Nordkorea rüstet für martialischen Trump-Empfang

Nordkorea rüstet für martialischen Trump-EmpfangPschön-Jung: Man kann sich da nie so ganz sicher sein, wie die Protagonisten in diesem miesen Streifen nun wirklich heißen. Kim Jong-Trump und Donald John-un oder so ähnlich. Ist aber auch völlig egal, dass sind jedenfalls die vordringlich beteiligten Großmäuler, die in den kommenden Monaten für allerhand Wirbel sorgen. Das kommt eigentlich beiden Protentaten sehr gelegen. Der Trump kann sich weiterhin militärisch profilieren, wenn er mal nunmehr geruht ein weiteres Land aufgrund seiner präsidialen (Über)Macht und im Interesse der nationalen Sicherheit auszubomben. Und der kleine Dicke aus Nordkorea ist heil froh, endlich weltweit wieder die Schlagzeilen zu dominieren.

Oben im Bild (aus der nordkoreanischen Propagandaschau) sehen wir eine hochmoderne nordkoreanische Multifunktionswaffe, die direkt vom Acker weg, neben der Unkrautbekämpfung zur sofortigen Feindbekämpfung eingesetzt werden kann. Ob alle Kolchosen darüber verfügen, bleibt ein Militärgeheimnis der Volksreplik. Die USA zittern wie Espenlaub, weil ihnen derartige Waffensysteme überhaupt nicht geläufig sind. Letztlich ist dies der ausschlaggebende Grund dafür, dass die kommende “Demokratisierung” Nordkoreas überwiegend aus der Luft erfolgt.

Nordkorea rüstet für martialischen Trump-EmpfangKommen wir jetzt zu den weniger bekannten Fakten. Den meisten Menschen wird wieder einmal glauben gemacht, dass sich die ganze Auseinandersetzung ursächlich um die Atombombe des kleinen Dicken rankt. Das ist wie üblich, in ähnlich gelagerten Fällen, vorgeschoben. Erinnern wir uns nur an die Massenvernichtungswaffen des Irak. Tatsächlich gibt es in Nordkorea so viel mehr zu befreien und zu demokratisieren, was uns bislang allerdings tunlichst verschwiegen wurde. Hier einige Hinweise dazu: Nordkorea sitzt auf einem riesigen Topf Gold ♦️ Innenansichten eines totalitären Staates[3Sat]. Ein damit einhergehender Grund ist die totale Abwesenheit eines westlichen Bankensystems in Nordkorea. Das geht gar nicht, wenigstens bei den angesprochenen Werten und ist für sich genommen schon ein Befreiungsgrund.

Die Macht des Faktischen und reale Werte

Allein aus diesen wenigen Fakten kann man schließen, dass die Situation mit Nordkorea in Bälde weiter massiv eskaliert. Im Bedarfsfall wird man hier einfach etwas nachhelfen können, wie wir dies beispielsweise mit dem Giftgas in Syrien durchaus schon erleben durften. Entscheidend ist doch nur plausible Gründe für einen Militärschlag gegen das Land auf den Tisch legen zu können. Was sonst, als einen “big deal” sollte auch der Donald Trump im Schilde führen? Immerhin geht der zuvor verlinkte Bericht von zig-Billionen Dollar aus, die in Nordkorea noch in der Erde liegen und nur darauf warten für den “guten Zweck” geborgen zu werden.

LNordkorea rüstet für martialischen Trump-Empfangetzteres ist unbedingt eine massive Demokratisierung wert. Die Tatsache, dass sich Donald Trump selber um diesen “Mega-Deal” kümmert (Chefsache), zeigt schon, dass eine ganze Menge im Jackpot ist. Wir müssen uns jetzt ernsthaft überlegen, ob nicht die Völker- und Menschenrechte viel besser auf die weltweiten Bodenschätze zu übertragen sind. Faktisch ist das zwar schon so, nur formell eben noch nicht. Anders als die vielen Menschen, die sowieso nachwachsen wie Unkraut, sind diese seltenen Bodenschätze einmalig und deshalb ein Vielfaches mehr wert als alle Menschen zusammen die derzeit das Land bevölkern in dem diese Schätze gefangen sind. Alles andere wäre geheuchelt oder eine unzulässige Gefühlsduselei. (Prison-Planet Earth is business only)

Nordkorea rüstet für martialischen Trump-Empfang
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1676 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

