So schamlos machen sie das ganze Land krank

So schamlos machen sie das ganze Land krankBRDigung: Wer sich nicht täglich bewusst mit seinem eigenen Elend und dem anderer Menschen auseinandersetzt, ist eine arme Socke. Dessen nicht genug. Derjenige läuft sogar Gefahr vollautomatisiert und regierungsamtlich einer Krankheit anheimzufallen. Er kann also krank werden, ohne das sich sein Wohlbefinden in der Realität verschlechtert. Das ist ein seltsames Phänomen oder auch ein wunderliches Novum. Es spielt der „Pharmafia“ wohlwollend in die Hände. Selbstverständlich braucht es dazu Protagonisten, die das neue Leid entsprechend propagieren und befördern, sonst würde es nämlich niemand wahrnehmen.

Und damit das alles auch so passieren kann, braucht es ausgebildete Wirtschaftsfachleute (so wie den Gesundheits-Banker Jens Spahn) als amtierender Krankheitsminister. Der hat vom Rechnen allerhand Ahnung. Er weiß somit ziemlich genau, wie man damit die Gesellschaft profitabel krank rechnet, um am Ende mehr daran zu verdienen. Er weiß darüber hinaus, dass die beste Krankheit nichts taugt, wenn niemand davon profitieren kann. Als profi†orientierter Leute-Schinder muss er auch wissen wie man korrekt mit dem „Verbrauchsmaterial Mensch“ umgeht.

So schamlos machen sie das ganze Land krank

Der Dreh- und Angelpunkt neben der mangelhaften Volksbildung ist die „Volksgesundheit“. Die richtet sich heute weniger nach dem tatsächlichen Befinden der Menschen, als vielmehr nach berechneten Werten. Da bestimmte Kennwerte zum Wohle der Menschheit immer weiter gesenkt werden, werden die Menschen quasi vollautomatisch krank. Sogar dann, wenn sie selbst davon rein gar nichts mitbekommen. Lediglich bei krankmachenden (Grenz)Werten, wie beispielsweise bei den Strahlenbelastungen geht man großzügiger mit Grenzwerten um. So können auch die dann der Krankheit in die Spur helfen und späterhin für vermehrten Umsatz sorgen. Auf diese schäbige Weise „nun krank geworden“, haben die Ärzte amtlich freies Feld, alles zu unternehmen, die frisch berechneten Kranken nach allen Regeln der Pharmazie zu kurieren. Für die Ungläubigen, die sich derweil noch die Augen reiben, ist das alles in dem folgenden Video sehr gut veranschaulicht:

Das sollte gesessen haben. Jetzt muss sich jeder Mensch nur noch seine persönlichen Grenzwerte darstellen lassen und schon kann die große Kuriererei losgehen. Soweit sich diese profitorientierte Tendenz fortsetzt, ist davon auszugehen, dass in wenigen Jahren das Leben selbst zur Krankheit erklärt werden könnte. Auch so etwas sollte man der WHO noch zutrauen, sofern man etwas genauer weiß nach wessen Pfeifen in deren Hallen getanzt wird.

Sollten wir die Sorgen der Pharmaindustrie ernst nehmen?

Sind wir tatsächlich so unbedarft und haben gar keine Ahnung was die Pharmaindustrie zur ihrer Gesundung und Fettlebe alles von uns benötigt? Aber eines ist klar, ohne die vielen „neuen kranken Menschen“ würde es dieser Industrie auf Dauer erheblich weniger gut gehen. Folgt man den Kurven ihrer Aktienkurse, ergibt sich für diese Industrie überraschend ein ganz neuer „Wohlfühlindex“. Demnach müssen die Aktienkurse drinegnd weiter ansteigen, um das Wohlbefinden der Konzerne zu sichern. Und dafür müssen halt die Menschen, diametral dazu, noch etwas kränker werden.

