Resilienz oder Restintelligenz der Deutschen?

Resilienz oder Restintelligenz der Deutschen?BRDigung: Vorweg vielleicht ein Hinweis, damit sich niemand auf die Füße getreten fühlt. Wenn wir hier über “Deutsche” reden, dann meinen wir damit vorzugsweise den deutschen Sprachraum. Und da tun sich nach den Erkenntnissen der Financial Times ganz seltsame Dinge im Zusammenhang mit der Welt-Impf-Gleichschaltung. In englischer Sprache ist es hier (leider nur hinter der Bezahlschranke) verfügbar: “Nein Danke” • the resistance to Covid-19 vaccines in German-speaking Europe … [FT]. Zumindest ist es eine Betrachtung wert.

Jetzt ist allerdings nicht ganz klar, ob es sich dabei um einen geschickten Propaganda-Feldzug handelt und welcher Stoßrichtung der dienen soll. Aus Sicht der Impfskeptiker wäre es ein Stück Hoffnung, dass sich doch noch ein Fragment an Restintelligenz und Kritikfähigkeit zu der Thematik hartnäckig hält. Für die Spritz-Fanatiker hingegen ist es ein eindeutiger Beleg für die mangelnde Solidarität der Deutschen. Wie jede Statistik, folgt auch diese scheinbar den Wünschen der Macher und die Datenbasis ist nicht ganz so klar wie man uns glauben machen möchte. Deshalb zunächst als Bildzitat zu dem Artikel, hier die in den sozialen Medien kursierende Grafik.

Resilienz oder Restintelligenz der Deutschen?

Trau, schau, wem …

Immerhin ist dort ja die Quelle der Daten angegeben: Share of people vaccinated against COVID-19, Nov 13, 2021 … [OurWorldInData]. Dort gibt es allerdings keine explizite Sparte oder Fundstelle die über den prozentualen Stand der Ungeimpften der einzelnen Nationen Auskunft gibt. Demzufolge die Darstellung eine inverse Betrachtung zur Zahl der Geimpften und selbst die scheint irgendwie noch zu hinken. So ohne weiteres lassen sich entsprechende Daten, wie von der Financial Times präsentiert, dort nicht vorfinden.

Reklame für den besseren Zweck

Unions-Wahlkampfhilfe 2021 und Merkel-Verabschiedungsgruß

Die Urlaubssaison nähert sich dem Ende und niemand hat eine vernünftige Grußkarte gefunden? Die Pandemie hat alles versaut? Das ändern wir schlagartig! Passend zum anstehenden Wahlzirkus-Maximus, hier nun ein letzter Gruß an und mit der Imperatorin. Eine bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Ihrer Hoffnungslosigkeit und Ergebenheit einen würdigen Ausdruck.

Ein Muss für alle Überlebenden, darf auf keiner Post-Corona-Party fehlen. Geben Sie der elenden Geschichte ein Gesicht. Diese tolle, aufpeitschende Erinnerung an die ruhmreichen und viralen Merkel-Jahre 2020/2021 wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Man könnte auch zu einem ganz anderen Schluss gelangen, wenn man in der besagten Datenquelle einige andere Mitglieder der EU hinzunimmt. Dabei die noch stärker durchgefixten Nationen einfach entfallen lässt und den Blick nach Osten richtet. Das ließe den Schluss zu, das es weit skeptischere Nationen gibt, als ausgerechnet die Deutsch parlierenden. Eben Länder, in denen der “Durchspritzungsgrad” erheblich geringer ausfällt als im deutschsprachigen Raum. Nehmen wir zuvorderst diese daher und ergänzen um ausgewählte EU-Mitglieder nach besagtem Spritzungsgrad, dann ergibt sich das folgende Bild.

Demnach wären Restinteligenz und Resilienz gegenüber dem laufenden Spritz-Experiment bei den Tschechen, Polen, Ungarn etc. erheblich weiter ausgeprägt. Interessant dabei auch der Welt-Spritz-Grad. Schade eigentlich, denn damit hat sich die Financial Times irgendwie mit ihrem Artikel ins Knie geschossen. Das ist ein unschönes Zeichen unserer Zeit, mit den gefixten Statistiken. Es bedarf immer ein wenig Mühe den Pferdefuß bei all den vielfältigen Darstellungen ausfindig zu machen. Es ist der Preis für den eigenen Fleiß, den eine sogenannte Informationsgesellschaft zu entrichten hat. Nichts ist erhabener als sich selbst einen geeigneten Eindruck zu verschaffen, wobei wir in diesem Fall nicht einmal wissen wie solide und zuverlässig die verwendete Datenquelle “Our World in Data” überhaupt ist.

