Wir werden alle spielerisch zu Helden

Wir werden alle spielerisch zu HeldenDeutsch-Absurdistan: Wir leben in einer heroischen Zeit, in der das häusliche vorsichhingammeln unweigerlich zum Heldentum führt. Tag für Tag müssen wir uns ab sofort überlegen womit wir die Zeit totschlagen. Die Situation, oder besser gesagt die Regierung, zwingt viele Menschen dazu daheim zu bleiben. Wir alle sind jetzt tapfere Soldaten im Krieg gegen den unsichtbaren Feind. Das Zauberwort zur Erlangung des Heldenstatus lautet “soziale Distanzierung”. Wenn wir alle einander konsequent aus dem Weg gehen, soll der Sieg unser sein. So jedenfalls lauten die Versprechungen unserer Herrschaft und wer es glaubt soll selig werden.

Auch Sie möchten ihren Beitrag dazu leisten, dass das alles gelingt wie von der Regierung zu unserem Wohl vorausgeplant? Sie sind bereit zu Hause vor Langeweile dafür den Heldentod zu sterben? Sie möchten dem Unmöglichen direkt ins Auge sehen? Dann versuchen sie besser mal hiermit: Eye of Horus Online Slot, aber seien sie versichert, selbst das ist noch im Sinne der Regierung. Hauptsache sie bleiben von der Straße weg. Bedenken Sie bitte, dass das wirklich nur eine Ablenkung ist und wenn sie sich ernsthaft zum Helden aufschwingen wollen, dann sollten Sie auf die Ratschläge der Regierung hören. Dort gibt es inzwischen spannende Lehrfilme, man könnte auch sagen Ratgeber, wie man in der jetzigen Situation zu einem regierungsamtlich anerkannten Helden mutieren kann.

Die Zeiten ändern sich

Hätte man seinen Mitmenschen früher Faulheit oder gar Untätigkeit vorgeworfen, ist dies inzwischen die neue regierungsamtliche Direktive. Lassen Sie sich also keinesfalls auf der Straße blicken. Achten Sie darauf, ja keine Menschen zu treffen und wenn sie selbige schon treffen müssen, dann bitte nur noch online und unter Einhaltung aller AHA-Effekte. Sofern sie sich an diese Maßgaben halten, kann die Regierung jederzeit eingreifen, sobald ihnen Gefahr droht. Selbst geistige Online-Infektionen können von den guten Wächtern schnell und effektiv unterbunden werden, natürlich alles nur zu ihrem Besten.

Insgesamt scheint sich hier ein komplett neues Lebenskonzept herauszuschälen, welches vor Jahren noch als abstruse Utopie abgetan worden wäre. Aber jetzt geht das alles noch viel besser, denn eine Utopie wird es diesmal nicht, eher eine ausgewachsene Dystopie. Noch spielerischer können Sie Heldenpunkte sammeln, wenn sie jede Form von Kontakt zu vermeiden suchen. Letzteres dient vornehmlich dazu, auch geistige Infektionen, die Regierungsresistenzen hervorrufen können, knallhart zu unterbinden. Jetzt kommt es, wie schon vor vielen Jahrzehnten, einmal mehr darauf an, dass Sie der Linie folgen und unkritisch das tun was man ihnen sagt. Immerhin geht es jetzt um das Überleben der Menschheit und den finalen Endsiech.

Leitfaden zum Heldentum

Was beim ersten Ansehen des Films in den sozialen Medien zunächst wie mäßige Comedy wirkte, entpuppte sich beim näheren Hinsehen als reale WerbePropagandabotschaft der Bundesregierung. Man mag es kaum glauben. Entgegen jedweder Psychologie und Pädagogik, gibt es von jetzt auf gleich völlig neue Maßstäbe des menschlichen Zusammenlebenslebens. Was vor Jahren als schlechter Scherz gehandelt wurde, ist im Handumdrehen amtliche Realität. Um nicht zu viel zu versprechen, hier zunächst der Lehrfilm unserer Bundesregierung.

