Pandemie „X“, nächstes Massensterben in Sicht

Schöner Sterben: Darauf haben wir sehr sehr lange warten müssen. Für gewöhnlich haben wir jährlich so eine Pandemie. Nach dem Influenza-A-Virus H5N1 und dem EHEC Virus war lange Zeit nichts brauchbares mehr auf dem Angst-Markt, was uns hätte umbringen können. Das soll jetzt nach dem Willen der Weltgesundheitsorganisation (kurz WHO) wieder bedeutend anders werden. Niemand weiß genau was uns in der kommenden Saison tötet. Aber es soll überaus gefährlich sein und locker mal so eben zwischendurch bis zu 30 Millionen Menschen dahinraffen. Uns wurde eine erste, total geheime Aufnahme dieser kleinen fiesen Erreger zugespielt, hier in einer konspirativen Sitzung.Pandemie „X“, nächstes Massensterben in Sicht

Für alle sensationsgeilen Menschen ist das natürlich der Hit. Und alljährlich fragen wir uns wieder, wie es angehen konnte, dass wir im letzten Jahr schon wieder verschont blieben. Wie wir sehen, hat die WHO mächtig dazugelernt. Der Bedrohung gibt man schon gar keinen Namen mehr, sie heißt einfach Pandemie „X„, um ja keine falsche Prognose zu landen. Immerhin gibt die Organisation zu, dass sie überhaupt keine Ahnung hat, was uns da erwartet. Dass sie wirklich nicht weiß was es ist. Aber dass es vermutlich irgendetwas ist, was der Mensch selber in seinen Labors heranzüchtet, wird bereits zugegeben. Natürlich ist es der Feind, der das macht … oder halt noch die Außerirdischen, wofür ihr Aussehen spräche.

Das ist für uns alle sehr beruhigend zu wissen, dass sich nicht die Natur gegen uns verschworen hat, sondern lediglich unsere Artgenossen. Das bürgt dafür, dass es auch zukünftig scheitert. Wir sind einfach zu blöd. Allenthalben würden wir uns nur versehentlich ausrotten. Apropos blöd, lassen wir das Schmierblatt gleich mal zu Wort kommen: Millionen Tote möglich 🍾 WHO warnt vor „Krankheit X“[BLÖD]. Wie es scheint, ist die Pharmafia diesbezüglich bereits in höchster Feierlaune. Hätte sich nämlich die Natur gegen uns verschworen, wären unsere Überlebenschancen sowieso sehr gering.

Pandemie „X“, nächstes Massensterben in SichtGerade für die Pharmaindustrie sind Pandemien von zentraler Bedeutung. Genauer genommen natürlich nur die Angst davor. Das sorgt dafür, dass die einzelnen Staaten massenhaft Schutzimpfungen und Medikamente ordern, die Gott sei Dank am Ende der lediglich via WHO in Aussicht gestellten Pandemie nicht benötigt werden. Immerhin werden dadurch die Kassen der Pharmaindustrie wieder prall gefüllt. Das versetzt selbige in die Lage an der nächsten Bedrohung für die Menschheit zu arbeiten und ihre gesundheitsgefährdenden Ergebnisse der WHO für den kommenden Umsatzschub mitzuteilen. Irgendwann, also eines fernen oder nahen Tages, werden sie mal liefern müssen. Wenn sie dann keine Monster Pandemie zuwege bekommen, die tatsächlich einen nennenswerten Teil der Menschheit dahingerafft, könnte die Glaubwürdigkeit der WHO nachhaltig beschädigt werden. Davor muss die Pharmafia verständlicherweise die WHO, als ihren originären Umsatzgaranten, um jeden Preis bewahren.

Der Horror geht weiter

Etwas verschwörungstheoretischer kann man so an die Sache herangehen: WHO: Killer-Pandemie “X” könnte morgen beginnen und zu 33 Millionen Toten führen[Recentr]. Das Risiko einer solchen Pandemie steigt insofern von Jahr zu Jahr. Den wahren Grund dafür haben wir im vorherigen Absatz klar herausgearbeitet. Aber sind wir mal ehrlich! In diesem Jahr sind wir zumindest in Deutschland schon mit der Wiederwahl von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin hart genug gebeutelt. Wenn die Pharmakonzerne ein Einsehen mit uns haben, werden sie uns zumindest bis 2019 vor so einer Pandemie zu bewahren wissen.

