Die 9/11 Kult Beschwörung oder das dümmste Beweisstück aller Zeiten

Die 9/11 Kult Beschwörung oder das dümmste Beweisstück aller Zeiten landing-gear 9_11 Teil Fahrgestell duemmstes Beweisstueck aller ZeitenManha†uns: Nun beginnt langsam der 9/11 Zauber zu verfliegen. Immer mehr Leute denken kritisch und tun sich verdammt schwer dieses einmalige Ereignis als Sternstunde einer neuen Physik zu akzeptieren, die nicht nur Stahlriesen wie Kartenhäuser in sich zusammenfallen ließ, nein, dieses Ereignis mutierte auch zum ewigen Kriegsgrund. Letzteres nicht nur gegen irgendwelche imaginären Terroristen, vielmehr noch gerinnt es zum Kriegsgrund gegen die eigene Bevölkerung. Im Kampf gegen den Terror bedeutet dies nichts weniger als eine weitgehende Entrechtung und zunehmende Überwachung, die ohne diese Ereignisse gar nicht durchsetzbar gewesen wäre.

Dank der Gutgläubigkeit der Menschen funktioniert aber alles relativ anstandslos. Gepaart mit einer guten PR (steht in diesem Falle für PRopaganda) kann man den Level des Grauens so hoch halten wie nötig, dass der eigene Verstand der Menschen überwiegend ausgeschaltet bleiben kann. Wenn sich aber doch einmal die Zweifel mehren sollten, dann muss man an geeigneter Stelle wieder ein paar Beweise nachlegen, sodass die offiziellen Theorien nicht ins Wanken geraten können. So eine Art Auffrischung des Grauens. Und so muss man möglicherweise auch diesen Sensationsfund beurteilen.

Der Sensationsfund nach 12 Jahren

Wie die Beschwörung eines bösen Zaubers wirkt da der neuerliche Fund von Teilen eines Flugzeugfahrgestells in einer Häuserritze von kaum einem halben Meter Breite, nur unweit vom „Nullpunkt“ (Ground Zero) entfernt aufgefunden. Angeblich gehören die Teile zu einem der Flugzeuge die sich nach offiziellen Angaben in die Zwillingstürme bohrten. Zum Beweis dafür kann man sich die milliardenfache Wiederholung dieses Ereignisses auf allen Fernsehkanälen der Welt antun. Allein damit ist schon der Beweis für alles erbracht, weitere Nachfragen zum Thema damit reine Verschwörungstheorie.

Noch eine weitere kleine Anmerkung zu den physikalischen Besonderheiten des 9/11 am Rande. An dem Tag, an dem angeblich vier Passagiermaschinen im US Luftraum unbeaufsichtigt ihren Anschlagszielen entgegenflogen. Von allen 4 Flugzeugen ließen sich hinterher nicht wirklich mehr Trümmer ausfindig machen. Weder von dem welches ins Pentagon krachte noch von dem letzten Flugzeug welches irgendwo in der Pampa abstürzte. Ok, ein paar Blechteile gab es schon zu sehen, aber Trümmerfelder, wie bei Abstürzen oder Einschlägen üblich, die gab es an diesem Tag nicht.

Deshalb gilt auch dieser Sensationsfund mehr als Seelenbalsam für alle 9/11 und Terror-Gläubigen … haben sie doch nun einen weiteren Beweis für das Böse geliefert bekommen … jene, die ums Verrecken den Aussagen ihrer Regierung vertrauen möchten, weil sie nur dort ihre Sicherheit und ihr Seelenheil gewährleistet sehen. Eine Befürchtung allerdings steht derzeit noch im Raume. Auch dieser Fund muss mit der forensischen Genauigkeit untersucht werden, wie die 9/11 Ereignisse selbst, nämlich so gut wie gar nicht, sonst könnte auch dieses Kult-Beweisstück alsbald an Glanz verlieren.

Das dümmste Beweisstück der Geschichte

Genau letzteres, der Glanz dieses Beweisstückes könnte arg leiden, hätten die Leser den grauenvollen Bericht über den Fund dieser Metallteile auch nur bis zum letzten Satz gelesen, hier an dieser Stelle bei „Daily News“. Wir zitieren mal den Satz, weil er so schön ist: „Cops were investigating how the gear got there, including the possibility it was lowered into place because a piece of rope was found intertwined with the metal.“

Aber vermutlich hat diesen Satz gar niemand wirklich mehr mitbekommen, viel wichtiger war in jedem Fall die Schlagzeile, als unumstößlicher Beweis dafür, dass sich alles so verhält wie es uns die Regierung seit mehr als einem Jahrzehnt erklärt. Klar muss man auch mal darüber nachdenken, warum man ein solches Stück dort per Seil herunterlässt? Und wie immer ist die Erklärung denkbar einfach. Hätte man es nur plump heruntergeworfen, könnte es Krach gemacht haben und auch eine Sachbeschädigung an den Wänden verursacht haben. Wer sollte so etwas wollen? Wahrscheinlich musste man bei der Versenkung des Beweisstückes tatsächlich so lautlos wie möglich vorgehen? Passten doch womöglich die Termine nicht mehr ganz zusammen, hätte es erst jetzt gerumpelt?

