Titel-Skandal: Ursula von der Leyen verfehlt Abschussreife deutlich

Beste Titel-Verteidigungsminsiterin Deutschlands

von_der_leyen_ursula_warnhinweis_doktorspielchen_dissertieren_titelkampf_Propaganda_ruecktritt Bad-Ballerburg: Seit heute ist es nunmehr amtlich, Frau Dr. Ursula von der Leyen darf ihren medizynischen Leichtgewicht-Dokotor-Grad weiter (spazieren) führen. Alle Hannoveraner Titel-Spender-Institutionen stellen sich einmütig, wie von Geisterhand geführt, hinter die Hannoveranerin blauen Geblüts. So nimmt der Adel wenigstens in Niedersachsen keinen weiteren Schaden, in den sie einheiratete. Damit verfehlt sie um Längen die Abschussreife eines ihrer Vorgänger im Amt, wie auch weiterer Parlamentskolleg(inn)en.

Dass Ursula von der Leyen ein gerüttelt Maß Müll in ihrer Arbeit abliefert ist eher traditionell zu betrachten und zieht sich bis heute, wie ein roter Faden, sogar durch ihre politische (Um)Laufbahn. Vermutlich ist diese Wesensart inzwischen ein Kennzeichen deutscher Politik. Mit Blick auf ihre Doktorarbeit scheinen solche Fehlleistungen nicht von besonderer Tragweite zu sein. Die Begründung, warum sie ihren Titel trotz Müll behalten darf, liest sich entsprechend seicht und kann hier von Interessierten nachempfunden werden: Darum darf von der Leyen ihren Doktor behalten[SpeiGel-online]. Insgesamt scheint ihre Doktorarbeit keine sonderliche Relevanz für die Fachwelt gehabt zu haben, der Wert derselben tendierte gemäß des vorherigen Berichts gen Null, weshalb man auch nicht ernsthaft über eine Aberkennung des Titels in Hannover nachdenken musste.

Neue Titelkampfregeln für MdBs

Nach diesem eher unerwarteten und leyenhaften Überraschungssieg stellt sich nicht nur für die bisherigen Titel-Verlierer die Frage, ob die Titelkampf-Regeln für Mitglieder des Bundestages damit auf neue Fundamente gestellt werden. Eine grundlegende Neubewertung von Doktorwürden unter dem Gesichtspunkt einer Mitgliedschaft in einem Parlament würde dabei ausgesprochen Sinn machen, gerade wenn die Mitgliedschaft in einem Parlament erst nach der Doktorwürde eintritt. Letzteres, um dem hohen Gefährdungsgrad des Titels vermehrt Rechnung zu tragen, wenn jemand in öffentliche Ämter gelangt. Möglicherweise sollten alle Doktortitel-Träger, unmittelbar mit dem Einzug in ein Parlament einen weiteren Titel zuerkannt bekommen, den “pol.” der in diesem Fall aber eindeutig für “Politikum” zu stehen hat. Dieser nur parlamentarisch zu verwendende Ehren Arbeitstitel müsste dann schon so eine Art Unantastbarkeit garantieren, wie sie mit der parlamentarischen Immunität vergleichbar wäre, bestens gleich auf Lebenszeit.

Im Gegensatz zu von der Leyen erreichte einer ihr Vorgänger im Amt des Verteidigungsministers die Abschussreife mit Bravour. Wir erinnern uns in diesem Zusammenhang immer wieder gerne an die Copy&Paste Ferkelleien des Theodor vuz Guttenberg. Wir rechnen in diesem Zusammenhang nicht damit, das der Fall nochmal aufgerollt werden könnte, denn dieser Roulette-Tisch ist inzwischen geschlossen und in Bayern hat man sich diesbezüglich für eine härtere Gangart entschieden. Zur Vermeidung weiterer Irritationen schwieg sich dann die auf der “Transatlantikbrücke” weilende Betroffene sogleich umfänglich zu der Angelegenheit aus: Ursula von der Leyen schweigt in Stanford zur Plagiatsaffäre[T-Online].

Kenner der Materie sind felsenfest davon überzeugt, dass der Ursula von der Leyen der Titel nicht aberkannt werden konnte, weil zum Versenken Deutschlands unbedingt ein akademischer Grad erforderlich ist. Ohnedem wäre eine solche Aktion zum Scheitern verurteilt und auch ziemlich schlecht für die Geschichtsbücher. Immerhin wird sie als Nachfolgerin (Ersatzmutti) von Angela Merkel gehandelt, die aktuell an der Demontage Deutschlands herumdoktert. Allein aus diesem Grunde und zur Sammlung von Kampferfahrung weilt Flinten-Uschi derzeit bei der Bundeswehr. Ihre aktuelle Lernaufgabe bei der Truppe ist “die eiserne Reserve” taktisch einzustudieren, die benötigt wird, wenn Angola Murksel infolge eines Asyl-Tsunamis oder demenzbedingt weggespült wird oder anderweitig in Ungnade fiele.