Da weiß man als Mensch, der bereits mehrere Jahrzehnte in der alten Welt überlebt hat, nicht mehr so recht ob man nun weinen oder lachen soll. Wer von dieser Form der Belehrung nicht genug bekommen kann, der kann sich auch Teil 2[Bundesregierung] und Teil 3[Bundesregierung] dieser regierungsamtlichen Pandemie-Trilogie noch reinziehen, quasi als Vertiefungslehrgang oder Adjuvans (Wirkungsverstärker) für die allfällige geistige Impfung. Die Filme sind so schräg, dass man wirklich meint, man sei im falschen Film gelandet. Aber nein, die Regierung meint es wirklich ernst. Da muss man sich tatsächlich fragen ob die Volksverblödung nicht die größere Gefahr in dieser Situation darstellt. Und was Lisa Fitz zum Thema globale Erwärmung sagte, gilt noch viel mehr für die globale Pandemie, an der nur wenige auserwählte Staaten nicht teilnehmen.

Was können, oder besser, was sollen wir daraus lernen?

Wir werden alle spielerisch zu Helden
Foto Richard Huber eigenes Werk , CC BY-SA 3.0, Original

Wir ersparen es uns an dieser Stelle die in den Filmen gesprochenen Texte zu wiederholen oder weiter zu kommentieren, sie sind an Flachheit und Geistlosigkeit kaum zu überbieten. Fest steht jedoch, dass wir unsere Kinder mit solchen “Leer-Filmen” dazu anhalten sollen, alle bisherigen Ideale einfach über Bord zu werfen? Besonders das soziale Miteinander wird aufs Äußerste gestört und entwertet. Wenn so die Bekämpfung einer Schein-Pandemie aussieht, wie soll es erst abgehen, wenn wir einmal eine richtige Pandemie bekommen? Gerade in Zeiten der Not war es bislang Usus, dass die Leute näher zusammenrückten, um die Probleme gemeinsam zu bewältigen.

Jetzt übernimmt die Regierung alleinig die Bewältigung der Probleme und fordert die Menschen auf sich von jedem und allem fernzuhalten? Irgendetwas an dieser Geschichte ist doch oberfaul[Quarks]. Ob das die junge Generation überhaupt noch bemerken kann? Wenn die Kinder schon mit Angst und Schrecken aufwachsen, wenn sie anderen Menschen, denen sie begegnen, als erstes misstrauen sollen, wie soll da eine künftige Gesellschaft aussehen? Eine Masse von Leuten mit Angst vor Begegnung und Nähe? Das entspricht nicht dem menschlichen Naturell, ist äußerst unnatürlich, asozial und letztlich lebensfremd und -feindlich. Aber eine gute Grundlage die Menschen nieder zu halten, um sie besser dirigieren zu können. Wer kann so etwas nur wollen?

Wir werden alle spielerisch zu Helden
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2603 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

28 Kommentare

  1. Ich habe mal nach den Bewertungen der “lustigen” Spots geschaut. Da fast alle positiv waren sagt das für mich viel über den geistigen Zustand des Landes aus. Wird wohl Merkels Humor sein oder ich bin zu blöd, das zu verstehen. Lustig ist für mich etwas anderes.

  2. Eines ist wohl klar, wer noch keinen Partner hat, wird kaum einen kennen lernen.
    Wer jetzt keinen hat, schimmelt allein zu Hause, bis er sich aufhängt oder aus dem Fenster springt.
    Die Einsamkeit macht früher oder später jeden kaputt.
    Damit lässt sich das Ziel der Bevölkerungsreduktion auch erreichen.

    Herr Blöder hat ja schon signalisiert, dass er jetzt, wo er eine Rechtsgrundlage hat, auch “loslegen” wird mit der Umsetzungen seiner Allmachtsfantasien.

    Und wie wir mit dem nötigen Weitblick alle wissen, ist das erst der Anfang.
    Den Begehrlichkeiten die heute im ersten Schritt bestätigt wurden, sind keine Grenzen mehr gesetzt.

    Im wahrsten Sinne des Wortes, ist jetzt Schluss mit lustig.
    Lasst uns mal abwarten wie viele Verhaftungen oder Hausdurchsuchungen es zu Weihnachten geben wird, wenn sich Familien über das neue Unrecht hinwegsetzen.

    Die Krönung des Tages hat m. E. Bohr-Wahn vom Stapel gelassen.
    Er findet es “unerträglich” das Menschen das neue Ermächtigungsgesetzt mit dem im 3. Reich vergleichen!

