Hintergrund

CDC definiert fix mal „Impstoff“ und „Impfung“ neu

Bevor der Pharmaindustrie der Markt zusammenbricht und eine wütende Meute dahinterkommt, geht man hin und und ändert einfach die Definitionen. So geschehen in den USA. Dort hat die CDC von August 2021 auf September 2021 die grundlegenden Begriff von “Impfstoff” und “Impfung” schnell mal mit neuem Leben erfüllt. So passt alles viel besser zu den Bedürfnissen der Gift-Produzenten. Jetzt passen die aktuell verwendeten Präparate endlich wieder zur Definition, auch wenn die neu ist. ❖ weiter ►

Afrika

Afrika springt der Pharma von der Schippe

Andere Länder, andere Sitten, möchte man meinen. In diesem Fall gilt es von afrikanischen Drittweltländern zu lernen. Wollen wir das? Der medialen Ignoranz folgend, eher nicht. Die Tatsache, dass COVID-19 in vielen afrikanischen Staaten keine Rolle mehr spielt hat einen guten Grund. Dort verfügt man augenscheinlich über ein Heilmittel abseits der teuren Spritzen. Ein begrüßenswerter Umstand, der uns aufgrund vertraglicher Verpflichtungen mit der Pharma nicht retten kann. ❖ weiter ►

Gesundheit

Israel zeigt uns gerade wie es nicht funktioniert

Sowohl Israel als auch das Vereinigte Königreich gelten als Hochburgen der Durchimpfung. Darüber hinaus führen sie wieder die Infektionsstatistik an. Irgendwie will das nicht so recht zueinander passen. In der öffentlichen Debatte bleiben die nötigen Fragen seltsamerweise aus. Stattdessen denkt man lieber über neue Maßnahmen und Restriktionen nach. Positivbeispiele, wie Schweden, bleiben unerklärliche Tabu-Themen, obgleich wir von dort allerhand lernen könnten. ❖ weiter ►

Gesundheit

Der totale Impf-Frontalangriff auf die Kinder

Jetzt will die Politik mit aller Gewalt an die Kinder heran. Medizinisch hochgradig riskant, aber politisch unverzichtbar. Die Risiken für die Kinder und Jugendlichen zwischen 12-17 Jahren, besonders die langfristigen, sind gravierender als beim Durchleben einer Corona-Infektion ernsthaft Schaden zu leiden. Das kann die Politik scheinbar nicht davon abhalten ihren Plan zu vollstrecken. Impliziter Zwang und eine bodenlose Propaganda für die Fixe sollen derzeit den Rest besorgen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

„Toten-Schieberei“ innerhalb der Sterbestatistik

Statistik ist eine feine Sache. Für gewöhnlich soll man keiner trauen, die man nicht selbst gefälscht hat. So gibt es inzwischen erste Analysen zu den offiziellen Sterbedaten des Jahres 2020 im Vergleich zu 2019. Wenngleich erst 92 Prozent offiziell vorliegen, lässt sich ein gewisser Trend erkennen. Der spielt keineswegs dem Narrativ der “schlimmsten Pandemie aller Zeiten” in die Hände. Vielmehr ergeben sich unerklärliche Hinweise auf Verschiebungen innerhalb der Todesursachen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wie gehabt … nächste steuerliche Mogelpackung

Die höchste Kunst der Politik besteht darin, ganz tolle Versprechungen zu machen, die angeblich Vorteile für die Allgemeinheit bringen. Besonders im Bereich der Steuerpolitik fällt auf, dass die großartigen Entlastungen am Ende tatsächlich diejenigen belohnen, die bereits richtig Asche auf der Tasche haben. Für das darbende Fußvolk, am unteren Ende der Steuerkette, kommt bei diesen Rückvergütungssystemen meist nichts heraus. Sie sind und bleiben zahlende Kaste. ❖ weiter ►

