Die hohe Kunst der Kriegstreiberei – wem nützt es?

Die hohe Kunst der Kriegstreiberei - wem nützt es?Wir sollten nicht so scheinheilig tun, als verfolgte nur Russland mit dem Krieg in der Ukraine irgendwelche Absichten, die mit aller Macht erreicht werden sollen. Selbst die amoralischen Intentionen des Westens – insbesondere der USA und der NATO – liegen geradezu offen auf der Hand. Man nimmt kein Blatt mehr vor den Mund. Die Ziele werden unverhohlen und lautstark propagiert, ganz ohne daß bei irgendwem ein schlechtes Gewissen zu bemerken wäre. Diese Gründe lauten:

  • Rußland wirtschaftlich ausbluten und ruinieren …
  • Regimechange in Moskau …
  • Kampf bis zum letzten Tropfen Blut …
  • Die Entscheidung auf dem Schlachtfeld suchen …

Diese Forderungen werden ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen von allen westlichen Entscheidungsträgern, sei es in Washington, Brüssel oder in Kiew selbst proklamiert. Es wird in den Raum gestellt, daß es zu diesen barbarischen Zielsetzungen keine Alternative gäbe. Die Frage „Cui Bono?“ (Wem nützt es?) sollte jedoch die Voraussetzung einer jeden Diskussion und Meinungsbildung sein, bevor man den Mund aufmacht oder etwas schreibt. Besonders weil diese Frage kinderleicht zu beantworten ist: Demnach nützt es

  • den USA mit ihrer hegemonialen Geostrategie zur Herstellung einer unipolaren Welt …
  • weiter den USA, weil sie die Ukraine für einen Stellvertreter-Krieg gegen Rußland instrumentalisieren …
  • nochmals den USA, wegen der Ausschaltung Rußlands als Energielieferant und Substitution durch eigenes Frackinggas …
  • oh Wunder, wieder den USA, mittels Schwächung der deutschen und EU-Wirtschaft, was der US-Wirtschaft dienlich ist …
  • und dem militärisch-industriellen Komplex (speziell die Rüstungskonzerne in den USA und anderen Ländern) aufgrund von massiver Aufrüstung

Na, war doch nicht so schwer – oder?

Im FREITAG wird konkret ausgesprochen, wie weit sich bereits die Kriegsrhetorik ausgebreitet hat, die die vorrangige Forderung nach Friedensbildung überlagert und zur Nebensächlichkeit macht. Ein atomarer Krieg wird schon als „Normalität“ bezeichnet, den man wegen der Verteidigung „westlicher Werte“, „Freiheit“ und „Demokratie“ in der Ukraine riskieren und anstandslos überleben könne. Verharmlosungen und Euphemismen werden gehätschelt und gepflegt. Man spricht von

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


  • taktischer und strategischer atomarer Kriegsführung, also ob dies ein Sandkasten-Manöver sei
  • man wirft nur so um sich mit der Möglichkeit des „Einsatzes von Atomwaffen“ und dem Ausbruch eines „Dritten Weltkriegs“

Vergessen wird das Wichtigste: Das Schicksal der Menschen in der Ukraine, der Soldaten auf beiden Seiten und die Gefahr der Ausbreitung des Kriegs auf andere europäischen Länder mit atomarem Vernichtungspotenzial. Und vor allen Dingen die Notwendigkeit der Führung von Friedensverhandlungen.

Zitate aus dem Freitag:

„Je mehr über den Krieg gegen die Ukraine gesprochen wird, desto häufiger fallen Worte wie „Atomkrieg“, „Atombombe“, „Atomwaffen“, „Dritter Weltkrieg“. Der „Einsatz von Atomwaffen“ – schon das ist ein Euphemismus – erobert sich schleichend den Anschein des Normalen. Und fast alle machen mit. So entsteht nach und nach der Eindruck, dass ein Atomkrieg „führbar“ sei. Damit treiben Politiker den Dritten Weltkrieg in die Köpfe – und bereiten ihn als akzeptable Option vor.“

„So atomisieren lauter taktische Atomwäffchen den Diskurs und machen die sicherheitspolitische Abwägung auch in der Sprache lächerlich. Ein Waffenembargo in den Köpfen ist schwerer vermittelbar als die Lieferung „schwerer Waffen“, aber wer nur noch in militärischen Kategorien denkt, in denen es vor „Menschenmaterial“ strategisch nur so wimmelt, verhält sich in Wahrheit grob fahrlässig. Wer genüsslich taktische Bomben im Munde führt und jeden Gedanken an Kompromiss, Verhandlung und Dialog diffamiert, zündelt effizienter an der Atombombe als der wirrste Autokrat.“