Also wenn für die Aufrechterhaltung des 9/11-Kults Preise zu verteilen gibt, dann sollte dieses Beweisstück unbedingt mit in die engere Auswahl dafür kommen. Allein schon für die Mühe die man sich machte hier keine Leute zu wecken oder zu erschrecken, indem man es lautlos und nervenschonend an einer idealen Stelle herabließ.

Aber wir gehen einmal einen Schritt weiter und liefern bereits heute die Erklärung für die Tau- oder Seilreste die sich in den Metallresten verfingen. Wir sind heute felsenfest davon überzeugt, dass die Terroristen mit solchen Tauen die Flugzeuge einfingen und dann mit aller Gewalt und natürlich ebenso missbräuchlich in die Anschlagsziele zerrten. Wir sollten uns darauf einstellen, dass weitere Beweismittel bezüglich solcher Bindemittel auch zum Pentagon und zum Shanksville Crash noch gefunden werden, allein um diesen schönen Fund hier nicht zu gefährden und keine bösartigen Nachfragen zu provozieren.

Da wir, wie eingangs bereits erwähnt, seit 9/11 mit einer völlig neuen (nahezu unerklärlichen Physik) konfrontiert sind, sollte sich niemand echte Sorgen machen. Die Show rund um diese Ereignisse wird nicht abreißen, dazu ist die Story einfach viel zu wichtig, zu heilig. Ohne diesen religiösen Kernsatz wäre die gesamte Zukunftsindustrie der USA in höchster Gefahr, die schwerpunktmäßig auf „Anti-Terror-Krieg“ durch Terror setzt und den gesamten militärisch-industriellen Komplex befeuert. Dafür muss man auch bereit sein die Demokratie zu opfern schützen, sie einfach wegzuschließen, einzig mit dem gutwilligen Hintersinn, sie vor Beschädigung zu schützen.

Die 9/11 Kult Beschwörung oder das dümmste Beweisstück aller Zeiten
27 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2247 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

27 Kommentare

    • ja, vielleicht wollten Schrottdiebe das Teil schon mal abschleppen und haben es nur nicht geschafft. Als Abwasserkanal dient der Häuserspalt wohl weniger … aber wie im Bericht schon erwähnt, nicht zu viel untersuchen, dann lässt sich die Legende schon aufrecht halten … 😉

  1. @ Spöke ….Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. re: A.E.

  2. Wer ernsthaft glaubt das zwei Stahlbetontürme so exakt in sich zusammenfallen das jeder Sprengmeister blass vor Neid wird, nur weil ganz oben jeweils ein Flugzeug einschlägt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    • 2 Flugzeuge aber 3 Türme.
      Seltsamerweise wird über den 3. Turm nur selten berichtet.
      Soll durch Feuer eingestürzt sein, dass zufällig zur gleichen Zeit ausbrach.

  3. Eine Lüge wird um so glaubhafter, je öfter man sie wiederholt. Entweder Amerika hat in diesem Punkt erheblich nach gelassen, oder man ist dort in dem Glauben, man hätte die ganze Welt schon so erfolgreich verblödet, das nur wenige,scharfsinnige Blogger das noch durchschauen. Möge sich jeder selbst eine Antwort geben.

  4. Foto: Wer in der Vorstellung beide sichtbaren Seilenden ergreift, kann die Sache in die Hand nehmen. Und bitte professionell, ohne Schrammen an Wänden und Leitungen zu hinterlassen, schließlich wurde offensichtlich das „Herunterfallen“ bereits nahezu schadlos vollbracht.

    Doch um der möglichen Wahrheit das Schuheanziehen zu ersparen, das (Halte-)Seil wird wohl mit einem vormals gescheiterten Bergungsversuch im, offenbar für erwachsene Menschen zu engen, Spalt durch eine besondere Spezialeinheit erklärt werden, Codename: Die Sieben Zwerge.