    Er hat offenbar vergessen wie viele seiner Parteigenossen damals für ihre Meinung mit dem Leben bezahlen mussten.
    Heute blechen andere für die Intrigen der SPD.
    Totgesagte leben doch tatsächlich länger 🙁

  3. Es geht den herrscheden Covidlügnern um den “Great Rest” (“Großer Neustart”).
    Und man ist jetzt auch kein Verschwörungstheoretiker wenn man das sagt. Denn Justin Trudeau, Premierminister von Kanada hatte im September den “Great Reset” in einer Rede völlig unverblümt aufs höchste gepriesen. Und erst jetzt – nach Monaten – ist das Video plötzlich aufgetaucht.
    Hier ein Kommentar (englisch) von The Duran dazu: : “TRUDEAU PUTS CANADA, AND THE WORLD ON NOTICE, ‘THE GREAT RESET’ IS BEING LAUNCHED” – https://www.youtube.com/watch?v=jK72PDM8jXI

  4. Unsere Regierung findet: Wir Bürger sollen mehr Eigenverantwortung zeigen.
    Gleichzeitig haben wir einen Staat der uns permanent gängelt und seine Nase in
    alle unsere Angelegenheiten steckt, die ihn nichts angehen.

    Wir sollen uns alle impfen lassen.
    Gleichzeitig lehnt die Pharmaindustrie die Verantwortung für ihre Impfstoffe ab
    und will und wird aber fett kassieren.
    Unsere Arschloch-Regierung findet das gut.

  5. Die Maßnahmen verfolgen natürlich eine bestimmte Absicht.
    Es geht um die Zerstörung der menschlichen Psyche.
    Hier wahrscheinlich eines der wichtigsten Videos zum Erkennen unserer aktuellen Lage und was dabei mit unserer Psyche geschieht. Ein Kurzvortrag von David Icke mit Deutscher Sprachübersetzung.

    Wer es kann möge es bitte Verteilen, Verteilen, Verteilen.

    Unser aller Leben und vor allem auch das unserer Kinder und Kindeskinder ist davon betroffen.
    https://www.youtube.com/watch?v=0xxyKSsCFZs
    „Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche“

  6. “Wenn die Kinder schon mit Angst und Schrecken aufwachsen, wenn sie anderen Menschen, denen sie begegnen, als erstes misstrauen sollen, wie soll da eine künftige Gesellschaft aussehen?”

    Ein ganz entscheidener Punkt. Spricht man mit Eltern kleiner Kinder darüber, möchte man danach am liebsten von der Brücke springen.
    Ich befürchte das Eltern sich diese Frage gar nicht stellen wollen, weil sie wissen wie die Antwort aussieht. Und dann müssten sie aktiv werden. Und das würde ihr Welt- und Lebensbild zerstören. Wer ist dazu bereit?

  7. Oh ich kenne solche Filmchen noch aus meiner Jugend. In jedem Kino liefen die im Vorspann vor dem “Augenzeugen” und den neuesten Nachrichten vom Politbüro. Auch später bei der “Fahne” mussten wir uns zwei mal Wöchentlich solche Filmchen reinziehen.
    Allerdings waren die nicht annähernd so demagogisch wie die aktuellen Machwerke.
    Ich glaube selbst das Goebbels Ministerium würde vor Staunen den Mund nicht mehr zu bekommen.
    Ein Regime das zu solchen Propaganda Mitteln greifen muss ist kurz vor Dem Kollaps…..
    Analog dazu kommt kommen ja ähnliche Spots im Rotfunk und ganzseitig in den System Gazetten….

  8. Seit vielen Jahrzehnten heiß es im Deutschen Reich, Arbeit macht frei, gesund und glücklich.
    Und nur dieser Sinneswandel der herrschenden Oligarchen.
    Wir sch… aufs Bruttosozialprodukt.
    PS:
    Wo ist eigentlich das böse CO2 abgeblieben?
    Ist es nach China ausgewandert?