US-Waffenstellerkonferenz ab heute, dem 26.4.2022 in Ramstein

Die USA haben selbstgefällig auf dem Territoriums von Deutschland (US-Airbase Ramstein) eine internationale Konferenz mit dem Ziel der Waffenbeschaffung zur Schürung des Ukraine-Krieges aufgestellt. Auch das Treffen von US-Außenminister Blinken und des Verteidigungsministers Austin gestern in Kiew mit dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj diente ausschließlich dem Zweck der Belieferung mit schweren Waffensystemen. Deutlicher kann die USA nicht beweisen, was sie wirklich im Schilde führen:

  • Opferung der ukrainischen Bevölkerung und Struktur, Schwächung der EU-Wirtschaft und Abspaltung Europas von Rußland.
  • Verlängerung des Krieges bis zur Erschöpfung beider Seiten. Frieden unerwünscht – Menschen nicht relevant (Menschenmaterial).

Oder wie Carl von Clausewitz (1780-1831), preußischer Generalmajor und Militärstratege es bereits vortrefflich formulierte:

  • Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.“

Man nennt solch eine Philosophie auch eine „Zweck-Ziel-Mittel-Achse“.

Zitat German Foreign Policy:

„Mit einer Waffenstellerkonferenz für die Ukraine auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein erhöhen die USA ihren Druck auf Berlin, der Ukraine schwere Waffen zu liefern. Die Zusammenkunft am morgigen Dienstag dient der Bereitstellung zusätzlichen Kriegsgeräts für die Schlacht um den Donbass; eingeladen sind Vertreter von 40 Staaten. Dass Washington das Treffen in Ramstein anberaumt hat, wird von Beobachtern als Einmischung in die innerdeutsche Debatte um die Lieferung schwerer Waffen eingestuft, die aktuell eskaliert.“

Botschafter des Friedens

Die hohe Kunst der Kriegstreiberei - wem nützt es?Nach Botschaftern des Friedens muß man derzeit mit der Lupe suchen. Einer der Exoten ist UN-Generalsekretär Guterres. Er hat sich auf den verpönten Weg nach Moskau gemacht und dort bereits mit dem russischen Außenminister Lawrow gesprochen. Putin soll folgen – auch ist danach ein Besuch bei Selenskyj in Kiew geplant. Guterres muss tatsächlich mit Anfeindungen leben, weil er es wagte, nicht zuerst den Speichellecker der USA in Kiew aufzusuchen.

Fragen an das Orakel von Delphi

Wie läßt es sich erklären und den europäischen Bürgern schmackhaft machen,

  • daß die westlichen Politiker sich nur in gleichgerichteten und sozusagen Inzucht-Kreisen begegnen?
  • Und daß sie sich dabei gegenseitig hochschaukeln in ihrer geistesgestörten Manie von Aufrüstung und Vollpropfung der Ukraine mit immer mehr Waffen?
  • Wie kann es sein, daß sie den Frieden ausgeladen und ins Abseits gestellt haben und sie nicht auf die naheliegendste Idee kommen, mit Rußland zu reden? Denn Rußland und Putin wären dabei die wichtigsten Partner, ohne die eine Lösung des Konfliktes nie und nimmer zu bewerkstelligen ist.

Die Schizophrenie ist so weit gediehen, daß in der Öffentlichkeit die Meinung dominiert, daß man sich mit dem Teufel Putin persönlich nicht abgeben dürfe. Jeder, der gegen diese dümmliche Doktrin verstößt, wird medial gegeißelt und als „Putinversteher“ an den Pranger gestellt.

Frust über Dominanz der Dummheit

Angesichts der blamablen und demaskierenden Realität der westlichen Politik sowie der sich damit identifizierenden Medien und manipulierten Bürgern ist Frustration kaum noch zu vermeiden. Man könnte es auch grundlegenden Zweifel am Menschenverstand benennen. In diesem Kontext muß ich meine grundsätzliche Fragestellung wiederholen:

Wie läßt sich ein Konflikt, Streit oder Krieg – ob privat oder auf politischer Ebene – anderes lösen als durch Reflektion der Vorgeschichte, der Ursachen, der Hintergründe und der beidseitigen Schuldanteile? Und ohne die Bereitwilligkeit, eigene Fehler zuzugeben und Kompromisse zu ermöglichen?

Da bin ich gespannt, ob jemand von euch eine andere Idee hat. Und falls nicht – warum ziehen wir im konkreten Fall, in dem der Weltfrieden bedroht ist, nicht alle an einem Strang und erheben uns nicht gegen die Unvernunft?