Somit geben eigentlich die Aktionäre dieser Konzerne unseren Gesundheitstakt vor. Und wie man hier lesen kann, kennt die Sorge besagter Konzerne um unsere Gesundheit weder medizinische, ethische, moralische oder gesetzliche Grenzen: Ärzte – fest im Griff der Pharmaindustrie?[NDR]. Und jeder der im Hamsterrad der asozialen Marktwirtschaft keinen Profit mehr erwirtschaften kann, kann selbiges anstandslos leisten, wenn er sich nur planvoll den frisch errechneten Krankheiten hingibt. Sollte uns das Sorgen machen oder lediglich unsere sozialen Ambitionen gegenüber diesen Konzernen stählen? Seit Merkels marktkonformer Demokratie wissen wir doch sehr genau wo der Barthel den Most holt, oder etwa nicht?

So schamlos machen sie das ganze Land krank
10 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2324 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Die wichtigste Krankheit in der Menschheitsgeschichte ist krankhafte Machtgier.
    Aber diese ist noch nicht mal in den Abrechnungsrichtlinien (der UN !) für deutsche Krankenkassen genannt.
    Beispiel:
    Alkoholsucht wird in der ICD-10 beispielsweise, im Kapitel V F00-F99 Physische Verhaltensstörungen, z.B. F60.5 = zwanghafte Persönlichkeitsstörung beschrieben…
    Die wichtige Persönlichkeitsstörung unserer Politik-Muschkote
    – zwanghafte Machtgier – allerdings nicht.

    Fragt mal, wie man diesen Abrechnungskatalog für die Kassen ergänzen kann!

  2. Das kommt dabei heraus, wenn kranke , „Gesunden“,
    eine Krankheit ein reden!
    Wenn ein Krankheits Minister in Mexiko unterwegs
    ist um Fachkräfte für ein krankes Land abzuwerben,
    aber keiner mit gesunden Menschen Verstand kommt,
    zeigt das nur die Ahnungslosigkeit eines Kranken
    Krankheitsministers.
    Die Leute wollen sich einfach nicht anstecken lassen!!

    • Ein Konzern der Medikamente auf den Markt bringt, für die
      es noch keine Krankheiten giebt! Stets darum Besorgt, das die
      Nebenwirkungen Ihrer Medikamente immer Neue Medikamente
      erforderlich macht!
      So sorgen Sie für Ihren Fortbestand und Ihre Existenzberechtigung.
      Aber um Ehrlich zu sein,Sie bringen auch sehr Gute Medikamente auf den
      Markt !!
      Die Gleiche Vorgehensweise, wie Unsere Politischen Hilfsschüler.
      Sie mischen in Ihren verlogenen Aussagen auch Wahrheiten mit ein.
      Das macht es ja so schwehr für den Zuhörer das zu erkennen

      Die Öffendlichen Medien sind in dieser Disziplin, wahre Meister!!

  3. Es fällt schwer, fachlich vorgebildete Politiker für solcherart Ämter zu finden. Das ist eben auch der Unterschied zwischen einer sogenannten „Experten-Regierung“ aus parteilosen aber dafür excellent ausgebildeten Fachdienern im Gegensatz zu einer gewählten Regierung (also: „Nicht-Experten“), die nur aus ungebildeten oder fehlausgebildeten Parteisoldaten besteht.

    Der Spahn hat Bankkaufmann gelernt, aber noch nicht eine einzige Bank ge- oder gar verkauft. Nun gut: Zitronenfalter falten auch keine Zitronen, sehen aber dafür nicht so blass aus wie der Spahn.

    Generell ist nachzulesen, dass fast alle Minister dieses Gesundheits- und dessen Vorgängerministerien keine Mediziner waren. Einzige Ausnahme: der kleine Phil Rösler, aber den hat doch keiner Ernst genommen. Der sah immer so aus, als würde er seine Nuckelflasche suchen.

    Hier dieses Ministerium als Krankheitsministerium zu benennen ist eigentlich konsequent: denn auch die ehemalige Krankenkasse DAK nennt sich nur noch Gesundheitskasse: versichert also vorrangig nur gesunde Menschen. Kranken Menschen wird sozial verträgliches Frühableben empfohlen. In einigen Kölner Apotheken wurde das schon durch tödliche Gifte in Medikamenten unterstützend begleitet.