11 Kommentare

  1. “Trotz der heiligen Versprechen der Völker, den Krieg für alle Zeiten zu ächten, trotz der Rufe der Millionen: ‘Nie wieder Krieg’, entgegen all den Hoffnungen auf eine schönere Zukunft muss ich sagen: Wenn das heutige Geldsystem, die Zinswirtschaft, beibehalten wird, so wage ich es, heute schon zu behaupten, dass es keine 25 Jahre dauern wird, bis wir vor einem neuen, noch furchtbareren Krieg stehen.
    Ich sehe die kommende Entwicklung klar vor mir. Der heutige Stand der Technik lässt die Wirtschaft rasch zu einer Höchstleistung steigern. Die Kapitalbildung wird trotz der großen Kriegsverluste rasch erfolgen und durch Überangebot den Zins drücken. Das Geld wird dann gehamstert werden. Der Wirtschaftsraum wird einschrumpfen, und große Heere von Arbeitslosen werden auf der Straße stehen. An vielen Grenzpfählen wird man dann eine Tafel mit der Aufschrift finden können: ‘Arbeitssuchende haben keinen Zutritt ins Land, nur die Faulenzer mit vollgestopftem Geldbeutel sind willkommen.’
    Wie zu alten Zeiten wird man dann nach dem Länderraub trachten und wird dazu wieder Kanonen fabrizieren müssen, man hat dann wenigstens für die Arbeitslosen wieder Arbeit. In den unzufriedenen Massen werden wilde, revolutionäre Strömungen wach werden, und auch die Giftpflanze Übernationalismus wird wieder wuchern. Kein Land wird das andere mehr verstehen, und das Ende kann nur wieder Krieg sein.”

    Silvio Gesell (Herbst 1918, direkt nach dem Ende des 1. Weltkrieges)

    Wo die Menschheit heute vielleicht schon sein könnte, wäre die Natürliche Wirtschaftsordnung (Marktwirtschaft ohne Kapitalismus = echte Soziale Marktwirtschaft) noch vor dem 2. Weltkrieg (der in diesem Fall nicht nötig gewesen wäre) verwirklicht worden, kann bestenfalls erahnen, wer die “Großen Vier” (Heinlein, Asimov, Lem, Clarke) vollständig gelesen hat;…

    https://www.deweles.de/mut.html?file=files/_theme/pdf/soziale_marktwirtschaft.pdf

    …und wo wir heute wären, hätte es die schlimmste Verbrecherorganisation aller Zeiten, die “heilige katholische Kirche”, nicht gegeben, sprengt jedes Vorstellungsvermögen:

    https://www.deweles.de/phantasie.html?file=files/_theme/pdf/himmel_auf_erden.pdf

    Stattdessen befindet sich die halbwegs zivilisierte Menschheit, mit freundlicher Unterstützung der “unterirdischten Verschwörung, die es je gegeben hat” (Zitat: Friedrich Nietzsche), noch immer im tiefsten Mittelalter und das dumme Volk wartet auf eine “politische Lösung” für die “Finanzkrise”, die es als theoretische Möglichkeit sogar gibt: der 3. Weltkrieg! Einziges Problem: die atomare Abschreckung! Beim gegenwärtigen Atomwaffen-Arsenal lässt sich der 3. Weltkrieg nicht zweckdienlich auf eine umfassende Sachkapitalzerstörung zur Anhebung des globalen Zinsfußes beschränken, sondern würde die ganze Biosphäre des Planeten zerstören. Für die “politische Lösung” müssten also zuerst alle Atomwaffen vernichtet sein, um sich dann wieder der alten Tradition widmen zu dürfen, fremde Köpfe einzuschlagen, statt die eigenen einmal anzustrengen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2017/04/sind-sie-politisch-oder-denken-sie-schon.html

  2. ES WIRD RICHTIG SEIN, NACH JEDEM ZUSAMMENBRUCH, KAOS ODER EINEM SONSIGEN ZUSAMMENBRUCH UNSERER GESELLSCHAFT WIRD DIE SONNE WIEDER EINEN NEUAUFBAU ERHELLEN, jedwedes besserwissen hat ein ende und bewusst wird der rest überlebender menschen auch sein. es wird eine tolle zeit und die empathie zwischen den menschen wird es auch wieder geben.
    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

  3. Ja, ja, ja v. weyde, aber das geht nur wenn die menschen die facetten der gier überwunden hat, die hat alles ausgelöst……

    Nach korea wurden wohl 3 träger und mehr geschickt, bei der ukrniene sind es 4 batalionen, usa und nato, tz tz tz

    Nur alleine was es kostest das zu unterhalten, damit könnte man millionen menschen genug zu essen geben, aber dadran ist ja keiner intressiert……..

