Merkel und Obama treten gemeinsam ab

Merkel und Obama treten gemeinsam ab merkel_obama_du_bist_doch_mein_freund_ware_liebe_freundschaft_und_aufrichtigkeitPolitsumpf: Merkel und Obama eint derzeit nicht nur ihre innigliche Freundschaft (da ist die “Ware” liebe ausgebrochen), sondern auch ihr fast zeitgleiches (Dienst)Ende. Womöglich wird Obama sogar noch länger im Amt bleiben als Merkel. Die/der Nachfolger|in der Bundeskanzlerin muss noch mit dem Kanzlerbonus ausgerüstet werden. Sonst könnte die CDU in 2017 unbotmäßig “Wasser saufen” oder gar richtig “baden” gehen. Das braucht Zeit und somit eine möglichst zügig abtretende Merkel. Anders gesagt, Obama darf nicht und Merkel kann nicht mehr. Mit ein wenig Phantasie dürfen wir uns beide Protagonisten bereits heute als große Hoffnungsträger und spätere Totalversager in den noch zu schreibenden Geschichtsbüchern denken.

Fangen wir mit der größeren Niete an. Die Augsteiner Lausbuben, hier vertreten durch den billigen Jakob, rechnen schon mal vermeintlich mit dem Obama ab: (Barack Obama) Der letzte Präsident des Westens[SpeiGel auf Linie]. Da ist viel Schwall um nichts dabei, aber unterm Strich kommt man auch ungelesen zu der Erkenntnis, dass er selbst der größte Hope-Killer seiner Amtszeit war und gelangt ergänzend noch zu der Überzeugung, dass auch sein zweites Motto, mit dem er einst antrat die Menschen auf den Leim zu locken, sich heute folgendermaßen anhört: “Yes, we can … do nothing”, wo bei der letzte Teilsatz natürlich die letzte Erkenntnis darstellt.

Merkel und Obama treten gemeinsam ab Europa USA TTIP CETA TISA Newland fuck EU Freihandelsabkommen Knechtschaft Kommerz VergewaltigungOffenbar haben sich die Beiden, im Rahmen ihrer zutiefst geheuchelten Freundschaft, auch auf einen letzten gemeinsamen Akt verschworen, quasi eine richtige Schandtat zum Dienstende. Mit aller Macht soll ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa durchgeknallt werden, welches aus guten Gründen total geheim verhandelt werden muss. Insoweit lassen sich die ganzen versprochenen Segnungen nicht nachvollziehen und die Skepsis der Menschen scheint mehr als berechtigt zu sein: USA wollen TTIP trotz massiven Widerstands aus Deutschland [DWN] und Angela Merkel kann angesichts ihres bevorstehenden Endes jetzt ganz ungeniert das breite EU-Hinterteil präsentieren (die Nuland fasste es mal in Worte) und allen Europäern so einen letzten Bärendienst erweisen.

Merkel und Obama treten gemeinsam ab Angela verboten Merkel CDU Partei Politik Mutti PersonenkultWen stört es da schon, wenn sich die Menschen die Seele aus dem Leib schreien, weil sie genau derlei intransparente Abkommen nicht wollen: Kommunen gegen TTIP & Co.[Umweltinstitut]. Angela Merkel hat schon zu allen Zeiten wiederholt klargestellt, dass sie auch bereit ist gegen das Volk zu regieren. Schließlich weiß sie (im Verbund mit den transatlantischen F…ckern) viel besser weiß was den Deutschen frommt. Und wenn Angela demnächst schon baden geht, was viele Teich-Eigentümer wenigstens für ihre Gewässer zu verhindern suchen, wird sie eine riesige Bugwelle über Deutschland schieben, die ziemlich verheerend sein wird, so eine Art politischer Tsunami mit katastrophalen gesellschaftlichen Auswirkungen.

