Dolchstößler Rösler meuchelt sich zum Kanzler

Dolchstößler Rösler meuchelt sich zum Kanzler FDP-Roesler-klein-PhippchenDolch­stößler Rösler meuchelt sich zum Kan­zler­Re­ich­skristal­lkugel zu Berlin: Es ist an der Zeit mal wieder mit der Macht zu spie­len und ein wenig zu spekulieren mit wem sie kün­ftig ist und isst. Wie der Spiegel ohne Leine an dieser Stelle berichtete, gibt Rösler dem West­er­welle noch eine let­zte Chance. Wohl nicht wirk­lich, aber ein wenig anständig soll es ja den­noch ausse­hen. Anlass dafür war West­er­welles Krieg­sun­willigkeit im UNsicher­heit­srat, als es darum ging den Über­fall auf den nordafrikanis­chen Vor­posten Vollp­fos­ten Gaddafi abzu­nick­en, wobei er den Kopf zwar nicht in die falsche Rich­tung bewegte, dafür halt gar nicht.

Wie sich jet­zt nach dem möglicher­weise zu früh gefeierten Pyrrhussieg des NATO-Angriff­s­packs auf Libyen her­ausstellt, hat West­er­welle als mit­tiger Außen­min­is­ter Deutsch­land damit stark beschädigt. Es ist inter­na­tion­al nicht gut angekom­men die Vasal­len­rolle in Sachen Ressourcen-Eroberung für die impe­ri­ale Fress­ge­mein­schaft nicht annehmen zu wollen. Für Ver­weigerung und Enthal­tung braucht man Deutsch­land nicht in diesem UN Gremi­um, darüber hin­aus muss sich Deutsch­land ein­fach wieder an Blu­torgien und angemessene Beteili­gung an solchen Ereignis­sen gewöh­nen. Abge­se­hen davon hätte West­er­welle natür­lich zus­tim­men kön­nen, denn besagtes Gremi­um ist ohne­hin nicht zuständig und der Beschluss (Res­o­lu­tion 1973) damit ille­gal. Für Angele­gen­heit­en inner­halb eines Lan­des ist der UNmen­schen­recht­srat zuständig. Ok solche Details sind natür­lich Maku­latur, wenn es ums Große und Ganze geht

Hinzu kommt, dass die amtierende Bun­desmut­ti und Köni­gin Merkel ihre Macht­fülle offen­sichtlich aus einem ganz großen Vaku­um bezieht (man ver­mutet ein schwarzes Loch oder son­stige dun­kle Energie), was langfristige Implo­sion­s­ge­fahren für die Rep­lik impliziert. Bei Rösler hinge­gen ist bekan­nt dass er sich selb­st an die Macht geza­ubert hat und seinen Machter­halt derzeit aus ein­er schwachen (3%-igen und sehr ver­wässerten) Wäh­ler­lö­sung nährt, die aber noch anre­icherungs­fähig ist. Genau hier sollte und muss er mit dem Knall­ef­fekt begin­nen.

In dieser Kon­stel­la­tion gibt es eine Hand­voll weit­er­er Gründe die dafür sprechen, dass Rösler sich zum Mogli des deutschen Politd­schun­gels auf­schwin­gen möchte und mit eini­gen weit­eren Geheim­rezep­turen die frisch von ihm geerbte FDP zu neuer Blüte treiben kön­nte. Ver­suchen wir ein­mal die Analyse, welche Argu­mente für eine baldige Machter­grei­fung sprechen, hier die 10 Wahrschein­heilig­sten:

  1. Merkel merkt sowieso nichts mehr (amtlich bekan­nt), auch nicht wenn man ihr den Stuhl unterm Hin­tern wegzieht. Schwierig wird es nur weil sie mit diesem verwach­sen ist, es muss also operiert wer­den …
  2. Rösler hat bewiesen, dass er auch bere­it ist über kol­le­giale Partei-Leichen-Berge zu steigen, um passende Aus­gangspo­si­tio­nen zu erk­lim­men, siehe West­er­welle und das angeschla­gene Brüder­le im Geiste …
  3. Er hat rein altersmäßig noch das Zeugs dazu eine 50-jährige Dik­tatur der Lib­eralen erfol­gre­ich anzuführen und muss sein Werk auch jet­zt begin­nen, denn bei der kom­menden Wahl wird es zu spät sein und so kön­nte Rösler mit der umge­hen­den Machter­grei­fung den Absturz der FDP in die Bedeu­tungslosigkeit ver­hin­dern wollen. Ein Ver­bot aller Parteien links und rechts kön­nte her­nach eine flankierende Maß­nahme sein, gilt aber nicht als gesichert …
  4. Durch sofor­tige Steuer­be­freiung aller FDP Mit­glieder kann er in kürzester Zeit die Partei zur stärk­sten Kraft im Lande anschwellen lassen, soge­nan­nter „New Deal“, Steuer­be­freiung gegen Parteiein­tritt …
  5. Ist er ein­er der weni­gen Har­ry Pot­ter Lehrlinge die sich selb­st so verza­ubern kön­nen, dass auch Parteikol­le­gen an ein Wun­der glauben wenn sie ihn sehen oder er ihnen aus dem Dschun­gel erzählt …
  6. Rösler ist „durchrasst“ genug (neue UN-Wort­sprechung), dass ihm selb­st die Grü­nen als Mul­ti­kul­ti-Kan­zler huldigen kön­nten (Tritin wäre für diesen Job viel zu Deutsch) …
  7. Bei den Jung­wäh­lern würde Rösler als ver­i­ta­ble Kinderz­im­mer-Mix­tur aus Har­ry Pot­ter und Mogli die Herzen sicher­lich im Sturm erobern. Bedauer­lich für ihn ist nur, dass aus­gerech­net diese Klien­tel ziem­lich vom Ausster­ben bedro­ht ist, soweit man sich auf die demographis­chen Dat­en ver­lassen möchte. Dahinge­gen ver­mehren sich die Rent­ner aktuell wie die Kar­nick­el und die sind märchen­re­sistent …
  8. Hat er als Gesund­heitsmin­is­ter hin­re­ichend Erfahrun­gen sam­meln dür­fen, welche Anäs­theti­ka er dem Pöbel spritzen muss damit der ruhig gestellt wird ohne gle­ich in die Klapse ein­geliefert wer­den zu müssen …
  9. Ist er als Dok­tor beson­ders prädes­tiniert an den Wun­den Deutsch­lands herumzuoperieren. Ob ihm eine Heilung gelingt darf zwar bezweifelt wer­den, aber eine starke Behand­lung hat ja immer auch eine psy­chol­o­gis­che Kom­po­nente. Not­falls gibt es kün­stlich­es Koma für Deutsch­land bis entsprechende Heil­ver­fahren entwick­elt wor­den sind …
  10. Der Knaller: Die „Heili­gen Drei Könige“ offen­barten und enträt­sel­ten dem inner­sten Führungszirkel der Partei zu Beginn des Jahres auf ein­er Klausurta­gung ein bish­er geheimes Ana­gramm. Dem­nach ist Rösler der lang ersehnte „Erlös®“ der Partei und Mes­si-Ass der deutschen Parteien­land­schaft. Jet­zt wird auch klar warum der Papst im Sep­tem­ber die Niederun­gen des Bun­destages auf­sucht. Ver­mut­lich wird auch er sich dem kleinen Zauber­er zu Füßen wer­fen und ihn als eben jenen Erlös® anerken­nen.

Ger­ade let­zteres Argu­ment überzeugt. Damit wird nur zu klar warum er den West­er­welle meucheln muss, denn dieser führt 4 „e“ in seinem Namen. Er braucht zwar nur eines davon um zum echt­en Erlös„e“r zu wer­den, aber er wird auf Num­mer sich­er gehen und einige für die Reserve vere­in­nah­men wollen. Not­falls kön­nte er sich bei Merkel auch zwei holen, würde aber im Moment eher unan­genehm auf­fall­en. Nur damit kann er sich von dem Makel befreien lediglich legit­imer Vertreter der „®Erlös“–Fraktion und des Mam­mon zu sein. Nun ergibt es auch einen Sinn, dass er sich in der Ver­gan­gen­heit bere­its als Heil­er betätigte. Bleibt abzuwarten welche Wun­der er wirken wird sobald er den Papst in der Tasche hat.