Resilienz oder Restintelligenz der Deutschen?
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2948 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

32 Kommentare

  1. Impfjunkies haben sich komplett den Verstand weggefixt, die sehen als Bedrohung für ihren goldenen Schuß die cleanen TypenInnen an, nicht weil die ihnen die tödliche Dosis streitig machen, sondern weil die keine feuchten Fixerträume haben oder einfach nur gesund sind, ein in der heutigen Zeit untragbarer Zustand. Dabei geht mein Gesundheitszustand nur mich und im Zweifel noch meinen Arzt etwas an, sonst niemanden. Aber die Mutti sagt daß der Picks uns alle rettet, wahrscheinlich vor dem Leben.
    Die epidemische Lage der nationalen Tragweite läuft am 25.11.21 aus, genauso wie demnächst die Notfallzulassungen der Giftcocktails. Die Apartheidmassnahmen haben ergo keinerlei rechtliche Grundlage mehr, moralisch hatten sie es sowieso nie. Jedoch die Muttischergen finden Terror toll und Mutti macht den auch nur weil wir’s sind, die die Diktatur dulden, quasi aus einem Gefallen heraus, gelle.

    • Du hast vollkommen recht. Ich bin Physiotherapeut und ich lese seit Jahren Forschungsberichte, die sich mit der Behandlung von Viren und Bakterien befassen. Selbst dem dümmsten Arzt sollte eigentlich klar sein, dass das Immunsystem unverzichtbar bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien ist.
      Als ich erfahren habe, woraus die Impfstoffe bestehen, war ich mir eigentlich sicher, dass der Großteil der Ärzte diese neue, experimentelle Form der Immunisierung ablehnen würde. Gesunde Menschen, darunter auch Kinder, die wie wir wissen nicht besonders anfällig für eine SARS-CoV-2 Infektion sind, bekommen folgende Substanzen, Milliardenfach in gesunde Zellen gespritzt:
      Positiv geladene Nanopartikel.
      Giftigkeit mehrfach bestätigt: Forschungsergebnisse aus NCBI . Original Sprache englisch.
      Toxizität von Metall- und Metalloxid-Nanopartikeln: ein Überblick

      Ayse Busra Sengul & Eylem Asmatulu 
      Environmental Chemistry Letters Band 18, Seiten 1659-1683 (2020)Diesen Artikel zitieren

      2560 Zugriffe
      42 Zitate
      1 Altmetrik
      Details zur Metrik
      Zusammenfassung

      Die zunehmende Produktion und Verwendung von Nanopartikeln führt zu einer höheren Exposition von Mensch und Umwelt und wirft damit Fragen der Toxizität auf. Im Folgenden werden die Eigenschaften, Anwendungen und die Toxizität von Nanopartikeln auf Metall- und Nichtmetallbasis untersucht. Es ist wahrscheinlich, dass sich Nanopartikel nach Einatmen, Verschlucken und Hautkontakt in empfindlichen Organen wie Herz, Leber, Milz, Nieren und Gehirn anreichern. In-vitro- und In-vivo-Studien deuten darauf hin, dass die Exposition gegenüber Nanopartikeln die Produktion reaktiver Sauerstoffspezies (ROS) auslösen könnte, was ein vorherrschender Mechanismus ist, der zu Toxizität führt. Eine übermäßige Produktion von ROS verursacht oxidativen Stress, Entzündungen und nachfolgende Schäden an Proteinen, Zellmembranen und DNA. Die durch Nanopartikel ausgelöste ROS-Produktion wird durch Größe, Form, Oberfläche, Zusammensetzung, Löslichkeit, Aggregation und Aufnahme der Partikel gesteuert. Die Toxizität eines metallischen Nanomaterials kann je nach Oxidationszustand, Liganden, Löslichkeit und Morphologie sowie je nach Umwelt- und Gesundheitsbedingungen unterschiedlich sein.

      Das müßte eigentlich schon reichen, um die Killerimpfung sofort zu stoppen.
      Hier sind weitere Forschungsergebnisse von 2010 und 2015 die die Giftigkeit von Nanopartikel wissenschaftlich beweisen.

      Here are two studies on nanoparticles that were done long before Corona. Based on these detailed studies from 2010 and 2015, the FDA should have banned all nanoparticle-based vaccines because of their high toxicity. Result of the studies: Nanoparticles in lipids for vaccination are life-threatening. They cause cell death, thrombosis, pulmonary fibrosis and many other life-threatening diseases.
      Here are the links to the research results. 
      http://dan-peer.tau.ac.il/wp-content/uploads/2021/01/ranit-kedmi-biomaterials-2010.pdf

      https://www.researchgate.net/publication/282447795_Nanoparticle_Uptake_The_Phagocyte_Problem

      Da beinahe alle Impfstoffe mit Nanopartikeln angereichert werden, wäre es wichtig, diese Forschungsergebnisse zu Nebenwirkungen von Nanopartikel öffentlich zu diskutieren.