    „Sie sind vööölllig entspaannnt… Sie deeenken an nichts…. Ihr Verstand ist leer, … Sie sehen nur in die Mitte Ihres Flachbildes… ganz entspaaannt, … wiederholen Sie die Worte, jetzt : Ich glaube an das groooße Flachbild, ich gehorche dem großen Flachbild, das große Flachbild ist die einzige Wahrheit, wer am großen Flachbild zweifelt ist ein Uuungläubigerrr, ein Verschwöörungstheoretiker-Spinner-Terrrorist, …wiederholen Sie jetzt…“

  5. Ich kann Mohikaner nur Recht geben,was dieses exakte in sich zusammenfallen angeht.
    Der Tower in Madrid brannte während fast 16 Stunden Lichterloh und fiel nicht in sich zusammen.Er musste mit schwerem Gerät abgerissen werden.
    Was diese von Münchausens sprich Fbi,Cia und Co uns da weismachen wollen ist absoluter Bullshit.Ein Feuer das so heiss ist wie sie es immer sagen braucht Sauerstoff und qualmt nicht so schwarz wie bei den Towern.
    Mfg an alle.

  6. Gehört so ein Seil nicht zur Grundausstattung von so einem Flugzeug? Also als Sicherungsseil für das Bugrad , also falls das mal abfällt , oder so?

  7. War und ist es nicht eine großartige Reality-Show???
    Man bedient die Gläubigen und Ungläubigen gleichermaßen.
    Wobei bereits 50 % der Amis der offiziellen Regierungs-Propaganda misstrauen.
    Aber das macht gar nix, denn die Verschwörungs-Anhänger propagieren ungewollt die Machtfülle der US-Regierung. Und sagen damit dem Volke, ihr könnt nichts tun, bleibt zu Hause, die Regierung macht sowieso was sie will. Heult euch im Internet aus, da kann der Staat alle Nörgler registrieren und bei Bedarf ins Lager stecken.

  8. Ich komme aus dem Fachbereich „Thermische Bearbeitung von Metallen, meine Kollegen und ich haben schon damals über den Gag der Amis gelacht. Was da behauptet wird ist einfach dumm wie Stulle. Jeder Metaller kennt das Verhalten von Stahl unter Temperatureinfluß. Was die Amis behaupten, muß jeden Metaller beleidigen!

  9. Da muss doch jemand einen Grund haben die Weltbevölkerung zu verängstigen, zu manipulieren und zu überwachen und zu kontrollieren.

    Auch Bin Laden ist erst vor kurzen verstorben 😕
    http://globalewelt.wordpress.com/2011/05/09/osama-bin-laden-ist-tot/

    Und unser verstorbene Führer lebt immer noch und wird immer in den Medien leben.
    Popagande wohin man schaut, aber es kommt langsam das Erwachen, es sei denn die Völker werden unter Drogen gesetzt.

  10. In einem Turm des WTC war Baustahl mit einem Gesamtgewicht von ca. 190000 t verbaut.
    Wenn dieser geschmolzen und in einen Würfel gegossen worden wäre, hätte er eine Kantenlänge von ca. 29 m.

  11. „…jene, die ums Verrecken den Aussagen ihrer Regierung vertrauen möchten, weil sie nur dort ihre Sicherheit und ihr Seelenheil gewährleistet sehen…“

    Zu denjenigen gehört auch mein Professor, eigentlich ein hochintelligenter Mensch, der mir zu diesem Thema riet Äußerungen wie „die Türme wurden erwiesenermaßen gesprengt“ besser zu unterlassen, um mich nicht selbst zu diskreditieren lol

    Wer noch nicht weiß welches psychologische Phänomen dafür verantwortlich ist, warum Menschen an die Lügen ihrer Regierung, trotz erdrückender Gegenbeweise, glauben, sollte sich unbedingt folgendes Video ansehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=DW-WZnqu85c

    Leider besitzen sehr viele Menschen ein derart übersteigertes Ego, dass sie niemals daran denken ihr Weltbild zu revidieren, weil die Wahrheit einen nicht nur psychisch zerstören sondern auch existenzgefährdend sein kann, vor allem wenn man eine hohe Position bekleidet und/oder einen Ruf zu verlieren hat

  12. Anleitung für CIA- Honks

    Lektion 1 – Seil richtig benutzen

    Hi, ihr fröhlichen Ballerboys,

    es wäre nicht zwingend notwendig gewesen, das Seil an dem Fahrwerk festzuknoten. Man kann es auch in doppelter Länge verwenden. Einfach durchfädeln und an beiden Enden festhalten, während man die Requisite runter lässt. Anschließend das eine Ende loslassen (wichtig!) und dann mit dem anderen Ende hochziehen. Glauben Sie mir, das kommt an.

  13. Das war ein 100%iger Insidejob wie wir ja wissen.
    Hab da mal scharf nachgedacht und kam zu folgendem Ergebnis:
    John Wayne hat mit seinem Lasso die Flieger runter geholt !!!
    Daher auch die Seilfetzen am wunderlich gefunden Fahrwerk.
    Dafür bekomme ich bestimmt den Kriegsnobelpreis, muhahaha. 😉

    • Was sind schon 100 %,hm?
      Gerade wurde in den RTL-News berichtet, dass die meisten Arbeitsunfälle an einem Montag passieren, nämlich 20 %, echt!
      Also bitte…..
      (Asche über mein Haupt)

  14. Zum Glück hat man genau die Wrackteile mit der Seriennummer gefunden, sonst hätte man vielleicht unverschämtlicherweise an die „Wahrheit“ zweifeln.

