Baerbocks Grundsatzrede – Die Größenwahnsinnige

Baerbocks Grundsatzrede – Die GrößenwahnsinnigeIm gleichnamigen Artikel bei den NachDenkSeiten hat Jens Berger unsere Meisterin der Diplomatie als Außenministerin regelgerecht seziert und auseinander genommen. Und dies mit vollem Recht! Annalena Baerbock hat sich gemausert. Sie kann nicht mehr nur als die Ziege gelten, die zur Gärtnerin gemacht wurde. Sie ist mittlerweile zu einer gemeingefährlichen öffentlichen Gefahr mutiert, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft unterminiert. Als Kriegshetzerin und Aggressorin auf dem internationalen Parkett treibt sie ein destruktives und spalterisches Unwesen. Man kann sie mit Fug und Recht als die personifizierte Unverantwortlichkeit bezeichnen.

5f4a77432c144e77955af39fce7e66a5

Da kann man sich nur fragen, ob sie geistig unterrepräsentiert und in ihrem Amt völlig inkompetent ist. Oder ob sie willentlich und als bezahlte bzw. instrumentalisierte Statthalterin des US-Hegemonismus fungiert, wobei sie sich als Verräterin der deutschen Interessen erweist. Dieses engelsgesichtige Antlitz, das kein Wässerchen trüben kann, trügt gewaltig. Diese Frau ist zusammen mit ihrer grün-olivfarbenen Partei und den anderen Parteigängern der Regierung die Todesgräberin Deutschlands.

Grundsatzschwurbeleien

In einer transatlantischen Grundsatzrede, die Baerbock in den letzten Tagen vor New Yorker Studenten gehalten hat, demaskiert sie sich vollends und offenbart sich als verblendete Ideologin, der diplomatische ausgleichende Fähigkeiten fremd sind. Hier die Kernsätze von Baerbocks an die Geostrategie der USA angepaßte Dogmatik:

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!

Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit

  • Baerbock nennt den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine ein „wahrlich transatlantisches Schlüsselmoment“. Deutschland, Europa und die USA stünden seitdem Seit’ an Seit’ zusammen und sie sei froh, mitzuerleben, wie sich die Gesellschaft dies- und jenseits des Atlantiks in den letzten Monaten verändert habe.

  • In Deutschland nehme sie eine „echte und wiedererstarkte Anerkennung“ für die transatlantische Partnerschaft wahr. Kinder sagten ihren Eltern bereits zum Frühstück, dass sie die NATO mögen, und deren Großeltern, die noch in den 1980ern gegen die Hochrüstung auf die Straße gingen, demonstrierten jetzt zusammen mit ihren Kindern und Großkindern auf der Straße für die Freiheit der Ukraine und die Rüstung.

  • Sie fühlt sich auserkoren, im Sinne einer Schock-Strategie ein aus drei Säulen bestehendes „Baerbock’sches Manifest“ für die „neue Welt“ zu formulieren.

  • Die erste Säule sei die „Sicherheit“. Die NATO müsse weltweit die westlichen Werte verteidigen und dafür bräuchte es neben den USA ein zweites Fundament der NATO – dies soll laut Baerbock Europa sein; ein Europa, das von Deutschland geführt wird.

  • „Freiheit, Demokratie und Menschenrechte“ würden heute – anders als damals – real von Russland angegriffen

  • Als zweite Säule für die künftige von den USA und Deutschland geführte gemeinsame Außenpolitik schwebt Baerbock das „gemeinsame Einstehen für die regelbasierte internationale Ordnung“ vor.

  • Gemeinsam mit einem Land, das internationale Verträge und Abkommen nach eigenem Gusto auslegt und sich noch nie ernsthaft um völkerrechtliche Fragen geschert hat, will Annalena Ich komm vom Völkerrecht“– Baerbock nun die Welt anführen?

  • Aber Baerbock hat noch ehrgeizigere Ziele. Sie will nicht nur zusammen mit ihrem Strippenzieher USA die Welt anführen. Wie plant obendrein auch noch, China dazu zwingen, sich ihrer „Weltordnung“ zu unterwerfen. Dazu will die Regentin im nächsten Jahr ihre eigene „China-Strategie“ vorstellen, die – so viel darf sie schon verraten – in den allermeisten Punkten deckungsgleich mit den strategischen Positionen der USA ist.

  • Die dritte Säule von Baerbocks deutsch-amerikanischer Weltführerschaft zeigt den Wahnsinn auf, in dem sie schwebt: – die gegenseitige Stärkung von Verteidigung der „Demokratie“. Sowohl in den USA als auch in Deutschland gäbe es Gefahren für die Demokratie.

So, so – in den USA und Deutschland sollen Gefahren für die Demokratie lauern. Die „Ich-komm-vom-Völkerrecht-Expertin“ Baerbock will die Demokratie in den USA stärken. Aber wie kann man etwas stärken, das überhaupt nicht (mehr) vorhanden ist. Und wenn man die Zustände hier in Deutschland analysiert, dann wird auch dem Naivsten klar, daß die Gewaltentrennung bereits außer Kraft gesetzt ist, daß die Regierung nur noch die Interessen der Lobbyisten sowie der USA vertritt und wir uns auf dem besten Weg in den Neofaschismus befinden.

