EU probt erfolgreich erste Sparer-Enteignung in Zypern

CDU Schutz Enteignung damals und heute Zypern Tourneeplan-01

Amnesie Total: In Zypern hat die EU-Junta jetzt einmal richtig vorgeführt wie es funktioniert wenn man weite Teile der Bevölkerung über Nacht teilenteignet. Und zur Beruhigung aller Beteiligten kann wohl auch vermeldet werden, dass alles reibungslos funktioniert. Damit kann sich die EU-Kratie nunmehr kräftig auf die Schulter klopfen. Der Trend, hin zur Rettung der Ultra-Vermögen ist nunmehr endgültig besiegelt, man lässt dafür dann die kleinen Leute bluten. Sicher ist der letzte Satz noch ein wenig erläuterungsbedürftig, ändert aber nichts an der Tatsache. Die Staatsverschuldung ist im Falle Zyperns auch nur der Tarnanstrich für die erste Enteignung dieser Art. Es riecht aber doch sehr stark nach einem generalstabsmäßigen Probelauf zum Thema Enteignung, was selbstverständlich postwendend von Brüssel in Abrede gestellt wird.

Was läuft jetzt genau auf Zypern ab

Vorweg, auch auf Zypern galt bis zum Geschäftsschluss der Banken am Freitag eine Schutzgarantie für Bankeinlagen unter 100.000 Euro. „Galt“, denn über Nacht hat sich dies geändert, natürlich auch ohne Vorwarnung. Denn in der Nacht hatte die Eurogruppe beschlossen zyprische Bankkunden ohne Ausnahme kräftig zur Ader zu lassen, um einen Staatsbankrott wegen der maroden Finanzinstitute und deren Rettung abzuwenden.

Die zwischen EU und Zypern vereinbarte Sonderabgabe beträgt demnach 6,75 Prozent für Guthaben bis 100.000 Euro und 9,9 Prozent für höhere Guthaben. Rund ein Drittel der Einlagen in Zypern sind angeblich in der Hand ausländischer Kontoinhaber. Man sagt, vor allem reiche Russen und Briten hätten dort gut gebunkert. Ok, Russen und Briten sind irgendwie keine Eurofreunde, da ist es sicherlich gut und gerecht wenn man die mal zur Kasse bittet. Die 2/3 Zyprer buchen wir jetzt einfach unter Kollateralschaden.

Jetzt dürfen also erstmals in der Geschichte auch die Zyprioten echte Solidarität mit den großen Banken üben, genau jene die vom Staat (also den Bewohnern) zu retten sind. Die eigentlichen Nutznießer dieser Enteignungsaktion sind am Ende wieder einmal Großbanken und Großinvestoren, denen man so die Kohle sichert, indem man sie quer durch die Gesellschaft jetzt anteilig bei den kleinen Leuten einsammelt. Ob sich dahinter die Rente oder sauer erspartes von Oma und Opa oder eben die Guthaben relativ reicher Ausländer verbergen, interessiert gar niemanden.

Aufmunternde Worte dazu aus Brüssel

Die Abgabe soll geschätzte 5,8 Milliarden Euro zur Sanierung der maroden Staatsfinanzen erbringen, so Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem nach der Einigung der Finanzminister in Brüssel. Und die zyprischen Banken hatten in den vergangenen Tagen auch noch lauthals versichert, es gelte wie in ganz Europa die Garantie der Geldeinlagen in Höhe von 100 000 Euro. Offensichtlich gilt die jetzt auch wieder nach der Teilenteignung, bis zur nächsten Enteignungsrunde.

Dijsselbloem meint: „Wir bestrafen Zypern nicht“. Das sehen viele einfache Zyprer allerdings etwas anders. Und unser deutscher Vertreter bei der EZB, EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen, der hatte nach den zehnstündigen Verhandlungen in Brüssel die Zyprer gar selbst für das Verfahren verantwortlich gemacht. Nun wer sollte auch sonst Schuld an der Misere sein. Und er hatte noch einen Trost für die Zyprer auf Lager, als er sagte, dass die Abgabe abgezogen sein wird bevor die Banken wieder öffnen. Der Rest des Geldes soll dann aber wieder frei verfügbar sein. Und er musste noch extra für alle Europäer erwähnen, dass ein solches Vorgehen in keinem der anderen Krisenländer des Kontinents droht. Ok, wer dem Glauben schenken mag, der ist auch gut mit dem Weihnachtsmann beraten.