Der Spiegel 42_2015 Putin greift an Friede greift ein Uschi greift durch vers UrsulaDer aktuelle Besuch in den USA und die zeitgleiche Ankündigung ihren Titel behalten zu dürfen, haben logischerweise rein gar nichts miteinander zu tun und ergaben sich rein zufällig. Es ist keinesfalls ein Hinweis auf den Einfluss US-amerikanischer Think-Tanks auf deutsche Geschicke. Wir können deshalb heute zu Protokoll nehmen, dass Ursula von der Leyen völlig unangefochten die erste, die beliebtesten und natürlich auch die erfolgreichste Titel-Verteidigungs-Ministerin Deutschlands aller Zeiten ist. Ferner können wir an dieser Stelle unschwer die Saurier-Fußstapfen der Kanzlerin erkennen. Nicht weniger deutlich ist wahrnehmbar, dass das Staatswohl, die Zukunft der Partei und die straffen Zügel an der Gesellschaft bezüglich ihrer Wertigkeit weit über dem eines medizynischen “Doktortitels” anzusiedeln sind und somit eine Demontage dieser Person (in der jetzigen Situation) völlig außer Reichweite steht. Damit ist dieser unselige Titelkamp alternativlos und schnellstens (auch medial) zu den Akten zu legen, um Schaden von der Bananenrepublik und der Atlantikbrücke abzuwenden. Genau diese Wertigkeit konnte den Doktorvätern in Hannover offenbar unmissverständlich rübergebracht werden, sodass die Abschussreife nicht gegeben ist.

Titel-Skandal: Ursula von der Leyen verfehlt Abschussreife deutlich
8 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Über WiKa 1219 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

24 Kommentare

  1. Wäre doch toll, wenn sich mal jemand findet,
    der seine Doktorarbeit über die Doktorarbeit der Frau von der Lie-en schreiben würde ;)))))))))))))))

  2. Gestern habe ich mal über George Orwell und den Begriff des Totalitarismus nachgelesen. Ja,ok, wieder mal ein -ismus, aber trotzdem. Der Satz ist mir aufgefallen: “Eine Gesellschaft wird immer dann Totalitär, wenn ihre Struktur offenkundig künstlich wird, das heißt, wenn die herrschende Klasse ihre eigentliche Funktion verliert und sich nur noch durch Gewalt oder Betrug an die Macht klammert.”
    Tja, ich kann es nicht beurteilen, was an der Arbeit der Frau von der Leyen gut oder schlecht ist (gar nicht mit beschäftigt). Ich sehe aber in dieser Gesellschaft, daß Andersdenkende angebrüllt werden (*Talkshow*), Meinungen nicht erwünscht sin und nicht veröffentlicht werden (*öffentliche Foren*), Personen werden von Diskussionen ausgeschlossen (*im EU-Parlament*).
    Man stelle sich vor, Alle Nichtwähler würden wählen gehen und “was Anderes” wählen und schon gäbe es Veränderungen.
    Auch Nichtwählen ist eine politische Tätigkeit, ebenso, wie halt auch das Leben innerhalb jeder Gesellschaft sehr wohl etwas mit Politik zu Tun hat. Tja, niemand kann sagen: “Politik? Da mache ich nicht mit. Nicht mein Ding.”
    Wie sorge ich jetzt fürs Alter vor, wenn Sparen auch noch Geld kostet? Leute, was muß man Euch noch antun?
    Jeder ist dabei und für sich Selbst verantwortlich.
    Also, wo ist das Problem, sein Kreuzchen zu machen?

    • Zitat: Leute, was muß man Euch noch antun?

      Bei der Hammelherde mit der Bezeichnung “Wähler” ist Hopfen und Malz verloren. Erst wenn das Verderben mit der eigenen Türe ins Haus fällt, wird der Schlafmichel sich ungläubig die Äuglein reiben und sich fragen, wie es dazu kommen konnte.
      Schlaf, Michel, schlaf, Du bist des Teufels Schaf. Die größten Lügen schluckst Du brav, Du dummes, totes Schaf. Welcome in Zombieland!