In diesem extra 3-Sketch „NRA-Man – Verteidiger des Waffenrechts“, der die Realität in den USA widerspiegelt, wird am Beispiel deutlich, wie weit her es mit der sog. Demokratie in den USA ist. Das Wahlrecht ist derartig verkommen und manipulativ, daß es von Nordkorea nicht überboten werden kann:

Zitate:

„Die Berliner Republik hat wahrlich nicht viel Glück mit ihren Außenministern. Sei es der prinzipienlose Joschka Fischer, der bräsige Frank-Walter Steinmeier, der von einem schlichten Freiheitsbegriff beseelte Guido Westerwelle oder der stets erratische und komplett überforderte Heiko Maas. Doch all diese Politiker waren bei aller Kritik, die man ihnen zukommen lassen muss, doch stets vor allem eins – berechenbar. Und ja, so schwer es einem kritischen Beobachter fällt, dies zuzugeben – sie waren auch mal mehr, mal weniger diplomatisch, was ja auch eine Grundvoraussetzung für dieses Amt ist. Für Annalena Baerbock gilt dies nicht.

Sie ist das, was man im Englischen eine “loose cannon on a rolling deck” nennt – eine Kanone, die sich auf dem Oberdeck gelöst hat und bei rauer See das gesamte Schiff in Gefahr bringen kann. Dass ihre Amtszeit ausgerechnet in eine historische Periode fällt, die wie kaum eine andere von außen- und sicherheitspolitisch rauer See geprägt ist, macht die Situation nicht besser.“

Nachschlag

„Ja, es ist einfach, sich über Baerbock lustig zu machen. Ihre Rede wirkt nicht nur stellenweise so, als stamme sie nicht aus der Feder der obersten Diplomatin des Landes, sondern entspränge einem nicht sonderlich talentierten Schüleraufsatz. Doch das Lachen gefriert einem im Gesicht, wenn man sich vor Augen hält, dass Annalena Baerbock keine verpeilte Kolumnistin bei der taz ist, sondern reale Macht innehat.

Größenwahn gepaart mit kompletter Verblendung. Das ist es dann auch, was Deutschland zweimal in die düstersten Perioden seiner Geschichte getrieben hat. Die Geschichte wiederholt sich immer zweimal – das erste Mal als Tragödie, das zweite Mal als Farce. Wir werden keinen zweiten größenwahnsinnigen Kaiser mit Zwirbelbart und Zwiebelhaube und auch keinen zweiten größenwahnsinnigen österreichischen Gefreiten mit Chaplin-Bärtchen und Schulbubenuniform erleben, der Deutschland und die Welt abermals in den Abgrund führt. Man kann nur noch hoffen, dass die verbleibenden drei Jahre mit grüner Regierungsbeteiligung so schnell wie möglich vorbeigehen, ohne dass die auf dem Oberdeck rollende Kanone Annalena Baerbock unser Land mit ihrem Größenwahn ernsthaft in eine Katastrophe führt.“

https://www.nachdenkseiten.de/?p=86554

Baerbocks Grundsatzrede – Die Größenwahnsinnige
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 135 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

40 Kommentare

  1. bad News is better than no News !
    Und ich glaube, die hat was, daran kann nicht einmal die Fernlenkung durch Schwab was ändern.
    Ich bin schon gespannt, wie es abläuft, wenn sie und Fester sich um die Nachfolge von Cum-EX streiten – wenn der doch noch über Warburg stolpern sollte !
    Und das ist echt verwunderlich – der Staatsanwalt ist doch Weisungsgebunden vom Innenminister – wie kommt es also, daß ein Innenminister es zuläßt, daß sie einem derart spendablen Politiker folgen ?
    Was die Rede angeht – da sollten sie besser den Schwab/WEF fragen – dort werden die Reden geschrieben, falls sie nicht direkt von der CIA kommen!

  2. Das war doch schon lange vor der Wahl klar, dass die Grünen jetzt zu Höherem streben. Spätestens als Annalena vor dem Atlantic Council erwähnt hat, dass ihr Opa auf irgendeiner Oderbrücke was auch immer verteidigt hat, wusste ich wie der Hase läuft. Rot/Grün ist eine sichere Karte für Krieg. Hat 1999 gut geklappt als Warm-Up gegen einen kleinen Staat. Und nachdem man zu Beginn diesen Jahres bei Nacht und Nebel mit eingezogenem Schwanz aus Afghanistan geflüchtet ist, hat man jetzt Kapazitäten für „richtige Unrechsstaaten“ wie Russland und China über.
    Summa summarum: es wird keine Rücknahme der Sanktionen und der Kriegsrhetorik geben, koste es die Bevölkerung was es wolle.
    Gut – ich bin äußerst wütend, da ich geplant hatte, als Rentner jeweils 2 * 3 Monate in Russland bzw. Deutschland zu leben.