      Weitere Impfstoff Zusätze sind geklonte RNA und Spike Strukturen .
      Dabei werden Spike Proteine von Corona Viren mit der RNA von Adenoviren zusammengefügt.
      Nichts von dem, was den Menschen da verabreicht wird, ist auch nur Ansatzweise Natürlich.
      Der Körper besitzt aus gutem Grund die Fähigkeit, sich gegen das Eindringen solcher, künstlich erzeugter Fremdstoffe aus Nanopartikel und geklonter Virenmasse zu wehren.
      Also, jeder Arzt müsste zumindest die medizinischen Fakten begreifen, die ich bis hierher geschildert habe.
      Auch die Tatsache, dass viele Ärzte zum ersten Mal fest daran glauben, dass ein Pharma Produkt der menschlichen Immunabwehr deutlich überlegen ist und dass die Impfstoffe dabei auch noch ohne Nebenwirkungen sein sollen, lässt mich inzwischen an der medizinischen Grundkenntnis studierter Ärzte zweifeln.
      Fachwissen gleich null!
      Also, wir wissen, dass es vollkommen ausreichend für das Immunsystem wäre, abgeschwächte oder/ und tote Viren zu impfen. Die Spike Proteine würden abgetastet werden und der Körper würde Antikörper produzieren, die den Erreger unschädlich machen. Anschließend würden die Fresszellen die Erreger vernichte.
      Bei der nächsten Infektion würden die Gedächtniszellen sofort dafür sorgen, dass der Körper gegen SARS-CoV-2 Viren reagiert. In der Regel läuft diese Infektion dann milder ab, weil der Organismus die Viren kennt und darum automatisch auf Hochtouren läuft.
      Aber das hat der Politik scheinbar nicht gefallen? Man hat die Pharma beauftragt, eine vollkommen unnatürliche Methode zur Immunisierung zu entwickeln.
      Man kann die Perversion dieser Schwachsinnsmethode gar nicht oft genug ansprechen.
      Nochmal zum mitschreiben, damit die Bevölkerungsgruppen ohne medizinisches Fachwissen es auch begreifen.
      Gesundheitsschädliche Nanopartikel werden mit einer geklonten Struktur beladen, die aus zwei verschiedenen Virenanteilen zusammen gefügt wurde. Aus Adenoviren, mit aufgesteckten Spike Proteinen. Eine Frankensteinstruktur, die es so in der Natur nicht gibt. Klingt gesund, oder?
      Es sind etwa 3 Milliarden Nanopartikel in einer Impfdosis enthalten. Damit die gesunde physiologische Zellabwehr überlistet wird, und etwas in sich eindringen lässt, das da nicht hinein gehört, hat man jedes einzelne Nanopartikel mit einer hohen Positiv Ladung versehen.
      Dadurch wird die Zelle gezwungen, Fremdkörper in sich eindringen zu lassen.
      Wenn jetzt eine Infektion mit SARS-CoV-2 Erregern stattfindet, dann haben wir automatisch eine doppelte Immunantwort.
      Das führt ganz sicher zu einer Überreaktion. Denn das Immunsystem reagiert immer. Es wird nicht automatisch abgeschaltet, denn sonst würde uns ja jede harmlose Infektion dahin raffen. Die Spike Produktion über die Zellen läuft durch die Impfstoffe gleichzeitig auf Hochtouren.
      Und jetzt stellen wir uns einmal vor, wie ein vollkommen gesunder kindlicher Organismus auf diese Experimentellen Fremdstoffe reagiert?
      Hoffe dass die Ärzte langsam wach werden. Eigentlich ist es schon zu spät, da zu viele Menschen bereits mit den Impf- Giftstoffen durchseucht sind.

      • Das Immunsystem, weggespritzt durch mRNA- und Vektorenimpfstoffe, wird ersetzt durch die Pharamindustrie und deren Produkte. Den Rest des geschundenen Immunsystems killen die Sagrotan-Supermamas.

      • Ein weiterer Skandal (der leider nirgendwo angesprochen wird) ist, daß ECHTE Impfstoffe, mit inaktivierten Viren (auch “Totimpfstoffe” genannt) in der EU einfach nicht zugelassen werden.
        Diese Impfstoffe kommen aus China – z. B. “Coronavac” – und aus Rußland – z. B. “Sputnik 5”.

