KZ Buchenwald gibt Live-Vorführung zum Thema Ausgrenzung

KZ Buchenwald gibt Live-Vorführung zum Thema AusgrenzungNix gelernt: “Ausgrenzung und Gewalt” ist in der Gedenkstätte Buchenwald schon etwas länger Thema. Jetzt möchte man die Besucher dafür erstmals richtig sensibilisieren. Das scheint gar nicht so einfach zu sein. Aber in Zeiten der Pandemie fand sich dort schnell eine Besonderheit. Ziel ist es, einer klar ab- und auszugrenzenden Personengruppe zu vermitteln wie sich Ausgrenzung richtig anfühlt. Das realisiert man sinnfälliger Weise durch den einfachen Ausschluss besagter Gruppe aus der Gedenkstätte. Einfach genial!

Weitere Anforderungen an den gesunden Volkskörper, respektive Volksgesundheit, zur Wahrnehmung oder aber zum Ausschluss vom Angebot sind hier einzusehen: Für Besuch der Ausstellungen gilt die “2G-Regel” … [Buchenwald.de]. So ist es “Ungespritzten” und sogar negativ Getesteten nicht mehr möglich das Thema “Ausgrenzung und Gewalt” theoretisch innerhalb der Ausstellung zu erfahren. Sie werden “per Lagerverfügung” zur praktischen Erfahrung am eigenen Leibe verdonnert und müssen vor den Toren verweilen. Von dieser lebensrettenden Form der Ausgrenzung hätten damals die Lagerinsassen nur träumen können.

KZ Buchenwald gibt Live-Vorführung zum Thema Ausgrenzung

Ausgrenzung muss man richtig machen

So funktioniert Ausgrenzung richtig. Die Live-Erfahrung mit der Gewalt mag alsbald folgen. Hierzu kann man die eilfertigen Vorboten beispielsweise bereits in Australien erblicken. Dort ist das Militär damit befasst derart “Unwillige” per Zwang in entsprechenden KZ’s zu internieren. Hier mehr dazu: Australien setzt Militär ein, um positiv getestete Personen in Quarantänezentrum zu bringen … [Uncut News]. Keine Sorge, es handelt sich nicht um KZ’s wie wir die heute historisch verstehen.

Reklame für den besseren Zweck

Unions-Wahlkampfhilfe 2021 und Merkel-Verabschiedungsgruß

Die Urlaubssaison nähert sich dem Ende und niemand hat eine vernünftige Grußkarte gefunden? Die Pandemie hat alles versaut? Das ändern wir schlagartig! Passend zum anstehenden Wahlzirkus-Maximus, hier nun ein letzter Gruß an und mit der Imperatorin. Eine bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Ihrer Hoffnungslosigkeit und Ergebenheit einen würdigen Ausdruck.

Ein Muss für alle Überlebenden, darf auf keiner Post-Corona-Party fehlen. Geben Sie der elenden Geschichte ein Gesicht. Diese tolle, aufpeitschende Erinnerung an die ruhmreichen und viralen Merkel-Jahre 2020/2021 wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Da geht es um “Kranken-Zentren”, die als Quarantäne-Zentren zu definieren sind. Es werden dort nur die Volksschädlinge Menschen interniert, die dem freiwilligen Zwang zur Impfung bislang widerstanden aber angeblich irgendwelche Anzeichen der Seuche zeigen. Selbige können darin bestehen, dass ein falsch-positiver PCR-Befund vorliegt. Aber wir wissen ja, in der Not, wenn die Volksgesundheit auf dem Spiel steht, kann man nicht immer so genau hinsehen. Die Zwangsimpfungen in den australischen Lagern sind sicher nur eine Frage der Zeit.

Zurück nach Buchenwald

Man kann die Aufschreie der Buchenwald-Veranstalter förmlich bis hierher hören, dass das ganze doch gar nicht vergleichbar sei. Schon recht, denn auch im 1.000-jährigen Reich fing das alles mal ganz harmlos an. Nur war man damals “marketingmäßig” noch nicht so fit die Zielgruppen mit Bratwurst, Gutscheinen und anderen Verlockungen, zum Wohl des Volkskörpers, vom gesunden Teil zu separieren. Da ging das alles noch ein wenig brutaler her. Wie uns Australien nun zeigt, sind wir davon nicht mehr gar so weit weg.

Es muss eine erhabene Erfahrung für die KZ-Gedenkstättenbesucher von Buchenwald sein, in dieser tollen Zeit den Ausstellungszweck körperlich/physisch erfahren zu können. Für dieses neue wie brillante pädagogische Konzept wäre eigentlich ein Sonderpreis fällig. Vielleicht kann man das später einmal mit den Preisverleihungen zum “vollendeten Völkermord” kombinieren. Da müssen wir natürlich noch etwas zuwarten.

