Fäuleton

Kommt jetzt endlich der totale „Benzinpreisdeckel“?

Im Moment sind Preisdeckel der große Renner, nicht nur in Deutschland. Ein Grund mehr sich mit der Systematik dieser Einrichtung zu befassen. Dazu muss man nur über einen logischen und gesunden Menschenverstand verfügen, dann ist das alles gar keine Hexenkunst. Der sogenannte Gaspreisdeckel gegenüber Russland lässt sich in heimischen Gefilden auf Benzin und Diesel anwenden. Man muss nur wissen wie es geht. Und noch viel wichtiger, man darf bei der Umsetzung nicht zögern. ❖ weiter ►

Recht

Beten, dass die „KI“ richtig programmiert ist

Die Computertechnik schreitet rasant voran. Ihr Einsatz, sogar gegen den Menschen, nimmt wahrnehmbar Gestalt an. Hier eine der Perspektiven. Selbstverständlich werden alle negativen Auswirkungen der KI auf die Menschen zur Zeit nach Kräften geleugnet. Ein Blick nach China verrät, dass solche Versprechungen heute bereits Makulatur sind. Computer und bald auch Roboter, werden ernsthaft und teils in persönlichkeitsverletzender Weise gegen die Menschen eingesetzt. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Easy Compliance“ demnächst für Querdenker

Inzwischen gibt es private Anbieter, die Firmen zuarbeiten, um ja in keine Sanktionsfalle zu tappen. Das ginge sicher auch für Querdenker. Man muss sich das im erweiterten Kontext vorstellen. Sanktionen sind nichts anderes als Beschränkungen. Selbst wenn wir das heute nur auf feindliche Staaten und Personen anwenden, ist dieses Prinzip dennoch innerstaatlich ausbaubar, um die gröbsten Kritiker und Abweichler zu fassen zu bekommen und auf eine ideologisch korrekte Bahn zu leiten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Muss Hitler in Europa neu gewürdigt werden?

Adolf Hitler muss ggf. im Rahmen der deutschen Selbstfindungsstörung europaweit neu bewertet werden. Das meint zumindest ein EU-Abgeordneter. Angesichts der politischen Parallelen, die sich mit Blick auf den atypischen Russland-Feldzug seitens der EU, der NATO Deutschlands ergeben. Ja, tatsächlich gibt es da allerhand Parallelen die diese These stützen. Wir dürfen nur nicht all zu kleinmütig an diese Debatte herangehen, um maximalen Nutzen für EU-Deutschland daraus zu ziehen. ❖ weiter ►

Fäuleton

In Stein gemeißelter Genozid-Aufruf gesprengt

Die „Georgia Guidestones“ waren schon ziemlich legendär. Seit einigen Tagen sind sie (nach 42 Jahren) nur noch Granit-Gesteinsbrocken. Das muss nicht bedeuten, dass die damit proklamierten Ziele, unter anderem die in Stein gemeißelte Reduktion der Weltbevölkerung auf rund 500 Mio. Menschen, inzwischen obsolet geworden sind. Dazu müssen wir uns nur im täglichen Leben umschauen, um erahnen zu können, mit welchen Methoden der dort verheißene Genozid fortgesetzt werden kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

Sri Lanka, die Blaupause für den deutschen Winter

Energie sparen lernen, heißt siechen lernen. Bereits heute können wir Sri Lanka als Beispiel anführen, wie man richtig mit Energie umgeht. Das sieht zwar stellenweise etwas brutal aus, aber wer will sich daran, bei einer korrekten Theorie noch stören? Es ist bedeutsam sich nicht zu sehr auf die Lebenspraxis einzulassen, sondern auf die zugrundeliegende Theorie zu fokussieren. Deutschland ist eine der wenigen Nationen, die aus der Theorie heraus existieren können. ❖ weiter ►

Fäuleton

Zong … Amtsgericht Bautzen rettet das Alphabet

Das Amtsgericht Bautzen traut sich was. Es lehnte die Strafverfolgung einer „Z“-Benutzerin ab und erteilte dem Staatsterror eine Abfuhr. Es dürfte eines der ersten Urteile in dieser Sache sein. Dabei hat sich der deutsche Staat auf die Fahne geschrieben, seine Bürger in dieser Sache anständig „meinungsregulieren“ zu wollen, indem er die Verwendung des Buchstaben „Z“ im Zusammenhang mit Russlands Krieg in der Ukraine unter Strafe stellte. Damit könnte vorerst Schluß sein. ❖ weiter ►