        Die Deutsche Welle hat über die chinesischen Stoffe einen Bericht (vom 01.02.2021) – etwas parteilich natürlich, aber im Großen und Ganzen o.k.:
        https://www.dw.com/de/coronavirus-wie-wirksam-sind-die-impfstoffe-aus-china/a-56361390

        D. h. aber nicht, daß ich an diese “Plandemie” überhaupt glaube! Wo man geht, steht, einkauft, in Bus/Bahn fährt, sich im Bekanntenkreis bewegt: NIEMAND hustet, NIEMAND niest, NIEMAND schneuzt in sein/ihr Taschentuch, NIEMAND hat ein verquollenes Gesicht, NIEMAND schnieft fortlaufend.
        Auch wird seit 2 Jahren auf “Influenza” überhaupt nicht mehr getestet. Nirgendwo war zu lesen/hören: “verstorben mit Influenza A/B” oder wenigstens “mit SarsCov 2 UND Influenza A/B”!

        • Einig im Geiste.
          Schön, dass es auch noch andere gibt, die mir zu 100 Prozent aus der Seele sprechen.
          Ich bin Physiotherapeut und mir sind bei mehreren Tausend Behandlungen seit Corona Beginn, insgesamt 2 schwere Verläufe und ein Todesfall in knapp 2 Jahren bekannt. Gleichzeitig hören wir immer mehr Berichte von Patienten über schwere Impfschäden. Wir Therapeuten erleben vor Ort extrem hohe Covid Infektionen und Todesraten von Geimpften, in den Altenheimen.
          Die alte Intensivstation Lüge muss jetzt dringend wiederbelebt werden, damit nicht auffällt, dass es sich bei der Mehrheit der angeblichen Covid Patienten um Patienten mit schweren Impf- Nebenwirkungen handelt. Die Diagnosen sind wohl nicht so sehr Husten und Fieber. Ich tippe da eher auf Herzbeschwerden, Lähmungserscheinungen oder Thrombosen.
          Ein D-dimer Test an geimpften Personen würde vermutlich eine extrem hohe Anzahl an Thrombozytopenie Erkrankungen aufdecken. Mit diesem insgesamt sehr genauen Test kann jeder selber feststellen, ob bei ihm / ihr, die Gefahr einer Thrombose besteht. Bisher gab es diese Tests auch für Nicht-Mediziner bei Amazon zu kaufen. Mit Gebrauchsanleitung.
          Am liebsten würde ich jeden unter den geimpften Patienten aus meiner Praxis, der sich einverstanden erklärt, damit testen. Ich befürchte, dass das Ergebnis eine hohe Anzahl Geimpfter, mit Thrombozyopenie zeigen würde.

      • 69% der Franzosen sind vollständig geimpft. Generell sind Kinder unter 12 nicht geimpft, weshalb die Zahlen der FT falsch sind, warum auch immer.

  2. Wer zwischen den Zeilen der Medialen Panikmache zu überfüllten Intensivstationen, durch an SARS-CoV-2 Erkrankte lesen kann, begreift sofort, dass es sich bei den meisten als SARS-CoV-2 bezeichnete Patienten in Wahrheit um Patienten mit schweren Nebenwirkungen durch die Impfstoffe handelt.
    Ich befürchte, dass die Intensivstationen sich in Zukunft immer mehr mit angeblichen Covid Patienten füllen werden, bei denen es sich in Wahrheit um Patienten mit schweren Impfschäden handelt.
    Welche Symptome haben denn die geimpften Personen auf den Intensivstationen? Grippe Symptome? Oder leiden die geimpften Covid Patienten eher unter Herzerkrankungen und Thrombosen?
    Hat man uns nicht gerade erst versichert, dass die PCR Tests völlig ungeeignet sind um einen Inzidenz Wert zu bestimmen? Und dass man sich daher ausschließlich auf die Belegung der Intensiv Betten stützen kann?
    Also, woher kommen denn die Zahlen über Neuinfektionen?
    Die kann man ja nicht frei erfinden, oder vielleicht doch? Scheinbar versucht man gerade wieder eine Epidemische Lage herbei zu reden und stützt sich dabei auf PCR Tests, die sowohl Jens Spahn als auch die sogenannten Experten der Bundesregierung gerade erst als vollkommen ungeeignet und nutzlos, zur Bestimmung einer Epidemischen Lage befunden haben?

  3. Umfragen, Zahlen, gefälscht getürkt, die Ergebnisse mundgerecht für den Auftraggeber, das alles ist erbärmlich, aber leider fällt es immer wieder auf fruchtbaren Boden. Ob Angst, Panik, Unsicherheit, Opportunismus, oder was auch immer der Grund sein mag, warum Menschen sich konsequent weigern, selbst zu denken, sich umfassend zu informieren, eigene Erfahrungen zu machen und sich daraus eine Meinung zu bilden, die sich für sie richtig anfühlt.