Kampfszenen aus Brüssel

Es wird am Rande von tumultartigen Verhältnissen in Brüssel berichtet. Danach soll es bei den Verhandlungen dort zu dramatischen Szenen gekommen sein. Mindestens drei Mal muss die zyprische Delegation bei der Eurogruppe kurz davor gewesen sein, einfach abzureisen. Die anderen Europäer haben aber Zypern zum Wohle der großen Geldindustrie vor die Alternative gestellt, entweder dieser Form der Sonderbesteuerung der Geldeinlagen zuzustimmen oder zur früheren Währung des Landes, dem Zypern-Pfund, zurückzukehren.

Ob es noch ein wenig Handgeld für die Delegierten aus Zypern gegeben hat, um erstens ihr Durchhaltevermögen zu stärken und zweitens deren Gewissen für diesen Volksverrat etwas geschmeidiger zu gestalten, davon wird leider nicht eine Silbe berichtet. Womöglich hat auch eine unentgeltliche Erpressung schon gereicht. Aus Patriotismus werden die Zyprer sicherlich dieser Maßnahme nicht zugestimmt haben. Aber wir kennen das, bei Merkel und Schäuble nennt es sich „Pflichtbewusstsein”.

Kontozwang und Bargeldverbot gleich EU-Selbstbedienungsladen

Klingeling … klingeling … wer merkt denn jetzt was? Bestimmt keiner, alle schlafen sie hier den Schlaf der Gerechten und glauben sicherlich einmal mehr den Merkel’schen und Schäuble’schen Lautsprecherdurchsagen: „Die Spareinlagen sind sicher“! Sicher sind die sicher … sicher für den Zugriff durch die EU, aber der Halbsatz fehlt dann bei allen offiziellen Beteuerungen zum Thema, was sicherlich viele Billionen gute €-Gründe hat. Aus Kostengründen haben wir zum Thema Enteignung und Bebilderung dieses Artikels ein altes CDU Plakat aus den Endvierzigern ausgegraben, wie immer mit den unverbrüchlichen Ansagen der Partei. Nun, da sich seitens der CDU wahrscheinlich niemand mehr an dieses Plakat erinnern mag, haben wir es einfach mit wenigen Handgriffen auf aktuellen Stand gebracht.

Bargeldeinschränkungen und das Konto als Menschenrecht sind jetzt ideale Aufhänger, um zu vermeiden, dass die Menschen ihre Kohle unter dem Kopfkissen stapeln. Das ist aber nur der erste vorbereitende Schritt zur Enteignung, damit alle Guthaben auch tatsächlich auf Knopfdruck zum Stichtag blockiert werden können, wann immer dieser Tag kommen wird. Nur zu glauben dass dieser Tag ausbleibt, das ist dann der Gipfel der Naivität, auf den aber unsere Offiziellen den Michel einschwören.

Man darf den Zypern-Enteignungs-Blitz-Krieg als absolut erfolgreiche erste Enteignungsmaßnahme im EU-Labormaßstab in der Chronik vermerken. Bei gut 6 Milliarden wird es keine große Welle schlagen und die Schreierei auf Zypern wird hier keiner hören, weil man sicherlich auch gemäßigt dazu berichten wird, wenn überhaupt.

Und jeder der noch ein wenig Sachverstand beisammen hat und dazu echte Probleme mit den Lautsprecherdurchsagen, der muss nun für sich selbst und ganz allein überlegen, wie sehr er einer solchen EU noch (ver)trauen möchte. Einer EU die sich nicht zu schade ist ein kleines Mitgliedsland binnen einer Nacht nicht nur zur Laborratte zu degradieren, nein, auch sogleich noch dergestalt die Pistole auf die Brust zu setzen, dass dieses Ländle hergeht und auf Bestellung, sozusagen über Nacht, die beschriebene Teilenteignung auch durchzieht. Ob das wohl auch in Portugal, Spanien oder gar Italien einst auch so leise gelingen wird … so heimlich über Nacht?

