Der Impf-Kampf, mehr Macht- als Gesundheitsfrage

Impfung mehr Macht- als GesundheitsfrageImpf-Wunder-Land: Es ist tieftraurig aber wahr. Anscheinend muss jede Generation für sich selbst komplett neu lernen und nicht selten unter großen Schmerzen. Wäre dabei der Blick in die Geschichtsbücher, oftmals wohl bewusst, nicht total vernagelt, könnten wir schneller zu geeigneteren Erkenntnissen und Entscheidungen gelangen. Die Diskussion um das Für und Wider, die sogenannte Impfung betreffend, ist wahrlich nicht neu. Diese Auseinandersetzung feiert inzwischen ihr 100-jähriges Jubiläum.

Zum Beleg dafür hier ein schönes Fundstück aus dem Internet (zum Vergrößern bitte draufklicken). Eine Veröffentlichung vom 1. November 1924 aus der Schweiz. Das geschah also noch unter dem Eindruck der spanischen Grippe. Man muss also gar nicht so tief graben, um ein besseres Verständnis für die heutige Situation zu entwickeln. Kernpunkt der damaligen Auseinandersetzung war, wie heute auch, das Übermaß der staatlichen Regulierung und Pressung. Unter Freiheitsgesichtspunkten weder damals noch heute zu rechtfertigen.

Debatte um Impfzwang schon 100 Jahre alt

Wenngleich heute ein offizieller Impfzwang (noch) nicht diskutiert wird, so ist doch der implizite Druck auf die Menschen enorm. Über ihre Arbeitgeber und sonstige Institutionen werden sie mit Jobverlust und/oder Ausschluss aus dem sozialen Leben bedroht, soweit sie sich dieser “neuen Freiwilligkeit” nicht beugen wollen. Das geht inzwischen soweit, dass selbst Bedürftige von den Tafeln ausgeschlossen werden, sofern sie sich weigern an diesem Großexperiment teilzunehmen. Das lässt sich am ehesten mit dem Begriff “asozial” umschreiben, aber Skrupel waren und sind bei der Herrschaft generell wenig ausgeprägt.

Reklame für den besseren Zweck

Unions-Wahlkampfhilfe 2021 und Merkel-Verabschiedungsgruß

Die Urlaubssaison nähert sich dem Ende und niemand hat eine vernünftige Grußkarte gefunden? Die Pandemie hat alles versaut? Das ändern wir schlagartig! Passend zum anstehenden Wahlzirkus-Maximus, hier nun ein letzter Gruß an und mit der Imperatorin. Eine bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Ihrer Hoffnungslosigkeit und Ergebenheit einen würdigen Ausdruck.

Ein Muss für alle Überlebenden, darf auf keiner Post-Corona-Party fehlen. Geben Sie der elenden Geschichte ein Gesicht. Diese tolle, aufpeitschende Erinnerung an die ruhmreichen und viralen Merkel-Jahre 2020/2021 wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Das beigefügte Fundstück lohnt der kurzen Durchsicht. Die rot markierten Stellen sagen schon alles. Damals wie heute ist es der Zwang der die Menschen aus dem Häuschen bringt, soweit sie nicht gewillt sind den Narrativen der Propaganda zu folgen. Das alles gipfelte bereits vor 100 Jahren in der zutreffenden Feststellung, dass es keine wissenschaftliche oder medizinische Frage, sondern lediglich eine Machtfrage ist. Es würde ausreichen die Verbindungen zwischen der Regierung, Verwaltung und den Lobbys der Pharmakonzerne im Auge zu behalten, um daraus rückschließen zu können, dass es um ganz andere als gesundheitliche Aspekte geht.

Es bleibt bei der elenden Machtfrage

Immer klarer wird, dass sich das heutige “Impfgeschehen” kaum von dem vor 100 Jahren unterscheidet. Einzig den jetzt Lebenden fehlt der Bezug dazu. Es gibt viele Gründe mehr gegenüber diesen Tendenzen skeptisch zu bleiben. Vor allem aber, und das wurde schon vor 100 Jahren betont, muss es die freiwillige Entscheidung eines jeden Menschen bleiben, ob er sich in der Weise therapieren lassen möchte oder nicht. Bereits damals gab es lange Listen von Impfschäden und -toten. Das ist heute nicht anders.

Nur bemüht man sich heute die offiziellen Aufzeichnungen so gut es geht unter dem Radar der Rezipienten zu halten. Hier sei abermals auf die entsprechenden Datenbanken verwiesen, in den USA die VAERS und in Europa die EMA. Eine wunderbare Gelegenheit, anhand solcher Fundstücke generationsübergreifend zu lernen. Letztlich hat sich leider auch nichts am Machtstreben der Wenigen geändert, die es zu jeder Zeit darauf anlegten die Menschen zu unterjochen. Also alles nichts neues, nur mal wieder alter Wein in neuen Schläuchen.