  4. Die können auf- und niederhüpfen. Wir werden auch mit diesen Viren leben können. Die Impfung ist für viele Menschen sofort lebensgefährlich. Das ist erwiesen. Sie ist aber auch langfristig für die Blutgefäße und Organe ein nicht kalkulierbares Risiko. Mit der Impfung für Kinder ist erwiesen, dass die Regierungen, ihre Mietmäuler und Ärzte sich in den Dienst dunkler Mächte gestellt haben. Inzwischen dürften mehr Kinder an den “Maßnahmen” und “Impfungen” als an den SARS-Cov2-Viren gestorben sein.

    Bemerkenswert ist die Übersterblichkeit seit KW 22 2021 um ca. 30000 Menschen in Deutschland, auch gegenüber 2020. Bedeutet wohl, dass “Maßnahmen” und “Impfung” zu den falschen Ergebnissen führen. Wir beobachten das mal weiter. Letzten Endes ist die “Impfung” gerade für die “Risikogruppen” ein erhebliches zusätzliches Risiko. Wer gerne etwas Russisches Roulette mit 6 Patronen in der Trommel des Revolvers spielen will , sei zu “Impfung” mit mRNA-Impfstoffen eingeladen.

  5. »Kein Land kann sich einfach aus der Covid-19-Pandemie herausimpfen«

    https://www.freiewelt.net/nachricht/who-chef-nennt-booster-impfung-von-gesunden-skandal-10087012/#comment-form

    WHO-Chef nennt Booster-Impfung von Gesunden »Skandal«
    Der Chef der WHO kritisiert die Industrieländer für ihre Impfstrategie. Und spricht aus, was sonst keiner sagt.

    In der Corona-Pandemie wurden so einige neue Wörter geschaffen – aber die Booster-Impfung hat das Zeug, das Symbol für den teilweise verbrecherischen Charakter der Maßnahmen zu werden.

    Ein Booster ist in der Technik eigentlich ein Verstärker und dient zum Beispiel dazu, eine Rakete über die Stratosphäre hinaus zu bringen.

    Berüchtigt sind rot-chinesische Modelle, die mit hochgiftigem Hydrazin betrieben werden und immer wieder in Wohngebieten niedergehen.

    So wie jetzt die Booster-Impfung.

    Die soll einen Impfstoff verstärken, der offenbar nicht das hält, was von Politikern und Experten versprochen wurde. Also kommt der Booster zum Zug.

    Zum einen bei den Alten, zum anderen auch bei den Jungen. Dass Kinder und Jugendliche nach einer Infektion mit dem Corona-Virus vom Corona-Virus praktisch nichts, interessiert Covid-Heulbojen herzlich wenig.

    Und die Propaganda-Medien pflichten bei. »Durch eine ›Booster‹-Impfung«, schreibt etwa web.de, »wird der Immunschutz gegen das Coronavirus noch einmal stark verbessert« – wo es tatsächlich heißen muss:

    Der Impfschutz, der nicht mehr besteht, wird erneuert. …ALLES LESEN !!

  6. Eine PLANDEMIE, erzeugt mit einem FAKE-TEST kommt nun langsam seinem Ende entgegen, denn die ganzen LÜGEN fliegen auf.

    PCR-Tests und ihre Limitation

    https://www.aerztefueraufklaerung.de/pcr-test/index.php

    Betrachten wir hier lediglich die Grundlagen, so ist ein PCR-Test weder ein geeignetes Mittel zur Diagnostik, noch ist der PCR-Test in der klinischen Medizin sinnvoll und daher hierzu auch nie zugelassen worden.

    Die Nachweise hierfür finden sich u.a. sowohl auf den Begleitzetteln der Hersteller, wie auch jüngst im Epidemiologischen Bulletin des Robert Koch Institutes (39_2020 vom 24. September 2020) auf Seite 5 … ALLES LESEN !!

  7. „Das ist die rote Linie“: Naidoo kündigt Widerstand gegen Zwangsimpfung an

    https://www.compact-online.de/das-ist-die-rote-linie-naidoo-kuendigt-widerstand-gegen-zwangsimpfung-an/?WPACRandom=1636974144#comment-483701

    Janich: Mein Hauptthema der letzten Wochen war das. Du hast völlig Recht, das ist ein finaler Angriff, und wir sollen quasi dirigiert werden von einer Räterepublik bestimmter Virologen.

    Nicht von der Mehrheit der Virologen. Und da geht es darum, eine Weltregierung vorzubereiten. Bill Gates sagt das ganz offen, dass die ihm lieber wäre.

    Alles andere war vorbereitet, wie Du es richtig geschildert hast, und das ist der finale Angriff, und deswegen geht es jetzt um alles. …ALLES LESEN !!

  8. Es ist schlimm es mitansehen zu müssen, ohne was tuen zu können, wie jeder schon merkte, was sagen führt nur zu Problemen, hört niemand viele schwimmen auf der Medien Welle mit.

