Fäuleton

Krawalle verlangsamen Corona-Virus Ausbreitung

Wenn nur genügend Geld vorhanden ist, kann man mit Studien nahezu alles beweisen, was sich der Auftraggeber wünscht. Wenngleich allerhand Studien im ersten Moment völlig sinnfrei erscheinen, muss man nur lange genug darauf herumkauen, um den Hintersinn des Ganzen zu erkennen. Im hier vorliegenden Fall geht es darum, wie Massenproteste, Gewalt und Plünderungen die Ausbreitung von Corona-Viren verlangsamen können. Seltsam aber locker 60 Seiten stark. ❖ weiter ►

Europa

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar

Aktuell wird gerade die Schallmauer der Ein-Prozent-Regelung vom BIP zur Finanzierung der EU durchbrochen. Der Wahnsinn braucht mehr Mittel und im Zentrum des Geschehens steht einmal mehr Michels Steuerknete. Der nächste Schluck aus der Pulle nimmt Gestalt an. Aber wenn wir schon Geld ohne Ende drucken, sollte es darauf im Moment auch nicht ankommen. Man kann ja für den guten Zweck beliebig nachdrucken und am Ende der Party mal nachschauen, wer die Zeche begleicht. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie

Correctiv ist bundesweit überaus beliebt und geschätzt für seine Meinungskorrekturen. Manchmal hadern sie selbst allerdings ein wenig mit den Fakten. Es findet natürlich auch ein blindes Huhn mal ein Korn. Correctiv hat vermutlich ungewollt die aktuell immer noch grassierende globale Fake-Pandemie entlarvt, will das aber noch nicht wirklich zugeben. In der Konsequenz zeigt sich, das die falsch gechekten Fakten ein noch schlimmeres Bild ergeben, als das, welches man gerne weggechekt hätte. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Psycho-Umbau des Staates setzt bei Kindern ein

In der aktuellen Krise sind die Kinder ein nicht zu unterschätzender Faktor. Aus Sicht des Herrn Drosten für die Seuchenverbreitung. Aus dem Blickwinkel der Neurologen für die aktuell produzierten psychischen Schäden. In der menschlichen Gesamtschau wird der Schaden überwiegen. Von der Ebene der Humankapital-Verwerter dürfte der Nutzen gar nicht hoch genug eingestuft werden. So werden die Kinder, ohne dass sie etwas dafür können, zu Spielbällen der Seuchenpolitik. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Dauerhafte Abschaffung der MwSt. ab 2021

In diesen Tagen dürfen wir abermals eine politische Nutzlos-Debatte miterleben. Nutzlos zumindest für die Menschen, die es vorgeblich entlasten soll. Die Diskussion, respektive die Umsetzung, bezüglich der MwSt. kann allerdings im Rahmen der Umverteilung von unten nach oben einmal mehr sehr gute Dienste leisten. Zwar entspricht es dann nicht dem vorgeschobenen Zweck, aber selbst das ist guter politischer Betrugs-Standard. Insoweit nichts neues auf der Titanic, wir bleiben auf Kurs. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Sachsen droht mit Enteignung von Kindern

Sachsen galt und gilt in der Regel unter jedem Regime als linientreu und mustergültig. Hinsichtlich der Verstaatlichung von Kindern lieferte es dafür einen weiteren Beweis. Spötter behaupten, dass es die geografisch exponierte Lage sei. Das sogenannte “Tal der Ahnungslosen”. Das ist leider etwas zu kurz gegriffen, wenn man sich das beherzte Engagement für die Sache ansieht. Im vorliegenden Fall geht es um die absehbare Enteignung von Kindern weniger linientreuer Erzeuger. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Einser-Schüler kommen in Kantine schneller durch

Es ist ein anerkanntes evolutionäres Prinzip, dass der Stärkere das Rennen macht. Da wir dies bis heute leben, müssen wir, zur Effizienzsteigerung das soziale Getue darum wegnehmen. Und um Schlägereien zu vermeiden, setzen wir einfach auf die menschliche Vernunft der Loser, dem Starken seinen Platz nicht streitig zu machen. Um entsprechende Selektionen schneller und diskussionsLoser zu gestalten, kann man den Schülern ihren Notenschnitt aufs Namens-Etikett schreiben. ❖ weiter ►

Glaskugel

Was genau wird hier in der Bundesliga getestet?

