Abhängigkeiten von Rußland wegen Uran, Nukleartechnologie und Lebensmitteln

Abhängigkeiten von Rußland wegen Uran, Nukleartechnologie und LebensmittelnEin Artikel in NTV mit dem Titel „Wir hängen auch an Rußlands Atomtropf“ zeigt auf, daß die Abhängigkeit der EU in Sachen Energie bei der Atomkraft noch höher als bei Erdgas angesiedelt werden muß. Auch bei Lebensmitteln, Weizen, Dünger und anderen wichtigen Rohstoffen, die die Weltbevölkerung und unsere Wirtschaft unbedingt benötigt, ist dies der Fall.

Uran und Nukleartechnologie

Bei dem blinden und fanatischen Blockade-Aktivismus, der den Sanktionierern (außer den USA) mehr schadet als hilft, hat man einen wesentlichen Faktor unter den Tisch fallen lassen, der den Sanktions- und Embargowahn als typisches Eigentor entlarvt. In 18 EU-Staaten stehen russische Kernreaktoren, die sowohl auf Uran als auch auf die Nukleartechnologie aus Rußland sowie die modernen und leistungsfähigen Wiederaufbereitungsanlagen angewiesen sind. Und die übrigen Länder, die wie Frankreich sogar überwiegend am Atomstrom-Tropf hängen, sind ohne das russische Uran nicht mehr funktionstüchtig.

SPD22 %
CDU/CSU26 %
Grüne24 %
FDP7 %
AfD10 %
Linke4 %

Wir sehen also deutlich, wohin uns die von den USA erpreßte EU-Führung mitsamt der Bundesregierung mit ihren Fehlentscheidungen getrieben haben. Gerade habe ich das aktuelle ZDF-Politbarometer (Link ist unten angeführt) vor Augen, das folgende Konstellation zeigt: Ausgerechnet die Parteien wie die Grünen sind im Aufwind, die in erster Linie für die katastrophale Selbst-Zerstörungspolitik haftbar sind. Da muß man doch gelinde gesagt am Geisteszustand der deutschen Wähler zweifeln!

NTV-Zitate:

„Angesichts des Angriffskrieges gegen die Ukraine gilt es, Russland noch weiter von der Weltwirtschaft abzukoppeln. Bei all den Diskussionen und Anstrengungen um ein Embargo auf russische Rohstoffe gibt es jedoch einen blinden Fleck.

  • Ein Energiebrennstoff wird stets vergessen – oder gezielt außen vor gelassen: Uran.

Das könnte einen guten Grund haben. „Die EU ist bei Kernenergie noch abhängiger von Russland als bei Erdgas“, sagt Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft im Gespräch mit ntv.de. Das bestätigen die Zahlen: Rund 40 Prozent ihres angereicherten Urans, das für den Betrieb von Atomkraftwerken benötigt wird, bezieht Europa nach Angaben der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom) insgesamt aus Russland und dem kremltreuen Kasachstan.

Doch es sind nicht nur die Rohstoffe. Wo Russland der Technologie des Westens in den meisten Bereichen hinterherhinkt, sieht dies im Nuklearsektor ganz anders aus. So hat Moskau in den vergangenen Jahren Milliarden in die Aufbereitungstechnik gepumpt. Mit Erfolg: Russlands Uranaufbereitungsanlagen zählen zu den besten der Welt. Nach Angaben der World Nuclear Association sind viele mittel- und osteuropäische Länder nicht nur von russischem Uran, sondern auch von russischer Nukleartechnologie abhängig. So gibt es in 18 EU-Ländern russische Kernreaktoren: Zwei in Bulgarien, sechs in der Tschechischen Republik, zwei in Finnland, vier in Ungarn und vier in der Slowakei.

Euratom äußerte sich bereits besorgt und hält die EU in diesem Bereich für „signifikant verletzbar“. Denn diese Druckwasserreaktoren müssen regelmäßig gewechselt werden – sie laufen jedoch nur mit den sechseckigen Brennstäben russischer Bauart. Da westliche Hersteller noch kaum Erfahrung mit diesen Brennelementen haben, können die AKW-Betreiber ihre Abhängigkeit von Russland kaum reduzieren. Jedenfalls nicht ohne ihren Betrieb zu gefährden. Die älteren Versionen können ohnehin ausschließlich von Rosatom beliefert werden

Abhängigkeit bei Weizen und Düngemitteln

Auch Weißrußland ist von den für große Teile der Weltbevölkerung verheerenden Sanktionen des Westens betroffen. Mit seiner anmaßenden Prinzipienreiterei geht der Westen über Leichen – und das nur, um Rußland zu vernichten. Die eigene Bevölkerung wird dabei nicht gefragt, ganz im Gegenteil mutet man ihr Opfer zu, die diametral gegen ihrer Interessen verstoßen.

