Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit Guam

Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit GuamWenn die USA, wie so oft, zu einem großen Feuerwerk ansetzen, dann bedarf das einer sehr akribischen und konspirativen Vorbereitung. Das Entscheidende dabei ist allzeit, dass niemand vor Beginn einer Befreiungs- oder Demokratisierungswelle die Ursache des Übels mit den USA in Verbindung bringt, sondern stets bei irgendwelchen nachrangigen Bösewichten sucht, die sich dazu herabgelassen haben den USA zu drohen. Das muss gar nicht so offen geschehen, wie aktuell bei dem kleinen Dicken aus Nordkorea. Am Ende langt es, wenn die US Geheimdienste und die großen Medien “das Böse” bescheinigen, dann ist es bereits Wahrheit.

Wenn sich nach Abschluss der Strafexpedition herausstellt, dass alles ganz anders war und die USA selber ein wenig nachgeholfen haben, damit sie überhaupt ins Rennen gehen konnten, dann wird so etwas von der Welt später dankenswerterweise ignoriert und bleibt dementsprechend ohne Konsequenzen. Folgt man der aktuellen Wortgewalt zwischen Nordkorea und den USA, drängt sich unweigerlich der Verdacht auf, dass die USA derzeit kriegerisch nicht ausgelastet sind. Wenigstens aber sind sie stark unterbeschäftigt. Das spricht dafür, dass die USA deutlich mehr Interesse an einer Eskalation haben als beispielsweise Nordkorea. Soweit zu den Offensichtlichkeiten, die man besser so nicht wahrnehmen möchte.

Gut, selbst wir könnten der Situation, ganz im Sinne unsere besten Freunde, den USA, angemessen und stereotyp mit ausgedehntem Schweigen begegnen. Ja, irgendwann werden die weltweiten US-Gewaltexzesse überaus langweilig. Sie enden mit einem langen Bombardement aus der Luft, Bodentruppen möchte man besser nicht hinschicken und irgendwann hat die Welt dann einen Dauerkrisenherd mehr, der dafür bürgt, dass der militärisch industrielle Komplex der USA und seiner Verbündeten nicht darben muss. Das nennt sich staatstragend immer wieder Schutz von Demokratie, Freiheit und Sicherheit (des zuvor erwähnten Komplexes).

Wenn man schon solche Bösartigkeiten kolportiert, braucht man nicht dazu erwähnen, dass es sich selbstredend nur zum bösartige Verschwörungstheorien gegen die USA handelt. Jeder weiß, dass die so fies niemals wären. Meistens sind die USA immer nur das Opfer. Oder anders gesagt, sie müssen ab und an mal ein paar tausend ihrer Landsleute (über die Klinge) springen lassen, damit die Rechnung auch intern wieder aufgeht. Es geht um die Akzeptanz der an sich verbrecherischen Gewaltanwendung gegenüber anderen Ländern. Da braucht es die Zustimmung im eigenen Volk. Schließlich müssen die Leute ja neben der Kohle auch noch für das eigene Blut in diesen gewalttätigen Epen sorgen … selbst wenn sie nicht im geringsten wissen wo Nordkorea auf der Landkarte zu finden ist.

Nicht minder sagenumwoben ist der Eintritt in den Zweiten Weltkrieg. Da mussten die USA mit Pearl Habor ganz böse bluten, aber außer ein paar tausend Soldaten musste man keine all zu großen Opfer bringen. Die Soldaten wuchsen relativ rasch wieder kostenfrei nach. Gottlob war die edelste und teuerste Technik gerade nicht in Pearl Habor stationiert sondern überwiegend nur Schiffsschrott, der ohnehin bei einer Modernisierung der Marine versenkt worden wäre. Ja doch, auch das ist natürlich nur eine Verschwörungstheorien zum Angriff auf Pearl Harbor[Wikipedia]. Und damit niemand diese böse Theorie entkräften kann, halten die USA bis heute allerhand Informationen zu dem Ereignis geheim. Wir sehen, die USA brauchen auch den Mythos um diese Großereignisse.