  9. Man soll Eigenverantwortung zeigen!
    Nur dieser Staat lässt ein eigenverantwortliches und selbstständiges Leben gar nicht zu! In allen Bereichen haben wir nur “Zwangssysteme”! In diesen Systemen werden riesige Summen an Geldes verschoben und das alles ohne eine richtige Kontrolle. Der Mensch merkt es daran, das die Beiträge steigen und die Leistungen auf ein Minimum gekürzt werden. Das beste Beispiel ist die Rentenversicherung. Da wurde die Rente bis heute auf 50% gekürzt. Die dummen und verlogenen Aussagen der Politiker, darf man absolut nicht glauben!

  10. Das schreibt der Cicero “Im Bundestag stimmte eine Mehrheit von 415 Abgeordneten am Mittwoch für die von Spahn gewünschte Gesetzesänderung. 236 stimmten dagegen, 8 enthielten sich, wie Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble schließlich mitteilte. Noch am Abend wurde das Gesetz vom Bundesrat ebenfalls verabschiedet und vom Bundespräsidenten wenig später gegengezeichnet.
    Die Regierung will – das ist der tiefere Sinn der gesetzgeberischen Aktivität – nicht länger Gerichtsurteile kassieren, die ihre Autorität infrage stellen.
    Die von aufmüpfigen oder auch nur betroffenen Bürgern vor den Gerichten erstrittenen Siege gegen das Beherbergungsverbot, gegen das Demonstrationsverbot und gegen andere Maßnahmen der Corona-Politik nerven die Regierung. Sie will ihre Politik gerichtsfest machen. Die Exekutive will ihre Gewalt also nicht so gerne mit der Judikative teilen, deshalb wurde bei der Legislative nachbestellt.
    Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner spricht von „einem Freifahrtschein“.”
    Hatten wir alles schon zwei Mal. Vielleicht muss es ein drittes Mal geben, damit die Menschen es kapieren.
    Die Intension der Alliierten funktioniert bis heute “„Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche aufzuhetzen.“ — Sefton Delmer
    Er würde sich heute die Hände reiben.
    Als britischer Chefpropagandist im Zweiten Weltkrieg war es seine
    Aufgabe, das deutsche Volk auf jede erdenkliche Art und Weise zu
    diffamieren, daß es als Paria der Welt den angelsächsischen
    Interessen nicht mehr im Wege stehen würde.
    O-Ton Delmer 1945, nach der deutschen Kapitulation:

    “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … Und nun fangen
    wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda
    fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort
    von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was
    sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie
    selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr
    wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr
    eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend,
    sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,
    dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die
    Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie
    englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das
    Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen
    Wahrheit.”

    (Sefton Delmer 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm.)

    Dieses britische Vorhaben ist längst zum internalisierten
    Selbstläufer geworden. Wer sich heute noch für die Belange des
    deutschen Volkes einsetzt wie z.B. Sarrazin, der wird automatisch zum
    Objekt des Hasses der heutigen Umerzieher und grundsätzlich
    niedergebrüllt, wie dieser Artikel zeigt.

    Inzwischen exportieren die Helotenwächter des deutschen Volkes ihre
    niedrige Gesinnung sogar bis ins Ausland.

    Deren absonderliche Mentalität hatte schon Goethe unter seinen
    Zeitgenossen ausgemacht; in seinem “Reinecke Fuchs” schreibt er:

    “Ein jeglicher wollte als Nächster
    Neben dem Sieger sich blähen.”

    Oh, morgen ist der 75. Jahrestag des Beginns der Nürnberger Prozesse.

    • Nach 1990 gab es 100.000 Strafverfahren gegen kriminelle DDR-Bonzen. 99 % aller Strafverfahren wurden von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Der Rest vom Gericht freigesprochen, oder erhielt läppische Strafen. Nur 20 Staats-Kriminelle mussten eine kurze Haftstrafen absitzen. Die sie natürlich in offenen Vollzug verbüßen durften, wegen der exzellenten Resozialisierung-Aussichten. Damit machte die deutsche Justiz, die DDR zur lupenreinsten lupenreinsten Demokratien, die jemals existierten. Kein einziger Mörder, Folterer, Vergewaltiger, Kinderschänder wurde verurteilt. 100.000-faches Leid blieb ungesühnt.
      Die Siegerjustiz von Nürnberg, man mag sie kritisieren, aber es wurden zumindest ein paar der Massenmörder verurteilt.
      Wenn ein Freisler den Vorsitz in Nürnberg geführt hätte, säßen die Murksel schon vor 70 Jahren im Bonzleramt.