Zitate aus Tagesschau vom 26.4.2022

„Als „Botschafter des Friedens“ war UN-Generalsekretär Guterres nach Moskau gereist. Nach einem Treffen mit Außenminister Lawrow forderte er eine Waffenruhe. Ein Treffen mit Putin soll folgen – nächste Station ist Kiew.

UN-Generalsekretär António Guterres hat sich bei seinem Treffen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow für eine rasche Waffenruhe und ein Ende des Krieges in der Ukraine ausgesprochen. Er habe ein Interesse daran, alles zu tun, um den Krieg und das Leiden der Menschen zu beenden, sagte er in Moskau.

Obwohl die Lage in der Ukraine komplex sei und es „unterschiedliche Interpretationen dessen, was dort geschieht“, gebe, sei ein Dialog möglich, so der UN-Generalsekretär. Er sei bereit, die Ressourcen der Vereinten Nationen in vollem Umfang zu mobilisieren, um Leben zu retten. „Tausende Zivilisten benötigen dringend lebensrettende humanitäre Hilfe“, sagte Guterres.“

Links:

https://www.freitag.de/autoren/katharina-koerting/ukraine-fortschreitende-verharmlosung
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8900
https://www.tagesschau.de/ausland/guterres-un-ukraine-krieg-moskau-lawrow-101.html

Die hohe Kunst der Kriegstreiberei – wem nützt es?
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Peter A. Weber 78 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

30 Kommentare

  1. D nach 2. Weltkrieg 1945:
    Meines Wissens nach hat D hier lediglich eine Waffenstillstandsvereinbarung gegenüber den 3 1/2 Siegermächten unterzeichnet.
    (Frankreich = nur 1/2, da sie nichts wesentliches zu unserer Besiegung beigetragen und nicht schon 1939/1940 den Krieg durch eine Gegenoffensive beizeiten beendet haben.)

    D 1945-2022:
    Deutschland hat keinen Friedensvertrag abgeschlossen.

    Fazit:
    Deutschland befindet sich demnach weiter in einer Art „ruhenden Kriegszustand“ und kann nun den 2. Weltkrieg wieder aufflammen lassen. Eine Art Fortsetzung „Teil 3“ bzw. Weltkrieg III.
    Eigentlich führt auch D derzeit sowieso einen „Stellvertreterkrieg“.
    Ukraine, bzw. Vollkorruptistan, und Natomächte gieren förmlich nach mehr Krieg, indem sie nach immer mehr Waffen schreien.
    Ebenso könnten die 3 1/2 Siegermächte, darunter auch Russland, Deutschland ohne erneute Kriegserklärung ausradieren und von der Landkarte verschwinden lassen, ohne sich dabei schuldig zu machen. Z. B., wenn D nicht gehorcht.
    Aufgrund des nie abgeschlossenen Friedensvertrages könnte man „danach“ D zum Kriegstreiber bzw. -auslöser und -schuldigen für den WKIII deklarieren. Aller guten Dinge sind eben „3“.

    Ampel+CDU, NATO und EU reißen uns ins Verderben. Gesellschaftlich, wirtschaftlich und militärisch gesehen.

    Was macht eigentlich der energiegeladene, mitreißende und vor Tatendrang sprühende Kanzler Scholz
    „Sleepy Olaf“
    zur Zeit?
    Verhandelt er mit der italienischen Armee über die Zurverfügungstellung des
    Panzerjägerkampfrollers „Vesuvio“
    https://www.spartanat.com/wp-content/uploads/2017/10/Vespa_militare2-759×500.jpg
    von Vespa 1955???
    (Umrüstung auf E-Antrieb möglich.)

    Ebenso erscheint der von deutschen Kampfgehern für Partisaneneinsätze
    https://pbs.twimg.com/media/DkQQthqWwAAXd5F?format=jpg&name=900×900
    geboten.

    Nun liefern auch Australien und Holland schwere bzw. leichte Artillerie. Hoffentlich bekommen die Ukrainer angesichts der in Lieferung befindlichen Typenvielfalt aus diversen Ländern noch die Zusortierung der passenden Munition geregelt.

    In Fake-Lügengeschichten wird das Gerücht gestreut, dass sich Ausbilder der US-Peacemakerforces in der Ukraine befinden.

    Die Schweiz untersagt übrigens die Verwendung von in der Schweiz gefertigter Munition in der Ukraine:
    https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/waffenlieferungen-welche-munition-die-schweiz-verboten-hat
    Noch schlechter schaut es dann bei der Bundeswehr aus. Noch mehr Mangel an Munition für MG, Leopard, Gepard, Hummel, Marder und Elefant.