Dabei werden auf die Bemühungen des UN-Generalsekretärs Guterres konterkariert, die Sanktionen zu lockern, um notleidenden Menschen zu helfen. Aber gegen die westliche Ideologie des Machtkampfes gegen Rußland ist nicht mit humanistischen oder altruistischen Beweggründen anzukommen. In diesem Zusammenhang kommt unsere zynische Außenministerin Baerbock ins Spiel, die am 18.5.2022 anläßlich eines Meeting bei den UN in New York mit einer haarsträubenden Logik aufwartet:

  • Sie warf Rußland vor, den Krieg gegen die Ukraine „nicht nur mit Panzern, Raketen und Bomben“, sondern auch „mit einer anderen schrecklichen und leiseren Waffe“ zu führen: „Hunger und Entbehrung“.
  • Zu den Folgen der westlichen Sanktionen, die ebenfalls „Hunger und Entbehrung“ im großen Stil anfachen, herrschte bei Baerbock Funkstille.

Ehrlich gesagt, eine solche kluge Einsicht hätte ich NTV nicht zugetraut. Ehre wem Ehre gebührt! Aber die Baerbock verdient aufgrund ihrer unverschämten Heuchelei und Verleugnung von Tatsachen keinerlei Nachsicht. Sie bestätigt Tag für Tag aufs Neue, um welch verkommenes Subjekt es sich bei ihr handelt.

Zitate German-Foreign-Policy:

„Gravierende Folgen hat zum anderen die westliche Sanktionspolitik, die neben Russland auch Belarus trifft. Beide Länder gehören zu den bedeutendsten Düngemittelexporteuren der Welt; Russland ist zudem der größte Weizenexporteur. Belarussische Düngemittelexporte sind in den USA und in der EU seit 2021 mit Strafmaßnahmen belegt.“

„Zumindest im Westen beißt Guterres dabei bislang auf Granit: Die Bereitschaft, bei den Sanktionen gegen Russland wenigstens soweit Abstriche zu machen, dass Getreide sowie Düngemittel wieder ungehindert exportiert werden können, ist nicht vorhanden; der Machtkampf gegen Moskau hat für Berlin, für Brüssel und Washington Vorrang vor dem Kampf gegen den weltweiten Hunger.“

„Außenministerin Annalena Baerbock nutzte am Mittwochabend ein Treffen bei den Vereinten Nationen in New York, um Moskau vorzuwerfen, den Krieg gegen die Ukraine „nicht nur mit Panzern, Raketen und Bomben“, sondern auch „mit einer anderen schrecklichen und leiseren Waffe“ zu führen: „Hunger und Entbehrung“. Auf die Folgen der westlichen Sanktionen, die ebenfalls „Hunger und Entbehrung“ im großen Stil anfachen, ging Baerbock nicht ein. Mit der Weigerung der westlichen Mächte, Zugeständnisse in puncto Sanktionen zu machen, bleibt aber Guterres‘ Versuch, die Versorgungslage zumindest ein wenig zu verbessern, fast aussichtslos.“

Rußland offen für die Zulassung von ukrainischen Exporten in den besetzten Schwarzmeer-Häfen

Der russische Vize-Außenminister Andrej Rudenko betonte, daß Rußland bereit sei, ukrainische Exporte von essentiellen Lebensmitteln wie Weizen über die besetzten Schwarzmeer-Häfen zu erlauben. Voraussetzung sie jedoch die Rücknahme von entsprechenden westlichen Sanktonen gegenüber Rußland. Ich finde, daß das doch ein fairer Handel wäre, mit dem vielen Menschen in Rußland, der Ukraine und in bedürftigen Ländern geholfen wäre. Wer diese Vereinbarung blockiert, der führt selbst einen Krieg gegen Unschuldige. Wegen dieses informativen Artikels muß ich NTV erneut loben. Sie werden doch wohl keinen Sinneswandel vollziehen? Abhängigkeiten von Rußland wegen Uran, Nukleartechnologie und Lebensmitteln.

NTV-Zitat:

„Die internationale Gemeinschaft fordert seit Wochen von Russland, den Export von ukrainischem Getreide zu ermöglichen. Die Ukraine beklagt, dass durch die russische Kriegsmarine ihre Häfen im Schwarzen Meer blockiert sind. Beide Länder gehören zu den größten Weizenexporteuren und spielen eine wichtige Rolle für die Ernährungssicherheit in der Welt.

