Griechische Finanzen derweil im Glücksspiel-Modus

Griechische Finanzen inzwischen im Glückspiel-Modus Eulen nach Athen: Wieder einmal, eigentlich wie in jedem Quartal, wird innerhalb der EU hart um die Kaputtsanierung Griechenlands gerungen. Über das Stadium sachlicher Rettungsmöglichkeiten ist man angesichts der Verschuldungsquote längst hinweg. Die griechische Pleite ist nicht einmal mehr eine Glaubensfrage, denn Griechenland ist nach allen objektiven Kriterien nicht mit und innerhalb des Euro zu sanieren, sondern nur noch hart zu subventionieren. Wir kümmern uns nur deshalb noch um dieses Fass ohne Boden, damit der Euro selbst nicht zur Unzeit sein Mega-Debakel erlebt. Diese Rückwirkungsgefahr auf den Euro ist real, würden man Griechenland ausschließlich den Gesetzmäßigkeiten des Marktes überlassen.

Wie immer hat nun natürlich die europäische Crème de la Abschaum auch die passenden Tipps auf Lager. Demnach wäre es äußerst sinnvoll, Griechenland würde jetzt aus freien Stücken und ganz ohne Zwang sich eine neue Hausbank suchen. Dieser Tipp, sich doch besser an eine herkömmliche Spielbank, als ausgerechnet an den IWF oder die EZB zu wenden, soll angeblich von unserem Finanzminister, dem Daumen-Schräuble stammen. Immerhin hat er für seine Mühen schon eine eigene griechische Ehrenflagge bekommen, sie Bild oben. Er ist dafür bekannt anderen, in Finanznöten befindlichen Ländern gute Ratschläge zu erteilen. So soll er auch, zur eigenen Entlastung, die beste Schweizer online Casino Bewertung abgegeben haben. Letztlich nur um Griechenland zu einem Bank-Wechsel zu animieren. Sollen sie doch dort mal ihr Glück versuchen, dann wird es günstiger für Deutschland.

Dieser Tipp hat durchaus einen ernstzunehmenden Hintergrund. Denn nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit dürften bei dieser Schweizer Spezial-Bank die Gewinnchancen für Griechenland bereits erheblich besser stehen als unter dem realen und unerbittlichen Euro. Die andere Frage ist, ob Griechenland, nachdem es bereits “all in” bei der EZB verhaftet ist, überhaupt noch die Bank wechseln kann.

Kommen wir noch einmal zurück zu den fiesen realen und unerbittlichen Zahlen. Der deutliche Aufwärtstrend Griechenlands ist unverkennbar. Leider verheißt der in diesem Modus nichts gutes. Der “Point of no return” ist, unter Fachleuten unstreitig, längst in die falsche Richtung überwunden. Hier einfach mal ein vergleichender Blick auf die Führerschaft der Griechen bei der Verschuldung in Relation zum Bruttoinlandsprodukt.

Selbst die höchsten Religionsvertreter und Prediger von VWL und BWL äußern sich nicht mehr positiv zu den Sanierungschancen Griechenlands unter dem Euro. Schließlich haben sie keinen Grund sich unnötig lächerlich zu machen. Neben dem oben bereits erwähnten Timing zum Niedergang des Euros, den Griechenland unangenehm vorverlagern könnte, gibt es weitere Gründe die eine Fortsetzung der Subvention Griechenlands nahelegen.

Die spielerischen Leid-Motive

Griechische Finanzen inzwischen im Glückspiel-ModusDabei geht es ganz schlicht um die Privatisierung. Dass auch gesichert alles staatliche Tafelsilber in private Hände gelangt. Natürlich im Verwertungsfall zu außerordentlich attraktiven Konditionen. Griechenland kann somit zum Muster der EU-Privatisierung ausgebaut werden. Eigentlich fehlt nur noch die Privatisierung der Regierung, dann kann der Fall mehr oder minder zu den Akten gelegt werden. Die Griechen dürfen selbstverständlich auch als Lohnsklaven irgendwelcher großen Konzerne weiter dort in der Region verweilen, vorausgesetzt sie können sich dort ein Leben noch leisten.