Die Alternativlosigkeit will kein ende nehmen

Sollte uns allerdings noch im Laufe des Jahres die absolute Alternativlosigkeit überfallen, was ja während Merkels Regentschaft schon fast der Normalzustand war, wäre die fieseste aller Optionen, dass es im Herbst gar keine Wahlen mehr gibt. Keine Wahlen in Deutschland und auch nicht in den USA. Dann könnten diese beiden Trauergestalten, die derzeit noch von der Presse unablässig verherrlicht und belobhudelt werden, einfach via Notstandsgesetze durchregieren. Sehen wir ein wenig distanzierter auf die Ereignisse. Demnach stehen die Chancen für ein solches Szenario, noch im Laufe dieses Jahres, gar nicht so schlecht. Die Notenbanken tagen bereits im Dauerkrisenmodus. Da kommt recht bald was auf uns zu, in dem Wissen, dass unser aller Seelenheil doch nur im Geld (beim Mammon) zu suchen ist, oder?

Lassen wir aber den Mut nicht sinken. Hoffen einfach weiterhin nur das Beste für die Welt. Dass Merkel und Obama spätestens zum Jahreswechsel endgültig von der Bühne verschwinden. Eine wirkliche Besserung wird auch das natürlich nicht bewirken. Da müssen wir vermutlich noch erheblich weiter in uns gehen, solchen Gestalten vermehrt Gefolgschaft und Dienst versagen. Echte Alternativen kann es nur in Freiheit, Wahrheit, Aufrichtigkeit nebst Frieden und Gerechtigkeit geben. Genau jene Werte und Tugenden, die ausgerechnet unter diesen beiden Gestalten über die letzten Jahre schon mächtig degenerierten. Für das Gespann Merkel / Obama könnte man künftig auch das Pseudonym “Lug & Betrug” verwenden.

Merkel und Obama treten gemeinsam ab
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1671 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

8 Kommentare

  1. http://www.anderweltonline.com/kurz-buendig/kurz-buendig-012016/#c1534
    Aus dem Link ist die PDF-Datei herunterzuladen, die “Ein Offener Brief ” von Axel Retz ist, den er an Gauck, Merkel, Kirchenvertreter und Meinungsbildner geschickt hat. Alles belegt er mit Dokumenten , in den USA auch ganz offen bekannt diese teuflische Globale Strategie des George Friedman (Stratfor),der Washington folgt. Es soll mit Softpower, Nettigkeit zunächst beginnen, damit die Freunde (Vasallen) das nicht glauben, aber die Strategie schreitet voran, gibt auch Bestseller dazu in den USA. Zur Zeit wird DE destabilisiert mit den Flüchtlingen (alles geplant), als größte Macht in der EU. Es soll in DE für wirtschaftliche, gesellschaftliche Unruhen sorgen und eine mit Russland Vverbündete soll es nicht geben. Wenn man sieht, wie Merkel und Obama sich zulächeln, er sie immer wieder lobt, dann frag ich mich, ob die noch bei Trost sind. Nein, sind sie nicht, und naiv auch nicht ! Es ist unglaublich, was da geplant ist, schon so seit 1998. Auch heute auf DWN die von “Justice Now” erzwungene Veröffentlichung des Gutachtens zu TTIP mit einem vernichtenden Urteil. Schon 2013 von der Regierung in Auftrag gegeben an ‘London School of Economics’, in der Schublade verschwunden. Wie sie doch die Bürger belügen, es sind wirklich Verbrecher!

    • *lol*, eben weil die Vorwürfe im verlinkten Brief zutreffend beschrieben sind, war es ja mal wieder ein pervertierter Politstriptease, zumindest für alle, die durch den Polit- u. Medienzirkus nicht verstrahlt worden sind. Wir werden besetzt, belauscht und benutzt für lüsterne Kriegsabsichten, während die Marionette im Hosenanzug den tanzenden Affen gibt, umrandet von all den sedierten Fähnchenschwingern und applaudierender Knallköppe in den MSM nebst Publikum.

