„Finaler Rettungsschuss“ endlich auch für Kinder

„Finaler Rettungsschuss“ endlich auch für KinderBad Ballerburg: Es ist ja nichts Neues, dass die deutsche Gesellschaft ganz besonders von Kindern bedroht wird. Spätestens seit COVID-19 sind sie berühmt berüchtigt dafür, Opa und Oma umzubringen … zumindest potentiell. Und weil das so ist, muss man sie stark reglementieren oder gleich ganz aus dem Verkehr ziehen. All das in der bescheidenen Hoffnung, dass Opa und Oma so vielleicht doch noch die Unsterblichkeit erlangen können. Aber Politik und Medien wissen das immer schon sehr viel besser und deshalb machen wir das einfach mal so.

Das Bild oben darf getrost als starkes Symbol eines sich in dieser Art fortentwickelnden Rechtsstaates verstanden werden. Wer mit dem abgebildeten Gerät richtig anvisiert und abdrückt, kann im übertragenen Sinne sehr authentische Ergebnisse erzielen. Also so, wie das Gesetz auf die Gesellschaft einwirkt. Wenn eine kaputte Gesellschaft ihrer Kinder nicht mehr Herr werden kann, muss sie zumindest in der Lage sein, als Akt der letzten Notwehr, diese zumindest erschießen zu können. Die Signalwirkung solcher Vorgaben innerhalb von Polizeigesetzen sind kaum zu übersehen.

Doch nur gegen Amok laufende Kinder …

Angeblich hat man dabei aber nur an Amok laufende Kinder gedacht, wie hier nachzulesen ist: Landtag verabschiedet neues Polizeirecht für Schleswig-Holstein[Beck]. Wie immer sind derlei Gesetze stets der Türöffner, für die Tore, die dann größer und größer werden, bis auch die letzte noch so idiotische Amtshandlung hindurch passt. Hier gleich mal ein Beispiel aus Hamburg. Der Delinquent, in diesem Falle bereits 17 Jahre alt, hätte womöglich wohl auch nach altem Reglement gleich erschossen werden können. Sein Vergehen, er umarmte verbotswidrig einen Kumpel! Wenn man sich den Auftritt der Polizei ansieht, muss es sich dabei um ein Schwerverbrechen gehandelt haben. Was soll dann erst passieren, wenn die Polizei einen 12-jährigen mit einem Stock in der Hand antrifft?

Nur gut, dass wir die Polizei mit “weiterer Gewalt” ausstatten. Dann lassen sich auch Kinder besser auf Distanz bekämpfen. Bei einer mieser werdender Nahkampf-Ausbildung der Polizei eine gute Wahl. Ein weiterer Aspekt, den man bei dem neuen SH-Polizeigesetz nicht übersehen sollte, ist die Überalterung der Truppe. Wenn ihnen die Jungspunde schon aus dem Stand davonlaufen, der Dienstwagen auch nicht mehr fix genug ist, kann man sie in manchen Fällen eben nur noch mit einer Kugel aus der Pistole einholen. Aber offiziell wird man davon sicher nichts wissen wollen. Wichtiger ist, dass die Truppe stets mit passendem Recht und Gesetz aufmunitioniert ist, sodass wir uns derlei in Zukunft problemlos gönnen können.

Phantasien, die noch Wirklichkeit werden können>

Erinnert sich noch wer an den SWR-Bericht: Was passiert, wenn ein Infizierter das Haus verlässt? [swrfernsehen.de]. Da wurde ganz flapsig festgesetllt, dass man einen Quarantäneflüchtling notfalls auch mit Waffengewalt stoppen kann. Den Bericht gibt es jetzt nur noch in der “Vergiß-Mein-Nicht-Maschine”. Das Original wurde wegen der Peinlichkeit dann doch aus dem Netz genommen. Aber genau das ist die Tendenz.

Und so ein novelliertes Polizeigesetz untermauert am Ende exakt solche Phantasien. Wenn die Leute noch kirrer in der Birne werden, weil sie zu lange Merkel, Söder, Spahn, Drosten und Wieler in der Glotze sehen, dann ist das alles gar nicht mehr so weit weg. Dann wird die Begründung womöglich lauten, dass der körperlich fitte und davon ziehende Jugendliche ein Gefährder, Überträger oder Infizierter sei, den man zur allgemeinen Gefahrenabwehr und zum Schutz der öffentlichen Sicherheit stoppen musste. Zugegeben, ein wenig “Dystopia” muss bei so kranken Gesetzen schon noch drin sein.

