Darf man öffentlich zur Ermordung Trumps aufrufen

Waschen & Schminken: Sofern irgendwer, irgendwann auch nur die geringsten Grundbegriffe von „Anstand & Benimm“ vermittelt bekommen hat, sollte man meinen, dass sich ein öffentlicher Aufruf zur Ermordung Trumps von allein verbietet. Der Mainstream zeigt sich davon recht ungerührt und will mit aller Gewalt bei dem neuen Trend des sogenannten „unlearning“ die Pole-Position behalten. Dafür haben die Pressevertreter etwas anderes besonders gut gelernt. Nämlich, wie man ein solches Szenario in eine vorgebliche Reportage zu verpacken hat, ohne das es einen aufrührerischen Anstrich bekommt.

Ausgerechnet wenige Tage vor der Amtseinführung des neuen Präsidenten kommt CNN mit einem schrillen Aufreißer um die Ecke. Was passiert, wenn Donald Trump bei der Amtseinführung ermordet wird? In dem sogenannten „Dokumentarstreifen“ wird peinlich genau beschrieben, was passiert wenn bei der Amtseinführung des Präsidenten etwas schief geht. Mit „schief gehen“ meint man hier das Ableben des neuen Präsidenten. Wer es noch genauer wissen will, der kann sich zunächst den zugehörigen Streifen ansehen.

Warum hat es solche äußerst interessanten Reportagen eigentlich zuvor niemals gegeben? Auch nie so zeitnah zu einer Amtseinführung. Sowohl bei Bill Clinton, als auch bei George W. Bush und Obama hat man sich derlei medialen Aufriss tunlichst verkniffen. Man hat sich damals offiziell damit begnügt, mehr Panzerglas aufzustellen und einfach für mehr Sicherheit zu sorgen. Warum ist das ausgerechnet mit Donald Trump ein so riesiges Thema? Gibt es tatsächlich so viele Leute die ihm den Tod an den Hals wünschen?

Steckt mehr als Phantasie dahinter

Eine so exzessive Berichterstattung über zu dem Thema, kann man ebensogut als Einladung dazu verstehen es endlich mal zu machen. Wenigstens aber zur Abmilderung des Schocks kann man ja den Pöbel schon mal dezent an das Thema heranführen. Letztlich möchte doch niemand versehentlich einen Bürgerkrieg mit so etwas auslösen. Das Volk in seinem produktiven Lauf zu unterbrechen ist das letzte was man gebrauchen könnte. Anders als ein Diktator Assad in Syrien, der einfach so durch die Menge spaziert, muss man im freisten und demokratischsten Land der Welt die Präsidenten sehr aufwändig verbarrikadieren … sie quasi vor dem „Bösen“ Pöbel beschützen?

Man kann eine solche Berichterstattung, wie von CNN jetzt in ach so aufklärerischer Weise vorgelegt, durchaus auch als dezente Vorbereitung auf ein gleichlautendes Ereignis, verstehen. Dann wollen wir mal hoffen, dass nicht alle Sicherheitskräfte heute mit einer entsprechenden Übung befasst sind, bei der dann der Anschlag auf einen Präsidenten simuliert wird. Kennen wir so etwas nicht von 9/11, da waren auch alle Abfangflieger gerade zur Übung irgendwo ganz weit weg. So war letztlich sichergestellt, dass nichts gegen die Irrflieger unternommen werden konnte. Ein Schelm wer noch böseres dabei denkt.

Man wird das Gefühl nicht los, dass es immer noch genügend Leute oder „Interessengruppen“ gibt, die den Donald Trump relativ rasch entsorgen möchten. Ihn aber bei der Amtseinführung über den Jordan gehen zu lassen, wäre schon ziemlich dreist. Sicher, an Dreistigkeit hat es den Diensten noch nie gemangelt. Bestimmt gibt es einen geeigneteren Zeitpunkt, an dem die Sicherheit mal für einen Moment total versagt und weniger Kameras und Augen auf die Szene gerichtet sind. Immerhin ist der arme Donald Trump auch bei den Geheimdiensten nicht sonderlich gut gelitten.

