Frankreich wird erster realer Polizeistaat in der EU

Fernglas Spionage Bespitzelung Ueberwachung Polizeistaat Agent Spitzel Blockwart Diktatur tatalitaerer Staat repression beobachtungTel Aviv C’est la vie: Die Tatsache, aus Europa eine einzige große Diktatur machen zu wollen, ist ja wahrlich kein neuer Gedanke. Natürlich muss man dabei umsichtig vorgehen, um keinen Argwohn unter den Schäfchen aufkommen zu lassen, deren Wohl angeblich der ganze Aufwand dient. Immer braucht es einen Vorreiter, wenn es um die stückweise Einschränkung von Menschen- und Freiheitsrechten geht. Ausgerechnet Frankreich, das Land der Jeanne d’Arc, da wo angeblich Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zuhause sein sollen, macht sich aufgrund des Charlie Hebdo Massakers zum EU-Terror-Suppenkasper in dieser Sache.

Bislang sagte man den Franzosen einen guten Spürsinn und feinen Geschmack nach. Betrachtet man das neue, umfassende Schnüffelgesetz, muss man sich wundern mit welchem Gestank die feine französische Nase nunmehr klarzukommen gedenkt. Das Ende der Freiheit: Der Polizei-Staat kehrt nach Europa zurück[DWN], so jedenfalls wird hier getitelt und weitergehend erläutert. Alles rund um die Bespitzelung wird ein wenig erleichtert, oder anders gesagt, die Rechte der Menschen im Handstreich massiv eingeschränkt. Wem das noch nicht spanisch genug vorkommt, der kann sich den Gesetzestext hier ganz französisch besorgen.

je-suis-jesus charlie TerrorIceBucketChallange international BetroffenheitsWahn creating EntruestungOnDemand AntiTerrorTerror 72dpi qpressVon so etwas träumen seit langem nicht nur CDU geführte Innenministerien. Mit der Großen Koalition jetzt eine Leichtigkeit. Notfalls muss auch in Deutschland ein anständiger Anschlag her, dann geht es selbst hier im Handumdrehen. Wie schnell man zu so etwas kommen kann, zeigt doch Gladio mit seinem hausgemachten Terror. Wobei selbst die Hintergründe des Charlie Hebdo Massakers bis heute nicht befriedigend aufgeklärt sind. Vielleicht liegt dabei alles so klar auf der Hand, wie damals bei 9/11, dass sich tiefergehende Ermittlungen wegen „Offensichtlichkeit“ erübrigen. Beachtlich war in diesem Zusammenhang nur, dass sich binnen weniger Stunden viele Staatsführer-Darsteller zu einer Solidaritätsschau in einer Nebenstraße von Paris für die Fotografen einfanden, um öffentlich Solidarität mit sich selbst zu üben.

Natürlich müssen die Einschränkungen der Bürgerrechte in Europa in kleinen Schritten vor sich gehen, sonst drohte ernsthaft Aufstand. Tatsächlich werden solche Einschränkungen weniger wegen des angeblichen Terrors gebraucht, als vielmehr wegen der sich zuspitzenden wirtschaftlichen Misere in Europa, die zu einer nachhaltigen Verarmung der Bevölkerungsmehrheit führt. Genau von hier wird der künftige Terror erwartet, dessen man sich mit solchen Maßnahmen zu erwehren gedenkt. So am Rande ließ es Ministerpräsident Valls schon mal durchblicken, indem er in diesem Gesetz auch ein Mittel gegen organisierte Kriminalität und Wirtschaftsspionage sieht.

Nichts ist schlimmer als eine leidende Bevölkerung, die irgendwann keinen Bock mehr auf die Staatsführung hat. Daher müssen die Regierungen in Sachen Machterhalt gründlich vorbauen. Genau genommen ist es in Europa inzwischen ein einzigartiges Wettrennen, zwischen dem Zusammenbruch des aktuellen Systems und der Vollendung einer EU-weiten Diktatur.

