Merkels Machtwort zu Hamburg: „Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“

Merkels Machtwort zu Hamburg: „Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“Burg ham oder nich: Die Demokratie ist ein kompliziertes Gebilde. Die kann man nach Meinung der Bundesmutti weder Laien noch Leyen überlassen. Da müssen sturmerprobte Profis ran. So wie es aussieht, ist gerade die nächste Landtagswahl in Deutschland gründlich in die Anzughose gegangen. Diesmal haben sich nicht die Thüringer Würstchen verwählt, nein diesmal waren es die Hamburger. Zwar kann Rot-Grün dort ganz komod ohne Tolerierung seitens der AfD durchregieren, aber ein Riesenskandal bleibt die Wahl aus Sicht der „Übermutter“ trotzdem.

Kommen wir zur Schadensanalyse in Hamburg. Größter Gewinner der Bürgerschaftswahl ist die SPD mit einem Verlust von 6,6 Prozent. Die Feiern bei der SPD dauern an, denn niemand hätte mit so milden Abstrafungen gerechnet, gemäß der Politik, die diese Partei auf Bundesebene innerhalb der GroKo betreibt. Da sieht man mal wie verstört die Hamburger sein müssen, dass sie nicht mal mehr für sowas klaren Blick haben. Das kann natürlich auch am stürmischen Wahl-Wetter gelegen haben. Bei einer steifen Brise neigt der Hamburger generell zu Fehleinschätzungen, falschen Anlehnungen und Weltuntergängen. Hier deshalb mal ein grober Überblick zur Verklärung der Situation.

Es gibt noch mehr Wunderliches

Positiv fällt hingegen ins Auge, dass sich die Hamburger bezüglich der AfD anständig haben ins Bockshorn jagen lassen. Der Terror, die entsprechende Propaganda und die glasklaren Schuldzuweisungen scheinen hierbei Wunder gewirkt zu haben. Dabei ist zur Stunde völlig unklar, ob der Rechtsterrorismus in Deutschland ohne den Verfassungsschutz überhaupt eine Überlebenschance hat. Wenn diese Schwachmaten nicht von gut ausgebildeten Staatsterroristen an die Hand genommen werden, kommt meist nichts mörderisches dabei heraus. Das ist selbstverständlich ein anderes Thema. Zum „Bangemachen“ hat es bei der aktuellen Hamburgwahl allerdings gute Dienste geleistet, aber dennoch nicht für einen steilen Abflug der AfD aus der Bürgerschaft gereicht.

Für die FDP steht der Gong zum Beenden der Runde noch aus. Bis dahin darf sie noch ein wenig hanseatisches Schattenboxen trainieren. Betrachtet man das Hamburger Treiben unter dem wackeleierigen Kurs des Lindner zu Thüringen, scheint die ohnehi®n marginale FDP-Basis in Hamburg echt Schlagseite bekommen zu haben. Ob die FDP nun innerhalb der Bürgerschaft versenkt wird oder nicht, soll sich wohl erst am heutigen Tagesende, mit dem letzten Gong entscheiden. Insoweit zählt die FDP eindeutig zu den zweifelhaften Siegern.

CDU als zweiter Siecher … das ist undemokratisch

CDU als zweiter Siecher … das ist undemokratischDie CDU konnte nicht so hohe Verluste wie die SPD feiern. Mit einem Minus von gerade mal 4,7 Prozent wurde sie nur zweiter Siecher. Allerdings war es wohl das schlechteste Ergebnis der letzte 70 Jahre und genau das ist der Skandal. Soviel Undankbarkeit kann Mutti nicht durchgehen lassen. Wir wissen auch, dass Kanzlerin Merkel ihre ureigene Vorstellung von der Demokratie hegt. Die dürften selbst in Hamburg nicht mehr ihren Ansprüchen gerecht geworden sein. Wir rechnen daher mit Merkels alsbaldiger Wortmeldung aus Südafrika oder aus irgendeiner anderen Bananenrepublik, um die Hamburger zur Räson zu bringen. Der Tenor der von ihr erwarteten Meldung ist allen klar: „Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“. Es ist so undemokratisch, Merkels langjährigen Leistungen und ihre Beliebtheitswerte durch eine so schäbige Landtagswahl zu untergraben. Das darf so nicht stehen bleiben.

