusekurs mehr mit Russland pflegen. Er kann sich vorstellen, Putin ein Ultimatum zu stellen, sofern Russland weiterhin die “guten Terroristen” in Syrien angreift. Um das zu untermauern, sei man bereit die russischen Truppen einem erhöhten Risiko auszusetzen. Russland müsse im Hinterkopf halten, dass die militärischen Kapazitäten Saudi-Arabiens ausreichten, um die russische Armee in Syrien binnen drei Tagen zu zerstören.

Was sind seine bisherigen militärischen Erfolge

Zur Bekräftigung dieser Drohung führte er allerdings nicht seinen in Jemen geführten Feldzug an, der bereits im dritten Jahr erfolglos gegen Ziegenhirten, Rebellen und Andersdenkende im Wüstensand verläuft. Er kann sie einfach nicht wegputzen. Sicherlich wird die russische Armee einige Nummern kleiner sein als die Ziele in Jemen, sodass er mit seiner 3-Tages Inspiration zur Zerlegung der russischen Armee in Syrien nicht einmal genötigt war aus seinem Elfenbeinturm herauszuschauen. Dabei hätte er feststellen dürfen, dass bereits erheblich mehr in seinem Umfeld lichterloh in Flammen steht. Gut wenn man die Kraft und Fähigkeit hat das zu ignorieren.

Dieser kleine Zündel-Prinz, mit der politischen Verstandesgröße einer Erbse, ist Beleg dafür, dass Herbert Grönemeyer mit seinem Song: „Kinder an die Macht“ … nur begrenzt richtig lag. Schon wenige Tage nach seiner Inthronisierung als saudischer Kronkorkenprinz entpuppt er sich als zusätzliches Sicherheitsrisiko für die Region. Aber in seinem Alter (31) darf man neben dem übertriebenen Testosteronpegel auch noch feuchte Träume haben. Fatal ist allerdings die Kombination mit militärischer Macht/Potenz. Da könnte der ein oder andere wilde Schuss in die Gegend mal eines der zahllosen Pulverfässer treffen, von denen es im mittleren Osten scheinbar mehr gibt als Ölfässer.

Saudischer Kinderprinz will russische Armee in Syrien in 3 Tagen vernichten
14 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Über WiKa 1620 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

12 Kommentare

  1. HAHA!

    Als ich den Titel gelesen hatte, dachte ich unmittelbar exakt dasselbe: Phantasierendes Kind, vom Welt-imperialtisch terrorisierenden tiefen Staat der USA aufgehetzt…

    Eine einzige Atomrakete würde reichen um die humanitär rückständigste und zusammen mit dem tiefen Staat der USA Terrorismus am meisten unterstützende Demokratie ignorierende Führung aller Länder zur Beruhigung zu bringen.

    Irgendwie kommt dadurch zum Vorschein, dass der tiefe Stast der USA und die Monarchie in Saudi-Arabien zwar gegenseitig verhasst, aber dennoch Brüder sind, eines multikomplex schizophrenen ‘Vaters’ mit verschiedenen Müttern.

    An der Auslöschung sind weder Russen noch Chinesen interessiert; die sind interessiert an Auflösung des Imperialismus & Terrorismus.

    Das wird auch der kleine letztlich noch begreifen.

    Vermutlich wird die Saudi-Arabische Monarchie bald stürzen; an folgendem bewusst machenden Satz können Sie leicht ermessen, wie schmal der Grat dort ist, um zur “Revolution” überleiten zu können:

    “Die kärgliche Armee bekommt nicht einmal Munition und keine Fahrzeuge aus Angst vor einem Staatsstreich, und das Königreich beschäftigt eine große Zahl von ausländischen Söldnern.”

    in:

    http://antikrieg.com/aktuell/2017_06_24_diespannungen.htm

    Der nächste Vorwand für westliche tiefe Staaten, um ein Land mehr anzugreifen.

    Das würde sodann Syrien 2 werden, allerdings ganz sicher mit zusätzlicher unmittelbarer chinesischer und indischer Beteiligung.