Der letzte Schrei

Wo wir gerade bei Donald Trump und dem Jordan (Wasser) sind. Ein exemplarisches Beispiel für die künftige Berichterstattung zum Donald Trump ist uns soeben noch zugeflogen:


Bei einem Vatikan-Besuch des Donald Trump, hat der US-Präsident auch seine große Yacht mit ins Mittelmeer fahren lassen. Der Papst besucht ihn deshalb, wegen der intimeren Atmosphäre und der erheblich besseren Sicherheit auf der Yacht. Kurz nach der Ankunft auf dem Schiff, weht dem Papst, noch auf dem Hubschrauberdeck stehend, seine „Kalotte(Kappe) vom Kopf, direkt über Bord ins Mittelmeer. Das gesamte herumstehende Dienstpersonal will daraufhin vor lauter Eifer sofort dem heiligen Teil nachspringen. Mit einem laut und deutlich vernehmbaren „STOPP„-Schrei unterbindet Donald Trump das Ansinnen der Lakaien. Er lässt eine Leiter von der Yacht herablassen, steigt  höchstselbst hinunter, geht behände zu der schwimmenden Kopfbedeckung, sammelt das Kleinod gewissenhaft ein und bringt es persönlich dem Papst zurück.

Die Schlagzeile des kommenden Tages in der New York Times lautet:
Donald Trump kann nicht schwimmen!

Darf man öffentlich zur Ermordung Trumps aufrufen
8 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 1903 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

21 Kommentare

  1. Die Frage kann man ganz simpel im Abzählverfahren beantworten !
    Ist Tromp Jude ? NEIN
    Ist Trump ein LINKER ? NEIN
    Ist Trump ein Gefahr für die Welt ? JA
    Ist Trump ein „Rechter“ ? JA
    Ist Trump einer der bösen Superreichen ? JA
    Ist Trump Populist und Putinfreund ? JA

    Das macht 2 : 4 ! Also man darf nicht nur drohen, man sollte es auch tun !
    So geht eben die Logik mancher Menschen….

    • Hmm … was die Berichterstattung zum Todesfall am Tage der Amtseinführung anbelangt habe ich nichts weiter gefunden. Die Sicherheitsmaßnahmen vor Ort, darum ging es bei dem „Aufriss“ nicht, lediglich um die Berichterstattung rund um das Ableben eines neuen Präsidenten vor oder am Tage der Amtseinführung. Hast Du dazu Material? Bush, Obama, Clinton??

    • @Hannelore … nun ist mein Brett vorm Kopf gerade jäh runtergeknallt … danke für das Lektorat. Wenn man gedanklich just auf der falschen Fährte ist, dann kommt man nicht auf das Nächstliegende … danke nochmals … 🙂

      • meine Erfahrung: in „fremden“ Texten springen mich die Fehler an, in den eigenen kann ich sie x mal überlesen 🙂
        Ich lese hier einfach zu gern… danke für die vielen super Beiträge und
        besonders die „Art“ des Schreibens.

  2. Wir sind nun mittendrin in einer zum Hass getrimmten Gesellschaft. Anführer und Aufrührer ist in höchstem Maße Obama. Wie ‚rührend‘ als er seine Krokodils-Tränen aus den Augen wischte bei seiner Abschiedsrede in Chicago. Er war schon immer ein Agent der CIA, so berichtet Voltairenet. Und mit der CIA hat er die Interventionskriege entfacht, sie war /ist sein bevorzugter Geheimdienst. Es ist möglich, dass er mit ihm ein Desaster geplant hat, um weiter an der Macht zu sein. Eine Falschmeldung ist es ja nicht. Ein Krimi-Autor würde doch nie seine Idee für einen neuen Krimi ausplaudern. Es ist ein Verbrechen, was CNN öffentlich macht, und CNN sowie der Autor des Videos muss zur Rechenschaft gezogen werden. Die vorangegangene Hetze gegen Trump, des gewählten US-Präsidenten, und ein Verhindernwollen seiner Regierung ist ein krimineller Akt, ein Fall für das FBI. Das hat es in der US-Geschichte noch nicht gegeben. Aber auf welcher Seite steht die US-Justiz ?

  3. nunja……

    Also wenn die usa goldene zeiten erleben will, was trump ja jetzt sagte

    Neues geld, FED weg, aber wer zahlt die zeche
    Alle bzw viele länder produzieren in asien weils billiger ist, jetzt haben die das meiste der wirtschaft übernommen und die industriestaaten wundern sich……..

    Jetzt angeblicher krieg in westlichen kapital ländern, weils kind an der wand steht, das sie selber das kapital nach übersee geschafft haben…….

    Das klang sehr nationallistisch
    Dann ist es ne offenlegung, er sagt alle islamer werden vernichtet, ist nicht dramatisiert, nun dies ist auch das ziel israels, dann haben die ihr groß israel.
    Die islamer halten den mittleren osten wie auch nordafrika etc.

    2 punkte , einmal die frau destiny aussage, alle menschen eine religion, alle religionen weg.
    Dann der rabbi, Zion wird wieder auferstehen, was auch ein wink war.

    Das ist vorsichtig gesagt, bomb de surprice. Egal in welcher regie das laufen wird.