  11. Denkt daran falls es nochmal Wahlen geben sollte!

    Alle JA-SAGER solltet ihr nie mehr wählen !!

    Ja-Stimmen:413
    Nein-Stimmen:235
    Enthaltungen:8
    Ungültige:0

    Abgegebene Stimmen insgesamt:656

    Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD. Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite- Drucksachen 19/23944 und 19/24334 –
    Nicht abgegebene Stimmen:52

    Hier die Liste mit allen Namen ==> https://www.bundestag.de/resource/blob/807344/cc9a7b0cd38b5370ec8703f74b2b9326/20201118_3-data.pdf

  12. Angelika Barbe: „Sie können uns die Freiheit nehmen, aber unseren Widerstand nicht!“ (AUSZÜGE)

    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/ddr-buergerrechtlerin-angelika-barbe-sie-koennen-uns-die-freiheit-nehmen-aber-unseren-widerstand-nicht-a3382495.html

    Die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe hat an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Bundesrates einen offenen Brief geschrieben. Wir veröffentlichen ihn hier in voller Länge.

    Das Herunterfahren des Lebens – ich weigere mich, den verharmlosenden Begriff „Lockdown“ dafür zu benutzen – haben Sie, als Politiker, verschuldet.

    Sie haben mit irrwitzigen Zahlen eines Tests gelogen, der für Diagnosen nicht erlaubt ist.

    Die Tests dienen zur Behauptung, die Zerstörung von Wirtschaft und Hunderttausenden menschlicher Existenzen sei nötig gewesen, was sogar die WHO bestreitet.

    Wir werden Ihnen ins Gesicht sehen, wenn Sie zur Abstimmung schreiten, wir werden diejenigen verachten, die uns Recht und Freiheit nehmen und diejenigen für immer ehren, die gegen ein Ermächtigungsgesetz stimmen.

    Sie können versuchen, uns die Freiheit zu nehmen, aber unseren Widerstand gegen das Ermächtigungsgesetz nicht!

    Angelika Barbe

  13. Merkels Tönende Wochenschau im Corona-Winter 2020. Der Endsieg gegen Corona steht kurz bevor. Es lohnt sich daher, ein- und weggeschlossen zu leben. “Der Corona-Schreck bist Du!”
    Diese Durchhalte-Videos in Weltuntergangs-Rhetorik sind bestens dazu geeignet psychisch labile Mitmenschen in den Suizid zu treiben.
    Eine düstere Welt bzw. depressive Stimmungslage wird dem Betrachter eingeimpft.
    Eher wäre es Aufgabe der Bundesregierung, Zuversicht und Hoffnung zu vermitteln. Positiv ausstrahlen und ein Licht am Ende des Tunnels aufleuchten lassen.
    Besondere Helden der verordneten Häuslichkeit und Kontaktarmut nebst Beschäftigungsmöglichkeiten könnte durchaus auch locker und heiter darstellen.

  14. Depressive Stimmung wollten “Joko & Klaas“ mit ihrer Firma bestimmt nicht bei der Erledigung des Regierungsauftrages verbreiten. Immerhin gab es ein, zwei Milliönchen vom Propaganda- Corona- Etat
    der BR abzugreifen.
    Bestimmt hat auch Böhmermann als Berater “mitgewürkt“- das ist aber nicht verbürgt.

    • ja, nu, abgreifen kann man bei der BR ziemlich einfach. S. Regierungsauftrag Corona-App für 55 Millionen, die übrigens ein privater Softwareanbieter als Komplettpaket für 500.000€ (fünfhunderttausend) mit angeboten hatte. Aber irgendwie kam der nicht zum Zug.

  15. Horror-Szenario oder hellseherische Fähigkeiten? “Die ARD zeigte am Mittwochabend den Science-Fiction-Film “Ökozid”. Darin steht Angela Merkel 2034 als Bundeskanzlerin a.D. vor dem Internationalen Gerichtshof, um als Zeugin zur Klimakrise auszusagen.”

1 Trackback / Pingback

  1. Heute für mich aktuell… Zeitbetrachtungen – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*