Fäuleton

Erdogan versprach Merkel ein „lieber Diktator“ zu sein

22. März 2017 WiKa 15

Die aktuell zwischen Merkel und Erdogan ausgebrochene Ruhe kommt nicht von ungefähr. Wir haben etwas angestrengter in die Glaskugel geschaut, was da zwischen den beiden vorgefallen sein kann. Danach ist es nicht abwegig, dass Erdogan der Merkel versprochen hat, nach der Machtergreifung am Bosporus ein lieber Despot zu sein. So direkt kann man das zwar nicht sagen, aber einige Anhaltspunkte sprechen für einen ähnlichen Kuhhandel. ❖ weiter ►

Hintergrund

Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben

20. März 2017 WiKa 31

Russland gibt sich erfinderisch bei der Kreation völlig neuartiger Bedrohungen für die NATO. Der letzte Schrei ist ein Negativ-Rüstungsetat, der in seinen Folgen von den westlichen Strategen noch gar nicht abgeschätzt werden kann. Nach einer ersten vorläufigen Einschätzung wird dies zu dramatischen Verwerfungen führen. Viele der altbewährten Militärstrategien könnten damit ins Leere laufen. Hier der schnelle Überblick über die Katastrophe. ❖ weiter ►

Fäuleton

Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an

19. März 2017 WiKa 13

Heute tritt Frank-Walter Steinmeier seinen Dienst als Bundespräsident an. Grund genug diesen Moment wenigstens protokollarisch festzuhalten. Immerhin gibt es einige bemerkenswerte Umstände, die man zu einem solchen Anlass ruhig mal schriftlich festhalten sollte. Augenfällig daran ist, dass es eine Belohnungs- und Gefälligkeitsposition ist auf die man ihn jetzt bugsiert hat. Steinmeier selbst kann auch noch mit prophetischen Eigenschaften glänzen, die wir nicht unerwähnt lassen wollen. ❖ weiter ►

Finanzen

Trump fordert „Kohle für Krieg“ von Deutschland

18. März 2017 WiKa 11

Geld ist immer ein leidiges Thema, gerade wenn es für so sinnlose Dinge wie Rente, Hartz-IV oder andere soziale Aufgaben verplempert wird. Der Zaster sitzt lockerer, wenn Kriegsgerät beschafft werden kann. Volkswirtschaftlich gibt es nichts (un)intelligenteres. Allerdings muss die Kohle dafür auch vorhanden sein. Deshalb ist Merkel in die USA geflogen, um sich von Trump sagen zu lassen, dass sie gefälligst mehr für Krieg (ugs. Frieden) rausrücken soll. ❖ weiter ►

Glaskugel

Böhmermann bekommt Job als Erdogan Ätz-Double

14. März 2017 WiKa 5

Wer die “Erdo-Show” nicht als das begreift was sie ist, eine der billigsten Unterhaltungsformate der Neuzeit, der hat schon verloren. Damit die Deutschen mehr von dieser ätzenden Show haben, könnte Erdogan den deutschen Ätz-Meister Jan Böhmermann für seine Zwecke heuern. Rein äußerlich ist am Böhmermann wenig umzubauen damit der Erdogans Ätz-Double mimen kann. Immerhin dürfen wir bis Mitte April 2017 noch mit allerhand türkischen Slapsticks rechnen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Bis 2050 mehr wertvolles Plastik als ungenießbarer Fisch in den Ozeanen

14. März 2017 WiKa 17

Die Ozeane sind kaum mehr zu retten. Was bleibt uns da übrig, außer aus der Not eine anständige Tugend zu machen. Immer im Hinterkopf haltend, dass Profit das einzige Lebenselixier der Menschheit ist. Wäre die Natur dem Menschen nicht so feindlich gesonnen, könnte man noch viel mehr Profit generieren. So müssen wir mit den bescheidenen Möglichkeiten vorlieb nehmen, die uns die Natur übrig lässt. Die Umgestaltung der Ozeane zu Plastikspeichern gehört dazu. ❖ weiter ►

Finanzen

Wenn der Euro kracht, sind die Populisten schuld

13. März 2017 WiKa 31

Viele Menschen haben gar keine Lust sich mit derlei komplexen Themen zu befassen, obgleich es für sie irgendwann dramatische Auswirkungen haben kann. So ähnlich ist es mit dem Euro und den rundherum dazu aufgetischten Märchen. Aktuell werden wir darauf vorbereitet, dass das Scheitern des Euros garantiert von den Populisten zu verantworten sein wird. Konstruktionsfehler und das kalkulierte Scheitern des Euro muss man ja niemandem wahrheitsgemäß kundtun. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bundeswehr strebt ISO-9001 Zertifizierung für Kriegsteilnahme an

11. März 2017 WiKa 10

Kriege zu führen mag recht einfach erscheinen. Hingehen und zuschlagen! Diese Zeiten sind allerdings endgültig vorbei. Die Bundeswehr rüstet zuvorderst den Beraterstab nach, um den deutschen Qualitätstod mit zeitgemäßen Zertifikaten zu unterlegen. Heute eine Grundvoraussetzung, um normgerecht verrecken zu lassen. Diesen Vorgang lässt sich das Kriegsministerium unter der Herrschaft der Laien-Uschi einige Hundertmillionen Euro kosten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Große Lämmer-Demo für die Rettung der CIA-Metzger