    • Hat er und zwar noch im Winter 1945 „Baerbock: „Mein Großvater hat im Winter 1945 (!) an der Oder gegen die Russen gekämpft.“Offensichtlich hat Baerbocks Großvater nach Aussage seiner Enkelin noch ein halbes Jahr nach der Kapitulation gegen die Russen an der Oder gekämpft – die seit dem Frühjahr zuvor aber schon an der Elbe standen. Der Winter 1945 jedenfalls begann ganz genau am Samstag, den 22. Dezember 1945.“ Vielleicht hatte man vergessen,ihm zu sagen, dass der Krieg seit dem 8. Mai 1945 aus war (Ironie aus). Eine Betrachtung über Bärbock und ihren Anwalt von Boris Reitschuster aus dem Jahr 2021. Die Kommentare sind mal wieder das Beste https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-kein-schertz-ich-nehme-alles-zurueck-was-ich-hier-ueber-baerbocks-anwalt-schreibe_id_13502339.html

      • Dumme sind die gefährlichste Gruppe. Ob im private, geschäftlichen oder – am schlimmsten – in der Politik. Denn sie richten (unkontrollierbar und unbegrenzt) Schaden an, ohne irgendeinen Nutzen.

        • Die Dummen mein lieber Tabascoman sind leicht zu erkennen, wie die unterbelichtete Baerbock, die um so peinlicher wird, je länger sie redet. Offensichtlich hat diese Dame die Aufgabe, Deutschland massiv zu schaden, indem sie sich mit Russland und China gemeinsam anlegt, wahrscheinlich ohne es selbst zu bemerken.
          Vor denen, die behaupten Opposition zu sein, sollte sich der Gepikste in Acht nehmen, wie die gesamte Telegramtäuschertruppe oder Ausschüsse, die behaupten, sie würden die Regierung verklagen. Da rutscht der Habarth, seines Zeichens CUM-Ex Gründer vor Lachen unter seinen Richterstuhl. Die kann niemand verklagen, nur verscheuchen. Und niemand sollte glauben, dass die Bundestagsabgeordneten oder die Prominenten sich das Gift spritzen lassen haben, die sind ja nicht lebensmüde.
          Gesteuerte Opposition erkennt frau daran, dass diese zusätzliche Angst verbreitet, aber niemals Lösungen anbietet. Ab und zu kommt auch jemand ins Gefängnis, wegen der Glaubwürdigkeit und so. So ein Herr Bhakdi, der sagt, es gäbe kein Mittel gegen gegen die mRNA Spritzen. Das stimmt einfach nicht. Vor etwa einhundert Jahren gab es die Spanische Grippe, die genauso keine war wie die Coronapandemie eine Pandemie ist. Da gab es bis zu 100 Millionen Tote, heute wird die Zahl erheblich höher ausfallen, bis zu einer Milliarde. Schon damals wurde Aspirin eingesetzt, weil die Ärzte erkannten, dass es eben keine Grippe, sondern eine Kreislauferkrankung war, die mit einer Lungenembolie endete. Darüber wird noch heute gelogen, was das Zeug hält.
          https://yoice.net/video/die-spanische-grippe-nur-geimpfte-erkrankten/
          Die nRNA-GepikstInn hat nur noch sich und ihren Verstand und am letzteren hapert es massiv. Auch der Ukrainekrieg ist nur Ablenkung vom eigentlichen Geschehen. Wer überleben will, muss jetzt Aspirin nehmen und nicht, wenn es zu spät dafür ist.

  3. Die Perle tut, was sie tun soll. Nur deshalb ist sie überhaupt in diese Position gekommen. Genau wie der „Kuhscheißestapler“. Überhaupt, nie es war es so deutlich wie heute, dass dieses Land 99,666 Prozent ferngesteuert ist. https://ogy.de/pich

    Es kommt eine Unglück unermesslichen Ausmaßes auf dieses Land zu, wenn die kranken Irren der Klimasekte, der Coronasekte und der Kriegssekte nicht gestoppt werden.

    Die Menschen müssen endlich aufwachen und die Ursachen für die „grenzenlose geistige Beschränkheit“ erkennen: https://ogy.de/tiaw

    • Die Menschen werden weiter schlafen und sich
      auf jedes Leckerchen stürzen,was Ihnen diese
      Wahnsinnigen vor die Füße werfen!
      Wenn es denn eine Mehrzahl der Aufgewachten
      geben würde, dann währe dieser Spuk schon
      längst Geschichte!
      Aber so wie es aussieht,leben Wir in einer
      total Verweichlichten, Durchgespühlten, Konsum
      und Smartphone verseuchten Gesellschaft, Die
      sich in einen Zustand des Wachkomas befindet!

        • Julian Reichelt wies gerade in seinen Videos nach wer alles lügt: Lindner, Lauterbach, Buschmann ….

