Schäuble stellt unmissverständlich klar: Das Volk ist schuld am Unglück der Nation

Schäuble-Wolfgang-Panzerknacker-WolleTäuschland: Ein starkes Stück was uns da der rollende „Daumen-Schräuble“ jetzt wieder auftischt, oder doch nur eine banale und schwer verdauliche Tatsache? Er will unzweifelhaft die Ursache für das ganze Ungemach in der deutschen Nachkriegs-Replik ausfindig gemacht haben. In seiner gewohnt präzisen Argumentation präsentierte er nun die schneidenden Argumente anhand zweier, den Geldbeutel der Nation arg belastenden monetären Massengräber, die nicht nur dem Michel schon seit geraumer Zeit den Schlaf und die Taler rauben. Unbedingt noch prominent erwähnenswert, wenn man seiner Argumentation folgt, dass die Politik rein gar nichts für dieses Debakel kann und nur vom Pöbel an seiner schweren Arbeit gehindert wird.

Stuttgart 21 und der Flughafen Berlin Brandenburg sind nach seiner omnipotenten Erkenntnis die schlagenden Beweise für seine These. Die Menschen wären so verrückt und würden bei der Umsetzung dieser notwendigen Großprojekte immer wieder mit neuen Forderungen um die Ecke kommen, was dann die Kosten in utopische Dimensionen katapultiert und Regieren fast unmöglich mache. Würde das Volk an dieser Stelle nicht so herummeckern, mehr den Mund halten und schneller bezahlen, dann könnte die Politik viel erfolgreicher sein, so die Kurzzusammenfassung.

Dem Grunde nach sind seine Feststellungen natürlich keine Neuigkeit, musste doch das deutsche Volk schon mehrfach im Verlauf der Jahrhunderte wegen seiner Unwilligkeit zusammengeschossen werden. Er bewegt sich damit in erstaunlichem Gleichklang zur verbrieften deutschen Geschichte und dem scheinbar ewig gültigen Lösungsschema bei Konflikten zwischen Volk und Herrschaft. Das riecht auch in diesem Fall wieder nach dem ausgeklügelten Klassiker. Aber zunächst noch die Fundstellen, denn solche Äußerungen kann man sich nicht an jeder Ecke im Land erlauben, dazu sollte man in einem gut abgeriegelten Studio sitzen und bestens noch mit Bayern zu tun haben, die für derlei Argumentation viel empfänglicher sind als der Rest der mürrischen Durchschnittsdeutschen. Hier eine Spezial-Anamnese zu den als Beispiel angeführten Baustellen, durchgeführt von den Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten.

Historische und bleibende Schuldpositionen des Volkes

Um nun die „Bahn-Brechenden“ und „BER-Luftigen“ Thesen des „Daumen-Schräuble“ zu erhärten war es nötig ein wenig in der Geschichte zu wühlen. Es galt nach klaren Belegen für seine Einsichten zu forschen und tatsächlich da scheint es allerhand Material zu geben, welches belegt, dass unser monetärer Imperator völlig richtig liegt. Hier nur einige der gröbsten Fehler die dem deutschen Volk nachweislich anzulasten sind, dessen Schlechtigkeit belegt und auch die dafür aufgelaufenen Schulden noch längst nicht getilgt sind.

