Dschihad gegen Russland, NATO erwägt Teilnahme

Jens_Stoltenberg_nato_kriegstreiber_warhead_packMekka nich rum: Die Saudis sind stinkesauer, weil die Russen in Syrien gerade deren ach so teuer eingekaufte Edel-Terroristen reihenweise umnieten, um endlich wieder Ruhe in der Gegend zu schaffen. Das wiederum ist gar nicht die wirkliche Intention der originären Kriegstreiber in der Region. Die Saudis meinen ein legitimes Interesse daran haben zu dürfen, Syrien mit Mord und Totschlag zu überziehen, bis dort eine ihnen genehme Regierung herrscht. Sicher ist, wenn man das Geld für UNrecht hat, dann kann man sich so ziemlich alles leisten. Wir haben die gemeinsamen Gründe gefunden, die NATO und Saudis in diesen Dschihad ziehen lassen könnten.

Nach Völker- und Menschenrecht ist das ausländische Gepolter in Syrien zwar nicht in Ordnung, aber wer wollte das heute noch genau nehmen, zumal die Saudis ohnehin gerade den Vorsitz des Menschenrechtsrates der UN übernommen haben: Anger after Saudi Arabia chosen to head key UN human rights panel[independent] Da kann man sich selbst die ein oder andere menschenrechtliche Erleichterung bewilligen.

Es ist amtsbekannt, dass in den Kopfabschneidernationen die Kleriker meist mehr zu sagen haben als das Militär. Das ist in Saudi-Arabien nicht anders: Saudische Kleriker rufen nach Dschihad gegen Russland[Telepolis]. Genau diese Prediger haben gemerkt, dass die Verbreitung ihrer Glaubensrichtung in Syrien seit der Intervention Russlands mächtig ins Stocken kommt. Den Russen bedeutet kein Isalm irgendwas, ergo wird auch schon von einem christlichen Kreuzzug gesprochen, damit die Stimmung zum Reizklima passt. U.S. Senator Barack Obama poses alongside Lugar at a Senate Committee in WashingtonGenau hier gibt es die größte Übereinstimmung mit der NATO. Die haben ebenfalls ihre gemäßigten Terroristen dort im Einsatz, denen der Putin gerade reihenweise das Licht ausknipst.

In den Details mögen sich NATO und Saudi-Arabien unterscheiden, nicht jedoch in ihrem Anspruch, am Völkerrecht vorbei mit Gewalt in Syrien für einen Umsturz zu sorgen. Echte Männerfreundschaften gehen manchmal seltsame Wege. Wer wollte seinem Kumpel nicht schon mal so richtig was in die F®esse hauen? Gaddafi brauchen wir diesbezüglich nicht mehr fragen. Die NATO, unter dem Diktat der USA, möchte damit weiterhin den Facharbeiterzustrom nach Europa gewährleisten. Den Saudis reicht es schon, wenn dieser „gottlose” Assad dort endlich verschwindet und Platz macht für die „gerechten Halsabschneider” der richtigen Glaubensrichtung. Assad beging den folgenschweren Fehler, für Syrien die Religionsfreiheit halten zu wollen. Insoweit ist völlig klar, dass neben Assad auch Putin eine reale Bedrohung für das gemeinsame Investment in Syrien darstellt.

nato_logo_nord_atlantische_terror_organisation_raubritter_moerderbanden_Angriffspack_qpressDie Drohungen der NATO in Richtung Russland müssen sein, denn man kann nicht grundlos und ohne vorherige Stimmungsmache dort einmarschieren. Ferner muss Russland noch eine Weile provoziert werden, damit die Kriegsgründe real werden oder der russische Bär vielleicht doch einen unbedachten Schritt macht, der dann zum Kriegsgrund ausgebaut werden kann. Schließlich arbeitet das NATO-Angriffs-Pack schon seit Jahren an einer richtigen harten „Challenge”, also einer echten Herausforderung. Ausnahmsweise durfte jetzt der „Imperator Minimus“, der Erdogan ein paar Drohungen stellvertretend für die NATO in Richtung Russland sabbern: Konflikt mit Russland • “Ein Angriff auf die Türkei ist ein Angriff auf die Nato”[SpeiGel auf Linie]. Immerhin ist die Rettung der selbst gezüchteten und teuer finanzierten Terroristen schon ein guter Grund, Stichwort Eigentumsschutz!