    Oder gehts nur über selbstvernichtung………..

  4. Historisch gesehen die Kriege von Staaten, Völkern bis in die Gegenwart:
    http://www.globalresearch.ca/historical-origins-of-the-state-barbarians-at-the-gate/5584788 Man nannte sie Barbaren, sie sind es heute noch. Und hört man die neusten barbarischen Wutausbrüche des britischen Außenministers Johnson, dann hat “Groß”britanien wieder Lust auf einen Krieg, die sind ja Pleite, ihre Finanzprodukte nicht mehr so sicher, sonst ist nicht viel Industrie da. Aber da hat DE noch mehr davon, das wird DE nicht gegönnt. “Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, dass wir die deutsche Vormachtstellung in Europa nicht akzeptieren können.” Sunday Correspondent, 16. September 1989. Barbaren plündern Länder, rauben Gold, Edelmetalle, Land, heute besonders das Schwarze Gold und alle Schätze, die in der Erde liegen für ihre kreative Technik, Kriegstechnik. Es ist ja auch für den Menschen viel gutes Praktisches daraus geworden zur Erleichterung von alltäglicher Arbeit, z.B. die Waschmaschine. Und so dachte der Mensch, er ist zivilisiert. Aber wie zerstörerisch er mit manchen seiner erfundenen Techniken umgeht, macht ihn zum Barbaren. Hier die neuste Kriegswaffe : “Psychotronic”, Elektromagnetische Nutzung nach Erkenntnissen der Gehirnfunktion. Es ermöglicht das “Mind Controlling”. http://www.globalresearch.ca/electronic-weapons-radio-frequency-radiation-remote-manipulation-of-the-human-nervous-system/5584676
    Ich stelle mir dafür ein kleines handliches Taschengerät vor, perfekt, um zu Morden, perfekt Unfälle zu verursachen, perfekt Menschen zu manipulieren, ohne Spuren zu hinterlassen. In Polen laufen Tests. Polen beschwerten sich wegen Beschwerden durch Elektrosmog. Die Frage an den poln. Verteidigungsminister, ob die Öffentlichkeit die Ergebnisse erfährt, kam die Antwort, dass es um Sicherheit geht und es geheim bleibt. Der Link ist ein Brief Tschechiens an die EU diese Kriegstechnik zu verbannen. Die Barbaren machen weiter.

    • Hallo Marie-Luise … ich hab da mal einen rein technischen Einwand. Wenn Du Links einfügst, ist das generell kein Problem. Sie verursachen aber Fehler, wenn Du am ende des Links mit Punkten oder etwas anderem als ein Leerzeichen weitermachst. Dann wird es zwar als Link erkannt, führt aber nicht zum Ziel, weil die der URL folgenden Zeichen nicht ausgewertet werden können. Das macht dann einen Fehler, den ich jeweils händisch berichtigen muss. Wenn Du also künftig Links einfügst, achte doch einfach darauf, dass vor etwaigen Punkten danach, wenigstens ein Leerzeichen dazwischen ist. Ich weiß ich bin ein Korinthenkacker … aber eben auch faul und möchte mir die Korrekturen sparen … 😉

  5. Könnte es sein, daß Nord Korea noch ein souveräner Staat ist ?
    Könnte es sein daß sie noch eine eigenen Staatsbank besitzen ?
    Könnte es sein, daß sie versuchen sich mit Militärtechnik zu schützen ?
    Könnte es sein das das einige “Familien der NWO” stört ?

    Wir sollten uns auch wie – der leider nicht ganz erhebliche- Herr Trump
    im Wahlkampf gesagt haben verhalten.

    Ähnlichkeiten mit der großen Wahlkampfrede sind rein zufällig ….

    Die Einzigen, die dieses korrupte Besatzungssystem in unserem Land
    aufhalten können, seid ihr.

    Die einzige Kraft, die stark genug ist unser Land zu retten, sind wir alle.

    Die Einzigen, die mutig genug sind den Weltfrieden zu fordern, sind wir
    die deutschen Völker.