Analog zu Thüringen, muss es nun so hingeferkelt werden, dass die CDU auskömmlich an der Regierungsbildung in Hamburg beteiligt werden kann. Das kann man durch Toilettengänge während der Abstimmungen machen oder auch durch offenes Tolerieren von Rot-Grün. Bestens wären natürlich alsbaldige Neuwahlen. Nur dazu müsste man erst noch mehr Terror veranstalten, sonst geht das gleich nochmal in die Anzughose, soweit man nicht gleich danach einen Demokratienotstand vorgesehen hat.

Die Politik wird inzwischen sowas von langweilig und vorhersehbar, dass sich immer mehr Menschen geistig anspruchsvolleren Programmen zuwenden. Wahlen zählen inzwischen nicht mehr dazu. Zuvorderst seien hier Formate wie Dschungelcamp und Container angeführt. Die sozialverträgliche Totalverblödung ist mehr oder minder die Vorstufe zur grenzenlosen (transnationalen) Apathie, auf die die Politik seit Jahrzehnten hinarbeitet, um ungestört ihre Arbeit für die Lobbys und andere bezahlte Interessen verrichten zu können.

Merkels Machtwort zu Hamburg: „Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2421 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Frage für was denn um Himmelswillen brauchen wir denn immer einen Führer sind wir als Einheimische und Patrioten nicht mehr selbst in der LAGE UNSERE EIGENEN PROBLEME LÖSEN ZU KÖNNEN ODER SIND WIR ZU BLÖDE FÜR DIE EIGENE VERABTWORTUNG :
    WAS WIR MACHEN SOLLTEN IST ES EIN EIGENES KOMMITEE BESTEHEND AUS KÖNNERN UND SPEZIALISTEN AUS WIRTSCHAFT UND AUS DENKENER UND NICHT AUS DAMPFPLAUDERERN UND KEINE PLUTOKRATEN UND VORTEILSNEHMER – BLINDGÄNGER ALLE WEG !!!!!!!!!

    • So richtig der Kommentar ist, umso übertriebener ist die verwendete „GROSSSCHREIUNG“, das ist unästhetisch und vermindert den Wert des Geschriebenen. Sollte die Wahrheit nicht ohne solche Stilmittel auskommen? 🙂

    • „Oh! Fünf Ausrufezeichen. Ein sicheres Merkmal dafür, dass jemand seine Unterhose auf dem Kopf trägt.“
      (Terry Pratchett)

      Sogar neun Ausrufezeichen, daran erkennt man den Fachmann. 🙂

  2. @Reichsdeutscher , wer gibt dir die Macht , du must erst ihr spiel spielen, dann in entscheidenen Positionen es zu ändern, ohne Bürgerkrieg staatsstreich oder sowas., sonst haben wir gleich amis und co auf dem Hals.

    Genauso haben die es erst auch gemacht……, Einzelkämpfer bringen nix, siehe tote Politiker und Kaltgestellte….

    Erst Nachdenken, wie welche folgen, was wäre das entresultat, „Noch“ großen Anführungszeichen auf baldige logische zukunft, geht es allen gut Volk wird kaum mitmachen, erst wenns knallt alle vor dem nichts stehen, dann gehts….

    Wer hat den bisher gelitten, immer die Arbeiter, egal ob nun China mit erfundenen bzw falscher Flagge geführten naniten Corona, was zu berg tal fahrten der börse führt, bis es sich nach eliten regeln neu ordnet.

