Gesellschaft

EU plant Rückbau aller türkischen Moscheen

Rassenwahn zeigt sich nicht nur in ethnischen Säuberungen, bei der massenhaft Menschen abgeschlachtet werden. Als flankierende Maßnahmen muss man auch schon mal altes, nicht eigenes Kulturgut radikal vernichten, damit der Blick auf die eigene Gewaltkultur nicht durch unangemessene Einflüsse verstellt wird. Wie soll sich die EU zu derartigen Erscheinungen verhalten? Baut sich zu diesem Themenkomplex ein ernster Disput zwischen der EU und der völlig „erdoganisierten“ Türkei auf? ❖ weiter ►

Hintergrund

Giftsache: Merkel kann Bundestag nicht vertrauen

Offensichtlich gibt es immer mehr Dinge, die man vor einer breiten Öffentlichkeit geheim halten muss. Die ein oder andere Demokratie scheint erheblich höheren Geheimhaltungsbedarf zu haben als so manche Diktatur. In dieser Reihe stellt sich jetzt die Bananenrepublik Deutschland. Offenbar auf Bitten der britischen Regierung, wird die Vollversion des OPCW-Berichts zur Affäre Skripal seitens der Bundesregierung unter Verschluss gehalten. Was für Gründe mag es da noch geben? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Plant US-Militär Krieg gegen den Hunger?

Das US Militär weiß sich gegen Arbeitslosigkeit zu schützen. Aktuell ist es mit dem weitenteils selbstgemachten „Krieg gegen den Terror“ noch eine Weile ausgelastet. Langfristig gesehen muss ein neues Geschäftsfeld her. Der „Krieg gegen den Hunger“ könnte dabei ein interessantes Segment sein, welches in traditioneller Weise militärisch maßgenommen werden kann. ❖ weiter ►

Deutschland

Echte SPD Erneuerung: Cookies heißen jetzt Kukies

Die SPD ist dabei sich neu zu erfinden. Genau so, wie es die dahingeschiedenen Vorsitzenden Gabriel und Schulz der Partei noch auf ihrem politischen Sterbebett ins Stammbruch schrieben. Dafür braucht die Partei den ein oder anderen großen Wurf. Der scheint gelungen. Diesmal ist die große Neuerung, die wiederholte Indienststellung eines bewährten Goldman & Sachs Bankers im Finanzministerium. Das hilft der Finanzindustrie und rettet den Sozialstaat für die Banken. ❖ weiter ►

Hintergrund

Tafeln sind Symbol von Überfluss, nicht von Armut

Grundlegend scheint eine völlig falsche Wahrnehmung von den Tafeln in Deutschland in Umlauf zu sein. War man landläufig der Meinung, dass diese zur Linderung der Not bedürftiger Menschen initiiert wurden, werden wir nunmehr vom Regierungssprecher dahingehend aufgeklärt, dass die Tafeln an sich nur der Umverteilung des Wohlstandes dienen. Folgt man den tatsächlichen Abläufen, rund um die Tafel, ist die These des Regierungssprechers gar nicht mal so abwegig. ❖ weiter ►

Hintergrund

BRD-Staatspropaganda erliegt syrischem Giftgas

Die syrischen, besser gesagt Assads Giftgasraketen werden immer amateurhafter, aber ihre Verwertung in den hiesigen Medien soll dagegen immer professioneller werden? Nun gut, diesmal sind der Iran und Deutschland an Assads letzten Selfmade-Giftgas-Raketen beteiligt. Daraus kann man schon noch was stricken. Allerdings wird es von Mal zu Mal grotesker. Da ist man versucht anzunehmen, dass die Medien ihren frischen „Mut zur Peinlichkeit“ just erst wiederentdeckt haben. ❖ weiter ►

Handel mit Reinluft-Flaschen!
kurz✤krass

Reinluftflaschen als Zukunftsinvestition!

Wie es aussieht, ist es überlebenswichtig (für die Konzerne), alle Lebensgrundlagen der Menschen kommerziell in den Griff zu bekommen. Danach soll es dann allen besser gehen. Beim Wasser sind die Fortschritte signifikant und die genmanipulierten, aufwendig patentierten Lebensmittel sind bereits in „aller Munde“. Das muss jetzt dringend auch noch mit der Atemluft gelingen. Dann haben wir endgültig den zivilisatorischen Durchbruch, Spötter reden eher vom Endpunkt, erreicht. ❖ weiter ►

Hintergrund

Draghische Nähe der EZB zur Finanz-Mafia

Ab einem gewissen gesellschaftlichen Rang, der meist nur mühsam zu erreichen ist, haben für große Konzernlenker Begriffe wie „Moral“ und „Ethik“ schnell ausgedient. Wer sich über diverse Großbanken bis an die Spitze die EZB emporgebuckelt hat, ist denkbarerweise bereits gänzlich von derlei Attributen befreit. Deshalb muss ein Mann wie Mario Draghi auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn er seit Jahr und Tag in der G30 vertreten ist, die Lobby der beachtlichen Großbanken. ❖ weiter ►

