Hintergrund

Israel leidet an mörderischem Merkel-Syndrom

Immer wieder begeg­nen uns diesel­ben Strick­muster, ins­beson­dere die sich wieder­holen­den Schwächen von Poli­tik­ern. Mit aller­hand rüden Meth­o­d­en kön­nen die dann auch ihre Ego-Trips fahren und dazu noch meinen, dass dies das beste für das Land wäre. Wenn allerd­ings die inner­parteiliche Konkur­renz erfol­gre­ich beseit­igt wurde, fällt die Brem­sung solch­er Gestal­ten sehr schw­er. Derzeit kön­nen wir das Merkel-Syn­drom in Israel haut­nah miter­leben. Mit etwas Glück auch noch die Heilung. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Wird Braunau dank Klima-Kids endlich zu Grünau?

Selb­stver­ständlich sind wir gehal­ten, die Augen zuzu­machen, wenn wir Wieder­hol­un­gen der Geschichte unter anderen Vorze­ichen erken­nen. Wegschauen ist und bleibt ein beliebtes Spiel und derzeit ist es die Merkel-Jun­ta, die gemein­sam mit der Gre­ta-Jugend für eine bessere Welt kämpft. Dabei kann es auch dahingestellt bleiben, ob es sich um Wind­mühlen han­delt. Haupt­sache es wird gekämpft und Prof­it gener­iert. Mit etwas Glück kön­nte Brau­nau als­bald Grü­nau heißen. ❖ weit­er ►

Ratgeber

5G: Menschen sind die billigeren Versuchstiere

Wer den Tier­schutz ernst nimmt, wird mehr Ver­ständ­nis dafür auf­brin­gen, dass wir gefährlichere Ver­suche am Men­schen direkt machen, zumal der nicht so vom Ausster­ben bedro­ht ist wie manche Tier­art. So wird es uns in der näheren Zukun­ft mit der näch­sten Mobil­funk-Gen­ra­tion 5G erge­hen. Es wird immer hochfre­quenter und einige bösar­tige Fach­leute sagen gar, dass es auch gefährlich­er sei. Aber wenn wir Prof­it und Kom­fort wollen, dann dür­fen wir nicht auf solche Alarmis­ten hören. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Dänemark lehnt Kauf der USA kategorisch ab

Auch wenn die Offerte nicht ganz so ein­deutig war, schließlich ist Trump für seine Zwei­deutigkeit berüchtigt, so war zumin­d­est die dänis­che Antwort darauf völ­lig klar. Däne­mark wird die Vere­inigten Staat­en von Ameri­ka nicht kaufen. Die dänis­che Min­is­ter­präsi­dentin, Mette Fred­erik­sen, hat mehr oder min­der jedem Deal mit Trump eine kat­e­gorische Absage erteilt. Da Trump nicht für das Sam­meln von Kör­ben bekan­nt ist, sollte sich die Welt nun auf übel­ste Vergel­tung ein­stellen. ❖ weit­er ►

Meinung

SPD Vorstandsrallye wird zum Live-Casino

Sich mit Poli­tik zu befassen ist ohne­hin eine Sache die mächtig Ner­ven kostet. Sich das aktuelle Schaus­piel, rund um den SPD-Vor­stands-Paar­tanz anzu­tun, gren­zt an einen Selb­stver­stüm­melungs­drang. Oder aber man ist Fan von so Sendun­gen wie Dschun­gel­camp und Con­tain­er, dann möchte man dem Elend etwas abgewin­nen kön­nen. Das ganze ist jet­zt aufge­baut wie eine Glücksspielver­anstal­tung. Prog­nosen zum Aus­gang sind in etwa so vage wie die Zukun­ft der Partei selb­st. ❖ weit­er ►