Der Impf-Kampf, mehr Macht- als Gesundheitsfrage
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2948 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

    • Wenn einem klar wird, dass vor 100 Jahren nur Geimpfte starben mein lieber Peter, wird einem noch viel komischer und daß ist genau das weshalb wir hier kommentieren. https://youtu.be/eFQo9bj7DdI
      Früher hieß es, wer lesen kann, ist klar im Vorteil, was in der Muttizeit irgendwie komplett obsolet ist, da es eh keine Beipackzettel der Picksstoffe gibt. Heute kann frau sagen, wer gepickst ist, ist früher tot, ergo so nachhaltig wie es nachhaltiger nicht geht, weil so endgültig nachhaltig. Endlich bekommen die Muttisprüche soviel Sinn, wie die von Nostradamus mit seinem Wissen oder so. Klar doch, die Energiewende hatte nie das Ziel das Klima zu retten, sondern das Gesocks zu entsorgen, ist sowas wie Müllbeseitigung bzw. – trennung, also äußerst ökologisch. Und wenn die hüpfenden Kinderlein noch nicht gestorben sind, hüpfen sie bis es endlich soweit ist.

  1. Ich werde für alle Gen-Therapie-Toten beten lassen. Die Idioten, heißt es, stürben nie aus. Wetten, dass doch?

    Und so ein Gebet verhilft vielleicht zu Reinkarnation. Zur künftigen Blattlaus vielleicht.

  2. Wer Geschichte nicht miterlebt hat, muß sie nochmals erleben.
    Vielen, vielen Dank für die Infos! Schade nur, daß das bei der Masse nicht durchdringt. Wie Lemminge sich verhalten ist bekannt, ihr Aussehen wechselt.

  3. Aus dem Impfspiegel von 1890:

    53. Welche Pflicht hat also das Reichsgesundheitsamt?

    Sanitätsrat Dr. med. Lorinser empfiehlt dem deutschen Reichsgesundheitsamte als allein
    würdige Aufgabe, die “Pathogenie (Entstehungslehre) der Pockenerkrankung, insbesondere
    der Pockenepidemien durch exakte Beobachtungen und Forschungen, ohne alle Rücksicht
    auf Impfung und Ansteckung, sicher zu stellen. Denn nur so könnten wir vielleicht auch in die
    Lage kommen, die Ursachen der Krankheit zu entfernen oder wenigsten einzudämmen; und

    die sog. Schutzpocken-Impfung, die gegenwärtig noch eine “Unterstützung des ärztlichen
    Kleingewerbes” ist, müßte sich dann auch für die eifrigsten Impffreunde als das erweisen,
    was sie nach meiner Überzeugung wirklich ist – als Überrest eines asiatischen Aberglau-
    bens.”
    https://ludwigdertraeumer.files.wordpress.com/2018/08/der-impfspiegel.pdf

  4. Warum soll man sich ein Drittes mal Impfen lassen – Ganz einfach, weil die Imfungen NICHTS taugen !!

    1) Es gibt keinen Impfzwang in Russland und keine Verfolgung von Menschen ohne Maske.

    2) Immerhin ist der Russische Impfstoff SPUTNIK V gut ausgetestet, zugelassen und ohnen Nebenwirkungen, während die Westlichen Impfstoffe alle nur NOTZULASSUNGEN haben.

    3) Pfitzer wurde von den westlichen Regierungen vertraglich zugesichert, dass sie für WIRKSAMKEIT und deren NEBENWIRKUNGEN NICHT haftbar gemacht werden können

    4) Wo bleibt endlich die ZULASSUNG von SPUTNIK V in der EU ???

    https://reitschuster.de/post/insider-erklaert-zum-fall-kimmich-warum-profis-sich-nicht-impfen-lassen/

  5. JÄHRLICHE GRIPPEWELLE HEISST JETZT CORONA-PANDEMIE

    Natürlich lässt die Infektionen, die Inzidenzzahlen nächsten Sommer wieder nach wie jedes Jahr bei einer Grippewelle und wird sich im Herbst nächstes Jahr wieder erhöhen das geht jetzt jedes Jahr so und ist doch alles bekannt.

    Dies kann man bis zum Sank-Nimmerleinstag durchziehen, um so jedes Jahr einen Impfzwang und eine Auffrischung zu erzwingen.

  6. Kurz um, die wollen das sich die Gegner aufgrund der Geißellung auch noch impfen lassen, das ist Sinn und Zweck. Es sind die letzten Anläufe denke ich, Ende 2022 ist der Spuk vorbei, da übernehmen andere Dinge. Wir leben im Vorgeschmack dessen was Kommt, die ersten Vorwehen der Preissteigerungen usw, erleben wir gerade.

    Wenn es da richtig losgeht, wird Corona unintressant werden, auch Medial, haben die Menschen andere Probleme.

    Derzeit sieht es doch 100% so aus.

