Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamas

Neuer Hijab von Nike begeistert MüslimamasDiss-Fit: Aktuell werden wieder einmal die Frauen befreit. Über mangelnde Rettungsversuche kann sich diese 50-prozentige Randgruppe auf diesem Planeten nun wirklich nicht beklagen. Sie war immer schon Gegenstand von so allerhand Begierden. Diesmal erbietet sich der Islam, den Frauen die neue Heilslehre zu offerieren. Das gilt auch für die sportlichen Wege zur Erlangung des schariakonformen Seelenheils. Diese wiederholte Befreiung ist nicht gänzlich ohne weibliches Wohlverhalten gegenüber den Würdenträgern zu erreichen.

Und wenn das alles auch noch fesch aussehen soll, dann hat es einen nicht minder feschen Preis. So entdecken immer mehr Konzerne das “Marktsegment Islamisierung” für sich. Sicher doch, das ist jetzt ein wenig böswillig formuliert. Immerhin kleiden sich ja die Betroffenen Weiblichkeiten ähnlich freiwillig nach den Vorgaben, wie ihre Leidensgenossinnen in den Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamasarabischen Ländern. Die Zeit nationalistischer Trachten ist vorbei. Thor als auch der Heinar Storch sind hierzulande inzwischen ziemlich abgedroschen, es müssen mal wieder neue Impulse und frischer Umsatz her. Da kommt die neue Kleiderordnung für die Mädels gerade recht.

Da hat auch Nike nicht lange auf sich warten lassen. Das Unternehmen möchte die sportlichen Frauen unter der muslimischen Knute für sich gewinnen. Dafür stellt es einen total neuen, multifunktionalen Hijab vor, der die muslimische Frauenwelt völlig aus dem Häuschen bringt. Hier mehr dazu: Leistungsspott mit Kopftuch ♦︎ Nike rüstet Athletinnen mit “Pro Hijab” aus[N-TV]. Nun, für Nike geht es lediglich um Kohle, für die Frauen geht es um so viel mehr.

Die schnelle Marktanalyse

Wir konnten inzwischen einen ersten Blick auf die verschärfte Version des umtriebigen Nike-Hijab werfen, der noch gar nicht offiziell vorgestellt wurde, siehe Bild oben. Ein geiles Teil, nicht wahr? Der Hijab (ja der ist tatsächlich männlich) der keinerlei Wünsche mehr offen lässt. Wir haben uns auch kurz das Fakt-Sheet dazu reingezogen. Es ist absolut überzeugend. Die Kernaussagen wollen wir niemandem vorenthalten.

🔴 Aerotic – durch seine gestrenge Bauart kann dieses Modell als a-erotisch ausgereift gelten. Die hinlänglich bekannten A-Erotik-Normen des Islam wurden hier nicht nur konsequent, sondern auch noch stromlinienförmig realisiert.
🔴  Schutz der Feuchtgebiete – auch in Sachen Naturschutz muss sich das Teil nicht verstecken. Erstens schützt es die weiblichen Feuchtgebiete recht eindrucksvoll vor unbefugten Zugriffen aber auch der Einsatz in noch größeren Feuchtgebieten bietet der Trägerin auskömmlichen Schutz vor Eindringlichkeit. Die Diskussion, ob dieser Ganz-Hijab als Burkiniersatz gelten kann, dauert noch an.
🔴 Windschlupf – aus formalen Gründen hat Nike diesen Aspekt als eigentliches Verkaufsargument in den Vordergrund gestellt. So wie man es von einem Sportartikelhersteller erwarten darf. Wenn die muslimischen Pferdchen ins Rennen gehen, soll ihnen selbst der Wind keinen Widerstand mehr leisten können.

Alles in allem ein ausgereiftes Geschäftsmodell, mit dem Nike dem schnell wachsenden Mehrheitsmarkt begegnet. Wir gehen davon aus, dass der neue Nike-Hijab relativ schnell die Herzen der Frauen erobern wird, für die er gedacht ist. Eine nicht gestellte Anfrage bei den Bundes-Grünen ergab, dass es auch dort gewisse Neigungen in diese Richtung gibt. Renate Künast und Claudia Roth könnten zur Freude vieler bunter Wähler womöglich durch eigene Anwendung der neuen Mode direkt das Sponsoring dieses Produkts übernehmen. Nach unseren Informationen ist man bei den Grün|innen ganz aus dem Häuschen. Viele von ihnen überlegen schon, ob sie sich nicht die Latexversion dieses Nike-Hijab als Ganzkörperkondom zulegen sollen. So dürfte selbst Silvester in Köln wieder zu einem echten Knaller werden.

Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamas
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1443 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

28 Kommentare

  1. Also Sex geht auch mit Hijab.
    >>> /hijab-sex/cute-hijab-girl-suck-big-cock/
    [… also August, den hab ich jetzt mal aus Gründen des Jugendschutzes rauszensiert,
    noch haben wir eine Freigabe ab FSK 0 … 😉 … sollte auch so bleiben … WiKa]

  2. Hahaha!

    Die geplante zukünftige ‘deutsche’ Scharia würde dann in Flaggenfarben demonstriert.

    Das wird nie geschehen! Das werden wir nicht zulassen. Ganz sicher nicht! 😀

    Ein unverfänglicher Beitrag zum lachen.

    Das tut mal wieder gut.

  3. Das wird die sportiven Iranerinnen freuen, sie könnten viel freier ‘kicken’. Die Hijab-Vorstellung mit Reißverschluss ist wichtig; denn orientalische Frauen tragen schöne lange Haare, die müssen da auch untergebracht werden können. Chamenei hat bestimmt nichts dagegen, iranische Frauen sind gut im Fußball, haben schon Medaillen vom Olymp erobert. Wäre schade, fällt das unter die Sanktionen.

  4. Hat, wie derzeit vermutet wird eine Wohnung in Brand gesteckt bevor er sich selbst stellte, in der nun zwei Leichen gefunden wurden.

  5. Ich weiß, dass das nicht zum Thema gehört, man möge mir verzeihen, dass ich das hier rein schreibe, aber die Sache packte mich so sehr an, dass ich als ich hörte, dass der festgenommen ist vor Erleichterrung los ging und zwei Flaschen Bier und einen 0,2 Wodka kaufte, ich trinke wirklich nicht viel, aber das brauch ich gerade.

    Eine Frage: Wer kann mir erklären, weshalb N-TV diesen irren Satz schreibt und was das soll:

    ‘Jaden wurde von seinem Mörder erstochen.’ (?!)

    Ja – von wem denn sonst?!

    Bildupload hier: https://picload.org/image/rllddlpi/20170309_222324.jpg

    • Seit einer Stunde schaue ich das an.

      Warum machen die so ein Geheimnis daraus, ob es sich bei der festgenommen Person um Marcel Heße handelt?

      Irgendwas kapier ich daran nicht, was soll das?! …

      • Was lerne ich aus dieser irren Vorgangsweise?

        1. Jemand wird mit 40 Messerstichen umgebracht und dann wird gesagt: Der Mörder war’s. Klar, dass ein Selbstmörder sich nicht 40 Messerstiche zufügen kann (hab ich irgendwo gelesen, dass der 9 jährige Junge durch 40 Messerstiche ermordet wurde). Wollen die uns verarschen? Die haben den Mord doch nicht nicht in Frage gestellt, denn es war natürlich völlig klar, dass es sich um einen Mord handelt. Aber mit der Äußerung: ‘Jaden wurde von seinem Mörder erstochen.’ wird so getan, als habe man überlegt ob der 9 jährige Junge das selbst getan haben könnte. Eine solche abartige Unterstellung, dass ein 9 jähriger Junge ich mit 40 Messerstichen selbt umbringt, das ist einfach pervers, das muss natürlich Empörung bewirken statt Unsicherheit!

        2. Um die Identität der festgenommenen Person wird von der Polizei ein Geheimnis gemacht? Was kann mit dieser unverständlichen geheimnisvollen Verzögerung der Preisgabe der Identität der festgenommenen Person hintergründig denn anders vermittelt werden als Unsicherheit, der Polizei gegenüber!

        N-TV wird vom kriegsgeilen Obama-Clinton unterstützenden CNN gesteuert.

        Alles klar?

        Das ist Psychokrieg (psychologische Kriegsführung) gegen die deutsche Nation.

        Wann werden solche kriminell vorgehenden Medienbetriebe verboten und geschlossen?

        Nicht unter dem jetzigen Regime!

        • Nein, das war kein Fehler!

          Natürlich wollte ich damit bewusst machen, dass die deutsche Polizei politisch angewiesen darin involviert ist uns zu verunsichern.

          Wenn das noch zu denken gibt, dann weiß ich auch nicht, wie ich das noch klar machen soll, dass dieses System von grundauf politisch vergewaltigt wird.

          Seit einem halben Jahr hab ich diverse Anzeigen erstattet unter anderem gegen amtmissbrauchende Personen – nicht eine davon wird von der Polizei bearbeitet.

          Auf keine der Anzeigen reagiert die Polizei, eine davon wegen des dringenden Tatverdacht des Mordes an einen deutschen Freund, Arno wirths aus Wupperetal aus euro-politischen Hintergründen…

          • Sehr geehrter Herr Berchtold
            Nicht auf alle eingereichten Anzeigen antwortet die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft. Deshalb müssen Sie sich nach den Sachstand erkundigen und um Mitteilung des Aktenzeichens bitten.
            Die Polizei teilt ihnen dann mit, dass die Anzeige von der Staatsanwaltschaft XY unter dem Aktenzeichen Js…. bearbeitet wird. Dort können Sie sich wieder nach dem Sachstand erkundigen. In der Regel antworten die, dass keine Anhaltspunkte für eine Straftat zu finden sind. Dagegen können Sie innerhalb von 14 Tagen Beschwerde beim Generalstaatsanwalt einlegen. Und wenn auch das nix bringt, ist ein Klage-Erzwingungs-Verfahren vor dem Oberlandesgericht zu beantragen. Und danach kann man noch Verfassungsbeschwerde einreichen.
            Aber Vorsicht, wenn die zu genervt sind, klingelt bei Ihnen ein Psychiater an der Wohnungstür.
            Den auf keinen Fall reinlassen und gleich nach Hause schicken.
            Also, viel Spaß beim querulieren.

            • @ August

              “Deshalb müssen Sie sich nach den Sachstand erkundigen und um Mitteilung des Aktenzeichens bitten.
              Die Polizei teilt ihnen dann mit, dass die Anzeige von der Staatsanwaltschaft XY unter dem Aktenzeichen Js…. bearbeitet wird.”

              Danke, ist nett gemeint und ist sicherlich informativer Hinweis für jemanden der das nicht weiß.

              Hatte natürlich in allen vier Anzeige-Schriftsätzen explizit die Zusendung der zunächst erstvl einmal dazu anzulegenden Vorgangs-Aktenzeichen der Polizeibehörde angefordert, Aktenzeichen der Sta kommen ja erst später, wenn die Polizei Ihren Vorgang an die Sta übermittelt.

              Es sollte nun verstanden werden können, dass politische Anweisung gegeben wurde nicht zu ermitteln, denn die Polizeibehörde reagiert hinsichtlich aller vier erstatteten Anzeigen wegen diverser Amtsvergehen ganz einfach überhaupt nicht, das heißt: gar nicht (!), nämlich so, als habe ich diese Schriftsätze gar nicht zugestellt.

              Ursprünglicher Hintergrund sind niederländisch behördliche Kapitalverbrechen gegen einen deutschen Freund von mir und dann gegen mich was gegen mich nach Niederlande von deutschen Behörden fortgestzt wurde, weil ich das aus Verteidigungsgründen nämlich in behördlichen Dokumenten und somit nachvollziehbar nämlich zur Sprache brachte, weil das alles nämlich durch gewisse synchron verlaufene Umstände in Verbindung mit extremsten und deshalb überauffälligen behördlichen Verdrehungen und Vertuschungen auffiel und sind somit national übergreifendes und somit EU-politisches Problem, welches somit aus EU-politischen Gründen nicht behandelt wird.

              Die Brisanz dieser Angelegenheit sollte somit erkannt werden können. Meine Vermutung ist, dass in diesen Angelegenheiten behördlich intern unter der politischen Anweisung “zum Wohle des Bundes” Untätigkeit befohlen wurde. Ich glaube also natürlich nicht, dass sich die Polizeibehörde von selbst untätig bleibend unwirksam verhält sondern ich denke das wurde der Polizeibehörde von höchster Stelle ausgehend politisch befohlen.

              Es reicht ja aus, dokumentarisch belegt zu haben, dass euro-politisch motiviert gesteuert behördliche Verbrechen durch politisch angewiesene behördliche Untätigkeit unverfolgbar gemacht werden und dass somit dadurch offensichtlich ist, dass politisch, behördlich auch in dieser Sache und insbesondere in dieser Sache tatsächlich etwas überoberfaul ist und gewaltig zum Himmel stinkt.

              • @ Berchtolt
                Natürlich weiß ich, dass die Staatsanwaltschaften und Polizeien weisungsgebunden arbeiten. Und wenn Sie bei denen auf der Schwarzen Liste stehen, wird nicht ermittelt. Aber, Sie wollen ja Beweise für deren Widerwillen sammeln. Und dann müssen Sie weitermachen, ansonsten sagen die einfach, bei uns ist nix angekommen.
                Deshalb die Sachstandsanfrage. Wenn darauf nicht reagiert wird, kommt eine Dienstaufsichts-Beschwerde an den zuständigen Polizeipräsidenten, wegen Urkundenunterdrückung.
                Eine DAB ist übrigens besser als eine neuerliche Anzeige,weil diese gemäß Artikel 17 Grundgesetz eine Petition darstellt, und bearbeitet werden muss. Sollte innerhalb von 3 Monaten keine Bearbeitung erfolgen, kann man vor dem Verwaltungsgericht klagen, und die Bearbeitung verlangen.
                Wichtig ist natürlich auch, dass man die Verschickung seiner Schriftsätze belegen kann. Ich versende meine Schreiben meist per Fax und lassen mir darüber das Fax-Protokoll ausdrucken, welches von den Gerichten als Beweis anerkannt wird.
                Sie müssen sich entscheiden, ob Sie bereit sind, ihre Zeit und ein wenig Geld in die Gerechtigkeit zu investieren?????
                Und denken Sie immer daran, Sie haben es mit Kriminellen zu tun.

  6. Das Geniale am Merkel-Faschismus:

    Zuerst einmal möchte ich den Begriff „Faschismus“ bzw. „faschistischer Staat“ definieren.

    Für mich ist er die Endform eines gescheiterten Staates, in dem alles nur noch negativ angetrieben wird.

    In dem es nur noch negative Emotionen wie Hass, Neid, Missgunst, Mord, Terror, Gewalt, Angst, Lüge, Hetze, Unrecht, Willkür, etc. gibt.

    Der faschistische Staat ist also ein „diabolischer Staat“, in dem alles genau umgekehrt wurde:

    Nicht Wirtschaft für die Bedürfnisse des Volkes, sondern ein Volk für die Bedürfnisse der Wirtschaft.

    Nicht die Politiker für das Volk, sondern das Volk Pack muss sich den Wünschen der „Eliten“ anpassen.

    Statt Gerechtigkeit Willkür.

    Statt Wahrheit Lüge.

    Statt Sicherheit Kriminalität.

    Statt Zuversicht Angst.

    Statt Wohlstand Armut.

    Statt Vertrauen Überwachung.

    Ich möchte nun das Augenmerk auf eine Strategie Merkels lenken, die einfach genial und absolut meisterhaft ist; ich halte sie wirklich für die beste Politikerin, die jemals gelebt hat.

    Es ist klar, daß ein faschistischer Staat gegen den Willen der Mehrheit durchgesetzt werden muss und sich dazu ausgeklügelter Mechanismen zur Niederhaltung des Volkes bedienen muss.

    In der DDR gab es die Stasi und Erziehungslager.

    Bei Pinochet gab es Foltergefängnisse, in denen Tausende „verschwunden“ sind.

    In der UdSSR gab es den KGB und Gulags.

    In den USA gibt es die allmächtigen Geheimdienste mit ihren „Black Sites“ (außerhalb der USA betriebene Foltergefängnisse).

    Aber jedem Menschen war klar, daß diese Strukturen von der eigenen Regierung betrieben werden;

    allen war klar, daß die Gulags auf Stalins Befehl betrieben wurden, daß die Terroristen in Chile auf Befehl Pinochets folterten und mordeten, daß die Stasi ihre Anordnungen von Honecker/Mielke bekam.

    Die Genialität Merkels liegt nun darin, den Faschismus „outzusourcen“, das heißt zu „privatisieren“.

    Sie agiert stets nur indirekt, über Organisationen, die die Menschen nicht mit ihr in Verbindung bringen.

    Sie hat den Faschismus in drei Bereiche unterteilt:

    1) Sie braucht eine Organisation, die für allgemeine Angst im Volk sorgt.

    2) Sie braucht eine Organisation, die gegen den politischen Gegner vorgeht.

    3) Sie braucht eine Organisation, die das Volk wehrlos hält.

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo&t=49s

    Und für jeden dieser 3 Aspekte unterhält sie eine eigene Gruppe:

    1) Für die allgemeine Angst sind vor allem die ausländischen „Intensivtäter“ zuständig, die am Wochenende vergewaltigen, Leute ins Koma treten oder ihnen das Messer in den Bauch stecken. Einfach so. Zufällig. Wahllos.

    Keiner würde Merkel dafür verantwortlich machen, kein „Intensivtäter“ würde jemals auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit Merkels Söldner ist.

    Aber Tatsache ist, daß diese „Intensivtäter“ nur deshalb soviel Angst verbreiten können, weil der Staat ihnen durch bestimmte „Signale“ klarmacht, daß sie nichts zu befürchten haben:

    Jemanden wegen 20 Cent totgetreten? Bewährung, wäre das Opfer nicht auf das harte Kopfsteinpflaster gefallen, würde es vielleicht noch leben.

    Jemandem zu 5t auf dem Kopf rumgesprungen? Bewährung, leider lässt sich nicht mehr nachvollziehen, welcher Tritt gegen den Kopf zum Tode führte.

    20 Ausländer prügeln sich? Polizei schickt 2 weibliche Beamte mit Pfefferspray.

    Eine 80-jährige Deutsche hat ihre GEZ nicht gezahlt? Polizei schickt ein maskiertes SEK mit Maschinenpistolen, das ihr mit einem Rammbock die Wohnungstür zerstört; Kosten sind vom Opfer zu tragen.

    Natürlich gibt es keine niedergeschriebenen Anweisungen für die Ausländer, daß sie Deutsche terrorisieren sollen; die Faschisten von der CDU/CSU sind doch nicht blöde und hinterlassen schriftliche Beweise!

    Aber jedes Kind kann anhand des Verhaltens des Staates sehen, daß genau dieses Verhalten der Kriminellen erwünscht ist und gefördert wird.

    2) Für den politischen Gegner sind die antideutschen Faschisten, die sich scherzhaft „Antifa“ nennen, zuständig.

    Kein Antifant der untersten Ebene würde auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit in Merkels Auftrag handelt und das ist ja gerade das Geniale.

    Die oberste Schicht der Antifa besteht natürlich aus V-Leuten.

    Keiner bringt die AntiFa mit der CDU/CSU und dem Verfassungsschutz in Verbindung, dabei ist die AntiFa in Wirklichkeit der wichtigste Stoßtrupp der Faschisten gegen unliebsame politische Meinungen; die Antifa definiert sozusagen die Grenzen der Meinungsfreiheit in diesem Land.

    3) Für die Wehrlosigkeit des Volkes ist die Polizei zuständig.

    Es würde auffallen, wenn die Polizei selber Azubis absticht oder auf Demos mit Steinen wirft, daher lässt man das lieber die kriminellen Ausländer und die AntiFa machen.

    Die Polizei ist nur dafür da, diese Gruppen zu schützen und dafür zu sorgen, daß sie leichtes Spiel mit dem Volk haben.

    Ganz klarer Beweis: Wenn ihr einen AntiFa-Versammlungsort mit einem Molotov-Cocktail bewerft, werdet ihr von der Polizei verfolgt.

    Wenn die AntiFa euer Auto mit einem Molli abfackelt, kann die Polizei leider auch nichts machen und das Verfahren muss eingestellt werden.

    Wenn auf dem Alex in Berlin alle paar Monate jemand abgestochen wird, dann führt die Polizei trotzdem keine Personenkontrollen bei Türken durch.

    Aber wenn Deutsche auf dem Alex eine Demo abhalten und mehr Sicherheit fordern, kommt die Polizei mit Schlagstöcken und Pfefferspray an, die sie gegen uns einsetzen.

    Wenn im Grenzgebiet ausländische Diebesbanden auf Raubtour sind, gibt es leider nicht genügend Polizisten, um die Verbrechen zu verfolgen.

    Wenn dann die Bürger selber patroullieren und eine „Bürgerwehr“ auf die Beine stellen, kommt sofort die Hundertschaft an und reißt euch eure Bratpfannen aus der Hand.

    (Die deutschen Polizisten sind die Leibgarde der deutschen Bonzen und sie benutzen die Antifa und kriminelle Ausländer als Kettenhunde gegen das eigene Volk. Parallel dazu lügen sie das Volk an, sie stünden doch auf seiner Seite, was ihnen aber natürlich kein normaler Mensch mehr glaubt. Ihre Taten sprechen lauter als ihre Lügenworte.)

    In Merkel-Deutschland gibt es also nicht EINE Organisation, die für den Faschismus zuständig ist.

    Nein, sie hat den Faschismus in DREI Teile gegliedert:

    1) Intensivtäter (vor allem ausländische) für die allgemeine Bedrohung

    2) AntiFa für den politischen Gegner

    3) Polizei, um das Volk den Intensivtätern und der AntiFa wehrlos auszuliefern und diese vor dem Volk zu schützen

    Und das Geniale ist, daß kein normaler Bürger dieses Dreigestirn als zusammenhängende Einheit erkennt!

    Den eigentlichen Clou habe ich mir für zuletzt aufgehoben.

    Wisst ihr, warum Merkel ausgerechnet ausländische, oft islamische Kriminelle benutzt, um Terror unter den Einheimischen zu verbreiten?

    Zwei Gründe:

    a) dies steigert die Akzeptanz für die völkerrechtswidrigen, aggressiven Auslandseinsätze der „Bundeswehr“.

    Wenn es hier keinen einzigen Afghanen gäbe, der irgendwem was tut, wie soll man dem Volk erklären, daß wir in Afghanistan gegen Terroristen vorgehen müssen?

    Darum ist es gut, hier einige tausend Afghanen herzuholen, vor allem die kriminellen, um so dem Volk die Aggression der BRD gegen Afghanistan als eine Reaktion auf afghanische Terroristen darzustellen.

    (Die Faschisten von der CDU/CSU holen sich den Vorwand für eine aggressive Außenpolitk mit Kriegseinsätzen ins Land. Nicht dumm!)

    b) Nur durch die Verwendung ausländischer Krimineller kann man die Rassismus-Keule gegen die Leute einsetzen, die sich gegen den Terror des Merkel-Regimes aussprechen!

    Stellt euch vor, es würden Gruppen von deutschen bewaffneten Kriminellen Terror verbreiten.

    Keiner könnte euch einen Maulkorb anlegen, wenn ihr das kritisiert; man kann euch meinetwegen als Lügner oder Spinner darstellen, aber dagegen könnte man mit Filmaufnahmen vorgehen, die eure Aussagen belegen.

    Aber indem die Faschisten von der CDU/CSU eben ausländische „Flüchtlinge“ als Terrorbrigaden gegen das deutsche Volk einsetzen, können sie jedem Opfer den Vorwurf machen, es sei rassistisch oder würde „der AfD Stimmen besorgen“, etc.

    Wie oft hört ihr, daß deutsche Opfer Straftaten nicht zur Anzeige bringen, um „den Rechten“ keine Stimme zu bringen?

    Würden sie das auch machen, wenn sie Opfer von deutschen Kriminellen geworden wären?

    Seht ihr, so genial haben die lieben „Christen“ ihren Faschismus aufgezogen!

    Ausländische Terrorbrigaden, bezahlt von den Steuern der Terrorisierten, und zugleich hat das Volk nicht nur Angst vor den Kriminellen, sondern traut sich nicht einmal mehr zur Polizei zu gehen, weil man ja kein „Rassist“ sein möchte.

    Glaubt ihr immer noch, Merkel sei doof?

    Ihre Regierungsform ist so genial, darauf ist noch keiner vor ihr gekommen.

    („Die Deutschen halten mich für ein „überfordertes, naives Dummchen“, dabei habe ich in Wirklichkeit auf ganzer Linie gesiegt!“)

    LG, killerbee

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0&t=44s

  7. @ August
    11. März 2017 um 12:21

    Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Richter Amtsgericht gemacht, Gehörsrüge beantragt – wurde von genau diesem betreffenden Richter (!) dann somit in Selbstjustiz abgelehnt, nachdem durch diesen das Grundrecht auf von mir schriftlich beantragte mündliche Anhörung unterschlagen wurde. Anzeige erstattet, keine Reaktion.

    Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Vizepräsident und Präsident des Landgericht Wuppertl wegen Bedrohung und Erpressungsversuch beantragt, die deren Meinung nach meine Meinungsäußerungen als “weit über die freie Meinungsäußerung hinausgehd erachten” (heißt im Klartext: weil ich mich deren ktiminellen Vorgangsweise gegen mich nicht unterwerfe und nicht dazu schweige) und deshalb mit “Strafrecht” drohten (Versuch der Unterdrückung des Grundrechts der freien Meinungsäußerung), keine Reaktion. Anzeigen erstattet, keine Reaktion.

    Fachaufsichtsbeschwerden gegen Amtsgericht Wuppertal und gegen Landgericht und Polizeipräsidium Wuppertal (Untätigkeit) beantragt, keine Reaktionen.

    An erweiterter Fachaufsichtsbeschwerde gegen Langericht Wuppertal arbeite ich gerade wegen des den kriminellen Beschluss des Amtsgericht Wuppertal unterstützenden kriminellen und keine Rechtsmittel ermöglichenden Beschluss des Landgericht Wuppertal und an Anzeige und Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die betreffende Richterin des Landgericht Wuppertal arbeite ich gerade. Dazu wird – bisherigen Verlauf berücksichtigend – ebenfalls keine Reaktion kommen und dann stoppe ich, weil das alles reicht um behaupten zu können, dass betreffende Richter sowie Vizepräsident und Präsident des Landgericht Wuppetal politisch angewiesen als kriminelle Vereinigung vorgehen bzw im Fall der Polizeibehörde politisch Untätigkeit angewiesen wurde.

    Bundesverfassungsgericht hat in einem ähnlich gelagerten Fall mit exakt selber Unterschlagung des Grundrecht auf mündliche Anhörung bereits zugunsten des Beschwerdeführers entschieden.

    Bin berentet/Grundsicherung.

    ALLES per Einschreiben-Rückschein zugestellt. Ganz schön teuer aber dennoch so gemacht.

      • Kleiner Schreibfehler. Ich meinte natürlich nicht exekutieren, sonder richtigerweise:
        Man müsste faktisch 90 % aller Richter und Staatsanwälte eliminieren.

        • Ich weiß auch schon was die angeklagten Richter vor Gericht sagen werden:
          Wir sind unschuldig, wir mussten zu unserem Selbstschutz Recht und Gesetz brechen, denn die BRD war eine lupenreine Diktatur.
          Und den BRD-Diktatur-Opfern wird man erklären, sie seien doch selber an ihrem Ungemach schuld, sie hätten sich doch fügen können, so wie die Richter es taten.
          So was es nach 1945, so war es nach 1990 und so wird es auch nach dem Untergang der BRD sein.

          • Verstehen tu ich deine Gedankengänge und Meinung schon, die dich deshalb glauben lassen, dass das unendlich so weiter gehe.

            Ich sehe das allerdings anders, denn auch das Verhalten von Menschen ist ein nicht gleichbleibender sondern sich entwickelnder Prozess. Je wissender Menschen gemacht werden und das geschieht durch Wahrnahme alternativ, unabhängig berichtender Medien ja zunehmend, desto unabhängiger können sie denken und sich verhalten und wie wir ja bereits wissen, sind die Menschen zunehmend nicht mehr einverstanden mit der vorherrschenden imperialistisch kriminellen Politik und Systempresse.

            Das lässt also darauf schließen, dass der Entwicklungsprozess immer schneller fortschreitet, was ja sogar durch das immer faschistoider auftretende deutsche Regime bestätigt wird, welches ja inzwischen auch gar nicht mehr so tut, als wolle es den von ihm selbst ja in Aussicht gestellten und mitbetreibenen faschistischen orwellschen Totalkontrollüberwachungstaat je verhindert haben; uns wird in Aussicht gestellt, dass dieser imperialistisch kriminelle faschistische Totalkontrollüberwachungstaat ausgebaut wird. Das wird natürlich nicht folgenlos bleiben sondern exponentiell zunehmenden Widerstand erzeugen. Ich bsage voraus, dass Westeuropa eine Revolution bevorsteht. Jetzt kommt es darauf an, wie sie gestaltet wird.

            So wie du argumentierst trägst du leider nicht dazu bei den friedlichen Wandlungsprozess zu befördern sondern zu behindern oder ersatzweise solcher deiner Meinung nach als unabänderlich dargestellte Ohnmachts-Frustration zu stärken und daheraus entstehende Wut zu befördern, die dann in Gewaltanwendung umkippen kann. Vielleicht denkst du mal darüber nach?

            Wenn ich Erfolgsaussichten von vornherein komplett niedermache, dann wirkt das hemmend auf friedliche Mobilsierung.

            Die Mobislierung findet längst statt und ist auch nicht mehr aufzuhalten, bald wird es erste Ausschreitungen geben, achte darauf was hinsichtlich BRD/NL-Türkei gerade geschieht. Ohne das jetzt detailliert zu entwirren, wird das nicht die vom deutschen Regime erhofften Ablenkungs-Wirkungen haben, nämlich sich als das bessere Regime darzustellen, denn beide Regimes, das deutsche wie das türkische sind keine guten sondern imperialistisch kriminell vorgehende Regimes und die Bedrohung die das noch faschistischere türkische Regime jetzt gegen Westeuropa anwendet, nämlich hier Aggression durch hier befindliche Ausländer zu erzeugen zeigt erstens wie gefährlich es ist zu viele Ausländer aufzunehmen und zweitens, wie das schon immer klar ist, dem Islam nicht getraut werden kann, selbst wenn sich das jetzt noch legen sollte, weil das nur als beide Regimes stärken sollendes Spektakel aufgeführt wird, so zeigt es doch, dass sich hier anwesende Ausländer vom Ausland steuern lassen und hier gefährlich werden können), da sind gerade erste Ausschreitungen durch hier ansässsige Bewohner und auch in der Türkei gegen Botschaften…) und gerade deshalb ist jetzt besonders darauf zu achten nicht Hoffnungslosigkeit und damit Frustration und Wut in unserem Volk zu befördern sondern das genaue Gegenteil. Wenn es zum inneren Krieg kommen sollte, ja dann wird diese Eskalation natürlich dazu führen, dass Militär eingesetzt wirds (kapiert, weshalb just gerade der Bundeswehreinsatz im Inneren beschlossen und geübt wird?!).

            Es ist diese für alle sichtbare nun erfasste Gefahr die sich durch Einwanderung ergibt bewusst zu machen damit die Einwanderungspolitik in der Weise gewandelt wird, dass Einwanderung strikt begrenzt wird.

            Bin mal gespannt wie sich das da noch weiter entwickelt, ob das den Großkrieg der westlichen Regimes gegen die asiatisch-islamische Region einleiten soll, unter Führung des Anführung des deutschen Regime, das ist es nämlich was ich stark vermute.

            • Herr Berchtold Sie schreiben:
              So wie du argumentierst trägst du leider nicht dazu bei den friedlichen Wandlungsprozess zu befördern sondern zu behindern….

              Vor der Aktion – Generalstreik – Revolution sollte zumindest die Erkenntnis stehen und eine Analyse der Möglichkeiten stattfinden. Gerade der Deutsche neigt dazu jedem Rattenfänger nachzulaufen.
              Das System bietet absichtlich viele sinnlosen Möglichkeiten, sich zu engagieren. Aber doch nur deshalb, um den Leuten ihre Zeit und ihr Geld zu stehlen.
              Und hier ein weiser Spruch von Goethe:
              Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein.

              • Ja sorry, hatte gedutzt, war keine Absicht, keine Provokation das wissen Sie, unangenehm provozieren tun eher Sie, ich war durcheinander geraten, kann schon mal vorkommen.

                Ich weise stets darauf hin, dass umfangreiche Demos UND wirksame, nämlich alles lahmlegende Generalstreiks grundsätzlich und durchgängig ohne Anwendung missbrauchender Gewalt zu vollziehen sind, bis die Ziele erreicht wurden, weil nur eine Revolution ohne Anwendung von Gewalt seitens der Revolutionäre (durch Anwendung von missbrauchender Gewalt seitens des Regime disqualifiziert sich das Regime international) zum Erfolg führen kann, zur Befreiung. Von Kritikern wird das gerne unterschlagen, weil ihre Kritik sonst als überflüssige Fälschung dasteht. Es existieren genug Dokumente von mir, welche sogar posthum ;D belegen können, dass ich so argumentiere wie ich argumentiere und weder Lücken schaffend noch missbrauchende Gewalt verherrlichend, wie meine Kritiker das dagegen besonders gerne tun.

                Die oberste anführende Ratte ist der von Ihnen so genannte Rattenfänger. In Ihren Kommentaren lässt sich feststellen, dass sie zur Gewaltanwendung tendieren und aucdh schon mal Menschen verachtend argumentieren. Wenn ihre Meinung ist, dass gerade die Deutschen Ratten seien und dazu neigen würden Rattenfängern zu folgen, warum unterstützen Sie das dann?

                Ich hatte schon mal erklärt, dass im dritten Reich die meisten Menschen einseitig und propagandistisch missgeprägt werden konnten, heute sieht das ganz anders aus, weil viele alternativ berichtende und Hintergründe belichtende Medien existieren die auch rasant zunehmend frequentiert werden.

                Zudem auch noch folgendes: Wenn es übrigens zu innerem Krieg zwischen Deutschen (oder anderen westlichen Nationen) mit Muslimen kommen sollte, dann ist das dann auch nicht etwa Aggressivität der Deutschen oder anderer westlichen Nationen sondern die Folge von falscher Politik der imperialiswtisch kriminellen westlichen Regimes (keine strikte Begrenzung der Einwanderung) und von außen gesteuerter, Überhand nehmender fremder, unerwünschter aggressiver Einflüsse.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamas
  2. Neuer Hijab von Nike begeistert Müslimamas | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*