    Und nochmals:
    Ampel+CDU, NATO und EU reißen uns ins Verderben. Gesellschaftlich, wirtschaftlich und militärisch gesehen.

    Verar…. ohne Ende werden wir noch dazu.
    Auf Kriegszeiten mit Mangelwirtschaft werden wir eingeschworen.
    Z. Zt. bei deutschen Discountern oft nicht verfügbar – leere Regalreihen:
    Nudeln, Speiseöle, Eintopf-Konserven, Mehl, Eier, Toilettenpapier u. a..
    Die sind dann im benachbarten EU-Ausland erhältlich, wo – jedenfalls vor 2 Wochen – diese Produkte im Regal findbar waren. Nicht in übergroßer Auswahl, aber alles war erhältlich.

    • @„ruhenden Kriegszustand“
      ist wohl Interpretationssache oder eine Formalität !
      In der Praxis ist Deutschland besetzt – wer hier Karriere macht in Politik, Justiz, Polizei und Militär muß in erster Linie alle Dinge im Lichte der besatzerinteressen sehen – also – wie ich als Pack aus Dunkeldeutschland sage – im Lichte der internationalen Globalisten oder auch der US-Finanzoligarchen !

      Früher – als noch mehr Verstand vorhanden war – wurden diese Unterwerfungsgesten immer als „vorauseilenden Gehorsam“ bespöttelt, die heutigen Intelligenzbestien in Politik und Medien bemerken es nicht einmal mehr!
      Was hier entschieden wird, sind die Auswüchse der US-Globalisten oder deren Unterkommando WEF – und nicht „Deutsche Politik“ – ihnen ist vielleicht aufgefallen, daß es „deutsche Interessen“ in der Nachkriegspolitik ( 1945 ) nicht mehr gibt !
      Insofern tut „Deutschland“ gar nichts, wenn die Politiker die Entscheidungen der Globalisten ausführen !
      Deshalb ist es möglich, daß in Deutschland Menschen an führende politische Stellen kommen, die „Deutschland verrecke“ skandieren oder erklären, daß sie mit Deutschland nichts anfangen können und das es ein deutsches Volk nicht gibt!

      • @ zdago
        Stimmt, wir erleben die vollendete „Umerziehung“, die ein MK-Ultra-Programm war und ist, mit dem Ziel der völligen Auflösung einer kulturell-nationalen & intelligenten (!) Identität. Sefton Delmer und die Geheimdienste der „Inselaffen“ (die zuvor selbst unterwandert wurden) mitsamt den Skull & Bones und dem Vatikan JUBELN !
        ZU Beginn der Dokumentation „Overgames“ von Lutz Dammbeck, sagt Fuchsberger (den ich einst sehr schätzte) in einem Satz, welche Zielgruppe sich ARD & ZDF zur Basis ihres „Bildungsauftrages“ (= Gehirnwäsche!) -nach 1945- genommen hatten.
        „Overgames ist ein Essay-Dokumentarfilm von Lutz Dammbeck aus dem Jahr 2015. In ihm begibt sich der Regisseur auf Spurensuche über die Entstehung der TV-Spielshows und ihrem Zusammenhang mit dem US-Konzept der Reeducation-Maßnahmen in Westdeutschland.“, Wikip.

        https://m.youtube.com › watch
        Umerziehung als permanente Revolution | Lutz Dammbeck 2015

        – Die Diktatur bricht sich immer am Einzelnen, …ist meine Erkenntnis. Der Einzelne, der auf seine eigene ‚Gralstour‘ sich aufmacht, sich befreit und sich damit aus dem Luegensumpf erhebt.
        GLR sagt es auf seine Weise:
        https://odysee.com/@GLR:4/%E2%80%9EDie-Deutschen-sind-das-d%C3%BCmmste-Volk-der-Welt%E2%80%9C:c

  2. Grundsätzlich bliebe festzuhalten, dass die Ukraine weder zur EU noch zur NATO gehört. Als deutscher Regierungschef hätte ich den Botschafter der Ukraine bereits des Landes verwiesen. Nach den Statuten der Bundesrepublik und der EU dürften wir überhaupt keine Waffen in Kriegsgebiete liefern. Hier zeigt sich wieder mal, was für ein übles Personal unsere und „europäische“ Parteien haben. Da darf man wohl über Recht und Demokratie ins Grübeln kommen.

