Was bringt der Deutschland-Gipfel in Nowosibirsk

Was bringt der Deutschland-Gipfel in Nowosibirsk Mugshot Fahndungsbild Angela Dorothea Merkel alias Hells Angela alias Mutter Terroresia alias Bundesmutti Mutter der Nation verbrechen gegen die Menschlichkeit schlepper schleuser fluchthilfe qpressNowosi­birsk: In Nowosi­birsk tre­f­fen sich derzeit die unwichtig­sten Gestal­ten dieser Welt, neb­st der unbe­deu­ten­den Siegermächte aus dem Zweit­en Wurstkrieg, um über die Zukun­ft Deutsch­lands in der Post-Merkel-Ära zu berat­en. Alles geschieht unter dem Ein­druck des nicht abreißen­den Flüchtlingsstroms nach Deutsch­land. Ursache dafür soll eine vor­be­halt­lose Ein­ladung der Merkel-Jun­ta an die Völk­er dieser Welt gewe­sen sein, die sie im Rah­men ihrer konz­er­nori­en­tierten „Umvolkungspoli­tik“ aussprach, die sich aber inzwis­chen zu ein­er realen Flüchtlingskatas­tro­phe ausweit­et.

Gegen diese Poli­tik gibt es aller­hand Wider­stand. Vornehm­lich die „Deutsche Beobach­tungsstelle für Men­schen­rechte”, mit Sitz in München (aus Berlin­er Sicht Aus­land), macht inzwis­chen regelmäßig gegen das Merkel-Regime mobil. Ob diese Ein­mann-Show auch in Nowosi­birsk[Wikipedia] vertreten ist, wurde seit­ens der Ver­anstal­ter aus Sicher­heits­grün­den offen gelassen. Generell ist man sich auf diesem Gipfel jedoch ziem­lich einig, dass die Merkel-Jun­ta weg muss, was auch der Grund ist, dass kein­er­lei Vertreter des aktuellen deutschen Regimes zu dieser Kon­ferenz zuge­lassen wur­den, wed­er die Über­mut­ti selb­st, noch ihr Mit­stre­it­er, der kleine dicke Erzenkel Gabriel, von den roten Ungläu­bi­gen soll­ten gehört wer­den. Inzwis­chen kur­siert dort allerd­ings das oben gezeigte Fah­n­dungs­fo­to, was schlüs­sig belegt, wie ernst es den Gön­nern Deutsch­lands mit den beab­sichtigten Umstruk­turierun­gen ist.

Zwar wird die Merkel-Regierung immer noch mehrheitlich von den Men­schen in Deutsch­land gewählt, aber diese Wahl ist natür­lich eine reine Farce. Let­ztlich hat sie ein­fach nicht den nöti­gen Rück­halt bei den Nach­barn und den vie­len Inter­essen­vertretern der übri­gen Mächte dieser Welt, die sich und ihre Wirtschaftsin­ter­essen viel zu wenig in der Region vertreten sehen. Sie wis­sen, dass es nur an der merkel’schen Ver­hin­derungs- und Aus­sitzpoli­tik scheit­ert, Merkel ein­fach von der Macht nicht lassen will und deshalb so unendlich viele Leute dem­nächst sinn­los ins Elend treibt.

Ger­ade let­zt­ge­nan­nten Tat­sachen sprechen deut­lich dafür, dass Merkel umge­hend abdanken sollte, desto früher sie dies tut, desto bess­er für die ganze Welt. Vor allem aber muss der christliche Sta­tus des Lan­des und die Verquick­ung von Staat und Kirche (Pas­toren­tocher als Kan­z­lerin und Pas­tor als Präsi­dent) schnell­stens beseit­igt wer­den. Let­ztlich sind zur Zeit christliche Extrem-Parteien am Rud­er, die keinen Hehl aus ihrer Gesin­nung machen und diese Aus­rich­tung meist schon im Namen führen, die „C“-Parteien. Die einzig hirn­losen in der Regierung sind von der SPD, alle anderen sind kon­fes­sionell gebun­den, was in einem Staatswe­sen neuer­er Def­i­n­i­tion nicht mehr sein darf. Reine Gottesstaat­en hinge­gen sind im Moment völ­lig en vogue, aber dafür braucht man ja keine religiös ori­en­tierten Parteien, schon gar keine christlichen, solche Staat­en kann man bess­er mit dem Mess­er an der Kehle durch­set­zen.

