Solar-Sünder im Visier, demnächst MwSt auf selbst produziertes Gemüse

Deutsch-Absur­dis­tan: Derzeit feiert sich die SPD für ihre grandiosen Ergüsse zur Nov­el­le des EEG (Erneuer­bare-Energien-Gesetz). Im Zuge dieser Neuord­nung ist vorge­se­hen, jene Leute ordentlich abzukassieren, die Solarstrom pro­duzieren und diesen auch noch selb­st ver­brauchen. Man kön­nte auch sagen „schwarz ver­brauchen”. Der Staat fühlt sich hier offen­sichtlich mächtig bet­ro­gen, son­st müsste man ja diese Klien­tel nicht jet­zt per Gesetz mit 3 Cent pro Kilo­wattstunde so ver­schwun­den gemacht­en Stroms besteuern wollen.

Solar-Sünder selbst produziertes Gemüse EEG_Erneuerbare_Energien_Gesetz_Einspeisung_Strom_aus_erneuerbare_Quellen_Stromnetz_Strommix_Energieversorger_Energiewandel_Solarenergie_Solarstrom_Kilowattstunde_Energiemix_Tabelle_EntwicklungDie meis­ten Men­schen haben die Trag­weite dieser tollen Maß­nahme allerd­ings noch gar nicht begrif­f­en. Es kommt einem echt­en Damm­bruch gle­ich. Hier geht es schließlich um ökol­o­gisch pro­duzierten Strom, der besteuert wer­den soll. Dafür ist das EEG ja extra gemacht wor­den. Oder doch nicht? Wenn jet­zt schon auf Son­nen­strom eine neue Abgabe für den Eigen­ver­brauch erhoben wer­den soll, dann ist  damit zu rech­nen, dass auch ander­weit­ig selb­st erzeugter und selb­st ver­brauchter Strom besteuert wer­den wird.

Wir denken da beispiel­sweise an die Rad­fahrer, die noch mit Dynamo und nicht mit den kräftescho­nen­den Akkus unter­wegs sind. Dessen nicht genug. Ger­ade der nicht ökol­o­gisch erzeugte Strom für den Eigen­ver­brauch müsste natür­lich wegen der Ver­mei­dungsphiloso­phie und des päd­a­gogis­chen Effek­tes dop­pelt hart besteuert wer­den, gelle. Wir wet­ten darauf, dass die SPD als­bald auch Stromzäh­ler für Autos ein­fordern wird, denn auch die via KFZ pro­duzierten und direkt ver­braucht­en Men­gen an Strom sind nicht zu unter­schätzen. Ver­mut­lich kön­nte am Ende auch die EU noch mit auf diesen Zug auf­sprin­gen. Der voll ener­getisierte EU Hoch-Kom­mis­sar Gün­ther Oet­tinger ste­ht der­art unter Strom und dürfte sich eine solche Pro­fil­ierungs­gele­gen­heit mit Sicher­heit nicht ent­ge­hen lassen.

Kein unversteuertes Gemüse mehr auf deutschen Tischen

Garten Obst Gemuese Fruechte MwSt SPD Solare schwarzarbeit Gabriel EEG Abgabe Steueren Verbracuh Eigenverbrauch Farce SteuerluegeHier ist aber lange noch nicht das Ende der Fah­nen­stange erre­icht. Bei der Ökolo­gie kom­men wir ja ger­ade erst in die Gewinnzone. Das hat wohl auch die SPD ger­ade bemerkt und möchte dabei post­wen­dend den solaren Anteil fürs Staatssäck­el ein­fahren. Schließlich wollen auch die kün­fti­gen Kriege noch ordentlich finanziert wer­den. Wir kön­nen da nicht abseits ste­hen. Ganz im Gegen­teil, hier kann Deutsch­land ein­mal mehr mit der Vor­re­it­er­rolle glänzen. Und die SPD hat als (Vorreiter-)Partei bemerkt welch her­vor­ra­gen­den Job die Sonne (für die Staatskasse) macht. Sie leis­tet zum Lei­d­we­sen der SPD soviel Arbeit, sog­ar in Deutsch­land, dies aber bis­lang lei­der völ­lig steuer­frei. Das nen­nt man übri­gens Schwarzarbeit und sowas ist schließlich inakzept­abel. Not­falls soll­ten wir auch mit der Abschal­tung der Sonne durch die GroKo rech­nen, sofern der Erzenkel Sieg­mar Gabriel dieses Manko nicht wie beschrieben in Griff bekommt.