Griechische Finanzen inzwischen im Glückspiel-ModusWas soll man dazu noch sagen? Gar nichts! Augen zumachen, schweigen und den Griechen viel Glück mit der neuen Hausbank wünschen. Wir sind Zeugen wie eine Währung nicht funktionieren kann. Es ist sinnlos Zirkusponys und Ackergäule innerhalb eines Gespanns zur Arbeit antreiben zu wollen. Das gibt Tote und Griechenland, als wirtschaftliches Zirkuspony wird als erstes totgetrampelt. Womöglich ist doch die EZB die große Spielbank? Abwegig ist der Gedanke nicht. Die Griechen werden auf dem Weg nicht die Einzigen sein, sie gehen den Weg zur Kreuzigung lediglich als Erste.

Griechische Finanzen derweil im Glücksspiel-Modus
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1482 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

16 Kommentare

  1. Wenn ich ‘kriminellen, weil unbeschränkten Kapitaismus erwähne, dann meint das unter anderem dies:

    Der gößte Betrug aller Zeiten!

    Geld wird durch Kreditvergabe generiert, für den Kredit wird das Geld gedruckt, hat also gar keinen echten Gegenwert.

    Der Kreditgeber profitiert an 1. an der Rückzahlung des aus nichts generierten Kredites und 2. an den Zinsen; Zinsen sind dann wieder zusätzlich aus nichts generiertem Geld (wie entsteht Inflation…).

    Natürlich ist die Möglichkeit vollkommen verständlich, Griechenland die Schulden zu erlassen und ist nur zu begrüßen.

    • So kann Abhängigmachung aufgelöst werden – etwas, was das die Nationen der EU imperialistisch kriminell steuernde deutsche Regime aber ganz und gar nicht will, bedeutet Unabhängigkeit doch Freiheit.

      • Das aus nichts generierte überschüssige Geld fließt dann auch in wessen Taschen und soll was existent halten?

        Fließt in die Taschen der unbeschränkten Kapitalisten und soll den Imperialismus existentz halten.

        • Ungezügelter Kapitalismus ist einer zwei Hauptgründe für Imperialismus, der andere ist imperialistische Religionsideologie, beginnend mit der römischen Ideologie, die in der kapitalistisch okkupierten nicht orthodoxen christlichen Religionsideologie fortgesetzt wird.

  2. Arthur C. Clarke: “Ich finde die Zivilisation ist eine gute Idee. Nur sollte endlich mal jemand anfangen, sie auszuprobieren.”

    Nur “jemand” ist zuwenig; es muss schon ein ganzes Volk sein – und damit kommen wir zurück auf die Target2-Salden. Im gesamten Euroraum wird der Euro von der EZB über die jeweiligen Zentralbanken der einzelnen EWU-Mitgliedstaaten in den Umlauf gegeben, wobei sich das Geld in einem Kreislauf befindet, während die übrigen Waren, gegen die es getauscht wird, immer wieder neu produziert und verbraucht werden. Mathematisch lässt sich das so formulieren:

    Bruttoinlandsprodukt (EWU) = Euromenge (M0) x effektive Umlauffrequenz

    Wie aus der Gleichung ersichtlich, kann das gleiche BIP von zurzeit etwa 10,7 Bio. € entweder mit einer relativ großen Geldmenge (2,2 Bio. €), die langsam umläuft (4,86 / Jahr), oder mit einer kleineren Geldmenge, die entsprechend schneller umläuft, erreicht werden. Die Target2-Salden ergeben sich daraus, dass die effektive Umlauffrequenz des Zentralbankgeldes in Deutschland höher ist (bzw. weniger stark abnimmt) als in Italien, Spanien, Portugal oder Griechenland. Der deutschen Volkswirtschaft genügt eine kleinere Geldmenge für den gleichen Warenumsatz, sodass die Deutsche Bundesbank gegenwärtig immer mehr Zentralbankgeld an die EZB und diese an die Zentralbanken derjenigen EWU-Mitgliedstaaten verleiht, in denen das Geld langsamer umläuft, um bei uns einer Inflation und dort einer Deflation vorzubeugen. Ohne das Target2-System müsste in Deutschland überschüssiges Geld verbrannt und in Italien, Spanien, Portugal und Griechenland fehlendes Geld neu geschöpft werden. Da in einer Zinsgeld-Ökonomie weder das Vernichten noch das übermäßige Neuschöpfen von Zentralbankgeld unproblematisch ist, belässt man es vorerst beim Verleih – und hat damit eine Zeitbombe installiert, weil die EZB keinerlei Einfluss auf die effektive Umlauffrequenz des Euros in den jeweiligen EWU-Mitgliedstaaten hat.