Pandemie „X“, nächstes Massensterben in SichtEntscheidend ist doch nur, dass deren Kassen ordentlich gefüllt werden und das erscheint besonders mit Merkel gesichert zu sein. Schauen wir gerade mal zehn Jahre zurück, da war die Rede davon, dass Kanzlerin nebst Minister gegen Schweinegrippe geimpft werden sollten. Schutz vor Schweinegrippe Kanzlerin und Minister sollen speziellen Impfstoff erhalten [SpeiGel auf Linie]. In der Folge wurden des öfteren, nicht nur von der Bundesregierung, massenhaft Impfstoffe beschafft. Betrachtet man sich die letzte Regierungsbildung, ist man versucht, Überlegungen dahingehend anzustellen, ob dies die Folge der damaligen Schweinegrippeimpfung der Kanzlerin und ihrer Minister sein könnte. Wie dem auch sei, wichtig ist jetzt, dass sie als Leser ordentlich Panik schieben. Mit etwas Glück könnte bereits daran ein Großteil der Menschheit verenden. Selbst das dürfen wir als Erfolg der Pandemie „X“ und der Pharmafia-WHO werten.

Pandemie „X“, nächstes Massensterben in Sicht
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1928 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

12 Kommentare

  1. Was bringt den Doktor um sein Brot?
    a) die Gesundheit, b) der Tod.
    Drum hält der Arzt, auf dass ER lebe,
    Uns zwischen beiden in der Schwebe.
    (Eugen Roth)

    Rasterelektronenmikroskope können sogar Atome sichtbar machen, aber ein Virus, welches mehrere Millionen Atome besitzt, findet man nicht? Alle (Schweine-Vogel-Aids-SARS-BSE-Hepatitis C-) Virusmodelle die man aus den Medien kennt, sind keine Fotos, sondern im Computer angefertigte Grafiken nach den Vorstellungen einiger Forscher, wie das Virus aussehen müsste, wenn es denn existieren würde. Elektronenmikroskop- Aufnahmen von „Viren“ zeigen in Wirklichkeit nur Bestandteile von sterbenden Zellen.
    https://lupocattivoblog.com/2010/05/28/tommy-rasmussen-informiert-zu-die-neue-medizin/
    http://neue-medizin.de/html/sonderprogramme.html

    • Kriege können naturgemäß von den kriegstreibenden Parteien nicht ohne Lügen geführt werden, weil es kaum möglich ist, normale Menschen zum Töten anderer Menschen zu überreden, ohne dass sie sich bedroht fühlen, aber:

      ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!! – Materie ist wie das ganze Universum zu 99.9999 Prozent nur leerer Raum
      http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf
      weshalb nur „langsame“ Kometen eine Gefahr für die Erde sind, weil schnelle Kometen nicht von der Schwerkraft eingefangen werden können.

      Die bei der Spaltung freigegebenen („Atombombe“-) Neutronen sind auch zu schnell und können deshalb auch kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen:

      http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
      http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/
      http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/5-Hiroshima-Nagasaki-myth-in-fact-not-nuked.html

      19.08.2013 – Die Neue Physik von Nassim Haramein – Im Wesentlichen beschreibt Nassim Harameins Theorie ein Einheitsfeld aus reiner Energie … durch welches alle Dinge im Universum verbunden sind, und aus dem alles entsteht. Mit seinem neuen Paper:

      http://hiup.org/wp-content/uploads/2013/01/1367405491-Haramein342013PRRI3363.pdf

      hat Haramein nun die Grundlage geschaffen, dieses holografisch-fraktale Verständnis des Universums zur Grundlage eines neuen physikalischen und philosophischen Verständnisses des Universums zu machen. Die Einheit und Verbundenheit aller Dinge im Universum wäre damit nicht länger nur eine spirituelle Hypothese, sondern könnte auch zur Grundlage einer neuen Physik werden.

      “Wir haben den fraktalen kosmologischen Zollstock gefunden. Wir sind nun in der Lage, durch das Studium des Protons exakt zu berechnen, wie groß das Universum ist, wie viele Teilchen es beherbergt, wie hoch seine Energie ist und wir können verschiedene physikalische Größen wie beispielsweise die kosmologische Konstante einwandfrei aus dem inneren des Protons heraus ableiten. Wir können auch bestimmen, wie viele solcher Universen es in einem größeren Multiversum geben könnte – und so weiter, bis in die Unendlichkeit.”
      http://www.sein.de/geist/weisheit/2013/nassim-haramein-durchbruch-zu-einer-neuen-physik.html

      Max Planck 1973: “Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft…”
      http://www.revolution-2012.com/blog/2010/10/der-spirit-von-2012/

      Nassim Haramein: “Auch Materie ist zu 99.9999 Prozent leerer Raum – Die Ergebnisse für eine Größen-Ebene könnten nun einfach auf eine beliebige andere Ebene skaliert werden, weil das Universum nach einem einzigen einfachen Prinzip arbeitet, das sich auf allen Größenordnungen gleichermaßen wiederfindet.” :

