Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehr

Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehrGefäng­nis­plan­et Erde: Frauen kön­nten bedeu­tend mehr aus sich her­aus­holen, sofern sie “mark­t­gerecht” an die Abtrei­bun­gen herangin­gen. Dazu müssten sie nur wis­sen, welch wertvolles Gut nach dem Abbruch in der Tonne lan­det. Föten sind begehrte Ersatzteil­lager und Rohstof­fliefer­an­ten, das sollte man dabei keines­falls außer Acht lassen. Soweit erst ein­mal Moral und Ethik über­wun­den sind, kann man recht unbeschw­ert mit diesem, sich ger­ade neu entwick­el­nden Indus­triezweig, umge­hen. Da sind enorme Wach­s­tum­srat­en möglich. Einzig es braucht noch weit­ere Lockerun­gen bei den Abtrei­bungs­ge­set­zen, damit das auch juris­tisch sauber umge­set­zt wer­den kann.

Um hier ein­mal mehr die Lanze für die Indus­trie zu brechen, haben sich in Deutsch­land beson­ders die Jusos her­vor­ge­tan, vorder­gründig natür­lich mit anderen Argu­menten. Sie möcht­en alle Lim­its bei Abtrei­bun­gen nach Möglichkeit ganz abschaf­fen. Der einzige Stre­it­punkt schien zu sein, ab wo die Begrün­dung eines selb­ständi­gen Leben­srechts anzuerken­nen sei. Nur weil manch­mal eine Abtrei­bung in den ersten 9 Monat­en irgend­wie ver­passt wurde, sollte das noch immer keine “Rechte” begrün­den, zumal die sowieso gesellschaftlich geächtet ist. Kri­tik­er haben deshalb auch schon gefordert, einige der Jusos, die sich hier beson­ders her­vor­ge­tan haben, doch bess­er ein­er “Spätab­trei­bung” zu unterziehen, um das The­ma ins­ge­samt wieder etwas zu beruhi­gen.

Kommerzielle Verwertung unerwünschten Lebens

Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehrKom­men wir zurück zur “kom­merziellen Ver­w­er­tung uner­wün­scht­en Lebens” und was sich daraus noch alles machen lässt. Dazu zunächst ein kleine Ein­stim­mung, um welche Größenord­nun­gen es in diesem Markt dreht. Würde man das “Abtrei­bungsgut” schon als Leben beze­ich­nen, wäre Abtrei­bung offen­bar “Todesur­sache Num­mer Eins” auf diesem Plan­eten. Got­t­lob … oder doch bess­er seinem Wider­sach­er, ist es eben kein Leben und kann daher frisch und frei für den Markt disponiert wer­den. Fol­gt man dieser Quelle: Weltweit 41 Mil­lio­nen abgetriebene Kinder – Über­lebende bleiben unter­ver­sorgt[IEF], kön­nen wir weltweit auf einen Fun­dus von 41.000.000 Abtrei­bun­gen zurück­greifen.

Das sind stat­tliche Men­gen. Wenn man jet­zt noch bedenkt, dass so ein Fötus, je nach Ausstat­tungsmerk­malen, fast schon einen fün­f­stel­li­gen Dol­lar­be­trag erwirtschaften kann, fragt man sich, warum dieses ein­fach zu beack­ernde Geschäfts­feld noch so unter­en­twick­elt ist. Ger­ade für einige Regio­nen auf diesem Plan­eten kön­nte es den absoluten Durch­bruch bedeuten, zumin­d­est ökonomisch. Die übri­gen Neben­wirkun­gen, moralisch und ethisch, zählen doch heute sowieso nicht mehr son­der­lich viel in unser­er “total aufgek­lärten” Welt. In der Drit­ten Welt, kön­nte man beispiel­sweise schon mit einem einzi­gen, eigens für diesen Zweck pro­duzierten Fötus pro Jahr, ein ganzes Dorf über­leben lassen. Zumin­d­est aber Klan oder Fam­i­lie. Na, wenn das keine rosi­gen Aus­sicht­en sind, was dann? Da kommt der Schlachtruf der Alt-68er endlich mal in mod­i­fiziert­er Form zur Gel­tung. Aus: “Fi**en für den Welt­frieden” wird jet­zt “Fi**en für den Wohl­stand”.