      Axel Retz sollte im übrigen beachten, daß ein System wie das westliche bzw. zunehmend weltliche, dessen Nutznießer er übrigens in nicht unerheblichem Maße auch selbst ist, folgerichtig zu dem verkommt was er da beklagt. Rhenische Varianten, egal ob auf linker oder rechter Uferseite, waren/sind nicht mehr als eine zeitgemäße Übergangskapriole dahin wo das System mittlerweile angekommen ist. Nun zeigt sich unverhohlen – es zählt einzig Profit im Verbund mit Macht (Yes we can, lügen und betrügen, beliebig Kriege anzetteln, whatever we want) und Menschen sind da nicht mehr als Mittel zum Zweck, beliebig austauschbar und bei Fehlfunktion kostengünstigt zu entsorgen.

      Anders ausgedrückt – wer sich abends mit einer Giftschlange ins Bett legt, kann einen relativ risikolosen Call darauf spekulieren, morgens tot daneben zu liegen.

  2. Der Hannoveraner Politstriptease führte schonungslos vor, daß man auf dieser Bühne abgrundtief pervers sein kann und dennoch immer das Richtige, das einzig Gute tut. Spitzfindige Medien ohne jeden Skrupel machen möglich, wofür ein zugerichtetes Publikum höchst empfänglich ist bis in die absolute Totalität, schlimmer als alles was man sich bislang vorzustellen gewagt hat. Hurra, wir sind dabei oder auf Neudeutsch – Yes we can!

  3. Ich vermute mal, es ist ein Wunschdenken, daß es in der POLITIK EHRLICH und MENSCHLICH zugeht. Das liegt an den Leuten, die in solche Positionen kommen. Jeder Psychologe könnte da wohl Bücher schreiben, wie krank, machtgeil und korrupt diese Art von Klientel ist. Es gibt immer zwei Zustände: Abhängigkeit und Narzissmus, die sich gegeneinander ausspielen.

  4. Irgendwie ahne ich, daß Merkel fallengelassen wird. Das Publikationsorgan der Atlantikbrücke, die FAZ, nennt in einem ihrer Artikel jedenfalls etliche Fehler von Frau Merkel. Sie bemerkt außerdem, daß diese sich häufen. Ist die Marionette Merkel verbrannt?Was kommt nach Merkel? Irgend ein Unverbrauchter, aber Höriger? Von wem?

  5. Was war das wieder für ein Elend mitanzusehen, diese Unterwürfigkeit und Dummheit im Gesicht bei der Hannover-Messe. Man schämt sich ja, so was als Kanzler zu haben. Und was der Onkel aus Amerika da abgezogen hat, man weiß ja, wie das bei dem zu Hause ankommt. Ein Schenkelklopfer nach dem Anderen, herrlich! Man lebt im Anachronismus seine Rituale aus und merkt nicht einmal den krassen Realitätsverlust, trotz Virtual Reality-Brille.
    Vielleicht ist das doch die Lösung?
    Virtual Reality Brillen mit der nächsten GEZ-Rechnung an jeden Haushalt senden. Vielleicht tut’s Heucheln und Lügen dann weniger weh.

    • Das ist ein Problem unserer sogenannten Demokratie:

      Nach Cicero (und meiner Beobachtung) sind Krankheiten des Geistes häufiger als Krankheiten des Körpers. Was passiert nun, wenn ein überaus beliebter Führer (oder eine FührerInn) 5 Minuten nach der Wahl schwer geisteskrank wird (oder eine Maske fallen lässt). Dann muß nach dem derzeitigen Wahlgesetz das Volk seinen Untergang erdulden. Genau nach den Wahnvorstellungen desjenigen, der dann die kranken Richtlinien der Politik macht.

      Oder?

  6. Richtig muß es heißen :
    “Yes we can-
    pleite geh´n ”
    Merkel hat offenbar die Anforderungen ihrer Auftraggeber nicht zur vollen Zufriedenheit erfüllt-da hilft auch die “Raute” nicht- und wird ersetzt.Das kann man in der NYT schon lesen,hier noch nicht.Man sollte sich aber jeder Freudenäußerung darüber entsagen denn : “Es kommt selten was Besseres nach!”
    Und hier ganz sicher nur im Sinne der Auftraggeber.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Merkel und Obama treten gemeinsam ab | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 26.04.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*