„Finaler Rettungsschuss“ endlich auch für Kinder
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2748 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. Wildwest ist nichts gegen das, was sich in Deutschland abspielt. Im wilden Westen galt noch das ungeschriebene Gesetz, dass man niemanden in den Rücken schießt. Und hierzulande? Hier wird der eigene unbewaffnete Bürger rücksichtslos wegen jeder Kleinigkeit verfolgt und oft brutal zusammengeschlagen, während unsere Ausländer-Clans der Polizei auf der Nase tanzen dürfen. Schlimmer noch, Schwerstverbrechen von Merkels Gästen werden von den Gerichten überwiegend mit Bewährungsstrafen geahndet, während das Missachten des Maulkorberlasses durch Einheimische auch schon mit Gefängnis bestraft wird.

    Die Jagd auf einheimische Kinder scheint ja schon zum Polizei-Sport geworden zu sein. Ob zu Lande oder aus der Luft werden Kinder polizeilich gejagt. Der neue Slogan der Polizei lautet auch nunmehr: Die Polizei, den Feind und Jäger. Und nun soll sie tatsächlich auf Kinder schießen dürfen. Welch kranken Gehirne denken sich sowas aus? Was ist aus diesem, Land unter Merkel nur geworden. Wenn man in den letzten Tagen so einige Meldungen und Kommentare hört und sieht, scheint ja sogar der Mainstream so langsam die Schnauze von diesen politischen Akteuren voll zu haben. Wenn diese Medien ihr Image aufpolieren wollen, müssen sie wirklich anfangen, dem Wahnsinn ins Auge zu blicken und helfen, ihn zu vernichten.

  2. Es wird immer unfassbarer, was sich im Moment gegenüber Kindern abspielt:
    Gestern wurde bei der Demo in Burgau (b. Günzburg) berichtet, dass es einen Polizeieinsatz in Burgau gegeben hat, der sich gegen Kinder, die Schlittschuh gelaufen sind, gerichtet hat. Die Polizei sah sich gezwungen, einzuschreiten, weil 30 (in Worten: dreißig!) Bürger bei der Polizei angerufen haben und den Einsatz gefordert haben, weil diese Kinder gegen die Corona-Bestimmungen verstoßen hätten…
    Der Virus-Wahn kennt keine Grenzen!

    • @Marie-Luise: es ist ineressant, was uns Corona am Ende des Tages beschert hat – klammheimlich: CO2 Steuer; Sprit steht bei uns bei einem Liter Super auf 1,53; Dann dieses ominöste “Infektionsschutzgesetz”; was fehlt noch?

      • @die schwarze 13.:
        Corona beschert uns alles mögliche:
        Das gehört mit zu ihrem Green-Deal-Klimaplan und ermöglicht außerdem immer mehr Ausplünderung von Kfz.-Besitzern. Die zweite steuer-/abgabenbedingte Komponente die zu einer Preiserhöhung in diesem Jahr führte.
        Der Bundesfinanzminister macht Freudensprünge, weil dadurch auch die Einnahmen aus der Mwst. steigen.
        Energiesteuer, ÖKO-Abgaben, Zertifikate + Mwst. müssten heute einen Anteil von etwa 85/90 Cent je Liter ausmachen. (Nicht nur 65 Cent, denn das ist nur die reine Energiesteuer. Schließlich muss man auch die auf die Vertriebsnetze umgewälzten Kosten und Steuern mitrechnen.).
        “Klammheimlich” kam die Preiserhöhung aber nicht. Wer wollte, der konnte sich den ca.-Literpreis schon in 2020 ausrechnen. Von mir aus könnte er bis zum Verbrennertotalverbot auch 2,50€ kosten. Aber: SIE und ICH sollen gefälligst Roller, Fahrrad, Bus und Bahn fahren oder gleich zu Fuß gehen. Eigenes Kfz. macht den Halter zum Nazi und asozialen Gesellschaftsschädling.
        Ebenso gelten neue, natürlich höhere, Kfz-Steuersätze für viele Neu- und Gebrauchtfahrzeuge. Viele merken das nur, wenn sie die Abbuchung 2021 mit der von 2020 vergleichen. Oder wann hatten Sie ihren letzten Kfz-Steuerbescheid von der Zollverwaltung oder Finanzamt???