Meinung

Endlich: Deutschen wird Schwarzmalerei untersagt

Wenn Unternehmen vorauseilend versuchen rassistisches Sprachgut zu eliminieren, kann das zuweilen richtig in die Hose gehen. Sobald man diese seltsame Büchse der Pandora öffnet, gibt es kein Halten mehr. Derzeit ist “Schwarz” in allen Kombinationen in den Verdacht geraten etwas mit Rassismus zu tun haben zu müssen. Der erfreuliche Aspekt daran mag sein, dass den Deutschen alsbald die Schwarzmalerei ausgetrieben und verboten wird. Ein Segen für das Land der Schwerenöter. ❖ weiter ►

Hintergrund

Es braucht richtigen „Druck“ Menschen zu erreichen

Die Überschrift verleitet sogleich zu einem großen Missverständnis, das heute kaum mehr hinterfragt wird. Druck machen mal etwas anders. Die Medienlandschaft gibt sich recht einseitig. Wenngleich auf allen Kanälen dieselbe Botschaft in tausend Varianten durchgenudelt wird, mangelt es oftmals an ergänzenden Sichtweisen. Dies ist um so fataler für Menschen, die sich alternative Informationswege abseits der Konzernmedien kaum erschließen können. Genau hier kann man helfen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Robert Koch hat bereits einen digitalen Impfausweis

Die Impfung ist bereits in aller Oberarme, zumindest soweit man der Impf-Propaganda folgt. Das sorgt für Verdruss und Neid bei den Unwilligen. Hacker und Fälscher geben sich Mühe den Grundrechtsbetrügern die Wege zu ebnen. Zur Versinnbildlichung des Problems bekam kürzlich gar Robert Koch seinen ersten digitalen Impfausweis. Folgt man der Berichterstattung dazu, sogar überaus problemlos. Angesichts dieser prominenten Person wirft das ganz andere Fragen auf. ❖ weiter ►

Hintergrund

Großer „Maskenfall“ des Merkel-Regimes beginnt

Nach Intensivbetten-Skandal und nutzlosem PCR-Test kommt jetzt der nächste Skandal. Die Masken bringen nichts! Zeit für den Maskenfall? Die Auswertung von 109 Studien zum Tragen von Masken ergibt nicht nur keine Hinweise auf die Nützlichkeit des Maskentragens, ganz im Gegenteil. Es mehren sich die Belege für die schädliche und teils krankmachende Wirkung dieser von der Politik verordneten Maßnahme. Damit sind nahezu alle Maßnahmen der Corona-Politik in sich zusammengefallen. ❖ weiter ►

Hintergrund

London bereitet sich auf Massensterben vor

London bereitet sich auf ein Massensterben vor. Natürlich nur für den Fall der Fälle. Niemand muss sich Sorgen um Leib und Leben machen. Dazu sucht die Stadt 32 Lagerplätze für Leichen, an denen im Bedarfsfall größere Mengen an Leichen zwischengelagert werden können. Diesen Vorgang will man sich gemäß der vorliegenden Ausschreibung über einen Zeitraum von vier Jahren rund sechs Millionen Pfund kosten lassen. Ein paar Fragen wirft diese seltsame Ausschreibung dennoch auf. ❖ weiter ►

Glaskugel

Chinas Militär-Planspiele zu Corona als Biowaffe

Ausweislich eines Berichtes aus Mai diesen Jahres wurde bekannt, dass das chinesische Militär mindestens seit 2015 daran arbeitete Corona-Viren zu einer Biowaffe umzubauen. Ob es hier einen Zusammenhang zur aktuellen Pandemie gibt steht noch in den Sternen. Allerdings darf man argwöhnen, aber auch die USA haben dabei ihre Finger mit im Spiel. Man möchte meinen, dass sich die Geschichte weltweit zu einem Krieg der Regierungen gegen die eigenen Bevölkerungen ausgewachsen hat. ❖ weiter ►