    —————————————————

    Damals so weit geschichte richtig ist, war napolion bis moskau, nur war keiner da russland zu übergeben, wurde dann geschlagen, weil er durch seine selbstgeschaffene wüste zurück musste.

    Deutschland lief es 1945 ähnlich, keiner war da land zu übergeben, was da jetzt kommt was trump sagte, alle islamer werden getötet, vertilgt, rassen säuberung.
    Hitler wollte das gleiche für uns arier. Es geht weiter nur mit anderen vorzeichen, keiner lernt scheinbar.

  4. oder anders, wenn die islamer das ernst nehmen, wir sind alliirte der USA,
    was hier bald abgehen wird………, wird fläschenbrannt ganz europa wenn die sich jetzt darauf erheben, so isses wohl auch gedacht. Die islamer können zwar niemals gewinnen, aber der weiße hat es wieder ausgelöst nicht wahr……

  5. gabs eben noch nicht, das schwört einiges herrauf. Vom antlitz der erde tilgen, kann man etwas schlimmer ausdrücken, dabei erschufen sie selber den is……., es hat nichts geändert . Nur die gangart hat sich geändert.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161379087/Warum-dieser-Satz-von-Donald-Trump-so-gefaehrlich-ist.html

    hier sind alle gemeint, nicht nur der is. Wenn man welche tötet die selber nr töten ist das eine sache, aber wenn man dieses tut weil sie im weg sind und es auf alle bezieht, etwas föllig anderes.

    In meinen augen, rechten werden wohl ein fass öffnen, nur vorsicht , die arier sind auch nicht gerade beliebt in Elitenaugen, nur uns wirds man wieder ankreiden.

  6. randnotiz
    weiß glauben ja viele nicht dran, aber wie sagte irlmeier so schön. Die Araber löschen Manhatten aus, das mit den antiislam aufruf, wäre genau das was dazu führen könnte……., hinterkopf……, das die juden schadensersatz von den arabern verlangen dürfen wegen 9/11, siehe obama legt ohne chance veto ein, war schon krittische sache. Und jetzt die steigerung offizielle deklassifizierung aller islamer. Würde es sich nur gegen den is richten , wäre das anders gesagt worden , einreis verbot, denke die im land sind leben jetzt sehr gefährlich.

    Die arier Juden spielen das weltgame seit 300 jahren, das wäre ein sehr geschickter schachzug auf dehren ziele gesehen.

    Auf der anderen seite , mal durchgreifen paar dinge ordnen ok, aber nicht so das es zum Religions Völkerkrieg führt in allen ländern der erde unter umständen. Viele die das sehen sagen dann, ohh selbst usa präsi sagt is-lamer dreck, will keiner braucht keiner. Alle die auf kraval getrimmt sind lösen noch mehr vergeltung aus, vorallem wenn das tier an der wand steht keine optionen hat, versetzt euch in die lage der islamer. Jetzt können sie nur noch in die totale offensive gehen, sind so oder so verloren.

    auch das wurde profezeit , der islam fordert christentum raus. Warum haben die talmuter es nicht getan, zu feige, lassen andere das erledigen.

    WEr löffelt das aus, die völker otto normal menschen, weil die islamer an die autoren nicht rankommen. Da sage mal einer es passiere nichts.

  7. @osiris

    „Wir werden alte Bündnisse verstärken und neue schließen und uns zusammenschließen gegen den radikalen islamischen Terrorismus, den wir vom Angesicht der Erde ausradieren werden.“
    Das ist die korrekte Übersetzung seiner Antrittsrede (aus „Welt“) und meint zunächst genau das: den radikalen islamischen Terrorismus. Gehen wir mal davon aus, daß dieser tatsächlich CIA-initiiert ist, könnte Trump auch meinen, was er sagt.

    @wika
    CNN-Aufruf zum Mord: ja, so kann man es tatsächlich sehen. Nicht zu glauben. Womit CNN selbst Trump’s Meinung über CNN bestätigt.

  8. @Ruth

    Das ist es ja, es ist ein widerspruch in sich. Für is steht nicht nur eine gruppe,
    da stehen länder mit ideologien hinter, das ist kein gruppenspiel nie gewesen !

    Wer hat die fronten lanchiert und versorgt….CIA, gut wenn die menschen sich dazu benutzen lassen, steht auf einem anderen Blatt.
    Erinnere dich, Araber halfen bei 9/11 als dank, kam dann ok danke dafür aber schadenersatz müssen wir durchgehen lassen. CIA iniziirt es, die araber helfen und bekommen die rechnung dazu…….., das geht nicht sowas. Das dient nicht dem frieden im gegenteil. Es könnte sogar jetzt dazu kommen das die usa araber angreifen wird, öl zu sichern.

