IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilen

IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilenGroß-Absurdistan: Die internationale Gemeinschaft lässt es sich schon allerhand kosten die armen und schwachen Verbrecher abzuurteilen. Es geht um die kleinen Fische, die sowieso keine Lobby haben. Exakt darum bemüht sich der Internationale Strafgerichtshof IStGH, englisch ICC, (International Criminal Court), der so unter Beweis stellen will, dass die Welt zivilisiert ist. Die ICC (International Chamber of Commerce) unterscheidet sich nur unwesentlich von dem Laden, da wird auch nur geschochert, allerdings etwas direkter noch um die Ware Mensch.

Rechtspflege ist ist zu jeder Zeit ein heikles Thema, bei der sich die Gleichheit im UN-Recht einfach nicht jede Partei leisten kann. Selbst bei der Gleichheit im Recht sieht es schon ziemlich trübe aus. Aber als ausgewiesene Alibi-Veranstaltung und zur hochwertigen Vernichtung von Steuergeldern, macht der ICC eine recht passable Figur. Man könnte auch sagen, der ICC ist überweigend ein „europäisches Placebo“ zur Erzeugung einer glaubwürdigen Rechtsstaatlichkeit.

Gegen die USA zu ermitteln ist immer eine schlechte Idee

IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilenNun hat sich der Verein vorgenommen, mal die Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufzuarbeiten, die sich unsere besten und unfehlbaren Freunde aus Übersee in den letzten Jahrzehnten angeblich so gleistet haben. Hier mehr zu dem brisanten Thema: Der Internationale Gerichtshof fügt sich den Drohungen aus Washington[Telepolis]. Das ist dann ein Lehrstück in Sachen Menschenrecht und Zuständigkeit. Die USA gelten weltweit als „die Verfechter“ der Menschenrechte schlechthin. Dort wo US-Bomben fallen, herrscht Freiheit für die Rohstoffe und Demokratie fürs große Kapital. Der Mensch ist in dem Spiel der Kitt, der die Profite zusammenhalten muss. Wer wollte nicht verstehen, dass es auch nur wieder Menschen sind, die in aller Regel genau diese Werte gefährden oder gar torpedieren.

Exakt diesen Sachverhalt haben die USA dem ICC nun unmissverständlich zu verstehen gegeben und endgültig eingebläut, wer auf diesem Planeten in größerem Maßstab Recht hat und schafft. Der IStGH wiederum ist gut beraten, den Ansagen aus Übersee blind zu folgen, denn jede Inhaftierung von Mitarbeitern des ICC in den USA wäre noch viel blamabler. Dann könnte der IStGH seiner neokolonialen Aufgabe in Afrika nicht mehr nachkommen. Allein der Gesichtsverlust des ICC, aufgrund einer übergeordnete Instanz, wie der USA und des US-Rechts, würde die Glaubwürdigkeit in Afrika stark beschädigen. Unter diesem Aspekt wird der Rückzug des ICC sehr viel verständlicher.

Es muss nur schwer genug wiegen …

Kurzum, es gilt zu jedem Zeitpunkt ein angemessenes Gleichgewicht herzustellen. Darin sind die USA echte Meister. Wenn das Quantum nur groß genug ist und die USA haben Massen davon, können sie leicht ein ihnen genehmes Übergewicht herstellen. Der ICC wird vermutlich in Kürze sein Logo ändern. Wir haben bereits einen Entwurf davon bekommen können, siehe Bild unten.

IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilenEs ist ja nicht die Kapitulation vor dem höheren Recht. Nein, es ist der Eigenschutz vom Eigennutz des ICC, der diese Marschrichtung mehr oder minder zwingend vorgibt. Die Aufgabe des Ansinnens, US-Kriegsverbrechen zu sühnen, dient der Anerkenntnis von Recht und Gesetz, welches man den kleinen Despoten aus aller Welt erst noch vermitteln muss. Wir sind auf bestem Wege zur „Eine Welt Regierung“, wenn der ICC die Oberhoheit der USA in Rechtsfragen anerkennt. Zumal die USA die deutlich besseren Argumente und Gesetzmäßigkeiten in Form von Panzern, Schiffen und Raketen haben. Seit dieser Klarstellung kann die Welt wieder mit Stolz auf den IStGH (ICC) blicken.

