Keine Abschaffung der Zeitumstellung wegen Russland-Abgrenzung

Keine Abschaffung der Zeitumstellung wegen Russland AbgrenzungBRDigung: An diesem Wochenende ist es einmal wieder so weit. Amtlicherseits wird zum gefühlt unendlichen Mal der Biorhythmus von Mensch und Tier um eine ganze Stunde zwangsverdreht. Das ist eine wunderbare und wiederkehrende Übung, insbesondere um dem Volk unzweifelhaft klarzumachen, wer hier Herr im Haus ist. Die harte Vorgabe der großen Koalition, für ihr eigenes Stimmvieh war demnach bindend und klar genug. So konnte erfolgreich ein Antrag der FDP auf Abschaffung der Zeitumstellung, allein aus eigener Kraft der GroKo abgeschmettert werden.

Die Staatsräson ist dabei natürlich nur ein relativ nachgeschobenes Argument. Vermutlich geht es mehr um eine harte Abgrenzung zu Russland. Das Riesenreich hat diesen Unfug bereits vor Jahren beendet, was man hier nachlesen kann: Russland schafft dauerhafte Sommerzeit ab[Frankfurter Rundschau]. Demzufolge herrscht dort jetzt ewige Winterzeit. Aus politischer Sicht, zumindest durch die eigenartige Brille unsere Politiker, könnte das jetzige Abstimmverhalten der Regierung natürlich symbolisch sein. Die Russen haben sich vermutlich weniger dabei gedacht und mehr die praktischen Erwägungen in den Vordergrund gerückt.

Es ist übrigens sehr bezeichnend, dass man bei diesem äußerst wichtigen Thema; im Bundestag wurden immerhin ganze 60 Sekunden[T-Online] für den Komplex angesetzt, offenbar den Fraktionszwang nicht aufheben mochte. Das schützt auf alle Fälle die Abgeordneten von CDU/CSU und SPD davor, ihr eigenes Gewissen in dieser Sache beanspruchen zu müssen. Die Grünen haben die Zeichen der Zeit verpennt und sich enthalten, wohingegen der Rest der Opposition ziemlich geschlossen für die Abschaffung der Zeitumstellung votierte.

Alles nur politisch

Der gesamte Zeitumstellungszirkus ist seit Jahren sehr umstritten. Die erhofften Vorteile, wegen der vermehrten Tageslichtnutzung stellen sich nicht ein. Der wirtschaftliche Schaden, insbesondere im Bereich der Nutzviehhaltung (auch in der Massennutzmenschhaltung), wird gerne verdrängt. Die Auswirkungen auf Mensch und Tier, Psyche und Wohlbefinden allgemein gelten durchweg als negativ. Hier eine weitere Darstellung des Schildbürgerstreichs: Bundestag lehnt Abschaffung der Sommerzeit ab[Heise online]. Vermutlich aus Gründen der Staatsräson sieht sich die Regierung genötigt diesen Zirkus beizubehalten. Eine detailliertere Begründung der Regierung gibt es dazu nicht, die passte in die 60 Sekunden Zeit für dieses Thema nicht mehr hinein.

Keine Abschaffung der Zeitumstellung wegen Russland AbgrenzungUm der Bundesregierung die Abschaffung dieser Umstellung auf Dauer zu erleichtern, wurden sogar schon einmal ganz exquisite Ideen gesammelt. Beispielsweise die Zeitumstellung zumindest an Wochenenden auszusetzen: EU prüft teilweise Aufhebung der Sommerzeit[qpress]. So könnten sich alle Betroffen zumindest an Wochenenden schon einmal von den negativen Folgen ein wenig erholen, bevor sie dann montags wieder in die umgestellte Zeit reisen müssen. Aus welchem Grunde auch immer, fand selbst die temporäre Abschaffung der Zeitumstellung niemals echtes Gehör. Bei der deutschen Gründlichkeit steht zu vermuten, dass wir bis zum Weltuntergang warten dürfen, um dann eine völlig neue Zeit serviert zu bekommen. Womöglich orientiert sich die dann wieder ausschließlich am Sonnenlauf und nicht an Profit- und Machtinteressen. Zunächst einmal heißt es jetzt am Wochenende wieder den amtlichen Anweisungen zu folgen.

Keine Abschaffung der Zeitumstellung wegen Russland-Abgrenzung
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1900 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Deutschland oder besser gesagt das Territorium der Deutschen oder noch besser gesagt das deutsche Terrorland muss jetzt wirklich die Zeitumstellung von dem Versprechen:“Nie wieder Krieg“ auf den Angriffsmodus:“Krieg muss jetzt sein“, umzuschalten. Dafür steht Merkel oder besser gesagt ihre Auftraggeber, die die winwinwin Situation suchen.
    Also Krieg zur Reduzieren des Gesockses ist erstmal grundsätzlich eine gute Sache, da kann wirklich niemand widersprechen und weiter zur Zurückstellung der Schuldenuhr, die das geschlagene Volk dann begleichen muss und jede Bombe bezahlt ganz klar der eigene Steuerzahler, ob der will oder nicht. Mutti kann überhaupt nicht begreifen, wer gegen den Krieg sein kann, das können oder müssen nur Verrückte sein.