Wie in nahezu allen schlechten Filmen kennt man irgendwann die ewig revolvierenden Abläufe trotz Neuverfilmung nur zu genau. Guam könnte so ein schlechter Wiederholungsstreifen werden. Bereits vor exakt 100 Jahren musste diese Kulisse herhalten. Nach diesem Zeitraum traut man sich wohl die Kulisse erneut auszubuddeln. Diesmal mit neuen Akteuren, dem kleinen dicken Irren aus Nordkorea. Guam: 1917 eröffneten die USA hier den Krieg gegen Deutschland und heute den nächsten Weltkrieg?[Die freie Welt]. Wir wissen, dass die ein oder andere überraschende Wendung auch bei schlechten Filmen noch kommen muss. Sonst bleibt den Zuschauern einfach der Mund nicht offen stehen.

Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit GuamSo ist es nicht abwegig Guam erneut für einen besseren Zweck in den Mittelpunkt zu rücken. Einzig die Frage bleibt offen, wie man Kim Jong-un helfen will das olympische Kriegsfeuer für den passenden Funken auf diese Insel zu bringen. Wird man womöglich mit einer großen Leihbombe aushelfen, damit das auch gesichert funktioniert? Oder will man sich dabei tatsächlich auf den unerfahrenen Irren aus Nordkorea verlassen? Kaum zu glauben! Nach aller bisherigen Erfahrung mit den USA ist eher davon auszugehen, dass die auf Nummer sicher gehen und an den entscheidenden Stellen mit zuverlässiger Technik aushelfen, damit ein Angriffsgrund Richtung Nordkorea auch todsicher ist.

Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit GuamSoweit sich am Ende des Krieges gegen Nordkorea die Gründe abermals in Luft auflösen, wie beispielsweise die Massenvernichtungswaffen des Saddam Hussein, dann wird die Welt solches den USA zeitnah verzeihen und gewohnt schnell wieder Speichel lecken, nur um bei den nächsten großen Raubzügen nicht zusehen zu müssen. Donald Trump muss nicht als lame Duck in er Landschaft herumstehen. Er sollte neben seinen biblischen Pöbelleien durchaus mal eine Dankesbotschaft gen Nordkorea senden. Allein dafür, wie wunderbar der Despot dort mitspielt. Das ist wirklich keine Selbstverständlichkeit und dürfte wenigstens bis zu dessen medienwirksamer Hinrichtung (siehe auch Saddam Hussein) zumindest korrekt gewürdigt werden.

Die Ente vom Leid

Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit GuamFazit: Die Kriegsmaschinerie der USA steckt derzeit irgendwie in einer kritischen Sackgasse. In Syrien kommt man nicht wirklich weiter, weil dort die Russen keinen Spaß mehr an den Amis haben. Es braucht aber ganz dringend neue Demokratisierungs- und Befreiungsprojekte! Letztlich ist das die einzige Erwerbstätigkeit der USA, auf die sie sich seit Ewigkeiten verlassen. Nur der Dollar hat noch eine ähnlich strategische Bedeutung, mit dem sie noch heute die Welt würgen. Selbst wenn wir das aktuelle Storyboard nicht vollends erfasst haben, der schlechte Film bleibt derselbe. Das schließt mit ein, dass kurzfristig nochmal Rollen und Charaktere umbesetzt werden. Kenner der Materie können sich getrost den nächsten Weltkriegskinobesuch verkneifen. Außer einer großen Ballerei kommt mal wieder nichts Gutes dabei herum.

Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit Guam
15 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1645 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

7 Kommentare

  1. Korea kann sein land unter NWO fuchtel stellen und alles wird abgeblasen.

    Bleibt es aber beim anti NWO, wird so was in art bei rauskommen……

    Bei der Katarkrise isses letzt endlich genau das selbe, die sollen ihre Gas produktion und verkauf von der NWO regeln lassen, tuen was sie sagen oder wird zerstört, bzw auseinander genommen bis ein regime chance pro NWO ist.

    betrifft auch einige andere länder die sich wehren , die nur kapitalistisch gesehen kaum macht haben daher in medien keine große erwähnung finden.

    zb 2011 wurde zb nigeria reingezwungen, offiziel hieß es aber natürlich, nigeria will unbedingt mit BRD zusammenarbeiten……, eine farsk……. in den medien

    Venezuela mit seinen bodenschätzen wehrte sich trotz NWO regime chance weiter, resultat sieht man, die lassen das land verbluten, bzw die bürger dort. Natürlich kommt das so nie in den medien……

    Die queen länder sind sowieso drinne, kannada USA Australien etc, portugal sollte sein brasilien als kolonie komplett abtreten, wollten sie logischer weise nicht, resultat sieht man, portugal ist am boden…….