Humusbildung allein gereicht nicht zur Freude

Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehrDa es doch wed­er einen Gott geben soll, noch eine höhere Instanz und die Natur sich nur rein zufäl­lig den Luxus gön­nte, zur opti­mierten Humus­bil­dung auf diesem Plan­eten einen intel­li­gen­ten Zweibein­er zu evo­lu­tion­ieren, ist das doch noch lange kein Grund moralisch zu wer­den. Volks­bil­dung geht übri­gens so wie rechts abge­bildet. Viel wichtiger ist hier die ulti­ma­tive Selb­st­bes­tim­mung der Frau, die an der Humus­bil­dung auf diesem Plan­eten sog­ar noch den wesentlicheren Teil schul­tert bzw. aus­trägt. Unter einem weniger ver­fänglichen Blick­winkel ist das immer wieder gerne The­ma in Talk­shows: “Als ob Frauen unmündi­ge Bürg­er sind”[Der Lügel]. Um also die “Abtrei­bung­spro­duk­tiv­ität” zu steigern, muss man sie nur mehr ermuti­gen und mehr Rechte zugeste­hen. Hier ein wenig Infos dazu, wie dieser Indus­triezweig generell aufgestellt ist.

Unter diesem Aspekt wird schnell ver­ständlich, warum wir weltweit die Abtrei­bungsregeln drin­gend weit­er lock­ern müssen. Sie sind schlicht mark­tverz­er­rend. In den USA möchte man auch dies­bezüglich ein­mal mehr die Lanze dafür brechen: Abtrei­bung oder Organ­han­del? Bun­desstaat Vir­ginia erlaubt Tötung nach der Geburt![Legit­im]. Naja, ganz so krass wie die Seite titelt, wird es schon nicht sein. Wir kön­nen die gutwilli­gen Frauen nicht ein­fach in die rechtliche Falle laufen lassen. Das ging nur, als die Föten noch nichts wert und somit echter Müll waren. Da war es ganz geschickt die Frauen damit moralisch nieder zu hal­ten. Aber die Zeit­en sind vor­bei. Jet­zt wer­den sie auch hier im Pro­duk­tion­sprozess drin­gend benötigt.

Mehr Mut zur Schwangerschaft

Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehr Mehr noch, man(n) muss die Frauen zu viel mehr Schwanger­schaften ermuti­gen, da wir heute während­dessen schon diag­nos­tizieren kön­nen, ob es das Wun­schkind wird oder nicht. Ist es mit Fehlern oder ander­weit­i­gen Makeln behaftet, war der Ver­such längst nicht vergebens. Es kann, zeit­ig genug verkauft, in der Forschung oder Stam­mzel­lenin­dus­trie immer noch etwas wer­den. Danach ein­fach wieder schwängern lassen und einen neuen Anlauf zum Glück wagen. Jet­zt sog­ar mit einem opti­mierten Bankkon­to. So prof­i­tiert das Wun­schkind im wahrsten Sinne des Wortes sog­ar noch von seinen Vorgängern. Irgend­wann wird es schon mal klap­pen. Solange sich die Ver­suche bis dahin rentabel gestal­ten, muss man und frau ja den Kopf nicht hän­gen lassen.

Neben dem Spaß am Leben, am Sex, am Bankkon­to und allem was uns das Leben schön macht, sollte man(n) die ein­fach­sten Erwerb­squellen, ger­ade als Frau, nicht ein­fach außer Acht lassen. In unser­er Gesellschaft gilt es jede Ressource opti­mal zu nutzen um den Wohl­stand zu mehren. Das fängt bei ein­er gut durch­struk­turi­erten Selb­stver­w­er­tung an. Ger­ade wer immer noch nach einem per­sön­lichen Sinn des Lebens sucht, sollte zwis­chen­durch das Bankkon­to nicht aus den Augen ver­lieren.