Für die aktuelle Lebensmittelkrise und die hohen Preise gebe es vielschichtige Gründe, sagte Rudenko. Verursacher der Krise seien in erster Linie die Sanktionen der USA und der EU, „die einen normalen freien Handel verhindern, darunter auch mit Lebensmitteln, einschließlich Weizen, Dünger und anderer Dinge“. Russland hatte die Sanktionen des Westens im Zuge des Angriffskrieges gegen die Ukraine immer wieder als „illegal“ kritisiert.“

„Der russische Botschafter in den USA, Anatoli Antonow, sagte, die Krise sei nicht neu, habe sich aber durch die „einseitigen und nicht legitimen antirussischen Sanktionen“ verschärft. So seien etwa auch Lieferketten zerstört und der internationale Zahlungsverkehr gestört worden. Der Westen hatte auch zahlreiche russische Banken mit Sanktionen belegt. Russland sei grundsätzlich bereit, seine internationalen Verträge beim Export von Agrarprodukten, Dünger, Energieträgern und anderen Waren zu erfüllen, sagte Antonow.“

Persönliches Fazit:

Man kann doch Rußland nicht komplett für die Versorgungs-Notlagen, die auch gerade die Ärmsten der Armen treffen, verantwortlich machen. Diese billige Ausrede ist verwerflich, desaströs und heuchlerisch. Der Ukrainekrieg ist keine Argumentation, der Welt existenzielle Versorgungsgüter und Energie vorzuenthalten sowie starrsinnig und destruktiv an den sinnlosen Sanktionen festzuhalten. Ganz besonders auch, weil Rußland offen ist für ein Entgegenkommen und selbst Exporte aus der Ukraine unter bestimmten Bedingungen zulassen will. Wenn der Westen mitsamt den USA, der NATO, der EU und den Mitgliedsländern sich weiterhin weigert, den Weg der Vernunft zu gehen, dann machen sich alle Beteiligten mitschuldig an Not und Tod von Millionen Menschen sowie gewaltigen wirtschaftlichen Kollateralschäden, die auch Europa bis in ihre Grundfesten erschüttern wird.

Es ist sicher, daß die Geschichte die derzeitige verhängnisvolle Politik des Westens als unverzeihlichen Fehler beurteilen wird. Man kann es nicht oft genug betonen: Rußland gehört in seinen wesentlichen Teilen zu Europa und ist Teil seiner Kultur.

Das kann man von den USA weniger behaupten. Wer sich haßerfüllt, ohne Sinn und Verstand mit der Intonation „endgültig“, wie es die aktuellen Regierungsparteien praktizieren, für eine Trennung von Rußland auf feindlicher Basis entscheidet, der muß geisteskrank sein. Wenn man dann auch noch die wirtschaftlichen Konsequenzen bedenkt, auf die unerschöpflichen Ressourcen Rußlands freiwillig verzichten zu wollen, dann ist das fast mit einem Suizid zu vergleichen.

Links:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wir-haengen-auch-an-Russlands-Atomtropf.html
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8927
https://www.n-tv.de/politik/Russland-oeffnet-ukrainische-Haefen-nur-unter-Bedingung.htm
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/politbarometer-union-gruene-spd-ukraine.html

Abhängigkeiten von Rußland wegen Uran, Nukleartechnologie und Lebensmitteln
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 134 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

20 Kommentare

  1. Die Stasi hatte in der DDR die Pädophilen zur Mitarbeit erpreßt. Opfer verzweifelten, weil die Täter weiterhin frei herumliefen. Kein Strafprozeß, kein Gefängnis für sie. Als er noch Berufs-Krawallo in der Sponti-Szene in Frankfurt am Main war, warf RAF-Versteher Joschka Fischer eine Benzinbombe auf ein Einsatz-Fahrzeug der Polizei. Ein Polizist starb beinahe, erlitt entstellende Brandverletzungen. Erst hieß es, Joschka ist dran wegen Mordversuchs und schwerem Landfriedensbruch. Dann wurden alle Anklagen fallen gelassen. Im Gegenzug wofür? Jetzt wird einem klar, wieso er 1999 den Ribbentrop machte. Als erster kriegsgeiler deutscher Außenminister seit anno 1945. Trau keinem, den du nicht erpressen kannst. Klar warum die Rosenholz-Akten den Umweg über die USA machten. Die können damit abertausende Bonzen und Pappnasen bei uns herrlich erpressen. Klar warum die MfS-Akten geschlossen und ins Bundesarchiv überführt wurden. Täterschutz. Als Brandenburger kann ich ein trauriges Lied davon singen, wie die belasteten Figuren unter Manfred Stolpe alle plötzlich gute Posten hatten, verbeamtet wurden, eine schöne Pension genießen. Die Opfer der Spitzeleien, deren berufliche Karrieren abgeknickt wurden, und die deswegen heute oft eine schäbige Rente beziehen, müssen sich durch langwierige sog. „Reha-Verfahren“ vor Gericht kämpfen. Für eine bessere Rente, für ein menschenwürdiges Dasein.
    Leute, wann misten wir diesen Augias-Stall endlich aus?