    • @Marie-Luise:
      – natürlich gibt es Corona-Hilfspolizisten und Denunzianten, die nach dem Motto “Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß was, ich hab das was gesehen” die Polizei anrufen. Hier evtl. also, weil der verordnete Virus-Wahn nicht befolgt wurde.
      – ABER: Etliche Teiche und Seen mussten in den letzten Wochen beräumt werden, weil die Dicke bzw. Tragfähigkeit des Eises einfach nicht ausreichend ist.
      Wo ein Schlittschuhläufer ist, kommen schnell noch 20 oder 50 hinzu, Spaziergänger u. a. außerdem.
      Deswegen wurde bei uns ein Kiesgrubensee geräumt und gesperrt.
      Andernorts brach eine Frau in einen fast abgelassenen Fischteich ein und stand zum Glück nur bis zu den Hüften im Wasser. Hier frage ich mich dann: Wie kann ein erwachsener Mensch nur so blöde sein, auf das Eis zu gehen, wenn man schon am Ufer sieht, dass das Eis vielleicht 2, 3 oder 5cm stark ist?

      Sehr tragisch auch die Abläufe auf einem belebten Rodelhang bei uns. Keiner, der auf irgendwelche Abstände achtete. Eine Mutti mit ihrem Kind rodelte evtl. deshalb am Rande des Hanges hinunter. Über Bodenwellen, immer schneller werdend. Viel zu kleiner Schlitten für zwei Personen, nicht lenkbar. Dann ein hölzernes Krachen, Geschreie; Schlitten, Mutti und Kind waren vor den einzigen direkt erreichbaren Baum gewemst; d. h. haben hier keinerlei Kontaktverbot berücksichtigt.
      Notärzte mussten kommen. Ganz übel. ABER: Auch das war unüberlegtes und fahrlässiges Handeln der erlebenden Mutter!

  3. Clip:
    Ein Vorgeschmack dessen, was uns künftig blühen könnte.
    Maske nicht aufgesetzt, 48-Stunden-Pflichttest und Impfung, Greendeal verweigert, Fleisch- und Reiseverbot ignoriert, verbotene PKW-Privatfahrten unternommen? >
    > Womöglich werden diese Menschen dann zu “asozialen Gesellschaftsschädlingen” umdeklariert. Im Rahmen der (gerne ignorierten) erweiterten Polizeibefugnisse könnten die Ordnungsorgane diese auf der Straße oder an der Haustür einsacken. Bei Fluchtversuchen erfolgen dann im jederzeit begründbaren Rahmen der Gefahrenabwendung polizeiliche Hetzjagden; idealerweise dann aber mit einem geländegängigen Motorrad. Anschließend erfolgt die Zwangsvorführung in eine Corona-Fixerstube oder Verbringung in Ordnungshaft, welche schon heute zunächst auch ohne richterliche Verfügung möglich ist. Sogar bei Festnahme zunächst ohne Nennung des Grundes.
    Widerstand gegen die Staatsmacht oder vermeintliche (evtl. falsch interpretierte) Droh- und Angriffsgebärden würden dann evtl. günstigstenfalls mit Pfefferspray oder auch mit einem Gnadenschuss geahndet. Philipinos und lateinamerikanische Staaten sind hier schon heute führend; dicht gefolgt von Chinesen und Amis natürlich.