    • Meine Rede:

      Dass unser System relativ stabil ist, verdanken wir nicht zuletzt der Tatsache, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil der Wählerschaft zu desinteressiert oder zu betrunken ist, um am Wahltag aus dem Bett zu finden.

      Die Sitze der Nichtwähler bleiben nicht frei!

      Wer nicht wählt unterwirft sich bedingungslos und unnötig den herrschenden Mißständen. Derzeit gibt es noch Alternativen.

      Politiker soll man wechseln wie Windeln, – aus gleichem Grund.

      Wahltaktik steht auf http://www.polpro.de/taktik.html

  3. Warum fällt das eigentlich nicht mit unter die Immunität von Abgeordneten? Darf da jede schnöde Kommission urteilen, jedoch kein Richter?

    Ich freu’ mich aber schon auf die Kater-Strophe am Sonntag abend: Vor allem die vielen Erklärungen, warum, warum nicht und wieso das keine Bedeutung für irgendwas hätte.

    • Das Wahlergebnis ist absehbar. Man übt ja diese Erklärungen jetzt schon:
      Beispielsweise
      90% wähten die AfD nicht.
      In der Opposition sind Rechtsradikale machtlos.
      usw.
      Dabei hat die Afd tatsächlich einen tollen Punkt aus der Hitlerzeit im Programm;
      damals wurde der Staatsfunk aus Steuermitteln nicht per Haushaltsabgabe bezahlt.
      Sowas ist höchtgradig gefährlich für ARD & ZDF. Denn damit ist die Selbstbedienungszeit dieser Meinungslenkungsindustrie vorbei und für die Bürger (der bei der AfD dann keine Haushaltsabgabe mehr zahlen muss) ergibt sich nur noch ein Sender der die Regierungspropaganda verbreitet. Weil dessen Propaganda kaum noch jemand hört, werden auch die Werbeeinnahmen einbrechen. Ganz schlimme Kettenreaktion (ist eine Kernschmelze nach jahrelanger Propagandaverseuchung). Ganz rechtsradikal.

  4. @jo gute frage,

    aber wenn alle Parteien letzendlich Faschisten heucheln, anti bürger

    was soll man dann wählen……….

    Ich zb wähle seit 20 Jahren nimmer, warum, ich gebe durch mein Kreuz meine zustimmung zum ganzen was die tuen, natürlich packen die nicht wähler hin wo sie wollen, aber wenns ergebnis nicht passt, machen die es so oder so passend.

    So gut wie alles was die anderen ländern anlasten, medien kontrolle, wahlbetrug …. (liste wäre lang), tuen sie selber um von sich abzulenken. gleiche betrifft auch die vril edeologie, zionismus etc. alles immer das selbe ……… boot.

    Frag doch mal normale , nein also das kann ich mir nicht vorstellen das die uns nur belügen, das alles zu einem großen getto gemacht wird usw…..

    Die wollen es nicht wahrhaben, das ist die masse. Wenigstens werden bald alle auf demselben lvl sein, sagen wir 3wk fällt aus, ca 3-4jahre, ist der mittelstand weg, dann müssen alle arbeiten nur um sauberes “Wasser” zu bekommen. Die grundbedürfnisse werden auch immer mehr privatisiert still und leise. Alles privatisiert.

    Es gibt hier und da, wirklich tolle menschen tolle ideen, aber der widerstand gegen die masse und eliten ist nicht überwindbar derzeit.
    In südamerika wurden 6 Autarke ansiedlungen ausradiert, in medien nichts.
    Könnten ja andere übernehmen…….

    bringt nix, sich noch weiter über sowas zu ärgern……

  5. Es ist eine verrückte Zeit. Ich lebe in einem Anachronismus. Ist doch Alles nicht mehr zeitgemäß diese ganze Mischpoke die meint, etwas zu sagen zu haben.Richtig etwas Tun kann niemand in der Politik. Wo leben Die? Nicht in meiner Zeit, da bin ich sicher. Wer hört denn denen da noch zu? Ich habe nicht mehr viel Zeit, mich mit dem Mist zu beschäftigen, der da in der Politik gemacht wird. Es gibt weitaus interessantere Dinge. Vor Allem kann ich Tun und nicht Sklavenbüttel von von der Leyen *Soldat, steh’ bequem!* Sein.
    Kriege werden überall gespielt, nur für Umsatz und Reichtum. Wer sackt denn nach dem Krieg die Kohle ein, Frau Doktor? Das nennt man dann irgendwie falsch. Es ist eine Mörderbande. Und jetzt *Wahlen*…Wählt von der Leyen’s Partei am Sonntag. Dann dürft ihr Schiessen, Töten, Morden, Vergewaltigen, Brandstiften und so weiter. Alles mit Lob und Auszeichnung. Krieg ist Schön. Für wen? Für Flüchtlinge. Die werden gut betreut, fern ihrer Heimat.
    Nix gelernt, wa?

