Gauck entlässt Bundesregierung und ersetzt das Parlament durch Bettelmönche

Gauck entlässt Bundesregierung und ersetzt das Parlament durch Bettelmönche Foto von Joachim Gauck+++EIMELDUNG+++ Schloss Schön­blick: Das kam über­raschend, wie ein Blitz aus heit­erem Him­mel. Joachim Gauck schmeißt die gesamte Bun­desregierung raus, löst mit sofor­tiger Wirkung das Par­la­ment auf und beset­zt alle Posi­tio­nen mit indis­chen Bet­telmönchen. Was kann unseren prä­sidi­alen Opa nur zu dieser drakonis­chen Maß­nahme ver­an­lasst haben? Nichts deutete bis­lang auf eine Eskala­tion in der deutschen Poli­tik hin. Allerorten Friede, Freude, Eierkuchen! Gen­mais für alle und sog­ar die Diäten sollen wieder ein­mal erhöht wer­den, um unsere Bun­destagsin­sassen vor dem Hunger­tod zu bewahren.

Bish­er ist von dieser Maß­nahme des Bun­de­spräsi­den­ten nichts durch­gesick­ert. Die Presse ist völ­lig eingeschüchtert und getraut sich kaum über diesen unge­heuer­lichen Vor­gang zu bericht­en. Die Jour­nalie ringt mit dem eige­nen Ver­stand und rät­selt ob nun sie selb­st oder der Bun­de­spräsi­dent den Ver­stand ver­loren hat. Logis­cher­weise sind wir in dieser Frage schon erhe­blich weit­er und ken­nen den Vor­gang in sein­er gesamten Trag­weite. Wie zu erwarten, passieren der­ar­tige Dinge nicht ohne vorherige ein­schnei­dende Erleb­nisse der Akteure. Wir ken­nen das Phänomen von den Aus­land­sein­sätzen unser­er Bun­deswehrsol­dat­en, die immer häu­figer völ­lig trau­ma­tisiert in die Heimat zurück­kehren. In diesem Fall traf es Joachim Gauck bei seinem let­zten Aus­land­sein­satz in Indi­en, allerd­ings nicht mit einem Knall­trau­ma son­dern mit ein­er blitzar­ti­gen Erleuch­tung.

Die Experten sind sich einig. Mit sein­er men­tal­en, pas­toralen Vor­be­las­tung (verkappte Got­tbeziehung) musste er sehr anfäl­lig für eine Erleuch­tung sein, die in Indi­en nachgewiesen­er­maßen häu­figer vorkommt als in unser­er sehr ster­ilen und fin­steren Welt. Zu erah­nen war dieser drama­tis­che Per­sön­lichkeitswan­del bere­its durch sein Ver­hal­ten in Indi­en. Er sprach dort ganz offen von „Mehr Inder statt Kinder für Deutsch­land“. Nur wenige nah­men dieses Warnsignal ernst. Ob er sich jet­zt als neuer Mohan­das Karam­c­hand Gand­hi sah, wom­öglich noch eine Stufe höher oder wenig­stens auf dem Weg dor­thin, lässt sich im Nach­gang nicht mehr rekon­stru­ieren.

Gauck entlässt Bundesregierung und ersetzt das Parlament durch Bettelmönche Bettelmoench auf der Wiese vor dem Bundestag uebernehmen die Regierungsgeschaefte in Berlin Absetzung Parlament und KabinettEben diese göt­tliche Idee, die ihm in Indi­en gekom­men sein muss, ist die Erset­zung des kom­plet­ten Bun­destages (also aller Abge­ord­neten) durch indis­che Bet­telmönche. Die gibt es dort ganz umson­st. Sie haben im Gegen­satz zu den indis­chen Kindern auch noch den entschei­den­den Vorzug, dass sie bere­its kom­plett aus­ge­bildet sind, meist gut erzo­gen und als über­aus kul­tiviert gel­ten. Auch in Sachen Ethik und Moral sind die Bet­telmönche dem verkomme­nen, gemeinen deutschen Durch­schnittsab­ge­ord­neten (ugs. Frak­tion­sstim­mvieh) haushoch über­legen. Die Kor­rup­tions­fes­tigkeit dieser Kaste  wird mit gut bew­ertet. Dies hat übri­gens nicht nur ökonomis­che Vorteile, weil da auf die Diäten kom­plett verzichtet wer­den kann, nein, damit kämen auch wieder wertvolle alte Tugen­den zur Gel­tung, die man allen­falls in irgendwelchen Geschichts­büch­ern nach­le­sen kann, vorzugsweise so edle Ver­hal­tensweisen wie Ehrlichkeit, Anstand und Aufrichtigkeit.