    • Solange unsere obersten Repräsentanten 100-prozentige Experten in Menschenrechtsverstößen sind und bleiben, wird sich da kaum etwas ändern. Man ist bedacht darauf, möglichst lange im Immunitätsnebel zu agieren. Je länger der Stecken, desto länger der Dreck daran.
      Anders bei (weiblichen) Personen, die – heute um die 90 – im damaligen Schreibdienst handschriftliche Notizen mit der Schreibmaschine zu lesbaren Dokumenten transponieren mußten. Denen läuft heute der Staatsanwalt nach, weil sie damals in ihrem untergeordneten Schreibdienst als Befehlsempfängerinnen ihrer Arbeit nachgingen. An dem, was sie dokumentieren mußten, haben sie gar keine Möglichkeit gehabt, etwas zu ändern.
      Der passendste Aufschrei, auf Englisch „Wake Up Germany“, darf in der Originalsprache nicht verwendet werden. „Schon der isolierte Gebrauch der Phrase „Deutschland erwache“ wird regelmäßig als Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im Sinne des § 86a StGB strafbar sein.“ (aus Wikipedia)
      Wenn weiteres Gedankengut und -schlecht in bestimmten Ländern öffentlich propagiert wird, wird hier so getan, als würde ein kleines Kind einen Furz lassen.
      Originalzitat einer fast 90-jährigen Person: „Man muß sich wieder über Deutschland schämen!“

      • Wie tief dieses Land mittlerweile gesunken ist, sieht man hier https://www.t-online.de/sport/fussball/dfb-pokal/id_92233592/lautes-schweigen-bundesliga-gratuliert-leipzig-nicht.html Fussball interessiert mich normalerweise nicht und der Bessere soll gewinnen, aber was sich hier abspielt ist bezeichnend für dieses Land, das einen einfach nur noch ankotzt. Ja, es stimmt, die Amis waren, durch offizielle „Einladung“ (sofern das Einladung genannt werden kann) der Bundesregierung, die Ersten in der Stasi-Zentrale und es ist sicher, dass sie sich alles unter den Nagel gerissen haben, was für ihre Interessen verwertbar war und in Zukunft noch ist. Entgegen öffentlicher Verlautbarungen sind sie nicht durch „mysteriöse Umstände der CIA in die Hände gefallen“. Ein Teil der Rosenholz-Dateien, also die weniger wichtigen, wurden zurückgegeben, obwohl es heißt, alle seien zurückgegeben worden. Man kann davon ausgehen, weil die deutschen Behörden nicht wußten, was in die USA geschickt wurde und wie viel. Man geht davon aus, dass es sich um 381 Datenträger (CD-ROMs) mit etwa 350.000 Dateien handelte, aber genaues weiß man nicht. Wann wird endlich auch den Tiefschläfern in Deutschland klar, dass wir noch nie eigenen Entscheidungen treffen konnten und wohl auch nie treffen werden, denn alle, die diese Zustände ändern wollen, werden gesellschaftlich vernichtet. Rettung kann nur wieder aus den „neuen“ Bundesländern kommen, denn wir im Westen sind entweder zu blöd oder zu faul dazu. 77 Jahre Gehirnwäsche lässt keine einzige graue Zelle mehr übrig. Scheint, als seien wird der Müll der Welt mit ewig gezücktem Scheckbuch, welches unser bisschen Daseinsberechtigung noch garantiert. https://ansage.org/ukraine-fluechtlinge-meckern-ueber-heruntergekommene-zustaende-in-deutschland/ Deutschland, mir graut vor Dir. Unsere Zukunft wird schon geplant https://www.youtube.com/watch?v=Hrp_H9est14&t=10s Ich will ja nicht fies sein, bin es aber und spinne den Gedanken, was wäre, wenn man bei „KZE“ das „E“ weglässt, trotzdem nicht weiter. Passend zum Thema der Artikel von Matthias Bröckers https://www.broeckers.com/2022/05/21/notizen-vom-ende-der-unipolaren-welt-25/

    • Wolfgang, Du bist Brandenburger. So etwas findet man bei Indymedia https://de.indymedia.org/node/190996 Es könnte jeder Brandenburger ins Interesses dieses Abschaums geraten, egal wer es ist. Er/sie muss nur von Faesers Bodentruppen markiert werden. Niemand, egal, wie mißliebig er ist, sollte dem ausgesetzt sein. zumal Frau und Kinder noch ausdrücklich erwähnt werden und deren Unversehrtheit billigend aufs Spiel gesetzt wird. Hier noch ein interessantes Video https://journalistenwatch.com/2022/05/20/ist-unsere-gesellschaft-krank/

  2. ja – die USA wollen mit aller Gewalt einen Regime-Change starten und endlich ihre Rohstoffe befreien und den US-Oligarchen zugängig machen!
    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht – inzwischen sind wir über Terrorismus und Bürgerkrieg bei biologischen Waffen angelangt – oder das deutsche Vasallenregime spielt mit.
    Wenn einer fragt, wo die jährlichen 50 Mrd € für die bunte Wehr hingegangen sind – in die Biowaffenlabore, die die BW für das US-Empire weltweit mit führt – von Wuhan über die Ukraine bis zu denen, aus denen jetzt die Affengrippe und die Vogelgrippe 2.0 kommen !
    Wird natürlich anders genannt : Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr bsp, und im Rahmen des Deutschen Biosicherheitsprogramm werden da weltweit Biowaffenlabore unterhalten.
    Da bleibt dann nichts übrig für Panzer, Flugzeuge und Schiffe !