  6. Je schneller die satanische Brut die Welt in die “Freiheit der Hölle” bombt, je schneller wächst der gelenkte Flüchtlingsstrom. Jetzt bastelt die EU sich den syrischen “Turbo-Asylanten” zurecht. Jeder Turbo-Asylant wird mehr kosten als ein Turbo-Porsche. Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn demnächst in ihrer Garage ein schneller Turbo-Asylant stehen wird und kein Turbo-Porsche aus Zuffenhausen. Deutsche Motorentechnik wird ersetzt durch mittelalterliche Korantriebwerke mit UN-kontrollierter Gemischaufbereitung.

    • Kann man sich bei dem Turbo-Asylant auch die Ausstattung auswählen oder muss man den von der Stange nehmen?
      Vor allem ein paar Details wären noch wichtig, um sich darauf einzustellen. So interessiert den Deutschen – aber nicht nur den – der Verbrauch, sowie den Schadstoffausstoß. Gerade bei CO2 sieht es ja nicht gerade günstig aus für dieses Modell. Gibts da vielleicht auch Umrüstsets von Koran nach Christ? Kann man auch freie Werkstätte bei voller Hersteller-Garantie erwarten…

      Sie lassen einfach zu viele Fragen offen. Die Leserschaft möchte gerne aufgeklärt werden, bevor sie aberklärt wird!

      • Ich habe ihre Fragen dem Pressesprecher der Multikulti-Kanzlette zukommen lassen und vorab folgende Informationen erhalten:

        1) Die Zeitschrift “Auto-Blöd” wird zum 1. April ein Sonderheft mit alternativlosen Vorschlägen zu ihrer Fragestellung kostenlos als Postwurfsendung verteilen. Soviel darf ich jedoch verraten: Der neue Turbo-Volkswagen wird völlig auf nationalen CO2-Ausstoß verzichten und stattdessen eine biologisch einbaubare Innovation aus dem Fachbereich C/B-AA (Chefsache/Bereicherung – Alternativloser Austausch) als verbindlichen Standard einführen.

        2) “Von der Stange nehmen” wird nur mit entsprechender Schutzausrüstung anzuraten sein.

        3) Umrüstsets in der von Ihnen gewünschten Form wird es nicht geben können, weil Korantriebwerke bei einem Umrüstversuch den vorgeschriebenen Gesetzen explosiver Gemischaufbereitung unterliegen.

        4) Für den Motorsport wird es ein Einstiegsmodell mit obenliegender Scharia-Welle und Direkteinspritzung geben. Die Homologation wurde bei der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) bereits beantragt.

        • Lieber Eulenspiegel,

          das sind doch wunderbare Nachrichten. Da freue ich mich doch wie das Christkind zur Bescherung, dass die Sache dann endlich ‘rum ist.

          Halten Sie uns bitte auf dem (Ab)Laufenden, damit mir nicht verschlafen, wenn die Zeit (ver)kommen ist.
          Vielleicht kann uns WiKa in einem der nächsten Beiträge ein paar vorabBILDnisse der heißen Schlitten zeigen. Das sorgt für den nötigen Speicheltrieb und versüßt das Warten zum nächsten Monat…

  7. Angela Merkel und Peter Tauber unterhalten sich nach den Wahlergebnis vom 13. März. dem Unglückstag für die CDU.

    Peter: Du, Angela wir müssen etwas tun, um unsere Ideen unter das Volk zu bringen.
    Angela: Ja, was bloß?, was ich mache ist doch alternativlos!
    Peter: was ganz Neues, wenn wir schon gegen Volksabstimmungen sind, dann reden wir wenigstens mit Bürgern. Haben wir noch nie probiert. Aber jetzt. Wir nehmen einen Labrador Hund mit, das erzeugt Aufmerksamkeit und lässt uns kommunikativ erscheinen.
    Angela: “Klingt gut, wird sicher auch von den Bilderbergern und der Atlantik-Brücke gut geheißen.”

    Gesagt, getan, die Parteikasse zahlt den Labrador. Ein liebes Tier! Angela führt es in ein kleines Café in Meck-Pomm, in ihrem Wahlkreis. Mal als Test.