Europa

Rückkehr der Briten in die EU nach Merkel-Aus

Alle bisherigen Annahmen zum BREXIT scheinen hinsichtlich noch so kompetent vorgetragener Analysen die eigentliche Ursache dieses Ereignisses zu verfehlen. Hier bei uns womöglich absichtlich unterdrückte Quellen, gehen davon aus, dass Angela Merkel die Hauptursache für den Austritt der Briten aus der EU ist. Das mag sich im ersten Moment dramatisch anhören, entbehrt aber nicht der sachlichen Grundlage. ❖ weiter ►

Hintergrund

Flache Erde: das perfide US-Militärgeheimnis

Immer wieder gerät die flache Erde ins Visier kritischer Geister. Selbstverständlich hat diese neue/alte Weltsicht etwas mit gelebter „Verschwörungspraxis“ zu tun. Das kann auch kein Verschwörungstheoretiker ansatzweise bestreiten. Grund genug, die wahren Hintergründe der „flachen Erde“ schonungslos auszuleuchten. Wir belegen heute die militärstrategische Komponente dieses Geheimnisses. Letztlich ist das Wissen darum kriegsentscheidend und für den Endsieg unabdingbar. ❖ weiter ►

Hintergrund

Klagemauer der Palästinenser jetzt 708 km lang

Die Klagemauer in Jerusalem ist schon ein schmuckes Teil. Nachdem die USA Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen, quasi zur Besiegelung der Männerfreundschaft zwischen Trump und Netanjahu, wird es sicherlich vonnöten sein, dass die Palästinenser eine eigene Klagemauer bekommen. Interessanterweise ist die längst im Bau und schon fast fertig. Sie fällt mit 708 Kilometern Länge auch viel üppiger aus als dieses kleine Stück Elend im Herzen Jerusalems. ❖ weiter ►

Deutschland

Ignoranz ist keine Staats- und Regierungsform

Offenbar wird solange lamentiert, bis niemand mehr weiß worum es geht. Reihenweise werden derzeit im politisch desorientierten Deutschland die Nebelkerzen von den Volksvertretern gezündet. Der Wähler hat den Parteien einen klaren Auftrag erteilt. Bedauerlicherweise sind diese, samt Bundespräsident, nicht in der Lage das zu erkennen und beschweren sich über die Schwierigkeit der Regierungsbildung. Dieser Umstand muss uns viel bedenklicher stimmen, als die Anwesenheit der AfD im Parlament. ❖ weiter ►

Glaskugel

Quark-Bombe: die Menschheits-Vernichtungsoption

Ein Thema, welches den Menschen bewegt, seit er aufrecht gehen kann, sind geeignete Methoden seinen Nachbarn umzubringen. Wie es sich für den fortschrittlichen Homo sapiens gehört, soll die industrielle und massenhafte Vernichtung von Menschenleben gut geplant und organisiert sein. Es scheint, als stünde die Menschheit vor dem nächsten Durchbruch in Sachen Massenvernichtung. Die Quark-Bombe könnte dieser ersehnte Meilenstein auf dem absehbaren Weg zur Selbstvernichtung sein. ❖ weiter ►

Europa

Das Volk, der Feind – Spanien probt die Abschaffung des Selbstbestimmungsrechts

Das Aufbegehren der Katalanen ist weit mehr als nur der banale Ruf nach Eigenständigkeit und mehr Autonomie. Ist das Ansinnen dort von Erfolg gekrönt, steht erheblich mehr auf dem Spiel. Die Rückwirkung wäre besonders für die EU fatal, die sich gerade für den gegenteiligen Effekt einsetzt. Da geht es um die weitere Entrechtung der Menschen zugunsten der Bewirtschaftung erheblich größerer Nutzmenscheinheiten, hin auf dem Weg zur sagenumwobenen Eine-Welt-Regierung. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Fünf-Prozent-Hürde als ernster Demokratiezersetzer

Demokratie spielen ist gar nicht so einfach. Da muss man auch beim Festlegen der Regeln gut aufpassen. Aber wenn man die Macht hat, spielen die Regeln am Ende gar nicht so sehr die Rolle. Dann wird einfach gemacht. Und so spielen wir das Demokratiespiel schon seit dem Zweiten Weltkrieg mit gezinkten Karten. Zweitstimme und Fünf-Prozent-Hürde sind klassische Unsauberkeiten dieses Spiels. Die Macher sind offenbar der Meinung, dass diese zu Recht werden, wenn man es nur lange genug spielt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hitlers Glocken und die aktuelle geistige Impotenz

Die Verwirrung um Hitlers Glocken hält eine ganze Region in Schach. Zumindest bis man endlich einmal Klarheit darüber hat, was damit gemeint ist. Entgegen aller Erwartung, traf es diesmal eine kleine, unbescholtene Gemeinde, die nicht darauf vorbereitet war von einer Hitlerglocke nahezu erschlagen zu werden. Wie es aussieht bedarf es größerer Anstrengungen mit Hitler Glocken klar zukommen. Sofern man sich nicht allzu verbohrt anstellt, lässt sich sowas schnell und praktisch regeln. ❖ weiter ►