NATO sichert Russland Unterstützung zu … „wenn“

NATO sichert Russland Unterstützung zuProfi-City: Die Nato kündigt „entschlossene Reaktion“ an, soweit es um Schäden an Ostsee-Pipelines geht. Die Ostsee-Polizei teilt erste Ermittlungsergebnisse zu den Schäden an einer Gaspipeline mit. Die Nato hat im Fall eines Anschlags eine Reaktion angekündigt. Bisher sind die Hintergründe aber völlig unklar. Der Schaden an einer Gaspipeline, die durch die Ostsee führt ist den Behörden zufolge irgendwie beschädigt worden. Jetzt ist die Leitung dicht. Ursächlich betroffen und geschädigt ist Russland, es kann jetzt kein Gas mehr liefern. Da trifft es sich natürlich gut, dass Europa auch keine russisches Gas mehr haben will und stattdessen auf amerikanisches Freundschaftsgas setzt, welches es auch zu mehrfachen Freundschaftspreisen erhalten kann.

c635c3d1b3024814a188271bb5c44cee

Ach was ist das kompliziert! Der obere Teil ist nur bedingt zutreffend aber über die Folgen dürfen wir mal nachdenken. Helsinki hatte am Dienstag erklärt, dass der zuvor festgestellte Schaden an der Balticconnector genannten Pipeline mit ziemlicher Sicherheit durch „äußere Einwirkung“ zustande gekommen sei. Wir werden es erleben, dass in den kommenden Wochen behautet wird Putin wäre dort getaucht und habe mit bloßen Fäusten auf das Rohr eingedengelt. „Es ist wahrscheinlich, dass der Schaden sowohl an der Gaspipeline als auch an dem Telekommunikationskabel das Ergebnis äußerer Einwirkung ist“, erklärte der finnische Präsident Sauli Niinistö. Die Pipeline transportiert Gas von Estland nach Finnland und war am Sonntag wegen eines Druckabfalls geschlossen worden.

Und jetzt kommt „tatü-tata“ die NATO angeritten

NATO sichert Russland Unterstützung zu … „wenn“Ja so ein Übel aber auch. Und wie sollte es anders sein. Die NATO kriegt gleich einen „Steifen“ und wittert die Möglichkeit sich weiterer Bomben zu entledigen. Kann man hier nachlesen: Nato kündigt „entschlossene Reaktion“ an … [Tagesspiegel]. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sicherte den beiden „Bündnismitgliedern“ Finnland und Estland am Mittwoch Unterstützung zu, sollte sich herausstellen, dass die Beschädigung der Pipeline ein „vorsätzlicher Angriff“ war. Warum so bescheiden? Gibt es da nicht noch mehr unterseeische Pipeline-Trümmerfelder in der Ostsee? Stoltenberg erklärte weiter, dass, sollte sich der Schaden an der Ostseeverbindung als Angriff auf kritische Infrastrukturen der Nato erweisen, die Nato geschlossen und entschlossen reagieren werde. Ja, Nord-Stream 2 war eine noch viel kritischere Infrastruktur der NATO, hat „Jensi“ da was verpasst?

Da wäre es doch sinnvoll, dass die NATO, als Rächer der Enterbten und kaputter Pipelines, alle Unterstützung allen Geschädigten der Nord-Stream Sprengungen zuteil werden ließe. Immerhin geht es ja mal wieder um die Sicherheit der Welt, was die selbst auferlegte Verpflichtung der NATO widerspiegeln sollte, weil sie so ungern als Terrororganisation und Angriffsbündnis wahrgenommen werden möchte, obschon letzteres die aktuelle NATO viel besser charakterisiert. Quasi eine Koalition der Willigen, die nach eigenen Wertmaßstäben die Nationen zusammenbombt, die ihr nicht demokratisch genug erscheinen.

Und bitte nichts ausschließen, außer die Freunde waren es

Zwar soll der Schaden an der finnischen Pipeline den jüngsten Erkenntnissen zufolge durch mechanische Einwirkung verursacht worden sein, es könne aber „nichts ausgeschlossen“ werden, fügte ein verantwortlicher mit Blick auf die genaue Ursache des Lecks hinzu. Das ist ganz wichtig bei der Suche nach Bösewichten. Mutmaßungen über die mögliche Art der Krafteinwirkung lehnten die Behörden ab. Sicher nur um Spekulationen dazu ins Kraut schießen zu lassen. Schließlich könnten es ja auch ukrainische Hobbytaucher gewesen sein, die nach den Erkenntnissen anderer Dreibuchstaben-Organisationen in der Ostsee ihr UN-Wesen trieben.