    Täglich neue Corona-Mißgeburten säumen unseren Weg in die Diktatur und den Polizeistaat.
    *
    Habe die heutige TV-Frühpropaganda nach 10 Minuten ausgeschaltet. :
    – Präsenzunterricht (hier und da und dort aber nur) auch wieder ab der Hauptschule und höheren Schulen möglich.
    ABER NUR für die Schüler, die einen aktuellen negativen Test oder eine Imfpung vorweisen können. Die das nicht können, müssen leider weiter der “Heim-Beschulung” frönen.
    *
    – Gleiches wäre auch bei Behörden, mittleren und größeren Unternehmen über kurz oder lang denkbar. Negativer 48h-Test oder Impfnachweis, sie dürfen dann wieder zurück an ihren Arbeitsplatz und dürfen wieder persönlich soziale Kontakte mit ihren Kollegen pflegen und die Betriebskantine aufsuchen. Kleinkinder von MA dürfen nur dann wieder in der Betriebs-Kita abgegeben werden.
    Masken-, Test- und Impfehersteller etc. verdienen sich dumm und dämlich. Korrupte Politiker auch.
    DAS
    https://www.tagesschau.de/inland/biontech-corona-impfstoff-105.html
    ist die tatsächliche Postadresse von Biontech.

    – Gleiches wird auch für den Innenstadtzutritt, im Handel, der Gastronomie, Konzerte, Kirmes, Bahn und Bus kommen
    und sich wie ein Krebsgeschwür in alle Bereiche ausdehnen. Bleibend – dauerhaft. Denn wenn man jetzt schon einmal den Bürger im Privatleben katalogisiert, sein Bewegungsprofil, seine Kontakte und Konsumverhalten festhält, so dürfte es “für immer” dabei bleiben.

    – Es sei denn man pariert und folgt der Parole “man kann sich freitesten lassen und einige Erleichterungen genießen … mehr als es Andere können” (war das von König Söder, seiner erlauchten Exzellenz?).
    Und natürlich “Impfen macht frei” und schon dürfte ich mit einem angemieteten Camper innerhalb des gesetzlich zulässigen 15 oder 50km Corona-Bewegungsradius 1 Woche Urlaub auf dem Parkplatz am Waldrand machen. Das Event des Jahres!

    Nächstes Camping bzw. Waldbad vsl. evtl. Pfingsten 2021 möglich. Oder zum Sommerferienbeginn, oder den Wahlen oder vor Weihnachten 2021. Aber nur für Geimpfte oder Freigeteste. Für Benutzer öffentlicher WC-Anlagen gilt gleiches.
    *
    WIE GEHT ES WEITER? HIER KENNT MAN SCHON DEN WEITEREN PANDEMIEVERLAUF bis 2022:
    Corona-Live-Ticker: WHO-Europa-Direktor: “Die Pandemie ist Anfang 2022 vorbei”
    https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-live-ticker-who-europa-direktor-pandemie-anfang-2022-35545992

    weil, bis dahin sind die Abläufe der “Big-Green-Deal-Klimakeule” festgeschrieben, weitere Ausplünderungsmaßnahmen beschlossen und die Diktatur könnte dann weitere Einschränkungen, Verbote und Steuern einführen. Mit der Begründung, dass bereits durch die Corona-Einschränkungen eine deut(sch)liche Klimabesserung erzielt wurde und es daher dauerhaft bei Einschränkungen und Verboten aller Art bleiben muss und zusätzliche Verbote erlassen werden müssen. Leider auch für Geimpfte! 😉
    Die Klima-Gretel hat ihre Aufgabe, Unruhe zu stiften und Deutschland zu terrorisieren, hervorragend erfüllt. Sie wird daher nicht mehr eingesetzt werden müssen.
    Die Maskenpflicht u. a. in der Öffentlichkeit wird natürlich beibehalten. Oder meint etwa jemand, dass die Kommunen in den Innenstädten massive bzw. solide Corona-Maskengebots-Schilder und Bußgeldtafeln fest einbetonieren würden, wenn sie nur vorübergehend dort stehen sollten? Die bleiben.
    Corona-Schilderwahn bei uns an allen Fuß- und Radwegen, Parkplätzen auch in Parks und im Zoo, sowie Straßen die in die Innenstadt gehen plus FuZo. Je 2 oder 3 x aufeinanderfolgend zu á ca. 2000€ so von Behörden aufgestellt. 100-150 Stück könnten es sein. (In Parkanlagen “Klappschilder”, die ggf. ein erneutes “Verweilverbot” ermöglichen.)
    Einzelhändler und Denunzianten stellen so etwas auf:
    https://media.aufkleberdrucker.de/media/image/5f/ec/b3/Schild_corona_verdacht_200300_600x600@2x.png

    Corona ist der willkommene Vorwand für einen weltweiten Paradigmenwechsel, bzw. wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel unter Zwang. “Druck von oben”. 10% Reiche müssen reicher und machtvoller werden; der Rest gehorsamer und besitzloser/ärmer.
    Corona ist der Auslöser und verantwortlich für alles und jedes. Planvoll trichtert man uns das ein. Viele gewöhnen sich auch einfach daran.

