Feiertags-Entsorgungs-Roulette mit SPD-Nahles

1. Februar 2016 7

Arbeiter-Paradies: Es ist mal wieder soweit. Wir brauchten nur noch den geeigneten Aufhänger, um erneut an den Arbeitszeiten schrauben zu können. Die Flüchtlingskrise erweist sich nunmehr als das geeignete Vehikel. Eine 60 Stundenwoche ist derzeit gesellschaftlich noch nicht wieder durchsetzbar. Um aber die anvisierten Ziele dennoch sukzessive erreichen zu können, ❖weiterlesen➜

Hartz-IV Bezieher auf „Flüchtling“ umschulen

28. Januar 2016 9

Deutsch-Absurdistan: Es ist hinlänglich bekannt, dass es in Deutschland – dem Mustersozialstaat – nicht unbedingt an Geld mangelt, sondern immer nur am “Willen” der Beteiligten. Oftmals sind es die Bedürftigen, denen es am Willen gebricht sich mit der überbordenden Bürokratie auseinanderzusetzen, was dem Sozialstaat entsprechende erfolge in diesem Sektor beschert ❖weiterlesen➜

USA haben kein Problem mit Krieg, mehr zivile Opfer durch Schusswaffen und Alkohol

23. Januar 2016 11

Welt der Gewalt: Die Vereinigten Staaten von Amerika sind in jeder Hinsicht einfach nur großartig. Zu jeder Zeit ein Vorbild für die Welt. Sei es in erzwungenen Kriegen, bei der grenzüberschreitenden Gewalt schlechthin, für ungesunde Lebensweisen, Verblödung der Menschenmassen, ungehemmten Kapitalismus, Vermeidung von Sozialstaatlichkeit und ähnlich positive Errungenschaften einer völlig ❖weiterlesen➜

GRÜNE Träume: Polygamie nur noch für Frauen

17. Januar 2016 17

Deutsch-Absurdistan: Es ist hinlänglich bekannt, dass uns die derzeitige, so genannte Flüchtlingskrise vor sehr große Herausforderungen stellt. Seitens der Bundeskanzlerin, Angela Merkel, aber auch der Grünen ist das alles weniger problematisch und hängt schließlich nur mit der Unwilligkeit der Deutschen zusammen, sich den neuen Gegebenheiten korrekt anzupassen. Insoweit verlangen ungewöhnliche ❖weiterlesen➜

Bedingungsloses Grundeinkommen gegen grundloses Spitzeneinkommen

3. Januar 2016 30

Nichts für alle: Genau genommen stellt sich die Frage nach der Akzeptanz des bedingungslosen Grundeinkommens derzeit nicht, denn die Ablehnung desselben ist so fundamental in unserer Gesellschaft verankert, dass erst eine größere Katastrophe über uns hereinbrechen muss, um weitere Bedenken in diese Richtung anzustoßen. Vermutlich ist die Katastrophe schon auf ❖weiterlesen➜

EU – der große Nazi-Wiederbelebungs-Pakt

1. Januar 2016 39

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, hat jüngst die „Vereinigten Staaten von Europa“ gefordert. Auf den unbedarften Bürger macht das den Eindruck, dass es sich hier um eine neue Idee handelt. Tatsächlich gibt es diese Pläne schon seit mehr als 80 Jahren und eine der wichtigsten Vertreter dieser Idee waren ❖weiterlesen➜

Verelendung total: Die Ärmsten zahlen die Zeche

26. Dezember 2015 34

Die Welle der Hilfsbereitschaft hat nun auch die Hartz IV Opfer erreicht – ob sie es wollen oder nicht. Ja das wird natürlich bestritten das ausgerechnet die Ärmsten der Armen nun die Kosten der Einladungskultur zahlen sollen, doch die Realität sieht anders aus. Alte und Kranke sollen ihre Unterkünfte räumen, Vereine die ❖weiterlesen➜