    Schaut hin , läuft seit paar jahren überall dieselbe laia….

  2. zu deutsch, so wie jeder bürger an gesetze gebunden ist, die für die imunitätenträger nicht gelten, so will man alle länder unter fuchtel haben, wo nur Spitze der NWO rechte hat, Lissabon Weltweit sozusagen nur in anderer form.

    Das läuft derzeit weltweit ab………. 90% der konflickte kommen rühren daher…..

    • Naja, es gibt kleine Unterschiede zwischen Pearl Harbor und Guam.
      Im Fall Pearl Harbor soll Roosevelt ja schon weit vorher zumindest über die hohe Wahrscheinlichkeit eines Überraschungsangriffs gewußt haben.
      Im Fall Guam wird alles aber durch einen pchychisch unberechenbar Erkrankten ausgelöst.
      Das Schlimme an seiner Erkrankung ist wohl, daß China in ihm noch eine gewisse Nützlichkeit sieht.

  3. Eine sehr wahre Weltlage-Beschreibung. Mattis, in seinem Wutausbruch will NK auslöschen, das hat das US-Militär schon mal gründlich gemacht, 1950-1953, endete mit einem Waffenstillstand, der bis heute gilt. Auch eine kleine Nuklearbombe würde verheerend sein, wenn es mit den Geographiekenntnissen von Trump so schlecht steht. http://www.globalresearch.ca/geography-101-get-trump-an-atlas-trump-wants-to-bomb-north-korea-with-nuclear-weapons-where-is-the-target-country/5603462 Ein Vergleich , New York und Pjöngjang. Wer kann diese US plus -Vasallen-Deppen noch aufhalten ? Russland und China sollen sich beeilen, das Ami-Finanzsystem, den Dollar zu schwächen. Die selbsternannte unentbehrliche Nation mit ihrer Gewalttätigkeit soll endlich entbehrlich werden. Da ist ja noch Venezuela, das sich heftig wehrt gegen diesen Länderschänder.

  4. Wenn der kleine Dicke seine Bömbchen heimlich auf’s US-Territorium verbringt, brächte er die Raketen gar nicht, und könnte trotzdem New-York oder San-Francisco beglücken.
    Er wird nicht so dumm sein und gegen militärische Ziele vorgehen.
    Ein Angriff auf Guam wäre totaler Schwachsinn und ist reine Propaganda.

  5. Den Amerikanern fehlt die Grausame Erfahrung eines Bombenkrieges
    im eigenen Land.Das hatten Die noch nicht. Ihr Sezzionskrieg wahr
    dagegen ein kleines Scharmützel.Es ist niemanden zu wünschen so
    etwas mitmachen zu müssen, aber scheinbar brauchen Die mal so eine
    Erfahrung um wach zu werden um Ihre Kriegsgeilen “Eliten”zum Teufel
    zu jagen,oder besser gesagt Diese in “Nürnberger” Kriegsverbrecher
    Tribunal abzuurteilen so wie Sie das mit den Nazis gemacht haben,
    die Sie nicht gebrauchen konnten!

  6. Der erste Weltkrieg ist bis heute nicht durch einen Friedensvertrag
    beendet worden. Es gibt lediglich einen Waffenstillstand. Das heißt:
    Alle Länder die am WK I aktiv beteiligt waren und alle Länder die
    am Waffenstillstandsbruch von Jahr 1939 beteiligt oder betroffen
    waren sind noch immer im Kriegszustand.
    Das heißt z. B.: Der Krieg in der Ukraine, der Krieg in Jugoslawien,
    der Krieg in Libyen sind in Wirklichkeit die Fortsetzung des
    ersten Weltkrieges.

    Wir wollen diesen ersten Weltkrieg unbedingt jetzt beenden !

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Friedensvertrag 1.: https://www.youtube.com/watch?v=S4_PkMnqtvQ&t=2s

    Friedensvertrag 2.: https://www.youtube.com/watch?v=hWGA51T2ZxI

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    Alle werden aufgefordert die Friedens Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung
    an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !
    Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933
    wiederholt sich gerade !

    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

    “Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen, ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.“ Oskar Wilde

    “Ein Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.”
    Ernst Bender, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts in einem Interview der Tagesschau 05. Juni 2007

1 Trackback / Pingback

  1. Aktuelles vom 12.8.2017 und: Planen USA ein atomares Pearl Habor 2.0 mit Guam? – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*