Ersatzteil­lager Fötus: Einzel­teile brin­gen mehr
9 Stim­men, 4.56 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (91% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

22 Kommentare

  1. Wer­den die Frauen über­haupt am Gewinn beteiligt? Oder sackt die Klinkk alles ein?
    Soll­ten die Frauen Forderun­gen erheben, wer­den die — selb­stver­ständlich selb­st zu zahlen­den! — Abtrei­bungskosten so sehr erhöht, dass nach Abzug von der Div­i­dende nichts mehr übrig­bleibt.

    • Die Antwort weißt Du doch schon.
      Kranken­häuser müssen auch finanziert wer­den.
      Vielle­icht gibt die Klinik einen Teil des Gewinns aber ab, um mehr Kun­den und Umsatz zu gener­ieren.
      Und wirbt mit dieser win-win-Sit­u­a­tion.
      (Sodom und Gomor­ra wur­den auch nicht an einem Tag erbaut,
      hat selb­st mit Merkel bzw. der CDU nicht geklappt)

  2. Die Frau und Mut­ter hat endlich wieder eine Bes­tim­mung nach 90 Jahren des Zuwartens. Damals musste sie für das Reich Sol­dat­en wer­fen und heute Ersatzteile und Nahrung für die Schön­heitsin­dus­trie der Eliten, die die einzi­gar­ti­gen Zellen des Embryos für ihre Ver­jün­gungskuren benöti­gen, also eine richtige Auf­gabe für Mut­ter und Kind. Men­schen­ma­te­r­i­al muß also nicht unbe­d­ingt Abfall sein, son­dern hat endlich wieder eine Bes­tim­mung.
    Da wird vorge­gan­gen wie immer, die Frau wird solange unter finanziellen Druck geset­zt bis sie bere­it alles was ihr lieb und teuer ist, abzugeben. Das funk­tion­iert bei Staat­en wie bei Frauen oder Män­nern genau­so und nen­nt sich Raubtierkap­i­tal­is­mus, der höch­sten Form für ein langes und angenehmes Leben von eini­gen Weni­gen.
    Mit zunehmender angestrebter Verblö­dung der Gesellschaft unter­schei­det sich das Schlacht­en von Kindern auch nicht von dem der Tiere, wie von unseren tapfer­en Rebellen in Syrien ein­drucksvoll demon­stri­ert. Alles wird gut, jeden­falls für einige von uns.

  3. Naja, bei manchen soge­nan­nten (biol­o­gisch wohl echt­en) Frauen bin ich ganz froh, wenn sie sich nicht fortpflanzen. Angela Merkel zum Bleis­tift.

    Ich befür­worte dieses Geschäftsmod­ell auch nicht.
    Denn wenn ich abdanke gibt es die teure Möglichkeit ein­er nor­malen Beerdi­gung oder ‑wesentlich attrak­tiv­er — die Möglichkeit meine Leiche der phamazeutis­chen Indus­trie (oder der Forschung) zur Ver­fü­gung zu stellen. Kassiert wird natür­lich zu Lebzeit­en. Lei­der bewirkt der Ver­lust des §219 einen Preis­rutsch meines kün­fti­gen Kadav­ers.

  4. Die Spezies „Men­sch” wird immer erbärm­lich­er. Sie schafft es nicht ihren Müll ordentlich zu recyceln, aber der Men­schliche Kör­p­er wird zu fast 100 % wieder ver­w­ertet. Selb­st angetriebene Föten.
    Nun wird mir auch klar, warum Grüne &Linke das Wer­be­ver­bot für Abtrei­bun­gen unbe­d­ingt kip­pen wollen.
    Schlim­mer geht immer , oder ????