10. März 2017 WiKa 15

Die ersten zaghaften Stimmen brechen sich die Bahn, die Wikileaks in die böse Ecke drängen wollen. Immerhin stellt die letzte Enthüllung die Arbeitsfähigkeit des großen “Schlächters der Gerechtigkeit” in Frage. Werden wir gerade Zeuge des Stimmungswandels? Dass demnächst vorbehaltlos und politisch korrekt auf Wikileaks eingedroschen werden darf? Die ersten Ansätze zur Inszenierung dieses Stimmungswandels lassen sich bereits im Mainstream ausmachen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Mossuls Befreiung mit Giftgas und Wattebällchen

8. März 2017 WiKa 14

Aleppo und Mossul sind zwei vergleichbare Befreiungs-Projekte. Dennoch könnte die Berichterstattung zu den beiden Lokationen differenter nicht sein. Aleppo Berichte sind stets von mörderischen Schuldzuweisungen an Assad und Putin untermalt. Die vergleichbare und noch andauernde Befreiungsaktion von Mossul hingegen, ist so eine Art lockerer Durchmarsch der Alliierten, bei der es auch gar keine toten Zivilisten zu geben scheint. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wir müssen die Polizei zum Schweigen bringen

3. März 2017 WiKa 18

Integration ist eine schwierige Aufgabe. Besonders wenn sich die Bevölkerung der Aufgabe seiner selbst versucht zu entziehen. Das ist unschön, gerade wenn die ständig wechselnde politische Vorgabe diesen Prozess auch noch erschwert. Nachdem Kanzlerin Merkel offensichtlich über einen sehr teuren Selbst(er)findungskurs den Weg ausgemacht hat, muss nunmehr die Masse nachströmen, damit es mit der Aufgabe was wird. Jetzt funkt ein Polizeigewerkschafter dazwischen, was für ein Elend. ❖ weiter ►

Krieg

Trump rüffelt China wegen zu geringer Kriegskosten

1. März 2017 WiKa 10

Aktuell sind die sogenannten Aufwendungen für Frieden mal wieder ein heißes Thema. Gerade die NATO muss mehr für das Thema ausgeben, weil die Feinde sonst einen Vorsprung erlangen könnten. Dabei gibt es zuweilen ein heilloses Durcheinander. Wenn man aber weiß was zu wem gehört und warum das so ist, werden einem auch Mord und Totschlag schnell sehr vertraut. Inzwischen hat selbst Trump gelernt, dass Russland und China die Bedrohung sind. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Duma verurteilt Annexion der DDR durch die BRD

27. Februar 2017 WiKa 15

Bei einer gründlichen Kriegsvorbereitung ist es hilfreich sich auf höhere Rechtsgüter zu beziehen, damit man moralisch nicht den Kürzeren zieht. Recht hat am Ende natürlich der Sieger, das versteht sich von allein. Der Sieger legt dann auch neu fest was “Moral” ist und wer von den Besiegten sich daran zu halten hat. Zurecht moniert nun die Duma die Annexion der DDR durch die BRD. Aus völkerrechtlicher Sicht, zur Absicherung eines validen Kriegsgrundes, ist dies durchaus verständlich. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Dank Rechtsbankrott eiligst zurück zur Wehrpflicht

20. Februar 2017 WiKa 46

Die Aussetzung der Wehrpflicht war ein totaler Flop. Die Umstellung auf eine Berufsarmee, wie wir sie von den USA und Großbritannien kennen, hat in Deutschland versagt. Dennoch brauchen wir demnächst erheblich mehr Kanonenfutter. So wird es dazu kommen, dass auch abseits des Grundgesetzes demnächst für alle möglichen Zwecke seitens der Bundeswehr in aller Welt verreckt werden darf. Hauptsache wir können unsere Fress-Freunde aus dem NATO-Rudel damit befriedigen und uns hochballern. ❖ weiter ►

Amerika

Putin fordert Rückgabe Hawaiis an Kanaka Maoli

15. Februar 2017 WiKa 42

Strategische Inseln und Halbinseln haben etwas Faszinierendes. Sie sind so interessant, dass es Nationen gibt, die sie einfach mal annektieren. Da liegt der Putin richtig, wenn er den Finger in die Wunde legt. Hawaii ist so eine offene Wunde der Amerikaner. Die USA werden ungern darauf angesprochen, aber die Annexion lässt sich nun einmal nicht leugnen. Auch die 60 Jahre später abgehaltene Volksabstimmung, nachdem es dort kaum noch Eingeborne gab, lässt sie in keinem besseren Licht erscheinen. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Wahl des Bundespräsidenten kurzfristig abgesagt

10. Februar 2017 WiKa 26

Wahlen sind immer eine ganz feine Sache. Es gibt viel zu beschönigen und auch viel zu feiern. Letzteres macht am meisten Spaß, wenn man als Wähler selbst nicht zugegen ist. Meistens verderben die den Politikern nur die Feierlaune. Das wird besonders deutlich bei der Bundesversammlung. Wenn sich ein elitärer Haufen von Politikern und Promis anschickt, in völlig freier und geheimer Wahl einen bereits feststehenden Bundespräsidenten zu küren. ❖ weiter ►