    – Impfen ums erbrechen indirekt erzwingen, damit sich alles dezimiert was später Forderungen stellen könnte. Arbeit wirds nicht mehr genug geben
    – Ablenkung von der Kompletierung der komplett überwachung
    – Ablenkung vom Finanzreset der in Vorbereitung ist
    – Ablenkung von der Digitalisierung des ganzen Lebens
    – Ablenkung von wahren zielen, Dezimierung Zwangs totalitär Weltstaat

    Klima und co, ist nächste Schiene, da hat das Schröpfen erst angefangen, das wird Corona immer mehr ablösen…., bis dann das Ki gesteuerte digitale Diktat kommt, nachdem man alles zusammenbrechen lässt um das zu errichten aus der Asche, sozusagen als Prima Alternative und einzige Möglichkeit wieder alles zu “normalisieren”. Das ist dann vom Regen in die Endtraufe, was nur 1% der Bevölkerung erkennen wird(wenn überhaupt, es wird prima Verpackt sein, wird erst super aussehen, bis große Wahrheit kommt und die wahren Absichten sichtbar werden für alle), ……

    Auf den Demos gab es den Spruch, “Wer für angebliche Sicherheit seine Freiheit aufgibt , verliert beides”, das ist sehr wohl wahr

    Sobald ihr 5G netz weltweit steht mit Ki s an den Knotenpunkten, wirds sehr schnell gehen, bis dahin dümpelt es so mehr oder weniger. Weil keine flächendeckende Steuerung und total Überwachung möglich ist, das ist nur noch eine Frage der Zeit. Wenn der Crash kommt, ist es fertig, deswegen wird es immer wieder verzögert und weiter künstlich am laufen gehalten das alte System.

  7. Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten zwingt, sich mit dem Schutz zu schützen, der die Geschützten nicht geschützt hat.

  8. Früher dachte ich, sowas bräuchte ich auch, jetzt wird mir klar das dies nur der Elite zusteht:

    “Als jemand, der „einen Jagdschein hat“, wurde und wird in Deutschland umgangssprachlich eine Person bezeichnet, die aufgrund von bescheinigter Unzurechnungsfähigkeit einen (imaginären) Freibrief besitzt.[1] Die Redewendung rührt daher, dass der Inhaber eines Jagdscheins in seinem Revier Jagd auf Wild machen darf, während dies anderen bei Strafe verboten ist, und eine unzurechnungsfähige Person analog dazu einen (imaginären) Freibrief hat, der es ihr erlaubt, straflos für andere verbotene Dinge zu tun.[1][2][3]

    In Deutschland existiert mit § 20 und § 21 StGB bis heute eine gesetzliche Regelung, die eine Schuldfähigkeit ausschließt bzw. mindert, wenn der Täter aufgrund einer krankhaften psychischen Störung nicht oder nur eingeschränkt in der Lage ist das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln.[4]”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jagdschein_(Redewendung)

  9. Allerdings gab es zu Kaisers Zeiten, bzw. ab 1874, ein Reichs-Impfgesetz entworfen Kanzler von Bismarck, in dem in einem Reichsgesetzblatt verabschiedet wurde, dass eine Impfpflicht gegen Pocken angeordnet wird.
    Zu Kaisers Zeiten erfolgte bei Impfverweigerung gar eine Ingewahrsamnahme und Zwangsvorführung durch Gerichtsdiener, Wachtmeister, Gendarmen u. ä..
    Dieses Gesetz war auf jeden Fall unverändert gültig bis zum Beginn der adolfinischen Epoche. Danach? Hab ich vergessen.
    (Eine zweite Pflichtimpfung gab es auch noch, habe aber vergessen welche.

    Das Gezeter, bzw. Verhalten von Politik, Impfbefürwortern und Impfgegnern war das gleiche wie heute.
    Bescheuerte “Haus-“Mittelchen, empfohlen von Impfgegnern, sollten gegen Pocken helfen. Z. B. das scheinbare Ertränken von Kindern. Und andere Wassertherapien.

    Bilder von irgendwelchen Toten und Schwerbehinderten wurden reichsweit von Impfgegnern eingesammelt und als Impfopfer dargestellt.

    Das
    https://onkelmichael.files.wordpress.com/2021/07/impf-friedhof_hugo_wegener_1912.jpg
    eben von 1912 könnten die Impfgegner heute wieder neu auflegen und in Umlauf bringen.

    Wie auch immer, sowohl für Impfgegner als auch -befürworter gilt:
    “In Angst und Schrecken sollt ihr leben.”

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt,
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last.

  10. Für Spahn, Merkel, ihre Aufklärer und ihr Spezialistenheer empfehle ich:

    4-G

    die ersten 3-G kennen wir zur Genüge.
    Das 4te “G” ist
    “Ge….. anal”

    Unsere Provinz- bzw. Kommunalpolitiker drehen nun wieder am Rad.
    Die jetzt kostenpflichtigen Corona-Tests für Geimpfte müssten viel, viel teurer sein, damit niemand mehr Geld dafür ausgeben will und die Impfung endlich durchführen lässt.

    Weinachtsmärkte und Stadtteilfeste, sowieso nur zugelassen für 2-G, sollen gestrichen bzw. verboten werden.

    Zum 4ten G-oben passend – Puffgutschein über 30€:
    Die Puff-Impfung, erst impfen, dann mit Geschenk-Gutschein zur Sexarbeiterin –
    “Lange Nacht der Impfung”:
    https://kurier.at/chronik/oesterreich/wiener-bordell-bietet-lange-nacht-der-impfung/401762517

    Viel Spaß!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*