  • 1914 bis 1918 … hier war es das Volk, welches völlig blutrünstig danach schrie endlich den Nachbarn wieder den Schädel einschlagen zu dürfen, weil selbige einfach zu nervig waren und man darüber hinaus auch noch ein paar alte Rechnungen mit diesen unkultivierten Banausen offen hatte. Nur unter größtem Druck, völlig widerwillig und um seine eigene Existenz bangend, ließ dann Kaiser Wilhelm den Mob auch tatsächlich in die mörderische Schlacht ziehen. Das Ende ist bekannt. In aufopferungsvoller Reue, dem wahnsinnigen Volk in dieser Sache nachgegeben zu haben, ging der Kaiser dann aus purer Verzweiflung ins Exil, nachdem er feststellen musste, dass mit einem solchen Volk kein Staat mehr zu machen ist.
  • 1933 bis 1945 … wiederholte sich das völkische Grauen und die Masse holte sich eigens einen Österreicher ins Land, der nun ganz nach dem Willen des Pöbels nicht nur die Menschen im eigenen Lande quälte, nein er war von den alten Ideen des Volkes auch so begeistert, dass er es ab 1939 abermals ins große Blutbad ziehen ließ. Auch weitere tödliche Aktionen beförderte er, ganz nach den Vorstellungen der Abermillionen perversen Deutschen, denen der Blutgeruch immer noch nicht aus der Nase gegangen war. Wenn das Volk, immer noch völlig unbelehrbar, von solchen Vorstellungen zerfressen ist, dann erübrigt sich die Diskussion um das Thema „Schuld“. So ein grauenhaftes Volk gehört natürlich über und über gezüchtigt.
  • 1949 bis 1989 … auch hier gab man, nachdem zuvor die Freunde der Herrschaft aus aller Herren Länder die Deutschen mit Unmengen an Bomben und Granaten ruhigstellen konnten, abermals dem Wunsch der Menschen nach. Zur Erweiterung ihrer Erfahrungswelten ließ man es zu dass sie sich in West- und Ostdeutsche aufspalteten. Dies allein, um jetzt auch noch einen „kalten Krieg” mit all seinen Facetten verinnerlichen zu dürfen, was dann aber ganz zum Wohlgefallen der Herrschaft erstmals friedlich beendet werden konnte ohne größeres Ungemach zu hinterlassen. Es hätte wahrlich nicht viel gefehlt, dass in der erwähnten finsteren Zeit Deutsche auf Deutsche geschossen hätten, so blind sind die Menschen. Wer jetzt allerdings der Meinung ist, die Menschen hier seien inzwischen gänzlich geläutert, der sollte besser auf den Fortgang der Geschichte sehen.
  • 1990 bis heute … wählte das nun wiedervereinte Volk die Banane, als eine Art Ersatzbefriedigung. Nur vom Wiedervereinigungsprozess (noch über Jahre freudig paralysiert) konnte es bis heute von größeren Verbrechen in der Welt abgehalten werden. Aber nein, der Weltherrschaftsgedanke ist immer noch nicht aus den Köpfen der tumben Masse verschwunden. Jetzt versuchen die Deutschen durch Unterjochung der übrigen europäischen Nationen, durch Zwangsvereinigung unter einem EU-Label, ihrem Geltungsdrang schon wieder an die Front zu bringen. Dessen nicht genug, bemächtigten sie sich einer bösen, inzwischen in 17 Nationen einheitlich gültigen Währung, um Resteuropa endgültig zu unterjochen und danach die Welt zu erobern. Das 1.000-jährige Reich ist aus ihren Köpfen immer noch nicht verbannt und das grausame Potential des „Deutschen“ schimmert noch immer brutal durch.

Insoweit sind natürlich die Schlussfolgerungen von Schäuble völlig zutreffend. Das Volk ist schuld, es ist unbelehrbar, nahezu unbeherrschbar, hinterhältig und durchtrieben, in jedem Moment darauf sinnierend sich der Herrschaft zu entledigen, was nicht nur ihm das Leben schwer macht, sondern auch den übrigen gerechten Streitern in der EU, die nach weiterer Disziplinierung der Menschen trachten, um endlich Ruhe und Frieden für die Herrschaft zu gewährleisten.

Wer sich jetzt noch, nach allen Warnungen, den ganzen Sermon reinziehen möchte den Schäuble da abgelassen hat, dem sei der rechts beigefügte Streifen des bezogenen Interviews im Original empfohlen … vom Bayrischen Rundfunk.