Einen Großteil dieser solaren Schwarz- und Schw­er­star­beit ver­richtet die Sonne in unzäh­li­gen pri­vat­en Gemüse- und Obst­gärten, weshalb das The­ma bis­lang noch nicht so augen­fäl­lig wurde. Im indus­triellen Agrar­bere­ich wird ja die „Son­nenar­beit“ schon lange mit reich­lich Mehrw­ert­s­teuer belegt, nur die Pri­vat­en sind wieder mal aus­ge­büchst. Also muss unbe­d­ingt mal Gle­ich­heit geschaf­fen wer­den. Dies bedeutet, dass man die pri­vat­en Obst- und Gemüs­esün­der wegen der Wet­tbe­werb­sverz­er­rung, die son­st wieder auf EU-Ebene zu bekla­gen wäre, endlich zur Kasse bit­tet.

Flankierende Umsatzsteuerreform in Aussicht

Wir rech­nen damit, dass die SPD, spätestens nach Lek­türe dieses Artikels, geset­zliche Änderun­gen hierzu her­beiführen wird, um auch diesen Bere­ich der Son­nenar­beit steuer­lich kor­rekt erfassen und ver­an­la­gen zu kön­nen. Nach ein­er ersten Ein­schätzung zur Finanz-Akut-Sit­u­a­tion des Bun­des rech­nen wir sog­ar mit ein­er par­al­le­len Reform des UStG (Umsatzs­teuerge­setz) … [Wikipedia]. Der Ver­wal­tungsaufwand zur Erfas­sung und Ver­an­la­gung von zwei Steuer­sätzen 7 und 19 Prozent, ist nicht mehr zeit­gemäß und verur­sacht bei den Betrof­fe­nen wie auch bei den zahllosen Finanzämtern viel zu viel Arbeit­saufwand. Wir prog­nos­tizieren, dass eine ver­braucher­fre­undliche Zusam­men­le­gung der bei­den Steuer­sätze bere­its im kom­menden Jahr wahrschein­lich ist. So kön­nten Wirtschaft und Kon­sum-Enten mit einem ein­heitlichen Steuer­satz von 26 Prozent kalkulieren (vere­in­fachte Zusam­men­le­gung 7 + 19).

Anders als in Spanien, wo es bere­its eine Gemüse Gueril­la[YOUTUBE] gibt (allerd­ings aus anderen Grün­den), geht die SPD davon aus, dass sich in Deutsch­land kein Wider­stand dage­gen ergeben wird. Es wäre über­aus unüblich wenn der deutsche Michel wegen solch­er Lap­palien auf­muck­te. Ganz im Gegen­teil, die GEZahlt Sender wer­den als­bald damit begin­nen Zufrieden­heit­sum­fra­gen zur anste­hen­den Besteuerung von selb­sterzeugtem Gemüse durchzuführen, mit der Maß­gabe eine Zus­tim­mungsrate von über 75 Prozent zu erre­ichen, was bei der aktuellen Staat­spro­pa­gan­da auch kein Prob­lem darstellt.

Endgültiges Aus für die Freie Energie

Die SPD denkt allerd­ings noch erhe­blich weit­er und will auch noch mit dem Mythos von der „Freien Energie“[Suche bei Tante Google] aufräu­men. Mit der Besteuerung von selb­sterzeugten und ver­braucht­en Solarstrom stellt sie klar, dass es so oder so nie freie Energie geben wird, da ist schon der Staat mit seinem Anspruch auf Besteuerung davor, um auch weit­er­hin die Men­schen gän­geln zu kön­nen.

Solar-Sün­der im Visi­er, dem­nächst MwSt auf selb­st pro­duziertes Gemüse
24 Stim­men, 4.79 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (95% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

14 Kommentare

  1. Lieber Wika,
    die Leute die ange­blich ihren selb­sterzeugten “Solarstrom” ver­bruchen, benöti­gen in der Nacht den Strom von Braunkohle- und Atom­kraftwerken. Für die Vorhal­tung dieser Reser­ven und der Anschlus­sleitun­gen zahlen alle Ver­brauch­er mit, warum also diese Leute nicht? Schliesslich verkaufen sie ihren Über­schuss-Strom für teures Zwangs­geld an die restlichen Ver­brauch­er. So gese­hen macht diese Regelung schon Sinn. Und übri­gens wer sich auf staatliche Sub­ven­tio­nen ver­lässt ist selb­st Schuld wenn die Rah­menbe­din­gun­gen geän­dert wer­den. Siehe Spanien oder Öster­re­ich.