Sollte sich Merkel nicht als­bald zum Abdanken entschei­den (ange­blich haben ihr Schwe­den als auch Chile bere­its Asyl ange­boten), wird wohl kein Weg daran vor­beiführen die Kon­flik­t­parteien in Deutsch­land weit­er­hin aus dem Aus­land zu bewaffnen, um die vor­ge­nan­nten Ziele auch gesichert zu erre­ichen. Die Kon­feren­zteil­nehmer ermah­nen an dieser Stelle die deutsche Bevölkerung, bei der kom­menden Wahl in jedem Fall die Wieder­wahl Merkels zu unter­lassen, das kön­nte sich dann bürg­erkriegsverkürzend auswirken. Sollte Merkel den­noch wiedergewählt wer­den, werde man die Wahl als manip­uliert und unlauter ablehnen müssen und sich weit­er­hin auf den legit­i­men Befreiungskampf der deutschen Bevölkerung konzen­tri­eren.

Dies­bezüglich kön­nen sich auch die Deutschen schon auf den kom­menden Bürg­erkrieg freuen. Sie dür­fen bei ihrer Befreiung der Durch­set­zung aus­ländis­chen Inter­essen auf die Unter­stützung von Kämpfern aus rund 30 Natio­nen hof­fen, die zu einem großen Teil bere­its auf dem Weg seien. Die Finanzierung von Per­son­al und Mate­r­i­al für den anste­hen­den Befreiungskrieg sei auf­grund der vital­en Inter­essen­lage auch schon gesichert. So sollte es möglich sein den Frieden, die Frei­heit des Kom­merzes und vor allem mod­ernere Glaubenssys­teme auch in der Region zwis­chen Rhein und Oder final imple­men­tieren zu kön­nen.

Was bringt der Deutschland-Gipfel in Nowosibirsk Diktatur ist was fuer anfaenger echte kleptokraten schwoeren auf indirekte demokratie merkel gabriel seehofer koalitionsvertrag qpresAch so ein Müll schon wieder: Der Gipfel war doch tat­säch­lich wieder ein ganz ander­er, hier nachzule­sen: Was bringt der Syrien-Gipfel in Wien?[SpeiGel auf Lin­ie]. Nun, aber irgend­wie sind doch die Ver­hält­nisse sowieso über­all die gle­ichen, oder? Der einzige Unter­schied scheint dem­nach darin zu liegen, dass hier andere medi­ale Brillen für die Betra­ch­tung der Umstände verteilt wer­den. Wahlweise wird entwed­er das Volk oder aber die Regentschaft aus­geschlossen. So kann das ja nichts wer­den. Ja, schon klar, wir sind hier natür­lich viel bess­er aufgestellt als die Syr­er mit einem demokratisch gewählten Dik­ta­tor. Aber auch unsere Merkel-Jun­ta macht halt nicht was das Volk will, so ein Pech. Da gle­ichen sich doch alle Demokra­tien, oder? Dann müssen wir uns wohl oder übel auf die oben erwäh­nte „Deutsche Beobach­tungsstelle für Men­schen­rechte” ver­lassen. Hat­te die nicht dem Merkel-Regime erst kür­zlich gedro­ht: Ulti­ma­tum in der Flüchtlingskrise • Was See­hofer macht, wenn Merkel nicht spurt[Nieten-TV]. Na das kann ja heit­er wer­den … in Syrien.