Aktueller Sachstand bei der Schlacht um die Macht, weitere Analysen

Weil die vermittelte Botschaft nebst der darin enthaltenen Weisheiten oft nur schwer von den minderbemittelten Mitbürgern korrekt verstanden werden können, wollen wir den Lesern hier noch einige klare Worte (so verzweifelt von uns herausgehört) unseres Superministers in deutlicherer Form mit auf den Weg geben, damit sich die Fehler der Geschichte nicht endlos wiederholen müssen:

Der Staat kann nicht Diener der Menschen sein, sondern die Menschen sind das Mittel zum Zweck um überhaupt erst einmal einen Staat machen zu können. Ohne „Betriebsmittel Mensch“ (modern auch Humankapital genannt) wäre eine Herrschaft völlig sinnentleert. Um nun die Menschen ihrer göttlichen Bestimmung zuzuführen und vollwertige Mitglieder eines Staates werden zu lassen, ist es notwendig, dass die Menschen endlich die ihnen zugedachte Position einnehmen. Sich dabei von einer völlig irrgeleiteten Vorstellung des Individualismus, okkulter Freiheitsideen, falscher Wertvorstellungen befreien und darüber hinaus Freude am Dienen empfinden. Hier sei an christliche Werte erinnert, wonach stets nur die Herrschaft qua ihrer göttlichen Bevollmächtigung das Bestimmungsrecht innehat. Dafür stehen heute nicht nur die christlichen Parteien. Erst nach Umsetzung und Vollendung dieser völkischen Verkommenheit Vollkommenheit kann es Ruhe im Dauerkonfliktverhältnis zwischen Staat und Volk geben und hernach die Herrschaft in Ruhe den ihr gebührenden Wohlstand genießen.

merkel_friedhof_gleichmacherei_gleichheit_europaAber die vermittelte Botschaft des Super-Schäuble sollte nun allen Menschen im UN-Rechtsstaat BRD unzweideutig klar werden. Nur mit der harten Hand von Königin Merkel und seinem exzessiven Sparprogrom können die Menschen in diesem Landstrich final in der beschriebenen Form gesunden und soweit diszipliniert werden, dass aus ihnen ein homogener Staat erwächst. Erst wenn alle Menschen jeweils zu einer einzigartigen Nummer gerinnen, sie ihren Pflichten gegenüber der Herrschaft nachkommen, das Maul halten und den Gürtel enger schnallen, kann es der Elite im Lande besser gehen und damit der Staat wieder auf die Füße kommen. Die Bürge® sollten sich auf ihre Obliegenheiten besinnen und nicht dauernd nach Rechten schreien, die ihnen definitiv nicht zustehen, weil sie damit nachweislich gar nicht umgehen können. Sobald man das Volk loslässt, führt dies allzeit und unweigerlich ins Elend, wir haben weiter oben dazu den Nachweis geführt.

Aber wir wollen natürlich auch nicht verhehlen dass die Herrschaft inzwischen entscheidende Erfolge generieren konnte, die geeignet sind dieses unbrauchbare Volk in eine richtige Richtung zu lenken. So ist es beispielsweise gelungen, durch die Implementation einer Placebo-Demokratie, die wildesten Auswüchse beinhart zu kanalisieren. Das derzeit bestehende All-Parteien-System (bestehend aus CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linken) erlaubt es, dass der Deutsche wählen kann was er will, ohne dass dies nachteilige Folgen für die Herrschaft haben muss oder gar erneut die Gefahr besteht, dass der Bürger irgend etwas schlimmes anzetteln könnte, womöglich gar wieder unkontrolliert in irgendeinen sinnlosen Krieg ziehen will.

Wir entschuldigen uns für das subversive „rechte Video”, wir konnten es einfach nicht entfernen. Offenbar wurden wir gehackt, selbstverständlich ist es völlig kontraproduktiv in diesem Zusammenhang und vermag die hier vermittelten Werte zu unterminieren und ein völlig falsches Bild von unserer wohlwollenden Regierung entstehen lassen, deshalb bitte in keinem Falle ansehen sondern einfach ignorieren. Betrachten sie es bitte als zensiert!