    Wenn der Clown von Kiew bis zum Endsiech seine Nazibanden verheizt, kann uns das nur recht sein. Die werden eingekesselt bis sie sich ergeben. Oder sterben. Dabei muss man darauf achten, dass sie auch Keinen Strom, kein Gas zum Heizen, kein Treibstoff, kein Wasser, keine Nahrung und keine Munition bekommen. Der Nachschub von westlichen Waffen und Munition wird den Russen nicht entgehen. Sie werden das natürlich unterbinden. Wir haben bisher nichts von Panzerschlachten gehört, aber die Ukraine hatte von der Sowjetarmee 6500 Panzer und 7000 gepanzerte Manschaftstransporter übernommen. Wo sind die hin? Verscherbelt an irgendwelche Ölscheichs? Das ist korruptes Gesindel.

    Im sonstigen stellen die sich die Russen einfach dämlich an. Das erste in einem modernen Krieg ist es, dem Gegner den Strom abzuschalten. Indem man zum Beispiel Graphitfäden über Umspannwerken verrieselt. Nach wenigen Wochen sind die Tanks der Notstromgeneratoren leer. Fakt ist, Krieg ist Krieg, der ist IMMER grauenvoll, und keine Sonderoperation. Es gibt auch keinen „guten“ oder „gerechten“ Krieg. Schon überhaupt nicht für die immer am schlimmsten betroffene Zivilbevölkerung.

    • Tja, der Kassierer im Supermarkt kann 5% oder 10% Sonderrabatt von 150€ auch nicht mehr händisch bzw. im Kopf ausrechnen und greift zum Taschenrechner.

      Greta Thunberg – HOW DARE YOU – Dance-Version!
      https://www.youtube.com/watch?v=gg–SKDbLDI
      +
      https://www.youtube.com/watch?v=56_FJsTUL_Q

      Die hat ihre Aufgabe erfüllt und die verblödete Bevölkerung mit dem Klimavirus infiziert. Außer der deutschen Bundesregierung wollte keine andere Staatsspitze ihr seichtes Gesaber hören, ihre Show nicht sehen bzw. sie nicht empfangen. Bekannt ist natürlich, dass deutsche Bundesregierungen für jeden „Scheißdreck“ empfänglich sind. Regierungen anderer Staaten beschäftigen sich mit wichtigeren Aufgaben.

      Nun hat sie ihre Aufgabe erledigt, naive Menschen infiziert, Unruhe in D gestiftet und ist wieder abgetaucht.

  3. Alles, was zu diesem Thema gesagt wurde, kann ich nur verstärken. Es ist die Wahrheit!!! Herrn Weber muß man für seine Ausführungen besonders danken. Die Kommentare alle Klasse!! Man sollte sich auch die Wahrheit der Geschichte seit mindestens dem 18. Jahrhundert vor Augen halten. Hier werden schon die Lügen der Vergangenheit in Schule usw. sichtbar. Umerziehung und Volksverblödung bekommen immer absurdere Ausmaße, das fällt hoffentlich dem letzten Schläfer auf. Leider begreift die Masse nichts, Verblödung seit ’45 hinterläßt auch bei „Klugen“ seine Spuren. Es bleibt jedoch zu hoffen, daß wenigstens noch mehr Menschen diese Sklavenverblödung hinterfragen, bevor alles zu spät ist !!!! Danke für Eure aufklärenden Ausführungen!!

  4. Die Schweizer Eidgenossen durften stolz sein auf ihre Neutralität. Die Neutralität jetzt aufzugeben dürfte Gründe haben. Meine Annahme, daß hier Erpressung gelaufen ist, erfahren wir sicherlich irgendwann. Die Neutralität freiwillig aufzugeben, glaube ich nicht.

  5. Der ehemalige Schweizer Geheimdienstoffizier und NATO-Berater Jacques Baud spricht über die Wurzeln des Ukraine-Krieges und seine wachsenden Gefahren.

    Manch einen plagt die Sorge, dass in der kollektiven Hysterie des Westens mit ihren Sanktionen und Waffenlieferungen, und mit der absurden Idee, diesen Krieg auf dem Schlachtfeld gewinnen und Russland bestrafen zu wollen, die Gefahr einer Eskalation zum Atomkrieg liegt.

    Dieser Auffassung scheint auch Jacques Baud zu sein, der hier von Aaron Maté interviewt wird. ….UNBEDINGT ALLES LESEN / HÖREN !!