    Auch das Amt des Verteidigungsministers wurde noch nie durch einen Bundeswehrsoldaten ausgeführt oder eingenommen (Beides klingt blöd). Als ungelernte Verteidigungsminister sind höchstens Mediziner einzusetzen, sie haben dort schon erfolgreich Familienpolitik jedoch immer noch nicht durchgesetzt, dass deutsche Panzer mit Kindersitzen ausgestattet werden müssen. Juristen hinterließen dort eher keine Wirkung, weil sie ihr Wissen ausschließlich dafür verwendeten, um aus diesem Amt heil wieder herauszukommen, was nicht vielen gelungen ist.

    • Spahn kommt aus einer alten Freimaurer Familie, deshalb haben die den bei der Landesbank untergebracht, wo er NIX lernen brauchte, zumindest nicht Bankkaufmann!
      Danach würde er von der Freimaurer Atlantik Brücke zum Zug Muli bestimmt, als „Young Leader“ des Judentums!
      Der ganze Lebenslauf ist ein einziger Fake, genauso wenig wie er irgendwas von seinem Resort versteht, außer die Gangster, Giftmischer und Pillen Industrie vor den Patienten und Bürger zu schützen, damit billigsten Pulverfusch für 50 Euronen oder mehr an den Dummen verhökert werden kann!
      Objektiv könnte man die Kosher Nostra als organisierte Kriminalität ansehen und dementsprechend verklagen!
      Früher wie heute, führend im Drogenhandel waren schon immer die
      Sassons, Sacklers & Co., also das internationale Verbrechertum.
      Sowie die CIA= Cocaine Import Agency, die auch schwer im Heroin Geschäft in Afghanistan involviert ist!
      Schaut man sich die Machenschaften der Pharma Mafia an, ist die Clan Kriminalität, Ital. Oder kolumbianische Mafia dazu ein Kindergeburtstag!

    • Bin 45 Jahre im Gesundheitswesen tätig. Dabei kann ich ihnen versichern, dass 50% der Kosten der KK für unnötige, sinnlose und krankmachende Behandlungen und vor allen Dingen sind die Betrügereien nicht zu vergessen.

      • asisi1, nicht nur 50% sondern 75% der Krankenkassen sind überflüssig. Des weiteren sollte für Merkels Gäste die Versorgung drastisch eingeschränkt werden, dann ist vielleicht auch Geld für unsere Leute da.

  4. Unsere frisch im Hinterzimmer gewählte Politkommissarin, Ursula vom Lande, hat selbstredend sofort den Kampf für das Klima ausgerufen (was immer das bedeutet) und da die Herde oder schon gar nicht das einzelne Schlafschaf wissen kann, was gut es selbst ist, müssen Regulierung einfach sein, da gibt es nichts zu deuteln. Frau muss die Kontrolle im Stall haben nicht nur für die Gesundheit, sondern eben auch für die notwendige Ruhe. Dafür gibt’s Impfungen, den öffentlich rechtlichen Rundfunk und den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Natürlich muss die Pharmaindustrie genauso wie die Ökomultis Geld verdienen, schließlich sollte Ausbeutung auch ein bisschen Spaß machen, allerdings nicht so für die Impfopfer. Frau sollte jedoch nicht so egoistisch denken, was ist schon ein kleiner Picks gegen den Spaß der anderen. Denn auf Demokratie kann es nicht einen Anspruch auf Ewigkeit geben.

    • Lallajunge
      Denn auf Demokratie kann es nicht einen Anspruch auf Ewigkeit geben.
      Na Ja und auf Gesundheit erst Recht nicht! Denkt die Pharmaindustrie

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. So schamlos machen sie das ganze Land krank — QPress
  2. Heute für mich aktuell… Zeitbetrachtungen – amthor-art.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*