    Zwei Kaffee und Kuchen. Ein Gast erkennt Sie: “Ihr seid doch Angela und Peter?, welche Ehre, die Bundeskanzlerin und ihr Generalsekretär”. “Ja, das sind wir, und wir suchen Kontakt mit dem Volk”. Der Gast geht. Andere bleiben und hören zu.

    Nach einer Weile kommt ein Bauer mit Bart. Er hebt den Schwanz des Labrador, schüttelt den Kopf und geht.
    Dann kommt eine Hausfrau und hebt den Schwanz des Labrador. Sie schüttelt den Kopf und geht.
    Angela und Peter erzählen, ein paar hören zu.
    Immer wieder kommen Leute, heben den Schwanz des Labrador, schütteln den Kopf und gehen wieder.

    “Was zum Teufel suchen hier Leute, die gleich wieder gehen” fragen beide die Bedienung.

    Die sagt: “Naja, draußen steht einer und der erzählt allen Leuten, hier gibt es einen Labrador mit zwei Arschlöchern”.

  8. @tabascoman…. hmmmm….

    kurz um, alle brd parteien tun nur eines, die bürger entrechten noch tiefer in die abhängigkeit treiben.
    Dazu das die das tuen gebe ich nicht meine legitimation durch wahl einer partei.

    Zeige mir eine partei nur eine, die offiziel was gegen chemtrails, was gegen die entrechtung, was gegen die total überwachung……. tut.(wären locker 200punkte bis hin zu arzneipflanzen verbot und selbstanbau verbot, was auch noch kommt, sowie regenwasser nutzen etc wird bald unter strafe stehen. totale abhängigkeit in jeder form ohne rechte ohne alles, sowuhl im gesundheitlichen wie im finanziellem……

    Da machen alle mit, und helfen den Faschisten, da ist die afd nicht anders, im gegenteil, die wirds noch beschleunigen im sinne der eliten.

    AM WICHTIGSTEN IST : WAS SIE NICHT SAGEN UND WARUM; BZW AUSWEICHEN ODER GAR KEINE STELLUNG IN IRGENTEINER FORM ZULASSEN !!!

    Ich gebe dazu keine legitimation durch meine stimme, alles der selbe anti menschliche systemparteien müll.

    Stimmt eine gelbe Tüte ist schöner als eine blaue tüte oder eine schwarze. also nehme ich die gelbe, aber jede tüte erfüllt den gleichen zweck, egal welche farbe sie hat. Das ist leider mit allen systemparteien nix anderes.

    ob die eine nun ein Sozial sticker hat, die blaue natursticker völlig egal,
    solange es weiter drum geht, die morgentau pläne zu vertuschen, alle weiter in total abhängigkeit zu teiben ohne recht, wie schon geschrieben. Nix anderes passiert, egal wer die macht hat.

    …………………………….

    Zeige mir eine partei, die zugelassen ist, die nicht so handelt, und ich gehe wählen und streiche nicht ersatzlos, entwerte.

    • Die AfD ist die einzige Partei gegen die “Haushaltsabgabe”.
      Mit der Entmachtung von ARD & ZDF wäre schon viel gewonnen.

  9. Dann schreibe doch mal hin, was so toll zb an der afd ist, ich nehme stellung
    zeige dir auf was die wirklich tuen würden.

    einsatz, es geht nur ums recht sonst nix.

  10. Die ersten Schicksalswahlen nach dem Putsch der etablierten Parteien gegen das eigene Volk sind gelaufen. Besonders freue ich mich über den Untergang der SPD. Aber erst, wenn CDU/Linke/Grüne/SPD/FDP komplett in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sind, kann Politik für Deutschland und die Deutschen gemacht werden. Ob es dazu kommen wird? Die etablierten Putschparteien werden wahrscheinlich weitermachen wie bisher und dieses Land mit erhöhter Geschwindigkeit fluten und zerstören. Bürgerkrieg schwebt über dem Land. Ausnahmezustand und Wahlabsagen drohen. Am Ende fehlt nur noch der große Krieg, denn die satanischen Parasiten werden ihre bösartigen Pläne sicher nicht aufgeben.

  11. Alle Achtung!
    3 Landesregierungen sind erstmal abgewählt.
    Das muß man sich erstmal wegtun…
    Was es da noch in die Kamera zu grinsen gibt? Keine Ahnung.
    (Geld sucht neue Empfänger)

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Titel-Skandal: Ursula von der Leyen verfehlt Abschussreife deutlich | Grüsst mir die Sonne…
  2. Titel-Skandal: Ursula von der Leyen verfehlt Abschussreife deutlich « Weltpolitik und Gartenzwerge
  3. News 10.03.2016 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*