Inter-Rationale: Bonzen, hört die Signale

Inter-Rationale: Bonzen, hört die SignaleSozi-UN-Kultur: Nicht nur die SPD entwickelt sich wild entschlossen zum blinden Passagier und ahnungslosen Verschrotter der bundesdeutschen Scheindemokratie. Nein, zuvorderst ist es Angela Merkel höchstselbst! Auch sie überhörte und überfuhr samt und sonders sämtliche Signale. Dennoch ködert sie die machtbesoffenen Sozis mit ein paar billigen Leckereien aus der Manufaktur „Arbeiter- und Bauernverrat„. Sie will die schlaffen Mannen abermals in ihr total versifftes Koalitions(b)stecherbett lotsen. Es geht schon lange nicht mehr um den Wählerwillen! Es dreht sich alles nur noch um die Notgeilheit besagter Politikerkaste.

Bei grellem Tageslicht betrachtet, abseits der schummerigen Sondierungsnächte, sind es die total ideenlosen Politiker, die nunmehr vor dem endgültigen Aus und dem großen Nichts stehen. Das ist der einzige Grund warum sie sich ein weiteres Mal gegen die Wähler verschwören und oben an Deck ans Ruder ketten, damit nichts sie über Bord spülen kann. Eben auch nur zur Sicherung der eigenen Pfründe. Sie selbst haben lediglich noch nicht begriffen, dass sie im Verlauf der Jahre zu üblen Zecken degenerierten, denen das eigene Überleben erheblich wichtiger ist, als das der bundesdeutschen Wirtstiere.

Bonzen, hört die Signale

Der Parteinachwuchs, ob JuSOS oder Junge Union, ist teilweise noch bei Sinnen und trommelt erbärmlich gegen das drohende Elend mit einer klaren Verneinung, um die drohende neue GroKo im letzten Moment abzuwenden. Aber die Bonzen pflegen ihre Ohrstöpsel mehr als den erbarmungswürdig schreienden Nachwuchs. Die Bonzen reden bereits von „Zwergenaufstand“[Zeit]. Was soll Nachwuchs auch zu vermelden haben, der ist doch eh nicht flügge? Die sorgsam reingeschobenen Ohrstöpsel führen im Nebeneffekt dazu, dass sie sämtliche anderen Signale ebenfalls überhören. Sie hören nicht mal mehr wo sich das Volk gerade aufhält, vorgeblich doch ihre wertvollste Fracht!?

Die alte Garde ist den neuen Herausforderungen nicht mehr gewachsen, weil sie nur in alten Strukturen denken kann. Sie hat nicht mal den Schneid beiseite zu treten, weil sie zuvor bereits einen Großteil des eignen Nachwuchses, mit Stöpseln in den Ohren, totgesessen hat. Eine fatalere Konstellation kann es kaum geben. Die Macht (das Ruder) nicht loslassen könnend, unfähig es herumzureißen, eine Wendung zu vollziehen, geht es wie gehabt mit voller Kraft und hoffnungsfroh auf Abgrund zu. Das ist die (Er)Lösung? Nur die Basis muss jetzt noch den Kurs bestätigen!

Und wo sitzt eigentlich die Basis?

Die sitzt unter Deck, stramm angekettet, den Parteiapparat nach vorne rudernd, sehr unbeweglich und ohne jeglichen Ausblick (Perspektive) auf irgendwas … und rudert … und rudert … und rudert … ums nackte Überleben. Und dabei singen sie schon seit Tagen die Inter-Rationale … Bonzen, hört die Signale. Aber die haben immer noch die Ohrstöpsel drin, aus Gründen des EU-Arbeitsschutzes. Da fragt man sich, wie die Befragung der Basis vonstatten gegen soll, wenn die Bonzen gar nichts hören können? Ach richtig, das wird ja nurmehr ein informeller Aufriss, denn eigentlich will man die Basis auch gar nicht hören. Dass heißt, man muss die Ohrstöpsel dafür nicht extra entfernen … also, nur heiter weiter so, auf zu neuen Ufern.

Wen interessiert noch gleich die Mehrheit im Lande? Wenn man doch ein Mandat hat, welches zweifelsfrei den Willen derer repräsentiert, die da jetzt öffentlich aufbegehren und herummaulen. Sakrileg! Mehrheit der Deutschen lehnt Groko ab [FAZ]. Nein, so geht man mit Kapitänen nicht um, auch wenn die Ohrstöpsel bei der Arbeit tragen. Käptn Murksel wird’s jetzt richten.  Alle Mann antreten! Da werden wir gleich mal die ganze Mannschaft, wegen Meuterei und zwecks Disziplinierung, ordentlich kielholen[Wikipedia].