Die Behörden erklärten jedoch, sie hätten die für kritische Infrastrukturen verantwortliche Einrichtungen und Unternehmen aufgefordert, ihre Bereitschaft zu erhöhen. Schäden an entscheidender Infrastruktur, „die höchstwahrscheinlich absichtlich herbeigeführt wurden, sind eine sehr ernste Angelegenheit“, sagte der Chef der zuständigen Agentur für Notfallversorgung, Janne Känkänen. Tatsächlich? Und das folgende darf jetzt nicht fehlen: Schock in Nordeuropa: steckt Russland hinter dem Leck an der Pipeline? …[Tagesspiegel]. Die Meldung des Tagesspiegel ist so brisant, dass die Redaktion den Inhalt sogleich hinter der Bezahlschranke versenkt.

Nach Angaben des schwedischen Staatsanwalts Mats Ljungqvist ist die „Haupthypothese“, dass ein Staat hinter der Sabotage steckt. Die schwedischen Ermittlungen stehen demnach kurz vor dem Abschluss. Wahnsinn, ein Staat könnte dahinterstecken? Ja und die ukrainischen Hobbytaucher werden in diesem Fall nicht in Betracht gezogen. Vielleicht sollten die Experten mal nach den Pässen tauchen, die aller Voraussicht nach auf den verbogenen Pipelines liegen müssten.

Was macht die NATO hier nur falsch? Reine Doppelmoral kann es kaum sein. Betretenes Schweigen nach wie vor, zu offensichtlichen militärischen Sprengungen von Pipelines in der Ostsee und maximale Aufregung wenn denkbarer Weise ein schwerer Anker über ein Rohr- und Leitungsbündel gezogen wurde und für Schaden sorgte. Besser wäre es doch Russland volle Unterstützung zuzusagen, wenn sich zeigte das echte Bösewichte und keine Hobbytaucher die Nord-Stream-Röhren zerdeppert haben? Nur scheuen sich dort alle Beteiligten weiter zu ermitteln und die Ergebnisse müssen streng geheim bleiben. Da fragt man sich, warum der Schaden an der finnischen Pipeline überhaupt laut wurde?

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3297 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

    • Jedes Ereignis hat vordergründig immer deutungsoffene Hintergründe. Es bleibt ein Fakt, daß die EU über nach wie vor stattfindende russische Energieexporte (Indien/Saudi-Arabien/Umladen von Tankerfracht auf der Ostsee und vor Griechenland) Putins Krieg mit bewußt mitfinanziert. Wer hier in geostrategischen Dimensionen denken kann (weil er unabhängig ist) und will (weil er in seiner journalistischen Einstellung nicht politisch motiviert ist), der erkennt die Zusammenhänge. Ich hatte vor ein paar Tagen einmal mit meinen Erläuterungen zu den wahren geostrategischen Hintergründen zur Deutschen Einheit erläutert, was wohl tatsächlich stattfand: Der von George Bush Snr. 3 Jahre vor dem Mauerfall angeordnete Wiedervereinigungsprozess, folgte diversen Logiken: 1, Den USA war der militärisch Aufwand einer gesicherten Nahost Öl/Gas Belieferung zu aufwendig geworden. Man bot Russland eine Win-Win Lösung an: Ihr übernehmt in großem Umfang die Gas und Öl Versorgung großer Teile der EU, speziell der BRD. 2, Als Teile einer späten Anerkennung, daß es Russland war, das 27 Mio Opfer im WW2 erbrachte, die USA jedoch als Siegermacht hervorgingen , erhält Russland nun als von uns als gedemütigte Siegermacht Zugang zur Protektoratsverwaltung BRD und darf die Früchte ziehen. Dies geschah in der Folge, Russland wurde in den Handel mit Rohstoffen und Industrieprodukten voll West integriert. 3, Die Think Tank der Eliten in den USA sahen darin auch die Gewährleistung, ein sie als Empire die. sie selbst bedrohende durchaus erfolgreiche China-Russland Koalition aufzulösen oder zumindest substantiell zu schwächen. Es kam dann aber mit der fortschreitenden Gier des Putin Systems (,,Ein Europa vom Ural bis nach Lissabon“), zu ungeplanten Abweichungen, welche die ursprüngliche Intention der USA unterliefen/unterlaufen. Putin erfährt nun historisch betrachtet das Schicksal Napoleon, dem der Österreichische Kaiser irgendwann die Koalition kündigte, da man endlich Frieden wollte. Ich möchte auch darauf hinweisen, daß es US Wissenschaftler (u.a. Timothy Snyder unlängst) sind, die klar aussagen, daß man Russland etwas anbieten müßte für eine Rückkehr zu einer Politik der Vernunft. Alternativ müßte der Westen Putins Koalitionspartner China ein Angebot machen und so dem System Putin den starken Koalitionspartner nehmen. All diese komplexen Zusammenhänge finden sich auf diesem QPress Formt nicht, da es sich bei QPress um ein sehr geschickt positioniertes Portal handelt, nur mit Q hat das alles nichts zu tun, denn diese ungreifbare Struktur redet einfach nur Klartext – sicherlich West gebunden. Dies ist mein letzter Kommentar auf diesem Kanal der ewig Gestrigen !

