Rubel attackiert Dollar, Russlands Planspiele für eine Wirtschaft ohne Dollar

Neus Rubel Zeichen Logo РУБЛЬ seit Dezember 2013Drei-Dollar-Oper: Die Geschichte ist gar nicht so lustig wie sie sich im Titel zunächst anhört und entbehrt auch nicht der Ernsthaftigkeit, die aus diesem Spielchen erwachsen wird. Nach den ganzen (bisher noch zahnlosen) Sanktionsbemühungen der USA und der EU gegenüber Russland, die noch nicht das Ende der Fahnenstange markieren, werden in Russland vermehrt „dollarfreie“ Gedanken laut. Vornehmlich in Kreisen der Banken und der Wirtschaft kommen Überlegungen in Gang, sich des Dollars komplett zu entledigen, als Reaktion auf besagte Sanktionswut.

Die Betrachtungen sehen vor den Dollar als Zahlungsmittel nicht mehr zu akzeptieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass es langfristig auch tatsächlich so kommt, ist nicht gering. Russland ist eine ausgewiesene Exportnation, neben Öl, Gas und anderen Rohstoffen hat der russische Bauchladen auch allerhand Rüstungsgüter im Programm und erwirtschaftet kontinuierlich einen Außenhandelsüberschuss, der aktuell bei rund 15 Milliarden US-Dollar pro Jahr liegt. Russland kann es ziemlich egal sein in welcher Währung es fakturiert. Auf irgendwelche freundschaftlichen Beziehungen zum Westen muss es nicht mehr so sehr achten, nachdem viele dieser Nationen den offenen Liebesentzug gegenüber Russland praktizieren, wenn auch nur als Schwanzverlängerung der USA.

Wie es aussieht, entsteht gerade ein Währungskrieg, der für die USA auch nach hinten losgehen kann. Zum besseren Verständnis der Situation darf man noch einige Details im Hinterkopf halten. Alle Nationen, die den Dollar nicht als Leitwährung anerkennen, gelten generell als „undemokratisch“ und im schlimmsten Fall als der „Achse des Bösen” zugehörig. Also müssen sie über kurz oder lang mit entsprechenden „Demokratisierungsmaßnahmen” der Weltgemeinschaft unter Federführung der USA rechnen. Die historischen Beispiele dafür kann jedermann leicht ausfindig machen, sofern er, nach diesem Hinweis, erst einmal den passenden Schwerpunkt des heute gültigen Demokratieverständnisses verinnerlicht hat.

Erster Vordenker in dieser Sache, Andrey L. Kostin, Chef der VTB Bank (zweitgrößte Bank Russlands), beruft sich darauf, dass die staatlichen und staatstragenden Unternehmen bei einer solchen Aktion überwiegend mitziehen werden. An das rechts abgebildete Signet für den Rubel sollte man sich schon mal gewöhnen, es ist seit Dezember 2013 offizielles Zeichen für den Rubel. Zur Rubel-Abrechnung sollen vorrangig die großen Exporteure übergehen, die alle staatlich kontrolliert werden. Das sind die Energiekonzerne Rosneft, Gazprom und der Rüstungsexporteur Rosoboronexport. Diese drei Unternehmen vereinnahmen pro Jahr rund 230 Milliarden US-Dollar aus Exportgeschäften, was 44 Prozent der Gesamtausfuhren Russlands darstellt. Kostin legt nach, dass die Hälfte des Exports und weniger als die Hälfte des Imports sich auf den Euroraum konzentrieren. Die USA schlagen nur mit zwei Prozent des Imports und fünf Prozent des Exports zu Buche.

Die USA sind bezüglich der wirtschaftlichen Bedeutung für Russland ein „Zwergenstaat“, weshalb man nicht so sehr auf auf den Dollar achten muss. Um es vorwegzunehmen, daraus wird die „westliche Wertegemeinschaft“ natürlich alsbald den Vorwurf des Nationalismus ableiten, denn nirgendwo steht geschrieben, dass ein Land vom Dollar abkehren darf, nur weil es sanktioniert wird. Das kommt dem Versuch gleich, sich (UN)berechtigt zugefügter Schmerzen entziehen zu wollen, statt nun wie erwartet unterwürfiges Wohlverhalten an den Tag zu legen. Daraus ergibt sich eine Vielzahl weiterer Konsequenzen, die einer Betrachtung bedürfen.

Der Rubel wird dadurch in der Folge massiv aufwerten, weil die Länder, die mit Russland handeln, gehalten wären Rubel-Reserven aufzubauen und vorzuhalten. Die Nachfrage nach Rubel würde sich beträchtlich ausweiten. Die umfangreichere Verwendung des Rubels wiederum dürfte zwangsläufig für die in Rede stehenden Handelsgeschäfte den Dollar aus dem Rennen werfen und diesen, je nach Dimension, weiter ins Abseits befördern.

BRICS-Staaten Brasilien Russland Indien China Suedafrika-01 Kämen jetzt auch die übrigen noch auf die Idee ihrerseits teilweise und in Gänze dem Dollar abzuschwören, bekäme der Dollar einen kräftigeren Knacks. Die BRICS könnten sich auch auf eine Kombination aus Yuan und Rubel als Reservewährungen für diesen Verbund einigen. Der Effekt wäre aber derselbe und für den Dollar eine ziemlich harte Nuss, die man derzeit gar nicht so recht in den USA gebrauchen kann. Die exorbitante Staatsverschuldung in den USA, in Verbindung mit dem Schwund des Dollars als Welt-Leidwährung, bedeutete einen schnelleren Verfall der US-Vormachtstellung, parallel dazu aber auch eine dramatische Zunahme an „Schurkenstaaten“.

Wenn sich die USA in diesem Spielchen verheben sollten, müssten sie am Ende eine ganz große „Demokratisierungswelle“ schieben, was die militärischen Kräfte der USA allein überforderte. Hier kann sich der Weltpolizist auf die Vasallenschaft der NATO-Hilfssheriffs verlassen, die willig jeden Verteidigungskrieg mitmachen. Ein Angriff auf den Dollar kommt einem Angriff auf die USA gleich und somit ist der Bündnisfall unbedingt gegeben, die finale „Demokratisierung“ dieses Planeten (nach US-Demokratiemodell) kann beginnen. Notfalls schickt man ein paar Scharfschützenteams voraus, die gleichermaßen auf Demonstranten und Polizisten der zu befreienden Staaten feuern, dann ist die Zustimmung der Weltgemeinschaft für eine humanitäre Intervention schneller erreicht.

Rubel attackiert Dollar, Russlands Planspiele für eine Wirtschaft ohne Dollar
54 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1187 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

55 Kommentare zu Rubel attackiert Dollar, Russlands Planspiele für eine Wirtschaft ohne Dollar

  1. Russland und China handeln besonnen und weise, allein jetzt schon könnten sie alle US-Staatsanleihen auf den Markt kippen und eine goldgedeckte Währung einführen. Wirtschaftlich wäre die USA von heute auf morgen ein Drittweltland – aber eben ein Drittweltland mit durchgeknallten Führern und Atomwaffen, das sollte man nicht vergessen.

    • Die beiden Erwähnten handeln so besonnen, dass sie ihre Dollarreserven derzeit erst noch einmal zu Gold oder anderen Sachwerten „umrubeln“ und die USA hernach ins Leere laufen lassen, nur für den Eklat werden sie die Werte schon nicht wegschmeißen … eben weil sie nicht so durchgeknallt sind wie der US-Dorf-Sheriff 😉

  2. Ob Putin den Durchblick und die notwendige Reourcen hat, bezweifle ich.

    Elzin sah nicht durch und wurde wohlwollend von Köhler gebrieft.

    Merkel versucht mit Putin das, was Köhler dem dummen Elzin antat. Natürlich auf ihre eigene Art unter den neuen Bedingungen.

    Offenbar hat Mekel was zu verbergen und ist damit abhängig von den USA, die alle Stasi-Unterlagen besitzen.

    Alternativen? Ich sehe keine kurzfristigen. Wir sitzen alle in der Patsche.

    • Putin handelt sehr besonnen. Haetten wir auf der Russischen Seite so einen Politker wie Obama dann koennten wir schnell weltweit die Lichter ausmachen.
      Der Westen sollte sich endlich von der Tyrannei USraels loesen und Geschaefte mit glaubwuerdigen Partnern machen.

  3. Selten so einen verplanten Käse gelesen. Selbst wenn Russland “all” seinen Handel in Rubel erzwingt, ist das weniger als 1% des gesamten internationalen Handelsvolumens in $. Ausserdem ist zu bezweifeln, daß der Rubel das nötige Vertrauen geniesst, weshalb Russland beim bezahlen von Importen immer wieder Rubel=>Dollar tauschen muss, da die meisten Exporteure (zu Recht) keine grösseren Rubelbestände aufbauen wollen.
    Im Übrigen bedeutet eine “Leitwährung” zu sein nicht unbedingt einen Vorteil. Sobald die USA von der scheinbaren Macht Gebrauch machen will, verspielt sie dass Vertrauen in den $, sodaß er seine Leitwährungsstellung verliert. Sie haben da also eine eher begrenzte Handlungsfreiheit (insbesondere mit den Riesengläubigern China + Japan im Hintergrund).
    China kann aus Eigenutz schon mal gar kein Interesse an der Ablösung des $ haben ..

    • “China kann aus Eigenutz schon mal gar kein Interesse an der Ablösung des $ haben ..”
      Nein?
      China, Russland, Lateinamerika (Sucre-Währung), BRICS u.a. Staaten arbeiten bereits an der Auflösung des US-Dollars. Dies ist kein Geheimnis in Washington.

      Das Vertrauen in den US-Dollar als Weltleitwährung ist nicht erst seit gestern gestört. Es ist bekannt, dass der nach dem letzten Irakkrieg hingerichtete Diktator Saddam Hussein vor über zehn Jahren das irakische Öl nicht länger in US-Dollar abrechnen wollte. Für die USA, die mit aller Macht den US-Dollar als Weltleitwährung verteidigen musste, war ein derartiger Schritt nichts anderes als eine Kriegserklärung. Daraufhin begann am 20. März 2003 eine völkerrechtswidrige Invasion in den Irak unter dem damaligen Kriegsverbrecher, dem US-Präsidenten George W. Bush. Unterstützt wurde dieses Kriegsverbrechen vom Vereinigten Königsreich unter Tony Blair und einer sogenannten Koalition der Willigen (US-Lakaien).
      Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi wurde ebenfalls hingerichtet, als er bekannt gab, libysches Öl nicht in US-Dollar abrechnen zu wollen. Die Nordatlantische Terrororganisation (NATO) machte daraufhin kurzen Prozess und führte ebenso wie im Irak mit Waffengewalt ganz im Sinne der USA eine Demokratie ein.
      Den US-Dollar als Weltleitwährung abzulösen ist von heute auf morgen sicherlich nicht möglich. Dieser Prozess wird schleichend erfolgen, zumal die wichtigen Dollar-Gläubiger versuchen werden, ihre Dollarreserven in Sach-werte, z.B. in Gold, Silber, Immobilien, Unternehmensanteile, Rohstoffe … usw. umzuwandeln. Dieser Wandel findet bereits statt. Es scheint nur noch eine Frage von Zeit zu sein, bis der US-Dollar als Weltleitwährung nicht mehr akzeptiert wird. Beste Chancen hätten bei einem Dollar-Crash die Währungen, die mit einem hohen Goldanteil abgedeckt sind. Der japanische Yen und der Euro gehört bei einem Dollar-Crash sicherlich nicht dazu, den US-Dollar als Weltleitwährung abzulösen.

      Und noch etwas:
      China, Russland und der Iran sind von US-Militärbasen umzingelt. Es gibt auch noch andere nicht US-Marionetten-Staaten, wie z.B. Deutschland, die diese US-Unterwürfigkeit langsam satt haben und bei Bedarf den Joker, “Grünes Klopapier”, ziehen werden.

      Wußten Sie, dass die ungedeckten Verbindlichkeiten im Sozialversicherungssystem in den USA auf 222 Billionen US-Dollar geschätzt werden?

      Die USA haben ca. 300 Mio. Einwohner, 40 Mio. davon beziehen Essensmarken. Der US-Dollar hat seit der FED-Gründung (Ende 1913) in etwa 98 Prozent seiner Kaufkraft verloren.

