Merkel will mehr Knastplätze für starke Demokratie

16. Januar 2017 WiKa 20

Der Zusammenhang zwischen Demokratie und Inhaftierungsrate gilt bislang als zu wenig erforscht. Aus diesem Anlass wollen wir einen initialen Beitrag dazu leisten. Entscheidend für eine korrekte Betrachtung ist nur die Heranziehung der richtigen Fakten. Aus einer ersten überschlägigen Analyse der Daten ergibt sich, dass Deutschland noch sehr weit von einer Musterdemokratie entfernt ist. Bis zur Erreichung amerikanischer Verhältnisse haben wir noch einen elend langen Weg vor uns. ❖ weiter ►

Fake-News Kennzeichnungspflicht nur Frage der Zeit

14. Januar 2017 WiKa 12

Vermutlich haben wir mit der bisherigen Diskussion zu den “Fake-News” gerade erst den Auftakt einer neuartigen medialen Beeinflussung erlebt. Die kommerzielle Massenmedien-Meinungsfreiheit entwickelt eine mächtige Eigendynamik. Die kleinen Medien sind dabei sehr störend, wohingegen die Staats- in Verbindung mit den Konzernmedien, ein relativ geschlossene Front bilden. Dort darf man gewisse Interessengleichheiten unterstellen, die deutlich von denen der Bevölkerung abweichen. ❖ weiter ►

Die Grünen entsetzt über Burkaverbot in Marokko

13. Januar 2017 WiKa 11

Während Frankreich und Belgien das Burkaverbot bereits vor geraumer Zeit knallhart durchgezogen haben, tut sich Deutschland damit ziemlich schwer. Nicht etwa aus “gutem Grund”, sondern weil wir die Grün|innen haben, die diesbezüglich ganz andere Phantasien haben. Deshalb ist das radikale und kurzfristige Burkaverbot in Marokko geradezu ein Schock für die deutschen Integrationsphantasten. Das hat uns aktuell veranlasst die Hintergründe dazu ein wenig surrealistisch auszuleuchten. ❖ weiter ►

Christliche Nächstenliebe muss profitabel bleiben

12. Januar 2017 WiKa 10

Dem theoretischen Wortlaut nach wissen wir alle was Nächstenliebe bedeutet. Angeblich hat es auch etwas mit Uneigennützigkeit zu tun. Das ist eine ganz tolle Sache, gäbe es da nicht gewisse Institutionen, die diese Uneigennützigkeit schamlos zu Nutze machten und in Bares ummünzten. Zwar steht das Geschäftsgebaren dieser Institutionen auch im krassen Gegensatz zu den Intentionen des Gründers und Namensgebers, aber selbst daran scheint sich nach gut 2.000 Jahren niemanden mehr zu stören. ❖ weiter ►

Trump verlagert Firmen und Vermögen nach Russland

11. Januar 2017 WiKa 14

Ungewöhnliche Situationen erfordern bekanntermaßen ungewöhnliche Lösungen. Die Auseinandersetzung um den zukünftigen Präsidenten der USA, Donald Trump, sind keineswegs beendet. Ganz im Gegenteil, die Schlammschlacht scheint gerade erst in die heiße Phase zu kommen. Einer der Konflikte ist die Trennung von Amt und Geschäft. Dazu könnte Trump mit einem genialen Schachzug ordentlich Punkte für den Weltfrieden ergattern, sofern seine Ambitionen nicht von den “Diensten” torpediert werden. ❖ weiter ►

Wird Putin zur Wahl 2017 CDU oder SPD hacken

10. Januar 2017 WiKa 24

Die folgenlose Beeinflussung von Wahlen durch Hack-Attacken aus fernen Landen gerinnt bereits zur langweiligen Normalität. Da nimmt es wenig Wunder, wenn sich jetzt auch die Beteiligten der großen Koalition schon darum prügeln, wer nun zur Wahl im September 2017 von Wladimir Putin gehackt werden soll. Immerhin wissen wir seit Donald Trump, das Putins Liebling stets in den Chefsessel gehackt wird. Dem gilt es nunmehr keinen Riegel vorzuschieben, sondern es weiter vernünftig wie sinnfällig zu kultivieren. ❖ weiter ►

Erdogan marschiert zielstrebig gen Machtergreifung

9. Januar 2017 WiKa 9

Auch wenn alles danach aussieht, darf es logischerweise nicht das sein wonach es aussieht. Das würde man “Vorverurteilung” nennen. “Erdo-Wahn” … hat auch das türkische Volk ein Anrecht auf Irrtum, sprich die Fehler anderer Völker nachzuempfunden und eigenständig zu wiederholen. Und solange die Fehler nicht wiederholt sind, können sie auch nicht als Fehler gelten. Dumm gelaufen. Aber wir dürfen dabei zusehen und schon einmal (noch) zynisch kommentieren. ❖ weiter ►

Arbeitsmarkt Deutschland braucht Auswanderung

8. Januar 2017 WiKa 18

Das Thema ist vertrackt und emotional belastet. Erst wenn sich die Menschen daran gewöhnt haben, dass sie als nachwachsender Rohstoff generell nur ein mittelwertiges Verbrauchsgut sind, kann alles weitere reibungslos gelingen. Bedauerlicherweise wurden in den letzten Jahrzehnten völlig falsche Werte von Humanismus und persönlicher Freiheit propagiert. Das war ein “kapitaler” Fehler und die nunmalig erforderlichen Korrekturen gestalten sich ausgesprochen kompliziert. ❖ weiter ►

