Schulz-Komplex rund um den Kanzler-Kandidackel

Schulz-Komplex rund um den Kanzler-KandidackelWürselen: Die Söhne Würselens singen nicht mehr! Sie sind jäh verstummt, die Kehlen trocken und nur noch die Augen nass. Blankes Entsetzen trifft sie wie der Schlag, wenn sie auf den aus ihrer Mitte stammenden Kanzler-Kandidackel, den Dorf-Schulzen schielen. Inzwischen weiß man selbst bei der Bundes-SPD sehr genau, dass sowohl die Saarlandwahl, die in Schlesisch-Hohlstein und auch die kommende in Nordreinfall-Westfalen um Monate zu spät kommen. Das Timing des Schulz-Effekt ist völlig aus dem Ruder gelaufen.

Damit kommt die SPD allerdings ihrem finalen Endsiech wieder ein riesiges Stück näher. Aus heutiger Sicht ist festzustellen, dass alle drei erwähnten Landtagswahlen, bestens auch die Bundestagswahl 2017, in der Woche nach seiner 100-Prozent-Krönung zum „Kaka(ugs. Kanzlerkandidat) hätten stattfinden sollen. Irgendwie hat die SPD maximale Probleme bei der Berechnung von Halbwertszeiten für ihren Strahle-Männer. Eine totale Fehlkalkulation wie wir heute wissen. Mit Cäsium kann der Chulz nie und nimmer mithalten. Waschechte Physiker würden beim Schulz womöglich gleich von einem „flüchtigen Element“ reden. Physiker sind bekanntlich zwar keine Dichter, aber um einiges dichter an der Realität.

Selbst Parteienforscher, die man getrost als Wetterfrösche des politischen Klimawandels verschreien darf, unken da jetzt massiv herum. Hier ein Beispiel: Parteienforscher: SPD-Niederlage in NRW wäre Ende für Schulz[Der Westen]. Um es mit den Worten des vorherigen SPD-KaKa’s Steinbrück zu sagen: „Hätte, hätte, hätte … Fahrradkette„, wird es wohl auch für Schulz bei der Fahrradkette bleiben. Für mehr scheint es nicht zu reichen, selbst wenn man den unerziehbaren Dackel heute noch an die kurze Leine nähme.

Wahlen, Qualen, Lügen und Betrug

Schulz-Komplex rund um den Kanzler-KandidackelOb es allein Hannelores Kraft-Meierei in NRW am 14. Mai 2017 reißen kann, darf bezweifelt werden. Im Moment ist es nachweislich so, dass der Schulz-Effekt der CDU stets gute Pluspunkte bescherte. Aber auch das nahm die SPD bislang nicht zum Anlass einmal nachzusehen, ob ihr KaKa womöglich falsch gepolt oder gar ein Trojaner ist. Spätestens am Abend des Wahlsonntags sollte sich die SPD ein Herz fassen und ihren Kandi-Dackel zum Vizekanzler der neuen GroKo auszurufen. Damit wären dann die Fronten geklärt, der nutzlose wie teure Wahlkampf beendet und Merkel könnte ehrenamtlich noch die Führung der SPD übernehmen.

Dabei war die seltsame Schulz-Stammtisch-Rechnung der SPD eine total andere. Man setzte unverhohlen auf den EU-Luftpumpen-Effekt. Das auch noch in totaler Missachtung der Tatsache, dass der EU-Effekt eher ein Malus denn ein Bonus ist. Das ist nur Beleg dafür, wie volksfern die Volkspartei SPD inzwischen ist. So ließen sich entgegen der Kalkulation, die gesamten EU-Blähungen gar nicht positivistisch auf Deutschland übertragen. Die erwähnten Ausgasungen werden hier lediglich als Luftnummer wahrgenommen, eben ohne ansehnliche Hülle und innere Konsistenz.

Zum Notnageln könnte die SPD aber nach der NRW-Wahl noch geschwind ein Pornosternchen und Tittenmonster ins KaKa-Rennen schicken. Das erst würde für den deutschen Dummbeutel eine geile Bereicherung. Ein sich regelmäßig auf Wahlkampfveranstaltungen nackig machendes Busenwunder dürfte der SPD sofort wieder sämtliche Urnen füllen. „Sex sells„, das vermag selbst der aktuelle Kanzler-Wackel-Kandidackel nicht zu ändern, zumal er außer lauwarmer Luft rein gar nichts zu bieten hat. Schon gut … die Frage, was an der Merkel nebst ihrer CDU sexy oder geil sein soll, beantworten wir ein andermal.

Schulz-Komplex rund um den Kanzler-Kandidackel
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2250 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

4 Kommentare

  1. Es gibt eine andere Art der Strahlung, dagegen will sich die Merkel-Regierung baulich absichern: „Die Bundesregierung bereitet den Schutz ihrer Gebäude gegen chemische, radiologische und nukleare Angriffe vor.“ Regierungs-Gebäude werden zu Atombunkern. Darin kann sich der Nichtmehr-Strahler Schulz dann auch als Vize oder Oppositionsführer verstecken. Das gemeine Volk darf in nuklearen Strahlen, oder Chemischen, Biologischen Giftwolken verrecken. Wie überheblich die Merkel doch agiert ! Es gibt da ’ne neue Waffe, gepulste Mikrowellen, die das Nervensystem des Menschen, Gehirn stark beeinflussen können, da nützen die dicksten Wände nichts, und schließlich wollen Regierungsmitglieder auch mal nach Hause fahren. Also, wenn der Feind will, kann er das Pack im Atombunker auch mit Mikrowellen-Attacken lahmlegen. Solche Waffen sind bisher nicht illegal, d.h. nicht verboten. Das Beste wäre, Fr. Merkel, Sie verabschieden sich von einer dominierenden Nato-Politik, die im Neuen Weißbuch Ihre Regierungspolitik beschreibt, denn wie wir wissen, gibt es niemals eine absolute Sicherheit, und eine gute Beziehung zu unserem größten Nachbarn, würde die Sicherheit sogar für die ganze Welt erhöhen.

  2. Die Haltung des Nutzmenschen hat in den letzten 5000 Jahren große Fortschritte gemacht.
    Scheinwahlen sind dabei nur ein Mosaiksteinchen.
    Das Organisierte Verbrechen ist sich einig, der Nutzmensch ist Staats-Eigentum, von der Wiege bis zur Bahre.

    • Da hat sich leider noch kein Produzent gefunden … vermutlich viel zu flüchtig dieser Hype.
      Womöglich ist Chulz schon vor der Bundestagswahl wieder Geschichte. 😉

1 Trackback / Pingback

  1. Schulz-Komplex rund um den Kanzler-Kandidackel | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*