Hintergrund

Deutschlands faust’scher Pakt mit dem Teufel

Selbstverständlich wollen wir davon nicht hören. Nur lassen sich manche Parallelen zur literarischen Geisterwelt gar nicht mehr leugnen. Wir blenden die realen Verhältnisse in der Ukraine lieber aus, buddeln stattdessen alte Feindbilder wieder aus. Nicht weil es uns am Durchblick mangelte, sondern weil es da ganz offensichtlich einen faust’schen Pakt gibt, von dem wir nicht loskommen. Und so geistern wir als Deutschland durch die Trugwelt, bis wir wieder in der Hölle enden. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Ukraine kapituliert bedingungslos, Show ist vorbei

In ein paar Tagen ist es soweit. Dann wird Wolodymyr Selenskyj die bedingungslose Kapitulation der Ukraine erklären. Ja sicher, unglaublich. Unter menschlichen Aspekten das einzig Eichtige. Wenn sich keine Verbündeten zum Sterben finden wollen und die Ukrainer allein bluten sollen, macht Krieg gegen Russland einfach keinen Sinn. Auch dann nicht, wenn man verbal endlos und unerschrocken auf Putin eindrischt. Frieden wäre besser und das beginnt Wolodymyr langsam zu realisieren. ❖ weiter ►

Fäuleton

Putin für Medizin-Nobelpreis im Gespräch

Nicht nur Deutschland hat Multitalente, man denke dabei an die Bundesregierung, auch Russland verfügt über helle Köpfe. Putin ist so einer. Ihm ist es zu verdanken, dass die Welt nahezu vollständig von einer zwei Jahre andauernden Pandemie befreit wurde. Die musste jetzt in den Köpfen der Menschen für höhere Propagandaziele weichen. Das hat funktioniert. Jetzt dominiert wieder Krieg die Angst der Menschen, die sich fast schon genervt die eigene Regierung wenden wollten. ❖ weiter ►

Aktuell

Viruskirche zur allsehenden und „Heiligen Corona“

Soll niemand mehr sagen die Menschen hätten einen Hang zum Atheismus. Aktuell haben wir es mit einer ausgeprägten neuen Weltreligion zu tun. Lediglich die Glaubenssätze und Riten sind ein wenig „verrückt“. Der Rest folgt den alten Mustern der Pfaffen, der Dogmen und der Schafseligkeit. Das IfSG ist die neue Bibel, die Spritze das neue Sakrament. Und wie bei jeder Religion gibt es die Ketzer. Wenn man sie schon nicht auf den Scheiterhaufen bekommt, dann zumindest in Quarantäne. ❖ weiter ►

Fäuleton

Weißt Du noch, damals, der Spritzkrieg 2021/22?

Wir sind im Krieg, obschon die Menschen die neuartige Kriegskunst kaum verinnerlicht haben. Wie es aussieht, hat die „Pharmee“ gesiegt. Nachdem die Wahrheit, wie in jedem anständigen Krieg, zuerst stirbt, darf sie sich langsam wieder in neuem Gewand zeigen. Versuchen wir eine kleine Retrospektive auf den großen Spritzkrieg 2021/2022. Da gibt es erstaunliches zu berichten. Die Helden dürfen in schönen Erinnerungen schwelgen und die Opfer sind schon so gut wie vergessen. ❖ weiter ►

Glaskugel

Umstellung der Bundeswehr auf E-Mobilität

Es wäre lebensfremd die Bundeswehr vom Ökotrend auszunehmen. Probleme macht das überhaupt nicht, aber es bedeutet neue Herausforderungen. Dies gilt für die Politik als auch für die Industrie. Inzwischen feierte Annalena Baerbock ihre ersten diplomatischen Erfolge in Russland, nicht zuletzt, weil sie den Russen wirklich was Neues beibringen konnte. Sie setzt damit neue Maßstäbe. Diese Grünfärbung muss zwangsläufig auch bei der Bundeswehr ankommen. Wir sagen wie. ❖ weiter ►