      Von 1972 bis 2012 ist der Goldpreis in US-Dollar um etwa das Dreißigfache gestiegen (http://krisenfrei.wordpress.com/2014/04/04/gold-nur-etwas-fur-unzivilisierte-hinterwaldler/).

      Diese Fakten sprechen nicht unbedingt für den US-Dollar.

  4. Früher oder später – vermutlich aber eher früher als später – werden die BRICS-Staaten ihre eigene Währung für den innergemeinschaftlichen Warenaustausch etablieren. Und sie werden sie qualitativ ( mit Gold/Rohstoffen/Manpower ) unterlegen, während in den USA und der EU noch munter quantitativ gelockert wird. Bin mal gespannt, wie es sich anhört, wenn diese Geldblasen platzen und die Menschen aus Angst, ihre kleinen und größeren Vermögen zu verlieren, ähnlich einem Bank-Run in diese neue Währung flüchten.

    • Hm .. eher später. Wenige haben Vertrauen in eine junge Währung eines frisch gegründeten Bündnisses. Vertrauen entsteht durch Zeit und Kontinuität, d.h. das kann durchaus 10-20 Jahre dauern bis Kapitalflucht aus den degenerierten westlichen Währungsräumen stattfindet.

  5. “China, Russland, Lateinamerika (Sucre-Währung), BRICS u.a. Staaten arbeiten bereits an der Auflösung des US-Dollars. Dies ist kein Geheimnis in Washington.”

    China ist der grösste Gläubiger der USA. Wenn der Dollar fällt ist die ganze Kohle wech. Sicher suchen sie (seeehr) langfristig nach einem Ausweg. Das Problem ist nur, daß sie 3.6 BILLIONEN (echte Billionen, keine engl.) an US$ besitzen. Dies gibt China auch eine erheblich Machtstellung, denn sie können durch Verkäufe dieser Staatsanleihen den Dollarkurs fast beliebig fallen lassen.

    “Das Vertrauen in den US-Dollar als Weltleitwährung ist nicht erst seit gestern gestört.”

    Natürlich. Allein es fehlt die Alternative. Die USA haben seit 200 Jahren ein stabiles politisches System und waren noch nie bankrott. Ausser der Schweiz gilt das für keinen Staat. Wenn ich grosse Rubelbestände aufbaue und Putin stirbt an einer Lungenentzündung, wer weiss was meine Milliarden Rubel am nächsten Tag noch wert sind ? Lateinamerika ist ja nun auch nicht gerade eine Musterbeispiel für politische Kontinuität.
    Eine Leitwährung entsteht durch Vertrauen und Berechenbarkeit. Der Euro hat das verspielt (=>Zypernkrise) und Russlands und sein Rubel sind viel zu jung und politisch instabil. Denen werden die Menschen nicht vertrauen, weshalb sie auch lieber Dollar auf dem Konto als Rubel haben wollen. Eine Leitwährung wird ja nicht per politischem Beschluss ausgewählt sondern entsteht durch die Vorlieben von international Handel treibenden und Besitzer grosser Kapitalbestände (Staaten).

    ” Es ist bekannt, dass der nach dem letzten Irakkrieg hingerichtete Diktator Saddam Hussein vor über zehn Jahren das irakische Öl nicht länger in US-Dollar abrechnen wollte. ”

    Watt, wollte er lieber italienische Lira ? Das wäre doch nur zu seinem Nachteil. Ausserdem setzen sie das doch mal ins Verhältnis: Die Ölumsätze von Libyen und Irak sind absolute Peanuts gegen daß, was täglich an Dollar umgesetzt wird. Praktisch der gesamte globale Warenhandel wird in Dollar abgerechnet, wegen der paar lächerlichen Ölumsätze geht nicht mal die USA in den Krieg (eher schon wegen dem Öl selbst ..).

    “Für die USA, die mit aller Macht den US-Dollar als Weltleitwährung verteidigen musste, war ein derartiger Schritt nichts anderes als eine Kriegserklärung. ”

    Die Leitwährung zu “hosten” ist auch eine Bürde. Sie schränkt die Handlungsfreiheit der FED erheblich ein, da die komplette Weltkonjunktur dranhängt. Sie können z.B. nicht mal einfach abwerten wie derzeit Japan. Die Vorteile im Besitz der Leitwährung zu sein halten sind selbstverständlich nicht unerheblich, allerdings hat die Politik darauf nur wenig Einfluss (hurra, Markt = Demokratie !).

    “Und noch etwas:
    China, Russland und der Iran ist von US-Militärbasen umzingelt. Es gibt auch noch andere nicht US-Marionetten-Staaten, wie z.B. Deutschland, die diese US-Unterwürfigkeit langsam satt haben und bei Bedarf den Joker, “Grünes Klopapier”, ziehen werden.”

    Das können die garnicht. Wenn ein südafrikanische Farmer Kaffee nach Australien in US$ verkaufen will, dann macht der das einfach. Leitwährungen lassen sich nicht politisch festlegen. Der Farmer will einfach keine Rubel .. da können sie lange mit der Klopapierkarte wedeln .. Kaffee gibts nur gegen Dollar und das gilt für die allermeisten global gehandelten Waren. Kann sich irgendwann mal ändern, muss es aber nicht ..
    Bzgl Militärbasen: der Planet ist umzingelt ..

    “Wußten Sie, dass die ungedeckten Verbindlichkeiten im Sozialversicherungssystem in den USA auf 222 Billionen US-Dollar geschätzt werden?
    Die USA haben ca. 300 Mio. Einwohner, 40 Mio. davon beziehen Essensmarken. Der US-Dollar hat seit der FED-Gründung (Ende 1913) in etwa 98 Prozent seiner Kaufkraft verloren.”

    Yep, der Rubel hingegen wurde gg. 1920 zur Binnenwährung erklärt, womit ausser-russische Rubelbestände ziemlich schlagartig wertlos waren ..
    D ist nebenbei höher verschuldet als die USA (wenn man die Rentenansprüche korrekterweise als Schulden anrechnet), Japan ist das am höchsten verschuldete Land. Russland ist ökonomisch ein Zwerg, unwahrscheinlich daß wir demnächst das Öl in Rubel bezahlen 🙂


    Von 1972 bis 2012 ist der Goldpreis in US-Dollar um etwa das Dreißigfache gestiegen (http://krisenfrei.wordpress.com/2014/04/04/gold-nur-etwas-fur-unzivilisierte-hinterwaldler/).

    Naja, da haben sie jetzt historisches Tief und Allzeithoch rausgegriffen. Der Dollar hat eine relativ konstante Inflationsrate (auf hundert Jahre gesehen). Er ist berechenbar, nur das zählt. Ein Leitwährung darf nicht über Nacht abstürzen oder durch politsche Umstürze plötzlich an Wert verlieren.
    Wobei ich persönlich da mich eher auf Gold verlassen würde .. aber das ist keine Handelswährung und wie gesagt, die Leitwährung entscheiden Handeltreibende nicht Putin, Obama oder sie oder ich.

    • Es ist ganz gewiss kein Zufall, dass China seit längerer Zeit in großem Umfang Gold kauft – im vergangenen Jahr die gesamte Weltproduktion, wenn ich es richtig weiß.
      Heute las ich, *man* habe einen dritten Einfuhr-Korridor über Peking geschaffen.
      Interessanterweise veröffentlicht Peking weder die tatsächlichen Goldkäufe, noch den Bestand – es gibt nur Schätzungen.

      Und nicht zu vergessen:
      China ist mittlerweile selbst weltgrößter Gold-Produzent!
      Umfang?

      Man braucht nicht zu raten, was China mit dem vielen Gold bezweckt …
      Ich vermute, dass *man* zwar keinen echt Gold gedeckten Yuan einführen wird, aber das viele Gold bietet jedem Anleger eben doch eine recht gute Sicherheit.
      Ich denke, Russland wird sich über kurz oder lang mit China Währungs-technisch zusammen tun – auch Russland hortet und fördert bekanntlich viel Gold.
      Und dann ist der Kollaps des U$ nicht mehr fern …

      Ganz wichtig zu wissen aus meiner persönlichen Sicht:
      China hat eine 5.000 Jahr alte Geschichte mit einem erheblichen Maß an Kontinuität – dank und vor allem durch die Prägung des Denkens durch Konfuzius.
      Die Chinesen haben daraus gelernt sehr langfristig zu denken.

      Selbst wenn es vermutlich den meisten Chinesen überhaupt nicht (mehr) bewusst sein sollte: 2.500 Jahre Lehre des Konfuzius und seine Prägung des Denkens über fast 80 Generationen kann man nicht ablegen, wie ein Hemd.
      Die Familie der Kongs gibt es übrigens bis heute, sogar Menschen in nachweisbar direkter (!) Linie. Mittlerweile hat sie 200.000 Mitglieder auf der ganz Welt.

      Neulich war zu lesen, dass Staatspräsident Xi Jinping die Konfuzius-Gedenkstätte samt Grab in Qufu besucht hat:
      >>> Ein “Kommunist” im Konfuzius-Heiligtum !!! <<<
      bis vor kurzem noch vollkommen undenkbar!
      Eine absolute Welt-Sensation, die hierzulande fast völlig unterging.

      Wir wissen viel (!!!) zu wenig von diesem Riesen-Volk und seinem Denken!
      Dieser Besuch ist ein Beweis dafür, dass *man* sich *auch* auf die alten Werte zurück zu besinnen scheint – ein sehr bedeutender Umschwung …

      Gerade bei Xi Jinping beeindruckt mich stets seine schlichte Mimik und Gestik – keinerlei Effekthascherei, wie bei U$-Politikern etc.
      Auf mich wirkt er immer, wie wenn er sagen wolle "Ich bin Chinese" – und das genüge …
      Er hat die Geschichte seines Landes im Hinterkopf.

      Es wäre gut für unser Land – ja für ganz Europa – sich viel intensiver mit der chinesischen Geschichte, dem Denken der Menschen und vor allem eben auch mit seinen Philosophien zu befassen. Ich meine mit den Daoisten (Laotse) und eben auch den Konfuzianern. Wir könnten unendlich viel daraus lernen.
      Sehr spannend !!! – einfach mal nach "Richard Wilhelm" kugeln …

      Wie will man Derartiges von einer "derzeitigen" Weltmacht erwarten, die erst 240 Jahre lang existiert, es also dar kein echtes Geschichtsbewusstsein geben kann?
      Und deren Wirtschaftssystem allein auf dem "Schnellen Geld" – hier: bedrucktes Papier – ausgerichtet ist ???
      Das kann keinen dauerhaften Bestand haben.

      • Chinas Geschichte ist leider auch,die 1 Kind-Familie mit “Stammhalter”,die grausame Folge war die Ermordung der neugeborenen Töchter,die wie Katzen ertränkt wurden……Der Mord an den DEMOKRATISCHEN Studenten vor 20 Jahren,der nie geahndedt und bis heute Todgeschwiegen wird. Menschenrechte gibt es nicht! Falungung wird als Sekte “verkauft”,sie stehen für Nächstenliebe,Gastfreundschaft,und machen traditionelle chin. Körperübungen,dafür werden sie wie Tiere gejagt und eingefangen, landen in Konzentrationslagern,ihnen werden bei lebendigem Leib (um die Kosten für Narkosemittel zu sparen) Organe “entnommen! Das Wort ist schon eine Lüge,in meinen Augen werden sie geschlachtet. Die so entrissen Organe landen dann, auf dem ,zahlenden Organhandel mafia Markt der Welt. Mir zittern die Hände beim schreiben….Ich weiß nicht ob das Wort “Gelbe Gefahr” ein neues Gewicht bekommt?!
        Von re gier-enden aas- Geiern ist meinem Meinung nach nichts gutes zu erwarten.Und schon gar nicht vom “Welt-Handel”

  6. hmmm,

    USA fed beauftragten haben zuviele gezwungen im doller zu bleiben, wie die neue währung aussieht noch ?, aber eines ist klar viele länder werden sich aus dieser verklavung der fed bald befreien.