Inter-Rationale: Bonzen, hört die Signale
12 Stimmen, 4.58 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2294 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. #MeToo schallt es in der SPD Parteizentrale, nur wurde die alte Dame nicht vergewaltigt, sondern hat die Beine ganz breit gemacht für die Pöstchen der Mutti. Nicht, dass sie etwas für die Menschen in diesem Land verlangt hätten, sondern für die Menschen in anderen Ländern. Hier hier länger Lebenden sollen das nur bezahlen mit Steuer – und Krankenkassenerhöhungen. An die peinliche Zeit der Arbeitervertretung mit deren schmutzigen Sachen will man sich lieber nicht erinnern. Selbst die Gewerkschaften, war das was, haben es sich gemütlich gemacht in den Vorstandsetagen. Ja, wenn jeder an sich selbst denkt, ist an jeden gedacht. Ist doch klar. Da wird zwar noch die Internationale geträllert, aber im Zuge der Globalisierung musste man sich schließlich weiterentwickeln. Ist so ähnlich wie mit den Grünen, die aus der Friedensbewegung zu den größten Kriegstreibern mutiert sind. Wie konnte das alles passieren? Na ganz einfach, die materiellen Genüsse sind eben stärker als die großen Ideen, von denen man sich eben nichts einhandeln kann, außer Ärger. So war das schon im Mittelalter mit den Pfaffen, die Brot predigten und Wein tranken. Und Moral oder Anstand so etwas mit dem man irgendwie auch nicht bezahlen kann, vielleicht noch mit dem eigenen schlechten Namen. Deshalb ist der Verrat etwas ganz natürliches, denn in der Politik erklärt man alles mit Interessen, auch die größten Blutbäder, frag die Mutti.

  2. Sie bewegen sich nicht zu neue Ufern, sie haben das Schwimmen nie erlernt, und haben Angst davor, es könnte ihnen den Untergang bringen. Ihre Jüngsten haben sie schon längst in diese Richtung indoktriniert, die mucken jetzt nur ein wenig auf. Die können meist zwar schwimmen, aber Neue Ufer sind auch hier nicht erkennbar. https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/01/14/das-voelkerrecht-gilt-auch-bei-verdeckten-kriegen/?ls=ap …. Hier wäre ein dringendes Thema, um schwimmen zu lernen, und ein neues Ufer zu erreichen.

  3. Und morgen geht der Nutzmensch wieder brav das Bruttosozialprodukt steigern.
    Will ein nützlichen Glied der Herde sein.
    Na, dann singen wir die alte Weise:
    Bonze, Bonze über alles…………

  4. hmmm, problem ist zuwanderung geht weiter ungebremst eigentlich, solange sich jetzt sowieso mehr oder weniger keiner zuständig fühlt, könnte man fast meinen dieser zustand der regierung ist vollkommende absicht.

    Betrifft auch noch paar andere gebiete, wo stops kommen müssten, passiert nix.

    Dann die 15000 offiziellen, ich habe da zahlen von 300000 „reichsbürger“, dehnen man alles in die schuhe schieben will. Vielleicht wird hier nur absichtlich bissel auf zeit gespielt, ums zu koordinieren das die masse es auch frist….., wir werden es erleben, bzw sehen auf kurz oder lang.

    Selbst bei 1mio „Reichsbürger“ wäre niemals mehrheit möglich, mit den vielen zuwanderern, dehnen sie sehr schnell stimmrecht geben werden, ist eine mehrheit zur verfassungsneuwahl ausgeschlossen, weil die wissen, das es retour geht für sie, würde es neue verfassung geben und ein soveränes Deutschland. Das habern die sehr geschickt verhindert dadurch. Jeder Asylant wird in 1-2 Jahren stimmrecht haben mit juristischen ausweiß.

    Sieht derzeit mehr nach dem zenario aus, was in Palästina läuft, wie übernehme ich ein land wo ich gast war.

    Aber dennoch die meisten wurden hergelockt als mittel zum zweck, daher alle Kriegs und Wirtschaftsflüchtlinge generel verurteilen halte ich für falsch.
    Viele die deutschland verlassen, gründe
    – zu viel demokratie
    – keine zukunftsaussichten(immer mehr firmen wandern ab)
    – einfacheres unkomplizierteres leben
    – besseres Preis Lohn/Leistungsverhältnis
    ……………..

    Da sind es im grunde die selben gründe nur auf anderen lvl.

  5. Von „zuviel Demokratie“ kann ich nun wirklich nichts sehen. Wo geschieht denn hier der Wille der Bürger? Das muss wohl ironisch gemeint sein. Wenn sich Konzerne an der Demokratie stören, müssen sie sich ändern, nicht die Demokratie. Aber wir sollen ja glauben, dass wir uns den Märkten allzeit unterwerfen müssen, da wir sonst verhungern. Bloß kein Staat. Dabei ist der Staat in einer Demokratie die Interessensvertretung der Bürger. Das muss man ihm nur wieder klar machen. Die Unternehmen sind es definitiv nicht und das sagen sie auch ganz offen. Ihre Interessen sind oft nicht mit unseren identisch, schon gar nicht in einer globalisierten Welt. Also muss es für die Bürger eine Interessensvertretung geben. Wer das als Freiheitseinschränkung empfindet, lehnt die Tatsache ab, dass er Teil einer Gemeinschaft ist und seine Freiheit endet, wo die anderer verletzt wird. Das ist unreifer Egoismus.

1 Trackback / Pingback

  1. Aktuelles vom 15.1.2018 und : Ist es wirklich nur “Gier” … und wenn, dann wirklich nur die Gier nach Geld? – mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*