    Und nebenbei wird auch ein Programm zum social Engineering gefahren, um die Bevölkerung in ein totalitäres System einzubinden – Gearbeitet wird dabei mit PsyOps-Methoden und Terrorismus!
    Derzeit scheinen die diktatorischen Pläne auf die WHO zu setzen – die Russen haben sich klugerweise aus dem WHO-Vertrag schon verabschiedet und wollen wohl WHO und WTF verlassen – kluge Kerlchen !

    • @zdago
      https://www.usdebtclock.org
      Muß man eigentlich nicht kommentieren. Die FIAT-Währungen Pfund, Dollar, Euro und Yen sind Leichen auf Urlaub. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich Asien und die Schwellen-Länder aus diesen verabschieden. Dann is nix mehr mit Falschgeld drucken und in der Welt auf Shopping-Tour gehen, liebe Amis. Ehrliches, echtes Geld gegen gute Waren, Ressourcen und Lebensmittel. Der deutsche Doof-Michel mit seinen 7 Bio. € „Guthaben“ schnallt ja nicht mal, daß die mit den Schulden der westlichen Staaten identisch und beim Reset auch offiziell futsch sind. Ein Hoch auf die FIAT-Zentralbanken!
      Guide me, O Thou great Jay Powell
      https://www.youtube.com/watch?v=L2QvFKKCzzs

      Guide me, O Thou great Jay Powell, pilgrim through this FIAT land,
      I am weak, but Thou art mighty, hold me with Thy printing hand.
      Money printing, money printing, cheat me till I want no more, want no more,
      Cheat me till I want no more.

      Open now the money fountain, whence the FIAT stream does flow,
      Let the crooks and bank consultants lead me all my journey through.
      When the banks and brokers pilfer,
      be Thou still my strength and shield, strength and shield,
      Be Thou still my strength and shield.

      When I tread the verge of reset, bid my anxious fears subside,
      Death of bonds, and shares destruction, land me safe on bullion’s side.
      Songs of praises, songs of praises, I will ever give to Thee, give to Thee,
      I will ever give to Thee.

        • @Hardy
          Der FIAT-Lehrling (frei nach J.W. v. Goethe)

          Hat der alte Münzenmeister
          Sich doch einmal wegbegeben!
          Und nun sollen seine Geister
          Auch nach meinem Willen leben.
          Seine Wort‘ und Werke
          Merkt ich und den Brauch,
          Und mit Druckertinte
          Tu ich Wunder auch.

          Walle! walle
          Manche Strecke,
          Daß, zum Zwecke,
          QE fließe
          Und mit reichem, vollem Schwalle
          Zu dem Repo sich ergieße.

          Und nun komm, du alte Presse!
          Druck auf weiße Baumwoll-Lappen;
          Bist schon lange Knecht gewesen:
          Spielgeld woll’n wir nicht verknappen!
          Auf zwei Beinen stehe,
          Bin ich auch ein Tropf,
          Eile nun und gehe
          Mit dem Tintentopf!

          Walle! walle
          Manche Strecke,
          Daß, zum Zwecke,
          QE fließe
          Und mit reichem, vollem Schwalle
          Zu dem Bailout sich ergieße.

          Seht, sie läuft zum Nullzins nieder,
          Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
          Und mit Blitzesschnelle wieder
          hier zum monetären Gusse.
          Schon zum zweiten Male!
          Wie der Saldo schwillt!
          Wie sich jede Schale
          Voll mit FIAT füllt!

          Stehe! stehe!
          Denn wir haben
          Deiner Gaben
          Vollgemessen! –
          Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
          Goldreserven aufgefressen!

          Ach, das Wort, worauf am Ende
          Sie das wird, was sie gewesen.
          Ach, sie läuft und druckt behende!
          So viel Null’n kann niemand lesen.
          Immer neue Güsse
          Bringt sie schnell herein,
          Ach! und FIAT-Flüsse
          Stürzen auf mich ein.

          Nein, nicht länger
          Kann ichs lassen;
          Will sie fassen.
          Das ist Tücke!
          Ach! nun wird mir immer bänger!
          Renten-Fonds mit Deckungslücke!

          O, du Ausgeburt der Hölle!
          Soll denn jede Bank ersaufen?
          Seh ich über jede Schwelle
          Doch schon FIAT-Ströme laufen.
          Dein verruchtes Wesen,
          Das nicht hören will!
          Druck, der gut gewesen,
          Steh doch wieder still!

          Willst’s am Ende
          Gar nicht lassen?
          Will dich fassen,
          Will dich halten
          Und das alte Ding behende
          Mit ’nem scharfen Krypto spalten.

          Seht, da druckt sie scheppernd wieder!
          Wie ich mich nur auf dich werfe,
          Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
          Krachend trifft des Kryptos Schärfe.
          Wahrlich! brav getroffen!
          Seht, sie ist entzwei!
          Und nun kann ich hoffen,
          Und ich atme frei!