Die Regentschaft wird rollierend zwischen den genannten Parteien verteilt, zu den zentralen Themen bei der Beherrschung der Masse besteht aber jederzeit absolute Einigkeit. Und besonders wichtig, der Bürger darf wählen! Dies ist wichtig um die Suggestion von Demokratie nicht zu zerstören. Die Linken allerdings kommen ein wenig zu kurz bei diesem Spiel, werden aber als nörgelige Daueropposition zur Ruhigstellung etwaiger Begehrlichkeiten im Parlament schon noch benötigt. Sie sind die schönste Alibi-Truppe der Herrschaft gegenüber allen Demokratie-Schreiern. Daraus wird schnell ersichtlich, dass insbesondere Schäuble ernsthaft darum bemüht ist diesen Schuld & Sühne Komplex endgültig zum Wohl einer übergeordneten Struktur zu überwinden. Wer diese Einsicht nicht mit ihm teilt, der ist immer noch nicht in der „Schönen neuen Welt“ angekommen und muss damit rechnen in der Folge zugunsten des Gemeinwohls digital „ausgenullt“ zu werden. Alle bereits korrekt umerzogenen Menschen dürfen nun höflich ihren Verstand abgeschaltet lassen und sind darüber hinaus aufgerufen für Schäubles generöse Schuldzuweisung an das Volk brav zu applaudieren.

Schäuble stellt unmissverständlich klar: Das Volk ist schuld am Unglück der Nation
17 Stimmen, 4.94 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Über WiKa 1168 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

21 Kommentare zu Schäuble stellt unmissverständlich klar: Das Volk ist schuld am Unglück der Nation

  1. Kein Wunder, das(s) der nix gebacken Kriegt.
    Ein Panzerknacker
    Mütze auf Links
    Rechte Hand ausgestreckt.
    Zu welchem Konto gehört jetzt die Nummer?
    Quersumme 10
    oder ist das Fotto Spiegelverkährt?
    Dada-gute Nacht

  2. Wer die Grundfeiler des heutigen Europas begreifen will, muss die Bibel der Paneuropäer lesen.
    “Praktischer Idealismus”
    von Graf R.N. Coudenhove-Kalergi
    Paneuropa-Verlag 1925
    http://balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php
    Eugenik einmal anders herum.
    Der dubiose Graf ist der Gründer der Paneuropa-Bewegung und der erste Karlspreis-Träger.
    http://www.karlspreis.de/de/preistraeger
    2012 erhielt auch Genosse Schäuble den Preis.
    Ich weiß nun nicht, ob unser WiKa das Machwerk “Praktischer Idealismus” gelesen hat, aber wenn nicht, wird er feststellen, dass seine Satire gar keine Satire ist, sondern “Praktische Realität”

    • Lieber August … ich muss gestehen, ich habe den „Praktischen Idealismus” nicht gelesen und mich beim Verfassen tatsächlich nur auf einige Jahrzehnte eigener Beobachtung verlassen und die eigene Interpretation lang vergangenen Geschichtsunterrichts. Dass ich hart an der Realität segle, das wiederum war mir schon bewusst … 😉

  3. Da sieht man das Herr Schäuble schlichtweg nie erwachsen geworden ist und in der geistigen Pubertät stecken geblieben ist…denn wer wirklich erwachsen ist übernimmt immer die Verantwortung für seine Handlungen und alles was in seiner Welt passiert und trägt dafür Sorge das sein denken, fühlen, reden und handeln immer ein sind und folgt immer seinem Herzen..
    Wir lassen uns immer noch von Blinden führen….da was man doch aufgrund der Geschichte der Menschheit gleich wo das wieder enden wird…. 😉
    Ich wünsche einen genehmen Untergang und Neuanfang…werden wir sicher sehr bald alle miterleben so wie es aussieht.
    Gehabt Euch wohl und genießt lieber Euer Leben solange das noch geht!
    X.O.