Nur gut, dass die Saudis dem Putin den Dschihad erklären und sich die NATO hier nur noch pro forma einklinken muss. Besser wäre natürlich, die gesamte arabische Welt riebe sich zuvor schon mal gänzlich gegen Russland auf, dann hätte die USA/NATO es später um einiges leichter den kompletten arabischen und russischen Raum zu dominieren. Um allerdings ein weltweites Wirtschaftswunder anschieben zu können, müsste man den höchstentwickelten Teil der Welt einäschern, also Europa. Das würde schon für ein paar Jahrzehnte harten Profit reichen. Nur Abermillionen teure Raketen auf Nomadenzelte in der Wüste zu feuern, bringt keine Profit-Punkte, das wusste sogar schon Kriegsverbrecher George W. Bush. Gottlob finden die USA bislang immer noch genügend nützliche Idioten im arabischen Raum, die sich für wertlose grüne Dollar-Scheinchen zur Durchsetzung von US-Interessen gegeneinander ausspielen lassen.

Warten wir noch ein paar Tage ab, bis Kriegstreiber Dschihad-Jens auch offiziell seitens der NATO den Heiligen Krieg[SpeiGel auf Linie] gegen Russland ausruft, weit kann es nicht mehr sein. Man muss für die gute Sache nicht zwingend gleichen Glaubens sein, es gibt doch weit höhere Werte, die NATO-Raubritter und die Saudis einen, den Dollar. Solange man also gleichen Geldes ist, sprich des Dollars, kann damit jede Wut-Hirn Schranke mühelos überwunden werden. Genau an dieser Stelle möchte man die abgewirtschaftete Welt zum Ende des Dollars tatsächlich sehen. Also dann! Auf jetzt, mit unseren Freuden den Saudis, ganz vielen deutschen Leoparden und den Dollars unserer besten Freunde, in den „UN-heiligen Krieg“ gegen den abtrünnigen Eigenmächtler Russland!

Dschihad gegen Russland, NATO erwägt Teilnahme
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1336 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

13 Kommentare

  1. Weilte unser Oberoberbundesprediger nicht dieser Tage jenseits des Atlantiks und hat ein ” Stärkeres Engagement der USA” in Europa und ein wirkungsvolles “Eingreifen” in der Flüchtlingskrise gefordert ? Da passt doch das Auftreten von Dschihad-Jens ganz hervorragend ! Schließlich hat man in Russland nun den Hauptverantwortlichen für den Krieg im mitteleren Osten und die vielen Entwurzelten, denen wir eine neue Pflanzstelle geben müssen, gefunden !
    Also drauf auf den unbotmäßigen Iwan ! Vielleicht klappt es ja diesmal. Man hat sich ja wieder eine “Allianz” gegen Russland zusammengebastelt. Diesmal mit der Türkei und den Saudis, Israel und den USA. Und als unverzichtbarer Bestandteil : DEUTSCHLAND…….
    Hau drauf äh “Glück auf” !

  2. Seitdem Bismarck den Staat über die Religionen gestellt hat in Deutschland, ist Deutschland Ziel genau dieser Religionen, die keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen. Und nun versucht man, wie in Syrien diesen Staat zu zerstören. Denkt an Artikel 20 GG “Recht auf Widerstand gegen jeden, der es unternimmt…” etc

    • Genau! Schuld ist der §1 BGB, der im Widerspruch zu den 3 Kronen der Macht des Papstes steht, die von Rothschild umgesetzt werden.
      Die 3 Treuhandgesellschaften.
      1.Anspruch auf jeglichen Besitz
      2.Anspruch auf Deinen Körper(Sklaverei)
      3.Anspruch auf Deine Seele

      Also rechtzeitig verkaufen, damit du wenigstens ein bischen Spass hattest! Dann können die Beiden sich ja darum streiten.

