Hintergrund

Projekt „Arche Noah“ mit rot-grünem Tarnanstrich

Das Thema Flucht, Migration und Umsiedlung (Resettlement) lässt uns auch in der Krise nicht los. Allein mit humanitären Erwägungen kann man das kaum mehr erklären, wenn man bedenkt, dass dabei Humanität und Selbstbestimmtheit in den Zuwanderungsländern oftmals auf eine harte Probe gestellt wird. Vielleicht hilft ein Blick auf die eigentlichen Organisatoren dieses Prozesses. ❖ weiter ►

Fäuleton

Flugzeugträgerinnen für den Weltfrieden

Die seit Jahren weibliche Führung der Bundeswehr nahm das Thema “Gender” schon immer sehr ernst. Und nun wird es wirklich ernst. Es müssen dringend weibliche Dienstgrade geschaffen werden, um der Gendergerechtigkeit Genüge zu tun. Nur leider lebt die Bundeswehrführung nach wie vor hinter dem Mond und hat bis heute nicht bemerkt, dass wir per Gesetz in Deutschland seit einigen Jahren ein drittes Geschlecht haben. Das kann und darf hier nicht unberücksichtigt bleiben. ❖ weiter ►

Finanzen

Alles im Niedergang, jetzt nur langsamer

Die Corona-Krise schlägt ein Schneise der Verwüstung durch den internationalen Wirtschaftswald. Peter Altmaier mimt den gelassenen deutschen Finanzförster. Seinen Aussagen zufolge wird die wirtschaftliche Abholzungsqoute nicht so dramatisch ausfallen wir anfänglich kalkuliert. Bei der Betrachtung der Zahlen hatte er offenbar eine rosarote Brille auf, die den Blick auf wesentliche Faktoren verunmöglichte, die seine Schönrechnereien noch mächtig verwirbeln können. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Merkel-Junta fährt das Land brutal vor die Wand

Eins und Eins zusammenzuzählen ist für viele Menschen eine Herausforderung, für Politiker und Medien offenbar eine ganz besondere. Aktuell werden wir medial auf den zweiten Lockdown eingeschworen, weil sich gerade eine Test-Pandemie die Bahn bricht. Jetzt ist es politisch natürlich nicht korrekt, hier einfach mit Fakten um die Ecke zu kommen, die die geplanten Maßnahmen in Zweifel zu ziehen geeignet wären. So dürfen wir zuschauen, wie das Land planmäßig an die Wand gefahren wird. ❖ weiter ►

Amerika

Ist Trump zu den Sozialisten übergelaufen?

In den USA regiert der Präsident vermehrt mit “Erlassen”, da der Kongress, angesichts der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen schweißtreibend damit beschäftigt ist ihn maximal zu blockieren. Das geht, wie immer, auf Kosten der Regierten und in Zeiten der Krise schnell zu Lasten der Schwächsten. Deshalb hat Trump einige Dinge per Dekret verfügt, die zwar den Menschen schnell und effektiv helfen, ihn aber auf den ersten Blick ein wenig ins Lager der Sozialisten rücken. Ist das möglich? ❖ weiter ►

Gesundheit

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“

Der Streit um die richtige Herangehensweise zur Bekämpfung der andauernden Corona-Pandemie ist längst nicht vom Tisch. Die Engländer bevorzugen die nicht auffindbare “Silberkugel”, andere wiederum scheinen lieber auf den “Goldenen Schuss” zu setzen. Dazu verläuft der wissenschaftliche Diskurs recht einseitig. Genau genommen, findet ein solcher eigentlich gar nicht satt. Die Festlegungen der Politik sind getroffen, nun müssen wir da durch. ❖ weiter ►

Europa

Merkels Todesregime in EU-Ratspräsidentschaft

Angela Merkel wurde dieser Tage einmal mehr von den Medien über den Klee gelobt. Diesmal für ihre “weiter so” Ansprache zur Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft per 1.7.2020. Kann der mediale Freudentaumel auch einer Prüfung durch einen Feindsender standhalten? Wohl kaum. Da fällt die Kritik zu ihren üblichen Floskeln etwas differenzierter aus. Wegsehen ist sicher keine Option. Selbst denken und bewerten eine weit bessere. Hier die andere Sicht auf Merkels Wirken in der EU. ❖ weiter ►