    Auf der anderen Seite , der NWO gedanke, menschheit spricht mit einer stimme, wäre gut, aber nicht zum preis der total verklavung und ausrottung, es haben einfach die falschen die macht, die haben mehr als gezeigt das die damit außer meucheln und betrügen nichts anfangen können.

    Die abhängigkeit war immer der anfang vom ende. Wirklich freien menschen die alles haben, können die nichts mehr diktieren, davor haben die angst, welche weltwährung aktive ist, ist daher völlig belanglos, am besten weg mit allen banken. Alles betrüger, ein standart mensch hat eine versicherungstechnische arbeitsleistung von 1 mio in 40 jahren, wovon meiste in dunkle kassen verschwindet, wenn überhaupt was bleibt.

    Nehmen wir mal shaolin kloster, eine insich autarke welt, das mögen natürlich chinesen nicht, weil sie nicht diktieren können. Das betrifft alle teile herrsche
    fraktionen.

    Geld war gedacht als tauschmittel, aber wurde zum versklavungsalptraum missbraucht, genau dafür siehe FED, das kann auf lange sieht nicht funktionieren. Sondern so bringen fingerlose ehrenmänner kapital anderer die wirklich arbeiten und erschaffen an sich. Dieses muss weg, um etwas grundlegend zu ändern. Wie viele kennen das , nur für zinsen arbeiten und es bleibt nix……….., das war ist nie ein gutes system gewesen, weder fair noch loyal, nur für sehr wenige profitabel die nur mist machen. Anderes thema

    Autarke komunen bilden, weg vom system, weg vom zins geld, ist erste wirkliche weg in die freiheit. Wie zb landwirte die schon vor Jahren mit anfingen, Ihre wahren selber zu verkaufen, Genossenschaften entsagten usw.

    Es geht nicht von heute auf morgen, aber zinsgeld wird verschwinden, und alle
    die es wussten und ausnutzten , naja die rechnung kommt am schluss, alle kreuzigen und enteignen wie china es schon wollte, bzw androhte 2006, alle Fed familien clan familien zu töten, zu deutsch bilderberger mit allen chefs, wenn die nicht aufhören, und die haben nicht aufgehört…….

    China wird auch bewusst , das diese geldpolitik das eigne leben durch radikale natur zerstörung, durch gen futter etc auch bedroht. Das wasser wird bald teuer als benzin werden, dazu noch belastet mit schadstoffen ohne ende, das ist zd das erbe des zinsgeldes, deswegen wollen immer mehr damit nix mehr zu tun haben mit zins geld, und dafür steht erstmal die FED der doller für alles “satanische” dieser welt.

    Entweder macht die masse der menschen sich frei von den systemen des zinsgeldes oder wird durch die folgen bald sterben, langsam weder die schäden nicht mehr behebbar an der natur aus reiner macht profil neurose . chemtrails, gen futter, trinkwasser rationierung weil wetter so verändert wird, das grundwasserspiegel sinken wird , talsperren im harz werden austrocknen usw.

    Würde es kein profit bringen, würden die macht eliten es nicht tun, die masse lässt es ja zu, schauen lieber fernsehn mit neuen led tv, und denken nicht dran was auf sie zu rollt. Selbst schuld menschheit, ist leider so……

    Fazit : raus aus allen systemen die nur ausbeuten, geld zins system gehört als nr1 dazu……, das volk hat die macht, aber nur wenn sich nicht 90% totrieseln lassen mit medialen tv müll, und mal handeln, ihr geld von allen aktien konten sparbächern holen, und sich dafür dinge kaufen die sie unabhängig machen, das wäre sinn folles handeln. WEnn man wegen der reichdeutschen anektierung sich erst woanders was aufbaut völlig egal, weil klar es wird beim zusammenbruch gepfändet bzw enteignet. Aber das läuft so, ich brauche zb ein grundbuch um zu beweisen ist meins, damit kein anderer anspruch drauf erhebt. WEr soll den anspruch auf das deutsche kapital erheben wenn alle eliten tot sind, keiner ^^.

    Da haben die sich selber hin katapultiert, da ist von uns sklaven keiner schuld dran, das spielt 2 ebenen höher. Die haben nur bewiesen die fed ler das die nicht fähig sind ein lebensraum fair zu führen. Und die macht wird ihnen genommen und anderen gegeben……….., sonst ist bald sabatt hier. für alle

    Das erste tauschmittel ohne zinsen ohne absichtliche bereicherung aus gier, wird 1000 jahre überstehen, alles andere ist alleine aus zinseszins immer wieder zum scheitern verurteilt auf kosten der völker sklaven.

    für uns steht nicht zur debatte on doller rubel yuan euro, ist alles derselbe schmu
    alles was befreit, unabhängig macht ist wirklich sinnvoll, gold kann morgen wertlos werden, silber zb hat viele gut eigenschaften, antibaterielle wirkung durch sauerstoff bindung usw, kupfer wird wegen anderer energie technologien auch nicht mehr gebraucht werden……………..

    • @ #12 Osiris
      Merci für diesen Kommentar!!!

      Es ist schlimm anzusehen, wie die Meisten auf die Polarisierung OST-WEST einstimmen, und Position für eine der Beiden rivalisierenden Parteien ergreifen, die jeweils nach Weltherrschaft streben, anstatt einfach für ihr unabhängiges Menschsein einzutreten.

      Wir müssen es wieder aus dem Kopf kriegen, daß Handel, das wichtigste in der Welt ist, und wenn das geschafft ist, dann brauchen wir wieder ein entmonopolisiertes zinsloses Geld. Jeder ist Souverän und hat dementsprechend auch das Recht Geld herzustellen. Wieso sollten Geld nur einige Wenige herstellen dürfen? Wir brauchen wieder so etwas wie Muschelgeld. Eine Währung, die viele Tausend Jahre funktioniert hat. Erst als die Weltherrschaftsgedanken auftauchten, brauchte man eine Geldart, die einem Absolution ermöglichte.

      Außerdem darf man ruhig mal etwas bei der Schöpfung abschauen, und die setzt ihre Wertigkeit definitiv nicht auf knappe Recourcen. Alle Wesen bestehen zum größten Teil aus Wasser, etwas was es nahezu in unerschöpflicher Weise auf der Welt gibt. Eine Währung auf einen Rohstoff zu stützen, der knapp ist, wird eben auch Knappheit zur Folge haben. Eine Währung die sich auf einen Rohstoff stützt, den es reichlich gibt, wird auch Fülle zur Folge haben. Die Schöpfung ist schon nicht ganz so dumm, die Hauptrohstoffe für das Leben so gewählt zu haben, die es auch reichlich gibt.

      Ein zinsbasiertes Geldmonopol ist nur für eine Handvoll größenwahnsinniger Weltherrschaft Spinner gut. So als wenn es im Leben darum ginge so viel als möglich zu besitzen. Das ist einfach Irrtum. Das ist eine ähnliche falsche Information, wie sie ein Virus an Gesunde Zellen verbreitet, um sich ihrer Kraft zu bedienen, weil er selbst kein eigenes Lebensvermögen hat. Und ein Virus hat zu Recht kein eigenes Lebensvermögen, weil sein Prinzip dem Leben entgegensteht.

      Das Prinzip des Lebens schafft etwas aus sich selbst, und teilt es dann freien Willens von sich ab und gibt es in die Welt. Dadurch entwickelt sich das Leben mittels der Zeit in die Unendlichkeit aus. Ein Virus, wie es auch das Zinsbasierte Monopolisierte Geld ist, erschafft nichts selbst, zwackt sich aber mittels der Zinsen, ohne Eigenleistung immer ein Teil vom Geschaffenen für sich ab. Man müsste also zu der falschen Information des jeglichen monopolisierten Geldvirus’s schreiben, vollkommen am Thema “Leben” vorbei, deshalb wird die Lebensberechtigung verweigert. Aber alle Welt huldigt diesem Wahn.

      Als wenn es etwas ändern würde ob nun Rubel, Dollar, oder Gold als monopolisiertes Zinsgeld an die Macht kommen würde. Man ist als Lebewesen auf der Welt um Materie in Leben zu verwandeln, und nicht um Materie in den Unterschiedlichsten Formen zu sammeln.

      Nochmals vielen Dank für ihren Kommentar, denn manchmal habe ich schon den Eindruck ich stünde ganz alleine mit dieser Sichtweise, und da tu es sehr gut, einen im Geiste “Verwandten” zu treffen.

      Gruß aus Bremen

  7. an den vorstehenden Berichten gefällt mir am besten jener altmodische Aspekt oder die scheinbare Unart mit bedrucktem Papier Geld oder Gold zu tauschen. Für den Quantenmechanik er (bitte nicht mit Quantenphysikern verwechseln, (ersterer steht für einen Sammelbegriff, ist imstande zum Beispiel auch unterschiedliche Währungen aber auch unterschiedliche Wissen Gebiete austauschbar zu machen). Bevor ich begann das Internet zu nutzen, bevor dieses durch Google und die von diesen erstmals für mich erkennbare Form in größeren, weltumspannenden Dimensionen zu denken und zu handeln, nachdem ich begonnen hatte meine Überlegungen im Basic Thinking Blog unter Wikileaks: Das sind die meistgesuchten Dokumente wie in einem Komposthaufen zu verwahren hatte ich das Glück Werner Heisenbergs Lieblingsschüler kennen zulernen – was zunächst unlösbar scheinende Schwierigkeiten aufwarf – ich wechselte bei meinen Ausführungen zwischen allen naturwissenschaftlichen Fächern, religiösen Überlegungen/ Überzeugungen und nutzte nur eine Unterscheidung zwischen nutzbarer und nutzloser bis schädlicher Energie (wie es vor mir in Ansätzen bereits Werner Heisenberg begonnen hatte. Nachdem er dieses erkannte bezeichnete Erich Bagge, der leider wenige Jahre später verstarb, mich als Quantenmechanik er, als welchen die Fachwelt auch Heisenberg bezeichnet hatte.

    Bagge hatte gerade kurz davor Heisenbergs Notizen zu Paul Dirac’s Erweiterungen den Quanten Disziplinen überarbeitet und versuchte fortan mit mir gemeinsam bestehende Lücken zu schließen. Ersetzt man jetzt Spareinlagen oder Guthaben durch den Begriff “Exergie” (als Teil der Energie die sich wie Geld oder Gold nutzen oder einzahlen läßt) und Nebenkosten (welche sonst den Wert des Guthabens schmälern) durch “Anergie” gilt im derzeitigen Sprachgebrauch die Umwandlung von Anergie in Exergie als unmöglich. Mit meinem Manuskript “Vom Grauen zu Altenburg und Delmenhorst (…) habe ich dieses Allgemeinverständlichkeit schaffend offen gelegt – interessanterweise enthält es auch bereits eine alle begünstigende Lösung der vorstehend beschriebenen Problematik. Gruß zurück Larry Page und bis neulich

    Bernd J.H. Altenburg, VisP “Zentrum alternativer Medien” (ZaM), Quantenemchanik er und Autist

    • @Bernd J.H. Altenburg

      Wenn ich ihre Zeilen so lese, dann vermute ich, daß viel Sinnvolles darin verborgen ist. Allein ihre sehr langen Sätze, und Verschachtelungen, machen mir das Verstehen recht schwer. Außerdem schleichen sich so gerne Missverständnisse ein.

      Seien sie also bitte ob meiner Kritik nicht beleidigt, denn solch lange Verschlungene Gedanken sind meist ein Zeugnis davon, auch wirklich große komplexe Zusammenhänge begreifen zu können. Aber so ausgedrückt wird es ungemein schwer, ihnen dabei zu folgen.

      Gruß aus Bremen

    • Hübsch, dass Sie die Quantenmechanik / -physik erwähnen …
      Ich erinnere an Schrödingers Katze!

      Beispiel:
      Ein Mensch überreicht Ihnen eine zugeklebte Schachtel und versichert Ihnen glaubhaft (?), darin befände sich das Geld, das er Ihnen seit langer Zeit schulde.
      Sie dürften die Schachtel aber keinesfalls öffnen, denn dann wäre das Geld per Quantenphysik augenblicklich verschwunden oder befände sich vielleicht per Teilchen-Verschränkung in einer anderen Galaxis.
      Aber Sie könnten die Schachtel ja jederzeit ungeöffnet weiter verkaufen, schließlich wüsse doch jedermann, was sie enthielte …

      Genau so ist das auch mit diesen grün bedruckten Papierfetzen, hinter denen längst keinerlei realer Wert mehr steht.