          Man kommt garnicht mehr nach, alles sich zu merken. Geschweige denn Notizen zu machen …. Die ganze Regierung besteht nur noch aus einer unfähigen (ferngesteuerten?) Bande von Lügnern.
          Und dafür gibt es keinerlei Konsequenzen.

  4. Scott Ritter: Kiew muss für den Angriff auf das AKW Saporoschje zur Rechenschaft gezogen werden

    https://just-now.news/de/deutschland/scott-ritter-kiew-muss-fuer-den-angriff-auf-das-akw-saporoschje-zur-rechenschaft-gezogen-werden/#comment-166

    US-Außenminister Antony Blinken beschuldigt Russland des “Nuklear-Terrorismus”.

    Die an der Wahnsinnstat des Angriffs auf ein Atomkraftwerk beteiligten “Nuklear-Terroristen” sitzen jedoch nicht in Moskau, sondern in Washington und Kiew.

    Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ein Kommentar von Scott Ritter *)

    Das Kernkraftwerk Saporoschje befindet sich seit seiner militärischen Besetzung im vergangenen März unter der Kontrolle russischer Truppen.

    Seitdem wird die Anlage von ukrainischen Technikern betrieben, die unter Aufsicht russischer Atomenergieexperten arbeiten.

    Der Angriff vom 5. August auf die Nuklearanlage Saporoschje wurde von Artillerie-Raketen durchgeführt, deren Aufprallmuster eindeutig darauf hindeuten, dass sie aus dem ukrainisch kontrollierten Gebiet abgefeuert wurden

    Der ukrainische Angriff auf die Nuklearanlage von Saporoschje wurde von den Vereinigten Staaten in typisch orwellscher Manier vier Tage im Voraus vorhergesagt.

    Während einer Pressekonferenz am 1. August bei den Vereinten Nationen, beschuldigte US-Außenminister Antony Blinken Russland, die Nuklearanlage als Basis für Artillerieangriffe gegen die Ukraine zu nutzen.

    Wenn sich der Nebel nach dem Ende der Militäroperation Russlands endlich lichten wird und die Verantwortlichen für Verbrechen wie den Angriff auf die Nuklearanlage Saporoschje zur Rechenschaft gezogen werden können, sollte der Name Antony Blinken, wenn es überhaupt Gerechtigkeit auf dieser Welt gibt, ganz oben auf der Liste stehen.

    *) Scott Ritter ist ein ehemaliger Geheimdienstoffizier des US Marine Corps. Er diente in der Sowjetunion als Inspektor bei der Umsetzung des INF-Vertrags, im Stab von General Schwarzkopf während des Golfkriegs und von 1991 bis 1998 als UN-Waffeninspektor. Man kann ihm auf Telegram folgen.

    • @Walter Gerhartz
      Überhaupt Orwell: „War is peace, freedom is slavery, ignorance is strength.“ Annalena hat das voll verinnerlicht. Ihr Zitat: „Die Partei der Grünen war in ihrer Geschichte nie pazifistisch.“ Das einstige Volk der Dichter & Denker hat sich das Bücherlesen abgewöhnt. Denkfaule Herdenrinder.

      Darf ich mal die Geschwister Hans und Sophie Scholl zitieren?
      1. „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique ‚regieren‘ zu lassen.“
      2. „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“
      3. „Goethe spricht von den Deutschen als einem tragischen Volke, gleich dem der Juden und Griechen, aber heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen.“

      — Im I. Flugblatt der Weißen Rose

    • Zelenski und seine US Auftraggeber verheizen nicht nur die ukrainischen Soldaten sondern auch die Zivilbevölkerung ,da spielt nicht mal ein GAU eine Rolle ,sind ja nur Russen.Die südöstliche Ukraine ist im wesentlichen von russischstämmigen Menschen bewohnt.

  5. EUROPA : die Fläche Europas besteht zu 50% aus Rußland ,
    warum unsere weltfremden Politiker immer noch meinen ,
    dass – Europa die Nato ist – !?
    nur zur Erinnerung : die Nazis haben ca. 27 Millionen Sowjetbürger
    getötet ( Juden ca. 8 Millionen )
    jetzt liefert Deutschland noch mehr Waffen , um wieder Russen zu töten !
    ich schlage vor : Deutschland soll doch an den Iran , auch deutsche Waffen liefern , die man gg. ISRAEL aufstellt !
    dann ist die deutsche Regierung in 2 Wochen ausgetauscht .

  6. SCHOLZ WIRD VOM VOLK HAFTBAR GEMACHT FÜR SEINE US-HÖRIGKEIT !!

    Für die Kriegstreiber in den USA hat Selenskij nur dann noch einen Wert, wenn er den „Demokraten“ bei der nächsten Zwischenwahl in den USA Quoten bringt.

    Kann er bis dahin keine Erfolgsknaller gegen Russland vorweisen, mit dem die „Demokraten“ sich brüsten können, hat er schlechte Karten.

    Mit anderen Worten: Die USA versuchen, sich schleichend und möglichst unbemerkt aus dem von ihnen in Europa angerichteten teuren Schlamassel zu verabschieden und die Europäer auf einem Krieg (samt allen zugehörigen Kosten) sitzen zu lassen, der nicht zu gewinnen ist.