    Bitte unser Buch dazu lesen:

    Unsere große Zivilisation ist an dem Punkt zum Friedensvertrag und zur
    Freiheit angelangt.

    Wir spüren, das wir an der Reihe sind, dem Land, welches wir lieben,
    etwas zurück zu geben.

    Wir machen dies für die deutschen Völker und wir alle werden dieses Land für
    uns zurückgewinnen.

    https://www.youtube.com/watch?v=tHwIIsKcU5Q&t=2s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

  6. Mit dem Abwurf der Mutti-Bombe auf Afghanistan zeigte unser Trumpel dem Kim das Bunker-knacken.
    Nun ist aber zu vermuten, dass die Nordkoreaner die gleiche Militärstrategie anwenden werden, wie die Israelis. Und die besteht darin, dass man, sollte man angegriffen werden, seinen atomaren Vergeltungsschlag nicht nur gegen seine Feinde richtet, sondern auch gegen die eigenen Verbündeten. Hört sich im ersten Moment schwachsinnig an, soll aber bezwecken, dass man schon vor einem militärischen Konflikt seine Verbündeten zum uneingeschränkten Beistand zwingt.
    Also, Nordkorea bedroht mit seinen Atomwaffen, nicht nur Südkorea, sondern auch Chinas Millionenstädte.
    Profitieren würde vor allem die USA, dann es ist kaum anzunehmen, dass Nordkoreas Raketen US-Territorium erreichen.

    • Theorie.
      NK´s A-Waffen können die USA nicht erreichen ?
      Wer will es auf den Beweis ankommen lassen ? Was aber ganz sicher ist: Chinesische und Russische können. China und Russland werden nie zusehen, wie vor ihrer Haustür ein Land durch A-Bomben zerstört wird. Das wissen auch die Amis.
      Die Amis sind zwar nicht the sharpest knife in the drawer aber auch nicht komplett blöd.
      w.z.b.w.

  7. Es giebt kein Land auf dieser Welt das so nachhaltig zerstört
    wurde wie Süd und Nord Korea durch die Amerikaner!
    Das erklärt auch das Verhalten der Nord Koreanischen Führung
    Auch haben Sie die Beispiele Irak, Libyen, Syrien und Afhganistan
    vor Augen und die Angst es könnte Ihnen genau so ergehen.
    Deshalb das in aller Hast aufgebaute und voller Fehler steckende
    Atomprogramm. Sie glauben einfach das Das Ihre Überlebensversicherung
    ist! Ob Das richtig oder Falsch ist, wehr weis das schon
    Wir im Westen auf den warmen Sofa wissen garnichts!!

  8. Lass das Bild nicht den Trump sehen ! Mit dem guten alten Bellaruss als Zugfahrzeug ist Kim allen amikanischen Waffensystemen weit überlegen 😉 🙂 😉

  9. Beobachtet man die seriöse internationale Presse und kennt man die Weltwirtschaftsfakten, besonders die Defizitstruktur der USA, dann ergibt sich der logische Konsens. Trump und sein Generalskabinett sind nicht zum Regenbogenmalen wie Obama an der Macht – jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht. Die EU-Vasallen, auch bekannt als Axe der Blöden stationiert sich an Russlands Westflanke. Die USA besetzt die Ostflanke an Koreas Grenzen. Die unheilige Koalition aus den Saudis, Türken und Israel besetzen den nahen Osten. Wer keine Tomaten auf den Augen und noch keinen Nagel im Kopf hat, der weiß nun Mister WeltSheriff Trump KANN – WILL und WIRD das große Highnoon Scharmützel durchziehen. Nichts weniger als die Neuordnung der heutigen Welt ist geplant. Nicht von Trump, der ist auch nur eine Marionette, aber FED und Co. drängen darauf. In den einzelnen Nationen fährt man die Taktik Dividende et Impera (Teile und Herrsche) – man liest es in JEDEM Forum, wo sich die Deutschen noch nicht mal auf die Farbe von Kot einigen können – das ist auch in Frankreich etc. nicht anders. Also WANN wenn nicht JETZT ist die Zeit für den TOTALEN KRIEG günstig? Egal ob der Leser das begreift oder nicht, die Würfel sind gefallen – egal was noch gefaselt wird.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Nordkorea rüstet für martialischen Trump-Empfang | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  2. Aktuelles vom 18.4.2017 und: Alles Verbrecher? Kriminelle Energie in den Jobcentern – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*