    Schreibt man BRD an oder sonstiges fordert man Maßnahmen gerade zu herraus.

    So hart es ist, man muss sie ins Verderben rennen lassen. Desto mehr man versucht aufzuklären desto stärker verhaaren die in Ihrer Position. Solange das
    , ob man das noch so nennen kann “Obrigkeitstreue da ist”, wirds noch zu 2 ganz schlimmen Fronten führen, wo es dann irgentwann auch immer höhere Gewaltbereitschaft geben wird.

    Gibt normal agierende und denkende
    und es gibt Fanatisten, die nun ja sagt name schon, immer öfter schlimmeres Auslösen. Solange das so bleibt haben die zumindest die Schlacht gewonnen, weil meißte im Volk verpufft, immer dieselben Fehler, warum nichts bewegt werden kann…..

    Da ist ein Stein im Feld 4 Tonnen schwer mit 4 Taue dran, in 4 Himmelsrichtungen 1000send wollen den Stein wegbewegen. Auf der einen Seite ziehen 400 Geimpfte auf der anderen Seite 200 ungeimpfte, je 200 (wartende ich weiß nich) in beiden anderen Richtungen, aber um den Stein weg zu bewegen sind mindestens 700 notwendig die Alleine in eine Richtung ziehen, so verpufft nur alles an Kraft und Richtung. Gewonnen hat der Stein(Hintergrund Eliten). Wozu braucht man die Fronten.

    Das ist und war schon immer das größte geschaffene Bollwerk, etwas zu wenden.

  9. Nur so nebenbei, ab nächste Woche zb Auf der Arbeit, alle ungeimpften jeden Tag test, und die Geimpften auch 3 x mal die Woche.

    Außer seine Lebenszeit zu verkürzen und Dauerkunde der Pharma zu sein, bringt die Impfe nicht wirklich was. Zum Glück wissen hier meisten Bescheid, was dahinter steckt. Wenn das in der Gesamtsituation auch nicht viel ändernt.

    Die anderen Rennen zur Impfe alle 6 Monate bis se dran verrecken.

  10. die ganze Corona-Geschichte ist eine Lüge.
    Das ganze fängt mit dem Wort Pandemie an.
    Was ist eine Pandemie?
    Irgendwas, was man bekommen kann.
    Es gibt mehr als 30’000 Viren, noch mehr Bakterien.
    Unser Immunsystem kann praktisch alle managen, killen.
    Es trainiert auch dauernd.
    Nur ganz wenige Arten sind wirklich gefährlich:
    An Masern sterben wenig mehr als 1 %.
    An anderen Viren/Bakterien mehr, z.B. sollen Pocken, Pest, Tuberkulose, Ebola, Chaka wirklich gefährlich sein. Da kann und sollte man sich eine Impfung überlegen.
    Und auch hier nach einer sorgfältigen Risiko-Analyse.

    Aber Corona? Ähnlich wie Grippe. Selbst die WHO sagt:
    Falls man sich sowas überhaupt einfängt, stirbt man nur mit einer Wahrscheinlichkeit von (beobachtet) um die 0,15%, ähnlich Grippe.
    Da lohnt sich das Impfrisiko nicht in Kauf zu nehmen.
    Wenn in den Medien wieder mal von 60 Corona-Toten gejammert wird und jährlich sterben aus natürlichen Gründen (Alter, Alterskrankheiten …) ca 1 Million,- dann ist das kein Grund für einen Alarm.

    Deshalb hat die WHO auch die Eigenschaft “Fatalität” als Eigenschaft einer “Pandemie” gestrichen. Und zwar in 2 Stufen. Seit 2009 kann von der WHO eine Pandemie ausgerufen werden, ohne dass ein einziger Mensch dadurch sein Leben verlor. Es geht noch weiter mit dem WHO-Begriff “Pandemie”: man braucht auch garkeine Symtome zu haben.

    Welche Notwendigkeit für irgendeine Maßnahme irgendwelcher Art ergibt sich nun, wenn die WHO irgendeine “Pandemie” behauptet? Garkeine !

    (Steht alles mit Quellen z.B. im Fassadenkratzer.de und vielen anderen Quellen)

    ps – seitdem ich weiß, mit welchen

    • gezinkten Karten
    • gefälschten Zulassungsgründen
    • getürkten Statistiken und durch
    • welchen Lobbyismus und
    • bezahlte “Experten”, Politiker und
    • unredliche Methoden

    die Pharma-Industrie ihre zweifelhaften Produkte vermarktet,
    … lasse ich mich nicht mal mehr gegen Grippe impfen.
    Bisher jeden Herbst.
    Aber nun ist mir das Risiko von Impfschäden zu hoch.
    Mein restlicher Weg durchs Leben soll nicht durch ein durch die Impfung geschwächtes Immunsystem weiter verkürzt werden.