Hintergrund

USA drohen Deutschland mit Ende der Besatzung

Man muss immer sehr genau hin­hören. Ger­ade im Bere­ich Poli­tik darf man die Dop­peldeutigkeit von vorn­here­in unter­stellen. Ehrlichkeit ist in dem Bere­ich meist nur ein verse­hentlich­es Abfall­pro­dukt, wenn mal wieder ein­er nicht stil­sich­er lügen kon­nte. Den­noch sorgt die Dro­hung des US-Botschafters Grenell, bezüglich des Trup­pen­abzuges in Deutsch­land, für Heit­erkeit. Soll­ten wir uns wirk­lich nach Jahrzehn­ten mal wieder auf ein US-Armee-freies Deutsch­land freuen? Sich­er nicht! ❖ weit­er ►

Krieg

Russland kann Krieg mit NATO weiter verschieben

Alle Tiger der deutsche Lust­waffe müssen am Boden bleiben. Das wäre doch der ide­ale Zeit­punkt für Rus­s­land, uns ein­mal einen Besuch abzus­tat­ten. Immer­hin warnt die NATO unabläs­sig davor und kriegt sich vor lauter Alarmis­mus gar nicht wieder ein. Zugegeben, ohne Rus­s­land wäre die NATO völ­lig bedeu­tungs­los. Deshalb gibt es bei dieser Organ­i­sa­tion valide Inter­essen das Feind­bild zu pfle­gen. Das wiederum hin­dert Rus­s­land nicht daran, keinen Krieg mit der NATO anz­u­fan­gen. ❖ weit­er ►

Krieg

Ökologische Kriegsführung ist prima fürs Klima

Kriege zukün­ftig ökol­o­gisch zu führen, ist nicht allein eine Herzenssache der Grü­nen. Richtig umge­set­zt, kann das tolle Umsätze und großar­tige Gewin­n­möglichkeit­en für alle Beteiligten bein­hal­ten … mit Aus­nahme der­er, die dabei draufge­hen. Kurz um, die kün­fti­gen human­itären Mis­sio­nen, unter Ein­beziehung tödlich­er Waf­fen­sys­teme, müssen sich mehr dem ökol­o­gis­chen Gedanken öff­nen. Unter­lassen wir entsprechende Anpas­sun­gen, wird uns der “Markt” dafür bestrafen. ❖ weit­er ►

Aktuell

Das ruhmreichlose Ende der Bundeswehr

Beson­ders die Entwick­lung der Bun­deswehr, nach der Wende, gibt aller­hand Anlass den Spot(t) inten­siv auf diesen Tra­cht­en­vere­in zu richt­en. Dabei ist der bun­des­deutsche “Friedens­beitrag” dieser Truppe gar nicht hoch genug einzuschätzen. Die totale Demo­bil­isierung bürgt für ein friedlich­es Europa, nach­dem klar ist, dass der Russe sowieso keine Lust ver­spürt hier einzu­marschieren. Die schei­dende Wehrfach­frau, die von den Laien, hat maßge­blichen Anteil an dieser Entwick­lung. ❖ weit­er ►

Hintergrund

Auswirkungen der Menstruation auf die pazifische Plattentektonik

Ab und an tun wir uns ver­dammt schw­er, bes­timmte Zusam­men­hänge ein­se­hen zu wollen, obschon diese nach Weisung des Main­stream als auch der Poli­tik, für uns über­leben­snotwendig sind. So hat es bis­lang noch kein­er­lei ver­tiefende Studie dazu gegeben, welche Auswirkun­gen beispiel­sweise die Men­stru­a­tion auf die paz­i­fis­che Plat­ten­tek­tonik hat. Wer meint, dies sei an den Haaren her­beige­zo­gen, der sollte sich ein­mal etwas inten­siv­er mit den Arbeit­en des Umwelt Bun­de­samtes befassen. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Eurofighter mausert sich zur echten Luftwaffe

Die uni(n)formierten Flieger der Lust­waffe haben in den let­zten Jahren stark mit Imageprob­le­men zu kämpfen. Stel­len­weise ist man ver­sucht zu Glauben, dass die Jungs und Mädels mit einem Nim­bus 2000 zu ihren Ein­sätzen reit­en, weil das immer noch die kostengün­stig­ste Vari­ante ist. Rein durch Zufall kon­nte jet­zt das wahre Ver­nich­tungspo­ten­tial des Eurofight­ers ent­deckt wer­den. Zunächst traf es lei­der heimis­che Feuer­wehren. Wir durch­leucht­en dieses unbekan­nte Mil­itärge­heim­nis. ❖ weit­er ►