Gauck entlässt Bundesregierung und ersetzt das Parlament durch Bettelmönche Bettelmoenche auf der Wiese vor dem Bundestag uebernehmen die Regierungsgeschaefte in Berlin Absetzung Parlament und KabinettDie Inten­tion von Gauck ist goldrichtig und sollte von uns allen gewürdigt wer­den. Von 600 indis­chen Bet­telmönchen kann das deutsche Volk erhe­blich mehr erwarten als von der jet­zi­gen Beset­zung des Bun­destages und des Kabi­netts. Im Gegen­satz zu unseren Abge­ord­neten, denen außer ihrer Eigen­ver­sorgung nichts heilig ist, wird den indis­chen Bet­telmönchen das Woh­lerge­hen aller ihnen anver­traut­en Men­schen erhe­blich heiliger sein. Wobei es den indis­chen Geistlichen ver­mut­lich auch noch egal ist, ob die sie umgebende Men­schen jet­zt Deutsche oder Inder sind. Insoweit wird das Deutsche Volk mit ein­er Vertre­tung durch die erhe­blich beschei­deneren Mönche viel bess­er fahren. Glück­wun­sch Herr Gauck, die erste richtige Amt­shand­lung. Die ungeah­n­ten weit­eren Vorzüge dieser Neube­set­zung kann sich jed­er denk­ende und gutwillige Men­sch sel­ber an ein­er Hand abzählen, viel würdi­ger eben.

Soll­ten Sie, aus welchen Grün­den auch immer, in den Medi­en zu diesem The­ma nichts mehr hören, wird es daran liegen, dass die prä­sidi­alen Anweisun­gen heute in den frühen Mor­gen­stun­den, im let­zten Moment, noch kassiert wur­den. Die Presseabteilung des Prä­sidi­alamtes kön­nte in Kürze dazu eine Mel­dung her­aus­geben, wonach der Präsi­dent auf­grund ein­er Infek­tion, die er sich bei einem Aus­land­saufen­thalt zuzog, nun­mehr ein wenig geimpft wer­den musste … zur Dämp­fung der Lichtempfind­lichkeit die als Folge laten­ter Erleuch­tung wieder zu eli­m­inieren ist.

Nach dem Abklin­gen der indis­chen Licht-Dro­gen-Seuche und Rück­kehr in die deutsche Real­ität, gehen wir  davon aus, dass er als­bald vor die Presse treten wird, um gewohn­heitsmäßig seinen Lieblingssatz zu rez­i­tieren, wonach „Kap­i­tal­is­muskri­tik unsäglich albern ist“. Fern­er wird er darauf hin­weisen, dass Deutsch­land mehr Ver­ant­wor­tung in der Welt übernehmen muss (selb­stver­ständlich mit Waffen/Gewalt)! Wir hier weit­er „Mach hoch die Tür, die Tor macht weit“ spie­len und er wird darauf insistieren, dass es gar keine Deutschen gibt, son­dern nur Europäer die manch­mal sog­ar Deutsch sprechen kön­nen. Auch rech­nen wir mit ein­er als­baldigen Erneuerung seines Gelüb­des gegenüber seinem wahren Dien­s­ther­rn, dem Mam­mon, nach­dem er in Indi­en fast auf die schiefe Erleuch­tungs­bahn ger­at­en wäre. Er ist aber nahezu schon wieder der Alte, wie das Bild oben belegt. Schade, es hätte in Deutsch­land so schön wer­den kön­nen mit den Bet­telmönchen.