    • Hier in einem Video ab 3:45 eine genaue Darstellung der Umdefinitionen durch die WHO:
      https://www.corbettreport.com/nwnw20211028/ (oder: https://www.bitchute.com/video/yEfCaPIoNx7P/ ).

      Die WHO hatte in 2009 – anläßlich der (auch gefakten) “Schweinegrippe” – den Begriffsinhalt von “Pandemie” einfach ausgetauscht. noch im April 2009 war die WHO-Definition von Pandemie (WHI.int April 2009):
      An influenza pandemic occurs when a new influenza virus appears against which the human population has no immunity, resulting in epidemics worldwide with enormous numbers of deaths and illness” (“Eine Influenza-Pandemie tritt auf, wenn ein neues Influenzavirus auftritt, gegen das die menschliche Bevölkerung keine Immunität hat, was weltweit zu Epidemien mit einer enormen Anzahl von Todesfällen und Krankheiten führt“)
      Dann änderte die WHO (WHO.int May 2009) – bis heute – diese Definition ab zu …
      A disease epidemic occurs when there are more cases of that disease than normal” (“Eine Krankheitsepidemie tritt auf, wenn es mehr Fälle dieser Krankheit als normal gibt“)

  11. „Es gibt kein Zurück mehr“ Von Adrian Bauer, Uni St Gallen

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Corona-Tauziehen-im-Teil-Lockdown/Es-gibt-kein-Zurueck-mehr-Von-Adrian-Bauer/posting-37811325/show/

    Das Überleben aller politischen und medialen Akteure hängt von der Existenz dieser Pandemie ab!

    Ohne Pandemie kann der gesamte Staatsapparat nur noch zurücktreten.

    Gibt es keine Pandemie, gibt es auch kein Vertrauen mehr in irgendeine Institution dieses Staates. Ein gesellschaftlicher Super-GAU!

    Und darum gibt es die Pandemie. Sie wird gebraucht! Allein schon, um die immensen Schäden zu rechtfertigen, die durch die Maßnahmen gegen die Pandemie entstanden sind. Ein Rückzieher ist unmöglich.

    Und es ist egal, welcher weitere Schaden durch die Aufrechterhaltung der Pandemie noch entstehen wird.

    Hier wird nämlich nicht die Bevölkerung vor einer Krankheit geschützt.

    Hier schützt sich eine Regierung vor den Konsequenzen der eigenen Fehler – auf Kosten der Bevölkerung.

    Einfach mal eine andere Sicht auf die Dinge wagen. In einer aktuellen Umfrage sinkt die Zustimmung für die Maßnahmen von 74% auf 52%.

  12. Man stellt sich ja auch die Frage, wieso sich andernorts nicht die Leichenberge stapeln angesichts der so gefährlichen weltweiten Pandemie – da, wo keine „AHA“-Regeln eingehalten und keine Gen-Injektionen verteilt werden, müsste ja längst das große Sterben eingesetzt haben.

    Aktuell beispielsweise an der Grenze Belarus-Polen.

    Aber nein, die Massen der sich dort aufhaltenden jungen Männer machen einen sehr agilen, sogar fitten Eindruck.

    Und ständig kommt quicklebendiger Nachschub an.

    Komisch. …Und die Migrantenlager leeren sich ja auch generell nicht; die Pandemie scheint dort keine Opfer zu fordern…

  13. Macht euch doch nicht so viele Sorgen um die Plandemie. Wenn die “Facharbeiter” erst mal alle hier sind haben wir ganz andere Sorgen und hoffentlich haben wir für solche Fälle auch vorausblickende und heldenhafte Taxifahrer https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_91147744/explosion-in-liverpool-taxifahrer-verhinderte-offenbar-terroranschlag.html aber wenn die erst mal auf der Straße sind hilft auch ein Taxifahrer nicht https://www.ise-berufsbildung.de/zertifizierte-schulungen/deutsch-im-beruf-sprachliche-vorbereitung-auf-die-beschleunigte-grundqualifikation-busfahrer-in/# und auch hier ändern sich die ersten Eindrücke https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_91152410/ice-messerangreifer-ermittler-schliessen-islamistisches-motiv-nicht-aus.html

  14. vielleicht kann mans so besser dastellen, was da so läuft….

    Da steht es schwarz auf weiß drinne, Bundesanzeiger Influenza gilt mit für Coronastatistik

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/BAnz_AT_12.11.2021_V1.pdf

    Klar wer schaut da schon nach…..
    Meißte ist mitlerweile Fakt, nur die Impf-Schäden, da gibt es nur Indizien, sehr sehr viele, aber 100% Beweise kaum. Die wird man kaum öffendlich abgesegnet(Unterschrift Behörde etc) finden. Dazu kommt der von Anfang an geltende Haftungsausschluss. Meine da nicht Statistiken bei Registrier Organisationen, das hat vor Gericht kaum Bestand. Da muss ich beweisen das ich durch die Impfung geschädigt wurde, etc. Nicht x-y von irgentwo.