Hintergrund

LKW-Fahrer als neuster Spielball der EU-Krawallerie

Die EU hat einmal mehr ein altes Spielfeld neu aufgeräumt. Diesmal soll es den LKW-Fahrern helfen. Von der guten Intention ist nichts geblieben, denn die LKW-Fahrer dürfen lediglich unter neuen Regelungen leiden. Es ist kaum anzunehmen, dass ihnen, außer ein durch die EU verordneter Zeitdiebstahl, irgendwelche Vorteile durch die neuen Regelungen erwachsen, die die Übernachtung in den LKWs demnächst verbietet. Theorie und Praxis mal wieder am Scheideweg. ❖ weiter ►

Fäuleton

Krawalle verlangsamen Corona-Virus Ausbreitung

Wenn nur genügend Geld vorhanden ist, kann man mit Studien nahezu alles beweisen, was sich der Auftraggeber wünscht. Wenngleich allerhand Studien im ersten Moment völlig sinnfrei erscheinen, muss man nur lange genug darauf herumkauen, um den Hintersinn des Ganzen zu erkennen. Im hier vorliegenden Fall geht es darum, wie Massenproteste, Gewalt und Plünderungen die Ausbreitung von Corona-Viren verlangsamen können. Seltsam aber locker 60 Seiten stark. ❖ weiter ►

Europa

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar

Aktuell wird gerade die Schallmauer der Ein-Prozent-Regelung vom BIP zur Finanzierung der EU durchbrochen. Der Wahnsinn braucht mehr Mittel und im Zentrum des Geschehens steht einmal mehr Michels Steuerknete. Der nächste Schluck aus der Pulle nimmt Gestalt an. Aber wenn wir schon Geld ohne Ende drucken, sollte es darauf im Moment auch nicht ankommen. Man kann ja für den guten Zweck beliebig nachdrucken und am Ende der Party mal nachschauen, wer die Zeche begleicht. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie

Correctiv ist bundesweit überaus beliebt und geschätzt für seine Meinungskorrekturen. Manchmal hadern sie selbst allerdings ein wenig mit den Fakten. Es findet natürlich auch ein blindes Huhn mal ein Korn. Correctiv hat vermutlich ungewollt die aktuell immer noch grassierende globale Fake-Pandemie entlarvt, will das aber noch nicht wirklich zugeben. In der Konsequenz zeigt sich, das die falsch gechekten Fakten ein noch schlimmeres Bild ergeben, als das, welches man gerne weggechekt hätte. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Psycho-Umbau des Staates setzt bei Kindern ein

In der aktuellen Krise sind die Kinder ein nicht zu unterschätzender Faktor. Aus Sicht des Herrn Drosten für die Seuchenverbreitung. Aus dem Blickwinkel der Neurologen für die aktuell produzierten psychischen Schäden. In der menschlichen Gesamtschau wird der Schaden überwiegen. Von der Ebene der Humankapital-Verwerter dürfte der Nutzen gar nicht hoch genug eingestuft werden. So werden die Kinder, ohne dass sie etwas dafür können, zu Spielbällen der Seuchenpolitik. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Dauerhafte Abschaffung der MwSt. ab 2021

In diesen Tagen dürfen wir abermals eine politische Nutzlos-Debatte miterleben. Nutzlos zumindest für die Menschen, die es vorgeblich entlasten soll. Die Diskussion, respektive die Umsetzung, bezüglich der MwSt. kann allerdings im Rahmen der Umverteilung von unten nach oben einmal mehr sehr gute Dienste leisten. Zwar entspricht es dann nicht dem vorgeschobenen Zweck, aber selbst das ist guter politischer Betrugs-Standard. Insoweit nichts neues auf der Titanic, wir bleiben auf Kurs. ❖ weiter ►