      Voltaire (eigentlich: François-Marie Arouet) hatte bereits vor ca. 250 Jahren gesagt:
      “Papiergeld, das sich allein auf das Vertrauen in die Regierung stützt, die es druckt, kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.”

      Noch Fragen ???

  8. denke mal er meint es so……….

    Jeder gedanke ist energie, die menschen hängen geistig am geld fest, einfach wegnehmen gibt nen geistigen kurzschluss, zb , werbung erzeugt bedarf, unnützer bedarf erschafft verlangen und dieses wiederum hängt mit geld zusammen…………..

    die müssen nur lernen und genau gesagt bekommen, was das geld ihnen und ihrer umwelt antut, sobald die menschen diese stufe begreifen, kann es sich energetisch negieren(exenergie und anenergie austausch) und ist vom tisch

    mal einfach ausgedrückt, natürlich hängt da mehr dahinter. Da hier welche aus jeder richtung lesen, sollte man es auf der ebene belassen. Jeder mensch hat besondere fähigkeiten, aber nicht unbedingt denselben wissensstand des verstehens aus der sicht des anderen.

    Das setzt karma wissen vorraus, die energieflüsse nehmen und geben zwischen den lebewesen , energievamperismus………, …………, das könnte man mal erklärend nen thema zu machen, wäre aber sehr spezifisch. Sehr wichtig passt aber einfach nicht zu irgenteinem faden

    Kosmische Energie = MEnsch auf (1)materieller(intelekt ebene, Mathematik , physik, Naturwissenschaften) und (2)schöpferischen geistigen spirituellen Philosopishen ebene + (3)Seelenebene

    wir bewegen uns hier nur auf der 1 ebene, was er anspricht ist die 2 ebene, wichtig ja, aber nutzlos für alle die hier lesen und sich nie mit befasst haben
    wer sich damit befassen möchte einstieg zb celestine 1-13, gibt schon gute einblicke wie vieles energetisch interagiert miteinander

    lg @Bernd J.H. Altenburg

    sollte ich falsch liegen, berichtige es bitte

    • @ #16 Osiris

      Wissen sie, man kann nicht alles an der Möglichkeit, der Dummheit Anderer festmachen. Wenn man denn andere “Ebenen” erreicht hat, und dieses Erreichen als Lösungsmöglichkeit Anderen mitteilen möchte, dann sollte man das auch so tun, daß das Schwierige möglichst einfach zu verstehen ist. Kettensätze eigenen sich dazu nur wenig.

      Zumal ich nicht wirklich an nur einige wenige Ebenen glaube, sondern wenn schon an Ebenen, dann an sich erweiternd in die Unendlichkeit ausdehnende viele Ebenen. Das Leben lebt aber nicht auf Ebenen, sondern in Raum und Zeit welche miteinander verbunden sind. Und da Leben sich in Zeit ausdrückt, braucht es den Raum dazu. (Ich denke aber, daß wir ähnliches meinen, sie jedoch von “Ebenen” sprechen, und ich Dimensionen heranziehe. Wobei eine Ebene eben “nur” die 2. Dimension darstellt)

      Wobei sie natürlich recht haben, Ebenen sind schon wichtig, denn erst die gebogenen Ebenen, also die Himmel, erzeugen den Raum. Wir leben aber IM Raum und UNTER der Ebene, und nicht IN der Ebene. Ein Leben innerhalb der Dualität der Ebene, wäre so extrem, daß es uns wohl zerreißen würde. Diese Schöpferische Kraft der Widersprüchlichkeit der Dualität vertragen wir nur, indem es “aus dem Himmel als Inspiration leicht in den Raum rieselt”, welche wir dann in Zeit ausleben können.

      Trotzdem danke für ihre “Übersetzung”.
      Vielleicht meldet sich Bernd J.H. Altenburg ja auch noch mal. Es sollte wirklich keine vernichtende Kritik von mir sein, sondern nur sagen, das es durch die ewig langen Sätze schwierig zu verstehen ist, und sich dadurch eben leicht Missverständnisse einschleichen können.

      Und ich stimme ihnen zu, diese Ideen sprengen eigentlich das Thema des Blog Artikels. Aber gut, es zu mindest einmal angerissen zu haben, daß es vollkommen egal ist ob Dollar, Rubel, Renmenbi, Gold oder welche Währung auch immer gewinnt. So lange sie monopolisiert sind und damit, die göttliche Singularität für sich beanspruchen, wird Keiner der eventuellen Gewinner dem Leben die Freiheit bringen, die es doch so notwendig zur schöpferischen Entwicklung braucht.

      Geld zu Monopolisieren und mit Zinsen zu versehen, entsteht aus der Anmaßung sich selbst zu Gott machen zu wollen. Diese Stelle ist jedoch nun mal schon besetzt. Und wenn man das trotzdem versucht, dann wird man die Erfahrung Luzifers eben wiederholen müssen.

      Gruß aus Bremen

  9. Rothschild oder Rockefeller, hat mal gesagt: “Wenn die Menschen einmal begreifen sollten wie unser Geldschöpfungssystem funktioniert – dann gibt es eine Weltrevolution.”

    Deshalb wird dieses Dollarimperium über kurz oder lang einmal zusammenbrechen.

    Der Gold-Dollar ist schon Historie, und er wurde vom sgn. Petrodollar abgelöst. Bei seiner Schöpfung hat man nur übersehen, dass Öl in Wahrheit aber in unendlichen Mengen global verteilt vorkommt. Man hätte doch lieber bei der Golddeckung bleiben sollen.
    Das macht es nun so unübersichtlich mit der Dollardeckung. Denn wer über Öl verfügt – und über die Macht dieses gegen Diebstahl zu sichern, ist für die USA mit ihrem Leitdollar eine echte Gefahr.

  10. Die Ebenen-Diskussion dient den Erkennissen. Mich interessieren mehr die daraus konkret folgenden Schlussfolgerungen für meine Praxis. Die mir geschenkte Praxis hat eine Dauer unter 100 Jahren. 75,5 sind schon verbraucht.

  11. Hallo Rolf, wie wär es damit:
    Das große Glück, noch klein zu sein,
    sieht mancher Mensch als Kind nicht ein,
    und möchte, dass er ungefähr,
    so 16 oder 17 wär.

    Doch schon mit 18 denkt er halt,
    wer über 20 ist, ist alt.
    Kaum ist die 20 knapp geschafft,
    erscheint die 40 greisenhaft.

    Und dann die 40, welche Wende,
    die 50 gilt beinah’ als Ende!
    Doch nach der 50 peu a’ peu
    Schraubt man das Ende in die Höh’!

    Die 60 scheint noch ganz passabel,
    und erst die 70 miserabel!
    Mit 70 aber hofft man still,
    ich werde 80 – so Gott will.

    Und wer die 80 überlebt,
    zielsicher auf die 90 strebt.
    Dort angelangt zählt er geschwind,
    die Leute , die noch älter sind.

    Doch hat die Mitte 90 man erreicht,
    die Jahre, wo einen nichts mehr wundert,
    denkt man mitunter: Na – vielleicht
    schaffst du mit Gottes Hilfe auch die 100!”

  12. puh wo fange ich an…..

    also die ebenen haben nichts mit räumlichen dimensionen zu tun
    1 ebene die materielle ist die 3 d welt in der wir leben, die geist ebene ist nicht zeitgebunden, wie soll ich das jetzt erklären in paar sätzen, geht nicht würde nur verwirren, ich möchte das lieber lassen

    das 1 zb. nehme ich nochmal her

    eine falle von vielen wie menschen die unwissend sind beeinflusst werden und gelenkt und später sogar dinge tun die sie gar nicht wollen

    1. WErbung und medien
    2. erzeugen meinungen und was in ist
    3. das ego möchte in sein, wer möchte schon abgelent sein weil er nicht neuste handy hat, fängt in der schule mit kidies an, dieses verwerfliche
    4. aus dem bedarf wird verlangen aus dem verlangen
    wird später die gier mehr zu haben als andere um angehimmelt zu werden,
    dadraus entsteht dann arroganz und gleichgültigkeit aller anderen lebewesen gegenüber, und nun sitzt der mensch in der satanischen falle drinne, ego wird nichts mehr zulassen was da raus führt……………
    5. auf diese zb art arbeiten die eliten gegen die völker um die zu veranlassen das zu tun was die wollen…………..

    war nur ein zb von vielen fallen die die aufgestellt haben, soll nicht zu lang werden

    ——————————————-

    der film jo ist totaler humbug, die asen haben vor 600000 jahren dieses sonnensystem terraformt, und danach hier die menschen angesiedelt

    hakenkreuz stellt die 4 asenvölker da, dann gibt es noch 4 fremdländer ansiedlungen und 1 urvolk, alles andere mit vielen resets wegen ego gier und anderen verfehlungen……………, diesmal gehts den autoren an den kragen, endlich mal gerechtigkeit, es haben genug gesendet das sie dieses system der eliten ablehnen…………, aber gut wie das alles zusammenhängt würde viele seiten füllen.

    http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_916949705&feature=iv&src_vid=y69djF4q2Ac&v=89wNlzUqG94

    ist zwar nicht ganz richtig umgesetzt, aber grob stimmt es, empfehle ich jedem der mal bissel durchblick in manche dinge haben möchte, es ist praktisch der anfang, wer bin ich, wo komme ich her, warum bin ich hier, merkt schnell wie dumm unsere lebensart eigentlich ist, wie alle um ihre fähigkeiten und wares wissen betrogen werden…………..

    schaut euch di e2.5std mal an, lasst es sacken, dann wenn ihrs genau wissen wollt forscht oder fragt, die pharsen wissenshüter geht es bissel anders draus hervor usw……………….

    alles durch veden texte , aber bitte urfassung indien oder so nehmen nicht die englische verfälschte, aus den leitfäden endstanden alle anderen religionen

    dann fehlen noch 3 weitere zusammenhänge und jeder erkennt sofort das hinterhältige elitenspiel auf dieser erde, und wodrums eigentlich geht, also um öl gehts nicht, aber alle in abhängigkeit zu halten, das keiner nachdenkt…….
    deswegen wird alles unterminiert was frei macht, nur abhängig machendes wird gefördert, letztendlich……………

    eure gedanken werden gehört wenns richtig gemacht wird, nichts ist schneller als ein klarer gedanke, das sogenannte unterbewusstsein ist das basisbewusstsein, die schnittstelle zwischen seele und geist, wer noch nicht so weit ist, nimmt mitteilungen als gefühle war, später gehts dann in direkte kommunication über.

    Der klassische satz, schön das du anrufst, wollte dich auch eben anrufen, dachte an dich……, das ist kein zufall, trainiert geht da mehr als mit jedem handy heute. Was passierte hier, der eine dachte an den andere, schwingte kurz auf seiner welle und klopfte an dierekt per ätherwelle, und da das basisbewusstsein es nicht richtig interpretieren konnte kommt, du ruf am xy an, der möchte etwas. das ist wirklich passiert, jeder kann diese fähigkeiten wieder erlernen und vieles weitere, wird alles unterdrückt…………….., viele können sich gar nicht ovrstellen wie sehr sie betrogen werden, durch das ego gier denken……..
    lg

    • Den Film habe ich nur mal hergenommen, um einfach mal den Blick zu weiten. Da ändert ja keine Ideologie etwas dran, daß Alle auf der Erde leben. Solange man sich gegenseitig den Schädel einschlägt, bleibt ja alles beim Alten,oder?

  13. schaut den film, der beantwortet viele fragen, lüftet viele lügen der schulen, und zeigt auch das wir preußen familiär mit russen verwand sind, das ist kein witz sondern die wahrheit.

    Die Russen wissen das hatte einige mail mit botschafter, aber so einfach ist das alles nicht, die fremtländer steuern “ganz dickes noch” unsere eliten,
    wie ich schon bemerkte, derren zeit läuft ab nicht nur hier. Alles hat seinen preis,
    was charlin caplin am ende sagt, trifft es ganz genau, was man tuen sollte…….