          Wehe! wehe!
          Beide Teile
          Steh’n in Eile
          Schon als Knechte
          Völlig fertig in die Höhe!
          Hilft mir die politisch Rechte?

          Und sie drucken! Kraß und krasser.
          Hilft Verschwenden nicht und Spoofen.
          Kriegen Goldbugs Oberwasser?
          Alan Greenspan, hör mich rufen! –
          Ach, da kommt der Meister!
          Herr, die Not ist groß!
          Die ich rief, die Geister,
          Werd ich nun nicht los.

          »In die Ecke,
          Druckerpressen!
          Seid vergessen.
          Eure Geister
          Ruft man nur aus ihrer Ecke.
          Hat das Geld nicht Gold als Meister.«

          • Ja sehr gut 😉

            Zur Ergänzung von Herrn Ludwigs Blog:
            „FINANZKRISE
            Geld ist der Schatten, den die Wirtschaft wirft,
            die schöpferisch zerstört und neu errichtet,
            im Rechtsverkehr berechtigt und verpflichtet.
            Geld misst die Werte, die sie schafft und schürft.

            Der Geld- und Kapitalmarkt aber schlürft,
            durch Eigenhandel kettenweis geschichtet,
            zu Derivaten handelbar verdichtet,
            das Geld, des die Realwirtschaft bedürft.

            Wie Ixion der Hera Leib umfasste,
            und nahm ihr Nebelbild für Wirklichkeit,
            so wirbelt eine lustbetörte Kaste

            betrogen und betrügend durch die Zeit,
            wie Ixion aufs Feuerrad gebunden
            um Werte kreisend, die sie nie gefunden.

            M. Aden

            (Ixion, mythischer König Griechenlands, verliebte sich in Hera. Zeus schuf ihm zum Trost ein Nebelbild von ihr. Als er sich aber Heras Gunst rühmte, band ihn Zeus auf ein Feuerrad.)“

            • @Hardy
              Das hier muß ich zur Erklärung vorabschicken:
              https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/target2/target2-saldo/target2-saldo-603478
              TARGET2-Saldo, For­de­run­gen der Bun­des­bank aus TAR­GET2
              Stand zum 30. April 2022: 1.​135.​418.​456.289,24 €

              Johann Wolfgang v. Goethe
              Fausts letzte Worte (etwas anders)

              Ein Sumpf zieht am Gebirge hin,
              Verdauet alles schon Verschlungene;
              Den dummen Michel abzuzieh’n,
              Das letzte war das Höchsterrungene.
              Verschwenden wir dann viele Millionen,
              Nicht offenbar, doch heimlich, keinen schonend.
              Grün das Gelaber, furchtbar; Mensch und Herde.
              Sogleich verdrießlich auf der heißgeword’nen Erde.
              Gleich angewidert von der Steuern Kraft,
              Die aufgewälzt kühn – emsige Beamtenschaft.
              Im Innern hier ein paradiesisch Land,
              Da rase draußen Target bis auf zum Rand,
              Und wie man lügt, gewaltsam einzuschießen,
              Finanzamt eilt, die Bürger zu verdrießen.
              Ja, diesem Unsinn bin ich ganz ergeben,
              Das ist der Bosheit letzter Schluß.
              Nur der verdient sich Steuern wie das Leben,
              Der täglich sie erhöhen muß.

      • ja – die Wirtschaftsprobleme werden auch hier genannt :
        https://rtde.website/meinung/138742-dammerung-ist-vorbei-nun-ist-es-nacht/
        „Anders als viele denken, ist die unübersehbare Wirtschaftskrise in Europa und den USA nicht die Folge des Ukraine-Konfliktes. Sie ist systemischer Natur und wird ohne Umdenken im Westen nicht mehr aufzuhalten sein.“

        Die Gen-Spritze – das letzte gewinnbringende Geschäft – die Verwertung von Gesundheit und Leben der Bürger durch das Regime – und warum :
        „Bis 2023 werden die Erlösrückgänge der Pharmaindustrie durch Patentabläufe weltweit auf mehr als 121 Milliarden US-Dollar geschätzt, davon 95 Milliarden US-Dollar allein in den USA. “
        https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Pharma-Aktien-Selektion-ist-Trumpf-416809.html
        Hier liegt der Grund für den unüblichen Eifer unserer „Politiker“ und ihrer willigen Juristen – den Pharma-Lobbyisten !

  3. Durch die Sanktionen wird die EU zerbrechen. Um einen Untergang zu verhindern bleibt uns nichts anderes übrig als Russland die Füße zu küssen. Putin weiß,dass er am gewinnen ist. Im Herbst, wenn alle Gasspeicher leer sind, bricht der Laden zusammen. Die BRICS Staaten sind dabei sich zu erweitern und die Interesenten stehen weltweit Schlange. Mit einer eigenen Investition Bank losgelöst vom IWF und Weltbank ist das der Untergang der Fiat Währung. Verschwörungstheorien, die eine erschreckend hohe Wahrscheinlichkeit hat wahr zu werden. Nach meiner Ansicht gibt es nur eine kleine Möglichkeit dem zu entgehen, da muß die Politik aber eine 180 Grad Wendung machen. Ich sehe mit Fug und Recht schwarz.