  2. Hier in Thailand ist immer Winterzeit, obwohl es schon gegen 18.30 dunkel wird.
    Sommerzeit in Deutschland ist doch super, wenn ich im April zurückkomme, muß ich nur 5 Std. Zeitumstellung verdauen. Und abends ist es zur Sommersonnenwende so lange hell, daß die Frauen schon längst Zuhause sind, wenn die stark Pig-mentierten im Schutz der Dunkelheit unsichtbar durch die Parks streifen.

  3. nene willi das gutachten zur zeitumstellung und wirkung auf die menschen ist noch nicht fertig geht doch gar nicht. Kasperle Theater was die da regierung nennen.

    – Inzenierter Krieg
    – Komische Seuchen und krankheiten
    – Lebensgrundlage entziehen
    – Börsencrash etc
    – total überwachung ist schon da, ist in dem sinne kein thema mehr

    manchem ist die folge bürgerkrieg

    das sind die obtionen, was hätten sie den gerne arbeiter kaste , warum machen se nicht dazu mal ne umfrage

    gehts täteretä so weiter, geht massensterben sowieso bald los, mitlerweile haben über 3-4 (schwankt bissel) milliarden (knapp 50%) kein direkten wasser zugang mehr, das ist grundbedürfnis eines jeden lebewesens, soweit wären wir schon. Faschismus lässt grüßen, erst die tierarten und pflanzen drauf (sind bei 60% spricht für sich), dann immer mehr menschen, und dann die faschisten selber durch die wüste die ihr gier wahnsinn selber erzeugte.

    Wir sprechen hier jetzt von fakten, nicht beschönigt oder dramatisiert !!!

    wer denn auswandern will, sollte sich vorher sehr schlau machen, ohne wasser geht gar nichts……

    Immer mehr randmedien aller richtungen und gruppierungen berichten mittlerweile vom weltweiten wassernotstand…., bekannt gemacht wurde nur brasilien wo es den bürgern für plantagen einfach weggenommen wird, bishin zu südafrika wo rationiert wird bald, bzw teilweise wird. Bishin zu Kalifornien und das selbst europa ströme zu bächen wurden, siehe italien po siehe frankreich usw., Ist nur eine frage der zeit wanns hier los geht und wasser sich preislich vervielfacht. Nur das steckt hinter der privatiesierung des wassers auch hier zulande….., kommt auf uns alle zu langsam aber sicher.

    Aber hauptsache es wurde über die zeitumstellung verhandelt, das ist wichtig, unglaublich wichtig……

    • Aber Petrus ist für Wahrung der Rechtssicherheit, die gerade untergraben wird, denn er weiß, dass eine Unabhängige Justiz die Essenz der Demokratie ist. Denn Hölle und Himmel liegen nebeneinander. Da entdeckte Gott ein Loch in der Wand zur Hölle, er schickte Petrus nach nebenan zum Teufel, der möge bitte das Loch stopfen, denn der Himmel hat es nicht getan. Petrus hatte keinen Erfolg beim Nachbarn, deshalb drohte er mit Klage. „Ja, mach nur sagte der Teufel, die Juristen sitzen sowieso alle bei mir.“ Da die CDU/CSU mit ihren Abgeordneten überwiegend Juristen präsentiert, sind sie des Teufels.

  4. Die wollen umstellen, weil das Volk nischt zu melden hat, und weil die überm Atlantik, unsere Vormünder das auch so machen. Die sind halt nicht intelligent genug, um zu erkennen, dass es eine Erleichterung in einer immer chaotischer werdenden Welt für die Bürger wäre, sich in der Hektik des Lebens zweimal im Jahr an diese dämlichen Uhr-Umstellungen zu denken. Kontinente wie Amerika, Russland haben schon verschiedene Zeitzonen.- Ich liebe die Sonnenuhr, als Kind in Ostpreußen machten wir sie mit Hand und Finger nach, um die ungefähre Zeit zu ermitteln (Schatten des Fingers), um rechtzeitig von den Spaziergängen in den Wäldern nach Hause zu kommen. Man bedenke, Armbanduhren waren selten, nur der Vater hatte eine Taschenuhr. Meist sammelten wir Wilde Erdbeeren, die wir wie eine Kette auf Grashalme zogen.

  5. die „schlauen“ Politiker der eu und Deutschlands insbesondere, glauben der Natur und Physik ein schnippen schlagen zu können. beste Beispiel das sinnlose gerede über die klimaerwärmung!

  6. „Mist, diese Sommerzeit!“
    „Aber warum denn?“
    „Dieses blöde Uhren verstellen, ich musste 300 Euro Strafe zahlen.“
    „Hä? Wieso Strafe?“
    „Na ja, hatte die Gas- und Wasseruhr auch zurückgestellt!“

1 Trackback / Pingback

  1. Aktuelles vom 25.3.2018 und: Bundestag lehnt Abschaffung der Sommerzeit ab – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.