    Alle menschen sollten ihre waffen niederlegen, denn es ist angezettelter brudermord, wer da mitmacht ist nichts besser als die fremtländer und dehrer eliten helfer, und ist genau so mit dran wenns beginnt, achtet genau drauf warum die atlanen alias atlanter vernichtet wurden, und was hier los ist derzeit.

    der egoismus………. in allen fassetten, und wir sind wieder im wassermannzeitalter, was passierte vor … jahren, und vernichtete die atlanter und wer sind die wächter, die schon da sind, sich zu erkennen gegeben haben real in unserer 3d welt. Bitte nicht mit rd verwechseln.

    Wer jetzt nicht die kurve bekommt bis 2016-2021 wirds wahrscheinlich passieren,
    der ist verloren. Die ganzen hinweise , abgesehen von den system gemachten new age und sowas, sind nicht umsonst da, man gibt so den verblendeten noch die kurve zu bekommen, das ist sehr ernst gemeint.

    Alle weißen roten indianer und auch ein neger stammrasse sind brüder, das muss jedem bewusst werden, stirbt ein syrier im bürgerkrieg, ist es einer eurer brüder gewesen. Ich sehe keinen feind, es gibt nur einen wahren feind, was wer alles versteht auch draus hervorgeht und warum.

    Stargate wurde nach den asen sagen von hollywood verfilmt, nur die seiten wurden logischer weise verdreht, ganz soviele parteien gibt es nu auch wieder nicht wie dort. Die pyramiden wurden mit high tech erbut und antigravitation gondeln usw, was alles verheimlicht wird, die waren technisch weiter als wir viel weiter. Aber das zuzugeben würde zb alle geschichs bücher über den haufen werfen, wie auch vieles andere was gezeigt wird. Das wissen sollte heute noch jeder mensch haben und würde beendet, diese drangsal der fremtländer. Keiner mit wenigen ausnahmen, dem ego verfallenen würden noch mitmachen bei dem selbstbetrug der menschen aneinander………

    LG also wacht auf aus dem trauma, wer nach der wahrheit sucht findet sie auch, durch ausklammerung der lügen, was dann über bleibt ist meist der richtige weg…………….

  14. zusatz, ihr seht im film was die zarische flagge der russen wirklich bedeutet und wofür sie steht, usrael fremländer gesteuert gegen unsere brüder die sich als auf seite der asen stehend zu erkennen geben, für die die es wissen, natürlich nur, jetzt wisst ihr paar leut es auch…….

    bald nimmt hier alles biblische ausmaße an, ich hoffe ich konnte ein paar der zusammenhänge aufklären auf diese art. Dieser krieg tobt seit 1000senden von jahren, aber hat auch einen zweck, wäre dann wenns passt der 2 schlüssel der zusammenhänge

    http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_916949705&feature=iv&src_vid=y69djF4q2Ac&v=89wNlzUqG94

    nochmal der link, es ist nur wie sagt 1 punkt der zusammenhänge 3 fehlen noch, kommt auch noch zu seiner zeit…….

  15. Man könnte ja statt US-Dollar auch noch Bitcoins anbieten… (Ich bin nur gespannt, wie sich das auf den Spritpreis auswirkt – ich meine: die Richtung ist jetzt schon klar, aber die Magnitude…)

    • Bitcoins ???
      Nie im Leben würde ich welche “kaufen” – die sind ja noch schlimmer, als bedrucktes Papier: da hat man wenigstens was in der Hand.
      Auch wenn’s wertlos ist, kann man es immer noch für was weiß ich gebrauchen – Sie wissen …

      Bitcoins sind die reinste und klarste Form von Phantásien-Geld (Michael Ende): lässt sich jederzeit per Knopfdruck beliebig vervielfältigen.
      Es ist noch nicht einmal “Luft-Geld”.

      Der Traum aller Politiker – siehe EZB …

      Eines Tages wird man zu Gold- und Silbermünzen etc. zurück kehren müssen, deren Wert genau dem Material-Wert entspricht (= Kurantgeld), um all’ diesen Geiern die Möglichkeit zu entziehen, Geld zu “produzieren”.

      Wir kennen den Anfang des Papiergelds:
      Die Leute hatten Angst, ihr Gold zu Hause aufzubewahren – sie brachten es also zu einer “Bank”, die versprach, es sicher zu verwahren – klar gab es eine Quittung …

      Schnell lernten die Banken, dass sie das Gold verleihen und ordentliche Zinsen dafür kassieren konnten.
      Das war unhandlich.

      Deswegen gaben die Banken “Zettel” aus, auf denen stand, dass die Summe dieser Zettel soundsoviel Gold entspräche, das sie im Keller hätten.

      Nur: sie gaben eben immer mehr dieser Zettel aus, die schnell mit dem darauf gedruckten Zahlen nichts mehr gemein hatten.

      Weil man aber auch mit diesen “Wert”-losen Zetteln trefflich Geschäfte machen konnte, funktionierte das zumeist und längere Zeit ganz gut.
      Das war deswegen möglich, weil die “Banken” wussten, dass nie alle Gold-Eigentümer gleichzeitig ihr Gold abholen würden (“Bank-run”).

      Gelegentlich geschah das aber eben doch – zunächst weil sensible Nasen den Braten rochen. Und das sprach sich dann schnell herum.

      Die Folgen sind aus der Geschichte vielfach bekannt.

      Offenbar sind wir genau an diesem Punkt angelangt.
      Neulich hörte ich: Wenn nur 5 % der Kunden ihr Geld bei ihrer Bank abheben wollten – und sei es auch nur in Form dieser bunten Zettel – dann kollabieren sämtliche Blasen augenblicklich.

      Glück für den, der schneller war …
      Hab’ fast nixxx mehr auf der Bank.
      Matratze ist sicherer – selbstverständlich nicht in Euro, es gibt von Alters her Besseres …
      Muss man halt gut verwahren.

  16. @ #22 Osiris

    ich möchte ihnen nicht zu Nahe treten, aber wenn sie etwas selbst nicht wirklich erklären können, sondern nur Andeutungen von sich geben, dann haben sie es auch noch nicht verstanden, sonder lediglich eine Ahnung von etwas. Ich möchte das, was sie fühlen oder wahrnehmen aber deswegen nicht schmälern. Es ist nicht unbedingt Erkenntnis notwendig, um der Wahrheit ganz nahe zu sein. Nur lehren können und sollten sie dann nicht, denn dafür ist Erkenntnis und nicht nur Ahnung notwendig. Ich habe vielmehr den Eindruck, daß sie sich da gerade eine Welt erfinden, weil die Wirklichkeit in der wir leben, eben aus den von ihnen angeführten Gründen unerträglich geworden ist. Warum auch nicht. Es gibt wichtigeres als die Realität. Und das was sie wollen, ist sicherlich ehrenhaft und von Nächstenliebe geprägt.

    Gruß aus Bremen

  17. Es sind leider fakten, manchmal braucht man den großen gong

    Die natur funktioniert einfach, schau dir an was draus wurde

    Manche Dinge sind schlecht erklärbar, sehr einfache dinge, aber hängt soviel mit dran, dadurch ist es wegen der verschiedenen denkweisen nicht einfach zu erklären.

    Wie sollte man diese welt erklären, der mensch wurde zum ego gier handler, entwickelte sich immer weiter zurück und zerstört aus konsumabhängigkeit seine eigne welt. So einfach liegt der fall der menschen nicht.

    Dann müsste man nur sagen bzw schreiben, ursachen auswirkungen
    es werden immer nur auswirkungen diskutiert auf lustige oder ernste art diskutiert, aber niemals die wurzel der ursache……
    Du spricht von menschen die 2 ebenen weiter sind und zusammenhänge erkennen und wissen wo der schuh drückt.
    Und dieses rein geistig umsetzen, willst du ca. 90% in der dunkelheit lassen…………

    Unzufrieden sein mit der weltlage, sogar angst zu haben wieder krieg , viele sind so arrogant da hört alles an der hauskante auf, solange da keine bombe drauf fliegt tuen se gar nichts, aber dann am lautesten schreien wenn einer kommt und ihnen was nimmt.

    Lerne mal die LEHRE von der Leere, wenn du nicht weißt was ich meine frag. Das ist zb etwa T in alphabet, einem der bei b steht
    im alphabet kann es nicht begreifen, sieht nur die auswirkungen der materiellen welt.

    Einer deine Sätze deutet auf etwas hin, welche fakultät, angenehm hier wo es leuchtet,

    • Hallo Osiris!
      Ihre Beiträge sind gelegentlich recht interessant – nur sind sie leider sehr (!) schwer und mühsam zu lesen …

      Würden Sie – bitteschön – den Quatschpress-Lesern diesen großen Gefallen tun und die hierzulande übliche und korrekte Groß-/Kleinschreibung verwenden ???

      Niemand beanstandet den einen oder anderen Tipp-Fehler, aber alles “Klein”, das ist äußerst (!!!) lästig, weil ungewohnt.
      Hemmt die Lesegeschwindigkeit immens.

      Zumal Sie ja auch noch nicht einmal konsequent sind …

      Auch wären einigermaßen “richtige” und vollständige Satzstellungen schön.

      Nichts für ungut und besten Dank!

      Übrigens fände ich es auch passender, wenn Sie Ihnen unbekannte Menschen per “Sie” ansprächen, wie das unter den zivilisierten Menschen in unserem Land selbstverständlich ist / sein sollte – auch wenn das im Internet allerorten leider aus der Mode zu geraten scheint.
      Aber wir sind keine 16 mehr, denke ich …

      Das “Du” senkt bekanntlich die Hemmschwelle zu Grobheiten – Sie verstehen ???

      Es ist Ihnen doch gewiss daran gelegen, dass Ihre Kommentare auch gelesen werden ???

      Anderenfalls von mir künftig nicht mehr.

  18. das andere durch schlüsselereignisse , nachdenken — Erkenntnisse
    suchen nach tatsachen die es untermauern, ist richtig !

    Kann man nur beipflichten . Jeder geht anders mit um, vom liebenden (der nicht versteht wieso lebewesen sich das antun) bis feigen kriegstreiber, wann geht es endlich los, die gar nichts verstanden haben, ist leider alles dabei.

    ————————————————————

    auf dieser ebene versuche ich zu schreiben, und nicht 2 höher.

    Alles ist nur Energie und formung dessen, nur leider haben die meisten menschen dieses durch extremes falschverhalten verlernt und werden auch absichtlich verstrahlt und vergiftet diese fähigkeiten zu zerstören.

    ————————–
    Bei 50% setzt es jetzt langsam aus, nie gesehen nie benutzt blödsinn, dabei wünscht sich einer einen parkplatz das es reibungslos läuft in der stadt , stellt es sich geistig vor, und er war frei, als hätte er gewartet……., schritt eins ok , aber bis zum schritt 3, ne ist blödsinn……….

    Sry mein lieber aus bremen, das funktioniert nicht. Gut war jetzt vielleicht bissel herbe zugegeben, aber wer weiß wofür es gut war.

    lichte grüße lg

  19. Sie habe sich gedanklich auf eine “Ebene” erhoben und versuchen nun von dort die Menschen dazu zu bewegen auch dort hin zu kommen. Sie sprechen zwar davon das es Fakt ist, was sie sagen, geben aber nur recht Diffuses von sich.

    Damit will ich sagen, man kann das glauben was sie sagen, oder eben nicht. Ich möchte ihnen das auch nicht nehmen, aber verstehen kann man das so nicht. Ich glaube auch nicht, daß ich die Lehre von der Leere lernen möchte. Ich möchte auch nicht auf oder in “Ebenen” leben, weil das eben nur in der Vorstellung geht. Man sollte die Sprache schon so benutzen wie sie ist und nicht zu viel hineininterpretieren. Eine Ebene ist nach unserem Sprachgebrauch eine Fläche. Also 2D. Wie wollen sie als Mensch auf oder in einer Fläche leben? Und zwar egal wie hoch oder niedrig diese Ebene ist? Man gewinnt den Eindruck sie haben sich als Mensch nicht angenommen, und wollen nun in eine höhere Daseinsform fliehen, anstatt sich als Mensch zu betätigen.