  2. Ich lach mich kaputt was will denn das Kind die Russiche Armee vernichten ich hau mich weg der kriegt eine drauf der findet sich nicht wieder was denkt der sich.
    Ich höre Putin hier in De. lachen

  3. Oh Ha ! Wie wird er das wohl anstellen ? Mit den fürchterlichen Wüstenreitern seines Ur-Ur-Großvaters, wo dann vor Lachen, vor Überrasachung oder Furcht Keiner mehr zurückschießen kann ? Oder sollte ihm sein Papa so paar A-Eier (made in Israel) zum spielen gegeben ? Hoffentlich hat Papi dann aber dazu gesagt, das das u.U. auch das Ende des Saudi-Reiches sein könnte…..
    Ja es ist eben nicht ganz einfach, wenn Kinder so voll pupertieren….

  4. Eine weitere versuchte Psy-Op des Welt-imperialistisch terrorisierend manipulierenden tiefen Staates der USA, ein weiterer Bluff

    Ok, die Boeings – welche im damals best gesichertesten Luftraum der Welt fast eine Stunde lang beobachtet und dann unter anderem ins Pentagon fliegen konnten – die wurden nicht abgefangen, weil der damalige US-Verteidigungsminister die Frage der US-Luftwaffe nicht beantwortete ob der Einsatz stattfinden soll (dazu wurde kurz vor 9/11 die Direktive geändert die zuerst besagte, dass die Luftwaffe grundsätzlich und auch in einem solchen Fall selbstständig tätig werden muss, was kurz vor 9/11 geändert wurde in der Weise, dass der US-Verteidigungsminister erst gefragt werden muss, direkt nach 9/11 wurde wieder die alte Direktive eingesetzt); aber Zirkon, BrahMos oder Dongfengs, oder Hyperschallraketen mit Täuschkörper sind kein dagegen lahmes und riesiges Flugzeug; eine Gewehrkugel auch noch mit Täuschkugeln durch eine andere Gewehrkugel zu treffen sollte kaum möglich sein: kein Problem auch die Zerstörung von Flugzeugträgern damit; Flugzeugträger sind damit für Einsätze gegen Russland, China und Indien obsolet: Was wollte der pubertäre Kronprinz noch und mit wem oder was bitte fühlt der sich stark?!

    Klartext: Alles ausgeklügelt durch-kalkuliert abgesprochene, versuchte Psy-Op, ein weiterer Bluff: Soll als jung wirkender Hitzkopf auftreten, somit gefährlich wirken – das kann allerdings bestenfalls ein Schuss ins eigene Knie werden.

  5. muss ich immer der spielverderber sein ?! Dein Artikel WIka ist gut, nur sollte dann noch einiges mehr bedenken dabei, bevor man knüppelt, was aber in diesem falle mehr als angebracht ist.

    ich mag die, weil die schon recht gut schreiben, lassen zwar auch immer einiges weg, aber ingesammt sehr gut.

    http://www.voltairenet.org/article196904.html

    bitte jeden das zu lesen, und für die frontendenker besonders den ersten abschnitt.
    Jetzt Katar weil die unter dem persischen golf mit iran zusammen ein elefanten gasfeld angebohrt haben usw. Immer nur die gier, weiter reicht es nicht.

    habe ich nur geschrieben weil das nicht im anderen artikel steht

    Aber jetzt passiert was die welt schon in abgrund trieb, angelsachsen vs sachsen
    Genau das passiert jetzt im Araber land, das wird unschön vorallem für die menschen am falschen platz. Brüderkrieg ist immer extrem böse, indirekt gesteuert von London, und über London – USA – Israel, ne sehr präkere situation dort ingesammt. wird ja im artikel gut dagelegt.

  6. das noch wieder zum leidigen thema das keiner wahrhaben will, weils noch nicht vor der haustür ist.

    Letztes jahr wurden mehr als 10% walt vernichtet durch feuer in spanien (festland), folge kein regen mehr……

    http://www.wetter.de/cms/regen-bleibt-aus-italien-und-spanien-leiden-unter-schlimmer-trockenheit-4117892.html

    nicht das später mal einer behauptet , konnte man ja nicht absehen, warum weswegen, deutschland fallen die bäume auch so langsam am fließband, die folgen seht ihr auf der web side. Man sollte die waldmotorsägen jonnis mit der motorsäge den kopf antrennen und denm auftraggeber gleich mit.

    Wo bäume äste auf die straße oder bahngleise fallen ok, völlig in ordnung, aber das ist bei ca.94% was geschlagen wird nicht der fall.