  15. Zu Spöke, er hat geschrieben als klar denkender Mensch (nicht lachen)
    er leidet an einer Krankheit von der der Betroffene nichts merkt und ahnt nur sein Umfeld!

  16. Ich kann nicht verstehen, wie da jemand an der Schuld Bin Ladens und seiner fanatisierten arabischen Helfershelfer am elenden 9/11 Massaker haben kann – zumindest Bin Laden haben unsere amerikanischen Freunde ja auch letztlich wirkungsvoll hingerichtet.

    Dankbar dürfen wir auch den amerikanischen zuständigen Institutionen dafür sein, dass die realen menschlichen Verluste durch den Einsturz der 2 Türme wohl – um das Volk nicht noch unnötig zu verschrecken, aufzuhetzen, um den alsbaldigen totalen Krieg gegen die Nationen der verantwortlichen Täter zu veranlassen – pauschal begrenzt haben.
    Die 2 Türme waren nach ersten internationalen Presseberichten zum Zeipunkt des Desasters mit 55.000 bis 60.000 dort arbeitenden Menschen besetzt (diese Zahlen verschwanden kurz darauf aus den ersten Presseverlautbarungen). Nach den „Einschlägen“ wurden die in den Türmen arbeitenden Angestellten – bei (mehrfach registrierten) telefonischen Nachfragen bei den für die Türme verantwortlichen Sicherheitsorgane, was geschehen sei und was zu tun wäre, wohl zumeist aufgefordert am Arbeitsplatz zu bleiben / es würde alles getan, um die Sicherheit der Menschen zu gewährleisten.

    Zudem befand sich unter den beiden Türmen ein sehr großer U-Bahn Knotenpunkt (auf dem sich wohl auch eine erhebliche Menge von Menschen zu dem Zeitpunkt befanden), der auch durch den Einsturz der Türme zermalmt wurde.

    • Ich wiederum kann nicht verstehen wie man den US-Einlassungen blind glauben kann. Die Hinrichtung von bin Laden ist doch keine Beweis für seine Schuld? Aktenkundig ist dazu, dass al Qaida eine US-Gründung ist. Osama also in den Diensten der USA stand. Selbst auf den FBI-Steckbriefen zu Osama wurde er offiziell nie mit 9/11 in Verbindung gebracht.

      Wer die Ereignisse objektiv analysiert, für den ist die offizielle Darstellung teilweise eine Beleidigung dessen was man elementar in der Schule gelernt hat. Sicherlich auch die abertausende von Fachleuten, Architekten, Ingenieure, Piloten usw. … alles ausgemachte Vollidioten, von keiner Sachkenntnis getrübt, wenn sie sich erdreisten eine erneute und insbesondere neutrale Untersuchung dieser Vorgänge zu fordern?

      Und tatsächlich, wenn eben nicht Osama für 9/11 verantwortlich war, dann kommen da eine Menge Fragen auf. Um genau diese Fragen zu vermeiden, darf es natürlich keinen Zweifel an dessen Schuld geben. Will sagen, für mich persönlich überwiegen die offenen bzw. unzureichend beantworteten Fragen, die genügend Anlass zur Spekulation geben, weshalb und warum es 9/11 in dieser Form gab oder überhaupt so geschehen konnte.

      • Mein Anliegen war mehr auf die Diskrepanz der angegebenen Anzahl von getöten Angestellten mit der warscheinlich ungeheuerlich großen wirklichen Anzahl getöteter unschuldiger Amerikaner, die sich zur gegebenen Zeit in den Türmen und darunter in der enormen Subway-Station befanden hinweisen. O.K.? Darüber spricht ja kaum jemand. Und lassen wir mal Bin Laden außen vor. Das dann ein Krieg – aufgrund der „implodierten“ Türme losgetreten wurde, der hundertausende unschuldige Iraker und Afghanen das Leben kostete, als auch tausender getöter und verstümmelter amerikanischer Soldaten bewirkt hat, wird dann allgemein leicht vergessen. – Wie ja die US Amerikaner sich gerne als „Native“ Americans bezeichnen – gerne vergessend, das hundertausende (millionen?) wirklich „native“ Indianer systematisch abgeschlachtet wurden, um diesen Kontinent unrechtmäßig in Besitz zu nehmen (na ja, die Spanier und Portugiesen waren auch nicht zimperlich mit den Ureinwohnern des jetzigen Südamerikas).

1 Trackback / Pingback

  1. 9/11 WTC, eine neue Posse | SheepAlert

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*