Was bringt der Deutsch­land-Gipfel in Nowosi­birsk
5 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. „Die Zukun­ft vorherzusagen, ist unmöglich, und alle der­ar­ti­gen Ver­suche wirken – wenn sie ins Detail gehen – schon wenige Jahre später lächer­lich.“ Das ist der erste Satz in einem Buch, das sich auss­chließlich mit der Zukun­ft beschäftigt; nicht irgen­dein Buch, son­dern das Stan­dard­w­erk der Futur­is­tik: „Pro­file der Zukun­ft“, geschrieben von einem großen Denker, dessen prophetis­che Worte anzuzweifeln noch kein ern­stzunehmender Wis­senschaftler gewagt hat: Sir Arthur Charles Clarke (1917 – 2008). Der hohen Poli­tik ist das egal.

    Was dabei her­auskommt, wenn die Gestal­tung der Zukun­ft der hohen Poli­tik über­lassen wird, erleben wir seit dem Beginn der so genan­nten Finanzkrise im Herb­st 2008. Die hohe Poli­tik und vorge­bliche Wirtschaft­sex­perten, von denen sie berat­en wird, ver­suchen ständig, „die Zukun­ft vorherzusagen“: Man will einen „selb­st­tra­gen­den Auf­schwung“ her­beiführen, eine „Energiewende“ finanzieren, sich auf den „demographis­chen Wan­del“ ein­stellen und neben­bei Masse­n­ar­mut, Umweltzer­störung, Ter­ror­is­mus und Krieg bekämpfen. Solange eine Mehrheit von Wäh­lern diesen Unsinn glaubt, geht uns die Zukun­ft immer mehr ver­loren, denn:

    “Im Grunde ist Poli­tik nichts anderes als der Kampf zwis­chen den Zins­beziehern, den Nutznießern des Geld- und Boden­monopols, ein­er­seits und den Werk­täti­gen, die den Zins bezahlen müssen, ander­er­seits.”

    Das schrieb der Frei­wirtschaftler Otto Valentin in einem Artikel mit dem beze­ich­nen­den Titel „Warum alle bish­erige Poli­tik ver­sagen musste“ im Jahr 1949. Daran hat sich bis heute nichts geän­dert. Tat­säch­lich gibt es für die Men­schheit gar keine Zukun­ft mehr, wenn es nicht endlich gelingt, die Zin­sumverteilung von der Arbeit zum Besitz (Kap­i­tal­is­mus) abzustellen und damit auch die hohe Poli­tik über­flüs­sig zu machen, die ohne­hin nichts dage­gen auszuricht­en ver­mag, solange unsere seit jeher fehler­hafte Geld- und Bode­nord­nung so ist, wie sie noch ist.

    Was passiert, wenn nichts passiert – wenn also die hohe Poli­tik weit­er­wurstelt, ohne sich auch nur im Ger­ing­sten der Sit­u­a­tion bewusst zu sein, in der wir uns alle gegen­wär­tig befind­en? Dazu gibt es genau zwei mögliche Szenar­ien:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2011/07/was-passiert-wenn-nichts-passiert.html

  2. @osiris — Deine Beiträge ziehen immer magisch an. Also gewisse Energien sind schon da. Aaaber.….Ich glaube nicht soviel Sci­Fi-Wahrheit.
    Gerne lese ich einen Sci­Fi-Roman oder schaue solche Filme. Ideen sind immer interessant.Hier mal eine von mir. Also, es gibt Nicht so gutes High­tch-Zeugs in Echt um die Welt unterge­hen zu lassen. Das spielt sich alles nur in den Köp­pen ab. Ein­er hat ange­fan­gen zu lügen und alle sind hin­ter­herg­er­an­nt und machen mit bei der Täuschung­sorgie. Der Men­sch an sich ist schlim­mer als man denkt, aber Tech­nik erfordert intel­li­genz und die fehlt defin­i­tiv! Deshalb keine Panik auf der Titan­ic.

  3. @jo wenns doch nur so wäre.…..