    • Die Schilderung ist richtig … hoffe aber, dass bei allem Wirrwarr nun gut genug rübergekom­men ist, dass es keinen Lebens­bere­ich mehr gibt in dem der Staat nicht seine Fin­ger im Spiel hat. Freies Wass­er war gestern … freie Sonne geht ger­ade heute zu Ende und mor­gen über­legen wir mal welche Abgaben wir auf die Atem­luft ein­führen müssen … bis ein Leben ohne Staat gar nicht mehr geht. Natür­lich geht anders … und wider­natür­lich kommt immer mehr in Mode … 😉

      • Im Grunde ist das Steuer­sys­tem nichts anderes als Wege­lagerei. Wer nichts hat, kommt nicht rein. Es macht es auch nicht bess­er wenn man mit “gemein­nützigem Zweck“argumentiert, wenn der Gewinn längst einge­fahren (gewe­sen) ist oder sein kön­nte und man auf ewig für Fehlwirtschaft, Schulde­nan­häu­fung und sich selb­st­be­di­enende Pri­vatleute unter Zwang zur Abgabe gezwun­gen wird. In der Schule würde man für so eine ‘Arbeit­sleis­tung’ eine glat­te 6 kriegen, bei der Mafia eine 1.

  2. Stimmt auf­fal­l­end,

    zum ersten beitrag muss was zuge­fügt wer­den, etwas anderes kommt viel mehr in mode, 20kw akku strom­spe­ich­er, die men­schen gehen ganz weg vom netz.

    Das spart die net­zkosten, deswe­gen wurde es damals extra aufges­pal­ten, strom­rech­nung in Net­zge­bühr und ver­braucht­en kw/h.

    Hier gehts auch um ne ein­fache kosten nutzen rech­nung, wir sind auch am über­legen, gara­gen­dach 20qm, mit zu bepflastern mit zwis­chen­spe­ich­er, weil ich für eine 2 strom­stufe eine grun­den­ergie brauche.

    zb jemand braucht 100euro strom pro monat, 1200euro im jahr in 10 jahren 12000€, also muss eine stromver­sorgung bil­liger sein als 10000€ son­st ist es sinn­los.….., wegen dieser kosten nutzen rech­nung sind solarzellen eigentlich alles in fe branche mit strafzöllen belegt, was der staat kassiert, dann egal ist das dieser oder jen­er seine eigne energie hat. Dadurch haben die das ver­lorene geld schon wieder drinne.

    Desweit­eren vergilbt das glas, solarzellen die zb 10 jahre gelaufen haben, ver­lieren die meiste leis­tung dadurch, absichtlich einge­baut. Die muss man wech­seln, dann haben die zellen wieder fast nennleis­tung. Auch das machen immer mehr leute , dann geht die kosten­rech­nung des staates nicht mehr auf.
    Zumahl die neuen zellen nur noch däm­mer­licht brauchen, die haben generell weniger leis­tung als die mono oder polykristal­lienen, aber dafür kön­nen die chem­trailen soviel die wollen, es gibt volle leis­tung.

    ———————————-

    Alle müssen giftige ver­strahlte vit­a­min­lose gen­su­per­markt kost kaufen, gut für die phar­ma , gut für reduzierung der bevölkerun­gen. Nur dadrauf zielt es ab.
    Die Natur war immer egal.

    ———————————-

    Falls noch jemand wankt, Zwis­chen rus­s­land und usa ist ein clankrieg aller monop­oly, nichts anderes. Das Haarp sys­tem haben russen und usa zusam­men entwick­elt. Die russen Grön­land und nord­pol zu bestrahlen, damit sibirien eis­frei wird, auch in zeitungsarchiv­en nach­les­bar.….… usw.
    Aber die isis wird als nicht clanstaat jet­zt von allen nwos bekämpft.
    USA , Rus­s­land , Iran, Syrien so sehr wirds Volk ver­arscht.….….….

    Damit jed­er gerot­tet wer­den kann, wurde alles getan damit über­all jed­erzeit der not­stand kom­men kann. Ebo­la außer kon­trolle, ganz west­afri­ka betrof­fen,
    mor­gen iss­es in spanien europa kon­ti­nent.……, pan­demie sel­ber pro­duziert von eliten, erzeugt die Not­stands­durch­drück­ung. Adios aller rechte auch zwis­chen den sklaven, nur dafür sind die Geset­ze.