  6. Terrorstaat Ukraine?

    Was deutsche Medien verschweigen: Selenskys Morddrohungen gegen russischen Journalisten

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/was-deutsche-medien-verschweigen-selenskys-morddrohungen-gegen-russischen-journalisten/#comment-55962

    Westliche Medien behaupten, der vereitelte Mordanschlag gegen einen russischen Journalisten sei russische Propaganda, verschweigen dabei aber, dass Selensky nur Tage zuvor Todesdrohungen gegen russischen Journalisten hat ausgesprochen hat.

    Selensky droht russischen Journalisten

    Es gibt einige in der russischsprachigen Welt sehr bekannte Journalisten, zum Beispiel Olga Skabejewa, Wladimir Solowjow, Dmitri Kisselew (den Anti-Spiegel-Leser als Moderator des wöchentlichen Nachrichtenrückblicks kennen, aus dem ich viele Beiträge übersetze) und noch einige andere.

    Sie alle werden im Westen als „Putins Propagandisten“ bezeichnet, während im Westen niemand auf die Idee kommt, Klaus Kleber, Tom Burow oder Golineh Atai als „NATO-Propagandisten“ zu bezeichnen.

    Wer für die NATO ist, ist er ein „Journalist“, wer gegen die NATO ist, der ist ein „Propagandist“ – so einfach funktioniert das Gut-Böse-Schema der westlichen „Qualitätsmedien“. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  7. Deutsche Panzer, die auf Russen schießen – Diese Regierung führt uns an den Abgrund

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=83280

    Die Entscheidung, nun doch deutsche Panzer in den Ukrainekrieg zu schicken, zeigt einmal mehr: Unsere Regierenden vertreten nicht die Interessen der deutschen Bürger, die sie unter anderem mit diesem Schritt weiter in Gefahr bringen.

    Die Ignoranz gegenüber dem Amtseid allein wäre nichts Neues in der Politik – im konkreten Fall ist es aber besonders gefährlich.

    Und dieses gefährliche Handeln hilft ja nicht einmal den Ukrainern: Weder die Sanktionen noch die Waffenlieferungen lindern das Kriegsleid – im Gegenteil.

    Das aktuelle Verhalten unserer Regierung bedient zu allererst die geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen der USA. …Ein Kommentar von Tobias Riegel. …UNBEDINGT ALLES LESEN / HÖREN !!

  8. der Himmel über München, genauer gesagt überm ‚Olympiaberg‘, einem Schuttberg des II. Weltkrieges, gestern, 28.04.22 und die letzten Tage (Wochen?): ein Kondensstreifen hinter dem anderen sowie parallel in wenigen Kilometern Entfernung, aus Richtung NOrd-West (Ramstein?) in Richtung Süd-Ost (und zurück); dem TEmpo des Fluggeräts und der Dicke der Streifen nach zu urteilen könnte es sich um vierstrahlige schwere Transportmaschinen handeln .. Wo mag die Reise hingehen?

  9. Bundesregierung: Fast 20.000 Ukraine-Flüchtlinge gehen täglich zurück

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/bundesregierung-fast-20-000-ukraine-fluechtlinge-gehen-taeglich-zurueck-a3810036.html

    An der polnischen Grenze gehen nach Informationen der Bundesregierung jeden Tag rund 20.000 Flüchtlinge in die Ukraine zurück. Darunter seien auch Flüchtlinge, die sich zwischenzeitlich in Deutschland aufgehalten hätten, sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) am Freitag in der RTL/ntv-Sendung „Frühstart“. Die täglichen Ankunftszahlen in Deutschland gingen gleichzeitig stark zurück.

    Kommentar

    Dann kann doch die Situation nicht so schlimm sein wie es hier immer verbreitet wird !!!

  10. Das Dümmste was ich heute hörte kam aus dem Mund der neuen Ministerpräsidentin des Saarlandes Rehlinger, die sagte:

    Rehlinger befürwortet Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine

    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/rehlinger-befuerwortet-lieferung-schwerer-waffen-an-die-ukraine,T4NOy8r

    Die neue saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger hat sich für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine ausgesprochen.

    Der Schritt sei notwendig, um den Krieg zu beenden.

    Außerdem verteidigte sie den Führungsstil von Kanzler Scholz.

    Anmerkung: HABEN WAFFENLIEFERUNGEN JEMALS ZUR SCHNELLEN BEENDIGUNG EINES KRIEGES GEFÜHRT ? …NATÜRLICH NEIN !