Gauck entlässt Bun­desregierung und erset­zt das Par­la­ment durch Bet­telmönche
14 Stim­men, 4.93 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (98% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

11 Kommentare

  1. Das trifft wieder mal voll ! Der Beitrag ist super und eine super Vision. Was besseres als paar Bet­telmönche als Regierung kann uns im Moment nicht passieren ! Die Sache hat nur einen Hak­en : Opa Achim hätte da zu gar nicht den Mumm ! Lei­der.
    Also wird die gute alte Manier “macht auf das Tor und schröpft eure Bürg­er” weit­er gehen. Wenn ich die Nachricht­en heute richtig ver­standen haben sollte, wurde heute ein weit­er­er Akt der unsäglichen Berlin­er Schmierenkomödie “Der Weg der Angela M. ” viert­er Aufzug, aufge­führt. Ein SPD-Mann und NSU-Auss­chuss­mit­glied als tragis­ch­er Held und ein CSU (Innen)Landwirtschaftsminister in tragisch-Komis­ch­er Rolle so wie ein SPD-Boss in undurch­sichtiger Hin­ter­grun­drolle. Na wenn das nicht span­nend ist ! Da gegen waren die vorheri­gen Akte : KroKo-Ver­hand­lun­gen, Deutsch­land an die Waf­fen oder mehr Diät für hungernde Abge­ord­nete ger­ade zu lang­weilig !
    Ja die Berlin­er Komödie hat täglich was zu bieten und ich bin echt ges­pan­nt, wie viel sich das geneigte Pub­likum noch bieten lässt !

  2. Ich lese im All­ge­meinen deine Posts per E‑Mail-Abo “still” mit. Abo deshalb, weil ich sel­ber nie in der Lage wäre, diese The­men der­art auf den Punkt zu brin­gen! Dafür meinen höch­sten Respekt und meine Anerken­nung! DIESER Beitrag sticht durch beson­deren Humor aus der Masse her­vor, ich habe mich köstlich amüsiert und bin sehr ange­tan von der Aus­sicht, unsere Regierungsclowns durch Bet­telmönche zu erset­zen. Aber ich erkenne auch das Fünkchen Wahrheit … So, genug, ich bin zwar noch des Lobes voll, aber das braucht ja auch nie­mand. Es gibt näm­lich auch etwas, was mich jedes Mal beim Lesen mächtig ärg­ert. Der Text ist ständig unter­brochen durch zwei Felder, in die man sich ein­loggen soll. Kannst du nicht diese Felder der Bre­ite der linken Seite anpassen? Mein Lesev­ergnü­gen wäre zukün­ftig ungetrübt … keine Ahnung, ob dich das jet­zt motiviert, mein­er Bitte nachzukom­men. Anson­sten folge ich dir, über­all hin, auch Google+ und so. Ich finde toll, was du schreib­st! Ganz her­zliche Grüße, Anneliese Alt­mann

  3. mich erfreut Humor
    eben­so ists aber nicht zu lesen, wenn Felder links hinein­ra­gen. Macht es lesen­möglich­er!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. https://www.youtube.com/watch?v=kOjrACdTQE8
    FUCK THE EU ! — Für den Fall dass unser BUN­DESKriegstreiber in der DDR nicht dazugekom­men war(Aufnahme nicht geschafft !?) Ger­man­is­tik zu studieren und dort Englisch als B‑Fach hat, hier ist auf Deutsch- Orig­i­nal — und in Rus­sisch wiedergegeben.´, was die Amerikan­er von UNS und vom Klitschko hal­ten( dem die unsri­gen in den Arsch krichen und ihn mit Ver­di­en­stkreuz behän­gen).
    Den Rest will ich EUCH keines­falls sug­gerieren… Wie heißt nun NSA auf Rus­sisch !? Was ist das für ein erfol­gre­ich­es Abhör­pro­gramm das dieses stren­bgver­trauliche Gespräch gek­nackt hat­te… und welche noch !??
    Hat Putin dem Stein­meier nach 2 Stun­den Warten ihm das auf Deutsch gedol­metscht !?? Wie wert­los müssen wir uns vorkom­men, wenn wir hin­ter Gauckschen Poli­tik ste­hen wollen !?? Deshalb rufe ich stolz (wie Kennedy damnals) : “Ich bin ein Schweiz­er !!!” weil ich immer auf Seite von Schwächeren war.
    Ach ja : Stand beim “(Bundesver)schweigen der Läm­mer !” http://adamlauks.wordpress.com/
    WENN JEMAND DEN MUND AUFMACHT … muss ER gegan­gen wer­den !?!

  5. Mir fällt ger­ade noch so ein…
    Sollte man da nicht irgend­wo auch die Ver­hält­nisse beacht­en?
    Wieviele Ein­wohn­er hat eigentlich Indi­en?
    So ca. 1 MILLIARDE.….