    • @August
      Sieh es mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
      Jedes Ende bedeutet wiederum einen Neuanfang.

      https://www.youtube.com/watch?v=dnfKSqRYlhE

      Zehn kleine Eurolein, die taten sich sehr freuen.
      Doch Griechenland saß mit im Boot, neune tun’s bereuen.
      Neun kleine Eurolein, die hatten nichts gedacht.
      In Irland ist jetzt Helloween, da waren’s nur noch acht.
      Acht kleine Eurolein, die haben’s übertrieben.
      Italien geht die Puste aus, nun sind es nur noch sieben.
      Sieben kleine Eurolein, die sind völlig perplex.
      In Lissabon ist Schicht im Schacht, da waren’s nur noch sechs.
      Sechs kleine Eurolein, die waren ganz genervt.
      Beim Ami zu viel Schrott gekauft, den Belgier hat’s entschärft.
      Fünf kleine Eurolein, die kam es ganz schön teuer.
      Der fünfte büßt den Rußland-Feldzug nun im Höllenfeuer.
      Vier kleine Eurolein, die fanden nichts dabei,
      die Bankenrettung war zu viel, da waren’s nur noch drei.
      Drei kleine Eurolein, die riefen laut Hurra.
      Doch eines fiel beim Rating durch, zweie sind noch da.
      Zwei kleine Eurolein, die kamen nicht ins Reine.
      Den Staatsbankrott noch abzuwehren schaffte nur der eine.
      Ein kleines Eurolein, die hatte was gebissen.
      Sanktionen gegen Putinland, nun hat es sich geschrottet.

  4. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit der REALTIÄT zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine ANstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  5. Ein bisschen Geschichtsunterricht für alle Russenhasser und Ukraine-Versteher

    https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    von Micha Dinnebin

    Ein geschichtlicher Abriss über knapp 40 Jahre westlicher Politik und vor allem der der NATO gegenüber Russland in wenigen Worten.

    *1989-1991*

    Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost – und Westdeutschland und löst den „Warschauer Pakt“ auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Hans-Dietrich Genscher (ehemaliger Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und James Baker (ehemaliger Außenminister der USA) im Februar 1990, dass die ehemaligen „Warschauer Pakt“ Mitglieder nicht der NATO beitreten, es also *KEINE NATO – Osterweiterung* geben wird.

    Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert.

    Bis *2004* sind dann fast alle „Warschauer Pakt“ Mitglieder der NATO beigetreten.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2001

    Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag (in fließend deutscher Sprache) ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden.

    Alle Bundestagsabgeordneten klatschen begeistert …

    *Der Amerikaner verbietet das.*

    Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2004

    Die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO.

    Eine erste Verletzung der Pufferzone.

    *_Der Russe bleibt ruhig._*
    —-
    2014

    putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung. (Was mittlerweile sogar von den Amerikanern zugegeben wurde).

    Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des greisen und halbsenilen amerikanischen Präsidenten Joe Biden), Monsanto, Black Water und US Militärberater in die Ukraine zu infiltrieren und eine NATO Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen.

    Gleichzeitig steigt Hunter Biden in das ukrainische Gas – Geschäft ein.

    Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    2014

    Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim.

    Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet.

    Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 Prozent der Krim – Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.
    —-
    2014 – 2022

    Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk.

    Viele Russen sterben, darunter auch russische Kinder.

    Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete.

    Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen.

    *Nichts davon* findet Erwähnung in den deutschen Medien.
    —-
    2020

    Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war *der dritte Angriff* auf die Pufferzone zwischen der NATO und Russland.

    _*Der Russe bleibt ruhig.*_
    —-
    *2022*

    Putin fordert *_ein letztes Mal_* eine Garantie, dass die Ukraine *kein* Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen.

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*
    —-
    *2022*

    Der Russe marschiert in der Ukraine ein.

    Um den Krieg zu beenden verlangt Putin

    – eine Garantie der Neutralität und

    – eine Entmilitarisierung der Ukraine,

    – eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken

    – eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet und

    – eine Entnazifizierung der Ukraine

    *Dies wird von den USA abgelehnt.*

    Dies sollte all jenen, die gedankenlos die Lügen oder Halbwahrheiten der deutschen, der europäischen und der amerikanischen Medien nachplappern, mal zu denken geben …

    • @Walter Gerhartz
      1973 hatten es die Amis auf einmal eilig, den Vietnam-Krieg zu beenden. Er kostete zu viel, und an ihm ging die Goldbindung des Dollar kaputt – 1971 von Nixon aufgehoben. In Paris liefen die Friedensverhandlungen, und Kissinger machte der Delegation aus Hanoi die mündliche Zusage, daß Uncle Sam von sich aus 3,5 Mia. $ zahlt für die Kriegsschäden. Die Vietnamesen unterschrieben den Friedensvertrag. Das zugesagte Geld wurde nie gezahlt. „As long as the winds blow, and as long as the waters flow, the land in the Black Hills shall belong to the Sioux.“ Rate mal, was geschah, als in den Schwarzen Bergen Gold gefunden wurde. Da hat jemand einen Ruf zu verlieren.