EU probt erfolgreich erste Sparer-Enteignung in Zypern
32 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1134 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

24 Kommentare zu EU probt erfolgreich erste Sparer-Enteignung in Zypern

  1. Da die Russen viel Schwarzgeld auf zypriotischen Konten gebunkert haben, stellt sich die Frage, werden die eingenommenen Milliarden von den Russen-Konten, nur auch an das russische Finanzamt abgeführt???????????????????????

  2. Es gibt in der BRD Menschen!
    Es gibt Menschen die hier über 50 Wochenstunden arbeiten und den Teil ihres Einkommens, den sie nicht zur Bestreitung ihres Lebensunterhalts benötigen, an notleidende Angehörige in Südeuropa überweisen, um da zu helfen. Diese persönliche Hilfe fällt wann weg?

    • kleine korrektur: die überweisung geht nicht an notleidende angehörige in südeuropa (siehe arbeitslosigkeit, proteste etc. in den betroffenen ländern), sondern direkt an die banken, die das kapital für die staatspapiere etc in selbigen zur verfügung gestellt haben! kleiner, aber feiner unterschied!!

  3. Politiker sind auch nur Menschen.
    Nur frage ich mich, was die in der Birne haben?
    Vielleicht mal einen vor die Glocke zimmern, damit da eine Antwort kommt? Wo sind wir hier mittlerweile angekommen, Frau Merkel!

    • Na,Na,Na-wer wird den da gleich von Menschen sprechen wollen?
      Wenn mann sich nicht sicher ist und nicht mehr so gut sieht, sollte man dann fairerweise wenigstens eine Sehhilfe in Anspruch nehmen:-)

  4. In Europoly wird Geld verbrannt -es ist alles nur ein Spiel-der Mensch (Sklave)der sich darüber beschwert ist der Übeltäter-das Zauberwort heißt “stillschweigend vorausgesetzt”-Willkommen in Europa dem “Gesell”-“schafft”-lichen -Spiel -Genozid -Europoly!
    Es ist halt so,wer die Spielregeln nicht kennt fliegt raus ,es wird keiner dazu gezwungen mitzuspielen! Der Kasino-beteiber (Brüssel) holt sich dort was er für sein Unternehmen Braucht (Kohle)
    bevor er selbst Bankrott geht,wie gesagt um mitspielen zu können sollte man sich wenigstens im Vorfeld einmal die Spielregeln durchgelesen haben.

  5. dazu passt dass Bulgaren und Rumänen frei einreisen dürfen
    die werden sich dann jedes deutsche Kopfkissen ganz genau ansehen
    habt Ihr schon eine Knarre zuhause?

  6. Ich versuche jeden Tag meine Frau und viele Andere von den Schweinereien in der EU aufzuklären und schon bin ich ein Verschwörungstheorethiker.Als ich ihr gestern von der Enteignung der zypriotischen Bevölkerung erzählte und ihr klar machte das dieses auch demnächst bei uns passieren würde antwortete sie nur
    wie gut das wir kein plus auf dem Konto haben.Und so denkt fast jeder Deutsche.
    Wenn diese politische Verblödung so weiter geht brauchen wir uns nicht zu wundern das dieses politische Pack mit uns macht was es will

    • Nun mein Freund ,ich möchte Dir nur sagen da stehst Du nicht alleine da,das Problem haben mit grosser Wahrscheinlichkeit einpaar Millionen von Leidensgenossen.
      Auch ich schwätz mir das Maul fusslig ,aber als Reaktion bekommt mann Antworten,ja :Aber wir müssen ja auch noch Leben,hier in der Realen Welt -meine Antwort wie immer ist-ja klar “halt wie Lange noch?”
      Es ist halt so, das viele einmal etwas Gelernt haben und nur das kann Richtig sein! Sich selbst einmal Gedanken in unserer Welt zu machen kommt also gar nicht erst in Frage!
      Es ist wie beim Fahrrad fahren,mann hat eben gelernt zu strampeln und auf das wird die ganze Konzentration gesetzt ,was rechts oder Links des Weges liegt und passiert
      hat mann erst gar nicht wahrgenommen .Bei vielen muss mann sich schon wundern das Sie sogar in der Lage sind am Ziel ankommen, wo auch immer das Ziel sein mag.