Alternativ besteht bis dahin noch die Möglichkeit diverse Strafanzeigen wegen unzulässiger Diskriminierung auf den Weg zu bringen. Die möchten vorübergehend als Lackmustest für die hiesige Justiz fungieren, wie weit diese sich bereits den Zielen eines funktionierenden “Santifaschismus” verschrieben hat. Ob so ein kleiner CDU-Harbarth in dieser virenlastigen Zeit noch zur Größe eines Freislers anwachsen kann, wird sich erst noch erweisen müssen. Vielleicht kriegen wir diesmal das Justizversagen ja auf mehr Schultern verteilt. Und wenn wir mal ehrlich bleiben – solange wir das noch dürfen – dann haben sich viele der Verschwörungstheorien zur neuen Volksseuche bereits als Verschwörungspraxis etabliert.

KZ Buchenwald gibt Live-Vorführung zum Thema Ausgrenzung
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2948 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

18 Kommentare

  1. Der Geimpfte ist also folglich der Herrenmensch von heute, der Impf-Arier sozuagen.
    Denn auch er hat ja etwas ganz besonderes im Blut.

    Wan werden wohl ersten ungeimpften Ladenbesitzern die Scheiben eingeworfen oder Hinweise angebracht, dass man, wenn man volksolidarisch etwas auf sich hält, dort besser nicht einkauft?

  2. Ich dachte, man demonstriert dies live, sozusagen am lebenden ausgegrenzten, renitenten Objekt. Würde sich doch anbieten. Aber Nordstream2 ist nicht in Betrieb.

  3. Nun der offizielle Weg des gut geimpften Systembürgers bleibt den Unzertifizierten verwehrt. Aber vielleicht können sie bald wieder per Schiene Einfahrt erhalten ?
    Wie schrieb Bert Brecht der einst ? “Der Schoß ist fruchtbar noch….. ”
    Wanzen, Zecken und andere Blutsauger können ja auch ein Jahrzehnt ohne Blut auskommen…….

    • Genau so wie Hitler handelt die Pharma-Maffia.
      Hier wie da: Zutritt nur für Impf-Arier.
      Warum tut sie das?
      Weil sie es kann.

       Je höher auf der Macht-Leiter,
       desto weniger moralisch/ethischer “Ballast”.

      Kinderopfer wie in vorchristlichen Zeiten sind auch schon Realität.

  4. der Christoph Sieber hat morgen einen Veranstaltung auf dem Hambacher Schloss.
    Das Hambacher Schloss ist quasi die “Wiege der Demokratie”.
    Einlass mit 2 G.

    Kürzlich hat ein Historiker in der Pfalz einen Vortrag über die Juden gehalten.
    Thema – Ausgrenzung in den 30 iger Jahren.
    Einlass nur mit 2 G.

    Habe beide angeschrieben.
    Der Historiker verstand gar nicht was ich meine.
    Auf die Antwort vom Sieber warte ich noch.

    • Vor ein paar Monaten schrieb mir das Gesundheitsministerium, Zwangsimpfungen wird es nicht geben.
      Schätze mal, dass uns der Weihnachtsmann etwas anderes bescheren wird.

  5. Der deutsche Amtsschimmel hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Nur noch die Systemlinge kommen ins KZ, die Staatsfeinde müssen draußen bleiben.

  6. Es gilt darauf zu reagieren. Ich habe meinem Ärger schriftlich Luft gemacht.
    Hier die öffentlich verfügbare Kontaktliste der Verantwortlichen für den Eintrag in die CC-Liste:
    pneumann@buchenwald.de, kuhl@dora.de, ahitzschke@buchenwald.de, rluettgenau@buchenwald.de, hobbarius@buchenwald.de
    Wichtig ist, sein Anliegen seriös aber unmißverständlich zu formulieren.
    In meinem Schreiben weise ich höflich darauf hin, daß sich die damaligen Opfer
    angesichts des Mitläufertums heute im Grabe umdrehen würden.
    Mit ein paar Links auf die Nachdenkseiten, in denen die Korruption der Pharma
    belegt wird, versuche ich den Rest verfügbarer Synapsen anzuregen.

  7. “Wer die Angst der Menschen beherrscht, wird Herr ihrer Seelen.“ So lautet das Motto. Je mehr Angst herrscht, desto mehr Seelen kann ich akquirieren, sagte der Teufel und erfand die Pharma-Lobbyisten und deren hörige Politiker und Juristen.

  8. nur mal ruhig – es wird keine Zwangsimpfung geben Mit Polizei!
    Es wird nach den Anfängen jetzt nur gesteigert mit Eingangsverbote ohne Gen-Spritze. Und wenn ihnen der Lebensmittelmarkt verboten ist – wer kann den Geschäftsführer denn zwingen Ungespritzte überhaupt einzulassen – wenn er Spritze und Maske kontrollieren muß usw.
    Und wenn sie im Einzelhandel und an der Tanke nur noch mit Spritze hineinkommen – und es den gespritzten natürlich verboten ist, für die ungespritzten einzukaufen – ist nach Bargeldabschaffung durch Schleierfahndung und Abgleich Finanzen/Personen ja jederzeit kontrollierbar – dann dürfen sie gerne ohne Spritze — verhungern.

    Wenn ich mich recht erinnere, gab es diese Forderung ja schon, daß die Ungespritzten unwertes Leben sind – wenn auch etwas anders formuliert !