Brot und Spiele sind selbst in harten Krisenzeiten unverzichtbar. Diese panische Erkenntnis der Politik ist kein Novum, eher fragwürdiges Basiswissen. Um einen beträchtlichen Teil der Menschen sowohl vom Denken als auch von der Straße fernzuhalten, darf die Bundesliga einen ulkigen Sonderweg in Sachen Corona-Pandemie beschreiten. Damit das alles schön aussieht und sich kein schlechtes Gewissen einschleichen kann, wird das mit einer Kaskade an Virentests unterlegt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Seuchenminster Herrmann macht den Hermann

Bayern mimt einen auf harten Hund in Sachen Bürgerbekämpfung. Es geht besonders um die uneinsichtigen Bürger, die nicht begreifen wollen, dass bei anhaltendem Virusalarm die Grundrechte gründlich auszusetzen sind. Jetzt darf der Innenminister Herrmann mal richtig den Hermann machen und den Bürgern zeigen was eine Harke ist, damit der Söder im Bund eine besser Kanzler-Vor-Figur machen kann. Herrmanns härtere Regeln sind bereits in der Provinz angekommen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Planmäßig raus aus der Pandemie in drei Monaten

Warum müssen die Politiker die einfachsten Dinge des Lebens stets so kompliziert machen? Wenn es um die geordnete Durchseuchung der Herde geht, ist es kontraproduktiv selbige vorher wegzusperren. Wir werden nach Auskunft des Tierarztes Wieler, so oder so dadurch müssen. Ist diese Durchseuchung nicht natürlich zu schaffen, muss man uns anschließend für teures Geld von der Pharmaindustrie durchseuchen lassen. Aber es gibt noch einen anderen Plan. ❖ weiter ►

Geschichte

Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?

Dass das Grundgesetz nochmal zum Zankapfel werden könnte, wäre vor Jahren niemanden in den Sinn gekommen. Heute bürgt die öffentliche Zurschaustellung desselben, bei Demonstrationen und andern Veranstaltungen im öffentlichen Raum für ein Einschreiten der Polizei. Das ist sehr seltsam, weshalb wir uns zurecht die bange Frage stellen müssen, was wir gerade verschlafen haben und deshalb alsbald in einer unschönen Hygiene-Dikatur erwachen könnten. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die entwürdigende Kanzlerin

Manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder. So hat ausgerechnet Wolfgang Schäuble, der seine Berühmtheit vorwiegend Erinnerungslücken verdankt, in irgendeiner Ecke seines Bundestagspräsidentengemachs rein zufällig den Artikel 1 des Grundgesetzes für sich entdeckt. Ausgerechnet in so einer Krise, wie wir sie jetzt durchleben, ausgerechnet über die “Würde des Menschen” reden zu wollen, ist schon ein offener Affront gegen Kanzlerin Angela Merkel. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Schul-Toiletten-Aufsicht … neue „Quali“ für Lehrer

Die aktuelle Zeit ist eine gute Gelegenheit Absurditäten zu sammeln. Dies, obschon die sich jetzt häufen werden und bald inflationär vorkommen. Der “gesunde Menschenverstand” ist immer weiter auf dem Rückzug. Das hat Folgen und ein davon nennt man auch Verblödung. Um diesen Trend zu unterstreichen, geht man in Sachsen dazu über, eine Mehrzahl der Lehrer, wenn auch nur temporär, zur Beaufsichtigung der Schul-Toiletten abzustellen. Ist das eine würdige Perspektive? ❖ weiter ►

Fäuleton

Minister lehnen Gehaltsverzicht dankend ab

Solidarität ist ein sehr hohes Gut. Da gilt es zu verstehen, dass die Politik das zu jeder Zeit von den Menschen einfordern kann. Andersherum darf der Mensch begreifen, dass Solidarität eine Einbahnstraße ist. In Österreich wollte man mit einigen milden Gaben eine schöne Symbolpolitik betreiben. Grenzüberschreitend ist das Symbol bereits gescheitert. Bevor sich besagte Symbolik weiter viral gen Norden verbreiten konnte, hat es der Söder in Bayern zielsicher abgefangen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bill Gates, ewiger Imperator der neuen Viren-Welt

Die Coroan-Krise wird eine Zäsur für die Menschheit. Wer heute etwas genauer hinsieht, welche Annehmlichkeiten deshalb für die Menschheit geplant werden, der muss nicht in jedem Fall dazu lächeln. Warum erscheint ein Bill Gates zum Thema Viren in der Tagesschau? Richtig, weil er immer mit Viren zu tun hatte. Sein Betrübssystem hat er bis heute nicht virenfrei bekommen. Bei der Menschheit, so ist er der Meinung, sollte ihm das besser gelingen. Diesmal natürlich total selbstlos. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Renaissance der politischen Psychiatrie

In einer modernen und aufgeklärten Gesellschaft, wie wir das sind, kommt politische Psychiatrie nicht vor. Sowas macht man allenthalben in China oder in anderen Diktaturen. Bei uns und in unserer Nachbarschaft ist das ausgeschlossen. Nur wenn man etwas genauer hinsieht, dann ist man versucht zu meinen, dass da gerade wieder so dunkle Psycho-Streifen an unserm Demokratiehimmel auftauchen. Aber das ist bestimmt nur Einbildung und ggf. psychiatrieverdächtig. ❖ weiter ►