    Und was machen die transatlantisch ausgerichteten Regierungen in Europa?

    Sie lassen die Bevölkerungen im Stich, indem sie ihren Bevölkerungen die Kriegslasten auferlegen und sie die unvermeidbaren Folgen der unsinnigen Sanktionen gegen Russland tragen lassen.

    • @Walter Gerhartz
      https://www.youtube.com/watch?v=9QBv2CFTSWU
      Zu den USA nur so viel:
      https://www.usdebtclock.org
      Vor Jahr und Tag befand die Oberste Schulbehörde von Oregon, daß Mathematik, weil nur eine Lösung richtig sein kann und darf, rassistische Denkansätze enthält. Kurzum: Mathe ist Nazi. Hat Thilo Sarrazin auch schon erfahren dürfen.
      https://maalamalama.com/wordpress/curious-case-germanys-gold-repatriation-efforts-/03/02/skwealthacademy
      Unser teutonisches Herdenvieh macht sich über sowas keine Gedanken. Die Amis gaben der Bundesbank für die insgesamt unbedeutende Gold-Repatriierung umgeschmolzenes Raub- und Beutegold aus Libyen und dem Irak. Kracht der Euro, liegen die Goldreserven der Bundesbank, ohne daß diese ein Zugriffsrecht besitzt, zur Hälfte in New York und London, wenn es gilt, eine neue Währung zu lancieren, nachdem der Euro geplatzt ist. Das gleichgültige Geschmeiß von Rot- & Grünwählern hat gar nichts anderes verdient, als im Winter zu bibbern und Kohldampf zu schieben. Kohldampf – die alternative, neue Antriebsform. Falls man nicht wie die Doppelnamen-Scharteken auf einem Besen durch die Luft fliegen kann.

  7. Scholz glaubt nicht an heftige Unruhen im Herbst

    https://www.mmnews.de/politik/185767-scholz-glaubt-nicht-an-heftige-unruhen-im-herbst

    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) geht nicht davon aus, dass es aufgrund der hohen Preissteigerungen im Herbst in Deutschland zu Unruhen in größerem Ausmaß kommen wird.

    „Und zwar deshalb, weil Deutschland ein Sozialstaat ist“, sagte er am Donnerstag in seiner ersten Sommerpressekonferenz.

    Dieser Sozialstaat müsse in dieser Situation wirksam sein, indem man klar sage, dass man niemanden alleine lasse.

    „Das ist das, was unsere Antwort darauf ist und deshalb bin ich ganz zuversichtlich“, so Scholz. Die Bürger seien „schlau“, fügte der Kanzler hinzu. …ALLES LESEN !!

    Kommentar

    Wie sagt man doch gleich in den USA so schön und treffend?

    Im Herbst/Winter werden Scholz und Konsorten unter den fahrenden Bus geworfen !!

  8. Ich finde es ziemlich schwierig, über die unterbelichtete Dame zu höhnen/ gegen sie anzurennen, weil die noch weit unterbelichteteren deutsche Wähler sie ja fast auf den Kanzlerplatz gekreuzelt hätten.

    Weil zudem jener blöde Wähler ja meine großartigen, logischen Beweise sicherlich nicht versteht. Also wir Deutschen selbst haben das nette Küken Baerbock auf den Außenamtsleiterinnenposten gehoben. Irgendwo, vermutlich bei thesaker.is las ich, dass dieser deutsche Wähler zwar nicht klug, nicht politisch vorausschauend zu denken imstande sei, jedoch leere Gelbörsen, kalte Wohnungen, Hunger und Kaltduschen als unangenehm empfände. Und da im Zusammenhang sich hier einige diverse Krisen (Finanzkatastrophe, Energiekatastrophe, Hungerkatastrophe, endlose Genspritzkatastrophen etc.) häufend begegnen werden, fühlt sich Dummwähler Otto Normalvergeiger erst dann betrogen, als hätte er Prügel bekommen. Nach 1, 2 Jahren, ahnt er dann, es lag wohl doch nicht so sehr am Küken, sondern am falschen Ankreuzen. Dem seinen.

    Zu spät, das Ding ist gegessen.

    Leider kann ich nicht auswandern. Aber das ist wohl der einzige „gangbare“ Lösungsansatz. Denn kluge Protestler werden in Deutschland mit dem künftigen Straftatsbestand „Delegitimierung“ vom restlichen Vergeiger-Fehlankreuzlervolk getrennt in irgendwelche Lager kommen. Ob nun Russlands letzter Versuch, nicht weitergehend von der NATO eingekreist zu werden gelingt oder nicht zu prognostizieren trägt das Risiko sämtlicher Voraussagen soweit sie die riskante Zukunft betreffen in sich.
    Alle Tendenzen, Trends, Zwischenstände jedoch deuten darauf hin, es wird kein Unentschieden geben. Und somit gehen alle klugen nichtausgewanderten Deutschen entweder kurzfristig ins Lager wegen „Delegitimierung“ oder langfristiger eintretend ins russische Lager als „Entnazifizierungsversäumlinge“.