    Besonders ätzend ist, dass vor allem die ab 2000 Geborenen den heute laufenden schlechten Film für gut befinden, siegerplatzverdächtig für “Golden Globe + Oskar 2021”, ihn begeistert konsumieren und noch dazu klatschen. Sie haben sich ab der in 2000 von Schröder eingeleiteten und ab 2005 von Merkel und der EU intensivierten Fehlentwicklungen, Gängelung und Ausplünderung gewöhnt. Alles O.K. so; hört man immer wieder. Oder man stößt auf Gleichgültigkeit. Rentner, also DIE die erst mit 65 oder 67 in die Rente durften, sind da nicht besser. Die haben noch “Zucht und Ordnung” erfahren, spuren, stehen stramm und bezahlen den sog. “erhöhten Gesundheitsaufwand” gerne von ihrer nicht immer reichlichen Rente. Ohne zu murren, löhnen sie heute 25€ für den 5er-Testpack bei KnallDie-Markt.
    Wie schön es vor der Landnahme durch verschiedene Kasten von Parasiten zuging, haben diese jungen Leute nie erfahren dürfen. Ältere haben das wohl manchmal schon vergessen oder verdrängen das.

  4. @asisi 1:
    wg.: Wird dem Michel nicht in den GEZ Medien gezeigt! Es bestünde die Gefahr des Aufwachens!
    Unbequeme Wahrheiten müssen im Dunkeln verborgen bleiben. So geht Demokratie in Deutschland.
    DAS wird auch nicht in den ÖR-Propagandaanstalten gesendet:
    Denkwürdige Rede: Beatrix von Storch rechnet schonungslos mit den Linken ab! – AfD-Fraktion
    https://www.youtube.com/watch?v=MQnREcZeWWo&t=278s
    Die v. Storch, viel kann ich ihr pers. nicht abgewinnen, analysiert hier die kranke Einstellung DerLinken.
    Auch unter Zuhilfenahme von Zitaten / Aussagen der Linken. Z. B.: “…Kinder werden überwiegend von Frauen geboren…”
    Zurecht diese treffende Rede der von Storch – und wird dennoch dafür immer wieder angemeckert / ausgebuht.
    Solange derartiges kommunistisches bzw. menschenverachtendes, kinder- und familienfeindliches Geschleuder im Bundestag sitzt, geht es mit diesem Land weiter bergab.
    Wobei, ganz klar, vor allem auch Grüne und SPD ähnliche Standpunkte haben.

    Kritik: unerwünscht, wenn sie von der AfD kommt sowieso. Auch wenn sie das Übel beim Namen nennt.

  5. ADVERSE INCIDENT REPORTS

    966 Todesfälle nach Impfung gegen COVID-19 in den USA

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/966-todesfaelle-nach-impfung-gegen-covid-19-in-den-usa-a3464629.html

    In den USA starben nach Impfungen mit Moderna oder Pfizer BioNTech 966 Menschen. Diese Zahlen sind im “Vaccine Adverse Events Reporting System” dokumentiert. 85 Prozent der Todesfälle traten bei Personen über 60 Jahren auf.

    Laut den „Adverse Incident Reports“, die von den Centers for Disease Control and Prevention und der Food and Drug Administration gesammelt wurden, sind in den USA 966 Personen gestorben, nachdem sie einen mRNA-Impfstoff für COVID-19 erhalten hatten. …ALLES LESEN !!

    Freidenker kommentiert

    Somit kann man also feststellen, daß das MERKEL-REGIME & seine Helfer sich des Mordes schuldig gemacht haben !!

    Sie haben viele Menschen, besonders in Altenheimen unter Zuhilfenahme der Bundeswehr zu Impfungen mit diesem Dreck gezwungen !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*