  4. siehe da, es gibt noch Fatalisten in diesem Land ( s. X.O.).
    Aber es ist schon makaber was her Schäuble da so vom Stapel lässt. Doch was erwartet man Anderes von einem Politiker ? Die schweben doch alle hoch auf ihrem selbst zussammengeschusterten Neo-Olymp und schauen durch rosa-rote, golddurchwirkte Nebelschwaden auf die Welt. Am Ende gibt es nur immer einen der die Zeche bezahlen muß: Der Michel, Giorgio, Tommy und wie die Europäer alle genannt weren mögen. Denn in diesem Punkt mus ich deinen Beitrag erweitern: Es war nicht nur das deutsche Volk das für den Wahn seiner Regierung bluten musste. Und im Moment bluten andere Europäer, Das allerdings unter deutscher Federführung muss amn beschämt einräumen.

  5. Der Herr Schäuble liegt gar nicht so falsch.

    Irgendwer macht schließlich alle 4 Jahre die vielen
    Kreuze für das All/Blockparteiensystem.

  6. An diesen verr……. inkompetenten Bundesfinanzminister,
    welche Drogen haben Sie sich reingepfiffen um so zu werden wie Sie sind, oder ist es der Hass auf alle Bürger die klar denken und handeln.
    Ganz offen und ehrlich, Sie vertreten nicht die Interessen der Bürgerinnen und Bürger der BRD, nebenbei bemerkt
    gibt es keinen Rechtsstaat BRD, sondern handeln Sie nur für ein paar Oligarchen Bankster und Ihresgleichen.
    Ich hoffe nur, der deutsche Michl wacht endlich auf und stellt euch alle vor Gericht.
    Vergehen? Landesverrat
    Strafe? Standgericht
    mfg

  7. Dann wirds Zeit, das ich umschule zu Uniformschneider, wiedergewählt wir die Einheitspartei ja sowieso, obwohl die sich ganz schön mit Dreck bewerfen, gegenseitig.

  8. Nein, Herr Schäuble. So einfach kommen Sie uns nicht davon. Wir machen zwar alle 4 Jahre ein Kreuzchen für die Wahllügen. Aber nicht für Ihre Politik.
    Wirkliche Alternativen müssen jetzt her, wie z.B. die “Partei der Vernunft”. Die benötigen übrigens noch Unterschriften für die kommende Bundestagswahl.
    >>> //recentr.com/2013/08/pdv-kandidaten-zur-bundestagswahl-am-22-september-2013/ < << Link unscharf gemacht weil Seite verschwunden … WiKa 200140915

  9. Den Artikel gab es als Ablach-Frühstück und falls Ihr/Sie so weitermacht/weitermachen, gibt es noch ein Muskel-Six-pack durch Lesesport.

    Allerdings sei erlaubt, zu dem Video Stellung nehmen zu dürfen: Verdammt, verflucht und zugenäht: Lernt es die menschliche Intelligenz nicht?

    Der Vergleich – harmlose Fauna (manchmal auch Flora, siehe UN-kraut) mit dem Menschen (einziges Raubtier auf dem Planeten) ist nicht gültig – für Schweine beleidigend und entwürdigend.

  10. Warum hacken nur immer alle auf dem alten, alten Mann herum? Ihm bleibt ja gar nichts anderes übrig. Nach dem es unter den Gutverdienern Volkssport geworden ist, sein Geld bei Seite zu schaffen, die Unternehmen immer mehr Steuererlässe bekommen aber gleichzeitig seine abgeordneten-Kollegen gut versorgt werden wollen und halb Europa gestützt werden muss, bleibt ihm ja nur der Griff in die Lohntüten. Denn das darf er im Voraus und ohne Fragen zu müssen. Auch bei den Dingen, welche der Bürger täglich braucht (Essen,Strom, Benzin) kann er ja problemlos zu langen, ohne Gegenwehr fürchten zu müssen. Dem Bürger bleibt wohl nur, sich auch Tricks einfallen zu lassen, um die Abgaben zu umgehen. Es soll ja einige geben, die haben das schon ganz gut drauf!