    Nur der Preis wird mitler­weile zu hoch, der leben­sraum ste­ht nun aus diesem grund auf dem spiel, nie­mand kann dafor weglaufen.

    ———————————————————————

    Flugscheiben, grav­i­ta­tive antriebe, NASA zeigt offiziell sie haben diese tech­nolo­gie, weils jet­zt egal ist, die völk­er sind asche.

    ———————————————————————-

    alles gute noch

  3. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, das Solarstrom in irgen­dein­er Weise ökol­o­gisch sei; hat die all­ge­meine Infor­ma­tion­simp­fung dazu schon Früchte getra­gen?!
    Warum hin­ter­fragt eigentlich nie­mand, wie denn die Umwelt­bi­lanz aussieht — beim Abbau der benötigten Rohstoffe und bei der später Notwendi­gen Entsorgung? da ist von Ökol­o­gisch aber nicht viel übri­gen (wie im übri­gen auch bei Hybri­dau­tos die ja ange­blich so umwelt­fre­undlich sind).

    Es gäbe eine Energiequelle die auch schon zur Stromerzeu­gung genutzt wird und dabei jeden Haushalt und jedes Unternehmen völ­lig unab­hängig macht — näm­lich Wasser­stoff. Die Uni­ver­sität Biele­feld ver­sorgt seit mehr als einem Jahrzehnt den gesamten Cam­pus mit ein­er Brennstof­fzelle mit Strom.

    Das man seit­ens der SPD und ander­er “Fach­leute” die freie Energie ins Reich der Phan­tasie ver­ban­nen will, liegt wohl eher an den Verbindun­gen zur Energiewirtschaft als an Physikalis­chen Tat­sachen.
    Warum aber lassen wir uns das alles bieten; sind wir nicht in der Überzahl, die das entschei­den soll­ten? Umwelt, Erder­wär­mung, Oko…alles Hum­bug um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen, mehr nicht.

    • “Warum aber lassen wir uns das alles bieten; sind wir nicht in der Überzahl, die das entschei­den soll­ten? ”

      Wir sind lei­der nicht in der Überzahl, das mag man fälschlicher­weise glauben. “Wir” sind 99 x 1% statt 99%, und genau das hält uns vom han­deln ab. Bis jet­zt gibt es keine Ini­tia­tive das zu ändern. Das Finan­zamt als Pseu­do­nym ist die Mafia Nr1, unbe­trit­ten, und um das zu ändern, müssen wir an uns etwas ändern. Es bleibt auch ver­dammt schw­er Frieden ausstrahlen zu wollen, und Bewuss­theit, wenn man tief in seinem inneren, ein paar Leuten kräftig in die Eier und in den Arsch treten will. Sor­ry

      Nicht schimpfen auf andere, wir haben jed­erzeit die Chance das zu ändern, das funk­tion­iert allerd­ings nur über die Masse, über Konzepte, über Kon­sens und über eine andere Gesellschaft. Tes­la fuhr 1930 eine Woche mit seinem Pierce-Arrow mit Kos­mis­ch­er Energie (wie auch immer man diese beze­ich­nen möchte), Paul bau­mann saß 8 Jahre im Gefäng­nis (Tes­ta­ti­ka), Stan­ley Mey­er wurde vergiftet, und so läßt sich das fort­set­zen. Wir wären ja nicht ein­mal in der Lage, solche Erfind­er zu schützen. LG

  4. muss man ja einen drauf­set­zen.…..

    stimmt GI, aber, Platin ist nicht ger­ade bil­lig und es ver­braucht sich, muss ich ja mal lesen, oder gibt es schon alter­na­tiv­en zum Platin­di­afrag­ma ?

    Was wird ange­boten, Wasser­stoff in Tank, weil ““Tankstelle sehr wichtig””, ein auto mit wasser­stoff res­o­nanz zelle + brennstof­fzelle = (selb­stver­sor­gen­des E Auto) wird natür­lich nicht ange­boten, würde niemals Tüv siegel bekom­men.