  11. Gaulands große Rede: „Moral schlägt Politik – immer!“

    https://www.pi-news.net/2022/04/gaulands-grosse-rede-moral-schlaegt-politik-immer/#comment-5846300

    Von PETER BARTELS | Die AfD hat zwei Probleme: Die „Marktforscher“ würden die Schublade mit den vorsortierten Umfrage-Uhus eher zunageln als mehr als elf Prozent für die AfD, die längst wahre CDU/CSU von einst, zuzulassen … Und: Es gibt nur ein‘ Rudi Völler, ähhh Alexander Gauland …

    Der weise alte Mann (81) der AfD hat am Donnerstag (wiedermal!!) im Bundestag eine große Rede gehalten.

    Und natürlich heulten bei den Sozen gleich Wurmschwänze, wie „Dr. Joe Weingarten“ (62) auf, der genauso aussieht, wie er heißt. Gauland hatte gesagt: „Es ist immer ein undankbares Geschäft, nach Erklärungen für ein Verhalten zu suchen, das Frauen und Kinder tötet und Städte in Schutt und Asche legt.

    Und wenn es außerdem noch um Freiheit, Demokratie und westliche Werte geht, muss man in einem Land wie Deutschland auf der richtigen Seite der Geschichte stehen“ ….

    Und auch dies: „Die Moral schlägt immer die Geopolitik. Wissen wir doch seit Langem, dass die NATO ein Verteidigungsbündnis ist und Putin, wenn er nicht Angst vor der Freiheit hätte, die NATO nicht zu fürchten bräuchte.

    (Aber) es kommt nicht auf unsere Einschätzung der NATO an, sondern auf die russische Sicht. Und da erleben die Russen seit der deutschen Wiedervereinigung ein unaufhaltsames Vorrücken eines … Militärbündnisses gegen die russischen Grenzen“ …

    Gauland unbeirrt weiter: „Wenn deutsche Politiker – und heute ist es wieder geschehen – postulieren: ‚Russland darf nicht gewinnen‘, muss man hinzufügen:

    Es darf auch nicht verlieren, da eine Atommacht auch in einem Krieg nach Art des 19. Jahrhunderts die Mittel des 20. und 21. Jahrhunderts einsetzen kann, wenn sie zu unterliegen droht. Und das wollen Sie hoffentlich auch nicht“ …

    Der AfD-Mann, der Politik 20 Jahre (u.a. als Staatssekretär) bei der CDU gelernt hat: „Im Falle Russland kommt ein weiteres Dilemma hinzu: Völkerrechtlich normierte Ordnungen haben sich in der Geschichte nur dann als haltbar erwiesen, wenn die unterlegene Seite gleichberechtigt eingebunden war.

    Die erste Atombombe würde Ramstein treffen… UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  12. Die Japaner halten sich an die von ihnen erklärten Werte.

    Scholz ist es nicht gelungen, dass sie Waffen in die Ukraine schicken!!

    Man braucht sich nur die Person Selenskyj anzusehen um zu verstehen, was hier für ein übles Spiel gespielt wird.

    Das Volk als Arbeitgeber der Regierung sollte langsam aufwachen um den Politikern zu erklären, dass wir für einen Krieg der USA gegen Russland nicht zu haben sind.

    Unsere Medien (nach GÖBBELS MANIER) sind die eigentlichen Kriegstreiber, denn täglich wurde der Druck aufgebaut, um schwere Waffen zu liefern.
    ————
    Frage an Herr Selenskyi: Woher haben Sie Ihre 850 Millionen Dollar?

    https://journalistenwatch.com/2022/04/28/frage-herr-selenskyi/

    Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine interessiert sich niemand mehr für das riesige Privatvermögen Selenskyjs, das durch die „Pandora Papers“ öffentlich wurde.

    Nun hat die niederländische Partei „Forum für Demokratie“ öffentlich nachgefragt. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Ich sage: BESTECHUNGSGELDER DER AMIS FÜR DAS BETREIBEN EINES KRIEGES IM INTERESSE DER USA !!

  13. SEIT JAHREN GIBT ES KRIEGE – ABER DER KRIEG IN DER UKRAINE WIRD NUN HOCHSTILISIERT OBWOHL SEIT 2014 DIE UKRA-NAZIS DIE RUSSEN IM DONBASS MORDEN !!

    https://www.tiktok.com/@katharinanagelo/video/7074213478336089350?_t=8RtJXHLyFe9&_r=1

    DIE ALTPARTEIEN TREIBEN UNS DEM ATOMKRIEG IMMER NÄHER

    https://www.tiktok.com/@sabri_ayoub/video/7058749483512810753?_r=1&_t=8RtJAql6dwU&feed_mode=v2&is_from_webapp=v1&item_id=7058749483512810753
    .
    Diese Regierung und die Altparteien betreiben den Krieg auf Geheiß Amerikas, Selenskyi wurde mit Milliardären zum Schlächter am eigenen Volk ausgebildet und die Medien sind Handlanger im Dienste der CIA und Pentagon !!