  5. Die Argu­mente, die die Abtrei­bungs­be­für­worter ins Feld führen sind Haarsträubend. „Es ist mein Kör­p­er und ich kann damit machen was ich will“.
    Aber der in der Frau her­anwach­sende Men­sch ist aber nicht Ihr Kör­p­er!!!!!!!
    Natür­lich dür­fen die Frauen über Ihren Kör­p­er bes­tim­men, aber wenn sie nach der geset­zlichen Frist noch abtreiben wollen, dann bitte mit der „Selb­stentlei­bung“. Mit dem Selb­st­mord wird dann lei­der auch das Kind im Kör­p­er getötet, aber nur das ist eine Entschei­dung über ihren eige­nen Kör­p­er.
    Nach­dem ich diesen Bericht gele­sen habe, ist die USA nicht mehr ein Schurken­staat für mich. Es wur­den mehrere Stufen über­sprun­gen und es ist der Staat der „Babymörder“. Jet­zt stellt euch mal vor, ein Geset­zt wie es in Vir­ginia ver­ab­schiedet wurde würde man in Rus­s­land ver­ab­schieden. Die Blöd, der Schmirgel und und und. Mit dem Tit­tel: „Putin der Babymörder“ oder „Putin schlim­mer als Hitler“ usw.
    Unsere Medi­en has­se ich immer mehr, dass uns solche Infor­ma­tio­nen voren­thal­ten wer­den. Für mich ist die Beze­ich­nung „Lügen­presse“ schon lange nicht mehr zutr­e­f­fend. Mein­er Mei­n­ung nach ist die bessere Beze­ich­nung „Pro­pa­gan­da­presse“.
    Wir soll­ten eine Stiftung Grün­den, die den „Josef Göbbels Gedenkpreis“ an die beste Pro­pa­gan­da Nachricht des Jahres vergeben wird. Ich stelle dafür 1000,00€ im Jahr zur Ver­fü­gung.

    • Da wäre ich dabei.
      Bitte doch mal Wika mir Deine Emailadresse zu schick­en.

      Nur sollte dabei kein Geld an den/die Empfänger fließen.
      Dieses sollte für ein Bilder­rah­men mit dem Kon­ter­fei von Hitler, Merkel und Göbbels als Preis sowie für Pub­liz­ität ver­wen­det wer­den.

    • Wem soll man den “Preis” denn ver­lei­hen? Den Hand­langern ja wohl nicht. Und Vor­sicht, einen “Goebbels-Preis”, gibt es schon (googeln). Beson­ders sin­nvoll finde ich es auch nicht. Die Gold­ene Him­beere ver­hin­dert auch keine schlecht­en Filme.
      Man kann Pro­pa­gan­da nicht mit “Gegen­pro­pa­gan­da” bekämpfen. Aufk­lärung an den Wurzeln der Gesellschaft ist müh­selig, aber aus mein­er Sicht der einzige Weg zur Verän­derung.
      “Unsere Medi­en has­se ich immer mehr, …” Das ist den Medi­en ver­mut­lich höchst egal. Stelle sie bloß, wo es geht. Das ist sin­nvoller und heutzu­tage auch immer ein­fach­er. Sie müssen ja ihre “Desin­for­ma­tio­nen” inzwis­chen oft schon selb­st zugeben.

  6. EIN BEITRAG WIE DIESER IST ECHT DAS LETZTE!!!
    VON WEGEN UNGEWOLLTES LEBEN
    ABTREIBUNG IST KEINE CHANCE SONDERN EINFACH NUR MORD!
    VERHÜTUNG LIEBE MITMENSCHEN WENN MAN NICHT SCHWANGER WERDEN WILL. UND EIN TOTES KIND NOCH ZU VERMARKTEN ODER GELD EINZUSACKEN?!
    ICH VERSTEHE DIE MENSCHEN NICHT
    STELL DIR VOR DU WÜRDEST NICHT LEBEN DA DU ABGETRIEBEN WORDEN BIST

    !JEDER! MENSCH IST GLEICH WERT!!!

    ABTREIBUNGEN BIS ZUR 12 SSW SIND SCHON DAS SCHLIMMSTE ABER EINE LOCKERUNG DES GESETZES????? UND SPÄTABTREIBUNGEN?!
    EIN MENSCHEN LEBEN !MUSS! GESCHÜTZT WERDEN!