      • @Peter Mallm — Die Geschichte hat einen kleinen Haken. Westen, China, Rußland und der buckelige Rest befinden sich allesamt vor dem totalen Chaos wegen Zusammenbruchs der Kapitalmärkte. Aber, ach ja, sorry, ich vergaß — davon mögen wir ja keine Notiz nehmen!

  1. Bisher war ich ja eher geneigt, den Verschwörungstheoretikern zuzistimmen die da von NWO und Weltdiktaur sprechen.
    Inzwischen scheint mir eher ein Chaos hinter den Kulissen zu herrschen. Man weis nicht mehr was die gesponserten Gruppen vor haben und tun. Und man weis gleich gar nicht was die Geheimdienste so im Untergrund treiben.
    Es gilt wohl nur noch:
    The Show must go on !!!!

  2. Diese Schow gleicht einen Affentheater der besonderen Art mit Unterirdischen Darstellern der ganz besonderen Sorte! Sie Alle Wissen genau wer hinter dieser Schweinerei steckt und versuchen nun der Bevölkerung in Europa Märchengeschichten aufzutischen um von Ihren eigenen Feigen Verhalten abzulenken!
    Es wird höchste Zeit dieses wiederwärtige Gesocks aus den Verkehr
    zu ziehen! Diese üblen Maden und Specker, die sich im Fleisch der Europäischen Völker gemütlich gemacht haben und mit Ihren Geschwätz ganze Nationen Vergiften, gehöhren Aussortiert für immer!!

  3. Die heuchlerische einseitige Berichterstattung muss weg !
    Wer es öffendlich wagt etwas zu sagen, mitlerweile auch hier durch Korrektur von Google beim Posten, wo einiges verschwand beim reinsetzen. Muss man es schon umschreiben ohne Klartext.

    Afganistan, Jemen(Bodenschätze aber auch Ansichten) siehe zb Flaggenheraldig ‚Jemen und Saudis….(Reichsflagge gedrehte Reichsflagge) es passieren Völker säuberungen epnische Säuberungen und wird als Korrekt hingestellt, aber die wahren Gründe verschwiegen, dann würde es nur noch Proteste geben und Aufstände.

    Schreibe die wahre Geschichte hin Israel vertrieben aus Ihrem Land nach christi bis heute, würde sofort zensiert und gibt unter Umständen gleich Besuch vom VS Verfassungsschutz oder Police of Corectness, nach Elitenvorstellungen, was der Bürger zu denken hat. Immer mehr was der Wahrheit dienlich wäre ist unter Strafe gestellt worden.
    Weil das Zusammenhänge aufdeckt was wirklich getan wurde, wer gründete Israel, wer hat mitsprache Recht in allen nahen Osten Gebieten…….., zur steuerung war der Schuh im nahen Osten sehr wichtig. Alle Stane gehörten zu Russland außer Parkistan, was eigentlich zu Indien gehört.(Trennung Islam vs Hinduismus), spaltete man Indien. Auch hier wahren es wieder die Briten. Wer meuchelte die Zarenfamilie, auch die Briten….

    Wundert mich @Peter das der Beitrag durchging…..

    Schaue nur mal an, was Hintergrund viel Steuert, Ethic Rat, was die heute für richtig ansehen, sieht man das ganze Ausmaß. Wie sehr alles entglitten und pervertiert ist, wegen der Weltpolitik im Hintergrund. Was damals dem Doc Mengele Eikmnann und co angeprangert wurde ist heute unterer Standdart an erlaubten.

    Wo das hinführt letztendlich, liegt auf der Hand, muss keiner mehr Profhet sein oder sonstiges.

    Die Saudis müssen jetzt Farbe bekennen, obwohl die mit Clinton gute Familienfreunde sind, stellen die sich jetzt auch gegen den Westen, wegen Israel wird ganze Nahe Osten zum Pulverfass. Geht hier nicht nur um Ressorcen, auch um Glaube.

    Wer den Koran mal ließt erkennt es ist umgeschriebenes altes Testament, nicht mehr nicht weniger nur mit anderen Namen. Derselbe Ablauf im Groben, das wird geschickt gegen die Menschen eingesetzt.