    In puh wars dresten oder leipzig, müsste ich eigentlich erst nach­schauen, naja in diesem falle egal, kom­plette freie energiean­lage, durch erzeu­gung von äther­stoßwellen, bezahlt aus steuergeldern, aber der öffendlichkeit wirds nicht
    gegeben, das war damals der dicke aufhänger. Vom Volk bezahlte Forschung, funk­tion­iert, macht unab­hängig, wird dem Volk ver­wehrt.

    eines muss auch ganz klar gesagt wer­den, abge­sehn von der sklaven­ab­zocke.
    Was würde die masse mit unbe­gren­zter energie tun, denkt mal drüber nach, selb­st aus fe kreisen kommt immer mehr, das würde zu noch mehr sinnlosen han­deln führen. Würde Tachio­nen energie genom­men, in wärmes­trahlung umge­wan­delt, warum den noch fen­ster zu machen kostest ja nix, usw.….….

    zur erk­lärung warum.….…, zumahl zb die diat­es­tar­ti­ka vom bau­mann ein elek­tro­nen vaku­um schafft, und beim näch­sten ern­sten gewit­ter schre­it jed­er hier bitte poten­zial aus­gle­ichen, bum­mm. Die e Werke saugen ja aus den Haushal­ten die Elek­tro­nen ab, und schick­en diese nicht, der man­gel wird im gen­er­a­tor beim e werk erzeugt.

    Bei über­mäßi­gen gebrauch zb dieses gerätes kommt es dazu, das auch mal ein blitz vor­beis­chaut, die ladun­gen wieder auszugleichen(potenzial aus­gle­ich genan­nt). Deswe­gen wurde die 2.5m scheiben tes­tar­ti­ka niemals fer­tig gestellt.
    Alles hat vor und nachteile, alles was erst tol­ll anhört hat meist auch schat­ten­seit­en.

    Aber des­tiliertes wass­er , zu wass­er sauer­stoff, dann wieder wass­er machen ist schon recht saubere energieform bzw kreis­lauf, unter mith­il­fe des Äthers, da hat gi schon recht. Brennstof­fzelle ist es halt das platin. Aber in ver­bren­nungsmo­tor andere kol­ben, und andere lauf­buch­sen und öl (fängt sofort an zu ros­ten), wäre zb 1000 mal bess­er als höher­w­er­tige frossile brennstoffe in wärme energie und andere nieder­w­er­tige giftrest­stoffe umzuwan­deln.

  5. Wieso sollte ein Wasser­stoff-Auto keine Zulas­sung bekom­men (wobei nicht der TÜV, son­dern das Kraft­fahrbun­de­samt eine Zulas­sung erteilt),wo doch die großen Auto­bauer ger­ade dabei sind die zu entwick­eln?!

    Heute glaubt man ja sog­ar den Unsinn das Ben­zin­er nicht so viele “Schad­stoffe” ausstoßen wie ein Diesel­mo­tor — das ist Hum­bug, denn es ist sog­ar beweisen das ein Ben­z­in­mo­tor mit Ein­spritzung bis zu 100 mal mehr Schad­stoffe aus stößt als ein Diesel­mo­tor — der dann auch noch wesentlich effizien­ter ist.
    Was Solarzellen ange­ht ist schon länger bekan­nt, das die Paneele aus Chi­na sehr viel effizien­ter und deut­lich bil­liger sind. Aber die will man nicht .
    Der Abbau und die Ver­ar­beitung (1460°) benötigt aber immense Energie, wom­it die Aus­sage von ökol­o­gis­chem Strom, der größte Unsinn ist den man darüber aus­sagen kann.
    Sich also Solarzellen auf ein Dach zu bauen und dann von Umweltschutz und Ökolo­gie als solche zu sprechen ist m.E. ist schon ziem­lich trau­rig.

    Was die Brennstof­fzelle ange­ht, ist das ganze über­haupt kein Prob­lem zumal die Lebens­dauer sehr hoch ist.
    http://www.brennstoffzellenbus.de/bzelle/
    Mit ganz ordinärem Leitungswass­er lässt sich so ein Fahrzeug antreiben — das haben wir mit einem Mod­ell nachgewiesen — das aus der Fahrzeug­in­dus­trie stammt und uns durch unseren Inge­nieur zur Ver­fü­gung gestellt wurde. Ein paar ganz kluge Men­schen haben ja mal behauptet man müsse Wasser­stoff­tanks im Pkw oder Lkw haben, doch das ist absoluter Unsinn. Wer sich mal den guten Mann aus Malaysia ange­se­hen hat, der vor vie­len Jahren schon einen Pkw umge­baut und nur mit Leitungswass­er gefahren ist, kann das bestäti­gen. Zu der zeit kon­nten (oder woll­ten?) sich Tech­niker nicht erk­lären wie das ganze funk­tion­ieren kön­nte. Schon toll das ein ganz ein­fach­er und rel­a­tiv ein­fach­er mann das hin bekom­men hat und sich Tech­niker fra­gen wie so etwas funk­tion­ieren kann.

