(B)anale Sehhilfe für Politiker

BRDigung: Immer beklagenswerter wird der Zustand der Replik. Gerade die amtierende „Scherz-geldliche“ Regierung stellt zunehmend unter Beweis, dass die Wahrnehmung / Äußerung und Umsetzung politischer Inhalte heute nicht mehr mit den uns vertrauten Organen erfolgt, sondern sich an dieser Stelle ein schleichender Wandel vollzogen hat. Sicher wissen wir alle, dass es in der Politik ganz abartige Sichtweisen gibt, die der Normalverbraucher nur schwer bis gar nicht nachvollziehen kann.

Dass aber nunmehr fast alles in Hose geht was diese Regierung an(be)langt, ist ein klarer Fingerzeig von welchem Organ hier die Rede sein muss, welches für optische Reize weniger empfänglich ist, sich aber hervorragend zum Aussitzen eignet oder auch zur Absonderung stark angereicherter politischer Exkremente – von der stimmlichen Gewalt des Organs mal ganz zu schweigen.

Was kann das Volk an dieser Stelle tun um den Politikern wieder einen verschärften Durchblick zu gewähren? Die Demokratie sieht für diesen bedauerlichen Fall leider keine ad hoc Heilung der betroffenen Personengruppe vor, sondern erwartet auch vom zur Ungeduld neigenden Pöbel das Aussitzen, im Extremfall über 4 schmerzhafte Jahre, also eine Legislatur, was sich ja allein schon phonetisch ähnlich wie Zäsur anhört.  Dennoch kann man mit etwas gutem Willen was daran ändern. Die kranken Kassen werden es nicht bezahlen, da muss das Volk selbst einspringen und spenden, da es allemal günstiger kommt als den ungefilterten Dünnpfiff nebst daraus resultierender Schäden über den Rest der Legislatur zu ertragen.

(B)anale Sehhilfe für Politiker Anale Sehhilfe fuer Poltiker Klo-Brille-qpress Parlament Budnestag Politik

Spendieren wir den Politikern eine anale Sehhilfe (siehe Bild – Modell Orkus). Dazu vergegenwärtigen wir uns Wirkweise und Technik dieses Wundergerätes, um die Vorzüge der relativ preiswerten Maßnahme zur Schadenbegrenzung kennenzulernen. Bei korrekter Anwendung sollte das Modell Druckstellen beim gewohnheitsmäßigen Aussitzen verhindern, was allein schon eine enorme Erleichterung sein dürfte. Darüber hinaus eignet sich das Modell selbstverständlich auch als bidirektionale Gestaltungshilfe politischen Inputs und Outputs in mehrfacher Hinsicht. Durch die schönen flexiblen, als Scheuklappen ausgeprägten Deckel lässt sich wunderbar der ein und ausgehende Mist kontrollieren, dosieren und in nahezu jede beliebige Richtung lenken. Dies sogar beidseitig individuell, was dem Links- / Rechtsdenken der Klientel absolut entgegenkommen dürfte.

Ist natürlich ebenso für „Anal-Phabeten“ geeignet. Auch kann es vor bestimmten Kriechern schützen, die sich nur all zu gerne in der Nähe solch sensibler Organe aufhalten und deren schädliche Auswirkungen wir in der Lobby des hohen Hauses alltäglich wahrnehmen müssen. Die Oberfläche des edlen Teils ist nanostrukturiert, also eine selbstreinigende Einheit, sodass sich niemand mehr die Finger schmutzig machen muss wenn mal was daneben geht. Für bestimmte Politiker gibt es noch eine im inneren Zirkel wattierte Ausführung dieser eher robusten Anordnung, für den Fall das noch sensiblere Organe in das Organ eingeführt werden sollten. Letzteres muss nicht unbedingt politisch sein, aber wir sollten keinem unserer Politiker das Privatleben mit dieser Erfindung versauen. Es reicht wenn an dieser Stelle der klare Durchblick nebst Schutzfunktion für das Volksvertretungsorgan wieder vollständig hergestellt wird.

Warum sich der gesamte politische Sachverstand jetzt so schlagartig an dieser Stelle ballt bleibt nach wie vor ein offenes Staatsgeheimnis. Wir können nur die Faktenlage skizzieren und die ist eindeutig wie ernst. Insoweit ist der Bürger gut beraten sich mit den Spenden zu beeilen um Klarheit und politische Hygiene wiederherzustellen, bevor wir alle versehentlich mit in so einem Organ verschwinden. Die außerparlamentarische Opposition spricht nicht umsonst von einem unendlichen schwarzen Loch in diesem Zusammenhang. Natürlich käme eine sogestaltige Sehhilfe auch für alle übrigen öffentlichen Organe in Betracht.

(B)anale Sehhilfe für Politiker
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2247 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*