Sicher, dass ist bösartige Spekulation. Fest steht aber, dass man solche Überwachungsgesetze am Ende aller Tage nicht nur gegen den vermeintlichen „Terror“ verwenden wird. So lassen sich auch jene Kräfte viel besser aufspüren, die andersartigen „Stunk” anzetteln könnten. Warum sollte nicht der Widerstand gegen die eigene Regierung ebenfalls als Terror deklariert werden? Aber bis es soweit ist, müsste nach den aktuellen Planungen die komplette, EU-normierte Diktatur auf soliden Fundamenten stehen. Alles zum Schutz der Bürger … versteht sich! Waren doch alle Diktaturen in Europa bislang stets äußerst selbstlos?

Und wenn diese Anti-Terrornummer in Frankreich relativ unbeanstandet durchgeht, kommt sie mit großer Gewissheit in anderen europäischen Ländern schneller als gedacht. Wenn die Franzosen schon nicht mehr aufbegehren, wird auch kein anderes Völkchen lamentieren. Mit etwas Phantasie können wir bereits heute erahnen, wann die EU-Kommission um die Ecke kommt und die frisch erprobte Aushöhlung der Bürgerrechte EU-einheitlich regelt.

Kapitalistische marktkonforme Demokratie ueberwachung diktatur bespitzelung Ausforschung regierungskriminalitaet qpressSelbstverständlich darf überall in Europa weiterhin frei gewählt werden, wir sind schließlich eine echte Demokratie und haben alles exakt so gewollt. Mal ganz ehrlich, für diese Form der Demokratie könnte die DDR Pate gestanden haben, die demokratischste deutsche Replik die es je gab! Dort konnten die Menschen regelmäßig frei wählen was sie wollten und die Regierung hatte immer zwischen 97-99 Prozent Zustimmung! Dort konnte man zur Abwehr des Terrors aus dem „kaputalistischen“ Westens gar Zäune mit Selbstschussanlagen errichten, um so die eigene Bevölkerung gegen die vom Feind ausgehende Bedrohung zu schützen.

Wir lernen zum wiederholten Male, dass zur Neige jeder Demokratie alles nur eine Frage der korrekten Deklaration ist. Nur an einem Punkt lassen wir keinen Zweifel aufkommen, der böse und aufmüpfige Bürge® hat es immer so gewollt und demokratisch legitimiert, so wie jetzt die Franzosen mit ihrer eigenen Totalüberwachung. Und sollte die Geschichte, wie üblich, böse enden, dann muss man die Menschen, wie schon nach NAZI-Deutschland, eben nochmal umerziehen. So geschieht es den diktaturverliebten und kontrollwütigen Völkern Europas völlig recht.

Frankreich wird erster realer Polizeistaat in der EU
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1219 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

12 Kommentare

  1. Zitat:
    “Nur an einem Punkt lassen wir keinen Zweifel aufkommen, der böse und aufmüpfige Bürge® hat es immer so gewollt und demokratisch legitimiert, so wie jetzt die Franzosen mit ihrer eigenen Totalüberwachung.”
    Dann müssen die “böse(n) und aufmüpfige(n) Bürger” eben zeigen dass sie es nicht wollen, in dem sie rebellieren: http://tomorden.de.to

  2. Der Vertrag von Lissabon, das EU-Ermächtigungsgesetz, hat die Todesstrafe wieder eingeführt. Wer jetzt zum Terrorist mit Hilfe der Medien erklärt wird, der kann von Staats wegen gleich über den Haufen geschossen werden.

    Ist doch praktisch, so eine Diktatur! Keine Gerichtsverhandlung mehr, keine Ermittlungen mehr, keine Zeugen und keine Menschenrechte mehr. So eben, wie Diktaturen schon immer waren…

    Aufmüpfige Bürger? Das wird sich zeigen…

  3. Michel steh auf, sei auf der Hut,
    sonst liegt Deutschland
    schon morgen im eigenen Blut…
    und hiermit prangere ich die kriegslust unsrer eigenen politiker an, welche sich erdreisten
    deutschland durch kriegverschwørungen und lügenteorien in den dritten weltkrieg zu hetzen
    wobei wir den zweiten krieg noch nicht beendet haben !

    1.mit mann und ross und wagen,so hat sie gott geschlagen.
    zwei mal mit russen im krieg,der dritte führt auch nicht zum sieg.