    Das Leben ist meines Glaubens nach nicht auf der Welt um in irgendwelche Ebenen zu entfliehen, sondern um das von Gott abgefallene, also die Materie wieder zu ihm zurück zu bringen. Und das kann das Leben indem es die Materie in sich auf nimmt, und es in eine “höhere” Schwingung bringt. Also Materie in Emotion verwandelt. Und eventuell auch in noch höhere Schwingung bringt, und denkt. Aber dafür ist Mensch schon gar nicht mehr so gut geeignet. Emotionen hervorbringen, daß kann er gut, und das sollte er auch tun. Und zwar das ganze Repertoire, nicht nur “gut” fühlen. Leiden gehört auch dazu.

    Sorry Osiris, aber bei mir werde sie keinen Anhänger finden, ich habe meinen Meister schon gefunden.

    Gruß aus Bremen

  20. es geht hier drum , richtungen auszutauschen
    nicht um schüler oder was zu suchen, wirklich, puh wodurch habe ich das ausgedrückt, möchte nur das die menschen aus ihrer systemverblendung aufwachen, befor alles zu spät ist. Nicht mehr,
    ob wer am aufstieg arbeitet oder rechts links religiöser fanatiker ist , mir föllig gleich, sowas muss jeder selber wissen. Eine entscheidung beinhaltet immer eine konsequenze mit dieser welcher auch leben muss………

    klar text

    wer in der dualen materiellen welt lebt….
    glück = leid
    Liebe = HAss


    lebt nach dem chemata

    wer auf die nächste stufe will, muss allen sinnen und begierden adios sagen, föllig anderes, yoga usw, die leben meist zurückgezogen alleine, weils anders gar nicht geht. Eine 100% geistige trennung von dieser gesammten welt, könnte man es auch nennen.
    Diese ebene als zb und der weg dahin, hat mit der dualen welt in der wir leben nicht mehr viel zu tun. Ist das jetzt verständlich warum ?!
    Gibt welche die bewegen sich dazwischen, wie mein einer zb.

    Deswegen sollte auch alles auf der dualen ebene bleiben, weil auf nächste ebene nichts mehr passt, auf dem weg ist alles völlig anderen dingen untergeordnet. und dieser prozeß dauert mehrere
    inkarnationen, aber im besten falle wird man dann schon in familien gebohren die alle in dem bereich sich bewegen, und bewusstsein wird nicht mehr gesperrt……….., das sind fakten !!!

    denke ich mal thema ist durch……….., was ich meinte

  21. Es geht hier um einen austausch von meinungen niemals um schüler meister positionen ?!

    Ich möchte das alle aus der system verdummung aufwachen, mit allen facetten, um dann vorrausschauend richtig zu agieren und nicht nach system reset wieder in die selbe falle laufen.

    Nicht mehr nicht weniger !

    In der Dualen welt
    Glück – Leid
    Liebe – Hass

    —————————

    Wer sich in richtung “aufstieg” begibt, der endsagt allen weltlichen belangen , das ist eine völlig andere weltanschauung sondern auch anderen gesetzen. Diese ebene passt nicht in themen der dualen welt, Dann haben SIE etwas gar nicht verstanden, setzen 6.
    Alle sinne aus, duales gibt es nicht mehr, und materielle welt wird ausgeblendet komplett, das ist höchste yoga, nach paar inkarnationen hamms manche auch geschaft…….., wir schreiben hier über dinge die in der 3d welt ablaufen, sind 2 föllig unterschiedliche paar schuhe. Wer sich im dem stadium befindet nimmt an dem leben wie wir es leben nicht mehr teil.

    Deswegen leben die auch alleine, die die es wirklich ernst meinen.

    Das muss jeder für sich entscheiden, sobald er das wissen und die erkenntnisse hat, und die regeln kennt.

  22. @ # 31+32 Osiris

    Sie schreiben zwar, daß ihnen das Egal ist was Andere denken und tun, aber sie Lehren, und zwar ungefragt. Sie wollen das andere etwas tun,… Ich weiß nicht ob es ihnen auffällt, aber sie wollen von etwas überzeugen. Warum? Habe ich mich ihnen als Suchender offenbart?

    Wissen sie ich bin als Mensch hier. Ob ich, wenn ich mein Mensch Sein dann hinter mir habe, ein “höheres” Wesen werde, bleibt abzuwarten. Sie versuchen das Paradies schon im Leben zu erreichen, und das geht nicht. Man kann sich an das Paradies erinnern, und auch mit seinem Tun dort hin streben. Erreichen kann man es als Mensch nicht. Es ist nur eine Richtung. Um dort hin zu gelangen mußte sogar ein Erleuchteter wie z.B. Jesus durch Golgatha, und damit durch das Leiden des Sterbens.

    Sie wissen gar nicht wen sie vor sich haben, versuchen aber zu pauschalisieren und der Welt zu erklären, daß man es mit Yoga, Meditation, und Einsamkeit etc. schaffen kann. Vielleicht braucht ein Anderer jedoch etwas ganz anderes. Sie sind noch jung, vielleicht ist das ihr Weg, wobei ich eigentlich immer mehr den Eindruck gewinne, daß sie ihr Leben unter eine Vorstellung bringen wollen, wie das Leben sein sollte, anstatt es zu leben. Aber wie gesagt, das ist nur ein Eindruck den ich gewinne, und keinstenfalls Gewissheit.

    Was mir ebenso auffällt, ist, das sie scheinbar Wissen mit Glauben verwechseln, denn was sie ausdrücklich als Faktum benennen sind keineswegs Fakten. Nun ist es natürlich auch so, das es wesentlich wichtigeres als Wissen und Fakten gibt. Verstehen sie mich nicht falsch, die Dinge die sie da benennen, sind wohl wichtig für sie, wahrscheinlich auch wichtiger wie ein Faktum, allerdings sollte man das eben nicht verwechseln. Denn verwechselt man das, dann meint man, eine Erfahrung oder ein Glaube an etwas, stellt einen Fakt dar, der auch für einen Anderen gilt. Dem ist aber nicht so.

    Eine gemachte Erfahrung kann sich im nächsten Erleben einer ähnlichen Situation wieder ändern, und auch ein Glaube muß sich erst einmal in der Wirklichkeit beweisen. Das heißt man braucht eine Erfahrung, die den Glauben zu mindest für einen persönlich bestätigt, und zwar so bestätigt, daß er mir in dieser Welt hilft. Ein Glaube stellt somit das Medium dar, um mittels des Geistes in Verbindung mit dem Göttlichen, dem unsichtbaren, aber doch wirksamen Teil der Welt zu gelangen, um das eigene Leben förderlich zu leiten. Sie benutzen den Glauben um in eine Andere Welt zu kommen, anstatt ihn zu benutzen um aus der “Anderen” Welt etwas her zu holen, was ihnen in dieser Welt hilft.

    Wenn sie mir zum Beispiel schreiben die Asen waren vor sehr langer Zeit hier und haben das und das gemacht, wage ich mal zu bezweifeln, das sie eine Erfahrung vorweisen können, die das bestätigt. Es wird sich also eher um einen Glauben handeln. Aber auch dieser wird sich zu bestätigen haben, denn nicht alles was wir uns vorstellen können, ist eine Wahrheit, die eine Erinnerung einer wirklichen Vergangenheit unserer Welt darstellt.

    Weiterhin frage ich mich, was es für einen Sinn machen sollte daran zu glauben? Also nicht, daß ich nun meine, Geschichte sei vollkommen sinnlos, aber einen wirklichen Sinn macht eine Erfahrung einer Vergangenen Zeit für ein Lebewesen ja erst, wenn mir die Erfahrung etwas mitteilt, was mir für das Leben, in dem ich jetzt bin, hilfreich ist. Merken sie, daß sie immer weg wollen, in eine Andere Welt, eine höhere Ebene, in was weis ich nicht?

    Zu ihrem Satz:
    <>

    Wissen sie, im allgemeinen ist die Welt in Entwicklung und die verschenkt nichts. Es macht absolut keinen Sinn, die Sinne die sich über Jahrmilliarden Jahren entwickelt haben, auf den Müll zu werfen. Das ist noch nie so gewesen, und wird auch nicht so sein. Entwicklung bedeutet erweitern. Es mag vielleicht so sein das wir noch Sinne DAZU bekommen werden, um auch noch Anderes wahrnehmen zu können, aber so lange ihre Seele unter Anderem einen Körper aus Fleisch und Blut erschafft, tun sie auch gut daran, die Sinne zu benutzen die sie dafür bekommen haben, anstatt sie abzuschalten.

    Denken sie wirklich Gott ist so dumm und schenkt ihnen die Sinne damit sie sie abschalten? Natürlich gibt es auch Dinge die jenseits der Sinnlichen Wahrnehmung liegt, aber deswegen die Sinne aufzugeben die ihnen in dieser Welt hilfreich sind. Warum?

    In der Welt, die sie erreichen nachdem sie das Leben hinter sich haben, also wenn sie gestorben sind, da brauchen sie natürlich auch nicht mehr die Sinne um sich auf Erden zurecht zu finden. Hier schon.

    Ich bleibe nicht nur dabei, sondern ich gewinne immer mehr den Eindruck, daß sie in eine Phantasiewelt flüchten, anstatt zu leben. Und dagegen ist auch nichts zu sagen, so lange sie damit klar kommen.

    Gruß aus Bremen

  23. Ups der “Satz” wurde irgendwie nicht mitgesendet, es handelt sich um diesen Satz:

    Alle sinne aus, duales gibt es nicht mehr, und materielle welt wird ausgeblendet komplett, das ist höchste yoga, nach paar inkarnationen hamms manche auch geschaft

  24. Die Globalisierung bringt starke Veränderungen mit sich und dabei wird auch die Dominanz des Dollar ein paar Federn lassen müssen um nicht zu sagen sehr viele. Globalisierung bedeutet auch, dass die meisten Länder auf der Erde langsam aus der Pubertät in das Erwachsenenzeitalter kommen. Das erzeugt internationale Verschiebungen in ungeahnter Dimension. Natürlich auch die, die eigene Währung zu favorisieren.

    Was bedeutet denn die Einführung des Euro in diesem Zusammenhang. Die EU und der Euro sind genau aus dem Grund gegründet worden, um eine Unabhängigkeit, vor allem, von den USA einzuleiten. Das haben viele nicht verstanden und einige Politiker versuchen dass auch heute immer wieder zu kolportieren.

    Die BRICS-Staaten wollen auch die Unabhängigkeit vom US-Dollar. Das sind zusammen mit der EU die wichtisgten wirtschaftlichen Länder der Erde.

    Einige andere werden noch dazu kommen, z.B. der Iran oder Länder aus Zentral-Afrika und Süd-Amerika (Venezuela).

    Was bedeutet das für die USA?

    Durch die Dominanz des US-Dollar mussten die US-Bürger für ihr Geld immer weniger arbeiten, alls alle anderen Menschen in anderen Ländern. Die USA verdient seit mindestens hundert Jahre an der Verleihung ihres Geldes – wie bei einer Bürgschaft – enorme Zinsen und Gebühren. Dieser Wohlstandszuwachs kam und kommt nur den US-Bürgern zu Gute. Alle anderen Transferieren ihren Wohlstand in die USA.

    Nur als Beispiel, hätten die internationalen Öl- und Gas-Käufe der USA in den letzten hundert Jahren in Rubel stattgefunden, hätten die USA zig Milliraden Dollar für den Umtausch von US-Dollar in Rubel bezahlen müssen. So brauchten sie das nicht.

    Wenn andere Währungen den Dollar im weltweiten Handel ersetzen so sinkt sein Wert im Vergleich zu den anderen Währungen. Damit fällt auch der Wohlstand in den USA und die mögliche Einflussnahme der USA auf das Weltgeschehen. Heute kann sich die USA mit einem überbewerteten Dollar auf der Welt noch viel kaufen, obwohl der Dollar diesen Wert eigentlich nicht hat – es steht keine vergelichbare Industrieleistung gegenüber. Diese Differenz haben die USA als Wohlstandsgewinn immer kassiert. Fällt der Dollar aber im Wert, sinkt auch der Wohlstand in den USA und es kommt vermutlich zu einem extremen Verfall der USA. Arbeitslosigkeit, Hunger, Bürgerkrieg.