      [HIM 3.400905.7] – und Ich sage euch, in eine Sonnenhülsenglobe sind wirklich eine Milliarde Sonnen geschoben – Denket euch aber noch hinzu, daß von einer Globe bis zur andern eine Milliarde Globen Platz hätten…
      http://www.j-lorber.de/

      06.08.2015 – Hiroshima und Nagasaki: Die Wahrheit ist, dass Japan dabei mitspielte und die amerikanischen “Atombomber” auf dem Weg zu ihren Zielen quasi durchwinkte. Viele andere Städte in Japan – wie zuvor im Deutschen Reich – wurden ebenfalls stets mit gewaltigen Bomberflotten angegriffen und eingeäschert wie Hiroshima und Nagasaki.
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/hiroshima-und-nagasaki-japaner-winkten-atombomber-durch.html

      Albert Pike (geb. 1809, gest. 1891): “Der Dritte Weltkrieg … muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus GEGENSEITIG vernichten.
      http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html

      • Ach nee! Ob die nun Atombomben heißen oder sonstwas für einen Namen tragen, diese Dinger, die in Nagasaki oder Hiroshima herunterfielen, möchte ich nicht in meinem Vorgarten aufschlagen sehen.

          • Das mag schon sein, aber wer bitte schön streitet sich da noch um den Namen eines solchen Dings, wenn es ihn unmittelbar trifft? Mir ist es dann ziemlich Wurst, ob man es Atombombe nennt oder Napalm. Die Angst vor solchen Waffen ist schon ziemlich real.

  2. Es hat sich also zur WHO herumgesprochen, dass es Labore gibt, die an Biochemischen Waffen arbeiten, die vom US-Militär bestellt. Und zwar hat man die nicht im eigenen Land, sondern in solchen verschwiegenen, korrupten Ländern wie Georgien und Ukraine Platz für ‚Forschungseinrichtungen‘ geschaffen. Es ist dann nicht abwegig, dass Mitarbeiter erstens so ein entwickeltes Monster unabsichtlich nach draußen schleppen, zweitens dass Mitarbeiter unerklärliche Symptome zeigen. Die Labore stehen natürlich unter der Kontrolle der Geheimdienste. Die müssen bei Verdacht, dass Monster in Schach halten, bevor es an eine Menschliche Zelle andockt und ihr zerstörerisches Werk beginnt. Sie haben reichlich Erfahrung darin, wie sich Schaden in Profit umwandeln lässt.

    • Erdmut: „… Sie haben reichlich Erfahrung darin, wie sich Schaden in Profit umwandeln lässt.“

      JEDER beliebige Computer-NULLEN-Geldsumme, ob in Milliarden-, Billionen- oder Trillionen-Höhe wird sowieso regelmässig vernichtet – egal wie, (auch mit Kriege und Flüchtlinge oder „Pandemien“) um die Menschen arm zu machen oder halten, (damit sie immer die Hochfinanz-Computernullen-Kredite benötigen), weil die Hochfinanz einfach die verschiedenen Blasen (Aktien- , Immobilien- , Staatsanleihe-, Währungs-, Papiergold-Blasen, usw.) langsam oder schnell platzen lassen kann.
      http://lupocattivoblog.com/2010/03/25/die-privatisierung-des-weltgeldsystems/

  3. Also es gab bereits ernsthafte Versuche des Establishments, also der Finanzoligarchen, die Menschen zu beseitigen. Das waren aber doofe Pläne aus den 80zigern mit Filmen aus der gleichen Zeit, absolut primitiv. Also der Plan vor circa 10 Jahren war das schreckliche Ebola Fieber weltweit zu verbreiten. Das klappte in Afrika gar nicht so schlecht, massenhaft Tote, aber in zivilisierten Ländern gar nicht, wegen der sofortigen hygienischen Maßnahmen. No chance, aber die Weltenvernichter schlafen nie und geben auch nicht auf., schließlich ist jeder Zweite Ballast und muss weg. Ja klar, die Deutschen sind die ersten, aber es ist eben nicht genug für alle da und die Recourcen reichen auch nicht für alle. Reiche Säcke und Muschies zuerst heißt es im Überlebenskampf der Erdbevölkerung, dabei müssen wir eh alle sterben, einige früher, andere später. Aber es ist wie an der Ampel, wenn Du die richtige Karre hast bist Du schneller und die anderen Verlierer, ausser im Stau, da sind dann alle wieder gleich.