    • Hab vor Jahren mal gelesen, dass global vom ursprünglichen Waldbestand noch 20% vorhanden sind (Greenpeace).

      _______

      Natürlich geht es um das riesiege Gasfeld (das gehört und teilen sich Kathar und Iran, weil es im Bodens deren Territoriums ist) und um den Wel-imperialistisch terrorisierend manipulierenden zionistisch fabrizierten Versuch durch Zwietrachtsäung neuen Vorwand für militärische ‘Intervention(en)’ zu konstruieren.

  7. Soeben erschienen 😀

    Was schließt tatsächlich Krieg zwischen Westen und Russland aus?
    https://de.sputniknews.com/politik/20170626316322312-krieg-westen-russland/

    Auszüge:

    Besteht die Gefahr eines Krieges zwischen dem Westen und Russland? Gibt es Bedingungen, die ihn tatsächlich ausschließen? Zu diesem Thema hat sich der Militärexperte Wladimir Ewssejew auf dem Portal svpressa.ru geäußert.

    Der Westen würde einen Krieg mit Russland auslösen, wenn es keine Atommacht wäre, so Werner Großmann, letzter Chef der DDR-Auslandsaufklärung. Trotzdem gebe es die Gefahr eines heißen Konfliktes in Europa, die vor allem gegen Russland gerichtet sei.

    Die „Atom-Triade“ besteht bekanntlich aus drei Komponenten: der strategischen Luftwaffe, den Interkontinental-Raketen und den Atom-U-Booten. Das sei ein sicherer Schild gegen einen großen Invasionskrieg. Über solch einen Schild verfügen demnach nur drei Länder: die USA, Russland und China.

    „Der Atomschild ist keine Arznei gegen alle Unglücke. Er ist aber die einzige Möglichkeit, eine Invasion zu verhindern. Die Atomwaffen haben keinen anderen Zweck“, sagte Ewssejew abschließend.

    „Kaum zu treffen“: Pentagon warnt vor Hyperschall-Raketen aus Russland und China
    https://de.sputniknews.com/politik/20170626316330152-pentagon-warnt-hyperschall-raketen-russland-china/

  8. Es existieren keine Zufälle!

    Eilmeldung um ca. 18:00 Uhr von Sputnik, die Uhrzeitzahl kann dabei durchaus als Signal gegen die westlichen imperialistischen 666 Apokalypse-süchtigen tiefen Staaten verstanden werden:

    es kann davon ausgegangen werden, dass dies ein Test ist mit eindringlicher Warnung:

    Russisches Atom-U-Boot feuert Interkontinentalrakete ab
    https://de.sputniknews.com/politik/20170626316335164-atom-u-boot-testet-Interkontinentalrakete-bulawa/

    Das russische Atom-U-Boot Juri Dolgoruki hat am Montag eine Interkontinentalrakete vom Typ Bulawa getestet. Das Verteidigungsministerium in Moskau stufte den Test als Erfolg ein und teilte der Öffentlichkeit einige Details mit.

  9. LP 105/17 – 25.06.17 http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP10517_250617.pdf
    Nach Fairford in Großbritannien verlegte strategische US-Atombomber trainieren über dem Operationsgebiet Europa für den finalen Atomkrieg.

    LP 106/17 – 26.06.17 http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP10617_260617.pdf
    Der australische Wissenschaftler und Autor Dr. Geoff Davies ist der Meinung, der Westen könne den Terrorismus nur stoppen, wenn er komplett aus dem Mittleren Osten abziehe

  10. Die äußerst bemerkenswerte Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait; dieser bemerkenswerte Mensch wäre ein guter Mensch für den Kanzler-Job, schreibt unter anderem:

    Völker, die sich an kein Recht und Gesetz halten, sind Barbaren
    Syriens territoriale Integrität beachten und nicht gefährden!
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23929

    Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

    Bei anhaltender illegaler Besatzung Palästinas zunehmender Antisemitismus
    Entwicklung der US-Nahost-Politik mahnt zu höchster Wachsamkeit
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23930

    Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

1 Trackback / Pingback

  1. Empfehlung: Unbedingt lesen! – ‘Saudischer Kinderprinz will russische Armee in Syrien in 3 Tagen vernichten’ | Menschheit gegen Krieg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*