IStGH darf nur Arme und Schwache aburteilen
9 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2328 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

8 Kommentare

  1. Eine Welt in der Idioten und Wahnsinnige den Ton angeben kann jederzeit untergehen sobald die Herrschenden dazu die Mittel haben.

    Was kann man da tun?

    • Das stimmt hoffentlich nicht.

      Man braucht Idioten und Geisteskranken von vornherein erst garnicht soviel Macht geben.
      Man braucht nicht alle Lügen zu glauben. Wenn Lügen erkennbar sind, kann mann sie deutlich beim Namen nennen, den Verbreiter von Lügen auch. Nicht nur den Erfinder.
      Die Liste lässt sich noch lange fortsetzen.

      Es setzt aber Arbeit beim Bürger voraus.
      Wir brauchen uns nicht alles gefallen zu lassen.
      Ein _Beispiel was sich leider zu viele gefallen lassen wäre die unsägliche Haushaltsabgabe die im Widerspruch zum GG steht, hier sind ein paar Links.

      Andere Möglichkeiten gibt es bei Wahlen, – wenn man die Werbeversprechen mal durchleuchtet. Auch das sollte nicht auf die letzten 6 Wochen vorher begrenzt sein. Normalerweise kommen dann zwar die Ratten wieder aus ihren Löchern, aber kann man nicht zu jeder Zeit mit Bekannten, Freunden usw. darüber sprechen, was wahlentscheidend sein soll?

      • Den Kampf um die Wahrheit darf frau nicht dem Zufall überlassen. Da werden ganze Armeen bei Facebook, Youtube und Co. eingesetzt, um die richtige Wahrheit zu verbreiten und alle anderen auszumerzen, dafür müssen auch entsprechende Gesetze her und die Medien komplett gekauft werden.
        Zur Verdummung der ingiden Bevölkerung werden auch Kochshows in Dauerschleife gesendet, damit sich die Blödfrau auf die wichtigen Dinge des Lebens konzentriert. Das Ergebnis sind jede Menge neue und wirklich tolle Gerichte, weil frau die richtigen Gerichte natürlich nicht mehr braucht. Die Mutti gesteht sogar, dass sie tausendfachen Rechtbruch begangen hat (nun sind sie eben hier) und was passiert – nichts. Warum sollten Massenmörders wie Bush, Obama, Clinton und Co. für den millionenfachen Mord an Syrern und irakern, Afghanen büßen? Das ist zur Zeit absolut out, in Nürnberg wurden diese Leute aufgehängt.
        Es wird gemordet. überfallen und gelogen von staatswegen, da das alles keinen Konsequenze hat, nur moralische. Und weil das die Zukunft ist, sind unsere Grünen auch mit von der Partie, wie im 2.Irakkrieg, Jugoslawien und der Ukraine.
        Anständige Soldaten in der US Armee übernehmen die Verantwortung für ihr Handeln mit der Browning, da lügt die Grünnin noch munter weiter.
        Auch lassen sich Verschwörungstheorien leicht widerlegen durch unabhängige Gerichte, wenn frau will. Man könnte einmal das Hubble auf den Mond richten und am nächsten Tag, weiß man, ob dort jemand war. Man könnte zu 9/11 und MH17 problemlos aufklären, wenn es unabhängige Gerichte behandeln. Aber die Lüge ist bares Geld und das wird im Kapitalismus auch immer das Handeln bestimmen.

    • Das ist der krankhafte Patriotismus, der in den USA immer schon gepflegt wird. Nicht nur bei Bush junior mit seinen (vorbereiteten?) Patriots Acts aus Anlaß von 911. Das ganze fängt an, wenn bei einem Rodeo (ein Berufswettbewerb von Kuhjungen) Alles mit Gebet und Nationalhymne beginnt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*