    *Und dann habe ich ihnen gesagt, was Gut IST.*

    Wie fühlt sich so Ein­er da, der Präsi­dent von 80 Mil­lio­nen Ein­wohn­ern ist?
    Unglaublich das Alles.….……

  6. das ist nicht MEIN Präsi­dent! Eigentlich ist er das über­haupt nicht! Wer hat den denn gewählt? Hal­lo, Bun­des­bere­ini­gungs­ge­set­ze, Auflö­sung 1990 von BRD-DDR.…. wie heißt das Land in dem wir wohnen? Ich bin kein Per­son­al der BRiD und darum kann dieser Dumm­schwätzer nicht der Präsi­dent für mich sein! Bin ges­pan­nt, ob das hier erscheint — denn was immer erscheint ist die ZENSUR!
    Wann wacht ihr auf und erken­nt, daß wir der 51. Stern sind — wenn auch ver­heim­licht

  7. Achtung, Achtung ! Der Bun­des­gauck­ler und Begün­stigter des MfS hat in der Schweiz, beim Ver­such den Schweiz­ern unsere Repräsen­ta­tive Demokratie aufzuschwatzen, eine Tra­cht Prügel, Demü­ti­gung und Ver­höh­nung kassieren müssen. Wenn Deutsch­land solche “Präsif­den­ten der Herzen” nur vorzuweisen hat, braucht sich nicht zu wun­dern. Mein Präsi­dent ist er nicht.
    Die Schweiz­er teilen immer noch aus als Kom­men­tar im Tages — Anzeiger ! Grüezzi in der Schweiz ! Man sollte einen Gauck­ler mit der NSDAP Kinder­stube und STASI-Back­ground nicht als Demokratieprädi­ger in der Welt herum­gauck­eln lassen. Das schädigt noch mehr dem Anse­hen Deutsch­lands in der Welt, wenn man über ein Anse­hen sprechen Kann !?? http://adamlauks.wordpress.com/2013/10/13/dia-akte-gauck-immer-wieder-fallt-uns-auch-auf-dass-wir-in-einem-tief-kranken-land-lebenin-einer-landschaft-der-luge-und-es-gibt-menschen-jeder-bildungsstufe-die-lugen-bis-zum-let/ … Und ich warne die Welt vor Gauck seit 2012 !? Reinen Wein habt IHR ihm eingeschenkt. Alle Ehre T‑A!

  8. … und stellt bei Putin Antrag auf Reha­bil­i­tierung oder Teil­re­ha­bil­i­tierung seines Vaters der 2 x zu 25 Jahren wegen Kriegsver­brechen in Rus­s­land verurteilt wurde. Dass das möglich ist- frisch aus dem Net: Deutsche Anträge auf Reha­bil­i­ta­tion: Moskau warnt vor NS-Recht­fer­ti­gung Immer­hin hört­sich ein­mal für Kriegsver­brechen verurteilt wor­den sein als 2 x 25 Jahre … oder !? Sobald­die Antwort ein­tritt — ob Ange­hörige auchz einen Antrag stellen dür­fen, und im Falle dass Gauck es nicht bere­its ein­gere­icht hat­te, werde ich ungesüh­ntes Folteropfer ihm das in einem OFFENEN BRIEF wärm­stens eröff­nen. Wenn bei Russen in den KGB Archiv­en auch ein Joachim Gauck sitzt wird die Säu­berung der Akte kein Prob­lem sein!? Es kön­nte eine Kleinigkeit kosten. Wenn Gauck es mit Putin nicht ver­dor­ben hätte wäre das unter Präsi­den­ten als Seb­stver­stänfdlich­lkeit geregelt. Wie hört sich das an oder wie ließt sich das: Gauck´s Vater wurde 2 x 25 Jahren wegen Kriegsver­brechen in Rus­s­land verurteilt. Danach kön­nte er eventuell bei Putrin wieder um ein Besuch­ster­min anfragen…der Gauck­ler den man Merkel und dem Deutschen Volk im Sack geliefert hat­te am 18-.2.2012 als ich den Frischgewählten mit meinem Trans­par­ent weggewedelt hat­te, ohne dass er einen einzi­gen Deutschen ange­fasst hat­te.

1 Trackback / Pingback

  1. LACHEN, GRINSEN, JUBELN und auch HEULEN! …und lecka MUSIK | mikeondoor-news

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*