Fäuleton

AKK bekennt sich zu Nazi-Methoden der CDU

Die CDU ver­wahrt sich mit Hän­den und Füßen gegen die AfD. Wohl wis­send, dass ein Großteil der Leute aus ihren Rei­hen stammt und die CDU nach dem Krieg ein wun­der­bares Sam­mel­beck­en für Adolfs First-Class-Nazis war. Die poli­tis­che Kul­tur der 80er/90er Jahre ist dahin. Der Hang zum “Block gegen Rechts” ist auch nicht bess­er als der Block der NAZIS gegen den Rest in den 30er Jahren. Nur dies­mal soll die Gesellschaftss­pal­tung ja für das richtige Ziel erfol­gen und wer’s glaubt wird selig. ❖ weit­er ►

Europa

EU ist ernsthafte Bedrohung der Demokratie

EU und Demokratie sind genau genom­men zwei Dinge die sich gegen­seit­ig wie voll­ständig auss­chließen. Um das auf dem Weg in die große Dik­tatur nicht auf­fall­en zu lassen, muss man gele­gentlich ein wenig Buden­za­uber rund­herum ver­anstal­ten (EU-Wahlen). Manch­mal gelingt der Nachk­lang nicht so gut, wenn beim Verteilen der Beute keine Einigkeit herrscht, wie jüngst bei der Schocherei um die EU-Spitzen­posten. Dann kann man wieder einen Ein­druck vom den ganzen Elend bekom­men. ❖ weit­er ►

Gesellschaft

Neue „entartete Kunst“ lässt Ausstellung platzen

Galt es vor weni­gen Jahrzehn­ten noch als Maxime, sich mit poli­tis­chen Geg­n­ern auf ver­baler Ebene einen Schlagab­tausch zu liefern, fall­en wir jet­zt weit dahin­ter zurück und es kön­nte bald wieder physisch wer­den. Die Gründe dafür sind vielfältig. Inzwis­chen wurde bere­its wieder “entartete Kun­st” iden­ti­fiziert und wie zu Nazi-Zeit­en, muss auch die natür­lich geban­nt wer­den, weil eine didak­tis­che Auseinan­der­set­zung zu den The­men, auf­grund eines ver­flachen­den IQ, nicht mehr mach­bar erscheint. ❖ weit­er ►

Deutschland

Warum schwadroniert AKK von Meinungsfreiheit?

Heute kon­nte man hek­tis­che Rück­rud­er­be­we­gun­gen von AKK, bezüglich des grü­nen Rezo-Stre­ich­es und ihrer dik­ta­torischen Ansage dazu beobacht­en. Sowohl das Zurück­rud­ern als auch die vorherige Kri­tik daran waren völ­lig über­flüs­sig und sog­ar kon­trapro­duk­tiv. Die aber­ma­lige Ausleuch­tung der Szene offen­bart, dass aus­gerech­net die CDU maßge­bliche Ein­schränkun­gen von Frei­heit, Recht und Demokratie zu ver­ant­worten hat. Da wäre Leise­treterei bess­er. ❖ weit­er ►

Fäuleton

Die PARTEI wartet zu EU-Wahlen mit brisanter Prominenz in dritter Generation auf

Am Son­ntag ist es wieder soweit. Da wird die teuer­ste Spaßver­anstal­tung des Kon­ti­nent neu formiert. Dazu sind über 400 Mil­lio­nen Zweibein­er aufgerufen, das EU-Spaß­par­la­ment neu zu beset­zen. Bis­lang wurde es von unkundi­gen Laien dominiert, die lei­der für die Höhe ihrer Gagen viel zu wenig Unter­hal­tung zu bieten hat­ten. Das soll radikal anders wer­den. Jet­zt kann man richtige Profis für diesen Job wählen, ohne das es mehr kostet. ❖ weit­er ►