    Dieser Weg lässt sich nicht mehr aufhalten. Er ist sozusagen Systembedingt aufgrund der Globalisierung, den die Konzerne ja wollten um mehr Gewinn zu machen. Für US-Konzerne ist das Fluch und segen und sie haben gehofft zuerst den schnellen Gewinn zu machen und verlangen jetzt von der Politik den Schaden der Verluste klein zu halten. Koste es was es wolle. Ein unmögliches Unterfangen. Sie haben sich durch ihre Gier selber geschlagen.

    Das schlimme an der Situation ist aber für uns alle – dem Rest der Welt, dass die USA eine Militärindustrie und eine Militärausstattung haben die die Grösse von 50 % aller Militär-Industrien – und – austatungen der restlichen Länder auf der Erde “zusammen genommen” haben. Da liegt die Vermutung nahe, das die USA im Falle der Bedrängnis lieber einen 3. Weltrkieg anzetteln als von ihrem Wohlstand etwas abgeben zu wollen.

    Irak, Syrien und die Ukraine sind dafür vorbereitet worden. Es gibt eine Gruppe von – nenen wir sie mal “Vorteilsnehmer” – die extrem profitieren würden, wenn die USA einen 3. Weltkrieg anzetteln könnte. Die sollte sich eigentlich jeder selber ausmahlen können. Hier aber trotzdem ein paar Hinweise. Militärindustrie rund um die Welt, Öl und Gas – Industrie so lange noch von den “Five Eyes” dominiert (USA, AUS, GBR, NZL, CAN), alle Five Eyes – Industrien die nicht mit der Globalisierung klar kommen, die Türkei, Saudi Arabien, etc.

    Im Grunde könnte man sagen, es läuft auf einen Krieg und das Mächteringen zwischen den “Five Eyes”-Ländern und den restlichen Zusammenschlüssen EU, BRICS und ein paar eigenständigen Ländern hinaus. Dieser ist im Internet und in den Medien (Propaganda) bereits im vollen Gang. Die USA versuchen derzeit Vorwände zu erzeugen um den echten Startschuss zu setzen und gleichzeitig die EU so mit ins Boot zu holen, dass sie nicht mehr heraus können. Dazu gibt es Saboteure in der EU an der eigenen Sache. Die USA haben es ausserdem geschickt verstanden die meisten Europäischen Länder mit in die NATO zu zwingen, so dass sie diese zusätzlich als Erpressungswerkzeug gegenüber den Europäern benutzen können.

    Meiner Meinung nach hat die EU die Entscheidungsgewalt für Frieden auf der Erde. Setzt sie sich, bzw. die guten Politiker und Strippenzieher in der EU, gegenüber den USA bzw. “Five Eyes” Staaten durch, gibt es keinen Krieg. Lässt sie alles laufen oder spielt mit gibt es einen 3. Weltkrieg. Vielleicht nicht heute aber in ein paar Monaten oder Jahren. Die USA muss gezwungen werden Abzurüsten und die Eskalation und Provokationen sein zu lassen.

    • Wirklich guter Kommentar,
      nur mit ihrem Rest an Zuversicht, den sie noch haben, kann ich nicht mehr konform gehen. Leider.

      Der ESM und das Freihandelsabkommen, die ja durch jene, welche in der EU das Sagen haben, unterstützt werden, zeugen eindeutig dafür, das die Weichen schon Richtung USA gestellt wurden/werden. Also die Würfel sind meiner Wahrnehmung nach schon gefallen. Nur der Zündfunke fehlt noch.

      Außerdem schickt man die EU, insbesondere Deutschland, gegen Russland vor, und Merkel und die Anderen Maßgebenden, waren schon so dumm, und haben diese Rolle auch schon angenommen. Ein politisch glänzender Schachzug von Putin war/ist, daß er eventuell aus dem Gas/Öl Handel, gegen Dollar aussteigen möchte und in Euro handeln möchte.

      Ich würde mal sagen, daß ist ein eindeutiges Friedens- und Bündnisangebot an die EU, denn wenn die EU sich dann weiterhin gegen Russland stellt, dann stellen sie sich noch mehr selbst ein Bein, als sie es jetzt schon tun. Ich denke also Krieg wird es soundso geben. Die EU ist eher das Zünglein an der Waage, als Entscheidungsträger. Also wer gegen wen ist noch nicht ganz klar.

      Der jedoch entscheidendste Punkt, der mir den letzten Rest an Hoffnung nimmt, ist gar nicht mals so sehr in der Politik zu finden, sondern, ist darin begründet, daß NIEMAND persönlich bereit ist Einschnitte hinzunehmen, sondern jeder weiterhin MEHR haben will, was letztendlich eine Zustimmung zur Weiterbetreibung dieses Systems darstellt. Also wird es weiter betrieben, mit der Folge des Krieges, denn derzeit kann keine Wirtschaft mehr in sich wachsen, nur noch durch den Übergriff auf Andere.

      Man scheint derzeit nur noch, wie schon in WK1 und WK2 jemanden so lange zu provozieren bis er den Krieg anfangen MUSS. Und wer ihn anfängt, dem kann man danach die Schuld zuweisen, und das ist extrem wichtig, denn der, wird das alles zu zahlen haben, wie auch Deutschland alles gezahlt hat, obwohl es sicherlich NICHT allein Schuld an diesen Kriegen hatte.

      Wir haben dieses Jahr im Juli, angeführt von den USA ein Groß Manöver, sämtlicher Europäischen Staaten und noch einigen mehr. Code Name “Rapid Trident”. Man hat sich als Manöver Ort die Ukraine ausgesucht. Was schon den Wahnsinn zeigt, der da am Werke ist. Es bleibt abzuwarten, ob es bei einem Manöver bleibt.

      Gruß aus Bremen

      • Die Hoffnung stirbt zuletzt – immer. Man kann einen Spannungsbogen nur aufrecht erhalten, wenn man Hoffnung hat oder vortäuscht. Deshalb mache ich mit Hoffnung die EU bereits jetzt dafür verantwortlich was in den nächsten Jahren mit uns allen auf dieser Welt passiert. Diese Verantwortung tragen die einzelnen Politiker wie Barosso, Merkel, Schäuble und Co. und man muss sie persönlich darauf ansprechen und sie fragen was sie sich dabei denken. Ich verstehe meine Kommentare alle als Aufrufe so zu handeln. Die Hände in den Schoss legen kann keiner und Demokratie benötigt die Mitarbeit jedes Einzelnen. Keiner kann sich aus der Verantwortung ziehen. Jeder muss sich die Frage gefallen lassen: “Was hast Du getan?” Und in sofern habe ich immer Hoffnung.

        Eine Massnahme wären grosse Demonstrationen in Deutschland gegen das Manöver in der Ukraine. Wo sind die Organisatoren, die sonst die Friedens-Demos organisiert haben?

        • Es gibt viel gute Gründe, die gegen das Prinzip Hoffnung sprechen und es gibt mindestens genau so viele für das Prinzip Hoffnung.

          Dafür spricht, wie sie schon sagen, das es eben immer eine Möglichkeit gibt die Situation zu meistern. Dagegen spricht, sich für etwas einzusetzen, was eben schon verloren ist, und es dadurch zu versäumen sich darauf vorzubereiten, was zu tun wäre, wenn es eben doch zum Krieg kommt.

          Wenn sie jetzt eine politische Großdemo hier anzetteln, dann geht uns das hier, wie den Leuten auf dem Maidan. Das Ganze wird vom Aggressor unterwandert. Leider.

          Es ist äußerst schwierig, wenn sie einer in einen Kampf hinein provozieren will, den Kampf zu verhindern.

          Gruß aus Bremen

        • @ #38 cyber-watch
          Mir fällt eine Lösung ein wie man einem Aggressor der einen in einen Kampf hineinprovozieren will, beikommen kann. Die Idee entstammt aus, und jetzt lachen sie nicht, einem Asterix Heftchen. Streit um Asterix heißt es glaube ich. Wenn sie es nicht kennen, der Inhalt ist in etwa folgender.

          Cäsar ist natürlich immer noch sauer, daß er nicht Alleinherrscher des Reiches ist. Wer könnte das nur in unserer Geschichte sein? 😉 Gut. Nichts hat gefruchtet die Gallier zu bezwingen. Da stellt sich ein kleines schmieriges Männchen vor und sagt, er könne das schaffen. Ich glaube er hieß Intrigantix oder etwas synonymverwandtes. Er geht zu den Galliern und huldigt Asterix als den wichtigsten Mann im Dorfe, was natürlich den Chef Majestix aufbringt. Heutzutage schafft die Finanz das indem sie in einem anderen Lande eine Opposition schafft. (Im Falle der Ukraine war es Soros) Also fängt die Streiterei an. Und dieser kleine Intrigant, geht dann weiter reih um im gallischen Dorfe, und sät Zwietracht zwischen alle, bis sich alle fürchterlich kloppen und es wirklich so aussieht, als würden sie sich nun selber vernichten.

          Da kommt natürlich Asterix die rettende Idee. Er gedenkt den Spieß umzudrehen. Er geht er ganz offiziell nach Rom um sich dem Herrscher Rom’s zu unterwerfen. Aber anstatt Cäsar zu huldigen, huldigt er Intrigantix als Herrscher Rom’s. Das war es dann. Also eine Möglichkeit, diesem Aggressor beizukommen, wäre, in den USA Intrigen zu säen, so wie diese es derzeit in den anderen Ländern tun. Nicht ganz die feine Art, aber sicher wirksam. Außerdem legitim. Auge um Auge,… Dann erfährt es die USA auch mal, wie das so ist, wenn Unruhen im eigenen Land gesät werden, und müssten sich wieder mal um sich selbst kümmern. Also hin gehen und dem Intriganten, also der FED ganz öffentlich als dem Herrscher Amerikas huldigen, und die Regierung links liegen lassen… oder so etwas in der Art. Halt intregieren.

          Gruß aus Bremen

          • Hey Argonautiker, das ist eine coole Idee. Man müsste sich dazu aber am besten wirkliche Menschen raussuchen, die sowieso schon ein Potential zu kontroversen Positionen in den USA haben. Zum Beispiel Soros, weil er von der ganzen “we are 99 %, Occupy” – Bewegung gehasst wird und im Fall Ukraine schmutzige Finger hat. Oder Bernie Sanders, der von den Republikanern gehasst wird, weil sie ihn für einen Kommunisten halten. So als würde man Sigmar Gabriel als Kommunisten bezeichnen. Leider sind die US-Bürger so gottgläubig, dass das dort nie funktioniert. Dort glauben Arbeitslose ja echt das es an ihnen liegt, das sie keinen Job bekommen. Andere glauben, dass es gerecht ist, wenn sie sich keine Krankenversicherung leisten können und dann krank werden. Das sei Gott gewollt, daran ist kein anderer schuld. Ein soziales Kollektiv wie in Europa hat es dort nie gegeben, deswegen gibt es dort auch fast keine Demos. Aber, wenn der Benzinpreis steigen würde oder die Burger (Essen) doppelt so teuer würden, dann ist Revolution angesagt. In sofern ist die Idee von Putin in Zukunft das Öl und Gas in Rubel oder Euro abzurechnen genau das Richtige. Denn dann steigen die Benzinpreise in den USA.

            • @ #41 cyber-watch
              Ja, so in der Art könnte man ihnen beikommen. Und natürlich müssen das natürliche Personen sein, die man intregiert. Also nicht die Fed als Institution, aber deren Betreiber, oder andere Mr.”Wichtige”. Einfach mal umkehren den Spies. Und das kann man auch nicht mal eben so selber machen, weil das erstens mal richtig Geld kostet, und man zweitens auch was davon verstehen muss. Aber Länder wie Russland, oder Iran, China, Syrien und all die, welche schon in den “Genuß” gekommen sind, und die “Demokratiebringer” schon im eigenen Land gehabt haben, haben ja auch Geheimdienste, und deren Leute sind auch ausgebildet.

              Lang lebe Uderzo und Goskiny, und natürlich Asterix und Obelix, die ewigen Helden des Widerstandes gegen Übermächtige großmäulige Imperatorten.

              Gruß aus Bremen

  25. ups war erst falsche faden,

    Danke für Die Blumen, Kritik nehme ich gerne an, nur das solltet ihr auch tun, und euch mal mit den Statuten auseinander setzen.
    Ich versuche nur mal andere Wege aufzuzeigen, was ihr mit den infos macht ,das bleibt jedem selbst überlassen.