    Griechenland, weil du es erwänt hast, alle Versorgungshäfen, gehören mitlerweile zb den Chinesen, die Bürger dort können nix machen. Gibt 2 verschiedene Mautregeln, Privat und Staatlich, wird alles Buchstäblich verhökert dort und Gesetze so angepasst das Otto nix tuen kann. Griechenland gehört den Griechen gar nicht mehr.

    In Deutschland haben (noch nicht hatten) die Chinesen sogar schon einen eignen Gerichtsstand, etc…., Medien Jahrzehte so gut wie nix dazu. Schweigen der Heuchler.
    Zitat Rockefeller, „Das Chinesische Modell ist das beste was wir Schufen.“

    Bald wird der Käfig geschlossen und Schlüssel für die Otto normal befreiung weggeworfen.
    Wer dann noch was sagt wird entsorgt, viele verdrängen das, nur bringt nix. die Lenker sind fast fertig um den Rest einzuleiten. Die die sich wehren wenn auch Örtlich, wo die anderen genau wissen warum, werden als Terrorristen abgetan, wie hier alles nicht konforme derzeit immer in die Rechte ecke geschoben wird. Heißt nicht was Hamas da tut ist ok, es ist die pure Verzweiflung. Der gesamte Islamische Halbmond wie man es nennt muss jetzt Farbe bekennen….., lösung unmöglich, außer Welkrieg

    Damit Türkei bis Saudis runter Irak Iran etc, keiner einschreitet, die Flotten ins Mittelmeer geschickt. Nicht wegen der paar Hamas kämpfer sondern wegen der Gesamtlage die do it yourself selber herrausbeschworen wurde. Und die Mittläufer gehen hier aufeinander los, so ein Mist kommt bei sowas raus. Alles geht im jeder gegen jeden unter, anstatt die Gemeinsamkeiten der Menschen zu fördern, werden die Gegensätze geschürrt sie besser lenken zu können……(Natur des Menschen ggen ihn einsetzen.)

    Wer Profitiert davon, nur die Lenker, die Weltbevölkerungen baden es aus.

    Das mit Regensburg, Palästinenser von der Brücke schubsen, zeigt es doch klar auf, wie sehr sich Bevölkerungen aufstacheln lassen, jeder weiß das ist nur ein zb von vielen.
    Entweder Umdenken kommt, oder das Ende….. das ist 100% sicher.

  4. ups Syrer wars, aber selbe Aufgestachelte Denkweise. Dieser 20 Jährige wohnt hier, kann da gar nichts für, vielleicht noch nicht mal in Syrien, geschweige hat da kräftig mitgemacht.

    Diese verallgemeinerung, Alle Israelis verbrecher, alle Hamas alle Hisbolla etc, du bis t Satanisch, nein du,….. stachelt sich hoch und welche die gar nichts für können baden es mit aus. Genau wie, du Deutscher du Judenkiller, obwohl niemand aus meiner Generation dabei wahr, habe keinem was getan, egal welcher Epnischen Sippe er auch angehört.

    Hatte hier nen Freund, mit einer Buchbinderei Firma, sein Vater der ist Libanese, starb an Krebs durch Uran Geschosse der Israelis. Wie soll es da jemals ein Ende geben, außer im Amargeddon. Jedes Opfer verlangt auch wieder Vergeltung……., erst im kleinen Aswirkt dann Gruppen bishin zu Länder aufeinander losgehen gelenkt von wenigen, die es nur immer weiter schüren müssen, das das Hass Feuer nicht erlischt.

    Ich pers. stehe auf keiner Seite, weder Hamas noch west noch russisch oder wie auch immer…., genau dieses Frontendenken ist einer der größten Trümpfe der Eliten.

  5. Man sollte sich zuerst einmal fragen, warum gibt es das Balticconnector-Rohr überhaupt?!?
    Estland hat einen riesigen unterirdischen Gasspeicher, und Finnland kann den nutzen.
    Aber wozu braucht man Gasspeicher?
    Um gasförmiges Gas zu speichern, also um Pipelines-Gas zu speichern.
    Für Flüssiggas wären Druckbehälter am sinnvollsten.

  6. Wenn das die Margot wüßte:

    Gaza hat Gas OHNE ENDE.

    Und zwar dermaßen viel, so ist zu erfahren, daß dessen Förderung die Araber und alle sonstigen Mitanbieter auf dem Weltmarkt ruinieren würde.

    Ja, Gaza. Klingt schon nach Gas, nicht!? Da will sich doch wohl nicht irgendjemand drüber hermachen… . Klar, daß das Ärger gibt.

  7. Nanu die polnischen sklaven haben auf einmal keine Lust mehr auf die rechte Nato-partei die den Krieg gegen Putin unterstützte, die wahren Gründe für den plötzlichen linksdrall werden wir wohl nie erfahren

Kommentare sind deaktiviert.