      • Kenne dieses Problem leider auch nur allzu gut.Ich versuch schon seit 2 Jahren viele Bekannte von der Gefährlichkeit der EU-Diktatur zu überzeugen………langsam wachen die auch auf.Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.

  7. Schön, langsam wachen die Dauerschläfer auf. Wurde ja auch Zeit. Leider sind es noch zuwenige. Das grosse Erwachen kommt aber spätestens wenns allen an den Kragen geht. Ein böses Erwachen, das wird weh tun. Selber schuld wer seine Kohle auf der Bank parkt. Es gibt Tresore. Sicher ist auf jedenfall, das das Geld auf der bank nicht sicher ist. Aber erfahrts doch selber. Lang dauerts nicht mehr.

  8. Es gib noch viel zu wenige Menschen mit wirtschaftlichen oder politischen Interessen. Solange es denen noch irgendwie finanziell gut geht, werden sie empfänglich sein für die Lobpreisungen unserer Politiker. Ich bin schockiert über die politische Meinung meiner in Amerika lebenden Schwester der man durch TV Propaganda das Hirn verwässert.

  9. Wer wacht langsam auf ? Es geht den Meisten wahrscheinlich noch zu gut. Ein voller Bauch lernt schlecht. Erst wenn das Geld nichts mehr wert, Wasser und Srom unbezahlbar sind und man nur noch belastetes billig Food bekommt, dann wird man sich an die Warner erinnern. Hoffentlich nicht zu spät.

  10. Ich predige auch allen Bekannten, sie sollen ihr gesetzlich aufgezwungenes Zahlungsmittel (privates Toilettenpapier ohne definierte Einheit, denn wie ist denn ein Euro definiert??) nicht in der Bank belassen. Denn dann ist es nur Giralgeld und kein gesetzliches Zahlungsmittel. Dann kann eben genau das passieren, was in Zypern jetzt passierte.
    Wandelt euer Zahlungsmittel in physische Werte, liebe Leute (damit meine ich nicht den Konsumrausch…)! Entzieht diesem perversen System die Energie, in dem ihr nach Möglichkeit ohne “Geld” ihre Geschäfte erledigt.

  11. Die armen zypriotischen und russischen Anleger müssen 6-10% ihres Schwarzgeldes abliefern damit dort weitergemacht werden kann wie bisher.

    Für den Rest haftet Deutschland. Weshalb weiss ich allerdings nicht.
    ————————————————————————————

    Sagt ein Schwein zum anderen: “Weisst Du eigentlich, daß der Bauer uns bloß füttert, damit er uns gewinnbringend schlachten kann?“.

    Sagt das andere Schwein:”Ach Du, immer mit Deinen Verschwörungstheorien“.

  12. Man muss sie in den Wahnsinn treiben
    Ablauf der Gültigkeit des Personalausweises
    17-03-2013
    Sehr geehrte Frau S
    Gemäß Ihrem Schreiben vom 19-02-2013 werde ich von der Hauptverwaltung der Hansestadt A als Personal der BRD geführt, und bin deshalb verpflichtetet, einen Dienstausweis der BRD zu tragen.
    Leider ist aus der mir von Ihnen zugesandten “Fotomustertafel” nicht ersichtlich,
    von wo ich das vorgeschriebene biometrische Pass-Foto beziehen kann.
    Ich bitte Sie, mir die zuständige Dienstelle mitzuteilen.

  13. Die Bürger wählen immer dieselben Politiker die sie anlügen und ausnehmen.
    Die Bürger legen ihr Geld immer bei Banken und Versicherungen an, die sie anlügen und ausnehmen.
    Die Bürger schauen jeden Tag Fernsehen, dass sie belügt und verdummen lässt.
    Ich kann kein Mitleid mit diesen Bürgern haben. Zum Betrügen gehören immer zwei. Einer der betrügt, und einer, der sich betrügen lässt.