    GERADE HILFLOSEN VORALLEM UNSCHULDIGEN MENSCHEN.….….

    JEDER KRIEGT WAS ER VERDIENT

    ABTREIBUNG IST MORD
    VIELLEICHT NOCH MAL ÜBERDENKEN BEVOR MAN SO EIN MIST ÖFFENTLICH MACHT
    SCHÄMT EUCH FÜR DIESEN ARTIKEL.

    • Ja: Abtrei­bung ist wirk­lich Mord.
      Aber: haben nicht zuviele Men­schen eine gefüh­llose Ost-Drohne gewählt die alles nur hin­ter dem Rück­en der Bürg­er ein­fädelt? Was diese Dame mit den bluti­gen Hän­den in der Ver­gan­gen­heit anrichtete kann kaum rück­gängig gemacht wer­den. Wir, die Men­schen, kön­nen nur die Zukun­ft gestal­ten. Arbeite aktiv an ein­er besseren Zukun­ft: zum Beispiel jet­zt schon am näch­sten Wahlergeb­nis. Oder an der Zer­störung der Desin­for­ma­tions-Indus­trie indem Du die Zahlun­gen für den ÖR ein­stellst. Eine Stiftung wie sie hier der User Andreas Böck­er vorschlug ist eine Möglichkeit, wobei allerd­ings Hen Dabizis Ein­wände eben­falls zutr­e­f­fen.

      IMHO ste­ht unser Herrschaftssys­tem auf zwei Säulen: Ein­mal eine (von wem?) fer­nges­teuerte Merkel und außer­dem einem (von wem ges­teuerten?) Mei­n­ungslenkun­ssys­tem. Sowie eini­gen dün­neren Stand­beinen. Dieses Sys­tem ist nicht unver­wund­bar.

      Unver­wund­bar nur solange man sich ein­lullen lässt und anson­sten unfähig zum Nach­denken ist. Es stirbt, wenn eine Säule bricht. Das kann bei ein­er Wahl sein, aber auch schon vorher, wenn dem ÖR der Geld­strom für die über­bezahlten Posten abge­graben wird. Genau aus diesen Grund wird ja auch die AfD von den Medi­en bei jed­er Gele­gen­heit gezielt bekämpft. Der Grund ist ihr (Lang-) Parteipro­gramm Punkt 7.5: Abschaf­fung der Zwangszahlun­gen von 17,50 € pro Monat, pro Haushalt und Arbeit­splatz.
      Siehe dazu

      https://gez-boykott.de/
      https://www.rundfunk-frei.de/ <- die wohl aus­sicht­sre­ich­ste Web­seite, aber auch
      http://polpro.de/mm19.php#bts4

      Eins sollte klar sein: “die derzeit­ige Regierung sind alles Ver­brech­er” … sagte mir mal ein Mann bei einen Smalltalk vor Jahren in NY / JFK. Das meinte er für die USA und ich hielt es damals für über­trieben. Heute gebe ich ihm Recht auch für Deutsch­land. Die charak­ter­liche Defor­ma­tion der Poli­tik­er liegt wahrschein­lich im Auswahlsys­tem der Parteien. Aber wir kön­nen heute schon die Säulen dieses Macht­sys­tems zum Ein­sturz brin­gen. Ein­fach nurt das GG beacht­en, z. B, Art 5.1 und darin das Wort “unbe­hin­dert”!