Der Lösch-Zensor wütet sich bei YouTube durch

7. Januar 2017 WiKa 11

Wer bemerkt das Verschwinden von Inhalten im Internet? Niemand! Außer jemand hat einen automatisierten Blick auf diese Dinge. Das ist der smarte Vorteil, den große Anbieter haben, wenn sie bisherige Inhalte “politisch korrekt” säubern, ohne dass nennenswerter Alarm von den Nutzern ausgelöst wird. Unangenehm ist es für die Schar der “Netzmacher”, wenn Inhalte in Massen verloren gehen und dafür sorgen, dass Blogger tageweise mit Ersatzverlinkungen und Inhaltskorrekturen beschäftigt sind. ❖ weiter ►

Nur das große Vakuum hält Deutschland zusammen

6. Januar 2017 WiKa 23

Einige Leute haben ein Empfinden dafür, andere können es einfach ausblenden. Die politische Landschaft in Deutschland wird immer dünner, zumindest in der Mitte. Als herrschte ein großes Vakuum zwischen Links und Rechts. An der Herstellung dieses Vakuums sind selbstverständlich die Medien in propagandistischer Weise beteiligt. Die größte Vakuumpumpe könnte jedoch das “Abwehrzentrum gegen Desinformation” werden. ❖ weiter ►

Wahrheitsministerium ante portas auf Basis der EMRK

5. Januar 2017 WiKa 32

George Orwell war einfach ein Genie. Was er vor gut 70 Jahren mit dem Wahrheitsministerium bereits vorausahnte, wird heute von Tag zu Tag ein Stück wahrer. Und es ist niemand mehr da, der sich dafür schämt, dass wir es Wirklichkeit werden lassen. Ganz im Gegenteil, unsere eigene Regierung arbeitet mit Hochdruck daran, es unter einer anderen Bezeichnung tatsächlich zum Leben zu erwecken. ❖ weiter ►

Muslimische Eroberung statt humanitäre Integration

3. Januar 2017 WiKa 25

Selbstverständliches ist es eines der großen Tabuthemen, sich heute über die Zuwanderung und die damit verbundenen Probleme zu mokieren. Auch offensichtliche Probleme sollten besser ignoriert werden, weil der offene Disput darum die Menschen beunruhigen könnte. In einigen arabischen Medien ist man da schon weiter. Dort darf offen über die Islamisierung Europas referiert werden. Auch über das, was mit den “Ungläubigen” zu passieren hat, soweit sie sich dem Koran widersetzen wollten. ❖ weiter ►

Mordkorea warnt USA vor weiteren Raketentest

2. Januar 2017 WiKa 9

Der Besitz von Atomraketen ist ein interessantes wie auch heikles Thema. Während Deutschland beispielsweise nur über geliehene Atombomben verfügt, um den Atomwaffensperrvertrag zu umgehen, basteln andere Staaten fleißig gegen den Willen der USA (der angeblich auch der Wille der Weltgemeinschaft ist) an eigenen Atom-Bömbchen. Das führt dann immer wieder zu so wahnsinnigen bis lachhaften Propaganda-Schlägereien wie der Spiegel sie einmal mehr in der Welt verbreiten darf. ❖ weiter ►

Spenden für den IS, nach wie vor bargeldlos via SWIFT

30. Dezember 2016 WiKa 9

Manchmal lohnt es sich auch ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen. So ist es zwar gelungen das syrische Bankensystem, soweit es die Assad-Regierung bedient und damit unterstützt, auf die Sanktionsliste gesetzt zu bekommen. Dasselbe war und ist mit dem islamischen Staat allerdings nicht möglich. Daraus können wir schließen, wie wichtig diese Organisationen für uns in de Region sind. ❖ weiter ►

Bundeswehr-Kasernen-Soap: bald auch online Sterben

26. Dezember 2016 WiKa 22

Wenn man die Bundeswehr und ihr originäres Betätigungsfeld für normale Berufe hält, wie beispielsweise Friseur oder Metzger, ist das alles auch gar kein Problem. Dabei wurde uns immer wieder beigebracht, die Bundeswehr sei etwas besonderes. Das Werben fürs Sterben adaptiert immer häufiger gängige Werbemethoden. Die müssen dann attraktiv genug sein, um auch den angestrebten Erfolg beim anvisierten, sprich zu bewerbenden Kanonenfutter zu erzielen. ❖ weiter ►

Kann der smarte Genozid an den Palästinensern mit Donald Trump gelingen

24. Dezember 2016 WiKa 11

Das Thema Israel Palästina ist ein Dauerbrenner, schon seit Jahrzehnten. Zum Abschluss seiner Amtszeit hat Obama seinem Nachfolger noch ein veritables Ü-Ei ins Nest gelegt. So bekam Donald Trump schon vor Antritt seiner Dienstzeit die großartige Gelegenheit sich zu Israel zu bekennen. Auch die Palästinenser wissen bereits was sie von ihm zu erwarten haben. Und als absehbaren Nebeneffekt kann man sagen, die gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Region werden bleiben. ❖ weiter ►

1 2 3 37