    Firmen wie VW sind bei Kurzarbeit keine Teile , der Arbeiter sitzt zuhause ohne Geld hat nix zu „fressen“, dann die automatisierung die überall immer mehr fortschreitet. In immer mehr ländern , entweder man wird kriminel oder verhungert ohne aussicht auf besserung. Vielen scheint es einfach nicht bewusst zu sein, in was wir da alle reinsteuern………, die BRD wird verschwinden so oder so, hat ihren zweck erfüllt.

    Das privatvermögen der Deutschen zu vernichten und Staatlichen Besitz nicht zu erhalten sondern zu Privatisieren und zu verhökern. Das ist fast erreicht. In anderen Ländern sind leute abhängig, Leasing Raten – Finanzierungen – Credite – Kreditkarten, meiste was zb die Amis haben gehört der FED oder einer Bank dadrunter, paar mal keine Raten Haus, Auto , inventar weg. Was ist das tolle dadran, diese Menschen sind 100% abhängig, müssen alles tuen um Raten zu tilgen, oder ihr leben wie es war ist sofort zu ende. Das geht mit Menschen nicht, die auf Kredite Raten und co nicht angewiesen sind.

    Rollt sehr sehr viel unangenehmes auf alle zu, die dicken Jahre sind auch vorbei geht nur noch bergab jetzt, erst langsam dann immer schneller 2008 war test, um paar Dinge neu zu ordnen…….

  3. Lustig, die sinnlose Debatte um Stilmittel?
    Der Inhalt zählt mehr denn je (Eigenverantwortung!), da in zahlreichen Medien bei den ständigen und zahlreichen Lügen immer nur der Schein gepflegt wird (je hohler der Inhalt, umso glänzender der Schein).
    Ich vergleiche es immer so: Wir leben in einer Welt, wo die Gier nach der mit einer Goldschicht überzogenen giftigen Kacke größer ist als nach der Goldkugel, die unter einer braunen Schicht versteckt ist (gesunde Kacke, die als Kompost dient).

    • Sinnlose Debatte? Der Stil ist doch wohl sehr entscheidend, ob ein Thema überhaupt gelesen und ernst genommen wird. Bei allen guten Absichten, die ich unterstelle, ist der Verfasser solcher Kommentare der Sache nicht dienlich. Wer die Aussage diskreditieren will, braucht nur solche Kommentatoren vorzuführen, um allgemeines Gelächter hervorzurufen. Die Aussage selbst geht dabei unter.

  4. @Reichsdeutscher
    https://deutsch.rt.com/asien/93114-hongkonger-regierung-aktiviert-notstandgesetz-aus/

    Das würde passieren auch hier. Verlieren tuen dann alle anderen noch mit.
    Spielt den Eliten noch in die Karten, brauchen die selber nichts inzenieren die Notstandgesetze zu rechtfertigen die alle Bürger entrechten.

    Das in Frankreich war nur Test, Offene Problemstellen und Schlupflöcher zu beseitigen. Haben ihre Hausaufgaben gemacht, die Schlinge um die Bürger ist sehr eng und stark.

    zb. Gesammte Inet und Kommunication Lahmlegen der Regierungen, was aber eigne mit Lahmlegt somit auch die Überwachung, dann zurück zu Meldern die alle informieren etc., um diesem Kampf zu gewinnen muss man Paar Schritte zurück tuen. Da ist schon 1ste problem, keiner will auf Handy und co verzichten, wenn man system Dinge nutzt, braucht man gar nicht erst irgentwas Planen die wissen es sofort. Deswegen mit so einem Volk Menschentypus geht nichts mehr….

    Weil ja immer alle so toll schreiben, eben stürzen, alles ändern besser machen, sage ich ganz deutlich, genau Gegenteil kommt bei raus. Argentinien versuchte durch mehrere Resets sich von der Finanzelite zu befreien, aber nutzten danach immer wieder die Weltbanken, wundern sich das sie noch tiefer in der „Scheiße “ stecken.