    Damit ist sicherer als das Amen in der Kirche: Mit der kurz bevorstehenden “offiziellen” Pleite Griechenlands wird das Vertrauen in die “Gemeinschaftswährung” so weit verloren gehen, dass auch Deutschland pleite ist, wenn dadurch die Forderung der Deutschen Bundesbank gegenüber der EZB von rund 800 Milliarden € ausfällt – es sei denn, es erfolgt gerade noch rechtzeitig die gesetzlich verbindliche Ankündigung einer neuen, konstruktiv umlaufgesicherten DM!

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2017/02/der-anfang-vom-ende.html

  3. Die nicht geringe Verschuldung der BRD könnte von den Reichen allerdings MEHRFACH beglichen werden.

    1. Warum wird eine Nation wie die BRD überhaupt verschuldet, obwohl ihr Reichtum viel größer ist und was für einen Sinn macht das, was steckt dahinter? Ganz einfach: Unbeschränkte Möglichkeit zur Kapitalakkumulation, sowie als Mittel zur Ausweitung des Imperialsmus.

    2. Warumm wird die Verschuldung der BRD nicht beglichen? Unter anderem auch, weil nationale Schulden nämlich Ängste und Unsicherheit in der Nation erzeugen, somit eine leichter im Sinne des kriminellen, weil unbeschränkten Kapitalismus und daraus resultierenden Imperialismus steuerbare Nation, die nicht dazu erzogen wird insgesamt genügsam zu sein, sondern sadomasochistisch.

  4. ‘Europäische Zauberer Bank’ – so nenn ich die EZB immer.

    Geht man nach der Religionsideologie, dann bekommt man folgendes:

    Exodus 22.18: ‘Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen.’

    Wie sich das nun übrigens mit “Du sollst nicht morden/töten.” vereinbaren lässt, sei dahingesetllt, wie gesagt ich bin kein Befürworter der in sich multikomplex widersprüchlichen (schizophrenisierenden) und “gottgewollt” mörderischen, kriegerischen Bibel-“Lehre”, die ja gleich zwei in sich multikomple widersprüchliche Religionsideologien enthält (dazu eine Frage: ist der jüdische Gott nun tot – oder wurde er von den Römern, welche die Ur-Chriten okkuperten ganz einfach okkupiert? – oder gibt’s seither zwei Götter, einen jüdischen, einen christlichen? …) … Verzeihung, war das Ironie? Dann ist mir das wohl mal gelungen…

    Aber, Exodus 22.18 könnte im aufgeklärten Sinne humanitär auch anders interpretiert werden, nämlich so:

    Betrugsorganisationen sollen aufgelöst werden!

    Wozu existiert eigentlich Justiz? Verrat.

  5. Habe alle “Reichsbürger” für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. 

    Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer 

    offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes 

    Gegenargument für meine weitere Demontage von den  Spinnern) 

    bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 

    (nach der “Wiedervereinigung” mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, 

    Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber 

    informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst

    privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die 

    Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der “Wiedervereinigung” 

    in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat. 

    Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ 

    auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, 

    Energieversorger usw. etc. pp.  wurden sukzessive still und ohne 

    großes Tam-Tam, fast heimlich “umgestellt“ auf Firmenrecht, 

    Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund 

    hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war 

    und ist schlicht und ergreifend, dass mit der “Wiedervereinigung” von 

    Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen 

    Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen 

    und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle 

    Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut 

    waren! 

    Ein Kulturschock für mich! Wie gesagt – bis auf Berlin! 

    Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 

    und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. 

    Mangels Information und Organisation der ursprünglichen 

    Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. 

    In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde 

    (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 

    angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – 

    und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden 

    (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung 

    ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der 

    BRiD-Verwaltung. Wir haben am 14.04.2015 die nächste 

    Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach 

    Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als 

    von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige 

    selbstverwaltete Körperschaft. 

    Warum wohl, können seit vielen 

    Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg)

     mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 

    1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld 

    auch anstandslos? Einige sind gar so gut informiert, dass 

    sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und 

    bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro 

    für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde 

    macht, dann gute Nacht! 

    Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als 

    Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. 

    Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt 

    um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen. 

    Ich denke es wird ein “sehr heißer Sommer” in Deutschland werden.

     Ja, auch und vor allem der Friedensvertragdem Weltkrieg WK I  hängt 

    vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, 

    dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen 

    beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest 

    in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts 

    mit Frieden zutun!  Und nein, wir werden auch dann weiter unseren 

    Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, 

    unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher 

    Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als 

    Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten 

    nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte 

    und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. 

    Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris

    Siehe auch unser Buch: 

                  

    http://www.gemeinde-neuhaus.de   –  www.nestag.de

    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Gemeinde und Städtereaktivierung bei BewusstTV

    https://www.youtube.com/watch?v=u9T97IZyYBU

    • “Habe alle “Reichsbürger” für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock.”

      Werden weiterhin nicht anders betrachet haben keine Chance.

      Zurück in vergangene, überholte Reichs-Epoche, die eh schon ungut verlief, das wäre Rückschritt.

      Es existiert dann auch keine BRiD sondern die von imperialistisch krimineller Politik missbrauchte Nation BRD.

      Die BRD ist ok, nur das imperialistisch kriminell die BRD und weitere Nationen in Europa missbrauchende Personal des deutschen Einheits-Regime muss ausgetauscht werden.

        • Die BRD ist bereits ein föderativer Länderbund und als solche eine Nation, daran braucht nichts geändert zu werden, außer wie gesagt auf allen Ebenen das imperislistich kriminell vorgehendne PERSONAL auzutauchen.

          Das geht – wie inzwiswchen ersichtlich geworden – nur noch über eine Revolution, weil alle etablierten parteien den Imperialismus unterstützen.

          Nicht die föderative BRD spalten, sondern die imperialistisch kriminell gesteuerte EU.

          • Lieber Berchtold und an alle die es angeht,

            die BRiD ist das Besatzungskonstrukt der drei Alliierten aus dem WK I. !!!
            Sie auch Überleitungsvertrag aus dem Jahr 1954.

            Du / Ihr solltest / solltet unbedingt mal unser Buch lesen. (Kostenlose Pdf)
            Dann kann man die Zusammenhänge besser erkennen.

            Seite 10 HLKO gültig und Seite 106 Überleitungsvertrag noch gültig !!!

            • Habe Ihnen immer noch nicht das ‘Du’ angeboten, Sie respektloses Subjekt.

              Meine Lektüre such ich mir selbst aus und von Reichsbürgern schon mal gar nicht.

              Was Sie schreiben wissen wir (Überleitungsvertrag). Ihr ständiger Hinweis darauf ist somit überflüssig.

              Das Problem ist ein anderes, das imperialistisch kriminell die BRD und weitere europäische Nationen missbrauchende Personal muss ausgetauscht werden, nicht die föderative BRD muss gespalten werden sondern die imperialistisch kriminell gesteuerte EU.

              Weil in BRD offensichtlich keine Partei dazu bereit ist kann nur noch eine friedliche Revolution das durchsetzen.

  6. Welch Geistes krankes Kind bei einer 0 Zins Phase, dass es den Griechen nicht erlaubt ist zu tilgen sondern nur Zinsen zu bedienen.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Griechische Finanzen inzwischen im Glückspiel-Modus
  2. Griechische Finanzen derweil im Glücksspiel-Modus | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  3. Aktuelles vom 10.3.2017 und: >VIDEO: Snowden, Greenwald & Chomsky über die Medien, Journalismus und Whistleblowing | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*