Feindsender berichtet über intellektuellen Terrorismus in Europa

Feindsender berichtet über intellektuellen Terrorismus in Europa FeindBIld Bild Feind Medien Zensur Propganda Schmierblatt Herze Vierte Gewalt Pressefreiheit Pressbefreit qpressNiemandsland: Wir wissen, die Lage ist mehr als ernst. Alle haben wir die Glotze eingeschaltet und hören stündlich schlimmeres von der Bedrohung durch die Halsabschneider des IS. Aber das ist noch nicht das Schlimmste. Jetzt kommen noch Leute um die Ecke, Denker, Professoren, Lehrer und Intellektuelle eben, zweifeln das an, was uns mittels Propagandamaschine an „Wahrheiten“ souffliert wird. Spätestens da hört der Spaß auf, ganz besonders in Frankreich. Es steht aktuell zu befürchten, dass der Präsident François Hollande entsprechende Verhaltensanleihen bei seinem türkischen Amtskollegen Erdogan genommen hat.

Wenn sich der Ausnahmezustand, also Quasi-Kriegsrecht nicht in der Weise durchsetzen lässt, wie es der französische Präsident plante, läuft etwas gewaltig schief und man muss nach den Ursachen dafür sehen. Warum haben die Leute so wenig Angst, trotz des anhaltenden und immer wieder beschworenen Terrors? Die sich, aus welchem Grunde auch immer, auf diesen Horror nicht einlassen wollen. Am Ende der Beschuldigtenkette landen wie diesmal nicht bei den blutverschmierten Halsabschneidern, die sicher einen für ihre Verhältnisse guten Job gemacht haben, nein, jetzt landen wir bei den Intellektuellen.

Durch konspiratives Gegenwirken im Internet, manchmal auch anderweitig öffentlich, sofern man das auf Sendung lässt, sprechen sich immer mehr dieser scharfen Denker dafür aus, nach realeren Hintergründen zu fahnden als ausgerechnet nach den bisherigen Erklärungsversuchen, die man uns aktuell präsentiert. Aufgrund solch subversiver und staatsgefährdender Aktivitäten ist die Erschaffung und Durchsetzung eines glaubwürdigen Feindbildes nahezu verunmöglicht. Schlimmer noch, die Schlüsse die sich daraus ergeben lassen speziell in Frankreich nicht nur die aktuelle, sondern auch de Vorgängerregierungen in einem ganz üblen Licht erscheinen, was man hier auf einem anderen Level nachlesen kann:
Francois Hollande nach den Attentaten von Paris • Der Brandstifter als Biedermann
[Kritisches Netzwerk]
. Dementsprechend verhält sich Frankreich heute noch immer wie eine Kolonialmacht.

Um weiterhin die eigene Bevölkerung an der Nase herumführen und ablenken zu können, ist es wichtig Bomben zu werfen und darüber martialisch zu berichten. Egal wohin, Hauptsache es knallt und gibt ordentlich Rachetote in großer Zahl. Letzteres will noch nicht so recht gelingen, weil in Syrien die IS-Kämpfer größtenteils schon durch ihre Ausbilder, Auftraggeber und Finanziers evakuiert wurden, bevor sie vom Russen dort eingestampft werden. Wegen der Staatsräson muss man aber bestimmte Märchenbilder aufrecht halten, weil die langfristig erarbeitete Agenda so schnell nicht angepasst werden kann. Jetzt muss man allerdings die fälligen Korrekturen schonen einarbeiten und uns unters Volk bringen, ohne das dieses Widersprüche entdeckt und das vertrauen verlieren könnte.

Schon wieder sind die bösen Russen mit ihren Feindsendern zur Stelle und torpedieren dieses sorgsam aufgebaute Meinungsbild mit noch mieseren Theorien. Egal wie logisch und korrekt die sich anhören mögen, sie sind einfach nur nur aus dem hohlen Hut gezaubert. Weil aber immer mehr Intellektuelle von diesen Fehlinformationen ergriffen werden und anfangen sich selbst kritisch zu der Ereignissen zu äußern, muss man ernsthaft von intellektuellem Terrorismus reden. Wir kennen so böse Sachen noch aus den Geschichtsbüchern, von den Geschwistern Scholl, die auch schon mal eine Regierung in Misskredit bringen wollten, ohne dass wer nach ihrer Meinung gefragt hatte … sie konnte aber im letzten Moment unschädlich gemacht werden.

Feindsender berichtet über intellektuellen Terrorismus in Europa Wir sind nicht gegen europa dieses europa ist gegen uns protest regierung widerstand gegen die konzerndiktaturSo etwas bringt die Regierung einfach in Nöte, in die sie gar nicht kommen dürfte. Da ist es doch logisch, dass im Rahmen des Ausnahmezustandes vermehrt die kritisches (also die subversiven) Geister weggefangen und interniert werden müssen, bevor diese Kräfte noch das brave Restvolk mit ihren paranoiden Verschwörungstheorien infizieren. Rechts so ein haltloses Beispiel, wie man es heute schon finden kann. Wir haben deshalb mal so einen subversiven Streifen eines Russen-Feindsenders beigefügt. Also bitte in dem Bewusstsein konsumieren, dass alles dort erstunken und erlogen ist, keinerlei Grundlage hat und nur dazu dient Europa im Sinne der kriegsfaulen Russen zu unterjochen und destabilisieren, indem man versucht die Leute hier von ihren Regierungen mental abzuspalten. Bitte denken sie nicht selbst, dafür haben wir hier in Deutschland eine gewählte Kanzlerin, die Angela Merkel und ihr Zentralorgan, das seibernde Regierungsmegaphon Steffen Seibert.

Aber als abschreckendes Beispiel dürfen sie sich ein letztes Mal solch einen Feindsender-Lügenpressenbeitrag reinziehen, bevor RT in Europa endgültig verboten wird, wegen der Verbreitung von volksverhetzenden Falschinformationen. Richtig sind Informationen nur, wenn sie direkt von der Regierung oder unseren GEZahlt Sendern stammen, denen können sie blind vertrauen, weil sie so oder so die Zeche (dafür) zahlen müssen.

Feindsender berichtet über intellektuellen Terrorismus in Europa
5 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2313 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

2 Kommentare

  1. Süss Wika, schmuzel

    Hast recht, problem ist hier, das wenn die City of london es nicht schafft, den globalen reset auslösen will, was ich nicht bekomme , gönne ich auch niemand anderes.

    Die macht haben sie leider. Die Freiheit wird sehr teuer für die Nachwelt erkauft werden müssen.

  2. Es gibt viele Dinge, die kann man von anderen nicht geschenkt bekommen oder kaufen.
    Die muß man haben, um gewünschte Auswirkungen zu bekommen und anzunehmen.

    Dies ist z.B. mit Ordnung, Schutz, Sicherheit, Vertrauen, Liebe, Freiheiten, Krankheiten … der Fall.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. News 17.11. 2015 | Krisenfrei
  2. Feindsender berichtet über intellektuellen Terrorismus in Europa | Grüsst mir die Sonne…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*