  11. http://adamlauks.wordpress.com/2013/06/06/terminator-als-laudator-ime-georg-husfeldt-arzt-alias-dr-jutrgen-rogge-aus-perlebergpritzwalk-johannes-gillhoff-preis-wird-am-8-6-13-zum-stasi-preis-fur-literatur-auf-plattdeutsch/ Das sind mindestens zwei aus dem Volk zusammen, ein ganzes Nest am Güllehpof.
    Erlebt und verkündet .endlich !!! STAZI-LITERATURPREIS IME GEORG HUSFELDT von GÜLLEHOF r Jürgen Rogge der Chefpsyachiater des MdI… er lebe hoch, hoch hoch.

  12. Definitiv wurde am 8.6.2013 in Glaisin ein STAZI-Literaturpreis IME ARZT GEORG HUSFELDT von Güllehov ins Leben gerufen. Die STAZIS haben doch durch die Wende so gelitten und dieser Preis sei denen gegönnt. Goethe,Schiller Böll frohlocken aus dem Grabe in der Gesellschaft des Bodensatzes der Spezie Mensch, dem wahrhaftig Bosem .
    Ich hatte den Oberstleutnant Dr.Jürgen Rogge aus Perleberg, der den Preis voriges Jahr in Empfang nehmen sollte noch zum Verzicht zwingen…Inzwischen hat sich etwas in MKeck Pom und Deutschland geändert. Rogge hatt sich von einem Instruktor der STASI,NVA oder Polizei rehabilitieren lassen…SOLCHE MÄNNER wie IME ARZT GEORG HUSFELD braucht das Land für die Ereignisse die ich hinterm Horizont sich andeuten. Spätestens danm werden wir oder werdet ihr begreifen warum in Deutschland STAZIS-nicht ausgenistet wurden, bzw keine Entstasiierung der Gesellschaft stattgefunden hat.
    http://adamlauks.wordpress.com/ Leset dieses und lasset Euch lesen, Gustl Mollath ist kein Einzelfall…

    • Auch im NSU-Prozess ist eines sicher, die Wahrheit über die Verstrickung der deutschen Geheimdienste in die Ausländer-Mordserie wird nie ans Tageslicht kommen.
      Wahrscheinlich wurden die Täter nur deshalb abgeschaltet, weil auch eine deutsche Polizistin dran glauben musste. Solche Kollateralschäden hat die Polizei nicht so gerne.
      KenFM im Gespräch mit: Wolf Wetzel “Der NSU-VS-Komplex”
      http://www.youtube.com/watch?v=urNJ2HxFrUs&feature=player_embedded#!

  13. http://adamlauks.wordpress.com/2013/06/11/zentral-organ-fur-das-ruckzugsgebiet-der-stazis-svz-lehrt-uns-sehen-der-fisch-stinkt-vom-kopf-roggesabban-und-bruhn-gefickt-eingeschadelt-und-rhinstorf-hat-die-taten-des-vollstreckers/
    HURRRAAAA ! Rinstorf MECK POM rehabilitiert den ersten IME ARZT Vollstrecker des MfS und besigelt den STAZI-Literaturpreis IME ARZT GEORG HUSFELDT von Güllehof !!! Ich nehme ihm nicht ab dass ihn die Vizepräsidentin Gayek die Link zu den Blogs nicht zeigte die den Psychoarzt aus Perleberg Pritzwalk 2012 zum Verzicht auf den Preis gezwungen hatte. Solche Männer wie Rinstorf und Rogge und Sabban und Brun braucht MECK POM und braucht sich nmicht zu wundern warum Menschen aus diesem Rückzugsgebiet der STAZIS geflüchtet sind… damit Rinstof Ehren Mitglied der STAZI Gesellschavt e.V. von Güllehof Glaisin werden durfte.

  14. Am Anfang und am Ende des feierlichen Laudatio des Chefpsy chiaters der Verwaltung Strafvollzug der DDR,des MdI unter Prof. Dr. OMR Generalmajor Kelch und Generalmajor Lustik sang man aus ganzem Herzen : Deutschland, Deutschland einig Vaterlaaaand !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*