    Iss Ausreise wohl doch dett Optimale?

  9. In einem Punkt kann ich Baerbock bloß zustimmen:
    Die Zustände in Deutschland sind eine Gefahr für die (Rest-) Demokratie.

    Schließlich kann man es kaum noch Demokratie nennen, wenn der Bürger nur alle 4 Jahr – nach Dauerdressur durch Propaganda-Medien – nur 1 x bellen darf. Abwahlen oder wenigstens jederzeitige bundesweite Volksabstimmungen werden uns verwehrt.

    Schließlich haben wir ein Rechtssystem, in dem das oberste Gericht jeden Hinweis auf Verfassungsmissbrauch ohne Begründung ablehnen darf und es auch tut. Es wird schließlich von den zu Kontrollierenden zusammengestellt.

    Schließlich werden die 4 Gewalten sehr oft in Personalunion wahrgenommen. So durch eine Menge „Parlamentarische Staatssekretäre“.

    Der Effekt sind die Fesseln für Bürger: Steuern und „Regeln“, zum Bleistift die Impfindustrie nach deren Wünschen zu ernähren, auch die 738 „Volksvertreter“ mit monatlich 15’000 € Bargeld neben anderen „Kleinigkeiten“ zu füttern. Bezahlt wird alles von Bürgern, selbst deren Prügelstrafe die sie sich auf unpassenden Demos abholen. Und wer nicht Steuern erarbeitet, bekommt soziale Armenspeisung (wenn er Glück hat).

  10. Menschheit werde wach und trete die Regierenden und ihre Strippenzieher derart in den Hintern, dass sie bis in den Orbit fliegen und hier unten keinen Schaden mehr anrichten können. Nun, bis in den Orbit ist nicht unbedingt notwendig, aber sie müssen von ihren Machtstellungen vertrieben werden. Die Great-Reset-Betreiber handeln ohne jede demokratische Legitimation, sondern stützen ihre Machtfülle auf hunderte von Milliarden Dollar. Die müssen ihnen genommen werden, damit sie ihr verbrecherisches Spiel nicht weiter treiben können.

    Wenn alle demokratisch gewählten Regierungen zum Gegenschlag ausholen und ihren Amtseiden entsprechend handeln würden, müsste es doch mit Teufel zugehen, wenn hier keine Wende herbeigeführt werden könnte. Das mag utopisch klingen, aber das, was die Herrschaften der Menschheit jetzt einbrocken, könnte für diese dann nach hinten losgehen. Sie könnten damit das Gegenteil erreichen, als das, was sie beabsichtigten. Man sollte meinen, über sieben Milliarden Menschen müssten doch gegen dieses Verbrechersyndikat was ausrichten können. Sie müssten nur erkennen, was diese Herrschaften mit ihnen vorhaben.

  11. Grün? Aus meiner ursprünglichen Achtung (schon lange her) wurde längst Verachtung. Sie folgen einem knochenkonservativen Haufen kreationischer Ballermänner, die sich der Gier nach Macht und Mammon ergeben haben, hasszerfressene Demokratievernichter, antihumanistische Vollblutzyniker wider alle Natürlichkeit….. etc. etc. So zwingt uns transatlantische Gesäßknutscherei in lebensverachtende Abschaumigkeit, und wehe, wir verweigern die Gefolgschaft, dann steht man unverzüglich im rechten Querdenkerstall und findet sich als Putinversteher wieder.
    Und so gaffen noch genügend Geblendete über den Teich und bemerken nicht die Quintessenz: Dass ihr das nie verstehen sollt versteht ihr Narren nie – A motherfucking fuck is fucking Germany.

  12. Kann das sein? Ja?

    wurde der 1,2 und 3 weltkrieg von langer hand geplant und hat man dafür das linke nationalSOZIALISTISCHE terrorregime gezielt mit der worthülse rechts verknüpft um vom eigentlichen plan „the new world order“ abzulenken?
    wie immer geht es nicht um meinungen, sondern um muster!
    https://t.me/coronadatencheck/27102

    • Ich glaube nicht, daß man ihr das gesagt hat. Sie würde es nicht verstehen und evtl. vermasseln. Aber wir müssen diese Figur loswerden. Sie geht natürlich nicht freiwillig.

      Deshalb muß Scholz gehen. Auch der geht nicht freiwillig. Nun hoffe ich, dass die 200’000 € beim schwulen Kahrs gefundenen Scheinchen vielleicht etwas auslösen. Wenn Tichy etwas von „Kernschmelze der SPD“ schreibt, ist was dran.

      Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, z.B. dass nur noch sehr wenig Polizeischäger
      gegen Demonstranten vorgehen oder so. Weil einfach alle von Scholz und Konsortinnen
      „die Schnauze voll“ haben.