Ab 2016 Weihnachten primär auf Arabisch

23. Dezember 2015 13

Deutsch Absurdistan: Integration ist eine ausgesprochen anstrengende Aufgabe, die letztlich die gesamte Gesellschaft fordert. Das wissen wir nicht erst seit den PEGIDA-Demonstrationen, die uns belegen, dass wir an allen Fronten reichlich zu tun bekommen werden. Gerade Weihnachten sollte eine optimale Gelegenheit sein den Gedanken der Integration zu vertiefen. Ist es ❖weiterlesen➜

Menschenrechte gehen unspektakulär in Rente

10. Dezember 2015 8

UN-Recht: Heute ist es endlich so weit. Die Menschenrechte gehen regulär in den wohlverdienten Ruhestand. Die Betonung liegt auf regulär, weder frühverrentet noch unter außergewöhnliche Umstände und auch nicht aufgrund einer Suspendierung, alles läuft nach Plan. Sie verabschieden sich aus dieser Welt, weil sie erstens nichts bewirken und zweitens sehr ❖weiterlesen➜

Big-Refugee – die neue RTL Welcome Staffel

28. November 2015 4

Wir denken für RTL: Mit den überaus positiven Publikumsresonanzen aus der „Big-Brother“-Reihe ist man bestens gewappnet ein zeitgemäßeres Format aus der Taufe zu heben: Big-Refugee! Laut Insiderinformationen soll für ausreichend Spannung gesorgt sein. Diesmal stehen ganze 21 Container zur Verfügung. Auch auf technischer Seite hat sich einiges getan, so kann ❖weiterlesen➜

BILD am Ende, Millionen versemmelt, Kai Diekmann auf der Flucht

25. November 2015 9

Press-Lügen: Machtmissbrauch war schon zu jeder Zeit und in jeder Gesellschaft ein angesagtes Thema. Wer kann, der kann. So etwas kommt logischerweise auch bei der „Vierten Gewalt“ vor, die sich regelmäßig gegenüber der Masse rühmt, das ausgleichende Element im Staate zu sein. So kann es dann schnell passieren, wenn man ❖weiterlesen➜

Bestimmte Schulfächer zur Wertsteigerung des Menschenmaterials entbehrlich

22. November 2015 18

BRDigung: Die Luft im harten Wettbewerb wird immer dünner. Auch in ‘Schland müssen wir mächtig auf die Kostenbremse treten und das Menschenmaterial effektiver für die hier anfallenden Arbeitsprozesse heranzubilden. Die derzeitigen Stückkosten stehen nicht mehr in Relation zu den Erfordernissen  in Umbruch befindlichen Marktes. Besonders mit die frisch ins Land ❖weiterlesen➜

Achtung: Der Terror ist Schuld am kommenden Mega-Crash

22. November 2015 6

Money makes the world go round: Warum nur muss man die Volksverdummung, bevor das ganze Finanz-Kartenhaus in sich zusammenkracht, noch in dieser Weise auf die Spitze treiben? Selbst wenn der Terror der Auslöser eines Mega-Crash sein sollte, hätte er doch rein gar nichts mit den tatsächlichen Ursachen zu tun. Das ❖weiterlesen➜

Wirtschafts-Vollwaisen setzen voll auf des Arbeiters Solidaritod

12. November 2015 6

Schöner Sterben: So langsam aber sicher darf jetzt die Katze jetzt aus dem Sack, Stück für Stück. Auch der verpennteste deutsche Arbeiter muss endlich begreifen, warum der Wettbewerb für ihn nur gut und wichtig ist. Weshalb man von ihm zurecht mehr Willkommenskultur und Begrüßungsidealismus bezüglich der Facharbeiterkollegen aus aller Herren ❖weiterlesen➜

Armutsautomatisierung mittels Mindestlohn, Flüchtlinge, Roboter

26. Oktober 2015 13

Industrialisierung 4.0: Wir sollen da alle kräftig mitfeiern, weil darin angeblich das Heil unserer Gesellschaft liegen soll, obgleich es für die Mehrheit nur Elend bedeuten wird. Immerhin wird uns fortwährend suggeriert, dass die Automatisierung und die totale Kommerzialisierung von Wirtschaft und Gesellschaft unsere Zukunft bedeutet. Dass aufgrund des Fortschreitens dieses ❖weiterlesen➜

1 2 3 12