  6. Gnauck (AfD), Mitglied des Verteidigungsausschusses: „Wenn das die Bevölkerung wüsste…“

    Der AfD-Bundestagsabgeordnete Hannes Gnauck erhält als Mitglied des Verteidigungsausschusses Einblick in die Liste aller militärischen Güter, die an die Ukraine geliefert werden.

    Die Liste ist jedoch geheim und darf nicht veröffentlicht werden !!

    „Wenn ich diese Zahlen sehe, was wir in die Ukraine liefern, dann sind wir längst Kriegspartei.

    https://www.youtube.com/watch?v=md1_Vil4ks8

    Und wenn das die Bevölkerung im Detail wissen würde, dann hätten wir hier viele Tausend Menschen auf den Straßen und davor fürchtet sich natürlich die Regierung.“

  7. Lafontaine: Bundesregierung sind „getreue Vasallen der USA“ und Grüne „Kriegstreiber“

    https://unser-mitteleuropa.com/lafontaine-bundesregierung-sind-getreue-vasallen-der-usa-und-gruene-kriegstreiber/#comment-53461

    Oskar Lafontaine hat die USA und die NATO für den Krieg in der Ukraine mitverantwortlich gemacht.

    In einem Interview in der Zeitung „Junge Welt“ sagte der der ehemalige Linken-Chef, dass die Sicherheitsinteressen Russlands konsequent ignoriert worden seien.

    „Schon seit Langem befinden wir uns in einer Phase, in der Russland und China militärisch von den USA eingekreist werden“, so Lafontaine.

    Und weiter: „Seit 20 Jahren weist Moskau darauf hin, dass die Ukraine nicht in die Nato aufgenommen werden darf.

    Das heißt, dass keine US-Raketen an der ukrainisch-russischen Grenze aufgestellt werden dürfen.

    Diese Sicherheitsinteressen wurden konsequent ignoriert.

    Das ist einer der entscheidenden Gründe für den Ausbruch des Ukraine-Kriegs.“ ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  8. Ihr konzentriert Euch alle Ukraine und drum rum, aber das andere sieht keiner, was sich zusammen braut.

    Islam, Türken mit Ihrem Osmanischen Kalifat, Araber, Nord Afrika, Stane, Persien Iran und co. Sobald die sich einigen , wer das sagen hat. Werden die, da gleiche Ziele, Israel auslöschen, wird hier gleich weitergehen. Das wird kommen und zu Bürgerkrieg führen, wenns nicht andere Umstände schon bewirken. Putin kann allesganz leicht übernehmen, dann legen die chinesen los,nehmen Kannada und Sibirien ein.

    Putin kämpft nur moderat mit 10% seiner Streitkräfte
    Russen haben gut 1.6Millionen unter Waffen, China 1.8millionen im Ernstfall das 10 fache, Korea Nord1,2 Millionen, Südkorea 600000, Indien 1,4 Millionen + ………. und wir 80000

    Wir können weder Bürgerkrieg noch einen Staatenkrieg gewinnen, keine chance. Sind fast Wehrlos, wären da nicht die Bündnisse, auf die kann man sich kaum verlassen, auf die USA sowieso nicht.

    In immer mehr Staaten kommt die Diktatur immer mehr durch. Dagegen ist der Otto normal Machtlos geworden. Die 10 Königreiche der Royals, wovon zwar 3 untergehen bald, aber nur 3. 7 bleiben bis zum ende bestehen die sich dann Gegenseitig auslöschen.

    Mitlerweile gibt es nicht 1ne Zündschnur zu Endereignissen, sondern es brennen schon 6 Schnüre. Selbst eine wird gelöscht, brennen die 5 anderen schneller.

    – Weltwirtschaft – Ressorcen : Macht – Wirtschaftskriege
    – Tempelberg und co : Religionskriege
    – Weltregierung nicht alle machen : mit Erzwingungskriege und Verfahren
    – Klima – Nahrung : Bürgerkriege – überlebenskampf,der Pöbel ist eliten egal
    – Weltbevölkerungsdezimierungen : Eliten Gewollt
    – Altlasten Bomben die ticken, Natur, Erodierung, Ernte Energie und Süsswasser Ausfall
    klar bei vielem wurde absichtlich nachgeholfen seit Jahrzehnten, damit es so schlimm wird

    Ein Flächenbrannt ist unausweichlich, auf Änderungen hoffen die alles verhindern, träumen darf man.

Kommentare sind deaktiviert.