      • “Ein­fach nur das GG beacht­en, z. B, Art 5.1 und darin das Wort ‘unbe­hin­dert’!”
        Und dann fol­gt GG5.2:
        “Diese Rechte find­en ihre Schranken in den Vorschriften der all­ge­meinen Geset­ze, den geset­zlichen Bes­tim­mungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der per­sön­lichen Ehre.”
        Die ein­schränk­enden Geset­ze und die Def­i­n­i­tion von “Ehre” und “Jugend­schutz”, … richtig, liegen bei der Regierung.
        Das GG gewährt eben nur eine sehr lim­i­tierte “Mei­n­ungs­frei­heit”. Da ist dann auch noch die Reli­gions­frei­heit und und und.
        Das Parteien­wahlsys­tem zemen­tiert das Fun­da­ment des herrschen­den Sys­tems zusät­zlich.
        Also, “Aber wir kön­nen heute schon die Säulen dieses Macht­sys­tems zum Ein­sturz brin­gen.”, ist ein from­mer Wun­sch.
        Man wird es in Frankre­ich sehen. Die “Gelb­west­en”, vom Rest der europäis­chen Massen im Stich gelassen, wer­den zer­rieben wer­den. Wenn es hoch kommt wird der ‘Lok­führer’ in France gewech­selt, aber der Fahrplan des Zuges wird weit­er einge­hal­ten. Wir sind ja nicht bei der DB.

        • Das ist im Prinzip richtig. Nur ist die uneingeschränk­te Info-Beschaf­fung der Wesens­ge­halt dieses Artikels. Und dieser Artikel des GG gehört zu den Grun­drecht­en wie kör­per­liche Unversehrtheit usw. Also anders als die vie­len weit­eren Artikeln bis über 100. Und für die Grun­drechte gilt aus­drück­lich, daß der Wesens­ge­halt nicht ver­bo­gen wer­den darf. Sor­ry ich kor­rigiere mich:
          in Art. 19.2 GG ste­ht wörtlich:
          der Wesens­ge­halt der Grun­drechte darf nicht ange­tastet wer­den
          ,
          geschweige denn ver­bo­gen.

          Eine Schande für unser Land, daß nicht mal die Gebrüder Kirch­hof noch irgen­dein­er der ach-so-qual­i­fizierten Richter beim BVer­fG das GG beacht­en. Nach DRiG §38 müssten sie es eigentlich beacht­en oder sind sel­ber ein Fall für den Ver­fas­sungss­chutz. Sie sind es nur deshalb nicht, weil eine Anzeige bei der Staat­san­waltschaft wirkungs­los ist, denn diese ist mit­nicht­en unab­hängig, son­dern (dem Jus­tizmin­is­ter) weisungs­ge­bun­den. Ist Deutsch­land ein Rechtsstaat? Soll und muß man jeden Poli­tik­er fra­gen der sowas behauptet. Alle anderen vor der Wahl auch. Und danach seine Wahlentschei­dung tre­f­fen. Wir haben es in der Hand, spätestens bei ein­er Wahl.

          Ein from­mer Wun­sch? Ja, solange wir uns alles gefall­en lassen. Kör­per­liche Gewalt — wie bei den Gelb­west­en — und vie­len Anderen als let­zter Ausweg von Zustän­den die die Verzwei­flung nähren — ist nur ein Weg. Ein Weg der kör­per­lichen Gewalt muß nicht beschrit­ten wer­den falls uns (hirnbe­d­ingt) noch andere Wege offen­ste­hen. Natür­lich ist nicht jed­er Weg von Erfolg gekrönt. Ander­er­seits kenne ich auch kein unver­wund­bares, ewig leben­des Macht-Sys­tem.

          Andere Wege als Gewalt wären:

          • Wahlen — lei­der ist dazu nur ein Teil der Bevölkerung alle 4 Jahre zuge­lassen. Ich empfehle es zu nutzen, allerd­ings keine Alt-Partei, son­dern nur Direk­tkan­di­dat­en zu wählen. Hmm … dies­mal vielle­icht AfD!

          • Pub­liz­ität — es gibt viele Blogs die Mißstände nen­nen. Und viele Hunde sind des Hasen Tod. QPress. ist nur eine. TichysEinblick.de, AchGut.com uva. gewin­nen zunehmend Ein­fluß.

          • Werkzeuge — zur Mei­n­ungs­bil­dung und Infor­ma­tion z.B. für eine Wahl sind es nicht nur Blogs, son­dern auch andere Web­seit­en. Wie es z.B. http://www.polpro.de später mal wer­den soll. (Ich höre ger­ade: dort geht die Entwick­lung weit­er) Aber auch viele andere.