    Die Fakten sollte jeder Wissen wo, und Inhalt, für kurze Zeit wird das drüber entscheiden ob man sich wehren kann, gegen eine Impfpflicht Verordnung.

    Bei einer Impfplicht, müßte es ja auch eine Haftung geben, ich unterschreibe dann den Haftungsausschluss Zettel nicht, werde ja gezwungen. Das ist wohl einer der Mit-Gründe warum es noch keine generelle Impfpflicht gibt,(zb wegen der Grundgesetzaushebelung auf Unversertheit, müssten die ja zugeben das das GG schon Klopapier ist, was dann rein Rechtlich die Folge hätte eine neue Verfassung zu wählen bzw zu machen. Das wurde umgangen durch Lissabon Vertrag und endet in der NWO). Nur hat man einen Gerichtsstand ?, wenn ja, müßte man noch Beweisen das die Auswirkungen 100% von der Impfung stammen, dadran wirds scheitern…..evt Schadensersatz…, das wollen die nicht , alleine der Medienrummel der dann entstehen wird so oder so.

    Deswegen ja die Ermächtigungsgesetze im Lissabon schon. Kein Bürger kann gegen Die, Anzeige Klage oder sonst was erheben. Gerichtsstand ausgeschlossen ! IMF zb. ist beste zb Dazu, die Dürfen alle Gelder lenken und Kassieren, aber Otto normal ist ausgeschlossen etwas zu bestimmen. 100% Imunität gegenüber dem Pöbel könnte mans auch nennen.

  15. Was ist eigentlich die treibende Kraft hinter diesem Spritz-Experiment? Abgesehen davon, dass es von den milliardenschweren Strippenziehern gewollt ist, sind es die Regierungen der einzelnen Länder, die im Auftrage der Milliardärs-“Eliten” die Panik-Keule schwingen. Es ist in der Tat die Panik, die die Leute dazu treibt, sich die Giftspritze verpassen zu lassen. Je lauter die apokalyptischen Reiter wie Lauterbach tönen, umso eher lässt man sich spritzen. Aus panischer Angst davor, von Corona dahingerafft zu werden, machen die Leute alles mit, was von ihnen verlangt wird. Sie lassen sich einsperren und mit toxischen Spritzen kontaminieren, deren gesundheitliche Schäden noch gar nicht abzusehen sind.

    Sie merken nicht, wie sich die Regierenden selbst widersprechen. Hendrik Broder belegt das mit einem Netzfund: Die Regierung muss die Ungeimpften davon überzeugen, dass die Impfung wirkt und sie sich deshalb impfen lassen müssen. Und sie muss die Geimpften davon überzeugen, dass die Impfung nicht wirkt und sie sich deshalb boostern lassen müssen. Mehr Wahnsinn geht doch wohl nicht. Aber wer hinterfragt schon solchen Schwachsinn? Es wird von oben befohlen, deshalb muss es gut sein. Oder ist es doch nur die Panik, die die Leute zur Nadel treibt? Der gesunde Menschenverstand kann es wohl nicht sein.

    • Es muss schon vorher ein Virus grassiert haben, welches den gesunden Menschenverstand gefressen hat. Jetzt machen schon die Vietnamesen Impfdruck im Zu Dumm zum Fälschen (ZDF). Mai Thi Nguyen-Kim fordert die Zwangsimpfung und vergißtt dabei zu erwähnen, dass sie ja jetzt Mai Thi Leiendecker heißt und ihr Mann, Matthias Leiendecker, Associate Director bei der Merck Gruppe ist. Außerdem gehört sie zum Team von Harald Lesch und das ist per se suspekt. Zum Glück gibt es auch noch andere https://www.youtube.com/watch?v=aK4wCHcJuiw&t=12s

      • Diese Geflechte ziehen sich durch das gesamte Polit/Medien-Kartell. Früher habe ich mal die Mafia als die größte Verbrecherbande angesehen. Heute weiß ich es besser. Was in der Corona- und Klima-Hysterie abgeht, stellt die Mafia weit in den Schatten. Wie hier mit Panikmache eine Geldverteilung von unten nach oben stattfindet, davon konnte die Mafia nur träumen. Während die Mafia noch mit Waffengewalt zu Werke ging, sind die Methoden der Regierungsmafia zwar subtiler, aber weitaus wirkungsvoller und ertragreicher. Es ist das größte Verbrechen, das je an der Menschheit begangen wurde. Nur werden diese Verbrecher wohl nie zur Rechenschaft gezogen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*