    Und was einen Energie­ver­brauch ange­ht ist es dann völ­lig uner­he­blich, wie viel Energie ver­braucht wird — zumal die heuti­gen Geräte immer höhere Auf­nah­meleis­tung haben und somit auch mehr Energie benötigt wird. Das ist dann aber völ­lig egal. der Punkt ist dabei nur die Indus­trie, die das schon vor 50 Jahren hätte machen kön­nen, doch nicht machen wollte weil die Gewinne ein­brechen die man sich jahrzehn­te­lang regel­recht erschwindelt hat. Wer bei ein­er tat­säch­lich sauberen Energiegewin­nung anführt, das man Grund der unbe­gren­zten Energie zu mehr sinnlosem han­deln führen würde, sollte dann auf Solarzellen verzicht­en und deut­lich weniger Ver­brauch­er haben. Ein Wäschetrock­n­er ist nicht notwendig, eine Mikrow­elle genau­so wenig, doch der Großteil hat solche Geräte und wun­dert sich über den hohen Energie­ver­brauch und die Rech­nun­gen dafür.
    Wer das eine will, muß das andere mögen.

  6. Selb­sterzeugte Dinge “müssen” also besteuert wer­den, wenn es um die Vorstel­lungswelt unser­er Obrigkeit bezüglich lück­en­los­er Geldein­trei­bung geht.

    Ich würde dann vorschla­gen, dass Müt­ter die ihre Kinder an die eigene Brust leg­en mit Steuern zu belas­ten sind, da dem gieri­gen Raffs­taat dadurch die Mehrw­ert Steuer der hier­mit nicht verkauften Nestlemilch ent­ge­ht.

    Wir leben in einem Irren­haus. ;-(

  7. Die EEG Umlage gehört so wie so abgeschafft … aber drin­gend. Sie ist nur ein weit­eres Mit­tel der umverteilung von Arm nach Reich .… Öko nnor­mal ver­brauch­er zahlt zugun­sten der so wie so Bessergestell­ten jeden Monat viel Geld .….. über diese Umlage an die Bessergestell­ten.

    Ich weiss auch nicht was dieser blödsin­nige Bericht soll .…. Wer sich ne Solaran­lage leis­ten kann und auf­baut provi­tiert doch eh schon von den Zuschüssen ander­er .…. wieso … diese Aufre­gung. ?

  8. @Deichinger

    Haste natür­lich recht, aber, das große aber.….…

    Falls es keinem aufge­fall­en ist
    1. Es wer­den nur energien unter­stützt die , die dehnen nützen, den energiev­er­sorg­ern oder dem Staat
    2. Solaran­la­gen sind selb­st mit eeg , auch wie wind­kraft ein — geschäft,
    vorallem wind­kraft, Pro­peller defekt nach sturm usw. , aber sehr gut anderes ver­mö­gen zu ver­bren­nen ohne es dem staat direkt in den rachen zu wer­fen, so gibt es wenig­stens noch nen bis­chen raus.….…, dazu benutzen es viele, wie zuviel umsatz gehabt, nach dann mal.….…, steuer­ber­ater sagt, ne musste was anschaf­fen son­st ist geld weg.….….….., deswe­gen ist es egal ob es ein + geschäft ist oder nicht.
    3. Was bedeutet wach­s­tum, die pri­vat bürg­er pfle­gen ihre anla­gen warten und repari­ern sie, und die energiev­er­sorg­er lenken die energie um kassieren ab,
    ger­ade tagsüber wird der strom gebraucht , nachs wenig (früher tag / nachtzäh­ler bei zb nacht­spe­icheröfen)
    4. Durch ewige reper­a­turen, wenns ger­ade in die gewinn zone geht, am schlimm­sten ist hier wind­kraft, ist wieder irgent­was defekt
    5. warum , das ist mark­twirtschaft vom fein­sten, so wie ein auto mit seinen vie­len mech­a­nis­chen bauteilen.
    6. Resor­cen abbau uz bis zum palett, schafft arbeit­splätze, lohn­s­teuer, gewerbesteuer, mwst.….., und es muss immer nachgekauft wer­den für bhkw s zb
    7. Solar däch­er ver­lieren je nach typ 0.5–5% leis­tung pro jahr, das ist ne milch­buben­rech­nung, geht hier nur um unab­hängiger wer­den, nicht um reich wer­den, die zeit­en sind lange vor­bei.
    8. Let­ztenen­des ist es die selbe rech­nung, wie ein ver­sicherungsvertreter kommt zu euch, ihr seit 20 jahre, sagt dann ok deine arbeit­skraft für 45 Jahre arbeit­nehmer ist etwa 1mio.……, so wird gerech­net, das ist mit