    Als Abschluss, 2 dumme sätze die aber so wahr sind

    Seit wann hat irgenteine demo etwas gebracht, zeigt auf , welche demo……..
    zb. wird gegen Atomkraft ne Demo gemacht, anstatt saubere energien zu fordern, BHKWs sind es sicher nicht, sind auch ressorcen vernichter, und das eeg ist taschenfüller für wenige……..
    zb. Stuttgart 21, trotz schon extremer ausschreitungen, hat es letzten endes gar nichts gebracht………

    Der berühmte Satz, würden wahlen etwas bringen, wären sie verboten !

    Durch diese Demos wird nur energie vom wesentlichen abgezwagt sozusagen, auf dinge die bürger auf die art niemals ändern können !

    Sonst müsste so etwas europa weit passieren in allen städten mit arbeitsniederlegung……….., das würde wirken. Aber nicht 250 leut von 325mio das bringt überhaupt nichts im gegenteil. Das sugeriert nur, das man weiter machen kann in dem tempo mit sanktionen……
    weil nicht genug zusammen kommen nur etwas zu bewirken. Das ist illusion, endschuldigung.

    Bin hier gerne der Prügelknabe hab ich überhaupt kein Problem mit,
    aber bedenkt erstmal, was macht wirklich sinn und zeigt , bis hierher und stop, weiter können wir nicht gehen ====>>> aus sicht der Eliten,
    nichts , wirklich gar nichts in der richtung wo die verwundbar sind wird getan.

    Kurze abgehackte schreibweise hat seinen Grund, sonst wird alles 5 mal so lang.

    Dazu : Wie die agieren die eliten, damals gab es 1000sende die pro natur demos machten, das ergebnis, die partei der grünen. Jetzt pro natur gegen die menschen, wenns geld in dehren kassen spühlt !
    Und die NAtur ist dehnen egal !, das wurde draus !!!!

    Man spricht hier mit einer MAuer aus verblendeten habe ich das gefühl manchmal. Die nur nach idolen suchen die ihre intressen vertreten, aber nicht selber etwas in die wege leiten möchten. Das nennt man mitläufer……., diese sollten sich auch nicht beschweren über die zustände auf der welt.

    Kenfm tut etwas, ob das nun sinn macht, steht auf einem anderen blatt. So finden die Eliten raus , auf diesem wege wie schnell die weiter machen können, wieviel gegen opposition gibt es !!!!!
    Der König geht als bettler unter das Volk um die wahre meinung zu hören, eine ganz alte methode. Ein Blogger würde in Russlnad keine woche überleben, aber hier schauen die genau wer und wieviele
    springen auf den zug auf …., mei mei ohne worte, scheint auch keiner zu wissen………

    Scheint ja wirklich sehr schwer zu verstehen zu sein wie plump und einfach, aber gut eliten agieren !

    Hier ist potenzial vorhanden, aber geht es in die richtung etwas zu bewegen, nah ja, selbst hier am rande der öffendlichkeit, merkt man es schon. Die regeln des WVB sind schon nicht ohne grund da…..

    lg

  26. die filme zu 911, desweiteren weltherschaft , zusammenhänge entliches, wurde im auftrag absichtlich in i net gebracht um die reaktionen zu sehen…….., tuen aber so als wäre alles geheim

    Sachen wie plasmaenergie, Gen tech vernichten mit statischen gleichstromfeldern wieder zu ur Pflanzen……., sowas ist meist nur kurz im internet, das was zuwenig infos enthält zum nachbau oder benutzung wird drinne gelassen….., den schein zu wahren.

    Die eliten kontrollieren das I net, wer was anderes behauptet lügt.
    JEder text wird nach schlagwörtern gescannt, über knotenpunkte, alles geht erst zur usa, dann erst dahin wo es soll…..

    würde forum sprengen alles aufzudecken. Swnoden, alles absicht,
    gehört zum spiel, außer dem durch den Q10 vertrag föllig legitim das hier alles abgehört und mitgeschnitten wird…….

    Gibt da soviele dinge und sackgassen die von dehnen geschaffen wurden…………, niemand wird alle kennen, selbst die eliten nicht mehr, haben auch bissel überblick verloren.

    www- 666 – + handys ist besser als jedes spionage netz. Das es jemals gab in dieser epoche der menschheit .

    Melde mich ab, euch alles erdenklich lichte gute !

  27. @ osiris

    Sie finden Ihren Schreibstil gewiss ganz besonders originell und individuell – witzig gar?
    Wie bereits gesagt aber: Für einen (etwas älteren) Menschen, der in der Schule gelernt hat, beim Lesen von anspruchsvolleren Texten auf übliche Satzstellungen zu treffen und auch auf eine halbwegs (!) ordentliche Rechtschreibung, sind Ihre Texte äußerst (!) mühsam zu lesen. So interessant sie vom Inhalt her vielleicht auch sein mögen.

    Ein abgehackter Satz ist gelegentlich ein tolles Stilmittel – in Folge sind sie nichts anderes als das:
    ### lästig ###
    und zwar mordsmäßig!

    Das ist meine vollkommen unmaßgebliche Meinung und wir brauchen das auch keineswegs zu vertiefen – und eine Erwiderung Ihrerseits ist deswegen ganz und gar unnötig, weil: Sie wissen schon …

    Am Ende schreiben Sie:
    “Melde mich ab, euch alles erdenklich lichte gute !”

    >>> Halleluja <<<

    • @ Eber

      Ich schließe mich ihrer Beurteilung an,
      so originell und inspirierend die Ideen von Osiris manchmal sind, es ist wirklich schwierig dem Schreibstil zu folgen. Ich vermutete bisher, daß dem eventuell der Umstand zugrunde liegt, daß das Deutsche nicht die Muttersprache des Autors, oder der Autorin ist, und deswegen übte ich Nachsicht, aber es ist echt anstrengend.

      Wenn man jedoch nun vorgibt, daß es ein gewolltes Stilmittel ist, dann halte ich das auch für mehr als fragwürdig. Wenn man etwas veröffentlicht, dann sollte der Tenor des Geschriebenen, auch mit Stilmitteln noch so geartet sein, daß es klar und verständlich ist. Sonst macht das öffentliche Schreiben doch keinen Sinn. Wenn man es nicht wirklich verstehen kann, beziehungsweise so gehalten ist, daß Mißverständnissen Tür und Tor geöffnet sind, verfehlt das Stilmittel den Zweck, es sei denn, man möchte verwirren.

      Gruß aus Bremen

  28. Hey Rüdiger Möller ich will dir nur eins sagen. Wenn du nicht bald deinen Kopf aus Obamas Arsch ziehst bekommst du keine luft. Die Amis werden dich ficken bis Du vor Erschöpfung tod umfällst. Sei froh das es die Russen gibt. Wer soll uns sonst beschützen wenn die Amis meinen das ihnen alles gehört und sie sich alles erlauben können? Die 180000 deutsche Playstation Soldaten? US fucking drecks A muss aus dieser Welt verschwinden. Und das können NUR Russische Raketen erledigen. Seit der Entdeckung führen sie Krieg. Sie leben auf millionen von Leichen. Die Ureinwohner leben heute in die dafür vorgesehenen Gebieten. Was würdest du als Deutscher machrn wenn die Amis das Land besetzen und du dürftest dich in einem für solch wie dich arschkriechende Leute abgestecktem Gebiet aufhalten. Das ist USA.
    Du bist für mich ein Vaterlandsverräter. Du würdest bestimmt deine Oma für dieses dreckige Stück grüner Scheiße verkaufen.
    Am besten Du fliegst auf die Insel und stellst dich als Nutte deinem Herrn Obama zu verfügung.

    MfG
    Ein stolzer DEUTSCHER

  29. @ #52 Ein stolzer DEUTSCHER

    Haben Sie einmal darüber nach gedacht, welchen Anlass Ihre deutschen Mitmenschen haben könnten, stolz auf Ihresgleichen sein zu sollen, wenn Sie sich derartiger Ausdrücke aus der absolut “untersten Schublade” bedienen ???
    “Aus der Gosse” nannte man das einmal.

    Sie sollten sich schämen, hier Derartiges zu schreiben – schlimm genug schon, wenn Sie so denken!

    Meine Mutter hatte mich vor fast 70 Jahren gelehrt, dass man als anständiger Mensch keine Wörter der Fäkalsprache benutzt.
    Vor Allem auch, wenn man meint, etwas zu sagen zu haben und auch ernst genommen werden will.

    Ich persönlich fand es deswegen ganz unerhört, dass eine stellvertretende U$-Außenministerin (!) diesen Ausdruck “Fuck EU” gebraucht hatte – ich vermute doch richtig, dass dieses “Fuck” etwa das bedeutet, wie das ähnlich klingende deutsche Wort?

    Kein anständiger (deutscher) Mensch nimmt dieses Wort in der Öffentlichkeit in den Mund.

    Nulands Ausdrucksweise zeigt andererseits überdeutlich auf welch debilem Niveau die U$A regiert werden …
    Damit ist keine angestrebte Weltherrschaft erreichbar!

    Mit Geld allein – bunt bedrucktem Papier gar – ist die niemals erreichbar.
    Dazu bräuchte es *Köpfe*, die in den U$A allenfalls in der aller aggrestivst denkbaren Form vorhanden sind.

    Mit denen kann daraus nichts werden!

    Von Ihrer unerträglichen Wortwahl einmal ganz abgesehen …
    In einigen mir etwas mühsam heraus gefilterten Aspekten gebe ich Ihnen durchaus recht!
    Also in dem, was Sie wohl meinten, wenn man Ihre Hasstiraden einmal ausblendet.

    Nur:
    Wie stellen Sie sich das denn praktisch vor?
    Da sollen also allein die nicht-autochthonen U$-Amerikaner per Russischen Atombomben vom Erdboden getilgt werden?
    Sie wissen es selbst: auch die Autochthonen wären dann tot – und sämtliche höheren Lebewesen auf Erden übrigens auch.

    >>> Wollen Sie das etwa ??? <<<

    Dieser wunderschöne Blaue Planet wäre danach ein öder Steinklumpen, auf dem allenfalls noch ein paar Gräser und Insekten existieren könnten – die selbstverständlich Schwarz-Rot-Goldene Fähnchen herum trügen? Oder womöglich Preußisch-Schwarz-Weiße ???

    Nein:
    Nicht die Ausrottung des missliebigen – vielleicht gar nur missverstandenen – "Gegners" ist die Lösung: Nur der Versuch der Verständigung und das Kennenlernen des unbekannten Nachbarn kann die Weiterexistenz des Lebens ermöglichen.

    Haben Sie jemals Auslandsreisen unternommen? – ich meine: nicht nur zum Ballermann, zu dem "Die stolzen DEUTSCHEN" ja besonders gern reisen.

    Nein, ich meine "richtig" in die Ferne! Weg von Europa?
    Ich selbst durfte fast 40 Reisen in beinahe 20 Länder unternehmen:
    Vom Cuba bis China und von Dänemark bis Namibia – beinahe alle islamischen Länder von Marokko bis Iran und von der Türkei bis Jemen und Oman:
    Nirgendwo habe ich jemals Feindseligkeiten erlebt – ganz im Gegenteil!

    Und in diesen Tagen freue ich mich riesig auf Russland!

    Nun ja, womöglich habe ich ja den Ton Ihres mir ganz unerträglichen Kommentars völlig missverstanden?
    Und Sie hatten den dem Namen dieser Website hier entsprechend so etwas wie satirisch gemeint?
    Dann möchte ich Sie hier um Entschuldigung bitten.

    Ansonsten:
    *Schämen Sie sich ob Ihrer unerträglichen Wortwahl!*

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » Rubel attackiert Dollar, Russlands Planspiele für eine Wirtschaft ohne Dollar
  2. Rubel attackiert Dollar, Russlands Planspiele für eine Wirtschaft ohne Dollar | Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen
  3. Globalisierung löst internationale Spannungen und Konflikte aus » cyber-watch
  4. Co dalej z Ukrainą/Noworosją – Słowiańsk padł – ale wojna o wolność wschodniej Ukrainy/Noworosji nadal trwa… | blog polski
  5. Rubel attackiert Dollar! | www.pelp.ch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*