  4. Es ist wichtig, dass die Menschen sich ökologisch verhalten. Zudem ist die spirituelle Entwicklung wichtig.
    Ein Mensch sollte seine Willenskraft und Liebe vergrößern. Es ist wichtig, gesundheitsbewusst zu leben und sich unegoistisch zu verhalten. Es ist sinnvoll, die körperliche Leistungsfähigkeit zu vergrößern, diverse Herausforderungen zu meistern, die Natur zu schützen usw. Und dann sollte man sich morgens unmittelbar nach dem Aufwachen auf einen Wunsch konzentrieren und sich (nochmal) in den Schlaf sinken lassen. Durch Traumsteuerung (oder im halbwachen Zustand nach dem Aufwachen) kann man zu mystischen Erfahrungen (und Heilen wie Jesus) gelangen. Der Mensch (genauer: das Ich-Bewusstsein) kann mystische Erfahrungen nicht bewirken, sondern nur vorbereiten. Bestimmte Meditations- und Yoga-Techniken, Hypnose, Präkognition usw. sind gefährlich. Traumsteuerung ist auch ohne luzides Träumen (das u. U. gefährlich ist) möglich. Man sollte sich nur dann einen luziden Traum wünschen, wenn man durch Traumdeutung herausgefunden hat, dass man dafür die nötige Reife hat. Oder man kann sich vor dem Einschlafen wünschen, dass sich nur Dinge ereignen, für die man die nötige Reife hat. Es ist gefährlich, während eines luziden Traumes zu versuchen, den eigenen schlafenden Körper wahrzunehmen. Luzide Träume dürfen nicht durch externe Reize (Drogen, akustische Signale usw.) herbeigeführt werden. Man kann sich fragen, ob eine Zeitdehnung in Träumen möglich ist. Zudem, wie sich Schlaf-Erlebnisse von Tiefschlaf-Erlebnissen (und Nahtod-Erlebnissen usw.) unterscheiden. Die Bedeutung eines symbolischen Traumgeschehens kann individuell verschieden sein und kann sich im Laufe der Zeit ändern.
    Es bedeutet eine Entheiligung der Natur, wenn Traumforscher die Hirnströme von Schlafenden messen. Die Wissenschaft darf nicht alles erforschen. Es ist z. B. gefährlich, wenn ein Mensch erforscht, ob er einen freien Willen hat. Es ist denkbar, dass ein Mensch gerade durch die Erforschung der Beschaffenheit des Willens seinen freien Willen verliert. Zudem besteht die Gefahr, dass ein Mensch psychisch krank wird, wenn er sich fragt (wie schon vorgekommen), ob das Leben nur eine Illusion ist. Das Leben ist real. Es kann in Teilbereichen auf wissenschaftlichen (und technischen) Fortschritt verzichtet werden. Es ist z. B. falsch, Hochgeschwindigkeitszüge zu bauen. Es sollte lange Sabbatzeiten (u. a. für Berufsgeschädigte) anstatt Rentenzeiten geben (es gibt kein biologisches Altern). Nicht-Berufstätige sollten in relativ kleinen Orten (insbesondere in Dörfern) wohnen. Berufstätige eher (aber nicht nur) in relativ großen Orten. Es ist sinnvoll, dort zu wohnen, wo man arbeitet (in Verbindung mit wirtschaftlicher Subsidiarität). Diese und weitere Maßnahmen (Hotelaufenthalte für Weiterqualifizierungen, Fernkurse, Fahrräder, Taxis usw.) führen dazu, dass fast alle Privatfahrzeuge (nicht Firmenfahrzeuge) überflüssig werden. Es ist sinnvoll, überflüssige Dinge (hohe Bevölkerungsdichte, nicht-leistungsgerechte Vermögen, Kreditwesen, Werbung, Urlaubsindustrie, Kirchengebäude, Luxusgüter, Rüstung usw.) abzuschaffen. Der MIPS muss gesenkt werden (neue Verfahren erhöhen die Recyclingquote, ein Nano-Akku hält über 300 Jahre, ein Öko-Auto fährt über 3 Mio. km, ein 1-Liter-Zweisitzer spart Sprit usw.). Ein Mensch kann im superbilligen 3-D-Druck-Haus (klein, einstöckig, Wandstärke 9 cm) mit Nano-Wärmedämmung wohnen. Wenn die Menschen sich ökologisch verhalten, kommt es zu einer günstigen Erwärmung im Winter (siehe Wikipedia „Zeitreihe Lufttemperatur“, Messwerte in Dekaden). Das Klima ist (so wie das Leben) in der Lage, sich weiterzuentwickeln. In der Medizin sollte u. a. die Linsermethode gegen Krampfadern (auch dicke) eingesetzt werden. Es ist wichtig, den Konsum von tierischen Produkten (und Süßigkeiten und Eis) zu reduzieren oder einzustellen. Hat man eine bestimmte Reife, kann man sich vegan ernähren oder von Urkost ernähren (oder sogar fast nahrungslos leben). Die berufliche 40-Stunden-Woche kann durch die 4-Stunden-Woche ersetzt werden (ohne Lohnausgleich). Wenn die Menschen tatkräftig und klug sind, werden berufliche Probleme immer mehr – und zusätzlich beschleunigt – abnehmen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere