Nach Rio†, NATO will Olympiade an sich ziehen

Olympiade NATO_Olympic_Games_Rings_Missbrauch_Brot_SpieleB-Rüssel | Olympi adé: Nachdem das Internationale Olympische Komitee (IOC) mehr oder minder zu den Leistungen der FIFA aufschließt, braucht besagte Veranstaltung ganz dringend neue alte Impulse. Angesichts der kritischen und hochexplosiven Lage auf diesem Planeten, sollte die Olympiade um weitere, sinnvolle Disziplinen erweitert werden. Einerseits, um die Attraktivität für bisher uninteressierte Zuschauergruppen zu erhöhen, andererseits, um den neuen Notwendigkeiten des dritten Jahrtausends gerecht zu werden.

Es wäre nicht das erste Mal, dass die Olympischen Spiele militärisch gekapert würden. Sogar der römische Kaiser Nero hatte seine höllische Freude an den Spielen und ging, wie nicht anderes zu erwarten, auch als mehrfacher Olympiasieger daraus hervor. Wer sich ein wenig für den Werdegang der Olympiade interessiert, hier ein schneller Überblick dazu: Geschichte Olympische Spiele[JM-SG]. Es kann nicht darum gehen Japan/Tokio und folgende Nationen bloßzustellen, nein, es sind die global-strategischen Erfordernisse und die zwingende Neuausrichtung auf die Eine Welt Regierung, die Veranlassung zu dieser Änderung geben.

olympiade_olympi_ade_schein_sein_doping_skandal_rio_riotWie wir durch die letzte Veranstaltung in Brasilien erfahren mussten, ist der Sicherheitsaspekt wenigstens ebenso wichtig ist wie die Spiele selbst. Will man schon keinen Terror bei der Veranstaltung haben, sollte man wenigsten den Anti-Terror entsprechend würdigen und mit in den Olymp erheben. Gerade diesen Umständen muss mehr Rechnung getragen werden. Natürlich auch um mögliche Korruption auszuschließen, denn die NATO ist, außer von den USA, überhaupt nicht käuflich. Allein aus besagten Gründen ist die sofortige Übernahme der Olympiade durch besagtes Gewalt-Verteidigungsbündnis alternativlos.

Unter vorgehaltener Hand wird darüber gesprochen, dass dieser olympische Switch lediglich eine Art Generalprobe zur Rückholung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 sein soll, hat aber mit Putsch rein gar nichts zu tun. Wenn die Übernahme der Olympiade jetzt kampflos gelingt, wovon ausgegangen wird, sollte auch die Fußball-WM 2018 keine Hürde mehr darstellen. Nach derzeitiger Bedrohungslage wäre es ein Unding, die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Feindesland stattfinden zu lassen. Das würde unmittelbar an der Ehre der NATO kratzen. Eher würde sie sich selbst in die Luft sprengen, als dem Waldmir Schurkin diese Show zu überlassen.

Zur Freude der weltweiten Knallköppe, sollen folgende Disziplinen bis 2020 mit in den Regelablauf der Olympiade integriert sein:

  • Spezial_russisch_roulette_mit_fuenf_patronen_der_NATO_sicherer_waffe_revolver_gluecksspiel_mit_dem_Leben.jpgHandgranaten Weitwurf
  • Schiffe versenken light
  • Mörser Präzisionsschießen
  • Fallschirm Zielspringen aus 5 km Höhe
  • 80 km Sturmlauf mit vollem Marschgepäck
  • Panzerfaust-Boxen im Feld
  • Reformiertes Russisch Roulette (RRR)
  • 7 noch geheime Disziplinen
    (wg. Überraschungsmoment)

Die größte Neuerung wird sein, dass Doping dann offiziell wieder erlaubt sein wird. Neben dem, dass dies enorme Überwachungskosten einspart, lassen sich somit fürs Militär echte physischen Grenzen des Personals ausloten. Die NATO sieht dies erheblich lockerer als die zivilen Sport-Korinthenkacker, zumal sie ihre militärischen Kader sowieso nie ohne die passende Dröhnung aufs Schlachtfeld schicken, ansonsten ließe sich das große Sterben dort kaum aushalten, weil die Mannschaft einfach zu wenig enthemmt ist.

Olympiade oder Olympi adé

Mit der Neuausrichtung und der Übernahme der Olympiade durch die NATO, ergeben sich völlig neue strategische Ausrichtungen und viel interessantere Vermarktungsansätze. Bestimmt werden wir im Zusammenhang mit den neuen Disziplinen, die ein oder anderen Trainingseinheiten von den unterschiedlichsten Schlachtfeldern, aus aller Herren Länder, in unseren Leid-Medien zu sehen bekommen. Zum Anfüttern sozusagen.

wir alle werden ausgespielt konzerne regierungen medien militaer polizei und DUGerade die USA erhoffen sich aufgrund ihrer überproportionalen Beteiligung enorme Erlöse aus der Veräußerung der Übertragungsrechte.  Das dient der Refinanzierung ihrer uniformierten Olympiakader. Das bei den neuen Olympischen Spielen vermehrt Blut fließt, kommt vielen Perversen weit entgegen. Man kann es allerdings auch als Rückbesinnung und Kopplung der Olympiade mit den alten Spielen der Maya begreifen: Ballspiele bei den Maya • Kampf um Leben und Tod[GEO]. Gerade die Kombination dieser Traditionen  scheint eine ideale Vorbereitung auf härter werdende Zeiten zu sein. Quasi ein wenig Gewöhnung an die Mad Max Epoche, die uns wohl eher früher als später einholen wird, nicht zuletzt dank der NATO … wenn wir so weitermachen.

Nach Rio†, NATO will Olympiade an sich ziehen
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2294 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

1 Kommentar

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Nach Rio†, NATO will Olympiade an sich ziehen | Grüsst mir die Sonne…
  2. https://qpress.de/2016/08/23/nach-rio-nato-will-olympiade-an-sich-ziehen/ | behindertvertriebentessarzblog
  3. News 24.08.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*