    2.mir will nicht aus dem sinn, wo falln die atom’bomben hin
    den zionisten ist’s længst bekannnt, aufs deutsche land aufs deutsche land

    3.die alliirten basen, sind unsere metastasen
    die angloamerikanische sklaverei nach 70 jahren noch nicht vorbei.
    refr.
    ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.

    http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  4. Super dargestellt! Danke WiKa !
    Man kann nur hoffen und wünschen, das dieser Beitrag Verbreitung und vor alem Verstehen findet…….

  5. Orwell (1984) Ein Whistleblower?
    George Orwell (Eric Blair) lernte am elitären Eton College, das auch die Kinder des Königshauses besuchen, Französisch bei Aldous Huxley. Beide blieben lebenslang Freunde. Huxley führte Orwell bei der Fabian Society ein. Sein Enthüllungsbericht (1984) basiert auf Informationen die er durch seine Verbindung mit dieser Gesellschaft erfuhr.
    Fabian Society: Eine britisch intellektuelle sozialistische Bewegung, deren Zweck darin besteht, die Prinzipien der sozialen Demokratie durch gradualistische und reformistische anstatt durch revolutionäre Mittel durchzusetzen. (tröpfchenweiser Wandel)
    Wir könnten die Zukunft in seinem Roman einfach nachlesen und müssten uns nicht jedesmal auf’s Neue aufregen. Allerdings fehlt noch der Glaube, diese Vorhersage zu akzeptieren.
    Schönen Abend …Zense

  6. Dafür, dass die Franzosen schon immer für ein Späßchen gut waren, bin ich schon überrascht, bisweilen noch niemanden lachen zu hören.

    Womöglich warten sie noch auf den Front National, um den Spaß zu beginnen.

    Auf alle Fälle leben in Frankreich die hübschesten Frauen, gibts den besten Wein, die kulinarischsten Tafeln – und jetzt auch noch die umfangreichste Bürgerdrangsalierung (nach der BRD) in Europa 🙂

    Vive la France

  7. Vielleicht sollte die Französische Polit-Clique einmal genauer hinhören, was den Franzosen heilig ist:

    Auf, Kinder des Vaterlands,
    Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
    Gegen uns Tyrannei,
    Das blutige Banner ist erhoben. (2×)
    Hört ihr auf den Feldern
    Diese wilden Soldaten brüllen?
    Sie kommen bis in eure Arme,
    Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.

    Refrain:

    Zu den Waffen, Bürger,
    Formt eure Truppen,
    Marschieren wir, marschieren wir!
    Unreines Blut
    Tränke unsere Furchen!

    (2×)

    Was will diese Horde von Sklaven,
    Von Verrätern, von verschwörerischen Königen?
    Für wen diese gemeinen Fesseln,
    Diese seit langem vorbereiteten Eisen? (2×)
    Franzosen, für uns, ach! welche Schmach,
    Welchen Zorn muss dies hervorrufen!
    Man wagt es, daran zu denken,
    Uns in die alte Knechtschaft zu führen!

    Refrain

    Was! Ausländische Kohorten
    Würden über unsere Heime gebieten!
    Was! Diese Söldnerscharen würden
    Unsere stolzen Krieger niedermachen! (2×)
    Großer Gott! Mit Ketten an den Händen
    Würden sich unsere Häupter dem Joch beugen.
    Niederträchtige Despoten würden
    Über unser Schicksal bestimmen!

    Refrain

    Zittert, Tyrannen und Ihr Niederträchtigen
    Schande aller Parteien,
    Zittert! Eure verruchten Pläne
    Werden Euch endlich heimgezahlt! (2×)
    Jeder ist Soldat, um Euch zu bekämpfen,
    Wenn sie fallen, unsere jungen Helden,
    Zeugt die Erde neue,
    Die bereit sind, gegen Euch zu kämpfen

    Refrain

    Franzosen, Ihr edlen Krieger,
    Versetzt Eure Schläge oder haltet sie zurück!
    Verschont diese traurigen Opfer,
    Die sich widerwillig gegen uns bewaffnen. (2×)
    Aber diese blutrünstigen Despoten,
    Aber diese Komplizen von Bouillé,
    Alle diese Tiger, die erbarmungslos
    Die Brust ihrer Mutter zerfleischen!