    Ich denke da wird mehr draus entstehen als syrien. Aber gut @ruth aus der warte gesehen, gebe ich dir recht. Wenn man es nur auf punkt betrachtet und nicht 2-3 schritte weiter.

    • @ruth mit 2-3 schritte weiter meine ich, Aipac Trump sagte dort wörtlich iran wird verschwinden für israel, iran wird zum heiligen krieg aufrufen, das betrifft alle moslems, das fass ist randvoll selbst mit buckel der oberflächenspannung des wassers drauf, 1-2 tropfen und es geht los.

      • Das wiederum könnte dazu führen das alle, wie auch bei den weißen versucht wird, trotz differenzen sich verbünden. Von afrika bis Afgahnistan steht die hauptfront und in allen ländern mit hohem multianteil gehts richtig ab.

        nur mal so aufgezeigt was draus entstehen könnte…………., paar schritte weiter
        wenn sich islamer und weiße verschleißen, bleiben noch die asiaten und autoren juden über ohne einen kratzer. So ist das gemeint von mir, gut vielleicht schlecht aufgezeigt.

  9. zb dazu wie das ganze angeheitzt wird, damit es im richtigen moment ausgelöst werden kann, das ist kein einzelding, nur eines von vielen

    Brandbrief an Schulrat: „Sie beklagen, dass sie mit Tischen beworfen, beschimpft, beklaut und beleidigt werden. Einige Schüler – vorwiegend Rumänen und Bulgaren – seien eine Gefahr für jede Lehrkraft, und „anarchische Zustände“ grenzten an Körperverletzung. Auch Mitschüler seien gefährdet. Ihnen würden gezielt Stifte ins Auge geworfen. Neuester Trend – jemanden ohne Vorwarnung die Treppe runterschubsen. Die Motivation gehe gegen null, die Teilnahme am Unterricht erfolge nur sporadisch, und Hausaufgaben würden abgelehnt. Entsprechend gering sei der Lernfortschritt. Auch Eltern hatten sich massiv – mit Kampfhunden – in den Streit der Nationalitäten eingeschaltet und es kam auf dem Schulhof zu Massenschlägereien.“

    MASSENSCHLÄGEREIEN auf dem Schulhof, vor 5 Jahren noch UNDENKBAR, abgesehen von Neukölln und 2 NRW-Problembezirken. Wir bekommen hier eine DRASTISCHE Bestätigung für die durch Migranten verübte, nach dem Leben trachtende Gewalt an SCHULEN, die man mit Merkels Migranten aufgefüllt hat. Alles wollte man auch hier unter den Teppich kehren. Es ist nur nicht gelungen und so landete dieser Brandbrief sogar im MINISTERIUM! Man kann eben nicht endlos alle über alles belügen! Die NotNews der MSM, das sind genau die 95 % der Verbrechen, die von den MSM unter den Medienteppich gekehrt werden! Dieser Vorfall gehört in die ARD Nachrichten 20:00 – 20:15!

  10. Springende Punkt der erkenntnis ist, Dadurch werden alle Islamer zu IS leuten gemacht……….., jetzt sind wir bei meiner ursprünglichen aussage.

  11. Interessant was heute morgen Armstrong schreibt. Ich zitiere seinen Blogeintrag, da er relativ kurz ist einschl. der Frage eines Lesers:

    „QUESTION: Dear Marty, Tomorrow, a large contingent of lawmakers will boycott the inauguration; might this be the “seed” event that leads to the breakup of the United States that you have mentioned? It seems this will cement divisiveness for a generation to come. Thank you for all you do.

    ANSWER: Absolutely. The left are the INTOLERABLES who call the opposite DEPLORABLES. They are historically divisive, and this time around they are sowing the seeds of destruction in the United States as we have known it. It will only get worse from here on out. Even Obama is remaining in Washington, DC and has vowed to be effectively a shadow president.

    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/intolerables-v-deplorables/

    Spannende Zeiten erwarten uns!

  12. Pure Rache von CNN, da Trump den Sender nicht gerade zu seinen bevorzugten Medienanstalten zählt. Schon bei seiner ersten Pressekonferenz im Trump Tower vor einer guten Woche, hat Trump den CNN Reporter mehrmals übergangen mit den Worten „Dir gebe ich keinen Fragen. Ihr seid Fake News“. So handelt CNN jetzt eben nach dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn. Mal sehen, wer am längeren Hebel sitzt.

1 Trackback / Pingback

  1. Darf man öffentlich zur Ermordung Trumps aufrufen | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.