    Es gibt schon Länder, in denen sie vom Staat offen verfolgt werden – hier und bei diesem Regime wird es bald kommen.
    In dieser CORONA-Scharade ist schon mehr als eine VT von der Realität überholt worden.

    Da fällt mir gerade KenFM ein, der hat schon Anfang 2020 gewarnt, daß es in Zwangsspritze ausarten wird und wurde dafür aus dem Land gejagt!
    Wovon reden wir heute ?
    Und zum Hohn werden sie diese Zwangsspritze auch noch “freiwillig” nehmen müssen!

  9. Übersetzung eiens Artikels von Paul Craig Roberts (https://www.theblogcat.de/bullshit-detector-und-mh17/pcr-humor/ )

    Zeit zum Schmunzeln
    Ein Leser hat mir diese Komik geschickt:
    Ich habe meine Konföderierten-Flagge eingezogen (die man nicht mehr bei E-Bay kaufen kann) und habe die NRA-Aufkleber von meinen Fenstern entfernt.
    Ich habe mein elektronisches Alarmsystem abgeschaltet und die feige Nachbarschaftswache verlassen.
    Ich habe mir zwei pakistanische Flaggen gekauft und sie vor meinem Haus aufgestellt.
    Dann habe ich mir eine schwarze Flagge der ISIS gekauft (die man tatsächlich bei E-Bay kaufen kann) und sie auf meinem Fahnenmast aufgezogen.
    Jetzt bewachen die örtliche Polizei, der Sheriff, die FBI, die CIA, die Heimatschutzbehörde, der Secret Service und andere Behörden rund um die Uhr mein Haus.
    Ich habe mich noch NIE sicherer gefühlt und ich spare mir monatlich $69,95 für das elektronische Überwachungssystem ADT.
    Und ich habe mir Burkas gekauft, die ich trage, wenn ich zum Einkaufen gehe. Jeder geht mir aus dem Weg und die Security kann mich nicht mehr begrapschen.
    Wenn sie sagen, ich sei ein Mann, der eine Burka trägt, dann sage ich, ich fühle mich heute als Frau.
    Saugeil … endlich sicher!! Gott schütze Amerika!

  10. Journalist Peter Heisenko schreibt

    (https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20212/generalstreik-gegen-den-covid-wahnsinn-das-geht-einfacher/)

    ZITATE von Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer.

    1) “Röntgen von Asybewerbern zur Altersfeststellung ist ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit”.

    2) “Impfpflicht unter Androhung einer Geldstrafe halte ich für einen wichtigen Schritt”.

    Hier wird deutlich, dass er als Arzt seinen Eid and der Türe von Bill Gates abgegeben hat, so wie es alle gleichhandelnden Politiker auch tun !!

    • Das sagt Wiki zu “Monty” Zitat “Während der COVID-19-Pandemie hatte er geäußert, das Tragen von Schals oder Tüchern als Mund-Nasen-Schutz sei lächerlich.[13] Er betonte, der Staat könne nicht das Tragen selbstgefertigter Masken mit zweifelhaftem Schutz verlangen und Verstöße mit Bußgeldern belegen, wenn er zugleich nicht in der Lage ist, der Bevölkerung ausreichend qualifizierte Masken zur Verfügung zu stellen. Der Arzt und Medizinjournalist des Magazins Stern Bernhard Albrecht warf Montgomery vor, er verstehe wenig „von der komplexen Maskenwissenschaft“ und habe „ein Heer von Wissenschaftlern gegen sich, die die Studienlage gesichtet und lange diskutiert haben“.[14] Inzwischen bezeichnete Montgomery in einem Interview seine frühere Einschätzung als wissenschaftlichen Irrtum und befürwortete Bußgelder bei bewusster Weigerung, eine Maske zu tragen.” Man ändert die Meinung, wie es gerade passt. Das sagt die Cicero-Schlagzeile in 2020 “Full Monti
      Der Ärztefunktionär Frank Ulrich Montgomery bewegt sich in der Corona-Krise in Fachgebieten, die nicht zu seinem Kompetenzbereich gehören. Warum nur hören ihm alle zu?” Einen Teil des Artikel kann man lesen, der Rest hinter der Bezahlschranke. Was ich befürchte ist, dass alle, die bei diesem Horrorszenario ins gleiche Horn gestoßen haben, hinterher an kollektiver Amnesie leiden. Aber stop, hatten wir das nicht schon einmal?

    • und jetzt wird die schriftliche Aufklärungspflicht über das Vakzin und die eventuellen Nebenwirkungen ad acta gelegt, damit von den Impflingen im Schadensfall wenigstens keiner mehr haftbar gemacht werden kann, denn der Arzt kann immer im Anamnesebogen “Patient wurde mündlich aufgeklärt” oder “hat auf die Aufklärung verzichtet” vermerken. Da steht dann Aussage gegen Aussage und wem glaubt man wohl mehr? https://journalistenwatch.com/2021/11/27/unfassbar-jetzt-impflinge/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*