  13. Ich kann mich schon lange nicht mehr Lustig machen über unsere unterwürfige und verlogene Verräter-ReGierung !
    Leider wird das Wahlvieh weiterhin durch die Leidmedien belogen und verarscht und somit Negativ beeinflußt, und das mit vollen Erfolg für die Einheitspartei (CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke und FDP).
    Es wundert mich immer wieder warum die kleinen Parteimitglieder den ganzen bösartigen Humbug mit machen ?
    Schließlich sind die ja auch betroffen von dem Lug und Trug die nur überzogene-künstliche Verteuerungen mit sich bringen und in Kauf nehmen, denn diese Honks sind nunmal nicht Reich, es sind Leute die finanziell auch nicht gerade gut betucht sind !
    Eigentlich müßte es haufenweise Parteiustritte geben, aber leider ist es nicht so.
    Dummheit und Gehorsamkeit ist schon ein großes Übel in der derzeitigen Politik was die westliche Wertegemeinschaft betrifft.

    • Ich weiß, warum die nicht austreten und kann das anhand der Parteizugehörigkeit meines Schwiegervaters erklären: 45 Jahre in der SPD, die ihm so zuwider war, dass er, nach seiner Aussage, sogar die AFD gewählt hat. Auf meine Frage, warum er nicht austritt war die Antwort: ich kenne da so viele aus alten Zeiten und die treffe ich bei den Zusammenkünften einmal im Monat. Das gilt für die meisten Alten und Älteren. Für die Jungen gilt: wie komme ich am schnellsten vorwärts ohne viel dafür zu investieren? Das geht ganz gut über die Parteischiene und man bekommt das, was sich heute da tummelt. Wir waren lange Jahre in der SPD und kommunalpolitisch tätig. Als wir die Schnauze voll von den Parteispielchen hatten sind wir ausgetreten. Ergo, die meisten Jüngeren sind um der persönlichen Vorteile willen in der Partei, die meisten Älteren wegen etwas Geselligkeit ab und zu. Kaum einer ist in den Parteien, weil er sich Sorgen um das Land und die Deutschen macht und sein Bestes dafür geben will. Sieht man tagtäglich, oder?

      • Auch in der AfD gibt es Geselligkeit! Und keineswegs auf „rechtsextrem-Modus“, nee, da sind selbständig denkende, mutige, (Antifa-widerständige),Leute beisammen die den rotgrünen Laden nicht mehr ertragen mögen und die Hoffnung nicht aufgeben daß noch was zu retten ist. L.G.

        • Wer glaubt, dass ein Umdenken bei den meisten Alten und Älteren stattfindet, irrt sich. Es kann noch so falsch und widersinnig sein, man bleibt dabei, weil Mama und Papa und die Generation davor das auch schon so gemacht hat. Man wählt die Etabliert, wie CDU, CSU, FDP und vor allem die SPD, aus Tradition. Dass die SPD eine Arbeiterverräterpartei ist wusste schon Kurt Tucholsky “Es ist ein Unglück, daß die SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands heißt. Hieße sie seit dem August 1914 Reformistische Partei oder Partei des kleinern Übels oder Hier können Familien Kaffee kochen oder so etwas – : vielen Arbeitern hätte der neue Name die Augen geöffnet, und sie wären dahingegangen, wohin sie gehören: zu einer Arbeiterpartei. So aber macht der Laden seine schlechten Geschäfte unter einem ehemals guten Namen.”
          SPD = Sie Plündern Deutschland sieht sich so „Die SPD ist geeint, erfolgreich und stark wie seit Jahren nicht mehr. Diesen Weg möchte ich gerne fortsetzen.“ Saskia Esken, November 2021 Davor bewahre uns wer auch immer.

  14. Ist eigentlich wem aufgefallen, daß für das Land Berlin immer noch kein amtliches Endergebnis vorliegt für die letzte Wahl zum Bundestag? Dieser trat dennoch zusammen, wählte den Warburg-Olaf zum neuen Kanzler, und der suchte sich die Koryphäen als Minister aus, die wir alle kennen und lieben. Will sagen, der Bundestag hat keine Legitimation, auch nur irgendwas zu beschließen. Ebenso keine Legitimation hat diese Scholz-Regierung. Eigentlich stecken wir mitten drin in einer schweren Verfassungskrise, so man das Grundgesetz denn als Verfassung wertet. In jedem anständigen Staat der Welt hätte längst die Armee geputscht und befohlen, in 4 Monaten neue, allgemeine Wahlen anzusetzen. Ein Parlament, ein Kanzler und eine Regierung ohne Legitimität ziehen unser Land scheibchenweise in einen Krieg hinein. Zur Gaudi der Kabale in Amerika.
    Nachträglicher Zusatz: Sollte dieser Bundestag als Teil der nächsten Bundes-Versammlung einen Nachfolger für Steinmeier wählen, so hätte der neue Bundes-Präsident ebenso keine Legitimität. Das mal so ganz nebenbei zum Thema der nicht-vorhandenen Souveränität Deutschlands, was neulich sogar der Gysi anmerkte, als er Adenauers immer noch geltende Geheim-Verträge mit den Besatzern kritisierte. Ahnt überhaupt irgendwer, wie tief wir in der Scheiße stecken?