    EEG — (Anschaf­fung + Stromver­brauch + Ver­schleis + Dar­lehn­szins) = — bis null

    jet­zt muss ich aber meinen strom auch ein­berech­nen ca 24000 in 20 jahren
    nur dann bin ich im plus, wenn ich nicht zuviel nacht­strom wieder abnehmen.

    9.Aber durch den weit­er­verkauft meines stromes, sparen die arbeit­splätze, tra­gen null risiko, und kassieren nur ab ‚so ist das aus­tang­iert gewe­sen.
    Die kohlekrafw­erke und atom­kraftwerke müssen die span­nungsspitzen abfan­gen mit ihren gen­er­a­toren, son­st würde bei wind und 100% sonne strom­netz zusam­men­brechen durch überspan­nung. Das deutsche strom­netz operiert auch am lim­it, nicht nur das in der usa mit 60hz

    10. Desweit­eren, werfe ich ein stromk­a­bel zum nacht­barn, werde ich wegen vde angezeigt als liefer­ant, steurhin­terziehung usw fer­tig gemacht. Nur ein­er, der Staat darf kassieren legal.

    11. wer alter­na­tive sucht , sollte sich alles anschauen was da ist, es auf kom­plet­ten eigenbe­darf umrech­nen ohne abgabe von energie und ohne Dar­lehen. Dann sind wir wieder bei ca 24000 für 20 jahre, solarzellen abge­se­hen vom einge­baut­en ver­schleis wegen mark­twird­schaft, haben keine beweglichen teile oder son­stiges, sind daher gar nicht so falsch
    zu beacht­en hier deckschicht aus­tausch alle 10 jahre, akkuan­lage für nacht­puffer­ung müssen alle 6 Jahre neu, weil die akkus natür­lich auch ihre Kapaz­ität ver­lieren mit der zeit.

    12. Auch ein großer betrug, es gibt solarkristal­lzellen, die auf den äther reagieren, die zb. für sateliten nehmen, aber darf der otto nor­mal nicht haben
    da diese auch nicht kaputt gehen oder leis­tung ver­lieren. Die pro­duzieren 24std am tag, wäre unab­hängigkeit für jeden, genau das erwün­schte gegen­teil.
    Vor­läufer waren kristall­bat­te­rien

    (da noch sehr groß wenig leis­tung im ver­häld­nis aber 100% sich­er und kurz­schlussfest 1994, cola 1liter flasche waren da nur 1.5volt 1A, sehr groß), dadraus wur­den die äther­so­larzellen entwick­elt unter auss­chluss der öffendlichkeit.

    .….….….….….….….….…..

    Die tech­nolo­gie alles in ord­nung zu brin­gen und zu drehen ist lange da, auch im nahrungssek­tor, aber dann ver­lieren die eliten ihre kom­plette macht, das wer­den die zu ver­hin­dern wis­sen. Dann löschen die lieber alles aus, was auf hoch­touren läuft.

    über­flo­gen sind auch wieder einige fehler drinne , aber ist mir egal, solange sinn rüberkommt, wer mich deswe­gen anprangert, ok hast recht jo und partner,*g*, aber lässt mich kalt. lese nur tip­pel dann schnell und bin auch wieder weg.

  9. Es lohnt nicht, hierüber zu disku­tieren!. Die machen ja sowieso was sie wollen!!!

    N u r wenn wir auf­ste­hen, kön­nen wir etwas ändern!!!

    Denn: Bek­loppte kann man nicht überzeu­gen!!!

1 Trackback / Pingback

  1. Solar-Sünder im Visier, demnächst MwSt auf selbst produziertes Gemüse | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/vita chip

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*