    Refrain

    Heilige Liebe zum Vaterland,
    Führe, stütze unsere rächenden Arme.
    Freiheit, geliebte Freiheit,
    Kämpfe mit Deinen Verteidigern! (2×)
    Unter unseren Flaggen, damit der Sieg
    Den Klängen der kräftigen Männer zu Hilfe eilt,
    Damit Deine sterbenden Feinde
    Deinen Sieg und unseren Ruhm sehen!

    Refrain

    Wir werden des Lebens Weg weiter beschreiten,
    Wenn die Älteren nicht mehr da sein werden,
    Wir werden dort ihren Staub
    Und ihrer Tugenden Spur finden. (2×)
    Eher ihren Sarg teilen
    Als sie überleben wollen,
    Werden wir mit erhabenem Stolz
    Sie rächen oder ihnen folgen.

    Refrain

    • geht es in unserer gebildeten zeit mit all dem wissen über das wir verfügen, all der menschlichen etik und dem geschrei von demokratie wirklich nicht ohne fysische auseinandersetzung?

      zwei weltkriege mit den russen im krieg ,
      der dritte führt auch nicht zum sieg.
      mir kommt es nicht aus dem sinn ,
      wo falln die atombomben hin .
      den zionisen ist’s længst bekannt ,
      auf deutsches land auf deutsches land.
      http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

  8. Umfrage;
    Wer soll den Einsatz tödlicher Gewalt gemäß EU-Recht anordnen können?

    Bürgermeister/in (weil ich den/die gut kenne)
    Landrat (weil der den besseren Überblick hat)
    Ministerpräsident (weil der weit genug weg ist)
    Bundeskanzler/in (wegen der Volksnähe und der schönen Ansprachen)
    Anonyme EU-Kommissare / Institutionen (zur optimalen Unterbindung von Rachegefühlen)

    NIEMAND hat das Recht tödliche Gewalt anzuordnen UND es gibt auch kein EU-Recht- was soll diese unglaublich manipulierte Umfrage?

    qpress, kann also auch gestrichen werden – unterwandert!

    • Hmm … von wem sollte jetzt qpress unterwandert sein, nur weil Du versäumt hast die Anhänge zum Vertrag von Lissabon zu lesen? Da ist das mit der Todesstrafe durch die Hintertür mehr oder minder geregelt … vornehmlich durch den Einsatz tödlicher Gewalt bei Aufstandsbekämpfung und bei kriegsähnlichen Zuständen eben. Aber sollte man unbedarfte Leser jetzt wegen Unwissenheit abschreiben? Zugegeben, das mit der Todesstrafe ist schon recht humorlos … aber Humor haben die von der EU im Ernstfall ohnehin nicht 🙁

      • Dein letzter Satz ist voll zutreffend ! Denn Menchenleben zählen für diese Kreise ohnehin nicht, wenn es um Ihre Interessen und ihre Profitgier geht. Das geht von dem skrupellopsen Umgang mit Kriegsflüchtlingen, dem systematischen Vergiften der Menschen mit Herbizieden über das versprühen von Chemikalien in der Atmosphäre bis hin zu gepanschten Arznei – und Lebensmitteln…..Vom Umgang mit der “eigenen Bevölkerung” ganz zu schweigen….
        Da würden die wohl ausgerechnet wenn ein Aufstand o.Ä. losbricht erst dämlich nach der Erlaubniss fragen. Nee, dann lassen die einfach drauf halten. Und garantiert nicht nur mit Tränengas und Kugeln. Die Amis sollen ja mit”AUfstandsbekämpfungswaffen” sehr erfinderisch geworden sein (Microwellengeneratoren u.Ä.) !

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Frankreich wird erster realer Polizeistaat in der EU | juergenkamprath
  2. News 06.05. 2015 | Krisenfrei
  3. Frankreich wird erster realer Polizeistaat in der EU | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion
  4. LACHEN, GRINSEN, JUBELN und auch HEULEN! …und lecka MUSIK | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*