  15. Hinter vorgehaltener Hand gab es immer wieder Stimmen, dass „es knallen wird“

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=86860

    Herr Henrichs, unser letztes Interview hat im Januar 2020 stattgefunden. Die Überschrift lautete damals: „Ein Krieg mit Russland wird sich in Europa abspielen“.

    Sie haben damals die NATO im Hinblick auf den Umgang mit Russland scharf kritisiert und gesagt, es werde „gelogen, bis sich die Balken biegen“.

    Mittlerweile sind zweieinhalb Jahre vergangen. Haben Sie mit dem, was sich nun zwischen „dem Westen“ und Russland abspielt, gerechnet?

    Leider hatte ich mit meiner Kriegsprognose damals recht gehabt.

    Ich bin nun seit 2015 in vielerlei Hinsicht mit der Russischen Föderation verbunden. Zunächst über den Sport, später auch sportpolitisch und seit drei Jahren auch familiär.

    Durch den sportpolitischen Bereich hatte ich über Jahre hinweg immer wieder Berührung mit der deutsch-russischen Parlamentariergruppe im Bundestag sowie der russisch-deutschen Parlamentariergruppe der Staatsduma.

    Das Thema NATO-Osterweiterung war dort immer wieder ein Thema.

    Auf deutscher Seite gab es immer wieder hinter vorgehaltener Hand Stimmen, dass es auf Grund der NATO-Osterweiterung und unserer Sanktionspolitik gegen Russland irgendwann „knallen wird“.

    Dass die Grünen und die SPD bei der Bundestagswahl 2021 mehr oder weniger in die Bundesregierung gestolpert sind, hat im Russland-Ukraine/Deutschland-Konflikt zusätzlich als Katalysator gewirkt.

    Gerade unsere Außenministerin Annalena Baerbock hat von Beginn an durch ihre US-hörige Politik gespickt mit Inkompetenz in Russland, aber auch Deutschland für viel Kopfschütteln gesorgt.

    Kurz gesagt habe ich mit der aktuellen Situation gerechnet.

    Aktuell wird die Ukraine in den demokratischen Himmel gehoben. Unterstützt von Sätzen aus der Politik wie „in der Ukraine verteidigen wir die westlichen Werte und unsere Demokratie.“

    Das, obwohl es alles andere als demokratisch in der Ukraine zugeht, was man hier in Deutschland weder thematisieren noch hören möchte. …ALLES LESEN / HÖREN

  16. SIE NENNEN SICH DER WERTE-WESTEN _ DIE WAHREN WERTE SIND MORD !!

    1) MEHR WAFFEN LIEFERN, DAMIT NOCH MEHR IN DEN SCHWARZHANDEL DER UKRAINE KOMMT – NUR 30 % DER WAFFEN KOMMEN TATSÄCHLICH AN !!

    2) MEHR WAFFEN LIEFERN DAMIT ES NOCH MEHR TOTE GIBT, STATT NUN ENDLICH AUF EINEN FRIEDENSVERTRAG ZU SETZEN !!

    3) IHR WISST GENAU, DASS RUSSLAND IM RECHT IST UND VON EUCH SCHON SEIT JAHREN BELOGEN UND BETROGEN WIRD !!

  17. Nur durch das günstige Russen – Gas und die russischen Rohstoffe hat Michelland seine starken Exporte erzeugen können.

    Mit unseren Überschüssen haben teilweise die USA ihr gesamte Militär finanzieren können, Jahr für Jahr.

    DAS IST BALD VORBEI, AUS UND VORBEI.

    Russischer Staatshaushalt erzielt trotz Sanktionen deutliches Plus

    Russland hat nach offiziellen Angaben im ersten Halbjahr 2022 trotz
    Krieg und Sanktionen einen Haushaltsüberschuss im Wert von mehr als 20 Milliarden Euro erzielt.

    Insgesamt liege das Plus dank gestiegener Einnahmen bei 1,374 Billionen Rubel (etwa 23 Milliarden Euro), teilte das Finanzministerium der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mit.

    Hintergrund ist der gestiegene Ölpreis, von dem Russland profitiert. Im ersten Halbjahr erlöste Russland demnach durch den Verkauf von Öl und Gas mehr als 100 Milliarden Euro. Das sind 66 Prozent der geplanten Einnahmen aus dem Verkauf fossiler Rohstoffe für das gesamte Jahr 2022.

    Die westlichen Sanktionen haben bislang vor allem den Import westlicher Waren nach Russland erschwert. Die Strafmaßnahmen gelten aber als nicht besonders wirksam beim Export von russischen Rohstoffen – in erster Linie Öl und Gas. Die hohen Preise auf den Rohstoffmärkten haben dazu geführt, dass Russland trotz geringerer Ausfuhrmengen höhere Gewinne daraus erzielen konnte.

    HAHAHAHAHA,so sieht es aus !!!

Kommentare sind deaktiviert.