      • Meinte zwar nach dem Atomkrieg, aber die Geschichte mit den Flüchlingen ist ein gezielter Angriff auf die Nationen.
        Normalerweise müssten die Briten und Franzosen die Flüchtlinge ihrer Kolonien aufnehmen, auch wenn sie in die Autonomie entlassen wurden, haben sie doch Jahrhunderte davon profitiert!
        Außerdem waren sie an den Bombardements massgeblich beteiligt und sind damit Auslöser der Fluchtwellen.

        Aber erzähl das mal den Politikern, deren Gesetze in London geschrieben werden.

        • Du hast etwas weit vorgegriffen ! So weit können die Meisten noch nicht schauen. Im Moment ist man wohl gerade dabei, unliebsame und überflüssige Menschen ins vorgesehene Vernichtungsgebiet zu locken. Dort können sie dann zusammen mit anderen zur Vernichtung vorgesehenen ( und nun auch noch Aufmüpfigen !) -Menschen- Sklaven mit einem gezielten, natürlich von Russland provozierten, Präventivschlag ausgeschaltet werden.Das idt wohl auch das Ziel, auf das Merkel hinarbeitet. Ganz gemäß ihrer Konditionierung.
          Natürlich wird sie auch unter die s.g. “Kollateralschäden” fallen……
          Und in 10 – 15 Jahren könnten wohl tatsächlich die ersten Dummies hier wieder siedeln und den Grundstein für neuen Profit legen…..

  3. Wie Putin auch schon gemeint hat,geht das mit der Nationalkeule nur bei Deutschland und Österreich rein.Und auch bei uns(AT)ist der linke Mob derjenige der vor (ORF) Kameras,FB und Co lauthals Tatsachen verdreht und alle anderer Meinung ins rechte Eck stellt.Nur sind diese “rechten” der größere Teil der Steuerzahler, wobei die linken nur am verteilen und einstecken sind.Ich möchte jedoch bezweifeln, dass die Gutmenschen schon alle Flüchtlinge bei sich im Haus aufgenommen haben oder jemals werden. Verschwörungstheoretiker könnte es auch nur geben wenn es da nicht die Praxis dazu geben würde. 99 Moslems und ich sind auch nicht Multikulti wie so gerne suggeriert wird. Super Seite liebe Nachbarn nur nicht unterKriegen lassen! Hab ich richtig gehört, dass Fr.Merkel ihre Pension in Südamerika genießen will!!??Vielleicht werden ja auch die mal lauter die wissen wo welche Hochkulturen existierten, bis der Islam dort angekommen ist. Gruß aus Wien

    • Danke für den wunderbaren Link, lohnt sich anzusehen. So werden die Menschen zu allen Zeiten verarscht, nur um der „höheren Interessen” willen wieder aufeinander zu schießen. 🙁

    • Du hast etwas weit vorgegriffen ! So weit können die Meisten noch nicht schauen. Im Moment ist man wohl gerade dabei, unliebsame und überflüssige Menschen ins vorgesehene Vernichtungsgebiet zu locken. Dort können sie dann zusammen mit anderen zur Vernichtung vorgesehenen ( und nun auch noch Aufmüpfigen !) -Menschen- Sklaven mit einem gezielten, natürlich von Russland provozierten, Präventivschlag ausgeschaltet werden.Das idt wohl auch das Ziel, auf das Merkel hinarbeitet. Ganz gemäß ihrer Konditionierung.
      Natürlich wird sie auch unter die s.g. “Kollateralschäden” fallen……
      Und in 10 – 15 Jahren könnten wohl tatsächlich die ersten Dummies hier wieder siedeln und den Grundstein für neuen Profit legen…..

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Dschihad gegen Russland, NATO erwägt Teilnahme | Grüsst mir die Sonne…
  2. News 08.10. 2015 | Krisenfrei
  3. Dschihad gegen Russland, NATO erwägt Teilnahme | cizzero

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*