Offen bleibt in diesem Zusam­men­hang die Frage wie er Merkel endgültig bezwin­gen und beer­ben wird. Für wenig wahrschein­lich wird erachtet, dass Merkel ihm ein­fach beim Früh­stück das Zepter über­re­icht, obgle­ich er als neuer Hei­land natür­lich ger­ade die christlichen Parteien für sich beanspruchen kön­nte. Hier ste­ht zu befürcht­en, dass die Merkel die Glock­en nicht hat läuten hören und sich daher nicht so ohne weit­eres fügt. Solange sich allerd­ings Merkel an West­er­welle und seine „e“’s klam­mert, hat auch sie noch eine Chance. Aber Rösler wird nicht lock­er lassen. Eine The­o­rie geht in der Folge davon aus, dass er sie auf der Toi­lette einsper­rt und dann ein­fach ihr Geschäftchen macht. Eine weit­ere The­o­rie kön­nte sein, dass er sie unter dem Vor­wand der Entwick­lung­shil­fe nach Viet­nam auslei­ht — ins­ge­heim sollte Merkel dann aber dort oder in Neu-Guidonea ins Exil gehen, ihr würde die Rück­reisemöglichkeit gestrichen. Man darf ges­pan­nt sein welchen faulen Zauber wir beim Revival der Machter­grei­fung noch zu sehen bekom­men.

Dolch­stößler Rösler meuchelt sich zum Kan­zler
4 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

3 Kommentare

  1. In der Titelzeile wird insinuiert, das sich der nette Herr Rösler­meuchel­nder­weise an die Spitze der FDP gebracht habe. Ich für meine PPer­son dage­gen finde, diese Behaup­tung ist zuviel der Ehre für diesen Men­schen. Betra­chtet man kurz den Lebenslauf des Her­rn Rösler: Studi­um der Human­medi­zin, als Stipen­di­at von der Bun­deswehr gefördert. Nach dem Studi­um die Aus­bil­dung zum Facharzt geschmis­sen. Damit er nicht sein­er Verpflich­tung für einen Aus­land­sein­satz für die Bun­deswehr ( wo auch immer) nachkom­men muß sich in für die FDP in den Bun­destag geflüchtet und let­zendlich im Gefolge des Her­rn West­er­welle Gesund­heit­min­is­ter gewor­den und wie ich finde nichts nen­nen­wertes mit seinem Refor­mver­such geleis­tet hat. Dann hat er gemerkt sein Men­tor West­er­welle fällt in der Wäh­ler­gun­st auf unterirdis­che Werte und er startet den Ver­such West­er­welle zuerst den Parteivor­sitz abzunehmen. Das klappt aber nur nach einem unwürdi­gen rumgeeiere, da er gle­ich noch in das “Wirtschaftre­sort” wech­seln will und daher Brüder­le entsor­gen muß. Seit mitte ver­gan­gener Woche waren er und Bahr et alii beschäftigt West­er­welle öffentlich zu demon­tieren. Was nicht klappte.
    Nebenbe­merkung: Nun frage ich mich wie groß ist die masochis­tis­che Ader von West­er­welle, obwohl den abso­lut nicht ausste­hen kann. In der Zusam­men­schau stellt man fest: Der Mann ist zwar noch jung ( 38), aber zum Bru­tus taugt der nicht! Wer ihm das unter­stellt, schätzt den Her­rn falsch ein. Aber vielle­icht hält er es mit dem Indi­an­er­häuptling der sagte:
    Set­ze dich an das Ufer des Flusses, die Leichen dein­er Feinde wer­den vorüber­schwim­men! Nach dem Rumgeeiere sitzt nun an irgeneinem Spreeufer und hält Auss­chau auf Gui­do.

  2. Dem Vorred­ner kann ich nur zus­tim­men. Der Rösler ist ein­fach nur ein quatschkopf. Mehr als bla bla bla kommt nichts raus.

    Aber wenig­stens labert er ein wenig intel­li­gent daher.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*