    Schauste dir Explo­sio­nen genau an, wirste sehen, das 1 pro­jek­til ging in 45grad winkel in die erde 2 mit 80Grad, was auf einen Erdumkreisenden Satelit­ten hin­deutet. Schaut euch den Winkel der Trümer an, links 0–35grad,
    dann nichts 35–55grad, dann wieder 55–90grad. Also kamm das Geschoss, 1ste mit ca 45grad. bei 36000km/h sieht ne kama­ra da gar nix , viel zu träge

    basieren tut das ganze auf mag­netbeschle­u­niger tech­nolo­gie (Massebeschle­u­niger), die gibt es schon
    seit 40 Jahren. Aus­ge­set­zt wur­den die Waf­fen mit dem Spaceshut­tel, als teil des SDI pro­jek­tes. Weil mit Lasern keine Raketen abgeschossen bekom­men, weil die alle mitler­weile einen Schild haben dage­gen.

    Eine g3 Kugel(ca2000km/h) hat dieselbe kinetis­che energie ein­er Dampfwalze die mit 6km/h fährt. Hier gehts um 36000 km/h ein­schlags­geschwindigkeit.

    Energie = MAsse * Geschwindigkeit

    deswe­gen ist das cern ja auch so gefährlich

    Jo sry , aber die Tech­nolo­gie für soet­was ist schon lange da. Aber die 5versterne arbeit­en zusam­men, im Auf­trag der Obere­lite, die wollen um jeden Preis reduzieren um mehr als 90%. Die Welt­bevölkerung muss es schluck­en, ohne
    mit dem Fin­ger auf die wahren Autoren zu zeigen.

  4. Denk mal. Tech­nik ver­al­tet immer schneller. Ein Chip ist doch mit 4 Jahren total ver­al­tet. Und wer hat Kohle genug, um Tech­nik immer am Laufen zu hal­ten?
    Da Einzige, was funk­tion­iert ist Lügen. Man lügt sich immer die Welt schön. So wie ICH! Das der Russe da vor 2 Jahren einen Mete­oriten abgeschossen hat, glaubt ja auch kein­er, obwohl es sog­ar zu sehen ist. So schnelle Raketen gibt es ein­fach nicht. Und schon gar nicht sind die so schnell ein­satzbere­it, wenn ein Mete­orit ankommt. Wer soll denn da rund um die Uhr auf­passen? So funk­tion­iert das. Meine Tch­nik ist die Beste, Ätsch.….…
    Und was hat das alles jet­zt mit der Raute zu tun?

  5. Nochmal anders,hm?
    Der Raute kannst Du Alles erzählen. Was die nicht ver­ste­ht, daß find­et die Toll und Du kannst mit ein­er Fir­ma für ein Pro­jekt Födergelder beantra­gen. Diese Fördergelder sind Deine Steuern, die DU bere­its vorher abge­drückt hast.

    • Auf­schlagskraft

      Puls Energie = m(kg) * v(m/s)

      würde heißen zb der sat­telit umkreist die, die erde alle 2 std, abhängig von der höhe, erde umfang von übern dau­men 40000km, + “umfang umlauf­bahn geschenkt”
      umkreist der Satelit die Erde in ein­er std sind das mehr als 40000km/h wenn er in Flu­grich­tung auf die Erde Feuert. Denke 2 Std, die wer­den ja ges­teuert abgeschossen, kommt ja noch zu der um-Kreisungs-Geschwindigkeit hinzu

      Auf der Erde, brachte diese Tech­nik nichts(als Waffe), zu lange Beschle­u­ni­gungs wege zb Mag­netschwe­be­bahn, aber im All ist ja die Umkreisungs­geschwindigkeit schon da, und der Abschuß bedarf nur ein­er kurzen weit­eren Beschle­u­ni­gung.

      von der Tech­nik her, ganz easy, nur es halt ins all zu brin­gen, ist halt das prob­lem gewe­sen, je mehr Masse ein Stab oder Geschoß hat, desto größer die gespe­icherte Energie beim Auf­schlag.

      Schon ziem­lich krank mit Massebeschle­u­nigern auf die Erde zu Schießen, sowas brin­gen auch nur Phy­chos zus­tande.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Was bringt der Deutschland-Gipfel in Nowosibirsk | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 30.10. 2015 | Krisenfrei
  3. Was bringt der Deutschland-Gipfel in Nowosibirsk | cizzero

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*