    Wir sind im Krieg, und es würde mich freuen, wenn Putin den Knopf drückt, und Ramstein zuerst auslöscht, danach sollte Washington dran sein.

  14. Die Namen der 586 Bundestags-Kriegshetzer werden an Putin gesendet.

    Er wird dann schon wissen was er damit anfängt…. SIE SOLLEN IN DER HÖLLE SCHMOREN !!!

  15. Wer kennt nicht den Ruf der Nazis: „Wollt Ihr den totalen Krieg?“

    Und die meisten Deutschen im Reichstag und draußen riefen „JAAAAAAAAAAAA…“!

    Jetzt kommt der Ruf von der Ampelregierung und der CDU/CSU: „Wollt Ihr den totalen Krieg?“

    Und die JAAAA-Sager im Bundestag, die Presse, Funk und Fernsehen rufen: „JAAAAAAAAAAAA…“

    Es erschaudert mich – diese Kriegs-Treiber zu hören! Ich sehe keinen Unterschied vom Nazi-Regime zu heute!!!!

    Diese Heuchler müssen zur Verantwortung gezogen werden!

    Doch ich höre schon, wie sie alle sagen: „Das wußten wir nicht“!

  16. Neue Akten über Helmut Kohls Ostpolitik aufgetaucht

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neue-akten-ueber-helmut-kohls-ostpolitik-aufgetaucht-a3810806.html

    Die Bundesregierung von Kanzler Helmut Kohl (CDU) und Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) soll Anfang der Neunzigerjahre versucht haben, die NATO-Osterweiterung zu verhindern.

    Diese sei „nicht in unserem Interesse“, befand Genscher, wie der „Spiegel“ unter Berufung auf freigegebene Akten des Auswärtigen Amts aus dem Jahr 1991 berichtet.

    Länder wie Polen oder Ungarn hätten zwar das Recht, der NATO anzugehören, es gehe „jetzt aber darum, dieses Recht nicht auszuüben“. …ALLES LESEN !!

  17. Man muss den Konflikt ja seit 2014 sehen, wo eine demokratisch gewählte Regierung mit Hilfe des Werte-Westens weggeputscht wurde (FUCK THE EU)..

    Der Kriegsweltmeister USA ist der Auslöser aller Kriege nach 1945 und die westlichen, hirnlosen Vasallen müssen mitspielen..

    Dass die Russen die Schnauze voll haben, von der Doppelmoral des Werte-Westens und der immer mehr nahenden Bedrohung durch die Nato, verstehe ich voll und ganz..

    Wenn man sogenannte deutsche Leitmedien sieht, die im Chor der Kriegshetzer eine führende Rolle spielen, kann man sich gut vorstellen, warum der STÜRMER bis 1945 die gleiche Rolle spielen konnte, wie BILD & Co,..

    Ich gönne den Russen auf jeder Ebene und vollem Herzen den Erfolg !!

    Alles andere würde Europa nur noch weiter nach unten bringen, so dass die Länder Europa absolut keine Orientierung mehr haben..

    Wenn die Sache abgeschlossen ist muß Europa zu Kreuze kriechen, denn sonst sind sie bald pleite !!

    Russland versorgte bisher die Welt mit fast einem Viertel der wichtigen Rohstoffe:

    Palladium 44 Prozent – Diamanten 28 Prozent – Gas 17 Prozent –
    Platin 14 Prozent – Öl 12 Prozent – Gold zehn Prozent – Nickel sechs Prozent – Aluminium sechs Prozent.

    Für Europa wirkt besonders die Energieabhängigkeit von Russland von fast 50 Prozent.

  18. Das dieser „Krieg“ ( bis heute ohne Kriegserklärung beider Seiten! ) eine geplante Aktion der Angelsächsischen „Geld-Elite“ ist, dürfte jedem klar sein.

    Die Zusammenhänge sind genau so verflochten wie in den Kriegen zuvor, auch die Motivation ist die Gleiche:

    Schaffung einer „Eine-Welt-Regierung“, einer weltweiten Diktatur !!!

    Corona hat nicht wie erwartet funktioniert, also ein neuer Versuch….

    Die U.S.A. wurden im wesentlichen „gegründet“ von religiösen Fanatikern und von Verbrechern.

    Diese beiden Gruppen waren es nämlich, die Europa verlassen haben mit dem Ziel Amerika.

    Dies gilt auch für die Angelsächsische Strafkolonie im „Südlichen Meer“. ….heute AUSTRALIEN……

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*