  14. Heute WAR ich fast in Versuchung geführt worden, mir mein Bankkonto anzuschauen. Aber das habe Ich nicht gemacht. Warum nicht? Dazu hätte ich mich in einen Bus setzen müssen, um zur Bank zu fahren.
    Dazu hatte Ich nun gar keine LUST!
    Der Weg war mir schlicht und einfach zu Blöde.
    Was soll diese ganze Panik?
    Wer will was von wem und woraus?
    Wem nützt das?
    Diese ganze Panikmache ist von unterbelichteten, hirnlosen Idioten verzapft worden.
    Ich frage mich – Warum?
    Wer Will da wen verschrecken?
    Ich habe meine Antwort gefunden…….
    Hirnlose Idioten, die verblendet sind von Was?
    Warum verschreckt mich dieses Politikgesocks?

    Ich hole mir meine Antwort-Garan -tiert!

    • … nochmal üben … wenn Du angemeldet bist, sollte es eigentlich gar kein Problem sein. Bei mir klappt es regelmäßig. Also halt noch einmal Nachschau wo der Fehler war, im Zweifel meld Dich noch einmal … sollte es ein BUG sein, muss ich den ausbügeln … 😉

  15. Der kalte Krieg ist jetzt offiziell geworden!
    Natürlich wird jetzt der *Pöpel*, besänftigt und es werden Versprechen gemacht, die natürlich und erfahrungsgemäß nicht eingehalten werden . Diese Vorgehensweise hatten wir schon mal? Schaue nur mal wenige Generationen zurück. Es wiederholt sich erneut nur mit neuen Namen und Vorwände.
    Man zieht die Menschen langsam über den Tisch, dass sie es als Nestwärme empfinden. Die meisten Schlafschafe träumen weiter. Politik interessiert mich doch nicht, ich habe doch so viel Brot und Spiele, Mir gehts doch gut. Springerpresse und die anderen Propagandamedien sagen doch alles ist gut.
    Wenn diese Zwangsabgabe vollzogen wird, dann gute Nacht liebe EU-Staaten. Denn dann wird das Großkapital aus den Banken in sichere Häfen abgezogen. Nach diesem Bankenrun folgen dann wieder zig Rettungsschirme ohne Ende, dass die Staaten liquide bleiben.
    Wollen wir wetten ? Ich hoffe, diese Wette zu verlieren.
    Und wer zahlt das später alles mal, weil es doch alternativlos war ?
    So schichtet man das Geld von unten nach oben um und versklavt Stück um Stück die Menschen.
    Letztens Agenda 2010 hochgelobt von allen Blockparteien.
    Agenda 2020 ist bereits in Sicht. Ein langjähriger Politiker, der mittlerweile im Ruhestand ist, also ein Insider hatte mir das vor Jahren schon unter 4 Augen gesagt was Ziel ist und was da noch so in dieser Kiste der Pandora schlummert. Ich hatte danach tagelang deswegen Alpträume.
    Zieht euch warm an und seid wachsam. Nehmt selbst die kleinen Dinge wie gerade diese Zypern Sache ernst.
    So fängt es an. Es ist Kalkül.
    Man verarmt das Volk, dass es nachher hörig ist. Teilen und Herrschen ist Ziel , Völker schwächen und dann Kriege verbreiten, die wie auch aktuell nicht enden wollen, werden.

    PS. Kann man hier flv-Vids hochladen ? Kein youtube -Tipp bitte, da war es mal und wurde kurz danach wieder gelöscht.

  16. Man hat sich mal wieder die Schwächsten ausgesucht, die beteiligt werden sollen. Die Guthaben über 100.000 € sollen ihren Anteil abliefern. Was ist aber mit den Banken selbst – warum werden sie geschont? Warum werden die Gasfelder nicht als Sicherheiten verwendet? Zudem kam heraus, dass letzte Woche im größeren Maße schon bei gutinformierten Kreisen Gelder abgeflossen sind.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Günstige Baukredite sichern und Immobilie für die Altersvorsorge bauen » baufinanzierungsrechner.net
  2. Tagesgeld.de
  3. Günstige Baukredite sichern und Immobilie für die Altersvorsorge bauen » Baufinanzierungsrechner.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*