    Ist in mehren Ländern passiert, wenn man dann dort forscht findet man raus, das meist die Disidenten enteignet inhaftiert oder getötet wurden, standdart Masse lässt man meist noch in ruhe. Es wurden schon soviele optionen durchgespielt was man machen könnte, unterm Strich bleibt kaum was, was die Opfer lohnt. Steht ja auch überall sozusagen in Stein gemeißelt. Die Gerechten werden aushaaren müssen bis ihre Std kommt.

    Ist ziemlich blöde Situation, direkt angreifen geht nicht, Wählen bringt auch nix, Leute einschleusen ist auf Grund des geringen Zeitfensters das bleibt auch keine Option mehr. Es muss bzw wird erst ganz weit runter gehen, das viele sagen schlimmer kanns nicht mehr werden, und es wird noch schlimmer….., redensart. Dann erst wird sich alles aus der Asche neu erheben, wie ein Phönix.
    Die Menschheit hat hoffendlich die Gier überwunden, die alles mit auslöste.

    Lieber @Reichsdeutscher , gibt mal nen Fahrplan, was du dagegen machen willst, man kann das System nur besiegen wenn man unsichtbar agieren kann, dazu wären alle Medialen Dinge wie Handy, Internet sowieso tabu, es gibt keine Datenrouten mehr die nicht gefiltert werden von den Knoten und nicht sichtbar werden. Geheimsprache nehmen, und standart wörter die ja ausgesiebt gescannt werden in den Internetknoten punkten, andere Bedeutung geben das es aussieht wie wetter bericht, aber in wirklichkeit was völlig anderes ist. so arbeitete man früher, wird Zeit es wieder so zu machen.

    Früher traf man sich gesellig, tauschte sich aus, das können sie nicht überwachen, deswegen tuen sie ja alles um alle Ansammlungen zu verhindern. Jetzt werden ja klassisch großen Gesellschaftsfeste wegen Corona oder anderen Dingen abgeblasen……, damit alle schön überwachten medien benutzen, und die haben alles im Griff.

    Viele machen sich auf ganzer Linie was vor, wie schlimm der Bürger schon in der „Kakamis hängt“.

  5. „…sich die Hamburger bezüglich der AfD anständig haben ins Bockshorn jagen lassen.“

    Sowas kommt dabei raus, wenn man seinen Kopf nur zum Haare schneiden benutzt.
    Ich hab mich bei jeder Wahl gefragt wie blöd man sein muß,Parteien trotz diverser Verrisse und Skandale,trotz gebrochener Wahlversprechen immer wieder auf den Leim zu gehen. Das gleiche Phänomen kann man ja bei den betrogenen Autofahrern im Bezug auf den VW – Abgasskandal beobachten…trotz dessen kaufen die Leute weiter bei VW, also mir müsste nen Fuß fehlen nach der Nummer nochmals nen VW zu kaufen.
    Den klaren Systhemvorteil haben hier eindeutig die Mitteldeutschen,die kennen beides und sehen wie die BRD immer mehr zum totalitären Staat a la DDR wird,jedoch scheint auch bei vielen von ihnen Demokratie nur aus Konsum und Reisefreiheit zu bestehen.
    Was sich jedenfalls klar abzeichnet,die Wählerschaft in Großstädten ist um einiges verblödeter im Kopf als jene in ländlichen Regionen,bei Universitätsstädten sogar exponentiell höher als in der einfachen Großstadt,dort geht es klar Richtung Rot/Grün.
    Das die SPD bildlich gesehen klar die Position VW einnimmt scheinen sehr viele Leute schon vergessen zu haben,die Agenda 2010 war quasi der Abgasskabdal der SPD…nach dem Sozialabbau den sie damit zu verantworten hat,hätte ich die nie wieder gewählt,so wie ich auch nie wieder nen VW kaufen würde…wo ist das Langzeitgedächtnis der Bevölkerung abgeblieben?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*