          Die Sys­te­mer­hal­ter haben als Waffe eigentlich nur:

          • Politschaus­piel­er — egal ob Merkel aus der exD­DR oder ihre Sock­en­puppe aus Hon­neck­ers Heimat.

          • Mei­n­ungslenkung — durch die Main­stream-Medi­en. Manche sagen auch: Volksver­het­zung und Volksver­dum­mung.

          • Alt­parteien — diese sollen nach dem GG die Mei­n­ungs­bil­dung nur unter­stützen, tat­säch­lich dominieren sie.

          Wer wird gewin­nen?

    • “Ver­hü­tung, liebe Mit­men­schen, wenn man nicht schwanger wer­den will.”
      Und wenn man keine Bevölkerung­sex­plo­sion will.
      Der Schutz des gebore­nen Lebens sollte nochmal deut­lich betont wer­den.
      Anson­sten fällen die Diskus­sio­nen zur Lockerung der Geset­ze in die Kat­e­gorie “Zer­störung sozialer (Familien-)Strukturen”. Ein pro­bates Mit­tel der Beherrschung der Massen.
      PS:
      @EVI
      Den “Boten zu töten”, weil einem die Nachricht nicht gefällt ist auch keine Lösung.

  7. @Tobasco sagen wir mal wir wür­den Regime — Chance machen, fahren anti NWO, oder nur men­schlich­er und Nautr respek­tvoller. Die wür­den alles tuen damit es keine Nacharmer gibt dieses Land auszu­radieren, was ja schon wegen änlich­er Dinge läuft. Sachse gegen Angel­sachse.….….

    Wenn was kommt muss es Glob­al sein, siehe Venezuela zb., siehe Jemen, .……, siehe aus­beu­tung Afri­ka, Gesamt-Ameri­ka, Aus­tralien .…..

    Diese auch Sit­ten­ver­fallsspri­rale wo auch dieser Faden 100% dazu gehört, heute widert es an, und über­mor­gen iss­es dann schon nor­mal.…., so wer­den die Men­schen immer schlechter gegen sich und alles erzo­gen, gegen ihre zb innere Stimme die häm­mert das ist unrecht !!!

    @EVI hast ja recht, aber wer­den immer weniger die noch bemerken wie es immer schlim­mer wird.……, @Willi greift nur The­men auf die ger­ade aktuell sind, das ist nun­mal eines davon.……, als man berühmte Clon Schaf Dol­ly zugab, Briten, wer auch son­st ohne Eth­ic und Moral.…, gabs auch schon Men­schen­clone.

    Die Stam­mzellen, egal wie viele …Babys draufge­hen, ist den Eliten egal, haupt­sache jung bleiben und mir ist neue Niere gewach­sen so unge­fähr. Dazu laufen weltweit in Geheim­la­boren ver­suche, nur was mit Tieren zum teil gemacht wird, Schweinen zb, wo extra men­schliche Gene reinopok­iert wur­den, find­et man sog­ar im inet. Das es aber schon lange mit Men­schen läuft natür­lich nicht.

    Ver­suche legal, beim Men­schen nen­nt mans dann studieren, stu­di­en, was aber nix anderes wie Ver­suche sind.….….…

    Nehmen wir mal Däniken her, Apis Stiere, Men­schen mit Tierköpfen , waren alles gen­tech dinger ein­er höheren Kul­tur, wir bewe­gen uns genau auf diese Babarische High­tech­welt zu, Geistig Satanis­ten jed­er sich selb­st der Näch­ste dumm und abhängig von der Tech­nik, als

    ——————————————————————-
    “”” unselb­st­ständi­ges unkreatives Lebe­we­sen ohne jegliche geistige Schöp­fungskraft, die auch ver­loren ging, nur noch ein Robot­er mit Pro­gram “””
    ——————————————————————-

    .….…..
    .….…..
    .….…..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*